Klopfers Blog

Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Sorry, dass es in den letzten Wochen etwas still war. Ich hatte noch einen Auftrag zu erledigen (kommen ja auch nicht mehr viele davon rein) - und dann habe ich mich auf Wunsch eines Lesers mit dem neuesten "Werk" von Bestsellerautor Ferdinand von Schirach befasst. Meine Kritik zu "Jeder Mensch" könnt ihr euch gerne zu Gemüte führen... also natürlich erst, wenn ihr den Beitrag hier durchgelesen habt. :soistdas:

Ich bin übrigens noch immer etwas baff, was für ein dünnes Ding das "Buch" ist.

Bild 9088
Bitte lest das Bild nicht als "Jeder Mensch liegt auf Bob und Linda". :tjanun:

Anderes Thema. Vor ein paar Tagen lag in meinem Briefkasten eine Werbebroschüre der Berliner SPD-Fraktion, weil ja bald (parallel zur Bundestagswahl) auch das Berliner Abgeordnetenhaus neu gewählt wird.

Bild 9089

Schon den Titel finde ich nicht sehr gelungen. Seien wir ehrlich: Keiner will in einer "Stadt für alle" leben. Jedem fallen sicher einige Leute ein, die man am liebsten nicht mal auf dem gleichen Kontinent hätte.

Das größte Problem ist allerdings, dass man die Broschüre offenbar schon im Februar drucken ließ. Und so erzählt Fraktionsvorsitzender Raed Saleh stolz im Vorwort:

Bild 9090

Und auch auf der Doppelseite zur Bau-, Wohn- und Mietpolitik heißt es triumphierend:

Bild 9091

Nun war schon im Februar klar, dass die Wahrscheinlichkeit nicht gering ist, dass das Bundesverfassungsgericht den Mietendeckel einkassieren würde. Immerhin hatte sogar der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags schon vor der Verabschiedung des Mietendeckels davor gewarnt. Es ist mir echt ein Rätsel, wieso man nicht mit dem Druck der Broschüren gewartet hat, bis die Sache entschieden ist. Und ein noch größeres Rätsel ist, wieso man jetzt noch diese Broschüre verteilt, obwohl man darin mit etwas prahlt, was einem vom obersten Gericht wegen fehlender Gesetzgebungskompetenz um die Ohren gehauen wurde. :rumms:

Na ja, andererseits stand wenigstens nichts von "Verschissmuss" drin. :popel:

Bis dann! :bye:

PS: Jetzt schon versprochen: Die nächste Buchlästerei für Premiummitglieder wird "Angriff der Killerfotzen" von Thomas Reich. :daumenhoch:

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Kartenspiel

Veröffentlicht am 11. April 2011 um 14:43 Uhr in der Kategorie "Belanglose Gedanken"
Dieser Eintrag wurde bisher 23 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

jck (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Schöne Rezension. Mein Favorit ist #4, die Pflicht zur "Wahrheit". Entscheiden darüber, was die Wahrheit ist, macht dann sicher das Ministerium für Wahrheit.

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich fände es ja auch toll, wenn Politiker fürs Lügen bestraft würden, aber dann werden die Gerichte tatsächlich brutal geflutet.

AfD: Der hat gesagt, die Corona Maßnahmen seien sinnvoll, das ist gelogen.
Die Grünen sagen, Integration ist gut für Deutschland, das ist gelogen.
Grüne: Die AfD sagt, Integration ist schlecht für Deutschland, das ist gelogen. Die streiten den Klimawandel ab, das ist gelogen.

Im Endeffekt würde jede Aussage, die nicht ins eigene Parteiprogramm passt, als Lüge beklagt werden, und da jede Aussage in irgendein Parteiprogramm nicht rein passt, würde jeder verdammte Satz von jedem Politiker vor einem Gericht landen. Wie bräuchten verdammt viele Juristen...

0
Geschrieben am
(Geändert am 8. Mai 2021 um 8:59 Uhr)
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das "Buch" ist auch eher eine Frechheit als sonst irgendwas... naja, danke jedenfalls für deine Gedanken dazu.

0
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da steht Neger! Neeeeeeger! :adorable:

Ansonsten: Ich hätte das Buch ja gern mal mit einem Vorwort von Stefan Knapp...

0
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zur SPD vielleicht noch so viel:
ROFL.

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hmm. Das mit dem Neger bringt mich schon wieder auf Boris Palmer. Der hat ja über Aogo getweetet.
Und die immer gleichen Reflexe hervorgerufen.

Der wäre Dauergast vor Gericht.

Aber das "Buch" ist eine dezente Frechheit...

Und scheinbar grandios durchdacht... Nicht!

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich frage mich spontan, ob es eine Grenze gibt, wie viel Prozent eines Buches Du zitieren darfst, ohne Ärger wegen des Urheberrechts zu kriegen. Da muss man bei einem Werk wie dem vorliegenden schicherlich schon eine Auswahl treffen, oder wie wird das gehandhabt? Warst Du dicht an der Grenze des Möglichen?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Gast: Es gibt da keine Vorgabe, was den Umfang angeht. Wichtig ist, dass man sich inhaltlich mit dem Zitierten beschäftigt und seine eigenen Gedanken dazu vorbringt und dabei nicht mehr zitiert als nötig wäre, um den Kontext der eigenen Äußerungen herzustellen. Im Zweifelsfall müsste natürlich dann ein Gericht entscheiden, ob man zu viel zitiert hat oder nicht. Wenn man zu jedem einzelnen Satz des Buches etwas sagen könnte, dürfte man theoretisch aber auch das ganze Buch zitieren.

0
Geschrieben am
(Geändert am 9. Mai 2021 um 0:39 Uhr)
pretium (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mit meinem Haiku auf KW verewigt - das ist der Höhepunkt meines schriftstellerischen Seins :-)) Und das ganze für nur drei.. ach, über humanitären Währungsersatz redet man nicht.

Auslöser, dir das Buch zu schicken war übrigens die sehr lesenswerte Kolumne von Thomas Fischer zum selbigen:
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ferdinand-von-schirachs-grundrechteinitiative-jeder-mensch-braucht-kein-mensch-kolumne-a-6ff5e3e4-de4e-4595-ac03-55b1f764e6c6

1
Geschrieben am
(Geändert am 10. Mai 2021 um 0:57 Uhr)
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ansonsten ist das Problem mit der Wahrheit, dass zwar einerseits gelogen wird, andererseits glauben einige ja wirklich, was sie da erzählen. Siehe Querdenkerdemos usw. die machen das ja nicht, weil sie Lügen verbreiten wollen, sondern weil sie das für die Wahrheit halten. Nun ist Wahrheit in dem Sinne nicht verhandelbar, Corona existiert, kann man sich unter entsprechend gutem Mikroskop sogar anschauen. Aber wenn jemand überzeugt ist, dass es nicht existiert und das sagt, dann sagt er von seinem Standpunkt aus nunmal das, was er für wahr hält. Und genau das wird man durch diesen Gesetztesentwurf auch nicht aus der Welt schaffen.

Und dann gibt es noch ein großes Feld, da wird es eh schwierig was denn nun wahr ist. Es gibt Fakten, aber die Interpretation ist gerade das, was (politischen) Handlungsspielraum ausmacht. Und je nach Perspektive gewinnt man den Fakten andere Schlußfolgerungen ab, die alle zulässig sein können in dem Sinne, dass sie den Fakten nicht widersprechen.

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@pretium: Glückwunsch zum gelungenen Haiku, und Danke für die schöne Initiative mit dem Buch :]

0
Geschrieben am
unknow
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hallo schöne Leute, mein Name ist Vaneser. Ich komme aus Kanada. Ich bin hier, um über Dr. Oloriola Herbs Center auszusagen und wie er mein Leben für immer verändert hat. Ich hatte Probleme, meinen monatlichen Fluss über 15 Jahre zu bekommen Wenn du keinen monatlichen Flow hast, glaube ich, dass du alle weißt, wie er sich entwickelt, wenn du keinen monatlichen Flow hast. Diesmal war es sehr schlimm, weil ich niemandem sagen konnte, was ich durchgemacht habe, bis eines Tages ein guter Samariter-Post darüber diese dr oloriola, wie er ihr bei der lösung ihrer probleme half, ich zweifelte immer noch daran, bis ich mich eines tages entschied, es mit dieser großen dr oloriola, dem herbel medizinmann in afrika, zu versuchen, er half mir das zu heilen Krankheit, die meinen monatlichen Fluss mit seinen Kräutern blockierte, kontaktieren Sie ihn seine Kräuter wirken wie Magie. Ich sehe meinen monatlichen Fluss jetzt alle wegen dieses guten Doktors, ich liebe dich überall hier. Kontaktieren Sie ihn per E-Mail .. [email protected] oder rufen Sie ihn an

0
Geschrieben am
(Geändert am 22. Mai 2021 um 18:17 Uhr)
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Welcher gestörte Irre schreibt "Vanessa" bitte Vaneser?!? Da ist Dyskalkulie auf dem Vormarsch!

0
Geschrieben am
Sir of Toastland (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

In dem Falle eher Legasthenie, oder etwa nicht?! Mathematisch erschien mir bisher keine der romanisch/germanischen Sprachen...

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach scheiße das meinte ich auch, habe im Hintergrund beruflich eine Arbeit über Dyskalkulie geschrieben...

Und daher das Wort zu oft geschrieben...

0
Geschrieben am
(Geändert am 22. Mai 2021 um 18:52 Uhr)
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und ich hatte noch überlegt, ob du es mit Dyslexie verwechselt hast oder ob das ein Witz war. :tjanun:

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich muss ein Konzept schreiben, wie man Schülerinnen und Schüler mit Dyskalkulie unterrichtet und beschäftige mich jetzt den ganzen Tag damit. Und die letzten Wochen auch. Da hat sich das Wort da irgendwie eingeschlichen.

Aber kommen wir zur wichtigen Frage: Wie kann man den schönen Namen Vanessa so versauen?!?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich schätze, wer Spamnachrichten schreibt, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, ist sicher nicht unbedingt eine Leuchte. :klarerfall:

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Meinen die mit dem monatlichen Fluss die Periode? Und was hat man davon, wenn der Doc das nach 15 Jahren wieder zum Fließen bringt?

0
Geschrieben am
ObsidJan (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Finds ja immer amüsant, wie Parteien/Politiker aller Couleur großspurig damit werben, sich an ihre eigenen Versprechen zu halten. Ob die auch ein anerkennendes Schulterklopfen erwarten, wenn sie sich morgens die Schuhe richtig zubinden? 🤭

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Meinst Du, das waren die Kinder, die von ihren Eltern für jeden Pups gelobt wirden, auch mit 20 noch? Da hat sich was festgesetzt?

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.