Klopfers Blog

Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Leider habe ich schlechte Nachrichten: "Bob & Linda: Ein tödlicher Fall" wird in gedruckter Form vorerst wohl nicht im Buchhandel verfügbar sein, sondern nur bei mir. Das E-Book wird aber umfassend auf vielen Plattformen angeboten werden.

Bild 8769

Ich hatte ja den Plan gehabt, eine gewisse Auflage zu drucken und einen Teil davon an einen Buchvertrieb zu geben, der sich dann darum kümmert, dass Buchhandlungen das Buch bestellen und bekommen können. Der Vertrieb (Nova MD) preist sich selbst als ideal für Selfpublisher an; andere Autoren erzählen im Netz, dass der Vertrieb dann erst einmal 50 bis 100 Bücher abnimmt und dann ggf. nachbestellt oder sie nach einer Weile an den Autor zurückschickt, wenn sie sich nicht verkaufen.

Ich hatte zweimal den Vertriebsvertrag angefragt. Beim ersten Mal kam keine Antwort, nach dem zweiten Mal erhielt ich jetzt eine Antwort. Darin heißt es:

Wir haben die Angaben mehrmals mit unserem Vertriebsteam besprochen und mussten leider feststellen, dass wir Ihr Werk nicht in das Sortiment der Nova MD aufnehmen können.

Es ist unser höchstes Ziel einen für beide Seiten optimalen Vertrieb zu gewährleisten.

Aufgrund des hart umkämpften Marktes und der Vielzahl an Artikeln in diesem Genre sind wir nicht der Meinung, dass wir die für beide Seiten zufriedenstellenden Verkaufszahlen erreichen können.

Die Angaben beschränkten sich (neben solchen Sachen wie der Adresse) auf den Preis des neuen Buches und Amazon-Links zu meinen bisherigen Büchern. Der Vertrieb wusste also vom neuen Buch nur den Preis, aber weder Titel, Inhalt, Genre, Umfang oder Einbandgestaltung, und trotzdem konnte er genau herauslesen, dass in dem Genre die Konkurrenz zu groß wäre. Donnerwetter. Da war sicher der eine oder andere Anruf bei Astro-TV nötig, um einen Blick in eine Kristallkugel werfen zu können.

Von meinen bisherigen Büchern wurden insgesamt über 3000 Exemplare gedruckt im regulären Buchhandel verkauft. Dass man mir nun offenbar nicht zutraut, dass 50 bis 100 Leute im deutschsprachigen Raum das Buch in ihren Buchhandlungen oder bei Amazon bestellen, geht mir schon etwas gegen die Ehre, zumal ich wirklich stolz auf das Buch bin. Vielleicht war das aber auch bloß ein Vorwand und ihnen gefällt einfach nur Klopfers Web nicht (denn die Webseitenadresse musste ich auch angeben).

In der Mail wird dann versucht, mir eine Print-on-Demand-Veröffentlichung über Feiyr schmackhaft zu machen. Dann würde man das Buch auch überall vertreiben. Feiyr preist sich in erster Linie als E-Book- und Musik-Vertrieb an, das Print-on-Demand-Angebot wird schamhaft versteckt und anders als andere Anbieter bietet man nicht einmal einen Kostenrechner an, mit dem man ohne Anfrage herausfindet, wie viel pro Exemplar für den Autor übrigbleibt. Nein danke, dann könnte ich auch bei BoD bleiben.

Natürlich kann man jetzt fragen: "Warum gehst du nicht zu einem anderen Vertrieb?"
Simple Antwort: Ich kenne keinen. Es gibt Vertriebe, die Verlage mit regelmäßigen Veröffentlichungen aufnehmen. Und es gibt viele Print-on-Demand-Anbieter, die den Vertrieb übernehmen, wobei jedes Einzelexemplar ziemlich teuer ist, ich aber selbst woanders keine drucken lassen kann, weil ich dem jeweiligen Anbieter vertraglich ein Exklusivrecht einräumen muss. Aber ein reiner Buchvertrieb für Self-Publisher, die einen Teil einer Auflage an den Vertrieb liefern wollen? Da sieht's echt dünn aus in Deutschland. Der einzige Anbieter, den ich kannte, hat mir einen Korb gegeben.

Wie geht es nun weiter? Ich überlege in den nächsten Tagen, ob ich selbst eine ISBN für das Buch kaufe. Dann lasse ich eine Auflage drucken (kleiner als zunächst gedacht) und kann mir danach überlegen, ob ich mir die jährlichen 69 Euro für einen Eintrag ins Verzeichnis Lieferbarer Bücher leiste, damit Buchhandlungen direkt bei mir bestellen können. Aber da muss ich wirklich mit spitzem Bleistift rechnen, weil das natürlich eine dauerhafte Verpflichtung ist. (Die VLB-Eintragung würde auch erst frühestens im nächsten Jahr erfolgen, weil die Mindestgebühr pro Kalenderjahr fällig ist und ich nicht einsehe, 69 Euro nur für den Dezember zu zahlen.)

Ansonsten: Wie man an dem Foto oben sieht, wurden vom Buch schon Vorabexemplare gedruckt, die auch von mehreren Leuten bereits gelesen wurden, um letzte Korrekturanmerkungen zu machen. Es geht also voran und ich bin zuversichtlich, spätestens Anfang Dezember mit dem Verkauf beginnen zu können, trotz dieses unschönen Dämpfers.

Ich wünsche euch noch einen schön(er)en Tag! :bye:

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Tagung

Veröffentlicht am 27. Februar 2008 um 15:52 Uhr in der Kategorie "Neuigkeiten zur Seite"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich wollte den Blogeintrag noch bei Facebook bewerben, aber ich bin dort gerade gesperrt. Ups. :tjanun:

1
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich freue mich schon sehr auf das Buch und hätte es eh direkt über dich bestellt.

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da ich nur abends im Bett lese wird es bei mir das ebook.
Da bleibt hoffentlich auch was für dich hängen.

0
Geschrieben am
Melos (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du kannst die Auflage ja davon abhängig machen, wie viele das Buch per Vorkasse verpflichtend bestellen (falls das nicht eh schon geplant war).

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zieh doch hier auf der Seite ein "Mini-Crowdfunding" auf. Man kann jetzt schon das Buch bei Dir bestellen udn dafür überweisen, Du sammelst so das Geld ein, lässt eine entsprechende Auflage drucken und verschickst an die Vorabkäufer. Dann hast Du vorher schonmal zusammen wie viele Leute mindestens Dein Buch wollen und kannst die erste Auflage entsprechend planen.

Also ich würde Dir genügend vertrauen, dass ich Dir auch jetzt schon das Geld fürs Buch überweisen würde und dann kommt das Buch eben in der Weihnachtszeit. Der Pile-of-shame ist eh groß genug, dass ich bis dahin noch was anderes lesen kann.

3
Geschrieben am
Gast2
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sag Bescheid, wenn man das Buch hier auf KW (vor)bestellen kann. Auf diesem Weg bleibt doch für dich am meisten Geld hängen, oder?

0
Geschrieben am
abc
Kommentar melden Link zum Kommentar

Werde das sowieso (wie die anderen Bücher auch) nur hier direkt bei Dir bestellen. Hat bisher super geklappt, würde mich stark wundern, wenns auf einmal anders wäre.
Zahle auch gern ein paar Euro mehr, wenns der Sache dient.

0
Geschrieben am
Nova (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Warum bist du auf Facebook gesperrt, Klopfer?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich muss vermutlich vorher die Paypalzahlung auf KW umprogrammieren. Habe gerade auch keine Ahnung, ob sie im Moment noch geht. :tjanun: (Ich habe keinen Hinweis von Paypal bekommen, dass es nicht gehen sollte, aber ich finde die Möglichkeit nicht mehr, das Zertifikat zu verlängern, und das gilt nur noch bis Jahresende, also weiß ich nicht, ob sie das heimlich abgeschaltet haben. Allerdings hat, seit mir das zuerst aufgefallen ist, auch keiner versucht, irgendwas auf KW direkt per Paypal zu bezahlen.)
Bald geht die Website zum Buch auch online, dann können alle mal gucken, wie das Teil überhaupt aussieht, und vielleicht ist das Coverbild ja noch für ein paar Leute ein Anreiz, das Buch doch mal haben zu wollen.
Bei der Umfrage letztens kam ja eher eine geringe Zahl heraus, ich hoffe aber doch, dass es deutlich ins Dreistellige geht, so wie bei den anderen Büchern auch.

@Nova: Ich hatte in einem privaten Chat ein frivoles Reaktionsbildchen gepostet, und zur Überraschung von meinem Gesprächspartner und mir war es nach einigen Sekunden weg und ich bekam die Meldung, ich wäre wegen des Postens von sexuellen Bildern 72 Stunden gesperrt. Und ich kann da tatsächlich nichts mehr schreiben, weder öffentlich noch in Chats.

EDIT: Okay, ich hab die Einstellung bei Paypal doch nach langer Suche finden können. Jetzt sollten Zahlungen wenigstens noch im nächsten Jahr funktionieren.

1
Geschrieben am
(Geändert am 9. November 2020 um 22:59 Uhr)
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach ja, Facebook ist ja eine US-amerikansiche Firma... im Hitlerkostüm den Holocaust leugnen? Meinungsfreiheit. Unter Erwachsenen ein anzügliches Bildchen zeigen? Ganz klar verderbliche Pornografie, unterste Schublade, sofort löschen, wegsperren und drakonische Strafen auffahren.

4
Geschrieben am
Leo Hammer (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also, ich würde dein Buch auch vorbestellen, allerdings nicht mit PP zahlen. PP hat letztes Jahr versucht gleichzeitig 7 Beträge von meinem Konto abzubuchen und da hat der automatische Botschutz der Volksbank angeschlagen und die Ausführung der Zahlungen blockiert. PP hat daraufhin die Kontoverbindung gelöscht und mein Bankkonto auf die schwarze Liste gesetzt. Ich habe mehrfach versucht es wieder freizubekommen und sogar eine Bestätigung meiner Bank beigebracht, dass der Botschutz aktiviert wurde, mein Konto aber weiterhin existiert und damit alles OK ist. Aber iwi wollen die nicht

0
Geschrieben am
ObsidJan (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was wird es denn kosten? :herdamit:

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das mit real existierender Ware ist schade. Ich hab die anderen Bücher immer, überall mitgeschleppt. Unabhängig von Akku, und Strom, und sowieso.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Leo: Okay, ich habe durch deinen Kommentar gelernt, dass es so was wie automatischen Botschutz bei Banken gibt. :wus:

@ObsidJan: Das Taschenbuch wird 12 Euro kosten, E-Book 7,49 Euro.

@Idefix: Dann wirst du beim neuen Buch etwas mehr mitzuschleppen haben. Eine Freundin meinte: "Das ist ja dicker, als ich gedacht hätte", und das höre ich nicht oft. :tjanun:

3
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach naja, besser als man würde oft zu hören kriegen "Du bist ja dicker als ich gedacht hätte." oder nicht?

1
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kommt immer auf das Objekt des Satzes an, schätze ich...

1
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Du bist ja dicker..."
"Objekt..."
...
#Aufschrei!

1
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer
Kein Problem, in dem Rucksack passen ganze 17" Laptops. Das Buch wird es also schön warm, und gut gepolstert haben. :daumenhoch:

Bei einem Bandscheibenvorfall melden sich dann meine Anwälte bei dir. :kicher:

1
Geschrieben am
(Geändert am 13. November 2020 um 16:39 Uhr)
Leo Hammer (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer, das habe ich auch erst gemerkt, als die Zahlungen Blockiert wurden. Der Botschutz greift immer dann ein, wenn ihm etwas komisch vorkommt, wenn z.B. ein und derselbe "Anbieter" plötzlich gleichzeitig versucht Aktionen durchzuführen. Dann werden diese Aktionen automatisch blockiert

0
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Idefix
Ich hab das " bei deinem letzten Kommentar erst mal direkt überlesen und dachte: "Was zur Hölle hat der für nen gigantischen Rucksack?!"

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@the_verTigO
Weihnachtsmann Spezial Edition, mit automatischer Zeugs Komprimierung. :vic2:

1
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hauptsache, er komprimiert auch was vom Gewicht weg. Sonst wird das irgendwann sehr schwer!

1
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@the_verTigO: Und auch was von dem Zeug, damit's nicht so viel wird?

1
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sajoma: Am besten auch noch was von dem Rucksack, damit der nicht so sperrig ist.

1
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Erinnert mich ein bisschen an die fälschliche Annahme, wenn die Festplatte/ oder nun Festkörperspeicher voll wird, wiegt diese auch mehr.

Darum sind die Dinger, auch fest mit 4 Schrauben im Gehäuse verankert. :trollface:

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@IdefixWindhund: Das hab ich ja noch nie gehört. Wer erzählt sowas? Naja, andererseits wird bekanntlich der Laptop jaauch schwerer, wenn man mehr Tabs im Browser geöffnet hat. Insofern schon plausibel.

1
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Natürlich wird das dann schwerer. Wenn ich mir etwas aus dem Internet herunterlade muss doch meine Festplatte entsprechend schwerer werden.

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und wenn das was ich mir rutnerlade ein Diätheft ist ?_O

1
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und wenn man den Rechner in den Keller stellt, geht es schneller, weil dann die Bits abwärts beschleunigen.

1
Geschrieben am
Shoshana (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jetzt weiß ich endlich, warum mein Internet so langsam ist. Ich wohne im 6. Stock. Das erklärt's.

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dass sich die armen Bits überhaupt auf den beschwerlichen Weg nach soweit oben machen, Du solltest froh und dankbar sein. Vielleicht stellst Du den hart arbeitenden Bits ja mal nen Teller mit Cookies hin, so als Anerkennung.

1
Geschrieben am
Sir of Toastland (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich mein was erwartet ihr auch? Nicht umsonst heißt es Kilobyte, keine Wunder dass da das Gewicht zunimmt :awesome:

1
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach, deswegen ist es schwerer, zehn Kilometer zu laufen als zehn Meter! :licht:

1
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mhm. Und neulich hat der Zoll ja wieder 10kg Darknet konfisziert.

1
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aus dem Fundus des DAUs :awesome:

War schon eine sehr lustige Zeit als Informatiker.

Genauso wie einzig und alleine nur ein High Speed Kabel bei Drucker funktioniert. Dabei ist es "nur" ein schlichtes USB Typ B auf Typ A Stecker. Aber da muss uuuuuuunbedingt in irgendeiner Form "High Speed" drauf stehen. Sonst wird es nicht verwendet, gekauft, sich dagegen gesträubt.

Legendär, ist auch das WLAN Kabel fürs Internet. Eigentlich als Witz gedacht, gibt es dieses Kabel in allgemeinen Sprachgebrauch tatsächlich. Damit ist das Kabel von WLAN Karte zur Antenne gemeint.

Auch oft gesehen, Magnete in allen Formen, und Größen, sowie Stärken, am PC Gehäuse.

Aber mein persönliches Highlight, Schimmel im PC Gehäuse, und damit meine ich den miesen wie auf Brot, Gebäck allgemein.

0
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kchchch, 69 (!) Euro...

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.