Klopfers Blog


Nach Kategorie filtern:


Ein texanischer Politiker hat eine wichtige Mitteilung für alle Christen und die, die sich dafür halten: "Man kann kein Christ sein, ohne eine Schusswaffe zu haben!" Dr. Gary Cass begründet dies mit der Regel, dass man man laut Jesus seinen Nachbarn lieben und beschützen solle, aber wie soll man ihn denn ohne Wumme beschützen? Tja, dann fragt euren Pastor mal, warum er bei der Messe keine Munition verteilt. (Alternativ kann man auch an diesen Ami schreiben und ihm sagen, dass er die Bibel falsch verstanden hat, aber ich glaube, der ist schwieriger zu überzeugen.)

Grabsteine werden oft besonders nach den Wünschen der Verstorbenen gestaltet, um mit der persönlichen Note die Erinnerung an sie lebendig zu halten. Manche Grabsteine beinhalten inzwischen sogar kleine LCD-Bildschirme, auf denen Fotos des Verblichenen angezeigt werden. Eine serbische Frau hatte allerdings einen etwas eigentümlichen Wunsch für ihr eigenes Grabmal: Um ihren 72-jährigen Mann davon abzuhalten, nach ihrem Tod mal so richtig die Sau rauszulassen, verlangte sie, dass ihre Vulva als Relief auf dem Grabstein verewigt werden sollte. "Ich will nicht, dass du anderen Frauen hinterherläufst. So wirst du dich an mich erinnern", schrieb sie in einem letzten Brief. Und der Mann erfüllte ihren Wunsch, hatte allerdings schon ein paar Probleme, einen Bildhauer zu finden, der dies auch umsetzen wollte. Kann ich nachvollziehen, die Frau war vermutlich auch nicht mehr wirklich taufrisch, und wer will da schon ewig auf ein Foto so einer alten Pflaume starren, um sie abzumeißeln? Mit 72 wird der Mann wahrscheinlich sowieso nicht mehr der große Casanova sein, aber ein bisschen tut er mir ja schon leid, dass seine Gattin ihm nicht mal nach ihrem Tod eine neue Beziehung gönnt.

20121026163908.jpg
Wenn die echt so aussah, bin ich nicht so sicher, ob er
wirklich immer auf den Friedhof kommen wird, wenn er geil ist.

Ich habe gestern auf Google+ und Facebook folgenden Text gepostet:

Ich fordere RTL II ultimativ auf, "Berlin Tag & Nacht" aus dem Programm zu nehmen. Die ARD sendet das schließlich auch nicht. Und wenn RTL II diese Zumutung doch weiterhin sendet, wird das Diskussionen nach sich ziehen! #csu-style

Ich musste leider feststellen, dass sich RTL II bisher nicht dem Druck gebeugt hat. Daher bin ich gezwungen, meinen Worten Taten folgen zu lassen. Also bitte: Diskutiert über die Sendung und die Entscheidung von RTL II hier in den Kommentaren!


Für viele Frauen und Männer ist das Eheversprechen ein nahezu heiliger Moment, in dem sich das gegenseitige Vertrauen äußert, dass die beiderseitige Zuneigung niemals enden möge und man tatsächlich den Partner fürs Leben gefunden habe. So ging es vielleicht auch Jian Feng aus dem nördlichen China, als er seine Braut zum Altar führte. Und doch, es kam alles anders.

Die Ehe bekam einen Riss, als das gemeinsame Töchterchen geboren wurde. Und Herr Feng war außer sich - war doch das Kind in seinen Augen potthässlich und sah ihm gar nicht ähnlich! Zunächst befürchtete er, dass seine Angetraute ihn mit einem dahergelaufenen Samenspender betrogen haben könnte. Doch die Wahrheit war noch grausamer: Seine hinterlistige Frau hatte ihn schon zu Beginn der Beziehung schändlichst hintergangen, indem sie ihm verschwieg, dass sie von Geburt an eigentlich kackhässlich war und lediglich eine riesige Investition in Schönheitsoperationen diesen Makel ausräumen konnten.

Ganz klar, mit dieser falschen Schlange konnte er nicht mehr verheiratet sein. Er verlangte die Scheidung und verklagte seine Frau, weil die Ehe unter Vorspiegelung falscher Tatsachen geschlossen worden war. Und er fand einen verständnisvollen Richter, der ihm umgerechnet 120000 Dollar Wiedergutmachung dafür zusprach, dass er mit so einer hässlichen Person verheiratet sein und eine grässliche Missgeburt zeugen musste.

Und so war der Gerechtigkeit genüge getan: Die Welt konnte sich nun sicher sein, dass in China eines der größten Arschlöcher unseres Planeten lebt, ein zweites Arschloch dort Richter ist, eine arme Frau ihrem beschissenen Ex-Mann noch etwas dafür zahlen muss, dass sie früher nicht so gut aussah, als er sie noch nicht kannte, und ein noch ärmeres Kind damit leben muss, dass sie mit ihrem Gesicht die Scheidung ihrer Eltern anstieß.
Es gibt Leute, die haben keinen Platz auf meinem Planeten verdient. angsthasi.gif

Nachtrag: Bildblog hält die Meldung für eine Ente.


Kategorie: Lästereien

Laut den Forschungen zweier brasilianischer Wissenschaftlerinnen sind die anderen Menschenaffen deswegen im Allgemeinen weniger intelligent als wir Menschen, weil sie nur Rohkost fressen. Das erklärt einiges, was die Anhänger der Urkost-Bewegung angeht.
Ich gebe aber zu, dass ich schon auf einen kleinen Thread im Urkostforum dazu gehofft habe. angsthasi.gif Stattdessen streiten sie sich darüber, ob Kompost aus Kacke von Menschen oder Tieren moralisch vertretbar ist ... facepalm.gif


So, im Rahmen der Aktion "Klopfer braucht Geld für den Umzug" darf ich verkünden, dass der lange nationale Albtraum endlich vorbei ist und ich wieder Bestellungen für "Böses Hasi!" annehme, natürlich für die preiswerte 14-Euro-Version. zufrieden.gif Meine anderen beiden Bücher sind natürlich nach wie vor erhältlich und es gilt auch immer noch: Wer drei Bücher kauft, zahlt keine Versandkosten. ^^


Nuff! Ich grüße das Volk!
Und wo ihr schon mal hier seid, wollt ihr sicher meine Bücher kaufen. biggrin.gif
Eigentlich sollte ich jetzt eine Manga-Übersetzung bearbeiten, aber das hat sich für diesen Monat erst einmal erledigt - schön für gewisse andere Vorhaben ( zensur.gif ), nicht so schön fürs Bankkonto. smile.gif Aber ich nutze die Zeit jetzt einfach mal für einen "Meine Sicht der Welt"-Eintrag, wie es ihn länger nicht mehr gab. ^^

Wenn jemand auf die schiefe Bahn gerät, ist er in seiner Familie oft das schwarze Schaf. Andererseits gibt es auch Familien, bei denen es eher die Regel ist, dass die Familienmitglieder krumme Dinger drehen. In manchen Fällen ist das allerdings vielleicht noch einer anderen Tätigkeit vorzuziehen, was einem Geschwisterpärchen in Springfield (Massachusetts) aber bisher vermutlich unbekannt war.
Brüderchen und Schwesterchen gingen nämlich nicht in den Wald, sondern in eine Sports-Bar. In solchen Kneipen ist ja bekanntermaßen selbst auf den Scheißhäusern eine mediale Grundausstattung vorhanden, damit man nur ja nicht verpasst, wie z.B. die Deutschen einen sicheren Sieg versaubeuteln, während man selbst einen Braunen abseilt. Die Geschwister hatten also ein Auge auf die Flachbildschirme in der Bedürfnisanstalt geworfen und versuchten, die Glotzen von den Wänden zu reißen. Dies geht allerdings naturgemäß nicht ohne störende Nebengeräusche ab, wodurch die beiden in flagranti erwischt wurden.
Zugeben wollten sie dies allerdings nicht, also gaben sie an, dass sie die Mattscheiben quasi unabsichtlich in lustvoller Erregung heruntergerissen hätten, während sie miteinander pimperten. facepalm.gif Kein Wunder, dass dieses "Alibi" bei Bekannten und Verwandten eher weniger enthusiastisch aufgenommen wurde - im Urteil der Öffentlichkeit ist es sicherlich verständlicher, einen Fernseher zu klauen, als zuzugeben, seine Schwester oder seinen Bruder zu knallen.

Als Bollwerk gegen solche Straftäter gibt es natürlich die Polizei, der man allerdings auch nicht unbedingt bescheinigen kann, nur die brillantesten Köpfe der Gemeinschaft zu beschäftigen. Ein besonderes Beispiel für ihre Exzellenz gab kürzlich die Polizei im englischen Chorley in Lancashire. Dort meldete ein wachsamer Bürger, dass jemand dort mit einem Samuraischwert durch die Gegend laufe. Prompt fahndeten die Freunde und Helfer eifrig nach dem potenziellen Übeltäter. Und kaum hatten sie ihn erblickt, lag er auch schon am Boden - dank großzügigem Taser-Einsatz. Dummerweise stellte sich dann heraus, dass der Mann sehbehindert war und das vermeintliche Schwert sein Blindenstock. Ziemlich peinlich für die Polizisten, die sich kleinlaut entschuldigten. Allerdings muss ich schon sagen, dass jemand, der ein Samuraischwert nicht von einem Blindenstock unterscheiden kann, letzteren vermutlich selbst bräuchte. Übrigens: Der besoffene Mann mit dem Samuraischwert wurde übrigens auch gefasst - aber ganz ohne ihn zu tasern.

Eine weitere Meldung aus England klingt ein bisschen wie die nächste Überarbeitung der Star-Wars-Filme: Ein 35-jähriger Mann hat der Ehefrau von Darth Vader eins aufs Maul gehauen. Gut, das ist ein wenig irreführend: Eigentlich galt der Schlag dem dunklen Lord selbst, der übrigens früher nicht etwa Anakin Skywalker, sondern Mark Nokes hieß und seinen Namen legal vor Jahren änderte. Darth hatte allerdings die Güte, den Angreifer nicht mit der Macht zu erwürgen, sondern überließ es der englischen Justiz, eine angemessene Strafe zu finden. Das Ergebnis: 18 Monate auf Bewährung und ein Anti-Aggressions-Seminar. Vielleicht blieb uns ja um Haaresbreite das Schicksal Alderaans erspart.

"Eure Mütter" konstatierten in einem Video "Die Menschheit braucht mehr Titten", und wer möchte ihnen da widersprechen? Allerdings sind Titten nicht die Antwort auf jede Frage, insbesondere nicht auf die Frage: "Was ist die beste Nahrungsquelle für einen Hund?" Terry Graham aus Kalifornien stört das allerdings nicht, denn sie ernährt ihren Hund, wie es ihren Kindern nicht vergönnt war: mit selbstgemachter Muttermilch. Mit der Überschrift "Frau gibt ihrem Mops die Möpse" fassen manche Medien ihre Tätigkeit durchaus treffend zusammen, ich mache mir jedoch Sorgen um den Hund. Wenn seine Hundekumpels merken, dass der Köter nicht wie ein ordentlicher Kanide Fleischabfälle in Gelee vertilgt, wird er bestimmt ziemlich fies gemobbt. Und ja, ich verkneife es mir extra, in diesem Wort auch noch den "Mops" zu verstecken, um billiges Gelächter zu provozieren. Ich hoffe auf wohlwollende Kenntnisnahme.

Kleiner sinnloser Fakt: Sowohl Porsche als auch Lamborghini haben früher Traktoren hergestellt. Lamborghini-Traktoren werden weiterhin gebaut, diese Sparte gehört aber nicht mehr zu dem Sportwagenhersteller mit dem Bullen.


Kategorie: Lästereien

Vor ein paar Tagen hatte ich neben dem üblichen Werbekram auch eine Zeitung von Pro Deutschland im Briefkasten. Wer es nicht weiß: Pro Deutschland ist eine rechtsextremistische Kleinpartei, die vor kurzem auch die Bombenidee hatte, diesen bescheuerten Mohammed-Film zu zeigen, um noch ein bisschen Öl ins Feuer der Moslems zu kippen.


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

So schnell (und unerwartet) kann es gehen: Eben bekam ich eine E-Mail, wonach Books on Demand beschlossen hat, auf eigene Rechnung "Sexpanzer und Babytod" auch als E-Book anzubieten. victory.gif

Ich habe noch keine Ahnung, welche ISBN die Ausgabe haben wird oder wie teuer sie sein wird, aber immerhin kann man jetzt also davon ausgehen, dass das E-Book bis spätestens Ende November in den wichtigsten Online-Shops gelistet sein sollte. Sobald ich mehr weiß, sag ich Bescheid. ^^


Ich habe gerade eine Mail bekommen, wonach mein erstes (und immer noch gutes) Buch "Böses Hasi!" in den nächsten Tagen bis Wochen auch als E-Book in einer Reihe von Online-Shops verfügbar sein wird. zufrieden.gif

Die E-Book-Ausgabe basiert auf der Neuausgabe des Buches, die letzten Monat erschien, hat die ISBN 978-3-8448-9304-5 und kostet 10,99 Euro. Zunächst wird das Buch im iTunes Bookstore, im Amazon Kindle-Shop und bei Libri.de verfügbar sein und dann nach und nach in weiteren Shops. (Ob der Google Play Store in nächster Zukunft dabei sein wird, weiß ich aber nicht.)

Ich gehe zwar erst einmal nicht davon aus, dass es jetzt in nächster Zukunft so wahnsinnig viele Leute mit einem E-Book-Reader geben wird, die es kaufen werden, aber immerhin ist es eine weitere Möglichkeit, mein Geschreibsel unterwegs mitzuführen. (Ich selbst weiß nicht, wie das E-Book aussieht, aber ich bin mal vorsichtig optimistisch, dass es sich von der Papierausgabe qualitativ nicht wesentlich unterscheiden wird.)


Das Update ist da! victory.gif
Es gibt mal wieder zwei Kolumnen und diesmal auch zwei Lästereien. Neue Fundsachen gibt es dann morgen (bzw. heute, wenn ihr das nicht mitten in der Nacht lest).

Da ich mich gegen Ende hin sehr beeilt hab, sind vermutlich wieder so einige Fehler in den Texten drin. Habt Nachsicht und meldet sie mir, ich korrigiere die dann. ^^


Kategorie: Lästereien

Es war ja zu erwarten: Die Bundeswehr muss nach dem Ende der Wehrpflicht die Jugend ganz allein davon begeistern, zum Barras zu gehen. Das Verteilen von Spielzeuggewehren und Plastikhelmen in Kindergärten ist zu kostspielig, also arbeitet man mit der größten Jugendzeitschrift Europas zusammen und bietet ein Bundeswehr-Abenteuercamp an. Und natürlich krakeelen nun wieder ungewaschene Hippies, die die Landesverteidigung und die Sicherung unseres Anspruches auf natürliche Ressourcen allein den Labertaschen im diplomatischen Dienst überlassen wollen. Aber wenn wir dann von Luxemburg oder einer Zombiearmee überrannt werden, ist das Geheule bei diesen Gammlern und Blumenkindern am größten, kennt man ja. Gut, schauen wir uns den Werbeclip doch einmal an.

Was zur Hölle ist das denn für eine pazifistische Mickymaus-Scheiße!? fluch.gif Wie will man die verweichlichten Blagen denn davon überzeugen, wie schön der Dienst an der Waffe ist, wenn man ihnen so einen Cluburlaub für Weicheier anbietet?

20120919195212_0.jpg

Spielchen am Strand? SPIELCHEN AM STRAND!? motz.gif Und danach sitzen alle am Lagerfeuer, rösten Tofuwürstchen und füllen Mitgliedsanträge für die Grünen aus, oder was!? fluch.gif SO muss ein BW-Camp am Strand aussehen:

20120919195212_1.jpg

Und wieso erfolgt der Transport in den Verfügungsraum eigentlich so ungeil?

20120919195212_2.jpg

Es ist ja schön zu sehen, dass das fliegende Gerät unserer Streitkräfte auch benutzt wird, aber warum die umständliche Landung, um die Maden abzuladen?

20120919195212_3.jpg
(Quelle: Bundeswehr.de)

So geht es doch auch, oder hat man das beim Bund vergessen? Wenn ja: Nachsitzen und über Kreta nachlesen! zubefehl.gif

Die Präsentation des alternativen Camps in Berchtesgaden ist ebenfalls unter aller Kanone, wenn ich das so ausdrücken darf!

20120919195212_4.jpg

Das sieht aus wie eine Seniorengruppe beim Nordic Walking, nicht wie eine Truppe schneidiger Kampfmaschinen! fluch.gif Ein bisschen kerniger, wenn ich bitten darf! Notfalls guckt es euch von den Russen ab:

20120919200007.jpg

Und was ist das eigentlich für eine Behausung!? motz.gif Bah, ich krieg gleich einen Blutsturz!

20120919195213_6.jpg

Die Bälger leben ja luxuriös wie der Adolf auf dem Obersalzberg. patsch.gif Habt ihr keine Zelte mehr!? So richtig schön übernachten zwischen dem Nadelgehölz, nur erwärmt von der glühenden Liebe zum Vaterland, so muss das sein! motz.gif Und zum Abendessen zwei Panzerkekse oder eine Scheibe Kommissbrot mit Ersatzmarmelade, damit die Föten abgehärtet werden. zufrieden.gif

Außerdem muss ich kritisieren, dass die schönen Seiten des Soldatenlebens in diesem Clip überhaupt nicht angesprochen werden:

20120919195213_7.jpg
Die lustigen Scherze mit den Kameraden...

20120919195213_8.jpg
... das Knüpfen zarter Bande mit dem anderen Geschlecht...

20120919195213_9.jpg
... die gemeinsamen kulinarischen Abende.

blumenkind.jpg
Dazu kommt das Kennenlernen der örtlichen Flora...

20120919195258_0.jpg
... und Fauna. Und nicht vergessen wollen wir...

20120919195258_1.jpg
... die herzlichen Zusammenkünfte mit der örtlichen Bevölkerung...

20120919195258_2.jpg
... und das Schließen neuer Freundschaften. ohmy.gif

Unter diesen Gesichtspunkten muss ich leider konstatieren: Das Video ist das schlimmste Versagen einer deutschen Armee seit dem letzten Russlandfeldzug! fluch.gif Würde mich nicht wundern, wenn sich nach dem Werbefilmchen die Zweitbesetzung von "We love Lloret" meldet. dry.gif Aber was soll's: Wenn die Zombies (oder Luxemburger) kommen, werde wenigstens ICH vorbereitet sein. zufrieden.gif

Ach ja, für die, die bei Facebook sind: Mein Veranstalter verlost 2 Freikarten für meine Lesung. Trostpreise gibt es auch.