Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41649 Fragen gestellt, davon sind 24 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


Ist es normal das ich wie verrückt Nach gestohlenen fragen suche?http://www.jiggle.de/vb/witze-sprueche-lustige-texte/19067-leute-durchblick.html

Achja und weiter unten ist ein ur süser hasen smiley den brauchst du^^
Hm, das ist ziemlich alt, da guckt vermutlich eh keiner mehr drauf. kratz.gif

Den hab ich in einem meiner Foren. ^^ Aber wird nur selten benutzt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Feierst du am 3.2. nächstes Jahr den Begin des Jahres des Hasen?
Wohl nicht. Aber ich feier am 14.2. den Hasen selbst. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Eine kleine Anregung um doppelte Fragen zu vermeiden: könntest du die Suchbox nicht direkt über dem Feld wo ich grade reintippe plazieren? Dann würde man vermutlich auch mehr drauf achten ^^
Halte ich weder für ästhetisch noch für effektiv, sorry. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst du eigentlich den "Alles Schall und Rauch"-Blog (http://alles-schallundrauch.blogspot.com/), wenn ja was hältst du davon? Ich finde der Autor driftet teilweise ziemlich in den Bereich der Verschwörungstheorien ab.
Wenn ich da so raufguck, bin ich auch sehr skeptisch. 9/11-Verschwörungsgelaber, "Die Beeinflussung des Weltklimas durch menschliches CO2 ist mehr ein religiöser Wahnsinn als ein wissenschaftlicher Konsens", wer nicht jede doofe Verschwörungstheorie glaubt, wird als Schaf bezeichnet. Nee, also das ist Schrott.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
In 3 Minuten Schuhe kaufen ???O_o
Wo bleibt denn da der Spaß...
Schuhe kaufen ist wie Sex, 3 min sind einfach zu wenig Klopfer^^
O_o Hab beides ausprobiert, Sex gewinnt haushoch. Kein Vergleich.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was ist eigentlich die Mehrzahl von Datum? Datums, Daten, Datumen?
Phönix
Daten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Nun ist das Gordon-Bennett-Ballonrennen wirklich zu Ende, das verschwundene Team wurde mit dem zerstörten Vehikel aus der Adria geborgen: http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/italy/8184036/Missing-Gordon-Bennett-balloonists-discovered-in-Adriatic-Seapp.html
Aua, das ist wirklich tragisch. :/
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Oder bist du eher mario fan?
Nein, Sonic fand ich cooler.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
MAgst du sonic the hedgehog?
Hab es ganz gerne gespielt, aber die neueren Spiele sollen ja schrottig sein.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
ein sehr interresanter film richtig fesselnd musst du mal schauen^^
Kenn ich schon, hab ich auch auf DVD. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32414
Ganz ehrlich: Reiß dich zusammen. Gibt genug Leute denen es scheiße geht. Mir selber fällt es oft schwer irgendwas zu tun. Ich hab mir jahrelang meine Noten verhauen, weil ich nicht eine Hausaufgabe gemacht habe. Was hab ich dagegen getan? Ich hab wieder angefangen sie zu machen und schon läufts wieder.

Alibifrage: Was machst du eigentlich so nächsten Sommer, Klopfer?

TrashTalker_sXe
Schwitzen? KW-Forentreffen... Ansonsten keine Ahnung.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopfer. Ich habe mal eine Frage zum Thema Datenspeicherung im Internet: Wie genau läuft das denn: Wird jeder Besuch einer Seite gespeichert und jede Suchanfrage über eine Suchmaschine, sodass im schlimmsten Fall jemand haargenau nachvollziehen könnte, was wer sich wo und wie lange angeguckt hat? Das wäre auf jeden Fall eine beängstigende Vorstellung. Man geht ja schon mal aus Spaß oder Neugier auf etwas abstruse Internetseiten, mit denen man nicht unbedingt in Verbindung gebracht werden will. Und damit meine ich nichts kriminelles oder exorbitant perverses, nur damit das geklärt ist XD
Sorry, falls die Frage naiv klingt, das hat mir nur noch nie einer beantworten können.
Uff. Großes Thema.
Üblicherweise loggt der Server, auf dem eine Website liegt, jeden Abruf mit. Dabei wird die IP-Adresse des Besuchers gespeichert, die Datei, die abgerufen wurde, eventuell auch, von welcher Webseite aus die Anfrage ausgelöst wurde. (Also wenn du in einem Forum auf einen Link zu Klopfers Web klickst, steht in den Serverlogs von Klopfers Web an irgendeiner Stelle vermutlich an irgendeiner Stelle auch die URL des Forums.) Du kannst dir vorstellen, dass da jede Menge Daten zusammenkommen, wenn für jedes kleine Bildchen etc. so ein Logeintrag erstellt wird.
Außerdem haben Websites die Möglichkeit, Informationen in Cookies zu speichern und wieder abzurufen. Cookies sind kleine Textdateien, die dein Browser abspeichert. Ein Cookie kann von der Website ausgelesen werden, die es geschrieben hat. Klopfers Web kann also keine Cookies von Amazon auslesen oder so, selbst wenn du auf der Seite warst. Onlineshops benutzen Cookies zum Beispiel für Warenkörbe, Foren benutzen Cookies z.B. für Anmeldeinformationen (also ob jemand sich eingeloggt hat), viele Seiten speichern Benutzereinstellungen in Cookies (z.B. hier, ob die Leute die lange Seitenauflistung haben wollen oder die kurze), bei Umfragen werden Cookies gerne benutzt, um zu schauen, ob jemand schon einmal abgestimmt hat, weil die IP-Adresse sich ja oft ändern kann. (Man kann zwar auch das Cookie löschen, aber daran denken viele ja nicht.)

Soweit ist erst einmal alles okay. Ein Serverbetreiber kann zwar im besten Fall gucken, von wo jemand auf den Server gekommen ist, aber er hat trotzdem nur eine IP-Adresse, und wer sich hinter der IP-Adresse verbirgt, weiß nur der Provider des Besuchers.
Es ist allerdings so, dass man als Webmaster auch Werbebanner oder andere Inhalte von fremden Servern auf seiner Seite einblenden kann. Und diese können dann eigene Cookies setzen und selbst Zugriffe loggen. Wenn du also zehn Seiten besuchst, die alle ein Werbebanner von www.Supergeilebanner.spam eingebunden haben, kann der Betreiber des Werbedienstes sehen, dass eine Person auf diese zehn Seiten zugegriffen hat. Das Schöne für ihn ist, dass er sich angucken kann, was die zehn Seiten für Inhalte haben, und daraus einigermaßen ableiten kann, wofür du dich interessierst. Wenn du also wieder auf eine Seite kommst, auf der so ein Werbebanner eingebunden ist, wird der Werbeserver dein Werbecookie auslesen, auswerten und ein Werbebanner ausliefern, welches seiner Meinung nach am besten auf deine Interessen passt. Aus diesem Grund machen Werbedienste wie Google so etwas (auch was die Suchanfragen bei Google angeht - es geht nur um die Werbung). Deine Identität selbst interessiert die Betreiber allerdings gar nicht. Wenn du einen Google-Account hast, wird Google sicherlich die ganzen Informationen, die es über seinen Werbedienst oder die Suchmaschine gesammelt hat, mit deinem Account verknüpfen, aber auch hier geht es nur um die Werbung. Und du musst Google ja nicht ehrlich sagen, wer du bist, wenn du nicht gerade bei AdSense oder so mitmachst.

Und was heißt das jetzt insgesamt? Stell dir einfach mal vor, jemand will alles wissen, was du in den letzten zwei Monaten im Internet gemacht hast. Er muss also erst einmal bei deinem Provider herauskriegen, welche IP-Adressen du in den letzten zwei Monaten benutzt hast. Dann muss er Google irgendwie dazu kriegen, dass die alle Informationen rausrücken, die sie über die besagten IP-Adressen für die jeweils gültigen Zeiträume gespeichert haben, damit er weiß, wonach du gesucht hast. Dann müsste er bei den üblichen Werbediensten (sind ja nur einige tausend oder so...) herauskriegen, von welchen Seiten die besagten IP-Adressen Werbebanner abgerufen haben. Dann weiß er ungefähr, wonach du gesucht hast und kennt einige der Seiten, auf denen du warst. Allerdings nicht alle. Er müsste nun alle Rechenzentren auf der Welt besuchen, die Serverlogs ziehen und die daraufhin untersuchen, ob eine deiner IP-Adressen (während du sie hattest) in den Serverlogs auftaucht und welche Seiten da abgerufen wurden. Du kannst dir nicht vorstellen, was das für ein wahnsinniger Aufwand wäre - zudem müsste er dabei diplomatische Höchstleistungen vollbringen, weil das Internet nun mal international ist und Firmen in fremden Ländern oft irgendwie gar nicht so scharf drauf sind, Informationen an Hinz und Kunz (oder fremde Regierungen) zu liefern.

Werbefirmen würden ja wahnsinnig gerne wissen, was du so im Netz treibst, um die Werbung auf dich besser zuschneiden zu können. Ist allerdings echt schwer, weil das Internet aus so vielen verschiedenen Seiten besteht. Ist mit ein Grund, weswegen Seiten wie Facebook versuchen, die Besucher mit ihren Diensten auf ihren eigenen Seiten zu halten und das restliche Internet quasi irrelevant zu machen. (Und es funktioniert. Gibt ja Leute, die machen ihren Browser auf, tippen "Facebook" in die Google-Suche ein und bleiben dann den ganzen Tag auf Facebook.)

Wie lange sich jemand etwas angeguckt hat, kann man übrigens nie feststellen. Das Internet basiert auf einem verbindungslosen Protokoll, jedes Datenpaket wird einzeln geschickt und kann einen völlig anderen Weg nehmen, und wenn z.B. eine Kolumne auf KW geladen wurde, wechseln dein Computer und der Server von KW keine Daten mehr miteinander aus. Ob du die Seite dann zwei Stunden lang anschaust oder nach fünf Sekunden wieder schließt, kann keiner sagen, der dir nicht über die Schulter guckt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Gibt es eigentlich ne psychische Krankheit, die Mordlust hervorruft? Behauptet nämlich mein Bruder, und ich glaubs nicht.
Ich schätze, Mordlust hat immer psychologische Ursachen, und jemand, der tatsächlich Mordlust empfindet, hat sicherlich irgendeine psychologische Störung. Allerdings gibt es wohl kaum eine, bei der man sagen kann, dass die Folge immer Mordlust ist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sag mal, was genau muss man eigentlich bei einer Kanjiprüfung machen? Schreiben? Lesen? Beides?
Es werden japanische Sätze vorgegeben, und dann wird einerseits die Lesung angegeben, und man muss die entsprechenden Kanji schreiben, und andererseits werden in den Sätzen die Kanji angegeben, und man muss deren Lesung hinschreiben.

Ich wusste zwar von den Kanji die Bedeutung, aber hatte Schwierigkeiten, mir jede mögliche Lesung zu merken. Davon kann ein Kanji ja schon mal zehn verschiedene haben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Dicke-Jungen-Überschuss? Das ist schon ziemlich gemein formuliert. ^^
Ich könnte jetzt langwierig suchen, worauf sich das bezieht. Will aber nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Muss nach "Wirtschaft" in "die Wirtschaft, wie wir sie heute kennen, ..." ein , ;also ist das danach ein eingeschobener Nebensatz?
Ja, sieht man auch daran, dass der Satzteil ein eigenes Verb hat.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
beinhaltet der Satz: "So wahr mir Gott helfe." eigentlich, dass man davon ausgeht, dass es einen Gott gibt, oder bedeutet er nur: Ein Gott soll mir doch bitteschön helfen wenns überhaupt einen gibt. ?
Da geht man schon davon aus, dass es einen Gott gibt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich weiß du bist absolut nicht sportbegeistert aber findest du es nicht auch krank, wie vehement Katar runtergemacht wird, nur weil sie die Fußball WM 2022 ausrichten dürfen? Immer die gleichen Argumente, die völlig aus der Luft gegriffen sind oder für die schon eine Lösung gefunden wurde.
Ich kann schon verstehen, dass die Mitbewerber enttäuscht reagieren. Natürlich halten die Katar für eine falsche Entscheidung.
Was ich ansonsten noch mitbekommen hab, war das Hitzeproblem. Das finde ich durchaus relevant; kann nun nicht so eine dolle Lösung sein, die Stadien und Fanmeilen mit riesigem Aufwand zu klimatisieren. (Oder verlegen die die WM doch in den Winter?)
Zu kritisieren, dass Katar keine Fußballtradition hätte, ist aber albern, ja.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Woran erkennt man einen wahren Freund?
Ein wahrer Freund wird dir immer zuhören und mit Ratschlägen zur Seite stehen, dein Vertrauen nicht missbrauchen und dich vor schlechten Entscheidungen warnen. kratz.gif Und das auch, wenn du dich mal für eine Weile nicht gemeldet hast.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32435
Er hat in einem Interview zugegeben, daß er sie sich aus den Fingern gesogen hat.
Es gibt keine Korrelation zwischen Nationalität und Bildung/Kriminalität, sondern eine Abhängigkeit vom sozialen Status, egal ob Deutscher oder nicht.
Würde gerne das Interview sehen. Er gibt schließlich für fast alle Angaben Quellen an (bei einigen steht "Eigene Berechnung", aber bei anderen eben auch Statistisches Bundesamt etc.).

Öh... sorry, aber eigentlich ist eine Korrelation zwischen Nationalität und Kriminalität unvermeidlich, wenn wir von zwei Annahmen ausgehen:
1. Niedriger sozialer Status erhöht die Wahrscheinlichkeit, kriminell zu werden.
2. Ausländer haben überdurchschnittlich häufig einen niedrigen sozialen Status.

Du wirst nun nicht behaupten können, dass eine der beiden Annahmen abwegig wäre. Und bei so etwas muss in den Statistiken eine Korrelation herauskommen. Und es ist ja tatsächlich so, dass Ausländer in den Kriminalstatistiken überproportional vertreten sind (auch wenn man die Straftaten herausnimmt, die nur von Ausländern begangen werden können). Dass das im Endeffekt etwas mit dem niedrigen sozialen Stand zu tun hat, nicht mit der Nationalität an sich, heißt ja nicht, dass die Zahlen diese Korrelation nicht zeigen.
Nicht ohne Grund heißt es: "Korrelation bedeutet nicht Ursache"
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32432
Also ich lese Cracked weil Klopfer es bei seinen Links mit drinhat smile.gif
Lob für ehr gute Empfehlung deinerseits. biggrin.gif
^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Laut deinem Interview bei domslog ist LmD abgesichert, weil jugendschutz.net das durchgesehen hat. Bist du mir dann wenigstens dankbar, dass ich dich verpetzt hab? So kommst wohl kaum auf den Gedanken LmD einzustampfen!
Nein.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
hihi^^ ich freu mich so richtig drauf, wenn du das todesschwert der ninja auseinandernimmst xD das wird wie weihnachten und ostern UND geburtstag auf einmal^^ kannst du so etwa sagen wann es fertig wird? (falls du es wirklich vorhast)
liebe grüße, Dantilla
In diesem Jahr wird es nichts mehr. Der Film wird ja ziemlich schnell langweilig und konfus, und da brauche ich recht lange, um mich da durchzuquälen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Der Datenschutz im Internet soll ja in Deutschland verschärft werden.
Auf die Frage ob es nicht besser wäre eine internationale Regelung zu finden, sagte die Ministerin: "Nein international bekommt man eh nichts zu Rande. Wir müssen deswegen schauen wie man national vor der eigenen Haustür fegen kann."
Phönix
Da sollte der Staat mal anfangen, nicht so viel Daten zu sammeln. Ist ja nun ein Unterschied, ob man Daten freiwillig herausgibt oder dazu vom Staat gezwungen wird.
(Sascha Lobo meinte mal sinngemäß: Das ist der gleiche Unterschied wie sich selbst auf dem Klo einzuschließen und eingeschlossen zu werden.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sie haben jetzt ja den Chef von Wikileaks festgenommen. Die USA fordert die Auslieferung und einige Politiker die Todesstrafe. Deine Meinung?
Phönix
Haben die Amis inzwischen zweifelsfrei ein Gesetz gefunden, mit dem sie Assange anklagen können? (Die werden das ja nun nicht mit Urheber- oder Persönlichkeitsrechten versuchen.)
Ich finde es albern, weswegen er überhaupt gesucht wird. Eine Tussi, die auf Kondome besteht, will nicht gemerkt haben, dass er sich keins übergezogen hat? Einfach nur Stuss.
Ich glaub schon, dass Assange ziemlich egozentrisch ist, eventuell auch ein Arschloch, aber das ist nun mal nicht verboten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32441
Aber die Welt ist kaputt und brauuuucht dich :-(
^^; Als ich gespielt hab, hat sie mich auch nicht gebraucht. Da konnte ich noch stundenlang angeln, ohne dass sich jemand beschwert hat, dass ich nix machen würde. XD (Und ich bin vermutlich der einzige, der wirklich gerne in WoW geangelt hat.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32402
Könnte aber auch daran liegen, dass die meisten wirklich hoch begabten kein allzu großes Interesse daran haben ihre Begabung (welcher Art auch immer diese sein mag) an die Glocke zu hängen. So ganz nach dem Motto schweigen und genießen.
Außerdem macht man sich bei den meisten Leuten wohl eher unbeliebt, wenn man die ganze Zeit betont, wie klug man ist und wie dumm doch der andere sei.

Ich glaub ja eher, dass diese Leute, die das rummschreien (das sind meines Wissens/meiner Erfahrung nach auch die Leute, die eher schlecht abschneiden wenn's drauf ankommt) damit überdecken wollen, dass sie in Wirklichkeit nur nen ganz armes Würstchen oder im besten Falle durchschnittlich sind.

Ich seh das zum Beispiel ganz gut bei mir, meinen Freunden und meinem Nachbarn. Meine Kumpels und ich sind recht intelligent, schneiden auch dementsprechend gut ab in allen Fachbereichen die was mit echten Wissenschaften und Logik zu tun haben, aber in Fächern wie Geschichte, Politik, Kunst etc. versagen wir regelrecht, weil wir keine Lust haben, sinnlose Daten auswendig zu lernen, mit denen man dann nichts mehr anfangen kann. Keiner von uns hängt aber die Tatsache an die Glocke, das wir letzten Endes die Schule alle mit nem Schnitt von 1,0 (Streber-Streber xD) bis 1,4 verlassen haben und gerade mehrere Fächer gleichzeitig studieren (wobei halt bei Fächern wie Physik und Info oder ähnlichen Kombis die Mathematik wohl kaum zählt, die is mehr Mittel zum Zweck wie nen eigenes Studium, darum kann ich auch gerade in Mathe sitzen und das hier schreiben xD ).
Dem gegenüber steht mein Nachbar, dem man iwann in der dritten Klasse angeblich eine Hochbegabung bescheinigt hatte. Tatsache war: bereits damals hat er immer irgendwo abgeschrieben, hat nie viel an Intelligenz oder ähnlichem durchblicken lassen, verbringt seine Zeit seit er 14 oder 15 war hauptsächlich damit, zu saufen, Drogen zu nehmen und kleine Kinder auf der Straße zu verhaun, wenn er nicht gerade wieder im Strafvollzug hängt.
Und dabei schreit er und seine (Groß)Eltern die ganze Zeit rum, wie intelligent und begabt er doch sei, und nur auf Grund der massiven Unterforderung so bescheuert ist...


Kann man vielleicht auch mit dem phänomen Schwanzvergleich beschreiben: Wer komplexe hat, weil er nen kleinen Schwanz hat und damit nix anzufangen weiß schreit überall rum wie gut er im Bett ist, wie geil ihn alle Frauen finden und das jedes Turnierpferd neidisch auf seine Ausrüstung sei.
Wer aber wirklich nen großen Lümmel hat oder zumindest gut damit umgehn kann (oder zumindest mit dem was alles noch dazu gehört ^^ ) der schreit auch nicht ständig und überall rum wie geil er doch sei...
(Und nein, hier sag ich NICHTS zu meinem Sexleben, wie gesagt, der Genießer schweigt ^^ )
*schulterzuck* Wenn man auf etwas stolz ist, soll man es auch sagen können. Finde ich jetzt etwas zu gewagt zu behaupten, dass jeder, der mit etwas protzt, eigentlich eine Niete darin ist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32434
Niemand zwingt dich, kriminell zu werden. Hier in D haben wir genug staatlich-soziale Sicherungsnetze, die auch den letzten Vollhonk auffangen. Die wenigen, die das nicht wollen, leben auf der Straße. Aber bei uns muss niemand kriminell werden, um zu überleben.
Die Leute werden ja auch nicht kriminell, um zu überleben. Behauptet doch auch niemand. Die werden kriminell, um es der Gesellschaft zu zeigen und auch um gewissen Wohlstand zu erreichen, den sie in ihrer Wahrnehmung auf gesetzestreuem Weg nie erlangen können, weil sie dafür aufgrund der Benachteiligung durch die Gesellschaft nicht die Möglichkeiten bekommen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sag mal, was hältst du eigentlich Generell von Schweizer-Sex?
Ich meine, wenn man seine mehr oder weniger gleichaltrige Schwester nagelt (mit Verhütung) tut man doch keinem was an, und der Grund für das Verbot von Inzest dürfte ja wohl die hohe Wahrscheinlichkeit für das aktivieren von rezessiven Erbkrankheiten sein. (Klar, ist bei Cousin(e) auch recht hoch, aber dennoch nicht verboten.)

Wenn man dieses Risiko ausschließt, indem man einfach keine Kinder zeugt, dürfte man ja eigentlich kaum was dagegen sagen können, schließlich heißt es ja nicht ohne Grund: erlaubt ist was gefällt.
Oder finde nur ich das unser geltendes Recht an der Stelle schon etwas schwachsinnig ist?
Es gab 2008 ein Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht (in Deutschland), bei dem es genau darum ging, ob einvernehmlicher Sex zwischen Geschwistern weiterhin verboten sein sollte. Viele Juristen halten das Verbot nämlich nicht für verhältnismäßig. Das Gericht hat das Verbot allerdings für verfassungsmäßig erklärt, jedoch nicht einstimmig.
Bei der Begründung wurde sowohl auf das traditionelle Familienbild verwiesen als auch auf etwaige Erbgutschäden bei Nachkommen. Gerade letzteres Argument finde ich sehr verheerend, denn mit der gleichen Begründung könnte man auch Leuten mit Erbkrankheiten die Fortpflanzung verbieten.

Meinetwegen sollen Geschwister miteinander schlafen können, wenn sie es wollen. Ich finde zwar schon, dass sie dabei verhüten sollten, aber ein generelles Verbot halte ich für Quatsch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32422
Für den Kranich waren Bilder zu den einzelnen "Stufen" im Englischbuch zu Deko für nen Text über amerikanische Internierungslager für Japaner im 2.WK, damit ging das los. und irgendwann kannst du die Viecher einfach....

Naja erotisierend.... Aber euphorische Reaktionen sind da durchaus drin. Und sie sind prima "Opener" (Nicht dafür! Ferkel biggrin.gif).
Nicht umsonst war es irgendwann "Der magische Tsuru" biggrin.gif

Und für die die nie Wissen wie sie anfangen sollen:
- Falten
- Tel-Nr. auf die Flügel
- Im vorbeigehen auf den Tisch stellen, nicht stehenbleiben! biggrin.gif
O_o Bizarr. "Unser heutiges Thema: Internationale KZs. Und nebenbei falten wir was." huh.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32454
ja gut kräftig muss es ja nicht sein^^
^^; Also pusten sollte sie überhaupt nicht. Ist zwar nicht die Gefahr wie bei Frauen (die könnte man im schlimmsten Falle umbringen, wenn man ihr in die Mumu pustet), aber man sollte es trotzdem lieber nicht machen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer, ich hab in deinem Interview gelesen, dass du einen Jugendschutzbeauftragten brauchst. Welche Qualifikation müsste er vorweisen, und kann ich dir als Sozialarbeiter vllt. meine Dienste anbieten (natürlich aus persöhnlichem Interesse im Sinne meiner eigenen Vita, d.h. unentgeltlich)?
Die Voraussetzungen sind recht schwammig formuliert: Er muss die fachliche und technische Kompetenz haben.
Das heißt natürlich alles und nix. Es zählt sicher dazu, dass man sich mit den entsprechenden Regelungen von StGB, JuSchG und JMStV auskennt (man muss aber kein Jurist sein) und dass man sich für in der Lage hält, die Einschätzungen realistisch vorzunehmen.
Der Jugendschutzbeauftragte von Electronic Arts Deutschland ist (soweit ich sehen kann) auch nur dadurch qualifiziert, dass er Vater ist. kratz.gif Bei irgendeinem Webdesignschuppen hab ich vor Jahren mal gesehen, dass die einen 18-Jährigen Praktikanten zum Jugendschutzbeauftragten für irgendeine Softerotikseite bestimmt haben.

Schick mir am besten mal eine Mail mit dem Betreff "Jugendschutzbeauftragter", dann kann ich auf dich zurückgreifen, wenn es nötig wird, okay? ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32441
du könntest ein jahr warten dann dürfte es auf so einem privatserver sein und du kannst es gratis spielen^^
Ich mag Privatserver nicht sonderlich.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
"Es gibt einfache Umstände oder Zusammenhänge, die eine Ironie oder einen Widerspruch in sich bergen, welcher erst durch eine komplizierte Beschreibung überhaupt gesehen werden kann."
Was hällst du von dieser Aussage und falls du ihr Zustimmst, hast du vielleicht ein Beispiel?

Übrigens, deine Fanmails sind spitze, vielleicht schicke ich dir auch mal eine.

Gibst du auch gern leer Versprechungen an Leute dennen du wahrscheinlich nie oder nie mehr begenen wirst?
Kann gut möglich sein. Ist nur die Frage, ob sich immer die Beschreibung lohnt, um die Ironie auszubuddeln. kratz.gif Ein wirkliches Beispiel habe ich jetzt allerdings nicht parat. (Zählt es, wenn jemand eine Website baut, um gegen Elektrosmog zu protestieren?)

Auf die zweite Anfrage antworte ich bestimmt bald.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie findest du K.I.Z.?
Puh, wurde sicher schon mal gefragt (findet man aber mit der Suchfunktion nicht). Ich hab keine Meinung zu ihnen, ich kenn sie zu wenig.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32419
-sabber, lechz-
achja..richtig...ne Frage... ähm... muss man ne Frage stellen, um ASUs Heißigkeit (ja das wort gibt es jetzt) bemerken zu dürfen? wie ich finde nicht !

trotzdem hier eine:
Was hälst du davon, dass bei den meisten Chamäleons der Körper nur die Hälfte ihrer Zunge misst, in Paris jährlich durchschnittlich 12 Japaner durch Kulturschock zurück nach Japan gebracht werden müssen und dass jedes Jahr mehr Menschen durch umstürzende Getränkeautomaten sterben als durch Hai-Attacken?

Mfg,
Der Typ, der sich mal sein Ohr abriss, falls du dich noch erinnerst (Ja, mir macht es Spaß dich zu ärgern!)
Was soll ich von den Sachen halten? doofguck.gif Ich akzeptier das einfach mal so.

Warum bist du so gemein? schnueff.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32450
Naja, so ein Shirt habe ist eine Sache...damit ind er Öffentlichkeit, vor Familie (besonders da) und Freunden rumzulaufen...was anderes
Also gerade bei denen hätte ich da die wenigsten Probleme. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie sind deine Noten in der Uni so? Und wie schwer ist es, in der Uni generell gute Noten zu kriegen?
So lala. Wenn ich irgendwelche großen Aufsätze schreib, sind sie gut bis sehr gut, Klausuren sind meistens nicht so dolle.

Wie schwer es ist, kommt aufs Fach an und wie schnell du dich an das Tempo und den Druck gewöhnen kannst. Gerade bei Mathe, Informatik und den Naturwissenschaften kannst du schon davon ausgehen, dass es weitaus schwerer ist als in den Geisteswissenschaften.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32430
Vielleicht hat sie demnächst erst Geburtstag? Dann wäre sie 17 & es würde klappen.

[nächste Frage]
#32430 bzw. auf den Verweis, dass es gehen würde, wenn sie noch Geburtstag hätte.
Ich hab meinen Fehler selbst entdeckt. Ich hohle Frucht, verzeihung. & das eine Minute, nachdem ich nochmal alles überdacht habe. Das ist das psychologische Ding mit dem Aha-Effekt.
Er kommt erst dann, wenn man anders denkt.
biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Würdest du dir dieses Auto kaufen:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,732633,00.html

?
Das schreit doch nach üblen Verletzungen.
Nein, würde ich nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Das sich Assange ist doch ein genialer Schachzug oder? So wird er schließlich zu einer Art "Märtyrer" für WikiLeaks, und kann bestimmt auch in der Öffentlichkeit einige Worte zu seiner Sache sagen. Und es wäre naiv zu glauben, dass WikiLeaks nur durch seine Festnahme zum Stillstand käme.
Ob das so genial war, weiß ich nicht, ich schätze einfach mal, dass er eh keine andere Wahl hatte und früher oder später sowieso dort gefasst worden wäre. Ist immerhin eine Insel, da kommt man nicht so leicht weg.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum hast du den die Fragen #32444 bis #32448 nicht beantwortet? Das sind ja so einige Fragen auf einmal.
Ich weiß die Fragennummern nicht mehr, aber ich hatte während dieser Antwort-Session so einige Sachen gelöscht, die keine Fragen, uninteressant oder Trollversuche waren.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Bei deinem FAQ steht unter Nummer Schlag mich tot
"Das Video war eine Scheißidee, jetzt ist die ganze Illusion dahin."

Von was für einem Video ist da die Rede?
Das war ein Läster-Experiment, was nicht so dolle funktionierte. Man findet es noch im Netz, aber ich verlinke nicht mehr drauf.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32441
hab deine kritikpunkte jetzt nicht mehr im einzelnen im kopf, aber das questen von 1-60 ist echt extrem verbessert worden.. mindestens jede zweite quest hat lustige easter eggs, originelle aufgaben, questreihen bauen alle aufeinander auf und gipfeln in cutscenes und/oder kleineren bosskämpfen an der seite von npc's.. muss schon sagen da hat blizz echt was geiles gemacht, soviel spaß hat das noch nie gemacht^^ solltest vllt einfach mal nen testacc machen wenn du mal zeit hast.
Sherlock
Hab ich ja eh nicht. ^^; Blizzard hatte mir im November ne Testspielzeit angeboten, wenn ich den Account wieder reaktiviere, aber das Angebot hab ich verstreichen lassen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sag mal, kennst du Naruto, und was hälst du davon?
Ich find's langweilig, sorry. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32455 Sie meinen, dadurch könnte die NPD mehr Stimmen bekommen, was ich für völligen Blödsinn halte. Der Wahl-o-mat klärt doch auf und beweist, dass man die braunen Brüder nicht wählen sollte. Ich befürchte ja, das ist nur eine Ausrede, um Informationen zurückzuhalten. Jetzt bleibt den Leuten ja noch das Parteiprogramm (was keine Sau liest) und die Wahlversprechen, die natürlich Humbug sind. Nicht gerade die besten Quellen.

#32456 Ja, tut mir Leid, das Feature hier auf der Seite ist noch zu neu für mich, ich muss öfter dran denken, da rauf zu gucken ^^''

Raganos
kratz.gif Aber der Wahl-O-Mat sagt doch eh nur das, was im Parteiprogramm. Die Angaben werden doch nicht interpretiert.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32331
Auch wenn's blöd klingt- na und? biggrin.gif Ist das etwa nicht nur ein Klischee, dass sich nur Frauen Gedanken á la "was ist, wenn ich in 7 Jahren dann 'ne Familie hab (auch wenn zur Zeit nichtmal 'n Freund existent ist)..." machen?

Was die Unterschiede zu damals und heute angeht.. ich mag so Leben, die auf und ab gehen- "nimm dir Schwung mit" wink.gif
(So heißt ein Lied eines früheren Bekannten von mir, der sich mal im Hiphop versucht hat- sehr schönes Lied, aber ich musste meinen Laptop formatieren und weiß nichtmal mehr wie die Band heißt :/ Ich hatte es damals von MySpace, aber iwie hilft mir das nicht bei der Suche.. also wenn jemand helfen kann- bitte! biggrin.gif)
Wenn ich mir Gedanken über die Zukunft mache, heißt das doch nicht, dass ich sofort denke: "Ach Mensch, ich muss jetzt sofort auf den Strich gehen, damit ich später genug Geld für eine Familie hab."
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32442
Ach scheisse, die Stolperfalle ist mir schon wieder entgangen. Hoffentlich wirst dus selbst machen dürfen.. :/

Anal Kommando war ja schon ne Blüte der Filmkunst, wär klasse wenn dein Kommentar wieder regulär abrufbar wäre. biggrin.gif
*seufz* Tja, das wäre wirklich nicht schlecht. Ich mag die Lästerei immer noch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32412 Bestes Beispiel: Ich selbst. wink.gif
^^; Ob du aber wirklich das beste Beispiel bist? wink.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#32453 Ich habe nicht auf deine Tweets geachtet. Schickst du mich deswegen jetzt in die Verdammnis?^^
Tststs, schäm dich wenigstens. zunge.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren