Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Random Rudel

Der "Random Rudel" des Tages:

So legten wir uns auf 's Bett und Knutschten wild herum. Bis sie aus ihren Nachttisch einen Gummi holte und ihn mir in die Hand drückte. So schlief ich mit Ann Marie. Da Ann Marie die erste Frau in meinen Leben war mit der ich geschlafen hatte ,war ich seht verliebt in sie.
("Die Abenteuer des Stefón Rudel" von Stefan Knapp, Seite 394)

Pure Erotik wird uns hier geboten, aber - wie der letzte Satz verrät - auch wahre, in die Tiefe gehende Gefühle.
Außerdem haben wir wieder einmal die Gelegenheit zu sehen, wie viel die Word-Rechtschreibkorrektur automatisch berichtigen kann. Was die Automatik nicht schafft, bleibt halt so im Text.
Zur literarischen Qualität der gesamten Szene: Der gesamte Geburtstag von Ann Marie, in dessen Verlauf es zu dieser stürmischen Liebesnacht (zwischen Elfjährigen facepalm.gif ) kommt, wird in elf Sätzen geschildert. Sieben davon beginnen mit "so".

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Random Rudel VII

Veröffentlicht am 13. April 2013 um 17:48 Uhr in der Kategorie "Random Rudel"
Dieser Eintrag wurde bisher 17 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Redeyes
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also echt mal, wenn in einem deiner Kolumnen oder so was von Kindern und Lillis steht kommen sofort die selbst ernannten "Kinderschützer" und drohen mit rechtlichen schritten usw.
wo sind die typen, wenn so ein Schund verkauft wird?

0
Geschrieben am
Tokk (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also mit schaut das eher nach Editor Autokorrektur aus ;-) Word ist doch schon weiter, würde da wahrscheinlich schon mehr meckern ;-)

0
Geschrieben am
Codric (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Rudelbumsen. Tihihihihihi.

Ich frage mich ja, ob der Herr Knapp wusste, was er da schrieb, oder ob er das Alter seiner Charaktere schlicht vergessen hatte. Ich kann mir gut vorstellen, wie er sich dann später dachte: "So, wie alt waren die nochmal? Ach ja, elf Jahre. Moment, hatte ich nicht eine Sexszene...? ... Ach, was soll's. Jetzt hab ich's schon geschrieben."
Mit schlechterer Rechtschreibung, versteht sich.

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Da Ann Marie die erste Frau in meinen Leben war mit der ich geschlafen hatte ,war ich seht verliebt in sie." - Nicht echt, oder? facepalm.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Tokk: Word wird sicherlich noch mehr rot unterstrichen haben, aber die automatische Tippfehlerkorrektur arbeitet halt doch sehr begrenzt. biggrin.gif

@Kitschi: Absolut echt. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Rob
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hach, die Jugend von heute wird auch immer früher erwachsen ...

Das schlimme daran ist, dass mein innerer Literaturwissenschaftler sich dachte: "Der Elfte Geburtstag? In elf Sätzen? Welch ein grandioses Stilmittel!", bevor er ein wenig in sein Ginglas weinte. Und sich dann aufhängte.

0
Geschrieben am
Horstihorst
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es ist zwar erst Random Rudel I, aber ich liebe diese neue Kategorie jetzt schon.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wird aber begrenzt sein, denk ich. 7 oder 10 Ausgaben oder so.

0
Geschrieben am
The Outlaw
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da sind sogar Bibelverse per SMS erträglicher als solche Buchpassagen... dein Service, dass du für deine Fans das Buch ertragen hast und daraus liest, ist allerdings unbezahlbar. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Tokk (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also mit Word und dem Duden-Plugin kommt das dabei raus (ich habe nur die Vorschläge von Word und Duden akzeptiert, nichts selber eingebracht):

So legten wir uns aufs Bett und knutschten wild herum. Bis sie aus ihrem Nachttisch einen Gummi holte und ihn mir in die Hand drückte. So schlief ich mit Ann Marie. Da Ann Marie die erste Frau in meinen Leben war, mit der ich geschlafen hatte, war ich sehr verliebt in sie.

>Grammatik: verbessert
>Rechtschreibung: verbessert
>Stil: immer noch scheiße smile.gif

0
Geschrieben am
gemuese11
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es ist wirklich eine Leistung, wenn "My Immortal" die literarische Qualität eines Buches noch übertrifft.
lange nicht mehr so gelacht, vielen Dank Herr Klopfer smile.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Tokk: Ich rede aber von der automatischen Tippfehlerkorrektur. Wenn du Vorschläge siehst, dann hast du die Rechtschreibprüfung im Menü ausgewählt, das ist ja nicht mehr automatisch. Ich rede von der Sache, die aus "Ihc" "Ich" macht und so.

0
Geschrieben am
kite
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ob er mal ihre "Brötchen" anfassen durfte? biggrin.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ob sie in dem Alter nennenswerte Brötchen hatte? biggrin.gif

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Lol, ein Buch, dessen bestes Feature ist, dass es 83000 Wörter hat... äh, ok, in Zeiten von Twitter ist also ein DICKER WÄLZER schon was besonderes?

Und lol, allein der Klappentext... das sind so Bücher, die landen bei mir sofort wieder im Regal, denn sowas tut sich kein normaler Mensch an.

Und joa, lol, Verb groß geschrieben, fehlendes Komma, das nächste Komma dann aber zu weit rechts... in 3 Sätzen... Respekt, da schreiben Hauptschüler besser.

Und ähm, eine ELFjährige mit Kondomen im Nachtkasten? Sorry, aber dieser Pädo sollte seine Phantasien besser mal logisch aufschlüsseln, in dem Alter benutzt man Kondome noch um Wasserbomben zu basteln, auch die Mädchen, außer vielleicht, er war nur ein ONS und ihr echter Lover war ihr Daddy.

0
Geschrieben am
*ASU* (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

als 11-jährige hatte ich nicht nur keine kondome sondern vor allem.... keinen nachttisch!! was ist denn das für eine lolita? XD

0
Geschrieben am
*ASU* (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

stolz hinzufügen möchte ich aber: dafür hatte ich mit 11 schon brötchen. XP

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ASU: Du hast damals deine Prioritäten sehr klar geordnet, bravo. biggrin.gif

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und sorry, sogar mit 12 waren die ersten Entwürfe für meine Serien und Sendungen schon erwachsener als das, was dieser Päderast da geschrieben hat...

0
Geschrieben am
Math
Kommentar melden Link zum Kommentar

@SaschaP: Genau diese Tatsache hat bei mir zu der rkenntnis geführt, dass es sich bei Klopfer keineswegs um einen Normalsterblichen handeln kann.

Wahrlich, Herr Klopfer, diesem "Buch", welches viele hartgesottene Leser allein durch die düstere Macht seines ersten Kapitels in die Knie gezwungen hat, zu strotzen... Es war der ultimative Beweis Eurer Überlegenheit.

Huldigt dem Hasen!

...Nein, ehrlich. Danke für die herrliche Lästerei, und doppeltes Danke für die Bereitschaft, auch in nächster Zeit die unfehlbaren Weisheiten des Stefan Knapp mit uns zu teilen. Möge die Kunde von deiner Großhasigkeit noch Generationen nach uns überdauern.

0
Geschrieben am
Math
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ouch. Da sollte "trotzen" hin, nicht "strotzen".
Mir scheint, als habe mich der Rudel-Fluch befallen.
H...Hilfe...

0
Geschrieben am
dj
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nen Nachttisch hatte ich schon mit 5, das ha tnix zu sagen zunge.gif
Und da war das drin was man als Fünfjähriger so hat, Spielzeugautos, Bücher, Krempel...

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Asu: Joa, aber du hast sie vor allem benutzt, um deine hübschen Kleider auszufüllen, nicht um sie 6jährigen zu zeigen wink.gif

Hier noch die obligatorische Lobhudelei, wie sie auf jeden Klappentext gehört:

"Dieses emotional aufwühlende Werk eines erfolgreichen nationalsozialistisch gepregten Pedophilenpornographie-Autors zeugt in seiner Presents vom ganzen Können der heutigen Literaturkunst. Wie der Autor seine Neigungen in einer neuartigen Sains Fiktion Geschichte schlüssig verwebt, sollte jedem Autor ein Vorbild sein. Ein Buch emphohlen für alle, denen die Postings von Inzest-Kindern auf durchblick.ch noch zu wenig schlüpfrig Daniel der Zauberer zu kulturell Wertvoll und die Orthographie einer drogenabhängigen 13jährigen Hauptschulabrecherin mit Legasteni zu standard-Deutsch ist."

(Die Fehler sind natürlich ABSICHT, damit sie sich gut in den den Gesamttext einfügen, war richtig schwer, schlüssig falsch zu schreiben.)

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, und ich hatte in meiner ERSTFassung einer Folge von Raumschiff Orion eine Szene zwischen mir (15) und einer 13jährigen, in die ich damals verliebt war, die ähnlich wie die obige war, allerdings mit den Unterschieden, dass nur das Aussehen 13 gewesen wäre, das Alter (aufgrund eines Medikaments, dass den Körper nicht altern lässt) aber 24, und die Geschichte wurde mittlerweile längst rausgetilgt (auch weil ich in das Mädchen um das es damals ging gar nicht mehr verliebt bin...) Sprich spätestens wenn man in den 20ern ist, fällt einem doch auf, was für Müll man geschrieben hat und schreibt es "normaler."

0
Geschrieben am
Sam
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dieses Buch könnte sich jetzt sehr gut oder sehr schlimm auswirken.

1.: Gute Autoren, die sich bisher nur immer durch übertriebenen Anspruch und falsch verstandene Bescheidenheit im Weg gestanden haben, trauen sich endlich zu veröffentlichen, wenn sie sehen, dass das sogar ein halber Analphabet kann.

2.: Noch mehr Wortkünstler wie Herr Knapp fühlen sich zur Veröffentlichung berufen.

Ich hoffe, es ist 1. Bitte, bitte.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich vermute mal, dass das geistige Alter des Autors wesentlich näher an seinem Protagonisten dran ist als an dem, was in seinem Personalausweis steht. ^^

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oder das Werk ist das Therapiewerk eines in Therapie befindlichen Pädophilen und der Phychiater hat ihm eingeredet, er müsste seine Phantasien umbedingt veröffentlichen...

Und jeder ökologisch denkende Mensch sollte das buch nicht lesen... er würde auf jeder Seite um den unnötig gestorbenen Baum weinen.

0
Geschrieben am
Yvonne (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du willst doch bloß die Qualität deiner Blogeinträge erhöhen, indem du literarische Meisterwerke zitierst, die von deiner eigenen, unkreativen Wortsuppe ablenken! ò.ó Dabei bist du selbst Schuld daran, dich von totalitären Normen der Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung, oder des gesunden Menschenverstands einschränken zu lassen.
Weißt du nicht, dass selbst die Nutzung des Dudens schon als Plagiatsversuch gedeutet werden kann?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich fühl mich so ertappt. angsthasi.gif

0
Geschrieben am
Deep-Sea
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich habe die Lästerei gerade gelesen und fühle mich nun um kostbare Lebenszeit beraubt.
Ich mag dich nicht mehr Klopfer. Ich verlange die Zeit zurück! Plus Zinsen zunge.gif

0
Geschrieben am
Xaerdys
Kommentar melden Link zum Kommentar

Arrrg. Das ist ..., das ist so..., das ist einfach nur mies.

Gott, wie hast du lesen können. Kriegt man den Stoff, den du dafür genommen hast, legal?

0
Geschrieben am
Geisterfahrerüberholer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mein Verdacht ist ja, dass das ganze Werk mit einem Spracherkennungsprogramm "geschrieben" wurde - womit ich Herrn Knapp allerdings Genuschel, eine Sprachbehinderung oder zumindest einen schweren Dialekt unterstellen muss.

0
Geschrieben am
LaLouve
Kommentar melden Link zum Kommentar

uiiiuuiii, wie erotisch er das beschreibt. Gummi in die Hand gedrückt und ab geht die Post. Wetten, dass der liebe Stefón das Gummi die ganze Zeit in der Hand hält, weil er noch nicht weiß, wos hinsoll? Zumindest steht nirgendwo, was er damit macht...Und das "So" soll doch meinen, "auf diese Weise" -> mit in die Hand gedrücktem Gummi biggrin.gif
Ich freu mich schon auf die nächsten Teile.

0
Geschrieben am
Laegil
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dieses Buch tut so weh oO Und ich musste mir ja nur Ausschnitte durchlesen. Wie hast du das geschafft, Klopfer? Wie zum Henker konntest du dich durch jede einzelne Seite schleppen OHNE Amok zu laufen? Ich habe den groessten Respekt vor dir, aber immer noch eine unbeantwortete Frage: Wieso gibt es dieses Buch? Mein Hirn schmilzt.

0
Geschrieben am
Magni
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gummi im Nachtkästchen einer 11jährigen? Ihr habt keine Kinder... Meine Tochter bekam in der Schule im Rahmen des Sexualkundeunterrichts mit 9 Jahren eine Box mit Slipeinlage, Tampon und Kondom...

0
Geschrieben am
Мишка
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja und bewahrt dein Töchterchen dies im Nachttisch auf?

@Klopfer: Du hast toll durchgehalten, aber am Ende einfach keinen Bock mehr gehabt. Es war super lustig, aber warum hast du am Ende alles so schnell zusammen gefasst? War da nichts mehr verwertbares zu finden, oder dachtest du dir einfach, dass du genug gelitten hast?

0
Geschrieben am
Markus, CH
Kommentar melden Link zum Kommentar

Als Schweizer bin ich wohl nicht sehr befugt, den Schrebstil zu beurteilen, aber selbst ich bemerke gewisse Schwächen im Text :-)
Was ich nicht richtig begriffen habe, ist die Verquirlung (sorry, ein besseres Wort fällt mir nicht ein) von historischen Ereignissen, ohne Berücksichtigung irgend einer richtigen Reihenfolge. Da scheint alles gleichzeitig geschehen zu sein. Voe allem hat wohl mindestens ein aktiver Ritterkreuzträger sehr lange überlebt.

Ich lache übrigens immer noch über den Namen "Glüso"! Vermutlich ist da "Cluseau" gemeint, oder wenigstens "Clouseau" (bekannter Pink Panther Inspektor).

0
Geschrieben am
Leo Hammer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Markus soweit ich das versanden habe, spielt das ganze in den 70er Jahren, eines Parleluniversums, das wir nie näher kennen lernen wollen (außer einigen Päderasten, die gerne dahin würden)

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Mischka: Der Text war schon verdammt lang, und ich krieg ja auch häufiger mal Rückmeldungen, dass euch da die Puste ausgeht. Außerdem wollte ich dann einfach nur noch fertig werden; im Prinzip war das Buch ja auch an einem Punkt, wo es eigentlich gut hätte beendet werden können.

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfer: du meinst, nach Seite 2 oder? biggrin.gif Danach hätte ers echt beenden sollen...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn man es so sehen will, ja. biggrin.gif "Ach, schön, der Junge hat überlebt. Dabei sollten wir es belassen." XD

0
Geschrieben am
Мишка
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich freu mich immer über lange Texte!

Wenn mir die Puste ausgeht, mach ich ne Pause, dann hab ich mehr Vorfreude darauf, weiter lesen zu können :-D

@SaschaP: Eigentlich hätte nach 3 Zeilen des Klappentextes das Buch beendet werden <b>müssen</b>!


PS: @Klopfer: Ich teste mal, ob HTML hier erlaubt ist ;-)

0
Geschrieben am
gedankenknick (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also eines ist mir aber aufgefallen. Da der gute Stephón ja vom Mars kommt, wird sein Alter natürlich auch in Mars-jahren (1MJ = 687Tage) gemessen. Mit "7" wäre er also ungefähr 13 1/2 "Erdenjahre" alt, mit "11" ist er also knapp 21 "Erdenjahre".

Das hat der Autor sicherlich bedacht und recht genau berechnet. Gute SF lebt halt vom wissenschaftlichen Hintergrund! :-D

0
Geschrieben am
Der Admiral (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Gedankenknick Gut mitgedacht aber leider trotzdem falsch, auch wenn ich fast vier Jahre zu spät schreibe ^^. Usus ist, das man immer das Zeitsystem des ursprünglichen Heimatplaneten verwendet und für Menschen ist dies nun einmal die Erde. Ob das sinnvoll ist, bleibt dahin gestellt. Es gibt halt für alles vor- und Nachteile. Daher tendiere ich zur Theorie, das es sich um eine gestörte Parallelwelt handelt. Eine sehr...sehr gestörte Parallelwelt...das würde auch erklären, warum da alles so, ich weiß eigentlich gar nicht was da der Norm entspricht. Macht alles keinen Sinn.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.