Schließen

Diese Seite benutzt Cookies, um die Bedienung zu verbessern. Wie diese verwendet werden, kannst du in der Datenschutzerklärung nachlesen.

www.klopfers-web.de · www.hasinator.de
www.leute-mit-durchblick.de · www.hasanova.de

 

Tweets von @klopfersweb

Klopfers Web bei

Klopfers Web bei

Klopfer bei

Flattr this
Was ist Flattr?

Besucher:
15753870
In den letzten 24 Stunden:
3935

© 2015 Christian Schmidt

User:

Passwort:

Anzeige
Das Buch zu Klopfers Web

Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?
(Einstellung wird für ein Jahr gespeichert)

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 38789 Fragen gestellt, davon sind 12 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes


#37012
[Doctor-Who-Spoiler - Folge BLINK]

Wenn ich mich recht entsinne, übergibt Sally ihm nur die Sammlung, die Larry angelegt hat - kein Dokument daraus hat sie direkt vom Doctor erhalten. Alles WAS sie erhalten hat, waren gesprochene Nachrichten und Briefe, die in der Vergangenheit geschrieben wurden (und zur Sammlung hinzugefügt wurden).

Ich hab die Folge gar nicht mehr so recht im Kopf, muss ich gestehen. ^^;

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Link
Es gibt Leute die glauben er meint das ernst o.o

Ich bin sicher, er will wirklich gern das Geld haben. biggrin.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#37006
und...wie schütze ich mich dann vor sowas? Auf 4chan verzichten will ich nicht unbedingt, finde die Seite an manchen Stellen ganz unterhaltsam... (Weißt du eigentlich, dass du mich auf diese Seite gebracht hast)

Tja, am besten stellst du deinen Browser so ein, dass er nichts zwischenspeichert (Cachegröße auf 0 KByte). Außerdem solltest du Bilder, bei denen du dir nicht sicher bist, ob sie KiPo sind, nicht anklicken.
Wenn du noch sicherer sein willst, kannst du versuchen, 4chan über Tor zu erreichen, aber ich glaub, dann kannst du nicht mehr selbst posten.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#37004
Na ja, ich lasse es mal jetzt einfach mal gut sein und gucke, was passiert. Hab in einer letzten Mail einfach noch mal auf den Punkt gebracht, wie ich zu der Sache stehe, dass es keinen Grund gibt, den Kontakt abzubrechen und sie trotzdem auf mich zählen kann usw. . Kann nun erstmal meinen Frieden mit der Sache machen und nach vorne Blicken.
Zum Thema Fotos noch mal: Mittlerweile kann ich mir Fotos von ihr/uns auch wieder ansehen, ohne feuchte Augen zu bekommen, werde sie also wohl behalten. Ausnahme könnten ein paar ''spezielle Fotos'' sein, von denen ich mir doch sicher bin, dass eventuelle zukünftige Partnerinnen nicht sooo begeistert sein werden. ^^''


Und wo ich schon dabei bin: Guck mal, was mich tolles/nerdiges im Media Markt angelacht hat. biggrin.gif
*KLICK*
Ich find den genial! =D

Irgendwie erinnert mich die ganze Angry-Birds-Sache an den Hype um die Moorhuhnjagd. ^^;

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#37000
Stimmt schon teilweise (auch wenn ich das aus WoW auch nur so kannte und das anders als du empfunden hab). Fiel mir aber eig. nur auf dem Schiff selber auf, wo die Crew "bestimmt aber sinnlos" umherrennt, und das halte ich für Absicht, Authentizität und so. biggrin.gif Hättest noch einwenig weitergespielt, auf DS9, den Diplomatiemissionen und der Academy zB ists schon wesentlich lebendiger.^^

Aber viel Interessanter find ich gerade wie unterschiedlich Leute die selben Spielwelten wahrnehmen.

Die Academy hatte ich schon mal besucht, aber da hätte man auch mehr draus machen können, es wirkte trotz der ganzen Wuselei ganz schön steril.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#37002

Kannste bald auch den Kinofilm aufs Korn nehmen... Wobei der in meinen Augen recht spannend klingt.

Gehst du eigentlich gern/oft ins Kino?

Ich komm seltener ins Kino als ich möchte, nur alle paar Monate mal.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36999

Und es wäre fatal, wenn es brenzlig wird... Dann müssen die Experten erstmal die Transfermärkte und Wege überprüfen. Und wenn es Probleme gibt, müssen Rettungschirme aufgespannt werden. Und die Hoden beschweren sich dann, dass sie darunter leiden...

Ist schon Wahnsinn, was sich alles in einen Penis interpretieren lässt.

Der Penis wird oft nicht genug wertgeschätzt. Besonders meiner. kratz.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Klopfer, du mit deiner Großartigkeit und deinem unglaublichen Wissen (sowohl allgemein als auch speziell, was Doctor Who angeht), kannst mir bei einer Diskussion, die ich heute bezüglich einer Folge hatte, sicher weiterhelfen.

[Ab hier wird die Folge "Blink" aus der dritten Staffel von Doctor Who (neue Serie) gespoilert!]
Sally gibt dem Doktor am Ende der Folge ja die ganzen Dokumenta (das Skript und alles), damit er es, wenn er in die Zeit zurückreist und 1969 stecken bleibt, alles so nutzen kann, dass sie ihn rettet.
Ich rede jetzt nicht von dem Paradoxon, wo all diese Dinge und auch die "Idee", den Doktor so zu retten, herkommt. Mich beschäftigt etwas ganz anderes - müsste das Papier durch die unendlichen Zyklen, die es durchläuft, nicht so stark altern, dass es irgendwann zerfällt? Zwischen dem Zeitpunkt, an dem der Doktor gefangen ist und dem, an dem er die Dokumente von Sally erhält, vergehen "aus der Sicht des Papiers" immerhin rund 40 Jahre - also müsste es bei jedem Zyklus um 40 Jahre altern. Irgendwann wäre es dann so alt, dass es zerfallen müsste - und damit könnte der Doktor dann nicht gerettet werden und er wäre im Jahr 1969 gefangen.
Das ließe sich dann nur durch die Viele-Welten-Theorie auflösen, dass also ein Paralleluniversum entsteht, in dem der Doktor noch in der Zeit gefangen ist (eigentlich mehrere, da das Papier ja bei jedem Zyklus seinen Zustand ändert, aber bleiben wir mal bei dem einen). Allerdings kam es mir früher immer mal so vor, als würden die Time Lords nicht innerhalb von Paralleluniversen existieren, sondern (da sie ja zwischen den Welten wechseln konnten) nur "einmal", in einer Welt da sind. Dementsprechend könnte gar kein zweiter Doktor in einer anderen Welt existieren, der irgendwo feststeckt.

Hast du da eine Erklärung für? Habe ich da etwas übersehen? Wenn auch du keine Antwort hast, bleibt mir nämlich nur noch eine Erklärung: "Wibbly wobbly... timey wimey." wink.gif

Mit freundlichen Grüßen,
Codric

Ich denke mal, da hat sich keiner von den Machern Gedanken drüber gemacht. ^^; Im Endeffekt ist "wibbly wobbly, timey wimey" immer die richtige Antwort. biggrin.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Unser Sportverein geht in die Witten, weil keiner mehr dazu bereit ist ehrenamtliche Arbeit zu leisten sad.gif !
Machst du was ehrenamtlich?
*eigentlich will ich grad nur ne Runde jammern schnueff.gif

Nein, ich hab nicht so den Trieb dazu, muss ich ehrlich sagen. ^^; Bin jetzt aber auch niemand, der gerne viel mit anderen Leuten unternimmt, weil mich das schon anstrengt.

Aber ich hoffe mal, dass sich für deinen Verein noch jemand findet. smile.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Link
Bin ich eigentlich die einzige, die sich fragt wozu man sowas braucht?

Um Babysitter und Haushaltshilfe zu überwachen? fragehasi.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Was hälst du egt von der ganzen "KONY 2012"-Problematik?

Ich bin skeptisch. Klar, Kony ist ein Verbrecher, der bestraft werden sollte.
Aber das Video ist wahnsinnig manipulativ (ich weiß nicht, ob das fast nur mir auffällt, aber ich finde es sehr offensichtlich) und es wird so getan, als wäre das eine aktuelle Problematik. Dabei hat Kony Uganda vor sechs Jahren verlassen, momentan ist Frieden in Uganda, die Leute dort haben im Augenblick ganz andere Probleme. Insofern kommt automatisch die Frage auf: Warum macht dieser Verein diese Kampagne gerade jetzt? Und wenn man dann noch hört, dass nur ein Drittel des von diesem Verein eingenommenen Geldes nach Afrika fließt, die anderen (teilweise echt bizarren!) Videos von Invisible Children anschaut und einem klar wird, wie sehr dieser Filmemacher zum Selbstdarsteller wird und durch jede Menge amerikanischer Fernsehsendungen tingelt, dann kann man sich eigentlich nicht gegen den Verdacht wehren, dass hier ein ernstes Thema benutzt wird, damit sich ein paar Leute die Taschen vollmachen und sich im Ruhm sonnen können.
(Und was zur Hölle sollte eigentlich die Szene, in der dem kleinen Kind erklärt wird, was für ein Arsch Kony ist? urx.gif )

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Servus Klopfi, ich muss dich jetzt auch mal als Kummerkastentante missbrauchen, weil ich nicht weiß, wem ich sonst von meinem Problem erzählen soll.

Ich bin seit etwa dreieinhalb Jahren mit meinem Freund zusammen und wir waren bisher auch immer ein sehr glückliches Paar. Seit einiger Zeit bin ich aber einfach mit meinem sonstigen Leben total unzufrieden, was sich auch auf unsere Beziehung auswirkt.

Und jetzt kommt das eigentliche Problem:
Vor ein paar Wochen hab ich mich irgendwie ein bisschen in seinen besten Freund verknallt. -.-
Er ist charakterlich ganz anders als mein Freund und auch überhaupt nicht mein Typ. Am Anfang konnte ich ihn nicht mal besonders gut leiden, aber inzwischen verstehen wir uns sehr gut und chatten auch hin und wieder über Facebook. Aber ich weiß genau, dass ich eigentlich keine Beziehung mit ihm möchte, aber trotzdem kann ich nicht aufhören, an ihn zu denken.
Ich will meinen Freund auf gar keinen Fall verlieren und liebe ihn auch noch sehr. Ich hab einfach keine Ahnung, wie ich mit der ganzen Situation umgehen soll. Hast du irgendeinen Rat für mich?

(Sorry für das lange Geschreibsel, dass musste jetzt einfach mal raus...)

Erst einmal: Kannst du denn irgendwas tun, dass dein sonstiges Leben irgendwie angenehmer für dich wird?

Zu der anderen Sache: Das kann immer mal passieren, dass man sich gleichzeitig in mehrere Leute verguckt. Du hast den Vorteil, dass du weißt, bei wem du bleiben willst, insofern ist die Situation zwar nicht schön, aber keine Tragödie. Eventuell musst du überlegen, ob du den Kontakt zu dem besten Freund deines Freundes einschränken kannst. Verliebtheitsgefühle kommen oft einfach durch Nähe zustande bzw. werden dadurch gefördert (auch wenn das jetzt etwas unromantisch klingt; schmeiß zwei Leute für längere Zeit zusammen, und wenn sie sexuell irgendwie kompatibel sind, wird sich mindestens eine der Personen über kurz oder lang in die andere verknallen), insbesondere wenn sich das über einige Zeit aufbaut, ohne dass es zur Erfüllung diverser Fantasien kommt.
Egal wie, du musst einfach stark sein und lernen, mit diesen Gefühlen eine Weile zu leben, bis sie abklingen. Da gibt es kein einfaches Rezept, aber Gefühle sind eben Schweinehunde. wink.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Wann kommt die nächste Mario-Lästerei? smile.gif

Keine Ahnung. Die nächsten Folgen sind eher langweilig. Ich werde noch einmal gucken, ob irgendeine der Folgen sich noch für eine lustige Lästerei anbietet, aber ich kann noch nicht sagen, ob da noch etwas kommt.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Hey Klopfer,
Ich bin öfters mal auf 4chan unterwegs. Dort werden ja hin und wieder auch Bilder von KiPo, Rassismuss, toten Menschen usw. alles gespeichert. Da man die Bilder auf den ersten Blick ja selten erkennt, klicke ich eig fröhlich überall rum. Solche Sachen wie Rassismuss, KiPo und der ganze Scheiß interessieren mich ja eh nicht. Nur ist jetzt meine Frage, wenn ich diese Bilder einmal anklicken, wird das eig. irgendwo gespeichert?

Wenn die 4chan-Server entsprechend eingerichtet sind, kann auch mitgeloggt werden, welche IP-Adresse welches Bild angefordert hat. Wenn das der Fall ist, ist es theoretisch auch durchaus möglich, dass bei einer Auswertung durch Strafverfolgungsbehörden zu einem Ermittlungsverfahren kommt, weil der Verdacht besteht, dass man sich Kinderpornografie verschafft hat. (Ich bin mir nicht sicher, aber es kann sein, dass es bei anderen Imageboards schon dazu gekommen ist. Bei 4chan hab ich fast den Verdacht, dass die Logdateien zu groß werden würden, wenn man jeden Lesezugriff protokollieren würde, aber sicher kann man sich dabei natürlich nicht sein.)

Vergessen darf man natürlich auch nicht, dass die Bilder, die man dort dann anklickt, üblicherweise im Cache des Browsers gespeichert werden, man hat sie dann also auf der Festplatte. Könnte im Fall der Fälle dann auch verhängnisvoll werden, falls die Polizei mal auf dem Computer herumschnüffelt.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36910
An und für sich schon. Die meisten FSJler sind so durch die Überstunden dann quasi früher fertig, weil gegen Ende dann noch abgestottert wird was geht. Die Phasen sind dann halt oft mit böser Personalnot gekoppelt.
Ich hatte z. B. letztes Jahr die kompletten Sommerferien über Urlaub, was ich durchaus als Luxus empfand. ^^ Rekord müsste einer gewesen sein, der in einem Jahr insgesamt 12 Wochen Urlaub hatte.

Will mich aber eh nicht zu sehr beschweren, mache es ja freiwillig und das, was ich mache, mache ich gewissenhaft. Außerdem wird es kaum Berufe geben, wo man so viel schlafen kann. xD

Beispiel typischer Samstagsdienst in Frankfurt bei uns:
5.00 Uhr Start im Odenwald, nach Frankfurt fahren, 2-3 Leute zur Dialyse bringen, zu 80% dann erstmal 4-5 Stunden nichts zu tun, 2-3 Leute zurückfahren, zurück zur Zentrale und danach heim.
Ich will gar nicht wissen, wie viel Zeit ich schon in Media Märkten, Einkaufszentren und irgendwo abseits schlafend im Auto verbracht habe. ^^'

Na dann sind Überstunden natürlich auch nicht wirklich die megamäßige Belastung. biggrin.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36879
Njoah, bin mittlerweile in dieser - schätze ich - typischen Achterbahn angekommen. An den meisten Tagen geht's mir mittlerweile wieder normal, gibt aber immer noch Phasen, wo alles hochkommt. Wird auch noch dauern, bis das völlig abklingt, aber immerhin bin ich mittlerweile so weit, dass ich langsam in Ruhe Erkenntnisse aus der ganzen Sache gewinnen kann.

Mich beschäftigt nur sehr, dass sie mit mir nichts mehr zu tun haben will. Also, sie schert sich nicht darum, dass es ein halbwegs diplomatisches Ende findet, will nicht mehr mit mir reden und ignoriert mich, als wäre nie was zwischen uns gewesen oder als hätte ich sie betrogen. Ist sowas normal, dass manche Menschen das so verarbeiten? o_O
Für mich einfach unvorstellbar, dass eine Person, die ich seit über 7 Jahren kenne, sagt, dass sie ein Leben ohne mich führen will und nicht mal einen Grund nennt. Dieses ''kein Grund'' wurmt mich halt - auch, wenn ich weiß, dass ich mir nichts vorwerfen muss.

Bei manchen ist es offenbar so. Für mich ist das auch sehr merkwürdig, weil mir das schon wichtig ist, dass ich weiterhin Kontakt zu meinen früheren Beziehungen habe, wenn wir uns ja eigentlich gut verstanden haben und es eben halt bloß beziehungsmäßig nicht hat sein sollen.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Was hast Du eigentlich gegen "Twilight"? Die Verfilmungen mit Jenna Haze sind doch durchaus nette Unterhaltung.sabber2.gif
Oder reden wir womöglich von zwei verschiedenen Dingen? kratz.gif

Tststs, du Dummerle, da steht doch "This isn't Twilight", was man ja aber auch daran sieht, dass die Leute dort offenbar lebendig sind. biggrin.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Kennst du die Buchreihe "Die Tribute von Panem"? Hab vorhin versucht, den ersten Band zu lesen, und bin nicht über die ersten vierzig, fünfzig Seiten hinaus gekommen... selten etwas gelesen, was mich - abgesehen vielleicht von Twilight - vom Schreibstil, den Protagonisten und der Handlung her so aggressiv gemacht hat... Wie wäre es mit einer Lästerei darüber? smile.gif

Nein, kenn ich nicht. Klingt aber auch sehr aufwändig für ne Lästerei. In nächster Zeit wird das sicher nichts, da hab ich noch ein paar Bücher abzuarbeiten. ^^

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36993
Ich hab das Gefühl, meine Schule war auch so ein Zwischenlager, ernsthaft. Zusätzlich zu dem ganzen anderen Kram war mein Sowilehrer tatsächlich an keiner Schule seit seiner Verbeamtung länger als drei Jahre - nach einem Jahr beschweren sich die Schüler, nach zwei Jahren die Eltern und nach dem dritten Jahr beschwerten sich dann auch die anderen Kollegen. Und der Mann war bereits mindestens Ende Vierzig. Dann kam er an meine Schule und... tjah, da ist er jetzt schon vier Jahre... und der Unterricht bei ihm war so ziemlich das inhaltsloseste, was ich jemals in der Schule hatte, Zwiegespräch mit den drei Leuten in der ersten Reihe und der Rest hat gemacht, was er wollte, so ungefähr... der größte Teil meiner Lernleistung ist da drin entstanden, sonst war ja nichts zu tun :/

Auf welcher Grundlage hat er denn dann Noten verteilt? urx.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36990
Diskussionen über Computerspiele sind eigentlich langweilig, aber da ich mir nicht sicher bin ob ich verstehe was du meinst, mich das aber iwie interessiert (biggrin.gif): Hast du ein Beispiel?

Hm... na ja, bei WoW kann man zum Beispiel in Ortschaften beobachten, wie Kinder miteinander spielen und kreischen usw. Die haben keine andere Funktion, außer die Welt ein bisschen glaubwürdiger zu machen und dem Spieler zu zeigen: "Ich bin nur ein kleiner Teil dieser lebendigen Welt." Woanders sieht man, wie Mobs sich gegenseitig angreifen.
Bei STO habe ich immer den Eindruck, dass man zwar viele NPCs hat, die herumlaufen, aber man hat nie den Eindruck, dass sie tatsächlich irgendwas zu tun haben oder eigene Persönlichkeiten besitzen. Wer nicht unbedingt eine besondere Aufgabe hat (als Questgeber oder als Händler oder ähnliches), der wirkt einfach nur wie eine leere Hülle. Auch bei den Missionen habe ich selten den Eindruck, es wirklich mit Leuten zu tun habe, die eine Hintergrundgeschichte haben. Ansätze davon gibt es ja, z.B. bei den Ferengi-Brüdern von Memory Alpha, bei denen man wirklich denken kann: Okay, die haben tatsächlich private Probleme, es gibt für die mehr als nur Handel. Aber so etwas findet einfach zu selten statt.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36996
Außerdem kennt man ja den durchschnittlichen politischen Penis: Für ihn zählt nur ein konstantes Wachstum.

Nicht immer, manchmal ist es ja auch ganz schön, wenn es einen Höhepunkt gibt und es danach zu einer Entspannung kommt.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Link
Was glaubst du: Troll oder echt?

mfg
TrashTalker_sXe

Na ja, das ist ja aus fremden Quellen zusammenkopiert, aber ich kann mir schon gut vorstellen, dass manche Twilight-Fans so etwas schreiben.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Bin ich ein schlechter Mensch, wenn ich während der Bereitschaft aus Langeweile auf diversen Extremistenblogs rumsurfe, so für den schnellen Lacher?

Und: Bist du aufgrund deiner in zu großen Abständen erscheinenden Updates dafür verantwortlich?

Kommt drauf an, ob du nebenbei Negerkinder quälst oder Ausländer anzündest. ohmy.gif

Und nein, ich trage doch niemals irgendwelche Schuld an irgendwas Bösem. ^^

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Diskutierst du auch manchmal mit deinem Penis über Weltpolitik?

Nein, wir sind uns da sowieso immer einig, dass ich Chef sein und ihn dann gelegentlich in Groupies reinstecken sollte. kratz.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36892

Ok dann testen wir es mal ^^. Habe mit der Methode über dich Akkus und nen Ladegerät bestellt. Sag bescheid ob es geklappt hat.

MfG Isotop

Ja, sieht so aus, als wenn es geklappt hat. Danke! ^^

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36909 Condolezza Rice gilt als heiße Kandidatin für die Wahl nach der aktuellen. Sie wäre schon diesmal nominiert worden, wollte aber aus verschiedenen Gründen nicht gegen Obama antreten.

Ich glaube, da sollte man sich noch gar keine Gedanken drüber machen, wer 2016 antreten soll. Da fließt noch jede Menge Wasser den Potomac runter, da werden noch so viele Politiker über Skandale stolpern... Vielleicht hat Condoleezza Rice bis dahin auch gar keinen Bock mehr.

Sicherlich werden es die Republikaner aber einfacher haben, gegen einen neuen demokratischen Kandidaten anzutreten, insofern kann ich es schon verstehen, wenn sich kein einigermaßen intelligenter Republikaner jetzt in der Wahl verbrennen will, man das Feld lieber den Irren überlässt und Obama quasi weitere vier Jahre schenkt.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36980
Sportlehrer, hm... Wir hatten damals[tm] auch so einen Spezi, der sowohl reichlich durstig als auch ..äh.. sehr hilfsbereit den Mädels gegenüber war. Wollte von der "Obrigkeit" halt nur niemand wahrhaben.
Das hat sich aber schlagartig (sic) geklärt, als er mal an die Falsche geraten ist: Bauerntochter, 1,80m schon in der 7. oder 8. Klasse, Schultern wie ein Kleiderschrank - und eigentlich ein ganz ruhiges, nettes Mädel. Eigentlich. Wir hörten nur ein "Jetzt reicht's!", es gab einen dumpfen Hieb, und er fiel um wie ein nasser Sack - ein sauberes k.o. shocking.gif Von dem Tag an war Ruhe. Und das Veilchen eine Augenweide wink.gif. Endgültig los waren wir ihn dann aber erst, als ihm nach dem drölften Fall von "Alkohol am Steuer" der Führerschein entzogen wurde und er aus der Stadt nicht mehr in unser Kaff raus kam.

Ich will um Himmels Willen nichts verallgemeinern, aber wir hatten damals den starken Eindruck, dass kleinere Dorfschulen irgendwo im Nirgendwo sehr gern dazu genutzt wurden, auffällige Lehrer diskret bis zur Pensionierung zwischenzulagern... Also in etwa das, was die Kirche heute offenbar gern mit zu kinderlieben Priestern macht.

Wenn das keine Gründe sind, nicht aufs Land zu ziehen. urx.gif
Aber so viele Dorfschulen dürfte es ja inzwischen auch nicht mehr geben, oder? biggrin.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Hey ich weiß ist jetzt schon eigentlich zu spät, aber was hast du du von der ganzen "kein Zapfenstreich für Wulff" Debatte gehalten?

Wenn Wulff ein bisschen Ehre im Leib hätte, hätte er freiwillig darauf verzichtet. Das heißt nicht, dass ich der Meinung bin, man hätte den Zapfenstreich entgegen den Wünschen von Wulff absagen sollen (es wäre einfach eine Gelegenheit gewesen für ihn, wenigstens einmal Größe zu zeigen), aber man hätte ihn dann sicher streng nach Tradition machen sollen, mit nur drei Liedern.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36982
Vielleicht rollen sie aber auch einfach für jeden einen roten Teppich aus. Positiv denken! biggrin.gif

Dann ist es doch nichts Besonderes mehr. angsthasi.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36891
Das kommt mit der Zeit, wenn du zum "Duty Officer" System kommst und deine Crew wie Minions auf Aufträge schickst (was auch mal Redshirt Style ausgeht! biggrin.gif)

Na ja, aber eigentlich meine ich eher Sachen, die nicht unbedingt mit meiner Spielweise zu tun haben. Bei WoW hat man wahnsinnig viel, was die Welt lebendig erscheinen lässt, aber keinerlei Einfluss auf das eigentliche Ausführen von Quests hat. So etwas ähnliches vermisse ich bei STO.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36985
Nee nee, in Herne. Aber ich hab gehört, meine Schule war nich die einzige; die besagte Koop-Lehrerin war ja auch von einer anderen Schule und da isses wohl ähnlich zur Sache gegangen, nur dass man sich da seine guten Noten nicht ganz so demonstrativ erkaufen durfte. (Ja, mein Geschichtslehrer hat hinterher damit angegeben, mir im Abi 7 Punkte reingedrückt zu haben, gegenüber einer anderen Schülerin, von der er nicht wusste, dass die eine Freundin von mir ist. Seine Worte waren laut ihr ungefähr "Jetzt hatse ja gesehen, was sie davon hat." - dass ich nicht bei seinen dämlichen Grillfesten war, ich asoziales Stück... >_>)

Ich bin gespannt auf dein Buch. biggrin.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36881
Bei der Sache mit der weißen Rose geb ich dir zwar irgendwie Recht, aber Zeichen gesetzt ist Zeichen gesetzt, egal ob dass von späteren Generationen für den erhobenen Zeigefinger benutzt wird oder nicht, ist jedenfalls meine Meinung...

Es gibt aber durchaus Beispiele in der jüngeren europäischen Geschichte, in der es eben keine Hilfe oder bedeutende Einflüße von außen gab und man trotzdem den Umbruch geschafft hat. Spontan fällt mir da jetzt Irland ein. Die hatten, abgesehen von finanzieller Hilfe von den irischen Auswanderern in Amerika, auch keine nennenswerten Hilfen von außerhalb.

Wenn sich jeder der irischen Aufständigen einzeln oder in winzigen Gruppen mit der britischen Besatzungsmacht angelegt hätte, hätten sie auch nichts erreicht. Sie konnten ja erst wirklich was ausrichten, nachdem eine große Gruppe auf einmal den Aufstand probte.
Ob das alles wirklich ganz ohne äußere Einflüsse stattfand, ist wohl eine Definitionsfrage. Ich würde durchaus behaupten, dass der 1. Weltkrieg die Aufmerksamkeit Großbritanniens von Irland abgelenkt hat und dies die Entwicklung der Unabhängigkeitsbewegung in Irland durchaus begünstigte, auch nach dem Kriegsende durch Kriegsmüdigkeit, weniger verfügbarer Truppen zur Unterdrückung des Aufstandes und so weiter.
Die endgültige Unabhängigkeit Irlands 1949 kann man dann sicher im Zusammenhang mit der allgemeinen Schwäche des Britischen Empire nach dem Zweiten Weltkrieg sehen.

Im Endeffekt ist es halt so: Man tut nichts gegen ein Regime, wenn man sich hinstellt und sagt: "Das Regime ist doof." Man tut auch nichts gegen das Regime, wenn man sich als einzelner mit der Polizei des Regimes anlegt. Man sollte aufhören, die als Freiheitskämpfer zu feiern, die zu blöd sind, ihren Widerstand ordentlich zu planen und zu koordinieren. Und dazu gehört auch, sich so lange ruhig und unauffällig zu verhalten, bis die Gelegenheit günstig ist. Und wenn sie nicht kommt, dann ist das halt Pech.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36976 Und bei der Gelegenheit dann gleich auch das Logo oben Links als Link zur Startseite machen? biggrin.gif

Ist sowieso geplant. smile.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Sag mal, meinst du die Maya haben beim berechnen des Untergangsdatums die Schaltjahre bedacht?
Nicht, das Mitte April die Lichter ausgehen weil das übersehen wurde ^^

Im Maya-Kalender spielen die ja keine Rolle, wenn, dann müssten die Leute das übersehen haben, die ein Maya-Kalenderdatum in ein gregorianisches Kalenderdatum konvertiert haben. Aber das dürften sie auch mit berücksichtigt haben, denk ich mal.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36980
Nicht zufällig in Gerthe? Hab da nämlich seinerzeit ähnliches erlebt...

O_o

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36947 - Die Frage ist ja aber auch, ob du welche hast. Verraten brauchst du sie ja gar nicht. wink.gif

Es gibt durchaus Dinge, deren Vorstellung mich sehr anregt, aber ich glaub nicht, dass da wirklich etwas besonders Extremes dabei wäre.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36977 Im Prinzip kannst du dort alles vortragen.
War gestern bei einem und es war sehr amüsant, teilweise waren allerdings auch sehr nachdenkliche Texte dabei.
Von Geschichten über fickende Gothics bis zu Liebesgedichten wurden viele Themen abgedeckt.^^
Es gibt keine Vorgabe, der Vortrag sollte nur nicht länger als 5 Minuten sein.
Falls du irgendwann mal bei einem mitmachen solltest, lass es uns wissen. (:

Oha, da müsste ich mal die Zeit stoppen. Ich hab bei meiner Lesung gemerkt, dass ich die Zeit zum Lesen meiner Texte extrem unterschätzt hab. biggrin.gif

(Fickende Gothics? Sind die Kontaktanzeigen, die früher bei Radio Schwarzbrot immer zitiert wurden, etwa tatsächlich gelegentlich auf fruchtbaren Boden gefallen?)

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36978
Das is doch mehr ein Argument FÜR diese Stadt. biggrin.gif

Na ja, aber wenn ich dann dort auftauche, macht sich doch keiner die Mühe, mir einen roten Teppich auszurollen, weil sie denken, ich wäre nicht echt. angsthasi.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36980

Ouh, das is ne gute Idee biggrin.gif (Da kann ich dann auch gleich mal anbringen, wie Schüler, deren Eltern im Stadtrat waren und so, auf einmal mehr Fächer wählen durften als andere und... ach ja, schöne Schulzeit :"D)

Dann auf, ran an den Schreibtisch! biggrin.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36902
Ruhrgebiet, NRW, bei Bochum x_x Und nein, es is wirklich nichts gelogen oder dazu erfunden. Und ich könnte noch mehr Geschichten erzählen...

Schreib ein Buch darüber, so etwas verkauft sich gerade gut. O_o

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36926
Jop, das war n bissl spät, aber... ungefähr das hab ich auch gemacht biggrin.gif Vielen Dank trotzdem ;D

Gerne. biggrin.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

#36943
Also ich bin in diese Stadt gezogen, weils die günstigste Alternative war, nahe bei meiner Uni zu wohnen, lol... und bisher find ich sie gar nicht so schlimm, oder hab ich irgendwelche düsteren Ecken übersehen? XD

Offenbar laufen da ja sogar Doppelgänger von mir herum. O_o

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Hast du schonmal bei einem Poetry Slam mitgemacht?
Könnte mir dich gut bei sowas vorstellen.

Hab ich noch nicht gemacht, ich bin immer sehr unsicher, was für Texte dort erwartet werden oder welche meiner Texte für so etwas geeignet sind.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Mal eine ganz blöde Frage: Könntest du nicht so eine Funktion für die Kolummnen einrichten, mit der man einfach von der gerade aufgerufenen Kolumne direkt weiter zur nächsten switchen kann? Dann müsste man nicht immer zurück zur Hauptseite gehen und dann die nächste Kolumne anklicken, sondern könnte alle hintereinander lesen biggrin.gif

Kann ich demnächst einbauen, wenn der ganze Unterbau von Klopfers Web ausgetauscht wird. smile.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Sind dir Tischmanieren sehr wichtig oder reicht es dir, wenn nicht auf den Tisch gekotet wird?

So ein Mittelding, schätz ich. Ich find's okay, wenn man seine Kartoffeln zermanscht und so. Stolz am Tisch rülpsen, einfach ohne Vorwarnung quer über den Tisch nach einem Topf greifen und dabei andere beim Essen stören, mit offenem Mund schmatzen oder donnernde Fürze absondern ist für mich aber deutlich appetitabregend.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Wie gut stehen die Chancen die Polizei zu verklagen?

Eher nicht so gut, wenn du nicht gerade unzweifelhaftes Beweismaterial hast. Vor Gericht gibt es immer noch ein blindes Vertrauen in das Wort von Polizisten.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Magst du Geleebananen? biggrin.gif

Jau. ^^

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Hilfe! Meine Freundin begeistert sich seit neuestem für "Twilight" - hast du, Klopfer, in deiner unendlichen Weisheit inzwischen ein Mittel gegen diese Pest erfunden oder wird meine Freundin mit dieser Behinderung leben müssen?

Was zur Hölle gefällt ihr denn daran? ohmy.gif

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Link
Was hältst du davon?

Ich find es schon bemerkenswert, dass man solche (schon uralten) Witzchen, die man heute eher peinlich findet, bei der DPolG ohne mit der Wimper zu zucken für diesen Kalender genehmigt hat. Ich meine, mir ist klar, dass die Deutsche Polizeigewerkschaft ziemlich unsensibel ist und sich darin gefällt, rückständig zu sein (die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist da schon deutlich gemäßigter), aber dass bei diesem Teil vor Veröffentlichung niemand gesagt hat: "Äh, Moment, das gibt bestimmt einen Aufruhr", das wundert mich echt. Die müssen ja noch ahnungsloser sein als ihre Pressemitteilungen immer vermuten lassen.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren

Gab es, als Ceres der Planetenstatus aberkannt wurde, ähnlich viel Aufregung wie derzeit bei Pluto?

Wohl nicht. Es war so, dass man Ceres entdeckte, als Planeten auflistete, dann entdeckte man Pallas, Juno, Vesta... die wurden dann auch noch als Planeten aufgelistet, obwohl man merkte: Hm, die sind anders als die anderen Planeten. Manche Astronomen bezeichneten sie als Kleinplaneten.
Aber dann entdeckte man immer mehr Asteroiden, und gleichzeitig merkte man, dass man die Durchmesser von Ceres und den anderen großen Asteroiden deutlich überschätzt hatte. Und so begannen nach und nach immer mehr Sternwarten und Astronomen, diese Asteroiden nicht mehr in einer Reihe mit den Planeten zu nennen, sondern sie in einer eigenen Liste zu führen. (Ein Grund war, dass man zunächst - wie eben den Planeten - angefangen hatte, jedem neu entdeckten Asteroiden ein Symbol zu geben. Je mehr Asteroiden man zwischen Mars und Jupiter aber entdeckte, desto umständlicher wurde das, weswegen klar wurde, dass man da was anders machen muss als bisher.)

Es gab also keinen globalen Beschluss: "Ab jetzt ist Ceres kein Planet mehr", man akzeptierte einfach die neuen Erkenntnisse und setzte sie entsprechend in den nachfolgenden Veröffentlichungen um. Das zog sich über ein paar Jahrzehnte hin, bis das überall durchgezogen wurde.

Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren