Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41066 Fragen gestellt, davon sind 68 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


Ist es völlig legitim einen Typ auszulachen der mit Nachnamen "Ficke" heißt? zufrieden.gif
Ähm... nein, der arme Kerl kann ja nichts dafür. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27249
Ist Zooey Saldana eine Vikanierin, oder wieso sollte sie sich nur alle sieben Jahre fortpflanzen wollen?
Weil sie sich in Star Trek doch einen Vulkanier als Freund geangelt hat. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27223
und du bist dir ganz sicher, dass sie es nicht einfach mal als Souvenier mitnehmen?
Hab ich das gesagt? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
zunächst: ich schreib grad an einer arbeit, deshalb werden in den nächsten wochen wohl noch n paar solcher fragen kommen zunge.gif

ich vergleich zwei "zeitschriften" (also das ist jetzt nicht meine arbeit, aber gehört dazu^^), und dabei hat eine zeitschrift ein weniger aufdringliches schwarz (es ist irgendwie heller unsure.gif ) und die andere ein sehr schwarzes schwarz biggrin.gif auf schneeweissem papier, was halt viel kälter wirkt, wenn du weisst wie ich meine... meine frage ist jetzt aber, wie ich das mitem sehr dunklen schwarz bei der 2.zeitschrift formulieren kann, weil sinngemäss ist schwarz gleich schwarz, und dann kann man ja nicht schreiben, dass das eine dunkler ist blush.gif

sorry für die umstände, wenn du meine frage nicht kapierst, ists auch ok smile.gif
doofguck.gif Warum schreibst du nicht einfach, dass bei der einen Zeitung das Schwarz intensiver ist, weil der Kontrast zur Papierfarbe stärker ist?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27167
Ist nicht wirklich praktisch, auch nicht wirklich ästhetisch, aber man kann sichs an die Wand hängen und drüber freuen, dass man da war. Im Suff wirkt das wirklich wie ne gute Idee^^
Hach ja... im Suff sieht die Welt ganz anders aus. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Weißt du schon einige Uni-Prüfungsergebnisse? Könnt mich grad aufregen, hab die erste von 7 Prüfungen bereits am 8.02. geschrieben und bisher gibt noch kein einziges ergebniss.
Hab noch nicht nachgeschaut bei den Ergebnissen, die ich noch nicht wusste.
Eventuell kannst du ja mal bei deinen Dozenten nachfragen? Ihr habt ja sicher auch eine Anmeldefrist für die Nachprüfungen, da solltet ihr ja schon rechtzeitig wissen, ob ihr es geschafft habt oder nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich befehle dir, wieder Fragen zu beantworten! *warnfinger anheb*
Sonst?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer, vergib mir, denn ich habe gesündigt!
Ich bin faul sad.gif
Bin zu faul, dir zu vergeben. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
du sollst fragen beantworten, verdammt noch mal! *rumheul*
es sind schon 51 schnueff.gif
Das liegt aber nicht an mir, die kamen an einem Tag zusammen! ohmy.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
mächtig auf japanisch
Du hast dich geirrt, Wadoku.de ist nebenan. wink.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27205
Zwar kein Ego-Shooter, aber es gab mal so ein Strategie Spiel namens "Panzer General". Wenn man sich klug bei der Kampagne anstellt, kann man sogar mit den Deutschen den Krieg gewinnen.^^'

Aufm Index landete es übrigens auch, trotz der Tatsache, dass man keine Gewaltszenen oder Hakenkreuze sieht.....
"Panzer General" landete wegen seines Handbuchs auf dem Index. Nachdem sie das geändert hatten und man den Überfall auf Polen usw. nicht mehr so neutral darstellte, konnte es wieder frei verkauft werden. Ich kann mich erinnern, dass mein Bruder die erste Version damals kaufte, und ich das Spiel später als Vollversion auf einer Zeitschrift auch nochmal kaufte (da mit geändertem Handbuch als PDF). Das Spiel selbst war genau gleich.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26255
leider tatsaechlich etwas, was gerade CH-er Politikern (und entsprechend dem Teil des Volkes, der sie waehlt) allzu oft fehlt: Differenzierungsvermoegen...eine traurige Tatsache.
Ist leider auch bei deutschen Politikern nicht unbedingt stark ausgeprägt. Stört aber eventuell auch dabei, seine Stammwählerschicht für sich einzunehmen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Heissts "Als Erstes" oder "Als erstes"? (am anfang eines satzes)
Als Erstes.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
hast du früher oft schule geschwänzt?
also einfach so am morgen spontan entschieden, dass du heute keinen bock auf unterricht hast?
Nein, ich hab nur einmal Sport geschwänzt, weil es wie aus Eimern geschüttet hat, die Sportstunde nach 19 Uhr war und ich keine Lust hatte, von daheim zur Sporthalle eine halbe Stunde durch den Regen zu reisen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27244
Außerdem ist die Wehrpflicht nur für Männer eine "positive Diskriminierung". Hab ich zumindest so während meines Zivildienstes gelernt...
Und damit hier auch en Frage steht: Wie Sinnvoll findest du so was? Frauen Sonderrechte geben, damit sie auf der "selben" Stufe stehen wie Männer. Bin da der selben Meinung wie du, Klopfer. Die Einführung von Frauenquoten führt doch nur dazu das eine Frau erst mal als "Quotenfrau" angesehen wird und sich deshalb noch mehr ungerecht behandelt fühlt als sowieso schon denke ich.
Das ist doch hauptsächlich eine Frage der Erziehung und wenn nicht so viel darauf rumgeritten wird sondern einfach gesagt werden würde "Frauen und Männer haben grundsätzlich die gleichen Rechte und Pflichten" dann wird das auch klappen mit der Zeit.
Außerdem: Frauen und Männer sind nciht gleich. Und zwar ncih nur körperlich sondern auch geistig. Wurde schon mehrfach bewiesen und ist auch gut so.

CU
Markus
Ich glaube, es ist auch wichtig zu erkennen, dass es da eben Unterschiede gibt, um zu wissen, wie man die jeweiligen Stärken am besten einsetzen kann. Im Privatleben nutzt ja eh fast jeder das aus, indem Männer Frauen bei modischen Dingen um Rat fragen und Frauen Männer bitten, irgendwelche technischen Sachen auszuknobeln.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
du hast mal geschrieben, dass du noch nie analsex hattest. liegts daran, dass du das nicht willst, oder dass noch keine frau damit einverstanden war?
Probieren würde ich es schon mal, aber es ist schon schwer genug für mich, eine für normalen Sex rumzukriegen. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wäre das nicht interessant für dich, um deine Texte vorm unerlaubten Kopieren zu schützen?
Im Prinzip ja, aber ich bezweifle, ob sich Aufwand und Nutzen für mich wirklich in einem sinnvollen Verhältnis zueinander befinden. Ich hoffe einfach darauf, dass meine Appelle hier nicht auf taube Ohren stoßen und es auch anerkannt wird, dass ich das Netz nicht automatisch durchsuchen lasse und wie ein Geier auf Übeltäter warte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst / magst du twin peaks?

der film ist mir zu krass (bin ein angsthase^^), aber mensch, ich liebe den soundtrack
http://www.youtube.com/watch?v=7oDuGN6K3VQ
fire walks with me, ach, ich könnte heulen! schnueff.gif
Ich kenne es, aber ich habe es nie geguckt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27190
Schon der zweite Österreicher der als Nazi Weltruhm erlangt. biggrin.gif
Sollte ich jetzt das Foto von Schwarzenegger, wie er den Hitlergruß macht, einbinden?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Das Wort Gemeinschaft und das Wort gemein sind ja gleich. Warum ist das eine gut und das andere schlecht?
Phönix
"gemein" kann man ja verschieden interpretieren. Eigentlich ist es ja "allgemein" (dort sieht man auch die Verbindung zur Gemeinschaft), aber weil es dann eben auch "gewöhnlich" bedeutet, entwickelte sich da auch diese abschätzige Wortbedeutung heraus. Da wurde aus dem Gewöhnlichen irgendwann das Niedere, Liederliche und schließlich das Fiese.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Nein ich wollte nur auch für die Klapse vorgeschlagen werden. smile.gif
Du bist ja verrückt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist der Plural von Dummy eigentlich Dummys oder Dummies?

Müsste die Für-Dummies-Buchreihe dann nicht Für-Dummis-Buchreihe heißen? Immerhin leitet man das von der englischen Übersetzung von Dummy für Dummkopf bzw. Dummi ab.
"Für Dummies" ist schon richtig, der deutsche Singular für unerfahrene Personen ist laut Duden "Dummie", nicht "Dummy" oder "Dummi". (Es gibt zwar einen Verweis auf "Dummy", aber diesem Wort wird da nur die Bedeutung als Attrappe oder Crashtestpuppe zugeordnet.)

Um die Ursprungsfrage aber auch noch zu beantworten: Im Deutschen ändert das Plural-s den Wortstamm nicht (also heißt es bei uns Dummys, Partys usw.), im Englischen kann es das hingegen schon, weswegen man dort eben wieder bei Dummies, Parties usw. landet.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist denn medizinisch-pharmazeutische Terminologie das gleiche wie pharmazeutisch-medizinische Terminologie? #26352
Mir fällt zumindest kein Grund ein, wieso nicht beides äquivalent sein sollte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27247
da wird immer so übertrieben und dann sind die hallen halb leer. ist oft so bei TH, ich war auf 3konzerten (für die schülerzeitung und 1mal mit meiner cousine(6)) und die halle war nie wirklich voll. und die bringen ja voll nich live dry.gif immer so halb/teil playback oder ganz playback wollen die die fans verscheissern?
Du weißt doch, wie dünn Bill ist. Der fällt doch um, wenn er sich zu sehr anstrengt auf der Bühne.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27203

Deswegen sagte ich auch "relative Frauenquote", dass also bei gleicher (und absolut nur dann!!) Qualifikation die Frau vorgezogen wird. Eine Weile lang hielt ich das ebenfalls für Quark, aber eine Metapher zu dem Thema hat's mir ziemlich angetan:
Man stelle sich zwei gleich schnelle Läufer vor, die gemeinsam ein 200Meter-Rennen starten. Dem einen Läufer hat man die Beine zusammengebunden. Logischerweise kommt er viel langsamer voran als sein Kollege. Nach 100 Metern merkt man, dass es irgendwie unfair ist, ihn mit zusammengebundenen Beinen rennen zu lassen, und nimmt diese Behinderung weg. Allerdings hat der Läufer, der von Anfang an ohne Behinderung gerannt ist, natürlich einen Vorsprung. Was wäre also gerecht - soll man dem Vorsprungsläufer sagen, dass er warten soll, oder soll man die beiden einfach so weiterrennen lassen? (Ich wette du bist klug genug, um die Metapher zu verstehen, ohne dass ich sie groß erklären muss.) Oder gibt's da auch einen Logikfehler, bzw. kann man das gar nicht auf die tatsächliche Situation übertragen?

Und zu #27244 ich glaube, ich habe es nicht dazugeschrieben, aber die Sache mit der Bundeswehr war die einzige, bei der ich unseren Jungs uneingeschränkt zustimmen konnte. Das ist voll fies. Andererseits halte ich Wehrdienst allgemein für überholt und imo sollte er entweder abgeschafft werden oder durch Zivildienst ersetzt werden, den man zur Not verweigern kann und zum Bund geht. Denn ich würde jederzeit ein soziales Jahr machen, hab's sogar vor. In unserer heutigen Gesellschaft sind meines Erachtens nach Pfleger etc. um EINIGES wichtiger und vor allem zahlenmäßiger benötigter als Soldaten.

Ach, und die angesprochene Statistik haben wir auch behandelt und sind zu dem Schluss gekommen, dass sie Müll ist, eben weil Frauen öfter Niedriglohnjobs annehmen. Allerdings haben Frauen auch statistisch einen höheren Abschluss. Also ist da trotzdem eine Ungerechtigkeit wink.gif

(Und 'ne andere Statistik hat letztens behauptet, dass Frauen besser Auto fahren könnten, weil sie absolut weniger Unfälle verursachen würden. Allerdings fahren Frauen weniger Auto und verursachen relativ gesehen sogar mehr Unfälle. wink.gif)
Der Logikfehler besteht meiner Meinung nach darin, dass so getan wird, als würde man nach dem Ende der Diskriminierung von Frauen das Rennen fortsetzen.
In Wirklichkeit ist es doch so, dass für jeden das Rennen neu anfängt. Du als Frau, die ins Berufsleben einsteigt, konkurrierst nicht mit dem Mann, der schon seit 15 Jahren in einem Unternehmen beschäftigt ist und von der Diskriminierung profitiert hat, du konkurrierst mit einem jungen Mann, der genauso doof dran ist wie du, der auch nur einen Job will, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, und der überhaupt keinen Vorteil davon hat, dass da eben ein Typ schon 15 Jahre im Unternehmen sitzt. Für mich als Mann ist es schnurz, ob in einem Unternehmen nun 70% Männer und 30% Frauen oder 50% Männer und 50% Frauen beschäftigt sind. Und auch für die Frau bringt es ja nichts, ob irgendwo mehr Frauen als Männer beschäftigt sind. Dem jungen Mann Fußfesseln anzulegen und sich dann als Frau zu freuen, weil man nach vorne sprintet, ist ja doch irgendwie armselig, weil man Menschen behindert, die gar nichts mit den Fußfesseln für Frauen zu tun hatten. Es ist zutiefst ungerecht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
hast du eig während deiner beziehung ponrnos geschaut? mein freund war bevor wir zusammen warn, (er war fast 20 als wir zammen gekommen sind und ich war seine erste^^)wie er zugibt, sogar ein bisschen pornosüchtig... und sagt, seit wir zusammen sind schaut er keine mehr weil es ihn irgendwie nicht mehr reizt... du denkst jetzt bestimmt er lügt mich an, aber wir reden echt offen über alles und mich würde es NULL stören wenn er sich welche reinzieht, ich hab kein prob mit pornos^^ (achja ich bin das mädchen von #25207, er war von anfang an megaverliebt in michwink.gif )
Natürlich hab ich Pornos geguckt, gelegentlich auch mit meiner Freundin zusammen. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Btw: Klopferlein, ich hab mir am Wochenende eine neue Vogelspinne geleistet smile.gif
Sie ist noch ganz klein und knuffig (KL=3,5cm) biggrin.gif
So eine muss man doch einfach gern haben oder? biggrin.gif

Hubbiflubbi^^
Bäh! >_<
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27183

Sondern...?

Hubbiflubbi^^
Schweinefleisch. doofguck.gif Siehe Fundsachen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27200

Man kann sie braten wenn man sie leid ist... biggrin.gif

Hubbiflubbi^^
Ich bezweifle, dass Donald das tun würde. unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27197
In Englisch hatte ich zum Glück meistens gute Lehrer (und ausreichend 'Eigenstudium', da ich seit... etwa 7 Jahren zu 80% Anime mit englischen Untertiteln gucke, was sicher auch eine Rolle spielt), nur die in der 11 war... also, ich mochte sie, aber nur einmal Hausaufgaben nicht gehabt oder einen Test versemmelt und man hat für das ganze restliche Halbjahr absolut keine Chance mehr, eine anständige mündliche Note zu bekommen.

Was für Themen der Gegenwart würdest du, müsstest du im PoWi-LK eine schriftliche Abitur-Prüfung ablegen, als besonders wichtig einstufen? Einfach, damit ich ggf. noch ein paar Punkte habe, die ich eventuell vergessen habe.
Ähm... Was habt ihr denn da generell für Themen? Irgendwie gibt's ja überall unterschiedliche Vorstellungen, was im Politik-Unterricht behandelt werden soll.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hälst du vom Urteil des Bundesverfassungsgerichts, dass Sicherheitsverwahrung nach Absitzen der Strafe nun auch bei Jugendstraftätern möglich ist?
Wenn die Leute wirklich eine Gefahr für die Öffentlichkeit darstellen, muss man da wohl diesen Weg auch offen halten. Ist ja nicht so, als wenn nun jeder, der als Jugendlicher jemanden umbringt, als Erwachsener zum harmlosen Schäfchen wird.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27231
oh, wie ich das hasse! fluch.gif immer, wenn ich (als frau) über eine prominente sag, dass ich die jetzt nicht so speziell hübsch finde oder einfach nichts besonderes, kommt gleich als antwort geschrien: "du bist doch nur neidisch!" dry.gif
nein, bin ich nicht!^^ ich hab halt nur einen anderen frauengeschmack als viele andere. und ausserdem bin ich bi, also würd ich bei einer frau, die ich schön finde, nicht neidisch werden, sondern spitz biggrin.gif zunge.gif
und megan fox gehört nun mal nicht zu den frauen, die diesen effekt auslösen...
biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hi Klopfer, ich hab einer Bekannten deine Website gezeigt und sie findet sie super! Bekomm ich jetzt so ein "Werbe-Einen-Freund"-Geschenk zunge.gif?

Hat die Post mal wieder was gebracht^^?
Ähm... nein, bekommst du nicht. biggrin.gif

Sie hat was gebracht, ja. ^^ Aber ob das von dir kommt, weiß ich nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27203
apropos weltfrauentag (an dem ich übrigens geburtstag habe, also falls mir jemand noch nachträglich zum 21. geburtstag gratulieren will - nur zu xD):
bei uns waren sämtliche h&m-plakate mit großen, neon-orangen zetteln überklebt, auf denen dick und breit "frauenfeindliche werbung" stand. also mal ehrlich, man kann es mit der emanzipation auch übertreiben.
vllt sollte man demnächst männliche models frauenkleidung präsentieren lassen, dann kann sich niemand mehr über frauenfeindlichkeit beschweren -.-
übrigens, bin ich jetzt frauenfeindlich, weil ich mir eines der kleider, dass auf den plakaten abgebildet war, gekauft habe?^^
Herzlichen Glückwunsch nachträglich. biggrin.gif

Als nächstes ist es noch tierfeindlich, wenn das Hundefutter in der Werbung von Hunden präsentiert wird, was?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27203
Vorsicht!

Natürlich haben Frasuen mehr schlecht bezahltere Jobs als Männer, aber auch dort, wo sie die gleiche Arbeit tun, ist gleiche Bezahlung nicht selbstverständlich. Oft wird diean sich gleiche Arbeit nämlich einfach anders bezeichnet und eingestuft. bei Frischlingen ist das vielleicht anders, da haben sowohl der mann als auch die Frau einen kostenlosen Praktikumsplatz, aber bereits bestehende Unterschiede werden über die Jahre nicht ausgeglichen. Es sind ja auch vor allem männliche Chefs, die schon im Vorhinein unterstellen, daß Kinder und Krankheiten kommen werden. Eine nachträgliche Aufrechnung gibt es nicht.
Ich habe auch nicht behauptet, dass bestehende Unterschiede ausgeglichen werden. Aber wer in den letzten zehn, fünfzehn Jahren angefangen hat, der wird in den seltensten Fällen systematisch diskriminiert. (Das hat sogar das Bundesfamilienministerium vor einigen Jahren festgestellt.) Wenn in einem Beruf nicht nach Tarif bezahlt wird, sondern der künftige Arbeitnehmer selbst seine Gehaltsvorstellung angibt, und Frauen dort zumeist von selbst geringere Gehaltsvorstellungen angeben als ihre männlichen Kollegen, dann ist das keine Diskriminierung von Frauen, obwohl das im Endeffekt bedeutet, dass Frauen auch für die gleiche Arbeit niedriger bezahlt werden.
Dass Frauen irgendwann Kinder bekommen werden, ist (denke ich) oft die Befürchtung von Chefs, egal welchen Geschlechts (erst vor einigen Monaten gab's ja etwas Wirbel um eine Chefin eines Modemagazins), und diese ist ja an sich auch nicht ganz unbegründet. Bei der Menge an Frauen, die ich aber in recht guten Positionen sehe, scheint das aber kein grundlegendes Einstellungshindernis zu sein.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27212
Nur das jede Art von Wichtung der Wählervoten bislang nur auf Abstammung und Einkommen, nicht jedoch auf Intellekt und soziale Kompetenz hinauslief.
Dinge wie das Mehrheitswahlrecht in UK manifestieren solche Mängel auch noch eher, da dann nur noch Etablierte ins Parlament kommen.

Also ist die parlamentarische Demokratie mit Verhältniswahlrecht immer noch das beste, was man haben kann.

Leider ist bei der heutigen Reichweite der Medien es für die politischen Dilettanten mit Connections zu den Medienzaren noch einfacher, das Volk agitatorisch zu betrügen.

Sihe Westerwelle. Der Mann hat definitiv und nachweisbar gelogen, und ist definitiv im Unrecht, jedoch stimmen ihm plötzlich mehr als die Hälfte zu statt ihn wegen Volksverhetzung vor den Kadi zu zerren.
Die meisten sind halt doch doof.
Wer stimmt ihm denn zu? Die allermeisten Leute finden, dass er absoluten Scheiß erzählt hat.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
immer wieder können wir Männer hören, wie sehr doch die Frauen angeblich diskriminiert werden. Wir Männer sollen uns mal nicht so haben heißt es dann, jedoch:

- Wie soll ich mich nicht diskriminiert fühlen, wenn ich als Mann den Zwangsdienst Bundeswehr und Ersatzdienst machen muss, die Frau jedoch nicht?
- Wie soll ich mich nicht diskriminiert fühlen, wenn ich als Vater 5000 Euro Strafe zahlen muss, wenn ich wissen will, ob das Kind von mir ist?
- Wie soll ich mich nicht diskriminiert fühlen, wenn mir das Vatersein verwehrt wird, weil die Kindsverschleppung durch die Frau staatlicherseits sanktioniert wird?
- Wie soll ich mich nicht diskriminiert fühlen, wenn 2/3 aller Scheidungen von Frauen ausgehen und sich dies unter staatlicher Mithilfe von Männern finanzieren lassen können?
- Wie soll ich mich nicht diskriminiert fühlen, wenn sich Frauen ohne eigene Leistung sich meine Rentenansprüche aneignen können?
- Wie soll ich mich nicht diskriminiert fühlen, wenn jährlich rund 6 Mrd. Euro Unterhaltstransfer wegen Abzock-Scheidung von Männern zu Frauen stattfinden?
- Wie soll ich mich nicht diskriminiert fühlen, wenn 94% aller Arbeitsunfälle Männer treffen, weil Frauen lieber ungefährliche Berufe wie Sekretärin, Frauenbeauftragte, Sozialberufe und Berufsbetroffenheitspolitikerin wählen? Gleichberechtigung? Auch gleiche Pflichten!
- Wie soll ich mich nicht diskriminiert fühlen, wenn jährlich rund 200 Mrd. Euro Transferleistungen von Männern zu Frauen stattfinden (Renten, Krankenkassen, Wehrdienst, Ersatzdienst, Pflegeversicherung, Steuern etc.?
- Wie soll ich mich nicht diskriminiert fühlen, wenn ich als Mann mit einer um 10% geringeren Lebenserwartung bestraft werde?

PS:
Es gibt keine supernetten Feministinnen, nur Agentinnen zum femininen Vorteil:
Die Rechte werden den Frauen zugeschlagen, die Pflichten den Männern, das ist die von Feministinnen herbeigeführte Geschlechter?gerechtigkeit?.
Alice Schwarzer würde dir jetzt bestimmt sagen, dass du für die Übeltaten deines Geschlechts büßen und leiden musst.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27227
Wieso das?
Ist nicht lustig und macht mich weder satt noch geil.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
https://www.klopfers-web.de/fundsachengalerie.php?modus=einzelbild&id=502

Wo ist denn da der Witz? Man kann sich die Top 100 von 118 anschauen oder aber alle 118, ist doch völlig normal?
Mit der Top-100-Überschrift wird aber impliziert, dass es eben nur 100 gibt. Es wird ja eine Hierarchie angedeutet.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
wieso kann ich den anblick 2er schwuler männer nicht ertragen, den von 2lesben aber schon? ich habe grundsätzlich nichts gegen homosexuelle aber irgendwie widert es mich an wenn 2männer...du weißt schon.
gehts dir auch so? O_ò
Es widert mich nicht an, es lässt mich halt vollkommen kalt. Ich finde Kerle aber sowieso bäh. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27229 Wer bitte mietet den ein Zimmer ohne Schloss. Also da ist dein Freund auch etwas schuld.
War vielleicht nix anderes verfügbar?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27213
immerhin ist die evangelische kirche so liberal, mißhandlungen von autistischen kindern per video aufzuzeichnen, während die katholische kirche von ihren verbrechen keinerlei aufzeichnungen macht und wünscht.
Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage, aber da kann ich die Katholiken eher verstehen als die Protestanten. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27250
Impliziert meine Aussage das? Eigentlich hab ich nur ein extrem abstruses aber anschauliches Beispiel gesucht. Und schlafen ist so schön doppeldeutig, und die Dame war ja eh gerade im Gespräch.
Aber so kommt man in einem simplen Schritt von Mathe zu Sex, das hat auch noch keiner vorher geschafft wink.gif
Ich würde das gerne bei Danica McKellar schaffen... biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27205
Ist irgendwie komisch:
In Strategiespielen, wo du die Deutschen spielst, nimmst du ganze Länder ein.
In Ego-Shootern, in denen du meist ein einzelner Soldat bist, der kaum was ausrichten kann, darfst du aber nicht auftreten.

Finde nur ich das ein bisschen merkwürdig?

Leviathan
Ein Toter ist eine Tragödie, viele Tote sind eine Statistik. Ich denke mal, das spielt eine Rolle. Im Strategiespiel wird der Tod einzelner halt nicht so offen sichtbar gemacht, daher wirkt es weniger erschreckend auf die Moralapostel.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Du bist ja Futurama-Fan: hast du eigentlich beim Ende der Folge "Jurassic Bark" geheult?
Kann mich grad nicht an sie erinnern. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27247
die überschätzen sich immer, und dann sind die hallen halbleer...alles gepushe und selbstüberschätzung.tozey.gif

ich persönlich "fürchte" ja, dass die große zeit von TH vorbei ist.doofguck.gif
Die Band selbst bucht die Hallen ja nicht; die Fehleinschätzung liegt dann eher bei den Leuten, die die Konzerte planen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27201 Wenn man mal normal zählt dann ist es am ende der Zahl 9999998 9999999 0000000. Jetzt willst du mir aber sagen das man gleich von 98 auf 00 geht.
Du vergleichst ganze Zahlen mit reellen Zahlen. Eine reelle Zahl hat kein Ende.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27249

irgendwann in diesen 7jahren der enthaltsamkeit muss sie ja auch mal schlafen zufrieden.gif...*hust*
Und dann?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27246
keine ahnung, ich verstehs ja auch nicht. aber ich hatte schon den eindruck, dass sies ziemlich schlimm gefunden hat, so wie sie reagiert und alles.
vielleicht gings ihr auch einfach darum, uns zu demütigen, und gar nicht um die kinder (soll bei wut ja manchmal vorkommen^^). oder sie hat einfach nicht viel überlegt.
aber ist ja eigentlich auch nicht so wichtig, ich versuch eh, das ganze aus meinem kopf zukriegen, so wie auch den beteiligten mann. oder zumindest ausm herzen^^
Viel Glück. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#27242
Ja, aber es ist eigentlich ein falsches Markenzeichen, da seine Filme im Vergleich zu anderen Filmen dieses Genres doch sehr zahm sind. Ich weiß nicht, warum er diesen Ruf bekommen hat, aber für gewöhnlich gibt es nur ein paar wenige Szenen pro Film, die wirklich gewalttätig sind, der Großteil besteht aus Dialog.
Das du den Eindruck hast, ist schon klarer, da du ja nur ja nur Kill Bill Vol. 1 gesehen hast, der von allen Filmen der brutalste ist. Ich glaube, da werden 10 Mal so viele Leute getötet, wie in allen anderen Filmen zusammen. Oo

Aber z.B. bei der berühmten Ohr-abschneide-Szene von Reservoir Dos sieht man das nicht einmal, sondern die Kamera fährt "zur Seite".
Wahrscheinlich hat er das Image einerseits bekommen, weil die Gewaltszenen die es gibt halt doch immer ziemlich blutig sind, und weil das wie sie herausgekommen sind noch mehr geschockt hat. Aber heute ist jeder Standard-Action-Film brutaler, kann ich dir sagen. Von Filmen wie Saw oder Final Destination ganz zu schweigen. Aber da beschwert sich niemand, das sie so brutal wären. Oo
Dass sich niemand bei Saw beschwert hätte, halte ich für ein Gerücht. biggrin.gif
In was für ein Genre würdest du die Tarantino-Filme denn einordnen, wenn du meinst, dass sie im Vergleich eher zahm wären? (Saw gehört nun garantiert nicht ins gleiche Genre wie irgendein Tarantino-Film.)

Ob tatsächlich ein Großteil des Films aus Gewalt besteht oder nicht, ist für die Einschätzung meiner Meinung nach auch nicht relevant, es kommt eher darauf an, wie die Gewalt zelebriert wird. Wenn John Travoltas Charakter versehentlich jemanden auf dem Rücksitz eines Autos abknallt, ist das für die Story nicht erforderlich. Wenn Uma Thurmans Charakter einer Frau die Schädeldecke absäbelt, ist das für die Story eigentlich nicht erforderlich. Ich kenne jetzt die Ohrabschneideszene nicht, aber ich denke mal, dass auch die nicht wirklich zwingend aus der Story entsteht. Tarantino gibt sich eben sehr viel Mühe, Gewalt auch als solche zu inszenieren, selbst wenn der eigentliche Akt dann nicht klar auf der Kamera zu sehen ist. Ich bin keine Jungfrau, was Actionfilme angeht, aber dass die meisten Actionfilme brutaler wären, kann ich nicht bestätigen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren