Klopfers Blog


Nach Kategorie filtern:


Kategorie: Adventskalender

Nuff! Ich grüße das Volk! 059.gif

Eine Handvoll Leute hat drauf gewartet, der Rest denkt sich: "Boah, nicht schon wieder. rumms.gif" Aber egal, wir starten heute mit einer neuen Episode von "Inspektor Bob (& Linda)". Und die hat es wirklich in sich!

20161201211102_0.jpg

Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Ich hab mal wieder einen (relativ kurzen) Erklärtext geschrieben, der sich aber diesmal nicht mit Politik oder irgendwelchen anderen komplizierten Dingen beschäftigt, die die Welt antreiben.
Stattdessen erkläre ich etwas, was mir auf Facebook immer mal wieder unterkommt: den Akinator, der mit wenigen Fragen rauskriegen will, woran man gerade denkt. (Zum Beispiel an mich... wenn ich nicht inzwischen wieder rausgenommen wurde. ^^; )

20161127002617_0.jpg

Vielleicht lernt so mancher ja etwas. Schönen 1. Advent noch! animaatjes-onion-09769.gif

Vielen vielen Dank auch an nekoli, die mir das Bild gezeichnet hat. 074.gif


Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Gar nicht mehr lange, und 2016 kneift den Arsch zu - vermutlich nicht, ohne noch ein paar Promis mit ins Jenseits zu nehmen. Doch das Leben soll ja auch schöne Seiten haben, hab ich gehört. Deswegen passt es doch sicherlich, wenn ich mal per Bravo-XL-Check schaue, wie lange es noch dauert, bis wieder eine Dame sabbernd und geil an meine Tür hämmert (von außen natürlich facepalm.gif ) und von mir freudig und hosenlos empfangen wird.

20161125193821_0.jpg

Auch dieser XL-Check hat wieder drei Teile, die im Zusammenspiel verraten sollen, wo die Liebe denn nur steckt.


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Kategorie: Lästereien

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Heute lag wieder Post von Klingel im Briefkasten. Diesmal war es aber ein Katalog und kein Bettelbrief. Aber selbst bei dem konnte sich Klingel eine gewisse Peinlichkeit nicht verkneifen, wie man an dem Rubbelfeld auf dem Cover sieht:

20161123225117_0.jpg

Es wird also ein "Geschenk* von gigantischem Format" versprochen, wenn man das Ding freirubbelt und dann auch noch für mindestens 40 Euro was bestellt. Was einen da wohl erwartet?


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Fast einen Monat lang habe ich euch nun mit Foto-Lovestorys verschont, aber nun muss es mal wieder sein, denn es ist kalt, nass und auch sonst ziemlich igittigitt draußen, deswegen brauchen wir etwas fürs Herz, jawoll! 016.gif Und eventuell auch was für die Lenden, mal sehen.

Heute zeig ich euch die Geschichte "Liebe im 2. Anlauf" aus der Bravo vom 16. November 2011, also von vor ziemlich genau fünf Jahren. Das ist vermutlich schon "vintage", immerhin kannte damals noch keiner die heutigen Stars der Jugend wie etwa Dagi Bee. kratz.gif (Vermutlich fragte sich selbst ihre Familie, wer dieses komische Mädchen da ist, welches in ihrer Wohnung lebt. doofguck.gif Egal. Ich schweife schon wieder ab.)

20161119155618_0.jpg

Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Kategorie: Lästereien

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Trotz des Erfolgs von Amazon kennen viele von euch sicherlich noch ein paar der alten Versandhäuser, die einem früher (tw. bis heute) regelmäßig dicke Kataloge ins Haus schickten, damit man in Ruhe durchs Angebot stöbern kann, welches mindestens zu drei Vierteln aus Damenmode besteht. Nicht alle der alten Häuser haben überlebt. Den Otto-Versand gibt es noch und er ist sogar relativ erfolgreich, Quelle ist hinüber (die Marke gehört heute zu Otto), Neckermann ist auch dahingeschieden (die Marke gehört ebenfalls zu Otto), Bader schlägt sich hingegen noch ganz wacker.

20161114213649_0.jpg

Was mich besonders überrascht: Klingel aus Pforzheim gibt es auch noch. Das überrascht mich deswegen so, weil die seit Jahren in ihren Werbebemühungen so verzweifelt rüberkommen, als müsste man jeden Tag mit der Schließung rechnen, wenn nicht ein bisschen Geld reinkommt. Es ist eigentlich sowieso überfällig, dass ich darüber schreibe, aber der letzte Werbebrief, den sie an meine liebe Mama schickten, war wieder so ein Höhepunkt der Verkrampftheit, dass ich es nicht weiter aufschieben kann.


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Na, wie viele von euch haben gestern meine kleine Lightshow im Banner oben mitbekommen? Ist ja fast schon schade, dass die ganze Sache nur etwas über einen Tag lang zu sehen war. 1b38f9e2.gif

Donald Trump hat die US-Präsidentenwahl jedenfalls gewonnen. Ich hatte zwar mit einem knappen Rennen gerechnet (die Einschätzung von z.B. Nate Silver, der bekanntermaßen bei der Präsidentschaftswahl 2012 einer der wenigen Leute war, die Obamas klaren Sieg vorhersagten, war mir in diesem Fall viel zu optimistisch für Hillary Clinton), aber im Endeffekt doch vermutet, dass Clinton am Ende siegreich sein würde. Nun ja. 154218d4.gif

Über die Gründe für Trumps Wahlsieg (und wieso ich vorher schon von einem sehr knappen Rennen ausging) hab ich auch einen kleinen Text mit dem Titel "Trumps Triumph" geschrieben. Vielleicht wollt ihr ja mal reinschauen. 04a97f13.gif

Anderes Thema: Will jemand ein Puppenhaus haben? animaatjes-onion-21907.gif

Es geht hier um einen Bausatz von DelPrado. Das Haus und die Möbel darin sind in Einzelteilen beigelegt, die Anleitungen ebenso. Die ganze Sammlung ist vollständig (100 Ausgaben; Gesamtwert etwa 1000 Euro) und die Teile noch nicht ausgepackt.

20161109163906_0.jpg
20161109163906_1.jpg

Meine Mutter kam leider nicht dazu, es selbst zusammenzubauen, und will es nun in liebevolle Hände abgeben. Wer interessiert ist, kann sich bei mir melden und ein Angebot abgeben. Das muss nicht hoch sein, ich fänd's halt schön, wenigstens das Porto für den Versand wieder rauszukriegen.

Nachtrag: Ich berücksichtige Gebote bis zum Sonntag, 24 Uhr. happy.gif
Inzwischen sollte man schon oberhalb von 50 Euro mit seinem Gebot liegen.

Also dann, wir sehen uns! animaatjes-onion-09769.gif


Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Wie angekündigt habe ich nun endlich meinen "Klopfer erklärt die Welt"-Text fertig, in dem ich lang und breit erzähle, wie die US-Präsidentschaftswahlen ablaufen, wieso der Wahlkampf so irrsinnig lange dauert und wieso Trump eine bessere Chance als Clinton hätte, Präsident zu werden, falls beide Kandidaten bei der Wahl am 8. November einen Gleichstand erzielen. 04a97f13.gif

20161105150855_0.jpg

Wenn ich hier aber nun schon einen Blogeintrag schreibe, kann ich auch über etwas anderes reden: In den Medien geht die Meldung rum, dass gegen Mark Zuckerberg und diverse andere Facebook-Häuptlinge von der Staatsanwaltschaft München Ermittlungen wegen Beihilfe zur Volksverhetzung aufgenommen worden sind, da Facebook diverse Beiträge von Facebook-Nutzern nicht oder nicht schnell genug löschen würde. Im Spiegel-Forum warfen einige die Frage auf, ob sich ein amerikanisches Unternehmen denn an deutsches Recht halten müsse, und viele andere antworteten im Brustton der Überzeugung: Natürlich!


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Es kommt mir fast wie gestern vor, als das Jahr anfing, und nun sind wir fast schon am Ende angelangt. 1b38f9e2.gif Und am 8. November wird auch noch bestimmt, wer ab dem nächsten Jahr die USA führen darf. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie kitschig Trump das Oval Office einrichten würde. urx.gif In den nächsten Tagen kommt übrigens noch ein Text, der sich mit der US-Präsidentenwahl befasst und erklärt, wie der ganze Krampf eigentlich abläuft.

Ich war im Oktober auf einer Comic-Convention in Berlin. 75 Prozent der verkleideten Mädels dort liefen als Harley Quinn rum. 15 weitere Prozent waren so angezogen, dass sie auf der zur gleichen Zeit am gegenüberliegenden Ende des Messegeländes stattfindenden Erotikmesse Venus auch ganz gut reingepasst hätten. Aber so was find ich ja gut. greatjobplz.gif Man hatte aber kaum Gelegenheit, die am lautesten angekündigten Stargäste zu sehen, weil alles viel zu voll war. Ein Autogramm von Christopher Lloyd war mir aber sowieso zu teuer; 60 Euro kann man wesentlich besser anlegen, finde ich. Nun ja, immerhin hab ich ein bisschen was gesehen. Im Nachhinein bedauere ich es, dass ich nicht ein paar uralte Pornofilme mit lustigen Titeln gekauft habe, aber ich bin halt arm. schulterzuck.gif

20161103160627_0.jpg

Jetzt aber endlich zum Zweck dieses Eintrags: Was gab's denn auf Klopfers Web so Neues im Oktober?


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

20151024092512_0.png

Das Bundesministerium für temporale Phänomene und Erdbeerjoghurt gibt bekannt: Mit Erschrecken hat das Bundeskabinett (ohne Mitwirkung des Ministers des BMtPuE) festgestellt, dass es so etwas wie das Internet und eine Digitalisierung gibt, die in anderen Ländern der Erde bereits enormen Einfluss auf die Wirtschaft ausübt. Da sowohl die Politik als auch die deutsche Wirtschaft größtenteils unvorbereitet auf die Invasion aus dem Neuland sind und man sich in langer Sitzung darauf geeinigt hat, die Zukunft möglichst weit aufzuschieben, sich die Finger in die Ohren zu stopfen und laut "Lalala" zu singen, hat der Minister für temporale Phänomene und Erdbeerjoghurt großzügig angeboten, die Zeit in der kommenden Nacht eine Stunde zurückzudrehen.
Der Minister erläuterte hierzu: "Ich sehe das als Zeugnis meines Großmuts. Meine Hoffnung ist, dass sie die Stunde nutzen, endlich den Kopf aus dem Hintern zu ziehen und sich an ihr Versprechen zu erinnern, dass sie für das Wohl des Landes arbeiten würden. Allerdings geb ich zu, dass meine Hoffnung nicht sehr groß ist. Sie ist geradezu mikroskopisch klein verglichen mit meiner Abscheu für diese Galerie der Unfähigen."

Die zu streichende "Abwehrstunde gegen ausufernde radikale Digitalisierung" (AsgarD) liegt in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Zeit zwischen 2 und 3 Uhr. Um 3 Uhr werden daher die Uhren um eine Stunde zurückgestellt und alle in der Zeit getätigten Online-Bestellungen von Computer- oder Internettechnologie werden automatisch storniert. Alle Bundestagsparteien haben grundlegende Bereitschaft signalisiert, eventuell in der Nacht bewaffnete Überfallkommandos durch die Städte zu schicken, die Elektromärkte anzünden werden. Bürger, die das beobachten, werden angewiesen, davon keine Fotos im Internet hochzuladen. Das BMtPuE weist aber darauf hin, dass lediglich die Zeitumstellung in seinem Verantwortungsbereich liegt.

Frühere Bekanntmachungen des Ministeriums:
Oktober 2010
März 2011
Oktober 2011
März 2012
Oktober 2012
Dezember 2012
März 2013
Oktober 2013
März 2014
Oktober 2014
März 2015
Oktober 2015
März 2016