Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41079 Fragen gestellt, davon sind 81 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#25180
Ja, es war schlimm, da kamen einfach aus Rom und Irland Leute wie dieser Bonifatius und andere, und wollten plötzlich, daß sich alle nach ihnen richten.
Unseren Thing sollten wir aufgeben und nicht mehr zu Wotan beten, sondern zu einem Jesus. Dabei war der nicht mal Krieger wie wir, sondern wurde als Verbrecher hingerichtet. Von Römern, die wir unter Arminius das Laufen lehrten.
Wir sollen plötzlich große Gebäude errichten, die nur dazu gebraucht wurden, einem Priester zuzuhören, statt wie früher gemeinsam zu beratschlagen und dabei Met und Wildschwein zu verzehren. Statt aus Metall Schwerter und Werkzeuge zu schmieden, mußten es Glocken sein, die zu jeder vollen Stunde läuteten und somit unsren Schlaf und unsere Kampfkraft schwächten.

Unseren Nachbarn sagen wir, wehret den Anfängen.
Lustiger wurde es ja dann noch, als sich die Arianer und die Katholiken gezankt haben...
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25262
Oder angeschmiert. Einige asiatische Reifenproduzenten markieren auch Sommerreifen als M+S.
Wer chinesische Reifen kauft, ist eh doof.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25265
Es gibt keine Sozialdemokraten, nach denen die SPD benannt ist. Sondern aus der deutschen SPD (damals noch mit Bebel und Liebknecht, aber auch Lasalle) und ihrem Parteinamen prägte sich den Begriff des Sozialdemokraten.
Also ist das, was die SPD macht, immer sozialdemokratisch, auch wenn es weder sozial noch demokratisch ist.

"Wer hat uns verraten,..."
Das macht es dir ja einfach, sich nicht inhaltlich mit den verschiedenen Strömungen innerhalb der SPD auseinandersetzen zu müssen, was?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25266
Lies mal "Reformlüge" von Alfred Müller. Muss ja nicht alles selbst erklären. Wenn du es nicht hast, schicke ich es dir.

Du schriebst ursprünglich, man brauche mehr Einzahler als Empfänger. Das ist definitiv falsch, man braucht nur mehr Einnahmen als Ausgaben. Demografische Entwicklungen über 50 Jahre sind unrealistisch, und dienen nur politischer Beeinflussung. Wenn du 1960 50 jahre in die Zukunft geschaut hättest, hättest du Riesenabweichungen zu heute.
Solange du eine Arbeitskräftereserve von 5 Mio vorhältst, ist es absolut idiotisch, über die demografische Entwicklung zu klönen. Letztendlich ist die Produktivitätsentwicklung groß genug, um den Anstieg an Rentnern zu verkraften, wenn man denn dafür sorgt, daß die Rentenversicherung daran partizipiert. Das ist in den letzten Jahren unterblieben und muß korrigiert werden. Private Abischerungen sind keine Alternative zum Umlageverfahren, da deutlich krisenanfälliger. auch versucht immer jemand mitzuverdienen, wozu sonst privatisieren.
Eine in den 90er Jahren abgeschlossene RV oder Aktienanlage ist mit den abgesenkten Überschussbeteiligungen der Versicherer/der Kursentwicklung noch nicht mal in der Lage gewesen, die Inflation auszugleichen.
Und letztendlich bringen die Gesundheitsreformen des Herrn Rösler sicher auch eine höhere Sterblichkeitsrate und geringere lebenserwartung mit sich.
Um mehr Einnahmen als Ausgaben zu haben, brauchst du mehr Einzahler als Empfänger, denn dummerweise haben wir keine Reserve von fünf Millionen Millionären, die von ihren Zinsgewinnen was in die Rentenkassen einzahlen. Das ist eine ganz einfache Rechnung: Wenn du 20 Millionen Rentner hast, die jeden Monat mindestens 800 Euro haben wollen, versuchst du besser nicht, diese Ausgaben von 20 Millionen Einzahlern finanzieren zu lassen, weil diese Einzahler dir dann den Hals umdrehen, wenn sie von ihrem spärlichen Gehalt 800 Euro an die Rentenkasse abtreten sollen. Du warst mal so gut in Mathe, vielleicht solltest du dich daran auch mal erinnern.

Demografische Entwicklungen über 50 Jahre mögen einen gewissen Unsicherheitsfaktor haben (wobei wir die Zahl der Rentner aber schon recht gut schätzen können; die sind schließlich alle schon geboren), aber sorry: Mir ist eine Politik lieber, die sich auf einigermaßen begründete Vorhersagen stützt, anstatt darauf zu bauen, dass irgendwann in den nächsten Jahrzehnten Einhornfürze dafür sorgen, dass die Einnahmen der Rentenkasse so gigantisch steigen, ohne dass auch die Ausgaben mitziehen, oder dass die schlechte Politik der Leute heute dafür sorgt, dass die alten Humpel alle pflichtgemäß abnippeln. Dass du demografische Vorhersagen für Blödsinn hältst, aber dauernd von deiner Arbeitskräftereserve von fünf Millionen anfängst, ist übrigens ein dicker Widerspruch. Ich rede nicht von heute, ich rede von den nächsten vierzig, fünfzig Jahren. Du kannst drauf wetten, dass die Vorhersagen für die Bevölkerungsstruktur in 50 Jahren näher an der Realität sein werden als Vorhersagen über Arbeitskräftereserven in 50 Jahren.

Auch das mit der Produktivitätsentwicklung haben wir schon mal abgehandelt, und ich sehe da nicht, wie das realistisch zu machen sein soll. Willst du von Unternehmern verlangen, Arbeitskräfte zu behalten, die aufgrund von Produktivitätssteigerungen eigentlich überflüssig geworden sind? "Diese Maschine macht die Arbeit von zehn Leuten, aber anstatt neun Leute rauszuwerfen, kaufe ich für diese Leute neun weitere Maschinen und schmeiße das Zeug weg, was ich zu viel produziere und nicht absetzen kann"?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25270
Entscheidend sollten wohl seine Gefühle sein. Wenn sie ihren Freund gar nicht liebt, ist es da eh bald aus.
Aber laut Ehrenkodex braucht er die Erlaubnis von seinem Kumpel. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25292
Die Ratte von Ikea ist schön flauschig.
Die haben ne Ratte? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25299
Wie wäre es denn, mal im Auto die Hand ans Steuer zu nehmen und selbst zu lenken, statt zu beten?
Wenn ich sowas lese, sollte Führerscheinerwerb nur für Atheisten erlaubt sein.
Erinnert mich an einen Zeitungsartikel, in dem es um einen Familienvater ging, der seinem zweifelnden Nachwuchs die Macht Gottes demonstrieren wollte und beim Autofahren die Hand vom Steuer nahm, um Gott das Auto lenken zu lassen. Es stand dann ungefähr drin: "Der Herr kam mit der Automatik offenbar nicht zurecht und rammte den Wagen gegen die Leitplanke."
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25303
Die Wise Guys mit "Schwachkopf"! ^^
Das Lied klingt aber insgesamt ziemlich angenehm: http://www.youtube.com/watch?v=_5jQ3YsX9Ug
Öh, ja, aber die Stelle mit dem Ehrenkodex ist in dem Video gar nicht drin. fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25292
oder bei "nanu nana"...ooooder man kauft eins von diesen super-niedlichen (aber total überteuerten) nici-plüschtieren. die gibt's so gut wie überall wink.gif
Ich hab auf meiner Plüschtiersuche dann auch bei den Nicis geguckt, aber die hatten keine schönen Hasen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25286
Aber wenn mit den W-Promis keine Dschungelcamp in Afrika gedreht wird, regen die sich doch gar nicht so auf ohmy.gif

Leviathan
Die regen sich doch jetzt schon auf. ohmy.gif Und dabei haben sie nicht mal n Dschungelcamp.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25309
Auf gut Deutsch: Du hast 'ne eigene Meinung und bist verschont von Kranialer Inversion.

Würdest du eigtl. Esperanto lernen?
Nein, würde ich nicht, weil ich die Sprache gar nicht sinnvoll einsetzen könnte. Daher ist Esperanto für mich genauso uninteressant zu lernen wie Klingonisch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25252

grml. xD
biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25257

die semmeln sehn aus wie arschbacken . O_o
Du hast komische Arschbacken. o_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25293
ich finde es muss auch akzeptiert werden, wenn eine frau keinen analverkehr will...
wenn mein freund arschficken will soll er doch schwuchteln gehen...oder er machts vor und lässt sich von nem kerl in den popo knallen, dann lass ich ihn vllt auch mal hinten ran...gleiches recht für alle, arsch ist arsch.
Klar muss es akzeptiert werden. kratz.gif Aber ich hoffe, du stellst bei Fellatio auch nicht die Bedingung, dass er erst mal anderen Kerlen einen ablutschen soll.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25270

Als ob es hier nicht schon genug Tipps gab! Sogar eine Kochanleitung war dabei....
X_x Ihr macht mir ernsthaft Sorgen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25286

Aber hast du da nicht eh schon eine große Mauer um Afrika herum aufgestellt? Da kann dir das Murren doch egal sein.
Wenn die zu laut murren, hört man das bestimmt bis Europa. angsthasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25293

Hmm... Wenn man ein par Muskelrelaxanzien einsetzt, müsste man nur mal Dosis und Zusammensetzung näher überprüfen, damit es lange genug wirkt aber nicht zu bleibenden Schäden führt.

Meinst du das wäre dann ein passender zeit- und kostengünstiger Ersatz für Vertrauen und Vorsicht, Perversohase?
o_o Bin ich hier nur von Vergewaltigern umgeben?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25279
Nunja, es wäre ja kein Problem da nen McD´s hinzubasteln wenn du erstmal Klopferus Maximus bist biggrin.gif
Mallorca wäre auch keine Alternative, die ist schon von zu vielen Wir-Saufen-uns-zu-Songs-von-Dj-Bobo-ins-Koma Asozialen kontaminiert worden...

Du könntest aber auch Atlantis wieder bergen lassen bzw durchs Stargate auf die Erde transportieren biggrin.gif Kleiner Scherz biggrin.gif

Die malerische Stadt Itzehoe an der Stör ist ein guter Platz, gesunde Luft, genügend Spastis zum versklaven, zwei McD´s, ein BurgerKing, bis vor kurzem noch eine Hertie Filale xD und bestimmt 45237 Dönerläden biggrin.gif. Zurzeit ca 31000 Einwohner, also nicht zuviel los aber ein architektonisch echt geiles Rathaus, welches man als Zentrale für Klopfers-web.de nutzen könnte

JoeTheCleaner
Itzehoe an der Stör klingt für eine Hauptstadt irgendwie zu provinziell, meinst du nicht? unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie stehst du eigentlich politisch?
Deine Einstellung zu Sex, Satire und allen Themen des öffentlichen Lebens is ja eher liberal...^^

Geh ich richtig dich da hinzustecken oder bist du ein kronloyaler / ultralinker?^^
Ich hab erst vor kurzem wieder drüber nachgedacht und musste feststellen, dass ich mich in diesem Spektrum kaum korrekt einordnen kann. Den Linken wäre ich zu rechts, den Rechten zu links, denen in der Mitte nicht gemäßigt genug und was immer noch übrig bleiben möge, kann vermutlich auch nicht so viel mit mir anfangen.
Ich würde mich eventuell als liberal bezeichnen, wenn der Begriff "liberal" nicht hierzulande von der FDP belegt wäre. (Ist ja eh interessant, dass in den USA z.B. "liberal" für die Republikaner so eine Art Euphemismus für "communist" ist.) In manchen Dingen habe ich Ansichten, die man wohl dem Libertarismus zuordnen würde, allerdings bin ich auch keiner, der einen schrankenlosen Kapitalismus gut heißt. Ich häng da so zwischen den Stühlen, dass ich da nicht sagen kann, dass eine bestimmte politische Philosophie meine Ansichten abdecken würde.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25290
Ich dachte immer, die Toten Hosen meiten eigentlich "Hier kommt Johnny!"...
Nein, die haben das ja als Musik für eine "Clockwork Orange"-Theaterinszenierung geschrieben, und die Hauptfigur dort heißt Alex.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25218 Damit ist kein Kopftuch, sondern Bedeckung an sich gemeint. Im griech. Original heißt das eher Haarpracht. Da kommt auch die Abgrenzung gegen andere Kulturen zum Zug die sich mit Glatze versehen als religiöse Sitte. Hoer wird eher der Unterschied zwischen Männern und Frauen deutlich gemacht.
Allerdings sind die anderen Zeilen schwierig in dem Kapitel, das geb ich zu...
Was sollte das aber sein, wenn nicht ein Kopftuch? Da Frauen laut Bibel auch keine Männerklamotten tragen dürfen, war die Auswahl an Kopfbedeckungen für Damen damals nicht sonderlich groß.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25293 Wenn ich die Antworten von einigen hier so lese, dann gibt es auch andere wichtige Dinge. dry.gif
Wie zum Beispiel, die Damen nicht in bewusstlosem Zustand zu vögeln? angsthasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25302 ohje...
Klopfer was hälst du von Männerparfüm, welches benutzt du und wann?
Ich benutze gar keins. Wenn ich mich dusche (oder bade), dann riecht mein Körper nach dem Duschgel (bzw. Badezusatz), meine Haare riechen nach Shampoo, meine Achseln riechen nach dem Deo, und wenn ich mich rasiere, riecht mein Gesicht noch nach meinem After-Shave-Balsam oder zumindest noch ein wenig nach dem Rasierschaum. Da noch Parfum raufzuknallen, wäre vermutlich zu viel.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25294
Klopfer, das ist DIE Geschäftsidee. Damit werd ich reich... Danke *niederknie*
o_o Du kannst mir ja n bissel was von deinen Millionen abgeben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25288
"Von einer Frau, die schon 'nen Freund hat läßt man seine Pfoten weg,
doch um diesen Ehrenkodex scherst du dich 'nen Dreck!"
O_o Der Reim hinkt aber mehr als dass er fließt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25281
Die weiße Creme schmiert man sich aber nicht unter die Achseln! :O
Die stellen doch nicht nur Creme her. >_<
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was mir grad so als "Parallele" bei der Christentums- sowie der Minarettverbotsdiskussion auffällt...
Auf der einen Seite freust du dich über jeden Penner und jede Gelegenheit, dich übers Christentum lustig zu machen, aber auf der andern Seite heulst du rum weil jemand dem Islam mal eins auf die Nase gibt... (Sorry für den rauhen Ton)
Ich seh darin diese typische "linke Art". Solange es gegen die eigene Kultur/Nation/Volk etc geht, ist es ok. Aber wenns andere trifft schreien wir ganz laut Rassismus/Diskriminierung. Die Linken meinen zwar immer, Nationalismus entstünde daraus, dass man zu wenig an sich selbst findet, worauf man stolz sein kann. Aber diese Diskussionen offenbaren für mich, dass hier viel mehr die Linken ein Problem mit ihrer eigene Identität haben.
Vielleicht solltest du mal darauf achten, worum es geht?
Mit dem Christentum setze ich mich inhaltlich auseinander, weil es Leute gibt, die mich unbedingt zum Christentum bekehren wollen und mir erzählen, wie dufte doch der biblische Gott ist. Darauf reagiere ich. Ich bin auch der Meinung, dass sich die Religion aus dem Staat heraushalten sollte (das bezieht sich nicht nur auf die christlichen Kirchen, sondern auch auf den Islam, Buddhismus, Judentum usw.). Aber ich habe nie etwas dagegen gesagt, dass Christen für sich ihre Religion ausüben können oder dass sie selbst entscheiden sollten, wie ihre Kirchen aussehen. Das sind interne Angelegenheiten.
Und genauso sieht's eben mit der Minarettdiskussion aus. Mich will niemand zum Islam bekehren, also kann ich mir die inhaltlichen Diskussionen über den Islam mit Moslems ersparen (die wären aufgrund der Verwandschaft zu Judentum und Christentum sowieso sehr ähnlich). Es geht hier einfach um die Ausübung der Religion und die Ausgestaltung der entsprechenden Gebäude. Würde es darum gehen, in evangelischen Gebieten die Ausübung der katholischen Religion zu behindern oder in katholischen Gebieten die der evangelischen oder auch generell die Ausübung der orthodoxen christlichen Religionen... Ich wäre dagegen, weil das eine Ungerechtigkeit ist, sich in die Interna einer Religion einzumischen, die das Leben anderer nicht berühren, und gleichzeitig andere Religionen nur deswegen nicht einzuschränken, weil sie hier weiter verbreitet sind. Das hat nichts damit zu tun, was ich inhaltlich von den Religionen halte, das ist einfach eine Frage der Fairness, und ich verteidige auch die Rechte von denen, mit denen ich inhaltlich nicht übereinstimme. Wie ich auch vorher schon gesagt habe: Würden die Schweizer gleichzeitig den Neubau von Kirchentürmen verbieten, hätte ich keine Einwände gegen das Minarettverbot. Es wäre immer noch Kindergarten, aber dann wenigstens gerecht.

Übrigens ist deine Anmerkung schon deswegen totaler Humbug, weil ich mich schon oft ziemlich deutlich für Patriotismus und Achtung unserer kulturellen und technischen Errungenschaften ausgesprochen habe. Ich halte das Christentum nicht für einen bestimmenden Teil unserer Kultur (warum sollte ich das auch als Atheist?).
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25250
*meld?*
Hey, es hilft. Und ohne Kai Pflaume.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was du da schreibst ist eigentlich ein sehr interessanter Punkt wink.gif
Die meisten Chistinnen tragen ihre Kopftücher nur im Gottesdienst, obwohl man ja den ganzen Tag über betet, im Auto und so...
Du siehst du fängst langsam an zudenken wie ein Christ wink.gif

xD
*lol* Das ist mal ein Kompliment, von dem ich nie erwartete, es mal zu bekommen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Lasse mich dir eine Geschichte erzählen
von einem der es geil fand sich selbst zu quälen
Der sich selbst zerschnitt
bis er schrie wie ein Tier
Diese schöne Geschichte
handelt von mir.....

Mit Frauen hatte ich immer ein Problem
denn Sex empfand ich als nicht wirklich schön
Erst als ich begann mich mit Nadeln zu spicken
hat ich das erste Mal Spaß am ficken....

Doch ich musste die Dosis selbst noch verstärken
um beim Sex mit Menschen
Lust zu bemerken
Mein Körper ein Flickwerk
aus Narben und Wunden
Jeder Zoll meiner Haut
gequält und zerschunden

So nach und nach
liefen mir die Frauen weg
Sie schimpfen mich abartig
und menschlicher Dreck
Doch auf Frauen kann ich gerne verzichten
und endlich mein Schlachtwerk
in Ruhe verrichten

Ich erreichte neue Stufe an süßem Leiden
Als ich begann die Glieder abzuschneiden
Die Finger der Rechten hab ich abgehackt
sie gierig verschlungen und wieder ausgekackt

Für einen Orgasmus war es mir wert
Ein Auge zu opfern, eins blieb unversehrt
Eine blutige Höhle blieb mahnend zurück
Mir wurde warm ums Herz vor lauter Glück

Ich brech mir die Knochen
einzeln im Leib
Ich tu dies nur so zum Zeitvertreib
Gestern erst hab ich masturbiert
und mir dabei
den Fuß amputiert

Diese Welt ist krank und ich bin es auch
Stecke mir rostige Nägel in den offenen Bauch
Nennt mich Anarchist
nennt mich Antichrist
Denn vom Kopf bis zur Sohle bin ich Masochist

Seht nur wie es heftig zuckt, ohne Leiden
Denn heute wird der Tod mein Schlachtwerk beenden
Meine letzte Tat wird niemand vergessen
Ich werde mich
Stück für Stück selbst fressen

Ist dies deiner Meinung nach hervorragend?
Oder fanden sich zu viele obszöne Worte wie "Kacken" und "ficken" ein, in diesen Texte?
Die Wortwahl stört mich nicht, aber ich find's... na ja, sehr bemüht. Ich hab den Eindruck, sowas schreibt jemand, der auf Teufel komm raus provozieren will und sich darauf freut, dass sich andere darüber echauffieren könnten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.die-opelscheune.com/archiv-f31/jugend-deutsch-die-jugend-wieder-verstehen-t1215.htm
Wär das nicht was für die Fundsachen?
Nicht so wirklich. Das ist eigentlich nicht groß anders als mundmische.de oder das, was PONS jährlich als "Lexikon der Jugendsprache" verkauft.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25278
Naja irwie is ja Schreien schon das Ziel... =P
Allerdings ist dabei wohl die Lust der zu bevorzugende Grund, und nicht unbedingt ein Rosettendurchmesser von 20 cm.
Gibt ja auch Frauen, die eher stöhnen als schreien. unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist ne Website zu machen(So, wie dus tust) eigentlich sehr Kompliziert/Zeitaufwändig?
Klopfers Web ist sehr zeitaufwändig (nicht zuletzt, weil viele Ideen gar nicht auf der Seite landen, da ich sie dann doch aussortiere), aber das entscheidet man ja selbst, wie viel Zeit man da rein stecken will.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25261
Gutes Argument. ^^
Aber es würde reichen, es bei sich zu tragen.

Hehe, alle christlichen Frauen sollen also ab sofort immer ein Kopftuch parat haben, um jederzeit betebereit zu sein.

Wobei "ab sofort" natürlich bedeutet, egtl schon immer ^^
Wäre vielleicht eine Marktlücke: vor der Kirche Kopftücher verkaufen. Bevor Gott die Frauen mit einem Blitz niederstreckt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25278 Gleitmittel ist schon sehr wichtig. Aber das Wichtigste sind Vertrauen und Vorsicht.
Das gilt ja auch für normalen Sex, oder nicht? unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25274 Bei Ikea gibts in der Kinderabteilung immer sehr niedliche und nicht kitschige plüsch Tiere. Ausserdem sind sie günstig und ich als Frau kann euch sagen, dass ich mich darüber freuen würde smile.gif
Hm, okay, wenn man einen Ikea in der Nähe hat. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25270

Bro-Code!
Vermutlich kommt's da auch vor, auch wenn das älter als "How I met your mother" ist. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#20668 musst du wirklich unbedingt mal gucken! Das ist Kult, wenn auch ein bisschen brutal. Und übrigens die Grundlage für "Hier kommt Alex" von den Toten Hosen.
Ich weiß, aber derartige Filme gehören nicht zu dem, was ich gerne zur Entspannung gucke.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25270 Welcher Ehrenkodex? Da ist eine Frau die was von dir will. Los nimm sie dir!!!!!
O_o Bros before Hos, man.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.cracked.com/article/141_6-natural-disasters-that-were-caused-by-human-stupidity_p2

Warum muss ich wie ein beknackter beim Satz:" As the debris raced towards the village it gained more force, colliding into a second pile of debris lower on the mountain because really, a back-up mudslide is the sort of thing you should have waiting in the wings."

Als ob das so normal wär...kennst die Seite? Gehst da mal öfters drauf, ich find nämlich den Schreibstil(bissel zynisch und teilweise polemisieren) einfach deinem so ähnlich, dass es fast unglaublich ist...2te lieblingsseite detected xD
Ich geh täglich auf Cracked.com. Auf die Liste mit den schlechten Plänen zum Reichwerden kam ich wegen dieser Seite. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25249
Ich sicherte dir in Frage #24523 meine Hilfe zu (Irgendwie).

Ich werde die dann halt aufnehmen, also die W-Promis. Die kriegen dann Filmstudios unter Wasser. Plexiglas-Kuppel hin und fertig. Nur dort dürfen die Sachen gedreht werden und auch nur dort ausgestrahlt.

Okay so? biggrin.gif

Leviathan
Also die W-Promis sind nun wahrlich ein geringeres Problem als einige Milliarden meckernder Afrikaner. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25227 Wieso versucht die breite Masse der Religiösen nicht einfach das zu machen, was in ihren heiligen Schriften steht? Klar; es widerspricht sich schon ordentlich was und einiges ist auch mitlerweile illegal, aber im Wesentlichen wird doch der Großteil der vorgegebenen Regeln einfach ignoriert, weil er nicht zum Zeitgeist passt, oder?
Halte ich eher für eine schlechte Idee, denn die Einhaltung der meisten Regeln würde ziemlich üble Auswirkungen auf die Leute haben. Nicht umsonst sind die meisten von religiösen Fundamentalisten regierten Staaten keine Vergnügungsparks, sondern ziemlich unterdrückende Regimes.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist Religion im Prinzip nicht nur ein innerer Mechanismus für Menschen, die sich nach emotionaler Sicherheit sehnen und der zudem noch irgendeine Moralvortsellung legitimieren soll?
Ja, das ist sicherlich die Hauptmotivation, aus dem Glauben Sicherheit zu schöpfen. Zumal steht man so nicht vor der Herausforderung, seinen moralischen Kodex begründen und so auch hinterfragen zu müssen, weil man ihn ja dann von der Gottheit seiner Wahl bekommen hat und er somit quasi übernatürlich legitimiert ist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25219
Das war eine Zeit lang mal groß in allen Nicht-Boulevard-Zeitungen, da kann er sich selber darum bemühen, Google an zuwerfen. ^^
Aha.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25257
Das erste war eine Kaisersemmel.. so heißt das halt! Ist patentiert! Guckt mal bei wikipedia -.-
Süddeutschland und Schweiz? Wer hört denn auf die? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25273 du solltest dir aber wirklich mal andy anschauen ;D
ich empfehle dir mal "dick in a box".
um noch eine frage einzubringen:
welche(s) deo(s) benutzt du? biggrin.gif

-Philipp
Nivea for Men.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25232
Also ich finde einen Freund der lieb zu mir ist und mir sozusagen jeden Wunsch von den Augen abliest definitiv besser als einen, der sich wie ein Arsch benimmt. =/ Aber ich bin ja auch eine von diesen "unnormalen" Kumpelweibern. xD
Schlimm von dir. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25275Nunfa, das kommt darauf an ob ich Lust drauf hab mir Zahnstocher aus Elfenbein machen zu lassen oder den Elefenbeinturm( oder moment, war der nicht aus einem stück gefertigt?) als Herrschaftsresidenz bauen zu lassen, aber sonst glaub ich lass ich die Elefanten in Ruhe^^
Was ist den an Eisbären so tollfragehasi.gif Wo errichtest du denn deinen Prunkvollen, verschwenderischen Palast? Ich bin der Meinung du sagtest etwas von Potsdam, oder?? Hawaii oder Island wär doch coolbiggrin.gif
Eisbären sind einfach cool. unsure.gif (Vielleicht frühkindliche Prägung durch meine Plüscheisbären...)

Ich denk mal, auf Hawaii stell ich ne Villa hin, aber meinen Palast nicht. Vulkaninseln sind mir da zu unsicher. ^^ Und in Island kommt noch dazu, dass da nicht mal n McDonald's ist. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
"Ich zwing sie zum Analverkehr
Warum schreit sie denn nicht?
Das mögen alle Mädels sehr
Sie sagen's aber nicht!"

Für wie realistisch hältst du diese Liedzeilen?
Hm, nicht gerade realistisch. Ich glaub, das ist so wie mit dem Verwöhnen der Brüste. Manche Frauen mögen es, anderen bringt das gar nichts.
Und bei Analverkehr ist wohl sowieso das wichtigste, da literweise Gleitmittel zu benutzen, damit sie eben nicht schreit. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#25255
Hach ja. Nomen nicht von Adjektiven unterscheiden können, aber einen auf dicke Lippen machen. Das ham wa gern, nicht wahr, Klopfer? wink.gif
biggrin.gif Passiert öfter als man denkt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren