Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Lästereien

Mir ist vor kurzem klar geworden, dass inzwischen eine ganze Generation von Leuten heranwächst, die Walter Freiwald nicht mehr als den lustigen Ansager bei "Der Preis ist heiß" kennt, sondern höchstens als Mietmaul für irgendwelchen Billigschrott, der im Teleshop angepriesen wird. Und das ist schade für den Walter, denn trotz aller Trashigkeit kommen seine jetzigen Auftritte nicht an die absolute Beklopptheit amerikanischer Infomercials heran. Um das zu dokumentieren, möchte ich mal einige Clips präsentieren, bei denen es kaum zu glauben ist, dass als Zielgruppe tatsächlich Personen mit einem IQ über Zimmertemperatur gedacht waren.

20131020212857_0.jpg

Zuerst mal: Diese Frau macht mir Angst! wus.gif Und sie scheint keine Lautstärke für drinnen zu haben. X_x "HALLO, ICH BIN WENDY UND MÖCHTE IHNEN SCHREIEND AUF DIE EIER GEHEN!" urx.gif Das ist keine Werbung, das ist Terrorismus.

20131020212857_2.jpg

Und dann ist es auch noch ein Produkt für eine Problemlösung, welche nicht viele Leute ersehnt haben dürften. Ich meine, wie schwer ist es, ein Ei aufzuschlagen? Das krieg sogar ich hin, und Hasen haben nicht mal opponierbare Daumen. zufrieden.gif

20131020212857_1.jpg

Gut, man sollte die Eier jetzt nicht gegen den Pfannenrand schmettern, als wenn man eine persönliche Rechnung mit ihnen offen hätte. facepalm.gif

20131020212857_3.jpg
Crack! CRACK! CRACK!

Oh, und das Pellen von gekochten Eiern? Funktioniert nicht.

20131020213610_0.jpg
Lieber hungerndes Kind in Afrika sein als so etwas essen zu müssen, buh!

Oh ja, eine heiße Wurst im Brötchen, DAS Symbol für amerikanische Exzellenz! Aber buh, Kinder finden die Dinger total doof, wenn sie nur trocken im Brötchen liegen, so ganz ohne Ketchup oder Senf oder so.

20131020213945.jpg
Irgendjemand wird versuchen, seinen Lümmel da reinzustecken. angsthasi.gif

20131020213610_1.jpg
Der Stoff, aus dem Albträume sind.

Was kann man dafür tun? Ganz einfach: Man steckt sie in eine moderne Variante der Eisernen Jungfrau, hackt auf diese Weise einige Klingen in das wehrlose Fleisch und macht aus der drögen Wurst den Happy Hot Dog Man!

20131020213611_2.jpg
Der letzte Rest Würde, den ein Würstchen überhaupt haben kann, wurde hiermit vernichtet.

Und was für einen Spaß die Kinder damit haben! Endlich dürfen sie mit dem Essen spielen! Endlich sind auch Ketchup, Senf und der sonstige Kram wieder da, den man auf einem Hot Dog findet! Und die Eltern sparen sich die Brötchen! Hurra!

20131020213611_3.jpg
"Ich liebe aufgeschlitzte Würstchen mehr als meine eigene Mama!"

"Who is the Wiener!" Die Wortwitze sind wirklich mindestens fast so genial wie der Happy Hot Dog Man! Schau in sein kleines lächelndes Gesicht, was ihm grob in den Leib geschnitzt wurde! Zieh ihn an, wie du magst! Und wenn du dir so richtig vorgestellt hast, dass du da ein lebendes Wesen in der Hand hast, beiß ihm den Kopf ... Äh... oder auch nicht, mir fällt gerade auf, dass in dem ganzen Clip kein einziger Mensch auch nur einen Bissen in den Mund nimmt. angsthasi.gif

20131020213611_4.jpg

Das Angebot ist aber wirklich knorke: Man kriegt für den Preis von einer Happy Hot Dog Foltervorrichtung gleich vier Stück, falls man ein Restaurant damit bestücken will oder so. Und dazu gibt's lustige Fratzen-Aufsätze für Ketchup- und Senf-Flaschen, die viel geiler sind als die Würstchenschänder selbst! victory.gif

20131020220105_0.jpg
"Nein, das darfst du nicht sehen!"
"Was ist denn da?" "Der Briefträger und ich..."

Och Mönsch, da haben Mutter und Tochter schön jugendfrei das Internet genossen, und kaum tippt man 4chan.org in die Adressleiste, wird einem ganz spontan der ganze Spaß verdorben, menno! schmoll.gif

20131020220105_1.jpg
No Fun!

20131020220105_2.jpg

20131020220105_3.jpg
Schritt 3: Schalten Sie den Monitor wieder ein und
starten Sie die Kiste unterm Schreibtisch neu.

Natürlich könnte man so etwas durch einen Filter verhindern, aber Kinder sind ja so wahnsinnig gut, was Computer angeht, die hacken die Filter blitzschnell weg und füllen nebenbei den Bilder-Ordner von Papa mit Tierpornos. (Das ist die Erklärung von Papa und er bleibt dabei, basta! mad.gif ) Aber zum Glück gibt es ja jetzt das Big Kid SecureDrive! Einfach den USB-Stick einstecken, den Rechner neu starten und die Kinder können nach Belieben auf redlichen Internetseiten surfen, züchtige Spiele spielen oder lustig lernen, juhuu! victory.gif

20131020220105_4.jpg
Mal ehrlich: Glaubt ihr, dass der Mann was von Verhütung versteht?

20131020220105_5.jpg
Es sei denn, sie kippen Cola ins Gehäuse.

Der Clip betont auch noch, dass die Kids dann keine Möglichkeit haben, irgendwelche Dateien auf dem PC zu verändern, weil das ein komplett eigenes System ist. Klingt so, als hätte man sich da eine Linux-Distribution genommen und so lange Zeug rausgeschmissen, bis man sich dachte: "Jetzt ist es Scheiße genug, um Kinder damit zu bestrafen." Und weil der USB-Stick zu klein ist, um Steam und vernünftige Killerspiele darauf zu installieren, ist die sittliche Zucht des Nachwuchses auch gewährleistet.

20131020220105_6.jpg
"Jetzt ist mein Computer so langweilig, dass ich lieber auf den Spielplatz gehe.
Da steht ein Mann, der verschenkt Bonbons an Kinder! happy.gif"

Okay, ihr habt sicherlich schon den großen Haken bemerkt, bevor der Clip fertig war: Den blöden Stick abzuziehen und den Rechner normal zu starten, um ohne Beschränkungen auf die Kinderwebseite der örtlichen Satanisten zu kommen, ist noch viel einfacher, als einen normalen Webfilter zu überwinden. So viel Mühe (mit dem eigens angepassten Linux, Bespielen der USB-Sticks etc.) mit einem Kinderschutzsystem zu verplempern, was derart leicht überwunden werden kann, ist ungefähr so sinnvoll, wie ein lasergestütztes Gartentor mit eingebautem Maschinengewehr gegen ungebetene Besucher zu bauen und dann den Gartenzaun zu vergessen. Da lohnt es sich ja fast schon eher, den Kindern ein bisschen Medienkompetenz beizubringen.

Ich muss euch glatt noch einmal auf die Eier gehen, jawoll! Aber es geht um ein Problem, was sicherlich uns alle betrifft und uns mit tiefer Trauer erfüllt, weil wir offenbar zu blöd sind, Eier ordentlich zu kochen.

20131020222056_0.jpg
Schlimmer als Arbeit im Bergwerk, ich sag's euch!

20131020222056_1.jpg
Und das ist das Minimum, wenn man nur ein einziges Ei hat! ohmy.gif

Insbesondere das Pellen ist eine unendliche Qual! Da will man seinem sechsjährigen Kind nur mal eben ein gekochtes Ei pellen, und schwupps! Da hat das Gör schon Abitur, wenn man fertig ist. Unerträglich!

20131020222056_3.jpg
Und bei normalen Eiern wäre es nur Kochen und Pellen. kratz.gif

Zum Glück gibt es ja die Eggies! Einfach Eier aufschlagen (zum Beispiel mit dem EZ Cracker), die Suppe in die Eggies einfüllen, alle vier Teile pro Eggie richtig zusammenschrauben und ab ins kochende Wasser (offenbar gibt es noch nichts, was uns das Wasserkochen ersparen kann). Und schon nach wenigen Minuten hat man hart gekochte Eier, die man gar nicht pellen muss, yay! victory.gif

20131020222056_2.jpg
"Mama? Die anderen Kinder sagen, ihre Mütter kochen ihnen auch mal was Richtiges... unsure.gif"

Gut, man muss die Eggies-Teile vorher mit Öl einschmieren. Und ja, es dauert etwas, bis man das alles unfallfrei eingefüllt hat. Und ja, weil die Eggies nicht ganz dicht sind, geht einiges an Masse verloren. Und ich muss auch zugeben, dass man die Eier nicht so leicht aus der Plastikhülle kriegt. Und ja, verdammt, am Ende muss man die Scheißdinger auch noch putzen! Aber hey, solange niemand Eier erfindet, die mit so einer praktischen Schale kommen, in der man sie kochen kann und die man dann in den Müll werfen kann, sind wir nun mal auf diese beschissenen Plastikteile angewiesen, jawohl! fluch.gif

20131020224850_0.jpg
Wi-der-lich, diese schlaffen Arme.

Hallo, junge Frau! Wolltest du schon immer mal deine Hände und Arme trainieren, aber hast keinen Penis? Sagt dein Freund, dass deine Handjobs lausig sind, weil du nicht genug Ausdauer hast, ihm einen von der Palme zu schütteln? Ist dein Mann enttäuscht, weil deine Schwester seinen knüppelharten Zuchtlurch besser würgen kann?

20131020224850_1.jpg

Nicht verzagen, denn es gibt ja das Shake Weight! Mach deine schlappen Arme zu durchtrainierten Waffen der Lust, indem du das Wackelgewicht schüttelst, als wenn du King Kong einen runterholen willst! Deine Problemzone wird sofort trainiert und du kriegst nicht mal nach zehn Minuten Sperma ins Gesicht!

20131020224850_2.jpg

facepalm.gif Ich hab das Gefühl, manche Teleshop-Anbieter wollen nur trollen. Selbst Kaley Cuoco kann das Ding nicht schütteln, ohne dass es obszön wirkt. Wie kam das Ding durch die Zielgruppentests? urx.gif

20131020225701_0.jpg
Nooo! Das Essen fiel von der Gabel, jetzt ist es verloren für immer! wus.gif

20131020225701_1.jpg
Wieder ein Beweis für die technologische Überlegenheit der US of A.

Endlich! Die größte Innovation in Sachen Besteck seit der Erfindung der Gabel! Die ist ja auch viel zu kompliziert und gar nicht flexibel genug! Was, wenn du Chickennuggets essen willst, aber keine Ahnung hast, wo deine Hände vorher waren? Vielleicht hast du ja einen Schweinestall mit nackten Pfoten ausgemistet oder einen Hells Angel gefistet und bist zu faul, dir ordentlich die Flossen zu waschen? Du brauchst unbedingt diese komische Gabel-Pinzette.

20131020225701_4.jpg
Fingerfood ist aber nicht nach einer Zutat benannt, oder?

20131020225701_2.jpg
Tatsache. Vorher konnte man so etwas gar nicht essen.
Da kochte man es und schaute dem Futter beim Vergammeln zu.

Vielleicht möchtest du ja auch einfach nur deine Familie dazu zwingen, die fettigen Chips mit diesem Ding aus der Snack-Schüssel zu fressen, weil du Schiss vor ihren Keimen hast. Scheißegal, dass das Fett der Chips deine Lebenserwartung mehr verkürzt als alle Keime, die du dir von deinen Liebsten holen kannst. Scheißegal, dass du eventuell mit der Person vögelst, die dein Essen nicht anfassen soll.

20131020225701_3.jpg
Gut, dass es patentiert wurde. Bestimmt gibt es unzählige Firmen, in denen man
sich dafür in den Hintern beißt, nicht selbst auf diese Idee gekommen zu sein.

Und es ist auch scheißegal, dass die Ladefläche beschissen geformt ist, man dauernd Gefahr läuft, sich die Zunge einzuklemmen oder die Schnute zu weiten, wenn man am Griff abrutscht, und man generell ziemlich behämmert aussieht. GrabABite - Für die Leute, die zu blöd für normales Besteck sind.

Ich glaube, inzwischen sind wir uns alle einig, dass Eier zu den kompliziertesten Dingen im Universum gehören. Warum sonst gibt es so viel Hilfen für ihre Zubereitung! Man schaue sich nur an, was man als Grobmotoriker wie du und ich anrichtet, wenn man ordinäre Spiegeleier machen will!

20131020231534_0.jpg
Kriegt die Frau nebenbei Elektroschocks? Anders kann ich mir das nicht erklären.

Die halbe Küche zerstört, und das nur wegen ein paar Eiern! Unmöglich. Ich könnte es niemandem verübeln, wenn er schon beim Anblick der Eiform die Krätze bekommt.

20131020231534_1.jpg
Crack! Das Geheimnis hinter all diesen Produkten.

20131020231534_2.jpg
Der Eiermeister kriegt nen Steifen, haha!

20131020231535_3.jpg
"Perfekt" kann so subjektiv sein, ne?

Aber halt! Man muss auch dann auf den Genuss von Ei nicht verzichten - mit einem leckeren Ei am Stiel! Einfach die Eier in die Eggmaster-Ofenmuschi kippen, und nach kurzer Zeit kommt das gekochte Teil von alleine hoch, ungefähr so wie nach dem Essen!

20131020231535_4.jpg
"Mutti, warum frisst du eigentlich nie selbst das, was du uns mit dem Teil kochst?"
"Weil ich nicht bekloppt bin."

Das ist wirklich etwas für die Leute, die jegliche Restwürde verloren haben und selbst davor kapitulieren, ein Ei in eine heiße Pfanne zu kloppen. Ich weiß nicht mal, warum sie am Anfang Spiegeleier zeigen, wenn mit dem angepriesenen Gerät sowieso alle Mahlzeiten tabu sind, die nicht aussehen wie ein minimalistischer Dildo.

20131020231535_5.jpg
Auch hier könnt ihr drauf wetten, dass irgendwer mal seinen Schniedel reinstecken wird.

Wenn euer Büronachbar aber stolz seinen Eiermeister präsentiert und euch eine leckere Eierstange anbietet, dann könnt ihr ihm wenigstens guten Gewissens sagen, wo er sich den Fraß hinschieben kann. Die richtige Form dafür hat er schon mal.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

5 Gründe, wieso SIE nicht den Richtigen findet

Veröffentlicht am 26. November 2017 um 5:03 Uhr in der Kategorie "Lästereien"
Dieser Eintrag wurde bisher 62 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Varis (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Haha, was für eine großartige Zusammenstellung!
Das schlimme ist aber, dass es echt Leute gibt die so einen Schmarrn kaufen. Zumindest vereinzelte. Und ich konnte nicht umhin die, äh, eierlastigkeit in diesem Eintrag zu bemerken. offenbar haben die Amis so ihre Schwierigkeiten mit den Dingern ^^"

Kennst du die Werbung für die IGN XBox News App (oder so ähnlich) die mal eine Zeit lang auf youtube lief? Die wäre auch ein Kandidat für die Liste ('Are you Fingers to big to see what's on your touchscreen?'), aber ich bin mir nicht ganz sicher ob die nicht eine Parodie hätte sein sollen. Aber das ist bei solchen Werbungen ja oft schwer zu sagen :'D

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Varis: Uff, die hat mich auf der Daily-Show-Website immer genervt. XD Und auch da hab ich den Sinn nicht so recht kapiert, weil das wieder so eine Lösung für ein Problem war, was niemand hat. biggrin.gif

0
Geschrieben am
tux. (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Aus Linuxdistributionen so lange was rauswerfen, bis sie scheiße sind" finde ich persönlich ja putzig. Das geht wie von selbst! biggrin.gif Grauenvolles Kindersystem IMO. - Moment, das wäre nicht produktiv.

0
Geschrieben am
Alex
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Shakeweight wurde doch sogar von SouthPark mal parodiert, oder? biggrin.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Alex: Hab ich gemerkt, als ich beim Heraussuchen der Videos über einen Ausschnitt aus SP gestolpert bin. ^^

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich nehme an, Klopfer kennt den South-Park-Sketch. biggrin.gif
Das war ein Blogeintrag, wie ich ihn liebe. Mein Freund hat sich hinterher allerdings gefragt, ob es nicht auch einen Make-a-bite für den Grab-a-bite gibt, der es einem ermöglicht, die Bissen, die man mit dem Grab-a-bite essen soll, überhaupt erst herzustellen. XD.gif

0
Geschrieben am
Leo Hammer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die werbung mit der Gabelzange fand ich von allen am bekloptesten. Ich stell es mir extrem schwer vor, DAMIT nen Fisch zu essen.

0
Geschrieben am
Krishna
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bin ich der Einzige, dem auffällt, dass das hier anscheinend der 1000. Blogpost von Klopfer ist? :O Zumindest steht in der url blog_1000 :O
Falls dem so ist: GLÜCKWUNSCH!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Na ja, die ID ist zwar die 1000, aber die ersten Blogeinträge waren Tests und wurden gelöscht, zwischendurch gab es auch immer wieder Einträge, die gelöscht wurden oder gelöscht werden mussten. In Wirklichkeit ist das jetzt hier der 971. (permanente) Blogeintrag. smile.gif

0
Geschrieben am
Krishna
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach so, na gut. smile.gif In dem Fall...

SCHUMMLEEEEEEEEEEEEEEEEER!!!!

0
Geschrieben am
Askat
Kommentar melden Link zum Kommentar

ahhhhh.... Insgesamt schon sehr lustig, aber beim Eiermeister hab ich Tränen gelacht...

Vielen Dank für diese Darbietung von unbeschreiblichen Dingen oO xD biggrin.gif

0
Geschrieben am
Count Zarth Arn
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oargh, jetzt hab ich überhaupt keine Lust mehr, Eier zu lu... äh, essen! Diese Erfindungen sind eklig. Und Kaley Cuoco ist doof.

BTW warum versucht man immer Kindersicherungen für Computer zu erfinden und keine Erwachsenensicherungen? Wäre viel sinnvoller IMO. Weil Computer bereits definitionsgemäß erwachsenensicher sind, höre ich gerade. (Moment, ich bin doch erwachsen... glaube ich zumindest...)

0
Geschrieben am
Knallcharge
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie war das mit dem amerikanischen Bildungssystem? Lag da nicht etwas im argen?
Kein Wunder, das die "wir sind die Masters of the Universe"-Amis so geniale Produkte auf den Markt werfen, wie den hypergenialen Happy Hot Dog Man! Wenn ich so einen HotDog meiner Tochter vorsetze, rennt sie schreiend weg und sagt ihren Lieblingsspruch: "Papa, du bist peinlich...!"
Vor einigen Jahren gab es aber noch eine kleine Steigerung, ich meine es hieß "Sally van Sale Show" (wurde auch mal bei RTL-Samstag Nacht parodiert)

0
Geschrieben am
kivi (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Egg-Master hat es mir echt angetan, der weckt die devote Schlampe in mir *wieher*. Dankestöhn, so sollte ein Wochenstart aussehen!

0
Geschrieben am
verlockend (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Boah, seh ich richtig, dass es in den USA Tetrapacks mit flüssigen Eiern bzw. dem Eigelb gibt? Oder ist das nur in der Werbung hier? o_O

0
Geschrieben am
Linuxpinguin
Kommentar melden Link zum Kommentar

Genialer Eintrag, aber leider nicht ganz korrekt:

Ich das BIOS so einstellen, dass entweder vom USB-Stick oder gar nicht gebootet wird.
Ferner kann ich beim Linuxstart die Möglichkeit vergeben, per Passwort das Windows zu starten, damit Papa weiter die Tierpornos gucken kann... Dann ist der Stick ein bisschen sicherer als ein Filter. Das der Stick dennoch für'n Arsch ist, ist mir klar, ich wollte nur die technischen Möglichkeiten aufzeigen.

Aufklärung ist die beste Möglichkeit seine Kinder zu schützen.
Wenn man die Kinder dann unbedingt kontrollieren will, eignet sich der Router dafür bestens, alles was auf dem PC passiert, ist faktisch für'n Arsch!

0
Geschrieben am
Hühnchen
Kommentar melden Link zum Kommentar

Eggies- Da kann ich doch auch die Eier in einer dichten Plastiktüte aufschlagen und garen (bei 70°C)

0
Geschrieben am
ohje
Kommentar melden Link zum Kommentar

@verlockend
Ei aus dem Tetrapack ist auch hierzulande normal, zumindest in Hotels...

0
Geschrieben am
verlockend (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ohje: Echt jetzt? facepalm.gif Ich fall grad aus allen Wolken. Meine Schwester hat zwar im Gastgewerbe in der Schweiz gearbeitet, da gab es sowas nicht. War aber halt eine gehobene Feriendestination. Nun denn, gut, dass ich eh keine Eier mehr esse.
BTW: Ist dein Name als Akt der Verzweiflung zu sehen, dass ich darüber nicht Bescheid wusste? biggrin.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Linuxpinguin: Ist für Normalverbraucher doch eh viel zu kompliziert. (Kann der Bootmanager auf dem USB-Stick tatsächlich das Windows auf der Festplatte starten, wenn das Booten von Festplatte eigentlich vom Bios nicht erlaubt ist? kratz.gif Bin kein Linux-Experte und hab auch mit Bootmanagern nicht viel am Hut, daher frag ich.)

0
Geschrieben am
Linuxpinguin
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Ja, kann er!
In der Praxis macht er das auch ständig! Der Grund ist der: Linux hat einen Boot-Manager, Windows nicht. Der vom BIOS ist nicht besonders komfortabel.

Wenn ich also nicht unbedingt Lust drauf habe, ständig die Festplatte beim Booten zu wählen, stelle ich im BIOS fest ein, dass gefälligst Linux gebootet wird. Der Bootmanager des Linux wird mich dann höflichst fragen, was ich gerne booten möchte, und genau das wird dann auch gebootet!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du startest also erst mal grundsätzlich vom Stick? kratz.gif Hm. Gut, wäre mir zu viel Aufwand, aber ich benutz Linux ja eh ganz selten auf dem Desktop. ^^

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

verlockend: Meine Oma ist Köchin iner Krankenhauskantine und muss auch mit so was arbeiten, weil normale Eier aufgrund irgendeiner Hygienebestimmung nicht erlaubt sind.

0
Geschrieben am
Leshantra
Kommentar melden Link zum Kommentar

@verlockend: Gibts in Deutschland auch... Allerdings nicht im Einzelhandel, sondern im Großhandel. Ist halt in der Gastronomie einfacher, wenn du nur Eigelb oder Eiweiß brauchst. Ich sprech da aus Erfahrung.

0
Geschrieben am
Linuxpinguin
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nein, normalerweise starte ich nicht vom Stick, sondern von einer Festplatte oder einer Partition. Wenn man Windows und Linux auf 2 unterschiedliche Platten installiert, stellt man im BIOS ein, dass die Linux-Platte gebootet werden soll. Und dann kann man wählen. Ob das Linux nun auf einer Platte, einem Stick oder von mir aus auf einer CD/DVD-ROM ist, ist mir und dem Linux dabei herzlich egal!

0
Geschrieben am
Yvonne
Kommentar melden Link zum Kommentar

Eieiei...
Ein paar kannte ich dank Cracked.com und TvTropes' "Too incompetent to operate a blanket"-Eintrag, aber mindestens die letzten beiden waren mir neu. Und deine Kommentare gibt's sowieso nur hier. ^^

Scheißfreundlich-quietschvergüngte Homeshoppingmoderatoren gibt es in Deutschland zwar auch, aber diese überdrehten Infomercials sind ein Teil der US-amerikanischen Kultur, die ich so überhaupt nicht für mich annehmen kann...

0
Geschrieben am
Krankenschwester
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich könnte mir ja durchaus vorstellen, dass diese Gabel evtl. einen Platz finden könnte unter den Hilfsmitteln für Menschen mit fortgeschrittener Arthritis oder multipler Sklerose oä.

Aber auch da sind wahnsinnig viele Hilfsmittel völlig... nutzlos und am Ziel vorbei. ._.

0
Geschrieben am
Moon
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wer zu doof is Spiegelei zu machen gehört wirklich.... zwangsweggesperrt. ehrlich. Das konnte meine kleine Schwester mit sechs Jahren schon.
Und ich habs es als Kind geliebt Eier in den Teig zu schlafen. Manchmal haben die Amis seltsame IDeen.

Den Shake a Weight kannte ich schon von irgendwelchen anderen Bildern im Internet.

Trotzdem wahnsinnig genialer Eintrag Häschen ^^

0
Geschrieben am
Finn the Human
Kommentar melden Link zum Kommentar

Passend zum Thema:

http://www.youtube.com/watch?v=Y-6QncKMf_Y

Faith in humanity geht bei mir jeweils ein bisschen verloren wenn ich solche Infomercials sehe, und zwar nicht allein wegen der Tatsache, dass es sie gibt, sondern dass es auch genug Leute geben muss, die den Müll jeweils auch kaufen.

0
Geschrieben am
Codric (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich denke, besser als meine Vorredner kann ich diese Produkte gar nicht mehr verwaszumteufeln, also beschränke ich meinen Kommentar auf eine Aussage:

Die Wendy Kaufman im EZ Cracker-Werbespot erinnert mich sehr sehr stark an meine frühere Englischlehrerin - nur, dass die Miss Kaufman keinen deutschen Akzent hat und vermutlich auch keine Wörter falsch übersetzt. Mein persönliches Traumaerlebnis. >.>

0
Geschrieben am
KitKat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist irgendwem der besonders geniale Veggie Dog aufgefallen? Komisch dass da nur die Zutaten vegetarisch sind...

Auch sehr interessant dass man, wenn man kurz wartet, das doppelte zum gleichen Preis bekommt

0
Geschrieben am
DerHilden
Kommentar melden Link zum Kommentar

Den Egg-Master würde ich ehrlich gesagt gerne mal ausprobieren. Nicht, weil ich irgendwelche Probleme mit Eiern hab, mich interessiert, ob das teil funktioniert u d ob es schmeckt.

0
Geschrieben am
U-Bahn
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich frag mich, ob der Hot-Dog-Man schon vom Markt verschwunden ist, weil nirgendwo steht, dass man seinen Knüppelharten Zuchtlurch nicht reinstecken darf?

0
Geschrieben am
Skavengarf
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also zwei der Produkte finde ich nicht so schlecht:
Das erste: Ja Eier aufschlagen ist nicht schwer aber mit dem Teil würde es einfacher gehen. Ich nehme immer ein Messer als Hilfsmittel wenn ich ein Ei in die Pfanne schlage - da könnte man das Teil auch verwenden. Und die Funktion mit dem Trennen der Eier kann auch sehr praktisch sein wenn man was backt und man da ein paar Eier trennen muss. Das gilt aber nur wenn das Teil wirklich so funktioniert wie in der Werbung gezeigt - und da ist bei solchen Produkten oft der Haken wink.gif Und das Letzte, der Egg-Master: Sicher interessant wenn man ein Partybüffet machen möchte, aber für den täglichen Gebrauch eher nicht. Und auch hier wieder die Frage: Funktioniert das wirklich so Problemlos wie in der Werbung? Meist eher nicht wink.gif

0
Geschrieben am
Bonzo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Abgesehen davon, dass der Eintrag mal wieder super ist, scheint wohl sonst noch niemandem aufgefallen zu sein, dass du beim ShakeWeight dem "knüppelhart" noch ein extra "p" spendiert hast wink.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Bonzo: Das gab es extra gratis dazu, weil es seine Ps gleich bestellt hat! ohmy.gif wink.gif

0
Geschrieben am
Bonzo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das war aber dann ein mieses Angebot, die anderen geben ja immerhin gleich nochmal das Komplettangebot drauf, und da gibt's nur die Hälfte... Da tät ich aus Protest nicht mehr bestellen zunge.gif

0
Geschrieben am
Mulex
Kommentar melden Link zum Kommentar

... einen Hells Angel gefistet ...
Ja, eh, goil, ich krieg mich grad nicht ein. Du machst mein Tach, oder wie das auf ausländisch heisst.

0
Geschrieben am
ohje
Kommentar melden Link zum Kommentar

@verlockend
mir fiel beim Lesen und Anklicken der Spots einfach nichts besseres mehr ein als ohje. Mein Kopf wurde zu oft auf die Tischkante gehauen wink.gif

0
Geschrieben am
Alex
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also die Dame im ersen Vidoe hat eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Kalkofe

0
Geschrieben am
Bastardklinge (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfer, du glaubst es nicht.
Hab heute Morgen deinen Post gelesen, war gerade einkaufen, und habe erst an der Kasse bemerkt, dass ich frische Eier gekauft hab o.O

0
Geschrieben am
aaron2005
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nun ja, das erste Eierprodukt, der EZcracker sah doch ganz hilfreich aus. Wenn man eben keine gekochten Eier haben will. Aber nicht für den Preis. Bei 1 Euro im Kaufland wäre das eine Anschaffung wert.^^

0
Geschrieben am
Nur so
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also wirklich, jetzt hat endlich jemand eine Lösung für die letzten echten Probleme der Menschheit gefunden und ihr macht euch darüber lustig...cool.gif

0
Geschrieben am
Nova
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der EZ-Cracker ist theoretisch doch keine schlechte Sache. Klar, die Werbung ist beschissen und verdummend, aber das Produkt ist nicht grundsätzlich schlecht. (Angeblich soll das mit dem Pellen von gekochten Eiern wesentlich besser funktionieren, wenn die Eier noch heiß sind.)
19 Euro auszugeben lohnt sich da aber auch wirklich nur, wenn man recht viel mit Eiern kocht. ^^

0
Geschrieben am
Fiona
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bwahaha, Klopfer, vielen vielen Dank für diese wunderbaren Lacher! biggrin.gif

0
Geschrieben am
満月
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das „SecureDrive“ ist ein modifiziertes Ubuntu Live-USB-System und verstößt sowohl gegen die Lizenzbestimmungen von Ubuntu als auch jene der einzelnen Pakete.
Ich habe die Firma mal eben bei Canonical verpetzt, deren Anwälte werden sich wohl darum kümmern =P

Ohja, und ich würde die Erfinder des „GrabABite“ gerne herausfordern, ich mit Stäbchen gegen diesen Mist.

0
Geschrieben am
NoSuchAgency
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da man nicht über Produkte (oder deren Bewerbung) schimpfen sollte ohne zu wissen wie abgrundtief schlecht sie wirklich sind haben wir uns entschieden Sie mit Entsprechendem zu belästigen.
Viel Vergnügen (oder auch nicht).

0
Geschrieben am
Max
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das erinnert mich massiv an das hier:
https://www.facebook.com/video/video.php?v=317425772437

0
Geschrieben am
Krwasch
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Moon

Ist zwar jetzt schon was her, aber was ist denn mit dem Kochen von Eiern?
Unvergessen der Tag, an dem ich nach Hause kam (WG) und mein Mitbewohner in der Küche stand und mich nach einer kurzen Begrüßung fragend anguckte.
Er wollte sich Eier kochen und fragte mich, der wohlgemerkt grade nach Hause gekommen war, ob sie wohl schon fertig seien. Da ich meine hellseherischen Fähigkeiten schon vor Jahren verscherbelt hatte, warf ich einen Blick auf den Topf, der zwar leicht dampfte, aber gekocht hat da nix. Ich fragte ihn daraufhin, ob und wenn ja wie lange, die Eier schon gekocht hätten und er schaute mich nur noch fragender an: "Gekocht???" Auf die Frage, wie lange seine Eier denn schon im heißen Wasser lägen, hatte er auch keine richtige Antwort.
Joa, das Ergebnis kann sich ja jeder denken.

0
Geschrieben am
Magni
Kommentar melden Link zum Kommentar

der Geschäftspartner meines Chefs hat sich als Amerikafreund natürlich auch sowas nützliches gekauft: Die nachfüllbare Gießkanne. Man schließt sie an einen Schlauch an, dreht den auf und kann mit der Gießkanne gießen ohne sie nachzufüllen. Als er drauf kam, daß das Ding dämlich ist, wollte er es verschenken. Hab gemeint, ich wär moderner, meine Gießkanne läuft auf W-Lan... ohne Kabel.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.