Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41079 Fragen gestellt, davon sind 81 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#26340

gilde der schwarzen magier, right?
Hm?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26341
Bin noch am Überlegen, ob der Ausdruck Klopfers Bruder mich korrekt und hinreichend beschreibt. Habe immerhin fast 12 jahre existiert, bevor diese Formulierung griff, während er schon sein ganzes Leben mein Bruder ist. :-D
Du bist mein Bruder, also mecker nicht. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26348
Wenn der Staat meine Schule angeblich bezahlt, dann tat er es mies. Denn alle Sachen die immer mal wieder nötig waren kamen vom Schuleigenem Förderverein oder dem Bistum. Unsere Schule war in der Hinsicht aber möglicherweise die Ausnahme, da wir noch an nem Kloster hängen.
Und auch wenn die Kirchen die Steuergelder nicht direkt für die sozialen Projekte etc. benutzen. Würden die Steuern wegfallen, dann müssten die ihren Etat umschreiben und dann ist es auch schwer solche Sachen eben zu erhalten.
Und mein Gott, wir leben in Deutschland. Dass man hier nicht für die Kackwurst die man im eigenen Klo versenkt nen "Abführformular" ausfüllen muss ist auch alles. Mal im ernst, das fällt unter Bürokratieabbau. Und da bin ich unbestritten auch der Meinung, dass dieser nötig ist.

Und zum Thema Steuersätze in den USA:

Steuersätze von 94% mag es gegeben haben (habe jetzt auf die schnelle keine Quelle gefunden, aber ich nehms dir mal ab), aber das ist nur Krank. Wenn ich 100000$ Verdiene und mir davon 6000 bleiben. Wozu hätte ich dann den Anreiz überhaupt mich anzustrengen in positionen zu kommen in denen man so viel verdient? Da schiebe ich doch lieber nen lässigeren Job mit dem ich meinetwegen 9000$ verdien und zahl dann meinetwegen 35% Steuern und komme auch ungefähr auf meine 6000$.
Das streben nach seinem eigenem Wohl und seiner eigenen Bereicherung ist einer der wichtigsten Grundsätze der Marktwirtschft. Mag ja vielleicht nur für die wirklich hohen Einkommen gelten, die noch weit mehr verdienen als mein Beispiel, das Prinzip bleibt das gleiche. Und vom fairnessprinzip ist es auch nicht ok, wenn ich nur weil ich mehr verdiene prozentual noch mehr abdrücken darf. Wenn alle in einem Stufenmodell in bestimmen Kategorien die gleichen Sätze zahlen, ist es fair, denn der der mehr verdient zahlt auch in der obersten Kategorie mehr.
Stellst du dir nicht die Frage, mit welchem Recht die Kirchen erwarten, dass der Staat für sie Geld eintreibt? tozey.gif

Man merkt, dass du keine Steuern zahlst, deine Rechnung ist nämlich absolut falsch. Du zahlst nie den Steuersatz auf das gesamte Einkommen. Du zahlst für einen Teil gar keine Steuern, auf einen weiteren Teil den Eingangssteuersatz, auf den nächsten Teil den nächsthöheren Satz, und wenn dein Einkommen groß genug ist, zahlst du für das, was über dieser entsprechenden Grenze liegt, den Maximalsteuersatz. Deswegen heißt es progressive Besteuerung.
In den USA war es so, dass ab einem Einkommen von 200000 Dollar im Jahr 94% Steuersatz galt. Das wären in heutigem Geld so um die 2,4 Millionen Dollar. Würde man das also auf heutige Verhältnisse übertragen und von einem Einkommen von 3 Mio Dollar ausgehen, würden die 94% also nicht auf die 3 Millionen angewendet werden, sondern nur auf 600000 Dollar. Was darunter ist, wird eben stufenweise mit geringeren Steuersätzen besteuert. Das bedeutet: Je mehr du verdienst, desto mehr Steuern zahlst du zwar (auch prozentual), aber du hast trotzdem immer mehr als der, der weniger verdient. (Damit bleibt eben auch der Anreiz, mehr zu verdienen.) Dieser Spitzensteuersatz war für Einkommen vorgesehen, bei denen man auch nach Abzug aller Steuern reich wie Hulle war.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26354

Also zumindest in einigen Dörfern bei uns in der Umgebung war die Begründung für das grässliche Katzenkopppflaster, dass es zum historischen Dorfbild zu passen habe und denkmalhistorisch geschützt ist oder irgendso ein Schwachsinnsgelaber. Die Historiker haben ja auch leicht reden, die müssen auf den Dingern ja auch nicht laufen im Winter... Es ist nämlich ganz doll toll, auf überfrorenem Katzenkopppflaster zu versuchen, vorwärts zu kommen *nick* da fühlt man sich total historisch, wenn man dran denkt, dass sich an der Stelle wahrscheinlich schon Generationen von Dörflern gepackt haben *nick*

So, Pseudofrage: Warum brauchen Kartoffeln immer so ewig zum Kochen? -.-
Weil sie am Anfang so kalt sind. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Lieber Kummerkasten-Hase,
was ist weniger gemein? Eine Fernbeziehung jetzt per Telefon oder in anderdhalb Monaten persöhnlich beenden?
Ich würde eigentlich sagen persöhnlich ist besser, aber da hab ich außerdem Geburtstag und "danke für dein Geschenk aber ich kanns nicht annehmen ich mach schluss." kommt irgendwie scheiße...
Uff... In dem Fall würde ich doch sagen, dass man es lieber jetzt telefonisch machen sollte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich habe grade für 30,98 über deinen Link bei Amazon bestellt, freust du dich? Und wie viel springt dabei für dich raus?
Gratuliere. ^^
Kann ich so genau nicht sagen, das hängt davon ab, wie viel Mehrwertsteuer dabei ist und wie viele Produkte insgesamt in diesem Monat über mich bei Amazon bestellt werden. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26347
Was die Frage nicht beantwortet. Und bei den ganzen dir genannten Dingen werden unschuldige in den Dreck gezogen. Und Steuerhinterzieher sind nunmal nich unschuldig.
Ich würde es nicht tun.
Aber es fordert doch zu einer Gegenfrage heraus: Wenn du so viel Geld hättest, würdest du nicht auch versuchen, es vor dem Fiskus zu schützen?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26127
Wie läuft's denn so mit dem Teflon, wenn man fragen darf? =)
Wir schicken uns Mails. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26356
ich meinte "diabolisch" sorry ._. Wieso fallen einem Fehler erst hinterher auf? -.-
Ich fordere eine Edit-Funktion biggrin.gif

Warum nicht? Könnte amüsant werden biggrin.gif Außerdem darfste dich mal über das Leid anderer erfreuen, ohne dich schlecht fühlen zu müssen wink.gif ..In dem Fall meinem Leid xD

#26355
Auch schön gesagt smile.gif Hab leider Bekannte, die totaaal drauf stehen und auch nach dem Mondkalender leben etc. Da kommt man mit Argumenten leider oft nicht weit ^^ Die Akupunktöre und andere Scharlatane verdienen sich daran ne goldene Nase...

Ich bombadier dich aber auch mal wieder mit Einträgen wa? smile.gif ...ich Schlingel.
Ich hab doch eine Edit-Funktion. biggrin.gif

O_o Wie lebt man nach dem Mondkalender?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26340 Hast du gehört sie hängt die arme Häsin über das Bett der Häsin. Sie erhängt also deine Frau und erfreut sich an ihrem Leid.
O_o Da geht's doch um ein Plüschhasi.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26263
Ein Arzt kann sich heutzutage keinesfalls einfach dort niederlassen, wo es ihm am besten gefällt. Wenn er die kassenärztliche Zulassung erhalten möchte, muss er sich zuvor die Erlaubnis der Kassenärztlichen Vereinigung einholen und die sind im Bezug darauf äußerst pingelig.

Hier ein Auszug aus Wiki:
"Die Niederlassungs-Möglichkeiten der Ärzte, die an der kassenärztlichen Versorgung teilnehmen wollen, werden gesetzlich kontingentiert. Die gesetzlichen Zulassungsbeschränkungen sollen Über- und Unterversorgung mit Vertragsärzten vermeiden (Bedarfsplanung und Versorgungssicherung). Die Zulassung von Vertragsärzten gemäß der Zulassungsverordnung für Vertragsärzte obliegt dem Zulassungsausschuss, dem Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung und der Krankenkassen angehören."

Eine Freundin musste eine Praxis verkaufen, die einen (realistisch geschätzten) Wert von insgesamt ca. 5-6k hatte. Verkauft wurde diese Praxis für ein Zehnfaches, allein aus dem Grund, dass mit dieser Praxis auch die Kassenzulassung weitergereicht wurde.
Nur reine Privatärzte sind hiervon befreit, aber die müssen dann ja umso mehr um Kundschaft buhlen.
Die Sache scheint momentan aber nicht zu funktionieren, sonst hätten wir nicht in einigen Gegenden eine Ärzteschwemme und woanders einen Ärztemangel.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26342
Die Frage ist ob DU das wissen willst hähä biggrin.gif

Ich bin ja schon ein wenig dobolisch oder? Oô So einfach n' Hasen zum würgen bringen !?
Ich will's nicht wissen. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26347
Der Meinung bin ich auch. Ich finde auch diese Ganze Aktion fällt unter das Motto "Den Teufel mit dem Belzebub austreiben".

Was hast du eigentlich gegen Akupunktur und Feng-Shui? biggrin.gif

(Meiner Meinung nach ist Akupunktur nichts weiteres, als den Körper durch gezieltes Stechen Endorphin und beta-Endorphin (1-31) ausschütten zu lassen. Mit "Energie" und so weiter hat das doch nix zu tun.)
Da Akupunktur eben auch funktioniert, wenn absolute Laien falsche Nadeln in beliebige Stellen des Körpers stecken, steckt halt keine alte Weisheit dahinter, sondern ein ganz ordinärer Placebo-Effekt. ^^ Da muss niemand trainiert werden, es gibt auch kein Chi - im Endeffekt kann ein dressierter Affe Akupunkteur werden. Die angebliche Spezialausbildung, mit denen Akupunkteure rechtfertigen, für ihre "Therapiestunden" viel Geld zu verlangen, ist totaler Humbug.
Und Feng-Shui ist auch nur was für Betrüger. Lade zwei Feng-Shui-Experten in deine Bude ein, und beide würden deine Möbel komplett anders verrücken. Ursprünglich war Feng-Shui ein Teil der chinesischen Grablege, womit die alten Chinesen verhindern wollten, dass die Geister der Toten durch ihre Wohnhäuser latschen. Selbst die meisten Chinesen glauben heute nicht mehr dran, und die westliche Ausprägung ist sowieso doch drei Stufen dreister. Wer glaubt, er könnte sein Leben allein dadurch verbessern, dass er einen Zimmerspringbrunnen in die Ecke seines Wohnzimmers stellt oder sein Sofa um zwei Meter verrückt, sollte sich eigentlich in eine Klapsmühle einweisen lassen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum eigentlich wird in vielen Städten und Gemeinden noch Kopfsteinpflaster auf Straßen und in Fußgängerzonen verlegt? Es verursacht viel mehr Lärm als bspw. Asphalt, im Winter läuft man darauf wie auf Schmierseife und ich denke mal es ist auch teurer als Asphalt oder Betonpflaster, da es ja manuell verlegt werden muss. So wie ich das sehe bringt es nur Nachteile und trotzdem wird auf vielen Plätzen das Betonpflaster durch Kopfsteinpflaster ersetzt.
Soll halt schöner aussehen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Schöner Begriff: "Ein Liter ist die Menge, die zwei Menschen an Alkohol konsumieren müssen, bis sie kotzen."
Ich glaube, da wäre ein Liter bei manchen Leuten ziemlich klein. O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Gibt es bei folgenden Bindestrich-Setzungen Unterschiede?

"Langhantel-Reißen-und-Stoßen" = das Langhantel-Reißen-und-Stoßen

"Langhantel-Reißen und -Stoßen" = das Langhantel-Reißen und das Langhantel-Stoßen

Wenn man eine Bezeichnung wählen sollte, um eine Disziplin zu benennen, dann sollte man doch erstere wählen, da die zweite Variante zwei Disziplinen und nicht nur eine beschreibt, oder?

Ein anderes Beispiel:

"Medizinische und Pharmazeutische Terminologie"

"Medizinisch-pharmazeutische Terminologie"

Haben beide Bezeichnungen die gleiche Bedeutung oder wo wären die Unterschiede?
Beim ersten Beispiel hast du den Unterschied ja schon richtig benannt.

Was die Terminologie angeht, so besteht da durchaus ein Unterschied.
"Medizinische und pharmazeutische Terminologie" umfasst auch medizinische Terminologie, die mit Pharmazeutik nichts zu tun hat. "Medizinisch-pharmazeutische Terminologie" ist enger gefasst.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist dir eigentlich klar das Umzugskartons ein Fassungsvolumen von mindestens einer Jahresproduktion Sperma haben?
O_o Ich vermute, indirekt habe ich das schon immer geahnt, aber jetzt wo du es deutlich sagst, wird es mein Leben sicher bereichern.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was ist dein Lieblingsbrotaufstrich?
Momentan Erdbeermarmelade. unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26329

"kjell"(kommt auch in deinem buch vor biggrin.gif) , "pelle" und "joost" sind laut werdenden mamis auch sehr beliebte jungennamen...sorry aber schlagen hormone eigentlich schlimm aufs gehirn? xD
Ich frage mich, woher dieser Boom an nordeuropäischen Namen seit einigen Jahren kommt. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26263

Wohai, nen par Dinge sind ja ganz vernpnftig: Bürokratieabbau und so, Gesundheitsystem allgemein.
Aber Ärzte zwingen? Wäre wohl sinniger eine Art Subvention einzuführen, denn Zwang gehört auch in keine gute Monarchie!
Zu den Steuern: Ein 3, oder 5-Stufen Modell ist fair. Ab einer bestimmten gehaltsstufe 35-40% zu versteuern ist ok, aber nur weil man noch mehr verdient, sollte man nicht noch mehr proportional zahlen. Denn dann hat man ja irgendwie keinen Anreiz, mehr zu wollen und davon lebt unsere Marktwirtschaft nunmal.
Kirchensteuer: Wenn du nicht zahlen magst, tritt aus. Ich bin nicht gläubig, aber auf ner Kath. Schule, die vom bistum finanziert wird. Und davon gibts nen paar mehr, also entweder schließen, unbezahlbare gebühren einführen für schüler oder staat übernimmt, man würde so oder so dafür aufkommen müssen. Desweiteren hat die Kirche grade in Deutschland so viele wichtige soziale einrichtungen etc. dass die steuer gerechtfertigt ist. Diese Grundsätzliche Anti kirchen Einstellung ist ja echt schlimm auf dieser site. Hauptsache dagegen sein hab ich das gefühl bei manchen usern. (Genau wie diese saudämlichen ellenlangen debatten über die bibel...im ernst, das buch ist so alt, habt spaß damit aber nehmt nicht alles für voll...)
Stimmt mehrwertsteuer darf neu geordnet werden. Wobei ich aber sagen muss das das "ein sehr weites feld ist" (effi-kenner wissen bescheid). Aber den ganzen klamauk der wegen der hotelerleichterung gemacht wird ist nur lächerlich
Schon heute kann man z.B. Supermärkten die Eröffnung von Filialen in Gegenden untersagen, in denen es bereits zu viele derartige Geschäfte gibt. Warum nicht bei den Ärzten? Ärzte hungern in diesem Land nun wirklich nicht, warum soll ich denen noch zusätzlich Geld geben, nur damit sie ihre Arbeit dort machen, wo sie wirklich gebraucht werden?

Das mit dem Anreiz ist doch Quatsch. Guck dir mal die USA an. Die hatten in den 40er Jahren einen Maximalsteuersatz von 94%, und erst in den 80er Jahren sank der Maximalsteuersatz auf unter 70%. Erzähl mir nu noch, dass die Marktwirtschaft in den USA davon zusammengebrochen wäre. Wer viel verdient, wird immer auch jede Menge davon behalten, das liegt schon allein daran, dass ein höherer Steuersatz ja nur auf das Einkommen angewendet wird, was oberhalb des entsprechenden Grenzbetrags liegt.

Ich bin nicht in der Kirche. Aber ich hab die Schnauze voll, dauernd irgendwelche Formulare auszufüllen, in denen ich erzählen muss, dass ich nicht in der Kirche bin, und ich dann noch die Lebensdaten meiner Eltern angeben muss, damit man mir das glaubt.
Und sorry, wir hatten die Diskussion auch schon: Weißt du, wer deine Schule finanziert? Der Staat! Was dein Bistum dazugibt, ist ein winziger Anteil am Budget. Die Kirchensteuer wird nicht für die sozialen Zwecke eingesetzt, diese werden über staatliche Hilfsgelder und Spenden finanziert. Das behauptet nicht mal die Kirche selbst, dass die Kirchensteuer einen großen Anteil an ihren sozialen Projekten hätte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26299
Naja wenn du die Möglichkeit hättest mehrfacher Millionär zu werden, ohne dabei einen Menschen körperlich zu verletzen o.ä. und dabei noch dem Staat hilfst Verbrecher zu erwischen, würdest du es ja wohl auch tun.
Mal im ernst 2,5(!) Mio. Euro. Is ne Menge Schotter. Du willst mir ja wohl nich sagen, dass du unter oben genannten Bedingungen nicht so handeln würdest, wenn du es könntest, oder?
Wenn ich keine Skrupel hätte, wäre ich nicht so arm. Dann würde ich Akupunktur machen, Feng-Shui oder Wünschelrutengänge anbieten oder irgendeinen Zuckersirup als Gesundheitsgetränk verkaufen. Ich könnte zwielichtige Pyramidensysteme à la Maxximizer24 aufbauen oder eben irgendwo anheuern und die Geschäftsgeheimnisse an die Konkurrenz verscheuern. Ein Denunziant, der damit Millionen verdient hat, bleibt ein Denunziant und kann kein Vertrauen mehr erwarten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wow... ich blicke nach rechts auf meinen Fernseher, lese ''Mafia-Tattoos'', dabei stand da eigentlich was von (Peter) Maffay-Tattoos.

Was meinst du, wäre das kleinere Übel? Ich kann mich nicht entscheiden. angsthasi.gif
Mafia-Tattoos vermutlich. urx.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.gez-meine-meinung.de/
kennst du diese "tolle" seite schon? xD
Ich hab davon gehört, aber soweit ich mitbekommen habe, war's denen ja schon am ersten Tag zu viel, und sie haben gelöscht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25998
Waren damit nicht einfach nur Dildos gemeint?
Guck ich mir auch nicht an. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich hab grad ne super Fundsache für dich, wie schick ich dir das Bildchen am besten?

LG BlackY
Per Mail.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26309 Was hat er den diesmal angestellt?
>_< Willst du das denn wirklich wissen?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26332
Ich gehe mal davon aus, dass der Fragesteller einer von Klopfers Brüdern, aber nicht Thoralfist. Mit wem haben wir es hier zu tun?
Micha.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26313
Natürlich hab ich ein Plüschhasi. Sie heißt Sonea und hängt bei mir über ihrem Bett. Ihr Freund Cery wohnt ganz weit weg. Aber wenigstens hat sie einen....

Willsu von ihr ein Bild? :-D
Natürlich. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26326
Weil Dagmar ein toller Name ist...? fragehasi.gif
Auch nicht gerade modern. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfers aktuelle Ausrede: Ich dachte, nach dem Erscheinen vom zweiten Add-On für "World of Warcraft" ist das Update nicht mehr ganz so dringend... <<< ist das nicht langsam veraltet? ^^
Nö, erst wenn das dritte Add-On kommt. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26310 Aber sie wird die ganzen Hasen nicht einfach nur so gehabt haben. Du findest es toll wenn jemand Hasen ist? Aber nett sieht sie aus. Erzähl doch mal was über sie.
Waren ja Schokohasen, und die wird sie ja hoffentlich nur aufgelutscht haben, ohne zu beißen. unsure.gif
Ich kenne sie doch gar nicht, was soll ich da erzählen? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26314
Ich fände ja die Idee gut, meine Kinder nach den Dämonen der sieben Todsünden zu benennen. Belphegor, Leviathan, Luzifer... Ausnahmslos gut klingende Namen. xD
Belphegor klingt gut? Für einen Kampfroboter vielleicht, aber nicht für ein Kind. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26287
sehr geiles wortspiel! biggrin.gif
warst du mittlerweile in avatar? ich war heute drin und der ist wirklich genial ohmy.gif
tu es. und besprich ihn. aber verreiß ihn nicht wink.gif
Warum sollte ich ihn dann besprechen? o_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ah, in ein paar Stunden beginnt die letzte Staffel der Welt und aller Zeiten - ich halt's zwar einerseits überhaupt nicht mehr aus, aber irgendwie hab ich auch Angst davor. angsthasi.gif
Aber du tust mir trotzdem Leid, dass du nicht Lost schaust. biggrin.gif
doofguck.gif Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26331
Außerdem stachelt man so die Leute dazu auf, Straftaten zu begehen.
Wenn die Bevölkerung merkt, dass die Regierung sich auf solche Sachen einlässt, ist das im Prinzip nichts anderes, als würde sie sagen: "Hey, hackt euch doch bitte bei Banken und Firmen ein, schnüffelt in Fremder Leute Angelegenheiten herum und ignoriert den Datenschutz. Ihr dürft jede Person ausspionieren, solange ihr uns dann die Daten gebt, und wir euch sogar noch dafür bezahlen, Straftaten zu begehen."
Genau.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26317
Du hättest ja meinen Beitrag kürzen können. Ich wollte dich nur wegen einer Zeile nicht extra anrufen.
Ich glaube nicht, dass Thoralf eine Webseite haben will.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26318
Es wird ja kein Passwort etc veröffentlicht.
Kontoschnüffelei ist gegenüber jedem H-IV-Empfänger gesetzlich erlaubt, mit der neuen elektronischen Lohnsteuerübermittlung gibt es auch für Arbeitnehmer keinen Geheimnisschutz mehr. Soll Datenschutz also davon abhängig gemacht werden, welche Lobby ihn braucht und ihn sich leisten kann?
Nein, eben nicht. Datenschutz sollte für alle gelten - aber eben auch für die, die man als reiche Bonzen nicht leiden kann. Ich finde die Schnüffelei bei Hartz-IV-Empfängern nicht toll, ich finde sie bei Arbeitnehmern auch nicht toll. Ich kann doch aber als aufrichtiger Mensch nicht sagen, dass es mir Datenschutz nur am Herzen liegt, wenn es um Arme und Abhängige geht. Das wäre eine widerliche Heuchlerei.

Außerdem: Es geht eben nicht um einen Zugriff staatlicher Stellen auf Bankdaten. Es geht um einen kleinen Gauner, der die Daten am Arbeitsplatz kopiert (und sich damit eindeutig strafbar gemacht) hat. Der Staat darf nicht einfach die Dinge, die er selbst nicht erledigen darf, von Mietganoven erledigen lassen. Was kommt dann als nächstes? Bezahlt der Staat Einbrecher, die bei Leuten eingestiegen sind, für die man keinen Durchsuchungsbeschluss bekommen konnte?
Und ich bezweifle immer noch, dass man tatsächlich diese Bankdaten aus zwielichtiger Quelle braucht, um diese Steuerhinterzieher zu überführen. Steuerfahnder fangen doch auch nicht sofort bei Bankdaten an, und mir kann keiner erzählen, dass sooo schwierig wäre, ein paar Namen zu raten, wer denn so viel Geld hinterzogen haben könnte. Sind doch alles sehr wohlhabende Menschen. Würde man bei denen so stark kontrollieren wie bei den kleinen Fischen, würde man jede Menge Geld finden. Da kriegt man dann schließlich auch die Schweizer zur Kooperation.
Nicht zuletzt muss man auch die Langzeitwirkung betrachten. Jetzt reißt man mit diesem Datenkauf die Brücken zu der Schweiz ein, bei der sich Anzeichen mehrten, dass sie eventuell bereit wären, nicht nur bei Steuerbetrug, sondern auch bei Steuerhinterziehung mehr zu kooperieren. Das würde uns in Zukunft weitaus mehr helfen als jetzt eine kurze Finanzspritze von 100 Mio. Euro.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
hasi-mausi ich hab am freitag ne prüfung und ganz dolle viel angst. kommst du nach nürnberg um meine hand zu halten und mich ab und zu zu drücken und ein paar spicker zu halten?
Ähm, nein, kann ich nicht. o_o Aber ich drück dir die Daumen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26321
Ich hätte beinahe den grässlichen Name "Noel" verpasst bekommen! Wer will den schon "Weihnachten" heißen? ohmy.gif
Zum Glück haben sie sich dann doch für Henry entschieden biggrin.gif victory.gif

Hubbiflubbi^^
Hast du einen Freund namens Karl-Otto? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26314

Kann ich bestätigen =D

mfg
Christian [2]
biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26285

Ich dachte das wäre die deutsche o__o

Gut, dann: Was ist die deutsche? xD
Sex mit Tieren.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26312

Ich find den Namen auch schön. Ich find es allerdings merkwürdig dass du dafür Thjörwen nicht magst, ich find den auch toll. Meine Kinder werden Thor und Solveigh Dagmar heißen ohmy.gif
Warum Dagmar? urx.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer, wie in meinem Schreiben bei den Spektrum Heften (ich hoffe sie sind angekommen) angedeutet, ist bei meinem Privat-Spektrum-Abo auch die Ausgabe 2/10 nun zum zweiten mal gekommen und wird sich bei Gelegenheit auf den weg zu dir machen wink.gif
Ist es eigentlich moralisch richtig, wenn ich aufgrund eines Fehlers des Abo-Services stillschweigend monatlich zwei Hefte beziehe?
Ja, sind angekommen. ^^

Ich hoffe, die berechnen dir das dann nicht doch doppelt. angsthasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26323
Hab ich das jetzt durcheinander gebracht^^ jetzt weiß ich auch warum mir die ganz zeit "Ein bisschen Frieden" durch den Kopf dödelt XD

JoeTheCleaner
O_o Das war doch von Nicole...
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26320
Ich weiß genug über die Wikinger XD
Aber Vicky passt nicht in das typische Namensschema^^

JoeTheCleaner
Er heißt ja auch nicht Vicky, sondern Wickie. biggrin.gif (Gut, in den schwedischen Büchern, die als Vorlage dienten, hieß er Vicke.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26270
Ein Gentleman genießt und schweigt xD

JoeTheCleaner
urx.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26314
So wie Schackeline-Chantal, Kevin-Justin und Cheyenne-Melodie? Oder das Sakrileg: Kjell? XD
Eigentlich nicht lustig, mein Neffe heißt so^^

JoeTheCleaner
Der arme Kerl.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26269
Genauso wie Gudrun und Mechthild was XD

JoeTheCleaner
Ich fürchte, deine historischen Kenntnisse über Wikinger und ihre Namen sind sehr lückenhaft. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26292
Deutschland hat auch nicht protestiert, als es darum ging, zu Zwecken der "Terrorismusbekämpfung" Bankdaten an die USA zu übermitteln. D.h. weil du kein Geld in die Schweiz bringen konntest, hast du weniger Recht auf Datenschutz als der Steuerhinterzieher?

Und bei dem dient der Datenschutz nur dazu, ein Verbrechen zu kaschieren.

Es wird auch nur deshalb jetzt so öfffentlich breitgetreten, damit die Entsprechenden entweder gegen einen Abschlag Selbstanzeige erstatten, und dann Absolution erhalten, bzw ihr Geld umschichten können. Ginge es wirklich um Strafverfolgung, hätte man das still abgewickelt.
Auch ist der Ankauf deshalb zu empfehlen, damit diese Daten nicht am Ende ganz woanders landen. Evtl. sind ja auch ein paar weisse Schafe drunter, die nur ein international verfügbares Konto brauchten.
Dass da Deutschland nicht protestiert hat, liegt daran, dass man den Amis in den Hintern kriecht. Die gleiche Haltung gegenüber anderen Ländern zu erwarten, ist wohl sehr naiv. Zudem vergisst du, dass bei den Daten, die an die USA überliefert werden sollen, eben auch die der Steuerhinterzieher dabei sind, sofern die ihr Vermögen bei Banken haben, die im SWIFT sind. In der Hinsicht besteht also gar kein Unterschied.

Wer will denn garantieren, dass die Daten nicht woanders landen? Das ist ne CD, die zu kopieren und anderen anzubieten, ist nur eine Sache von zwei Minuten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#26304
Ist jemand kriminell, wenn er einen Gauner beklaut?

Die entsprechenden Daten sind ja nur aus einem Grund geheim, wegen Strafvereitelung. Also ist der Schutz dieser Daten nur aus kriminellen Gründen erfolgt, so daß er selbst eben nicht mehr schutzwürdig ist.
Gibt aktuell einen interessanten Telepolis-Artikel dazu.
Die Daten sind geheim, weil es Bankdaten sind. Würdest du deine Bankdaten veröffentlichen, weil du schließlich kein Gauner bist und sie daher nicht geheim sind?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren