Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Lästereien

Einem Bericht amerikanischer Forscher der Princeton-Universität zufolge haben Umfragen unter 450000 Amerikanern ergeben, dass Geld glücklich macht - jedenfalls bis zu einem Jahreseinkommen von 75000 Dollar. Alles, was darüber hinaus geht, erhöht weder das Glück noch reduziert es den Stresspegel.

So weit, so gut. Ich bin bereit für ein Experiment. Ich weiß schon, wie es ist, viel weniger Geld im Jahr zu kriegen. Ich schlage also vor, das Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert zehn Jahre, in denen ich etwa 5000 Euro netto pro Monat bekomme, und dann (um wirklich aussagekräftige Ergebnisse zu bekommen) etwa zwanzig Jahre lang 50000 Euro netto pro Monat.
Am Ende der Zeit sage ich dann mal kurz von meiner tropischen Insel Bescheid, ob ich in den letzten zwei Jahrzehnten glücklicher war. zufrieden.gif

Also ich find die Idee gut. angsthasi.gif

Zu dem Treffen auf der Connichi: In den Kommentaren ging das eigentliche Anliegen des Beitrags ein wenig unter. Also mach ich es so: Samstag 12 Uhr bin ich am Eingang der Stadthalle zu finden. Wer ein Buch will, meldet sich vorher per Mail, damit ich weiß, wie viele ich einpacken muss.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Erst aß er sie, jetzt liegt er drin

Veröffentlicht am 16. Mai 2013 um 0:12 Uhr in der Kategorie "Lästereien"
Dieser Eintrag wurde bisher 20 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

frank
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich weiß ja nicht was man für eine tropische Insel hinlegen muss, aber ich denke mal das du mit deinen 13.2 Millionen keine besonders große bekommen wirst. Und ein bischen von dem Geld solltest du dir auch für einen dekadenten Lebensstil reservieren.

Also wie du siehst reichen auch 50000 Euro im Monat nicht im gerinsten, um wirklich glücklich zu leben.

0
Geschrieben am
Joe
Kommentar melden Link zum Kommentar

@frank

Ihm bleibt ja immer noch die Möglichkeit in einer korrupten Bananenrepublik Diktator zu werden. Dann haut das auch mit dem Geld hin biggrin.gif

0
Geschrieben am
frank
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bevor ich hier kritisiert werde, weise ich am besten selbst auf einen kleinen Fehler hin, den ich beim Überschlagen der Rechnung gemacht habe:
Da die 5000 monatlich nur 10 Jahre ausgezahlt werden, sind es natürlich auch nur 12.6 Millionen Euro, die in den 30 Jahren zusammenkommen.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aus einem großen Batzen Geld einen größeren Batzen Geld zu machen, ist wesentlich leichter als aus wenig Geld einen Batzen zu machen. biggrin.gif

Und groß muss die Insel ja nicht sein: Inseln zu verkaufen biggrin.gif

0
Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

75000 Dollar Jahr = ca. 6250 Dollar/Monat. Mit den 5000 Dollar/Monat, wer weiss ob du nicht da schon fast zu dekadent bist...

machen wir es anders: suggessive Steigerung deines derzeitigen Einkommens von derzeit wenig auf 6250 in 10 Jahren. Und anhand der Beobachtungskurve sehen wir ob du glücklicher wirst. Dann steigerung auf 10.000, 20.000, 35.000, 50.000, 75.000, 100.000 (in den schritten, jährlich), und mal schauen ob du dann noch glücklicher wirst und wie lange das glück im vergleich zu vorher anhält.

0
Geschrieben am
Don
Kommentar melden Link zum Kommentar

Geld macht nur glücklich mit einem Weib an der Seite.

0
Geschrieben am
Pflicht
Kommentar melden Link zum Kommentar

Öde.

0
Geschrieben am
Danny Kaye (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.

0
Geschrieben am
CRN
Kommentar melden Link zum Kommentar

In gewisser weise kann ich die Theorie sogar bestätigen. Zumindest was Enthusiasmus betrifft. Bis zu ungefähr dem Pegel war ich immer erpicht darauf befördert zu werden oder über sonstige wege (höhere Leistungszulagen etc.) mehr Kohle zu kriegen. Als ich ein gewisses Pegel erreicht habe (in etwa 80.000 USD, Wechselkurs 1,25) wars mir dann plötzlich egal, solange es nicht weniger wird.

0
Geschrieben am
the_Cr0w (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man muss das Geld schon ausgeben, dass es einen glücklich macht biggrin.gif

0
Geschrieben am
Kitty (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Gute Idee, wenn du dann erst mal reich und glücklich bist, wirst du anderen doch bestimmt etwas von deinem Glück abgeben wollen, oder?
Ich z.B. wäre mit einer kleinen Karibik-Insel völlig zufrieden ^^°

0
Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hier gibts auch Leute, die haben wirklich Kohle o_O

Ich find schon wahnsinn wie preiswert so inseln sind und wie wenig leute eine haben wollen, da ja noch einiges frei zu sein scheint.

@Don, dass sind 2 Unkompatible Komponenten

0
Geschrieben am
Special A
Kommentar melden Link zum Kommentar

hm, diese Inseln sind ja zum Teil ja nichtmal so teuer. Gut zu wissen :-D

0
Geschrieben am
Werwi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich freue mich schon wahnsinnig. Kann ich da auch ein Bild mit dir machen? (: (Ich bin ein Junge, falls das ein Kriterium sein sollte.. xD)

0
Geschrieben am
Bachi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Geld allein macht nicht unglücklich!

0
Geschrieben am
Schaedelkatze (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

also ich find die Idee gut. Aber da es ja keine wirklich tolle Studie ist, wenn nur ein Probant beobachtet wird, stell ich mich gern als weiteres Versuchstier zur Verfügung. *frauenquote und so*

0
Geschrieben am
doyle
Kommentar melden Link zum Kommentar

also das war irgendwie keine studie wert, hätt ich denen auch so sagen können das es sich ohne existenz- und jobängste besser lebt^^

0
Geschrieben am
Holger
Kommentar melden Link zum Kommentar

Moin Klopfer,
sag mal bist du Aussteller, oder auch nur Besucher der Connichi? Bin noch am Überlegen ob ich hinfahre.
lg

0
Geschrieben am
S8472
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich melde mich freiwillig dazu, ebenfalls an diesem Experiment teilzunehmen. Das Empfinden einer einzelnen Person ist ja nun keine sichere Quelle...

0
Geschrieben am
KingMö
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei mehr Kohle wächst die Angst, auf weniger zurück zu fallen. Auch ein Problem. Zumindest wenn man sonst keines hat.

Ich wette ich wäre auch mit 4900 oder 5100 Euro im Monat - natürlich netto - vergleichbar glücklich. Stehe da gern langfristig zu Studienzwecken zur Verfügung wink.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Werwi: Kein Problem, aber das Foto sollte jugendfrei bleiben. ^^

@Holger: Ich bin nur normaler Besucher. Der Mangaverlag, für den ich oft arbeite, ist auch nicht anwesend.

0
Geschrieben am
Reami
Kommentar melden Link zum Kommentar

Letztes Jahr haben sie dazu im Focus was geschrieben. Hab die Ausgabe noch. Dort war, meine ich, von 2000 Euro die Rede.

0
Geschrieben am
galaxycrawler
Kommentar melden Link zum Kommentar

Inseln? Das sind zu groß geraten Sandbänke mit nem Sonnenschutz drauf. Da wird dir der nächste Sturm den Sand unterm Hinter weg spülen.

0
Geschrieben am
Lena
Kommentar melden Link zum Kommentar

Haha, 5000 Euro Einkommen pro Monat sind unter Umständen auch kein Garant für Luxus zunge.gif Mein Vater verdient auch soviel und zahlt für 5 Kinder... da bleibt nicht soooviel übrig! Und wenn du dir dann noch eine schöne, anspruchsvolle Frau anlachst, der du Schmuck kaufen musst... bist du wieder arm zunge.gif

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.