www.klopfers-web.de · www.hasinator.de
www.leute-mit-durchblick.de · www.hasanova.de

 

Tweets von @klopfersweb

Klopfers Web bei

Klopfers Web bei

Klopfer bei

Besucher:
15006443
In den letzten 24 Stunden:
3960

© 2014 Christian Schmidt

Flattr this
Was ist Flattr?

Anzeige
Das Buch zu Klopfers Web

Aktuelles

Zur Hauptansicht


Geschrieben am 29.9.2010 um 21:48 Uhr

Kategorie: Schamlose Werbung

[Trigami-Review]

20100929205412.jpg

Als ich die Chance bekam, eine LED-Taschenlampe im Wert von 150 Euro zu testen, sagte ich mir: "Mensch, zu dem Preis müsste ich mir damit meinen eigenen Vollmond machen können." Eins vorweg: Das schafft sie leider nicht.
Ansonsten zeigt sich die LED Lenser M7R allerdings durchaus beeindruckend. Das M in der M7-Produktseite steht für Microcontroller; man hat die Lampe also so mit Technologie vollgepackt, dass man mit drei verschiedenen Programmen jeweils mehrere Funktionen ausführen kann, die über das reine Beleuchten der Ferkeleien in Nachbars Garten hinausgehen. Die Firma Zweibrüder bezeichnet das als Smartlight-Technologie.

20100929212029.jpg
Die Kurzanleitung. Mehr Funktionen als manches Schweizer Messer.

Für den normalen Anwender ist wohl das Easy-Programm gedacht. Ein Druck auf den Schalter, und es wird Licht. Ein leichterer Druck, und je nach Länge des Tastens verändert sich die Lichtstärke, also kann man damit sowohl seine Umgebung erkunden als auch im Zelt ein bisschen lesen, ohne dass einem die Augäpfel wegbrennen. Daneben gibt es auch den Tactical-Defense-Mode. Auch dabei schaltet ein Knopfdruck die LED ein, hier sorgt der leichte Druck danach allerdings für einen Stroboskop-Effekt, der eventuelle Angreifer in die Flucht schlagen soll. Bei Tests mit nun vermutlich ehemaligen Freunden stellte sich heraus, dass die Wirkung wohl auch vom Alkoholisierungsgrad abhängt.
Ein wirklich harter Brocken ist der Professional Mode. Der vereinigt nicht nur alle Möglichkeiten der anderen Modi, sondern bietet zusätzlich die Möglichkeit des Blinkens und des SOS-Morsens.
So viele Möglichkeiten! Und da ist leider auch schon das Problem: Die Bedienung ist wahnsinnig kompliziert. Man muss viermal leicht auf den Schalter drücken, einmal richtig, um den Modus zu wechseln. In welchem Modus man sich gerade befindet, wird nicht angezeigt, wenn man die Lampe einfach nur einschaltet. Zudem dauert es wirklich lange, bis man einigermaßen raus hat, wie der Wechsel genau funktioniert und an welcher Stelle der Reihenfolge ausgerechnet die Funktion steckt, die man gerade haben will. Allein im dunklen Wald mit meiner Taschenlampe herumzuspielen, nur um endlich den Stroboskop-Modus zu finden, mit dem ich das Wildschwein verjagen kann, das mit mir kuscheln will, stelle ich mir nicht gerade als besonders entspannend vor.

20100929210259.jpg
Zur Fokuseinstellung verändert man die Länge der Lampe.
Wenn man nur alles so leicht verlängern könnte...

Allerdings bietet die M7R noch mehr als diese paar Programme. Wie alle Lampen der Reihe ist sie mit einem vom Hersteller als Advanced Focus System bezeichneten Mechanismus ausgestattet, der es ermöglicht, den Lichtstrahl stufenlos zwischen eng und weit einzustellen. Man kann also sowohl den gesamten Friedhof vor einem überblicken, aber auch den Fokus auf den Zombie richten, der gerade auf einen zuschlurft und Lust auf ein wenig lecker Hirn hat. Mit einem Dreh kann man die momentane Einstellung aber auch fixieren, damit man diese nicht versehentlich ändert. In dieser Hinsicht ist die Lampe wirklich extrem praktisch und hat ihrer Konkurrenz, die meist nur eine Einstellung zu bieten hat, tatsächlich deutlich voraus.

In der Verarbeitung macht die M7R einen soliden Eindruck mit ihrem Metallgehäuse, das tatsächlich einigen Missbrauch überstehen dürfte. Ob sie allerdings (wie vom Hersteller wohl zumindest für den Bruder MT7 erhofft) in großem Stil bei Polizei und Rettungskräften eingesetzt werden wird, bin ich leider etwas skeptisch, da zumindest die Brandenburger Polizei ihre bisherigen billigeren und größeren Taschenlampen bevorzugt, die nahezu unverwüstlich sind und mit denen man einen Angreifer wirklich niederschlagen kann, anstatt ihn nur durch Lichtblitze zu verwirren.

20100929211256.jpg
Der Schalter ist gleichzeitig Ladekontakt.

Kommen wir nun zu dem Punkt, der den Hersteller dazu bringt, die M7R als Beitrag zum Umweltschutz zu preisen. Die Lampe benutzt keine Batterien, sondern einen mitgelieferten Akku, der allerdings nicht fest eingebaut ist, sondern bei Bedarf auch gewechselt werden kann. Wenn der Akku also kaputt geht, muss man nicht gleich alles in den Müll feuern und dem Hersteller ewige Verdammnis wünschen (ich sehe in deine Richtung, Apple). Die Aufladung der Lampe geschieht übrigens über eine magnetische Aufhängung: Der Schalter der Lampe am Ende ist gleichzeitig einer der Ladekontakte - eindeutig eine verschleißärmere Variante als die sonst üblichen Batteriefächer mit Kontakten aus Blech, die immer mal wieder verbiegen oder wegrosten.

20100929211729.jpg
Meine zarte Hand wird nicht mitgeliefert; dafür kann man das Teil mit Schrauben in der Wand verankern.

Mitgeliefert wird übrigens auch eine Wandaufhängung, mit der man die Lampe schwebend aufladen kann, sodass sie problemlos bei Bedarf wieder entnommen werden kann, was für Notfälle und Rettungseinsätze sicherlich sehr praktisch ist. (Schrauben und Dübel für die Wandaufhängung liegen ebenfalls bei, hier großes Lob an den Hersteller.)

20100929211127.jpg
Alles nötige, um den Atomstrom in die Lampe zu bekommen.
(Als Zubehör gibt es auch eine Solar-Ladeanlage für die Lampe.)

Zum Lieferumfang gehört ebenso das Ladekabel, welches in einem USB-Stecker endet. Man kann die Lampe also auch am Laptop aufladen, wenn es nötig sein sollte. Für das Aufladen an der Steckdose ist ein kleines Netzteil mit Stecker beigelegt, in das das Ladekabel passt. Als Zusatzteil gibt es übrigens auch einen Adapter für den Zigarettenanzünder im Auto zu kaufen - das ist allerdings mit knapp 25 Euro sehr happig bemessen und meiner Meinung nach nicht das Geld wert. (Zudem dürften Leute, die ihre Taschenlampen mit dem Zigarettenanzünder ihres Autos aufladen, die Umweltfreundlichkeit der Lampe vermutlich weniger wertschätzen.) Die Akkulaufzeit wird vom Hersteller mit über 20 Stunden beschrieben, testen konnte ich das allerdings nicht, da die Lampe sich nach einigen Stunden selbsttätig ausschaltete, wohl um beim Vergessen des Ausschaltens keinen Strom zu verschwenden. Dafür war der Akku dann während des Praxistests leer, wodurch die Lampe sich nach wenigen Sekunden selbst abschaltete. Eine Anzeige auf der Lampe selbst gibt es nicht, wäre aber sehr praktisch. Beim Laden zeigt das Ladekabel grün einen vollen Akku an, ansonsten leuchtet eine rote LED - wie voll der Akku aber ist, weiß man dennoch nicht.

20100929211332.jpg
Vorsicht beim Packen, sonst steht man nachher versehentlich mit dem Akkuschrauber im dunklen Wald.

Ebenfalls Teil des mitgelieferten Zubehörs (welches übrigens mitsamt der Lampe in einem praktischen Tragekoffer Platz findet), ist ein Gürtelclip, mit dem man die Lampe sowohl einfach mitführen kann, aber sie auch im eingeschalteten Zustand so fixieren kann, dass sie den Weg vor einem beleuchtet, sodass man beide Hände für andere Dinge frei hat. Beim Test ist mir allerdings aufgefallen, dass man manchmal unbemerkt die Lampe verlieren kann, etwa beim Einsteigen in ein Auto. Man sollte sich also nicht unbedingt darauf verlassen, dass der Clip bombenfest hält.

20100929211422.jpg
Am besten trägt man die Lampe also doch in dem Koffer.

Im Endeffekt ist die M7R also eine wirklich ausgefeilte High-End-Taschenlampe mit sehr guten Funktionen, die zum großen Teil sehr nützlich sind. Würde ich professionell in unwegsamem Gelände unterwegs sein oder eine Notfallausrüstung für Piloten etc. zusammenstellen, wäre die M7R tatsächlich eine gute Wahl. Für alle anderen, die nur einmal im Jahr für eine Woche auf einem Zeltplatz hocken, der zwei Kilometer von der nächsten menschlichen Ansiedlung entfernt ist, bleibt aber der größte Hammer: Es ist eine Taschenlampe für 150 Euro. Und so beeindruckt ich von diesem Stück Hochtechnologie auch bin - am Ende ist es doch nur eine Taschenlampe, und für 99% der Leute werden die allermeisten Funktionen überflüssig sein. Vermutlich steckt sogar genug Technologie für 150 Euro in dem Teil drin, aber der Nutzen bleibt leider eben doch beschränkt. Zusätzlich gibt es einige ergonomische Mängel, die die Freude an der Taschenlampe leicht trüben.

Aber man muss ja auch nicht 150 Euro für diese Lampe ausgeben! Ich hab nämlich noch eins von den kleinen Wunderwerken. Eigentlich wollte ich das Exemplar an einen Umweltverein abgeben - aber der mochte sie nicht haben. Pech für ihn, Glück für euch: Wenn ihr mir in den Kommentaren oder per Mail plausibel machen könnt, für welchen Umweltzweck ihr diese Lampe einsetzen wollt, habt ihr die Chance darauf, die M7R mit allem Zubehör inklusive des Adapters für den Zigarettenanzünder zu gewinnen. Insgesamt hat das Paket einen Wert von etwa 175 Euro, also erwarte ich ganz besonderes Engagement für euch. Ob ihr durch die Fjorde Norwegens streift und dort die Seedrachen beobachtet oder ob ihr im alten Führerbunker Fledermäuse zählt: Ich will euer Bemühen um unsere Natur sehen und belohnen!

Informieren könnt ihr euch über die Marke LED Lenser in einer eigenen Galerie, im eigenen Forum, bei Facebook oder Twitter.

Jetzt zum Produkt

Link zum Beitrag: http://klwb.de/2E04FB

Beitrag empfehlen: Share on Vz Share on Facebook Share on MySpace

89 Kommentare


GO
Gepostet am 29.9.2010 um 22:00 Uhr

Ich will den verantwortlichen Politikern mit dem Stroboskop-Modus solange in die Augen leuchten bis sie freiwillig alle Kernkraftwerke abschalten. Damit stünde es dann gleich 2:0 für die Umwelt. wink.gif


Bear
Gepostet am 29.9.2010 um 22:02 Uhr

Ich streife regelmäßig durch eine der lebensfeindlichsten Umgebungen die es auf unserem Planeten gibt: Neuköln. Ich würde mich zu einer ausgiebigen praktischen des Tactical-Defense-Mode bereit erklären und dir dann auch gerne erklären wie oft mir die Lampe das Leben gerettet hat. wink.gif


Tommiboy
Gepostet am 29.9.2010 um 22:20 Uhr

Allein der Gedanke an dieses Stück Technik macht sie überflüssig, weil meine Augen so gierig funkeln!


Silentjay
Gepostet am 29.9.2010 um 22:28 Uhr

Ich ziehe demnächst aufs Dorf und wer schonmal aufm Dorf wohnte, weiß um die spärliche Beleuchtung, die schon diverse Swingerclubs aufs Land lockte.
D.h. Nachts keine Beleuchtung, wenn man vom Schützenbesäufnis in der wäldlich gelegenen Dorfhalle kommt. Somit ist die Lampe nicht nur zum heimleuchten praktisch, ich könnte auch das Wildschweinvertreiben damit üben oder alternativ das Erschrecken der Schwiegermutter, die im selben Haus wohnt.
Wenn dich das alles noch nich überzeugt, so ließe sich noch anführen, dass die Lampe bestimmt auch prima geeignet ist, im rolloverhangenen Haus des Nachts schiffen zu gehen ohne sich an Großmutters Truhe mit diversen teuren Porzellanartikeln nicht nur die Zehen sondern auch den ehelichen Frieden nicht zu brechen.
Wie du siehst wäre dir meine ewige Anbetung sicher.


Mendred
Gepostet am 29.9.2010 um 22:38 Uhr

Ich bin 24/7 in Bereitschaft um meine Mitmenschen und Tiere in Not zu schützen. Zusätzlich schützen ich und meine Kameraden die Natur, da wir z.B. Öle und Treibstoffe bei Unfällen auffangen, bevor sie ins Grundwasser gelangen, Waldbrände eindämmen, bevor sie Flora und Fauna zerstören und so weiter, was halt die Feuerwehr so macht. Außerdem würde es hilfreich sein bei meinen Streifzügen durch den Wald bei meinem Geocaching Hobby, bei dem man übrigens einiges über die Natur und seine Umgebung lernen kann, da viele Cacheowner Informationen beilegen und sogenannte EarthCaches anlegen, um Menschen auf die Natur aufmerksam zu machen. Vielleicht könnte ich dann sogar einen Klopfer entdecken durch die helle Taschenlampe ;-)


Pluto
Gepostet am 29.9.2010 um 22:48 Uhr

Ich mache momentan meinen Zivildienst in einer Jugendherberge außerhalb einer Kleinstadt am Rhein. Die Heim- und Hinreise mit dem Zug wird mir von Vater Staat bezahlt. Das Problem an der Sache ist, dass ich jetzt im Winter dann immer im Dunkeln ca. 1 Stunde zur Herberge durch die Weinberge laufen muss. Ich brauche also deine Taschenlampe, um nicht von den berüchtigten Weinberg-Werschnecken überrascht zu werden oder mich in der weitläufigen Rheingauer Weinbergflora zu verirren. Genau diese Taschenlampe brauche ich, um mich vor den Dorfschlägern mit Hilfe der Strobo-Funktion verteidigen zu können (Ich bin eher klein und dementsprechend wehrlos). Solltest du mir die Taschenlampe nicht spenden können, muss ich zu meiner eigenen Sicherheit immer mit dem Auto hin- und herpendeln, was natürlich eine sehr große Belastung für die wunderschöne Natur am Rhein darstellt.


Patrick
Gepostet am 29.9.2010 um 22:51 Uhr

Mein Argument, warum ich die Lampe haben sollte: Icb will sie haben.


maria
Gepostet am 29.9.2010 um 22:57 Uhr

ich würd die lampe ja irre gern besitzen - allein schon, dass eine taschenlampe einen wert von 150 euro hat, macht sie zu einem must-have für mich biggrin.gif
aber einen grund, warum du sie ausgerechnet mir geben solltest, kann ich dir leider nicht nennen. ich würd sie meinem baby übers bett hängen, neben den spielsachen, die da rumhängen und -baumeln. also alles in allem wohl eine zu teure lampe als forschungsobjekt für ein baby. immerhin wird so schon der nächsten generation eine ökologische lebensweise nahegelegt. biggrin.gif


Christyan
Gepostet am 29.9.2010 um 23:00 Uhr

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, über die Hasenpopulation der hiesiegen Grünanlagen zu wachen, die ständig von gefährlichen Examplaren der Gattung Mensch gejagt werden als Nahrungsmittel und auch nur zum Vergnügen. Dank meines täglichen Einsatzes sieht man es inwzischen überall glücklich hoppeln.
Doch was tun, wenn des Nachts ein böser Mensch kommt? Mangels geeigneter Beleuchtung durch die Sonne ist es mir nicht mehr möglich, meinen wichtigen Posten mit der selben Gründlichkeit auszuführen. Daher halte ich es für unumgänglich, mir solch ein Wunderwerk der Technik anzuschaffen, dass nicht nur in der Lage ist für ausreichend Licht zu sorgen, sondern auch gleich die Übeltäter zu verteiben. Bloß da ich diese Aufgabe ehrenamtlich ausführe, mangelte es bisher leider am Geld. Ich hoffe, du kannst mich in meinem ewigem Kampf für das Wohlergehen der Hasen unterstützen.


Turi
Gepostet am 29.9.2010 um 23:05 Uhr

Ich streife durch die unwegsamen Gebiete von Saarbrücken um große und kleine "Tiere" (meist alkoholisiert) vor dem sicheren Kälte- und/oder Unfalltod zu bewahren. Davor bahne ich mir meist mit blauem Blinklicht und lautem Getöse (quartenartig) den Weg durch den Großstadtdschungel. Und das alles ehrenamtlich im 24h-Dienst.
Wer hat so eine Lampe nötiger, als Rettungsdienstpersonal biggrin.gif
Remember: "I'll be there, when your heart stops beating!" wink.gif


The_Evil_Dead
Gepostet am 29.9.2010 um 23:08 Uhr

ich könnte die taschenlampe bnutzen um auf dunkler landstraße entgegenkommende autofahrer zu blenden...
wenn ich denen mit der lampe die augäpfel (bei dem wort hast du im übrigen nen tippfehler bei gemacht, im absatz unterm ersten bild)weggebrannt habe und die vor nen baum fahren reduziere ich kurzfristig ihren co2 ausstoß ;P


sani
Gepostet am 29.9.2010 um 23:37 Uhr

@ the_evil_dead: dein Plan hat nen Haken, erstens würde dein Opfer ein CO2-konsumierendes Blattgewächs zerstören und zweitens musst du bedenken wieviel CO2 freigesetzt wird, weil das Auto ausbrennt, der Verletzte ins Krankenhaus gefahren wird, der Krankenhausaufenthalt, die Kaffeemaschiene, weil er den Schwestern noch mehr Stress machst, Papierkrieg mit der Versicherung ... etc

und Klopfer, die Funzel verbraucht auch nur Strom, schick sie mir und ich entsorg sie für dich ... im Sondermüll


maria
Gepostet am 29.9.2010 um 23:38 Uhr

leute, ihr nehmt es wohl alle mit der wahrheit nicht so ernst biggrin.gif

aber mal davon abgesehen: die taschenlampe ist ja wirklich irre geil o_O


Xipe
Gepostet am 29.9.2010 um 23:47 Uhr

Also ich hätte dann doch lieber die Torch von Wicked Lasers. Wenn man schon viel geld für eine Taschenlampe ausgibt, dann sollte man damit zumindest auch Rühreier machen können oder sich mal eben eine Zigarette anstecken.

http://www.youtube.com/watch?v=wsIHyRyETKg


Marrek
Gepostet am 29.9.2010 um 23:51 Uhr

Ich brauch die Lampe, damit ich beim nächsten THW-Dienst meine alte Lampe nich wieder mit den bösen alkaline- Batterien ("BUND-super heavy duty" biggrin.gif) füttern muss. Is also gut für die Umwelt UND die steuergelder (und für mich natürlich auchwink.gif )


Kagi
Gepostet am 29.9.2010 um 23:56 Uhr

Also, das is ja ganz einfach. Ich brauch sie für Klopfer. Also, die kleinen flauschigen, mein ich wink.gif
Die beobachtet meine kleine nämlich gerne beim nächtlichen Zelten in freier Wildbahn.
Und damit meine kleine beim Streifen durch den nächtlichen Wald nicht hinfällt, braucht sie ja Licht.
Und ausserdem: Der Stroboskop-Effekt rettet sicher mal einem kleinen Klopfer das Leben, wenn wir den Bösen Meister Lampe damit verjagen wink.gif


Anony
Gepostet am 30.9.2010 um 0:11 Uhr

Ich brauche die Taschenlampe, um in den dunklen Weiten des World Wide Webs selbsternannte Sittenwächter zu verfolgen und ihnen den Gar auszumachen. Sonst versauen die uns noch unser schönes Internet.
(An der technischen Umsetzbarkeit zur digitalen Verwendung der Taschenlampe feile ich noch.)


FerrariGirlNr1 (Webseite)
Gepostet am 30.9.2010 um 0:15 Uhr

Ich würde diese Taschenlampe sehr gerne besitzen, denn abgesehen davon, dass ich mit meinen winzigen 164 cm Körpergröße immer noch nach einem Weg suche, Angreifer in die Flucht zu schlagen (und 220 Lumen dabei sehr hilfreich wären), habe ich noch einen weiteren Verwendungszweck für diese tolle Lampe: Eins meiner Hobbies ist es, nachts mit Freunden durch den Wald zu laufen und dabei Reflektorstrecken zu folgen, Rätsel zu lösen und Behälter zu finden. Kurzum: um zu "nachtcachen". Dies ist eine Unterform des "Geocaching", bei dem man zu Fuß die Natur erkundet und dabei das Ziel verfolgt, mit Hilfe von Koordinaten Dinge zu finden (was bei sog. "Nachtcaches" allerdings nur nachts möglich ist). Bislang besitze ich dafür eine billige, qualitativ minderwertige Taschenlampe, die nach ca. einer Stunde in Betrieb den Geist aufgibt. Auch mit Akkus ist dies zum einen nervig und zum anderen ein ewiges Ersatz-Akku-Mitgeschleppe und Batteien-Aufgelade - mit der M7R könnte ich bei einem neuen Nachtcache einfach die Lampe schnappen (sie würde dann praktischerweise im Flur am Ladegerät baumeln), sie einstecken und bräuchte mir keinerlei Gedanken über Ersatzbatterien mehr machen - und auch nicht über Wildschweine (groß und kräftig) und Dachse (die sich im Angreifer festbeißen), die in heimischen Gefilden gern mal den Weg kreuzen. Außerdem ist die M7R auch um einiges heller als meine jetzige Lampe, sie hat einen Fokus (dessen Schiebetechnik ich total klasse finde) und sie hat mehr als die mir bislang verfügbaren Möglichkeiten "An" und "Aus" - doch das alles kann ich mir als Studentin nicht leisten (du kennst das vielleicht).
Doch nun zum Umwelt-Aspekt: Wenn wir suchend durch den Wald wandern, gleicht dies einer Entdeckungstour. Mal findet man seltene Pilz- und Pflanzenarten, mal skurrile Insekten, die man noch nie zuvor gesehen hat und erfreut sich dann daran (zumindest ich muss jedes Tier, das mir über den Weg läuft erst einmal ausgiebig beobachten, weil ich sie alle toll finde!). Jetzt im Herbst werden die Tage immer kürzer und wir haben immer weniger Zeit, das ganze bei Tageslicht zu tun und auch keine Taschenlampe, die uns den Wald nachts taghell erleuchtet. Dein Geschenk würde uns dies jedoch ermöglichen!
Sollte dich mein Text überzeugt haben, kann ich gern ein Praxisvideo von uns Verrückten beim (Nacht-)Cachen machen, das dir erneut beweist, wie sehr ich diese Taschenlampe brauche - und auf Wunsch kann ich dir auch gern meine Fotosammlung von Tieren und Pflanzen, die mir beim Cachen bereits über den Weg gelaufen sind, zukommen lassen.


The_Evil_Dead
Gepostet am 30.9.2010 um 0:23 Uhr

@sani
ich habe die negativen auswirkungen absichtlich beseite gelassen...
davon mal abgesehen wird das auto eher nicht ausbrennen und je nach baum überlebt der eher auch...
die schlimmeren umweltschäden dürften duch austretende flüssigkeiten entstehen die ins erdreich sickern und dadurch das ein neufahrzeug angeschafft werden wird, das schon alleine durch die produktion mehr co2 ausstößt als das alte in den nächsten jahren ausgestoßen hätte(denk ich mir mal so)
aber davon hab ich alles nix gesagt weil ich die lampe haben will.. und da redet man nicht drüber was man der umwelt böses tut


Matze
Gepostet am 30.9.2010 um 0:34 Uhr

Die Taschenlampe ist echt der Hammer, ein absolutes must have. Ich bewache des öfteren nachts Bühnentechnik, die schonmal nen paar hunderttausend Euro wert sein kann. Und nachts um 3 im Magdeburger Stadtpark (häufiger Einsatzort wink.gif ) ohne jegliche Straßenbeleuchtung aber dafür mit gerade eingeschlafenem Kollegen ist das leider nich ganz so pralle, besonders wenn die Wildschweine sich auf den Weg machen die Bühne zu erkunden wink.gif Ich bewahre die Tierchen also noch ganz nebenbei davor von herunterfallenden Lichttraversen erschlagen zu werden und sich bei den Sachen die auf dem Festivalgelände so rumstehen vielleicht noch die Hufe zu klemmen...


Praeriebaer
Gepostet am 30.9.2010 um 0:50 Uhr

Ich plane seit 2003 mit meinem Kumpel nach Venezuela zu fahren und dort im Busch zu leben.
Ich warte nur noch drauf, dass er mit seiner Ausbildung fertig ist und dann gehts los.


Toffi
Gepostet am 30.9.2010 um 1:21 Uhr

Wenn du mir dieses Stück Hightech überlässt, baue ich mir ne Cylonin (Model #6) und verrate damit den Umweltverschmutzer #1, nämlich die Menschheit.

Alternativ würde ich den tactical-defense Mode dazu nutzen um meine 1,58m zu verteidigen. Dann könnte ich mir das Taxi sparen und den Bus nehmen. Mit 220 Lumen kann man auch von der Bushaltestelle nach hause laufen.


Olli
Gepostet am 30.9.2010 um 1:48 Uhr

Ich hab ein süßes Häschen adoptiert ist das Grund genug?

Außerdem könnte ich eine gute Taschenlampe gebrauchen da die Lichtschalter in meienr Wohnung eher ungünstig positioniert sind und ich so öfters im dunkeln stehe oder vorher einige andere Lampen machen muss was auch wieder Strom kostet.


Schulsportniete
Gepostet am 30.9.2010 um 2:21 Uhr

Ich engagiere mich von Zeit zu Zeit ehrenamtlich in einem Wildgatter (http://www.tierpark-chemnitz.info/tierpark-chemnitz/wildgatter/index.shtml)
Dies liegt kilometerweit von jeglicher Zivilisation entfernt und da ich keinen Führerschein habe, lauf ich dann im Dunkeln immer bis zur nächsten Haltestelle...und so ne tactical-defense-lampe ist da sicher hilfreich. Meine Oma erzählt mir nämlich heute noch wie furchteinflößend eine Begegnung mit einem Wildschwein war, die sie vor 60 Jahren erlebte. ^^

Außerdem wäre sie ultra praktisch auf den Radreisen die ich immer mache (vor nem Monat die Weser hoch). Wenn man da erst gegen 21 uhr nen schlafplatz findet, ist es recht bescheuert im Halbdunkeln dieser billigen 5€ Lampen zu versuchen sein Zelt aufzubauen. ^^


Nummer 10
Gepostet am 30.9.2010 um 2:28 Uhr

Huh, Werbung. Der Eintrag macht ja sogar Sinn. Nur dass das für viel zu viele Funktionen sind. Man will doch eigentlich eine Taschenlampe haben?


ilo
Gepostet am 30.9.2010 um 3:40 Uhr

ich würde sie dazu benutzen containern zu gehen smile.gif
alte handschuhe aus dem chemiepraktikum hab ich dafür schon, aber die taschenlampe.. naja wink.gif
ansonsten bin ich geophysikerin in ausbildung und mir würd so ein ding bei exkursionen in den alpen z.b. wohl gute dienste auf den hütten leisten^^


pegalus
Gepostet am 30.9.2010 um 4:09 Uhr

Ich studiere in Golm.
Im Winter wirds da manchmal
ziemlich dunkel und böse Dozenten-Zombies
machen einem das Leben schwer (überdramatisierte Darstellung, Dozentenzombies müssen nicht der Realität entsprechen). Hilf mir ein bisschen Hightech nach Golm zu schaffen... da gibts doch erst seit kurzer Zeit richtige Gehwege!!


FredLB2001
Gepostet am 30.9.2010 um 6:54 Uhr

Ich habe gerade gelesen, dass die Außerirdischen am 23.12.2012 auf der Erde landen sollen (Erich von Däneken). Und ich brauche die Zeit um mich mit der Lampe vertraut zu machen, damit ich bei Bedarf die Stroboskop Funktion schnell finde um die Außerirdischen Biester gleich wieder in Flucht zu schlagen.


André
Gepostet am 30.9.2010 um 9:38 Uhr

Bei uns im Wald entsorgen irgendwelche Idioten gelegentlich ihren Müll. Damit ich diese ggf. abends wenn ich mit dem Hund unterwegs bin überraschen kann wäre so eine Lampe natürlich sehr hilfreich.


genbatzu
Gepostet am 30.9.2010 um 10:56 Uhr

nettes teil und bei mir steht der japanurlaub an, damit könnt ich also in shibuya für genügend licht sorgen um die ganze leuchtreklame dort überflüssig zu machen und somit ne ganze menge strom sparen =), da der akku auch noch 20h hält wirds nur 4h dunkel in tokyo ;P


Shuenga
Gepostet am 30.9.2010 um 11:24 Uhr

ich brauche diese lampe
dringend
ich werde damit die umwelt retten
ich werde damit jeden politiker erschlöagen der meint erderwärmung wäre n märchen oder klimaschutz wäre was für die nächsten generationen
ich werde sie angie in die hackfresse rammen das ihr kopf von innen leuchtet...passend zu halloween
ausserdem ist mein bewegungsmelder an der haustür kaputt, und es geht tierisch aufs gas mit dem feuerzeug das schlüsselloch zu suchen wink.gif


Turi
Gepostet am 30.9.2010 um 11:57 Uhr

@maria:
Doch... bin ehrenamtlich beim RD der Feuerwehr und beim Arbeiter-Samariter-Bund tätig und könnte die Lampe WIRKLICH gut gebrauchen.


maria
Gepostet am 30.9.2010 um 12:03 Uhr

ach echt, du machst das wirklich?^^
dann nehm ichs zurück. taschenlampe für turi!


Anonym
Gepostet am 30.9.2010 um 12:06 Uhr

Wie kommt's das du diese Lampe zum testen bekommen hast?


Yaso Kuuhl
Gepostet am 30.9.2010 um 12:10 Uhr

Also hier im Freien Westen haben die meisten Taschenlampen einen frei einstellbaren Fokus... ;-)

Aber insgesamt sieht die doch brauchbar aus, wenn ich nachts eine außergewöhnliche Tierpopulation im Umkreis beobachte: den gemeinen Nacktbader. Erst könnte ich mit weit eingestelltem Fokus das ganze Exemplar beleuchten und dann je nach Aussehen auf die schönsten Stellen fokussieren oder hässliche Exemplare mit dem Tactical-Defense-Modus vertreiben. Sehr nette Exemplare könnten bestimmt auch mit dem SOS-Modus angelockt und zu ... ähm... medizinischer Hilfeleistung animiert werden... :-P


Gemaux
Gepostet am 30.9.2010 um 12:43 Uhr

Ich möchte diese Taschenlampe nicht, weil ich der Umwelt ersparen möchte, dass du mies gelaunt zur Paketannahmestelle wanken musst, um diese an mich zu versenden.
Denn wie wir alle wissen ist nichts für die Umwelt verträglicher als ein ein Klopfer, der die ganzen Hackfressen draussen einen Tag mal nicht sehen, oder mit ihnen zu tun haben muss. Es sei denn sie sind weiblich und ausnehmend gut aussehend. Was bei der Post oder der Kioskdame für Hermes ja eher ....selten der Fall ist. Also bitte nicht die Taschenlampe für mich.


Große Leistung
Gepostet am 30.9.2010 um 13:52 Uhr

Na super! Das war mal wieder ein super toller Eintrag. Wie viel Geld haste dafür bekommen? Hoffentlich genug, um mit dieser Schande zu leben eine beschissene Taschenlampe zu testen. Wenn es danach geht die Umwelt zu schutzen, sollte man sich erst gar nicht so einen Mist kaufen. Alleine die Produktion war sicher alles andere als umweltfreundlich.

Herzlichen Glückwunsch, jetzt lässt sich sogar eine der letzten guten Seiten im Net kaufen. Ich geh sterben.


Große Leistung
Gepostet am 30.9.2010 um 13:53 Uhr

P.S.: Ich will die Taschenlampe natürlich nicht, obwohl es natürlich megamutig von dir wäre, diese jetzt an mich zu schicken. Dann würde ich dir als Dank ein Video aufnehmen, wie ich diesen Müll kaputt mache. Adios


Katschka
Gepostet am 30.9.2010 um 14:12 Uhr

Wie wäre es damit: ich will die Lampe, um sie irgend nem Idioten für den doppelten Preis anzudrehn und dann die hälfte die ich selber bräuchte dennoch mit Klopfer teilen ^^


Dommix (Webseite)
Gepostet am 30.9.2010 um 14:38 Uhr

@Große Leistung
Wo ist das Problem? Es ist eben ein Testbericht, du wirst ja nicht gezwungen ihn zu lesen. Eine Bezahlung an Klopfer dafür ist auch völlig in Ordnung, er hat sicher auch genug Zeit investiert.
Sei froh, dass diese Seite nicht mit 100 Werbebannern und Layer-Ads vollgestopft ist, dann hättest du Grund zum meckern...


Der andere Turi
Gepostet am 30.9.2010 um 14:41 Uhr

@ Turi: Es ist doch verdammt verwirrend, andauernd "seinen eigenen" Nick lesen zu müssen biggrin.gif.
@Klopfer: Tja, wer will schon keine Taschenlampe für 150€. Aber zu meiner schande muss ich gestehen, das ich sie überhaupt nicht gebrauchen kann, also gib sie lieber jemand der wirklich nützlich ist.
Und btw. wenn Werbung immer so klasse geschrieben wäre, würde ich den ganzen Tag nichts anders machen als Werbugn zu lesen biggrin.gif


Turi
Gepostet am 30.9.2010 um 14:54 Uhr

@Der andere Turi: Ja, stimmt... müssen das irgendwann mal im Duell austragen wink.gif


Magni
Gepostet am 30.9.2010 um 15:23 Uhr

Ich hab ein Kaninchenpärchen. Das Mädchen hat sich in dem Häuschen wohnlich eingerichtet und das einzige was ihr da fehlt ist eine tolle Lampe, damit sie dort einen ordentlichen Partykeller einrichten kann.


LastGunman
Gepostet am 30.9.2010 um 15:23 Uhr

Also ich brauch die Taschenlampe auf jeden Fall, da ich hier weit abgeschnitten von jeglicher Zivilisation mein Haus jede Nacht vor blutrünstigen kommunistischen Nazizombies bewachen muss. Na gut, du könntest sagen, dass ich hier doch einfach wegziehen soll, das geht aber nicht so leicht, da bei mir im Keller der Weltenaltar steht, an dem jeden Tag, 24 Studen lang Gott, Alah, Krischna und das fliegende Spaghetti Monster dafür sorgen müssen, dass das Gleichgewicht der Welt intakt und damit unsere Existenz gewahrt bleibt.


Der andere Turi
Gepostet am 30.9.2010 um 15:28 Uhr

@Turi: Na, ich bin eher friedliebend, also CS? CSS? SC2? UT? zunge.gif
Oder wir machen es ganz einfach, ich nutze meinen Namen zwar schon ewig, aber noch nicht allzuange hier auf der Seite, also bin ich ab jetzt Turi II smile.gif
Btw. wie kammst du auf den Namen? Auch einfach ausgedacht oder gibs tatsächlich ein Vorbild für den Nick?


maria
Gepostet am 30.9.2010 um 15:29 Uhr

@ grosse leistung
ich stimme dommix zu.
und zudem hat klopfer die lampe kritisch betrachtet und nicht einfach nur in den himmel gelobt, vor allem im letzten absatz kann man das sehen.
würde er uns einfach blind diese lampe aufschwätzen wollen, hätte ich auch meine bedenken, aber so?


Lesbeln
Gepostet am 30.9.2010 um 15:53 Uhr

Kann man die Lampe auch als leuchtendes Dildo benutzen?


Zeromus2kX
Gepostet am 30.9.2010 um 16:23 Uhr

Ich werde das Gerät so lange testen bis ich die "Blitz-Dings" Funktion gefunden habe! Dann werde ich Achmadinejad besuchen und ihn vergessen lassen wie man Uran anreichert.

Achja...und ich werde damit verhinden, das Daniela Katzenberger nachkommen in die Welt setzt...der Umwelt zuliebe!


Phael
Gepostet am 30.9.2010 um 17:02 Uhr

Mh, Ich habe ja eigentlich keine wirklich gute GEschichte, warum ich diese taschenlampe unbedingt bräuchte. Aber, werter Klopfer, las dir eines sagen: Dieser traurige Mensch, der ich selbst bin, hat in seinem Leben noch nie etwas gewonnen. Absolut nichts. Nada, niente, nothing, und was "nichts" sonst noch in zahlreichen Sprachen heißen mag. Aber ich würde sehr gerne mal was gewinnen. Also, willst du mir nicht diesen Wunsch erfüllen, bevor ich sterbe?


ElJoerginio
Gepostet am 30.9.2010 um 17:50 Uhr

Ich fahre jeden Tag mit meiner 30 Jahre alten Simson KR51 / 2 zur Arbeit...
Durch Schichtdienst auch gerne im Dunkeln und bei Wind und Wetter (Nebel!). Das ganze durch Waldstücke mit Wildwechsel und 18% Steigung bzw. Gefälle.
Macht so 1000km im Monat.

Und da setze ich an: Ich versuche die Umwelt zuentlasten (man denke nur an das 2 Takt Gemisch, welches ich immer beim Tanken verschütte, das siffende Getriebe oder an die ganzen Abgase...), in dem ich den unverantwortlichen und nichtmehr zeitgemäßen 35Watt Scheinwerfer rausschmeiße und durch diese energiesparende Taschenlampe ersetze!
Natürlich ist da auch der Sicherheitsgewinn für meine Wenigkeit nicht zuverachten:
Die Bremsen sind für den "Arbeitsweg-Berg" unterdimensioniert - wenn ich denn mal abschmiere, im Graben lande und mich nicht mehr bewegen kann, ist die SOS-Funktion Gold wert!

Für den Fall das ich gewinne, würde ich natürlich eine ausführliche Mopedumbauanleitung für alle Interessierten zur Verfügung stellen - Umweltschutz geht uns alle was an!


Klopfer (Webseite)
Gepostet am 30.9.2010 um 19:02 Uhr

Ich habe gewisse Vorgaben, an wen ich die Taschenlampe geben darf; Betteleien rühren also mein Herz, aber ich kann euch die Lampe dann trotzdem nicht schicken.

@Große Leistung: Ich hab was getestet und im Fazit herausgefunden, dass das Teil für den Großteil der Menschheit zu kompliziert und zu teuer ist. Ist echt tolle Werbung, ja.
Und meine Bezahlung? Zwei Taschenlampen, von denen ich eine weitergeben muss. Mehr bekomme ich auch nicht. Ich war einfach nur neugierig auf das Ding, und um es testen zu dürfen, musste ich eben auch einen Testbericht hier veröffentlichen.
Es steht dir aber frei, mir jeden Monat 400 Euro dafür zu zahlen, dass ich keine Tests mehr mache. Käuflichkeit geht bei mir in jede Richtung. biggrin.gif


Daje
Gepostet am 30.9.2010 um 19:06 Uhr

Hm das Gerät klingt erstrebenswert um es für sexuelle Handlungen zu missbrauchen. videos werden mitgeschickt xD
(haha ^^... was zum henker soll ich mit eriner taschenlampe sonst.. die winzfunzel von wacken reicht aus wenn stromausfall is >_>wink.gif


Turi
Gepostet am 30.9.2010 um 19:10 Uhr

Also ist Rettungsdienst kein adäquates Argument?
Bin auch ehrenamtlich bei einer Jugendfreizeit tätig... die findet einmal im Jahr während der Sommerferien an der freien Luft statt und wir versuchen den Jugendlichen (unter anderem) Naturbesusstsein weiterzugeben.


Klopfer (Webseite)
Gepostet am 30.9.2010 um 19:18 Uhr

@Turi: Das ist nicht gesagt; ist jedenfalls eine bessere Begründung als "Ich muss so oft durch die Pampa nach Hause laufen". ^^;

... Erst Dildo, dann sexuelle Handlungen... Ich hab mir solche Mühe gegeben, derartige Assoziationen zu verdrängen... biggrin.gif (Nein, nicht wirklich. Ich finde, sowas sollte evtl. auch ausprobiert werden. biggrin.gif Gibt vielleicht ganz neue Zielgruppen für diese Lampe. ^^ )


Shelton!
Gepostet am 30.9.2010 um 20:00 Uhr

Und mit 150€ isses dann auch sicherlich der teuerste Dildo!


Anime Freak
Gepostet am 30.9.2010 um 21:06 Uhr

Noch keine 24 h im Internet und schon reist sich die halbe welt um eine kleine und viel zu teure Taschenlampe...


Irgend so ein Typ
Gepostet am 30.9.2010 um 22:46 Uhr

@Shelton!

Du hast echt keine Ahnung. Ich habe mal einen Vibrator aus Gold und ein Äquivalent ohne Vibration gesehen. Stolze 2.500 €.


Kalimero
Gepostet am 30.9.2010 um 23:19 Uhr

Wieso ich die Lampe haben muss:

Damit ich einem ganz bestimmten Mädchen damit ins Gesicht leuchten kann, damit sie ihre Augen öffnet und sieht, was ich für sie empfinde...


Turi
Gepostet am 30.9.2010 um 23:48 Uhr

Him, Klopferm wie ist denn die Wärmeentwicklung von dem Ding? Könnte unangehnem werden bei nem Dildo biggrin.gif


Apfelsator
Gepostet am 1.10.2010 um 0:23 Uhr

Ein wunderbar überflüssiges Stück Technik, find ich gut sowas, wenn ich es nicht kaufen muss natürlich, ohne Geld auch schlecht.

Ich würde die Lampe nutzen um in der Post-Apokalypse eine sehr viel höhere Überlebenschance zu haben.

Nicht nur das die Fokusfunktion sehr praktisch ist, wenn man unterirdische Anlagen oder alte Gebäude nach brauchbarem durchsucht, der weite Fokus einem in der Nacht einen besseren Überblick verschafft oder aber der Stroboskop-Modus einem, in der Nacht, bei der Jagd sehr von Nutzen sein kann da Tiere bei diesem Effekt erstarren und somit leichter zu erlegen sind.
Auch ist der Dimmmodus nützlich um das Tier im nachhinein zu zerlegen oder generell um Nahrung am Abend, am Feuer zuzubereiten ohne sich in den Finger zu schneiden.

Und die Solar-ladeanlage ist wohl das beste Argument für die "Endzeit"-tauglichkeit der Lampe.
Da wird auch garantiert kein Atomstrom verwendet.

Ach und Bear, bevor du in Neukölln jemanden mit dem Stroboskop-Modus abwehrst, hat derjenige dir die 150 Euro Lampe schon lange abgenommen und vertickt. Ja ja, Neukölln ist ein "gefährliches" Pflaster, warum sonst tragen die Herren Beamten da alle stichsicher Westen? Und das wissen darum hebt die "Moral" der Bevölkerung auch ungemein. zunge.gif

Verwirrte Grüße


Special A
Gepostet am 1.10.2010 um 0:33 Uhr

hm, diese Lampe kann ich brauchen wenn ich mit meiner MZ unterwegs bin. Um die Leute zu blenden, damit sie nicht sehen dass sie Öl verliert oder den weißen Nebel beim Kaltstart oder auch wenn ich zuviel Öl in der Mischung habe.

Alternativ biete ich an beim nächsten FT hochdeutsch zu sprechen wenn ich die Lampe erhalte wink.gif


Apfelsator
Gepostet am 1.10.2010 um 0:40 Uhr

Achso, ich hab noch etwas vergessen.
Den Pre-Apokalyptischen Nutzen meinerseits:
Da ich Obdachlos(ohne Scheiss, "wohne" momentan bei einem Kumpel) bin und meine Nahrungsmittel aus dem Müll der Wegwerfgesellschaft ergatter, dies allerdings nur des Nachts geht, da man zu dieser Zeit nicht vertrieben wird, wäre die Lampe seeehr Praktisch beim Containern(Müllfischen) und das Solar-Ladegerät gut, um die Lampe auch ohne feste bleibe und Strom zu laden.

Entschuldigung für den "Doppelpost".


Neo
Gepostet am 1.10.2010 um 1:51 Uhr

Ich muss am Montag zur Bundeswehr, also brauch ich das Ding auf jeden Fall. Ich mein, stell dir mal vor beim BIWAK im nächtlichen Wald stolpere ich versehentlich über einen Hasen und töte ihn dabei, nur weil ich ihn ohne Lampe nicht gesehen habe, das wäre ja fürchterlich. Außerdem kann ich die Übungsangreifer durch die Abwehrfunktion in die Flucht schlagen, ohne CO2-intensiv Übungsmunition in den Wald zu ballern. Außerdem musst du mir das Teil einfach geben, weil ich vom ersten Sold dein Buch kaufen werde, versprochen!


galaxycrawler
Gepostet am 1.10.2010 um 2:37 Uhr

Mein Lieber Klopfer,

wie von dir dargelegt, ist diese Lampe darauf ausgelegt um Menschen Schäden zuzufügen. Es handelt sich also um einen gefährlichen Gegenstand nach dem Deutschen Waffenrecht. Ich würde dir deswegen stark raten, sie nicht an eine der Personen zu geben, die sich mit geheuchelter Bedürftigkeit (auch mit 156 kann man sich wehren) raus reden.
Ich wiederum haben einen Sachkundenachweis nach dem Waffenrecht, bin sowie Kampfsportler und 198 groß. Ich habe also 1. das nötige Wissen sowie 2. die Erlaubnis sie zu Besitzen, außerdem 3. könntest du reinen Gewissens sein, dass sie nie Unrechtmäßig eingesetzt wird.
Da wir ja alle wissen, das wir auf einen Polizei/Überwachungsstaat zusteuern (zumindest übergangsweise, bevor das Reich Klopfers ausgerufen wird) möchtest du doch sicherlich nicht das du wegen dieser Sache in die falsche Akte kommst. Eventuell ist es sogar Möglich, dass eine rückwirkende Verschärfung des Waffengesetzes, dich zu eine Mittäter oder Waffen-Hehler machen würde.
Ich hoffe ich habe meine Grunde gut dargelegt.

Hochachtungsvoll,
Galaxycrawler


peterpan
Gepostet am 1.10.2010 um 9:39 Uhr

hi klopfer,
ich bruach dringend eine solche lampe für meinen dienst an der umwelt. da ich 24/7 auf einen einsatzbefehl zur ölschadensbekämpfung warte ist eine alarmierung in der dunkelheit auch recht wahrscheinlich. außerdem sind wir hier beim thw frankfurt (main) weit weg von jeder küste und schützen die binnengewässer mitsamit ihrer süßen binnenhasenpopulation vor öl und verderben


Tom
Gepostet am 1.10.2010 um 10:24 Uhr

Also ehrlich, kein Mensch braucht so eine Lampe! Ich würde sie nicht gegen meine MagLite eintauschen. Aber interessant, dass sowas überhaupt hergestellt wird, und es offenbar einen Markt dafür gibt.


daje
Gepostet am 1.10.2010 um 13:26 Uhr

ich will auf jeden fall wissen wer sie bekommt ^^

und das mit den zweckentfremdungen ... nunja umwelttechnisch bin ich sowieso weit vorne unterwegs, aber zu anderen dingen könnte ich das teil halt einfach nicht gebrauchen klopfi ^^


FerrariGirlNr1
Gepostet am 1.10.2010 um 15:16 Uhr

@Tom: Naja, sie ist heller als eine Maglite 4D und trotzdem kann man sie einfach in die Jackentasche stecken, das ist ein großer Vorteil für viele - Nachteil natürlich, dass man sie im Gegensatz zu einer Mag nicht als Schlagstock benutzen kann.

Und allein durch den Kontakt, mit dem man den Akku aufläd, finde ich die Dildo Zweckentfremdung irgendwie... unsexy... wobei Gummis ja nicht leiten^^ Für alle, die diese Fantasien weiterführen wollen: die M7R hat 3,7 cm Durchmesser und ist 15,6 cm lang wink.gif


Ketzu
Gepostet am 1.10.2010 um 15:23 Uhr

Ich suche des Nachts nach Asteoriden die nach unserem Leben trachten, mangels Licht habe ich aber noch keine Gefunden - der Nachthimmel ist erschreckend dunkel!
Zusätzlich wäre die Taschenlampe natürlich auch das Ideale Werkzeug um die Asteoriden los zu werden: Stroboskopmodus an und sie verirren sich auf dem Weg her und fliegen wo anders lang!
Und dank der super verstellfunktion kann ich mit dieser Lampe die Lichtverschmutzung so gering wie möglich halten, da ich ohnehin nur kleine Ausschnitte untersuchen kann, muss ich auch nur diese beleuchten.

Genial und gut für die Umwelt! smile.gif


LucaBrasi
Gepostet am 1.10.2010 um 17:03 Uhr

Ich würde damit dem schwarz-gelben Regierungsteam so lange auf die Nüsse hauen, bis sie die AKW-Laufzeitverlängerung wieder zurücknehmen.


Praeriebaer
Gepostet am 1.10.2010 um 22:59 Uhr

Klopfer, geb sie gefälligst einer von denen, die sie als Dildo benutzen wollen, vllt. gibts ja Fotos, zumindest haben dann alle Kerle und Lesben an Board was davon^^.


The_Evil_Dead
Gepostet am 2.10.2010 um 0:24 Uhr

komisch.. es sieht so aus als ob die einzigen (realistischen) auffgeführten gründe in sachen umweltschutz hier feuerwehr und thw sind...
gibts denn keine echten umweltschützer hier? greenpeace und konsorten an die front!
... naja oder es gibt doch welche nur die haben keine wirkliche verwendung dafür

@galaxycrawler wenn die wirklich RÜCKWIRKEND das waffengesetz ändern ist aber echt was mitm rechsstaat im argen, denn dann müsste man ja für etwas verurteilt werden was zu dem zeitpunkt noch nciht verboten war, da könnte man ja gleich die meisten waffenbesitzer einsperren, weil die vor 20 jahren die waffen noch nciht nach heutigen standarts aufbewahrt haben
also mach dem klofer keine angst und gib lieber ne art an die du der umwelt was gutes tun willst anstatt hier mit rechtlichen qurelen zu kommen

gruß evil


Vigalf (Webseite)
Gepostet am 2.10.2010 um 0:50 Uhr

Warum ich die Lampe brauche?

Hast du schonmal versucht nachts auf einem unbeleuchteten Parkplatz deinen Langstab oder dein Feuerschwert mit Petro zu tunken? Ohne Licht?
Es ist ein Graus!!
Sollten wir diese Lampe bekommen, würdest du einen Beitrag zur Unterstützung junger Künstler leisten. Und wird sich sicherlich auf die Höhe unserer Gage auswirken, die du zu bezahlen hast, wenn du endlich die Weltherrschaft hast!!!

Vigalf,
für Acrobatis Pyrum


Neo
Gepostet am 2.10.2010 um 3:36 Uhr

Achja, neben dem ab übermorgen anstehenden Wehrdienst, für den ich das Teil auf jeden Fall benötige,(wie oben erwähnt) bin ich auch Jugendgruppenleiter und es ist für nächsten Monat wieder eine Nachtwanderung mit kleinen Kindern im Wald geplant, da werd ich das Teil auch benötigen. Ist zwar nicht grad ökologisch, aber für Kinder aus benachteiligten Familien ein Beschäftigungsprogramm anzubieten ist ja auch wichtig und sinnvoll. Also gib mir das Teil, bitte biggrin.gif


galaxycrawler
Gepostet am 2.10.2010 um 10:31 Uhr

@evil
Würde dich das etwa überraschen? Ich hab nun mal nichts wirkliches umweltschützendes vor, für dass ich diese Lampe bräuchte. Deswegen dachte ich mal ich versuch mich auch an Satire um sie zu bekommen.


Max
Gepostet am 2.10.2010 um 10:34 Uhr

Hey Klopfer,
Ich gehe als Jugendleiter auf viele Lager mit und überfalle diese auch (falls du dieses "Ritual" kennst wink.gif) auf jeden fall wäre eine leistungsstarke Taschenlampe die trozdem etwas kleiner ist als meine Maglite genau das richtige. Danke (:


daje
Gepostet am 2.10.2010 um 16:31 Uhr

nunja, ich bin quasi bei greenpeace und ne echte bio umweltaktivistin, aber ich weß dennoch grade nicht wozu ich dabei ne sos funkende taschenlampe bräuchte... für sone aktionen lässt mir mein job einfach keine zeit.


konzty
Gepostet am 2.10.2010 um 17:54 Uhr

Ich will die Taschenlampe nicht. 150 Euro und nichtmal ein Apfel drauf?!


GummiBaerchen
Gepostet am 2.10.2010 um 23:25 Uhr

Special und Hochdeutsch, das wärs schon fast wert um zusammenzulegen und ihm die lampe zu schenken XD Ich glaub so ne lampe würde mich technisch absolut überfordern. Aber hey, es leuchtet toll und dann hab ich imemr moonys aufmerksamkeit... hmmm. zählt nich, oder?


frank
Gepostet am 3.10.2010 um 1:45 Uhr


Marian (Webseite)
Gepostet am 3.10.2010 um 3:21 Uhr

Hallo! Ich befinde mich momentan in Schweden - und das noch bis zum Jahreswechsel. Neben dem Studium möchte ich hier auf Erkundungstour durch die unberührte Natur gehen! Mein letzter Streifzug durch den örtlichen Wald fand allerdings ein jähes Ende, als mich ein von mir ungesehener Baumstumpf in eine vertikale Bewegungsrichtung lenkte. Obwohl das Liebkosen des Mooses (ja, zwei "o", das Grünzeug, nicht der Typ!) nicht die schlimmste Erfahrung war, die ich je gemacht hatte, muss ich sie trotzdem nicht unbedingt wiederholen. Das wird allerdings sehr erschwert, da die Tage schon deutlich kürzer werden. Bei dem geplanten Trip nach Lappland im Dezember wird es fast gar kein Licht geben!

Da liegt es auf der Hand: Ich brauche einen starken Begleiter für mich und meine Videokamera. Sollte ich die die Taschenlampe erhalten, schicke ich dir auch das zweifelsfrei bald vorhandene Video zu, wie ich einen blutrünstigen Elch, der mich samt Zelt als Mitternachtssnack verspeisen möchte, mit dem Stroboskop Effekt verjage!


Jonas Schwalbe 12 Jahre
Gepostet am 3.10.2010 um 20:24 Uhr

Hallo,
ich komme ausm Osten un wir habn nüscht.noch nich mal sone Lampe. Ich brauch die aber um meinem großen Bruder ( 14 Jahre ) beim nächsten Campingurlaub beim knutschen zu stören. hehe

Reicht das als Begründung? Die ist wenigstens ehrlich.

Grüße aus Thüringen
Jonas Schwalbe


Apfelsator
Gepostet am 6.10.2010 um 19:51 Uhr

Was ist denn nun eigentlich mit der Lampe? Wer hat sie bekommen oder hast du dich noch gar nicht entschieden?


Michael
Gepostet am 7.10.2010 um 20:40 Uhr

Hmmm, mir fallen viele Dinge ein, z.B. Verkaufen und davon viele Klopferbuecher holen.
Der Polizei in Stuttgart zeigen, dass sie nicht die einzigen mit Licht im Schlossgarten sind.
Oder auch einfach um einen Klopfer Geocache zu verstecken wink.gif
Also, ich kann solch eine Taschenlampe immer und ueberall gebrauchen wink.gif Und mit dem Stroboeffekt kann ich sicher auch die Ratten aus meinem Rechnergehaeuse bekommen biggrin.gif


feyn
Gepostet am 10.10.2010 um 4:30 Uhr

Ich finde die lampe klasse und hätte sie auch gerne, und könnte sie tatsächlich gut gebrauchen.
1. Für meine arbeit als hep. Wir haben bewohner die gerne mal stiften gehen und dann iwo draussen hocken, da währe so ne lampe echt fein, jetzt wo es so früh dunkel wird. Ausserdem arbeite ich oft nächte, und die minifunzel, die man uns nachtwachen gegeben hat gibt ungefähr soviel licht wie ein feuerzeug
2.


ElJoerginio
Gepostet am 10.10.2010 um 21:06 Uhr

@feyn
Hep Hep Hurra!
Interessant das sich hier noch andere Heps rumtreiben...



El_vagabundo
Gepostet am 13.10.2010 um 9:07 Uhr

Würde die Lampe an meinem Fahrrad befestigen. Es wird Winter und ich muss jetzt immer im Dunkeln Rad fahren, da meine bescheuerten Stecklampen mit Batterien schon nach 4 Tagen leer sind und ich jetzt keinen Bock mehr hab mir Wöchentlich teure Batterien zu kaufen. Ja! Ich fahre noch mit dem Fahrrad zur Arbeit (ich wohne auf dem Lande...) und schone mein Auto und die Umwelt;-)


Wolf
Gepostet am 13.10.2010 um 13:22 Uhr

Hast du schon mal was von der Erfindung von Akkus gehoert?


El_vagabundo
Gepostet am 14.10.2010 um 7:53 Uhr

Ja habe ich. Sind sau teuer! Was meinst du warum ich die Lampe wollte...
Unglaublich...


Kommentar schreiben
Name (Pflichtangabe)
E-Mail (freiwillige Angabe, nichtöffentlich)
Webseite (freiwillige Angabe, öffentlich)
Kommentar
(Pflichtangabe, HTML nicht erlaubt!)
Smilies
Bitte das zweite, vierte und fünfte Kästchen aktivieren.
Beim Absenden des Kommentars wird deine IP-Adresse gespeichert. Sollte dein Kommentar von Klopfer gelöscht werden, wird auch die IP-Adresse gelöscht.
Dein Kommentar kann nach dem Absenden nicht mehr editiert werden!
Einträge für kommerzielle Werbezwecke oder mit illegalem Inhalt sind verboten und können eventuell strafrechtlich verfolgt werden. Dazu zählen auch Beleidigungen.

Nach Kategorie filtern:

RSS-Feed
(Nur für Klopfer!) User: Passwort:

Datenschutzerklärung

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de   Bloggeramt.de     Blog Top Liste - by TopBlogs.de