Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Ja, ich geb es zu: Ich hab das Blog lange vernachlässigt. Ich hatte Mitte Juni zwar angefangen, einen neuen Eintrag zu schreiben, aber dann kam doch zu wenig Material zusammen. In der Zwischenzeit war auch die Japanreise, und ich hätte nicht übel Lust, nochmal hinzufliegen. Leider herrscht noch Ebbe in meiner Kasse, ein neuer Urlaub muss also warten.
Im Zusammenhang mit den Karten, die im Urlaub geschrieben wurden, ergab sich übrigens eine nette inoffizielle Studie bezüglich der Lieferzeiten. Man nehme zwei Postkarten, die beide gleichzeitig am 29.5. in Tokio abgeschickt werden (standardmäßig per AirMail). Die erste dieser Karten kommt am 5. Juni in Frankfurt(Oder) an, die zweite am 24. Juni (ebenfalls dieselbe Stadt). Ich frag mich, ob die Leute am Flughafen von Frankfurt/Main einfach einen Postsack übersehen haben. Und das zwei Wochen lang.

Während ich in Japan war, machte jemand im Gamestar-Forum Werbung für einen Thread in meinem Forum, in dem ich Antworten auf die Fragen dummer Jugendlicher in Sachen Sexualität gab. Das führte zu einer enormen Besucherschwemme: Lag der Besucherrekord im Forum vorher bei 22 Personen gleichzeitig, so stieg er innerhalb kürzester Zeit auf 694 Personen gleichzeitig. Der Traffic, der durch diese Flut ausgelöst wurde, überstieg natürlich meinen Freibetrag, obwohl eine gute Freundin das Forum rasch für Besucher sperrte und auch Neuregistrierungen unmöglich machte. Diesen Sachverhalt hab ich auf der Animestreet-Seite mindestens drei Mal erklärt, trotzdem krieg ich immer noch jeden Tag mindestens eine Mail mit der Frage: "Warum kann man sich im Forum nicht registrieren?" Da fragt man sich echt, wie diese Leute es schaffen, ohne Hilfe überhaupt Mails zu schreiben.
Jedenfalls hab ich dann die besagten Antworten auf meinen Freenet-Webspace geladen und Animestreet sowie das Forum (und ebenfalls andere Foren) mit Links zum neuen Standort vollgepflastert, damit die Kosten etwas gedämpft werden (bei Freenet zahl ich ja nix biggrin.gif ). Der Erfolg stellte sich am nächsten Tag ein: Der Freenet-Server schwächelte. biggrin.gif
Danach hat Freenet aber offenbar die Kapazitäten erhöht. Jedenfalls gab's vor zwei, drei Tagen nochmal einen ordentlichen Besucherschub durch die Erwähnung der Seite auf www.bockwurst.fx.to. Sagte ich ordentlich? Ehrlich gesagt, hab ich sowas noch nie auf einer meiner Webseiten gesehen: An einem Tag kamen 20000 Besucher, und es wurden über 80 Gästebucheinträge geschrieben. Nach der Japanreise bekam ich schon viele Mails, und das wurde jetzt ebenfalls nochmal gesteigert. Also entschuldigt bitte, dass ich nicht oder nur langsam antworten kann: Es ist einfach zuviel. (Außerdem hab ich noch mitbekommen, dass einige Mails durch den Mozilla-Spamfilter meinem Blick entzogen wurden.)
(Jetzt fehlt nur noch eine Nennung der Seite bei unf-unf.de... biggrin.gif )

Übrigens möchte ich darauf hinweisen, dass ein Foto des Autoren auf seiner Webseite keine Einladung ist, Beiträge wie "mann, bist du hässlich" ins Gästebuch zu schreiben. Wenn jemand nötig hat, so etwas zu posten, beweist er damit nur seine eigene Dämlichkeit und gibt mir darüber hinaus einen Grund, ihn bei einem etwaigen Treffen einen grausamen, schmerzhaften und langsamen Tod sterben zu lassen. Und das meine ich todernst.
(Ich bekam übrigens nach meinem Japanurlaub so einige unmoralische Angebote diverser Mädchen. Das hörte schlagartig auf, als ich das Foto auf die Seite stellte.)

Einige Leute schrieben mir übrigens, dass ich doch ein Buch schreiben soll. Nun liebäugele ich ja schon länger damit, würde aber noch wesentlich engagierter vorangehen, wenn es hier noch Kommentare regnete, die auch einen Kaufwillen ausdrücken. (Ihr wisst, was ihr zu tun habt. wink.gif )

Kommen wir nun zu den Weltnachrichten der letzten paar Monate:

Politiker der CDU und CSU fordern die deutschen Männer auf, doch mal wieder mehr zu poppen - möglichst mit Erfolg. Um den Bevölkerungsschwund der Deutschen aufzuhalten, müssen unbedingt mehr Kinder gezeugt werden, das ist einleuchtend. Aber nun soll der Mann auch an der Ehre gepackt werden, denn die Kinderarmut sei auch "ein Armutszeugnis für viele Männer", so CSU-Abgeordneter Singhammer, der selbst sechsfacher Vater ist. Zudem könnten deutsche Männer im Ausland als Schlappschwänze verspottet werden, befürchtet er. (Von wem? In den größten Industrienationen sind die Geburtenzahlen ebenfalls rückgängig, und warum sollte man sich von Einwohnern der Dritten Welt verspottet fühlen, schließlich müssen die noch zum Kacken vor die Haustür gehen und haben ganz andere Probleme.) CDU-Abgeordneter Klein fordert ebenfalls "mehr Mut zum Sex mit Folgen". Leicht gesagt als MdB, schließlich kriegt der auch 6878 Euro Gehalt + 3417 Euro steuerfreie Kostenpauschale im Monat. Otto Normalbumser muss sich aber mit wesentlich weniger Kohle zufriedengeben (woran die Gier der Politiker ja auch nicht ganz unschuldig ist) und hat weitaus mehr Schwierigkeiten, mit seinem Hungergehalt auch noch Kinder zu ernähren. Aber das ist für die Politik wohl eine andere Welt... (Außerdem: Bei DER Parteivorsitzenden kommen die darauf, das Ficken zu fordern?)

Quizfrage: Nenne mir 5 Filme mit Jennifer Nitsch in der Hauptrolle, ohne irgendwo nachzugucken. Bisher hab ich keinen gefunden, der mir auch nur einen nennen konnte. Ehrlich gesagt: Ich kannte die Olle gar nicht, bevor sie einen Köpper aus dem Fenster machte. Dennoch überschlugen sich die Boulevardblätter, als wenn die wichtigste deutsche Schauspielerin über den Jordan gegangen wäre. Ihr Vater glaubte gar an Mord - trotz des riesigen Alkoholpegels seiner Tochter und der von innen verschlossenen Wohnungstür. (Irgendwie kam mir dann der Gedanke, dass die Frau aus dem Fenster gehüpft ist, weil sie bemerkt hat, was für ein Trottel ihr Vater ist.)
Und nun wird auch noch bekannt, dass sie angeblich ein Millionenvermögen hinterlässt und pro Drehtag 4000 bis 5000 Euro bekommen habe. Das erscheint mir ein wenig überhöht für eine eher unbekannte Schauspielerin, es sei denn, sie hat sich ihr Gehalt als Hobbynutte am Set aufgebessert oder die Produzenten erpresst. Eine Zeitung meldete, dass sie zu den 5 bestbezahlten Schauspielerinnen Deutschlands gehörte. Corinna Harfouch, Franka Potente, Heike Makatsch, Anke Engelke und Katja Riemann sind sicherlich bekannter und haben auch in Kinofilmen mitgespielt...

Russland hat jetzt ein Erotik-Museum. Das neueröffnete Museum in Sankt Petersburg hat ein ganz besonderes Ausstellungsstück: Das Glied des berühmten Mönches Rasputin, sorgfältig konserviert. Besonderheit: Der gute Mönch hatte eine 30 Zentimeter Nudel. Erschreckend, ne? Ich verzichte daher lieber darauf, jetzt ein Foto zu posten.
Der Urgroßenkel von Rasputin meinte bei der Eröffnung übrigens, als er vor dem Stück seines Vorfahren stand: "Tatsächlich, sieht aus wie meiner." Herzliches Beileid.

In Kambodscha wird jetzt neben der Ruhestätte des Diktators Pol Pot eine Luxushotelanlage geplant. Gut, man fragt sich, warum das den Nachrichtenagenturen eine Meldung wert war: Das Berliner Adlon liegt gar nicht mal soweit entfernt vom Führerbunker, in dem Hitler sich umgebracht hat.

RTL hat vor dem Bundesgerichtshof verloren. Der Privatsender klagte gegen eine Elektronikfirma, die einen Werbeblocker für Fernseher und Videorekorder auf den Markt bringen wollte. Das Gerät kann automatisch auf einen werbefreien Kanal umschalten, sobald Werbung auf dem momentanen Programm läuft, außerdem kann es automatisch die Videoaufnahme für die Zeit der Werbung unterbrechen. RTL fürchtete um seine Werbeeinnahmen und verklagte die Firma wegen unlauterem Wettbewerb, scheiterte jetzt aber endgültig und zum 2. Mal, weil das Gericht die Verluste nicht als existenzbedrohend ansieht und zudem die Sendungen selbst ja nicht beeinflusst werden.
Wenn RTL gewonnen hätte, wären dann sicher auch sogenannte Webwasher, die Werbung auf Webseiten ausblenden, illegalisiert worden. Ich weiß nicht, ob RTL das so lustig gefunden hätte, von Hunderttausenden genervten Internetsurfern belagert zu werden...

Vor einigen Tagen ist das erste privat finanzierte Raumschiff gestartet und hat einen kleinen Suborbitalflug in 1000km Höhe gewagt. Das Unternehmen, welches von Microsoft-Mitbegründer Paul Allen finanziert wurde, will ab 2020 touristische Flüge ins All anbieten. Zuerst hab ich mich ja gefragt, warum das noch so lange dauern soll. Dann aber las ich, dass der Pilot Todesangst beim Flug hatte, weil das doofe Raumschiff wohl noch einige Mängel hat. Ich wage kaum zu Ende zu denken, was eine volle Hose bei Schwerelosigkeit anrichten kann... *würg*

So, jetzt hab ich grad keine Lust mehr, weiterzuschreiben, also bis zum nächsten Mal. Schreibt Kommentare.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Und nun die Nachrichten

Veröffentlicht am 04. Juli 2008 um 3:48 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher 3 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Bisher keine Kommentare


Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.