Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41122 Fragen gestellt, davon sind 0 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


Warum haben alle ein Problem damit, wenn ein Land sich gegen Minarette entscheidet? Und warum kann die moslemische Welt das dann nicht einfach akzeptieren, wenn eben so entschieden wurde. Das ist nun mal Demokratie.
Ganz ehrlich: Sind moslemisch geprägte Länder gegenüber anderen in der Minderheit vertretenen Religionen gegenüber etwa offen? NEIN! Wieso muss sich Europa in letzter Zeit ständig an den Karren fahren lassen, solange es mal an irgendeiner Stelle etwas macht, was irgendwelchen Moslems in anderen Teilen der Welt nicht passt? Probt Europa etwa gleich den Aufstand, weil man in den arabischen Ländern nicht nackt am Strand liegen darf (ok, bei manchen kein schöner Anblick...)?
Es geht um die Erwartungen, die man an ein Land hat. Offiziell islamische Länder - da erwartet man nicht, dass Religionsfreiheit wirklich ernst genommen wird. Wie denn auch bei einem Land mit Staatsreligion.
Aber bei der Schweiz dachten wir alle, dass es ein aufgeklärtes, neutrales Land ist, der Vernunft und der Religionsfreiheit verpflichtet, ein Land, in dem verschiedene Ansichten und Lebensweisen miteinander koexistieren können und akzeptiert werden. Hättet ihr vorher nicht so getan, als wenn das stimmen würde, hätten wir alle gesagt: "Nu ja, die Schweizer halt."
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24797
Blasphemie!
Pizza ist kein Gott. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Zur Frage 24748
Pizza... Was ist daran schon so toll außer der extrem hohe Energiegehalt? Man sollte doch lieber leckere Pellkartoffeln mit Sahnehering dazu essen oder was meisnt du Klopfer?
Bin kein Fischfan. unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24790
fänd ich auch sehr toll, weil ich das gleiche problem hab biggrin.gif
Abwarten.biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24768
Ganz plattmachen kann man es nicht, ist schleßlich der Geburtsort von Beethoven und der Sterbeort von Robert Schumann.
Bundesstadt ist einfach zur Erinnerung an glorreiche Zeiten als Hauptstadt eines deutschen Teilstaates. Sind auch immer noch einige Ministerien hier.
Außerdem muß man mit irgendeinem Merkmal innerhalb NRW punkten. Früher war Bonn Hauptstadt, Düsseldorf Landeshauptstadt und Köln die Größte. Aus dem Triumvirat wollte man nicht rausfallen.
Also Museum draus machen? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24776
In deinem Alter war ich auch weniger schwer. Und Vorrechte sind ahlt erdient.
Nur durch alt werden? Das kostet nicht mal Mühe. Da muss man nur abwarten. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24795
Wegen Causa Haider: Dessen Populismus hat einfach gut gefruchtet weil er es zu verstecken wusste dass er mit beiden Händen tief in die Schatztruhe griff, wenn man sein Budget so dermaßen Überzieht lässt es sich natürlich leicht sagen dass sich viel geändert hat für den einzelnen...
Ich glaube aber viel gefährlicher als Haiders ehemalige quasi Ein-Mann Partei BZÖ (Die im moment eh nach dem Märtyrer-Hype, den ich nicht verstehe denn wer stockbesoffen mit 170 in einem Ortsgebiet fährt hat alles verdient was ihm passiert, eh auf dem absteigendem Ast sitzt) ist derzeit die FPÖ. wenn du das verfolgst.
Die Sachen die HC Strache oder Martin Graf von sich geben erinnern doch nicht nur ein wenig an Sprüche aus dem Haarlosem Stiefelträgerlager... Was mich so schockiert ist dass die breite Masse sich nicht gegen die wendet sondern das auch noch bejubelt (mit zuwächsen bis zu 10%!!).
Hilf uns Klopfer :-/ Die Österreichische Bevölkerung hat ihr Hirn verloren...
Hatte die FPÖ nicht auch den Haider rangezüchtet? Der war doch früher in der Partei, oder?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24771
oO Schweiz? Berlin!
Das "gzi" war wohl etwas irreführend, sry.
Äh, ja. o_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst du die Abkürzung "bdmot"? wenn ja, was bedeutet sie?
Kenn ich nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24783
Was ist die Pixi-Buch sache?
Das hier.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hast du mitbekommen dass die Staatsanwaltschaft Stuttgart den Vater von Amokläufer in Winnenden wegen 15facher fahrlässiger Tötung verklagt hat? Was hälst du davon?
Ja, hab ich. Ich bin kein Jurist, aber ich finde das sehr gewagt. Wenn jemand seinen Autoschlüssel offen rumliegen lässt, und Sohnemann schnappt sich die und semmelt mit Papas Audi mal quer durch eine Schulklasse - würde der Vater dann auch wegen fahrlässiger Tötung dran sein? Nach meinem subjektiven Empfinden sollte so etwas doch erst möglich sein, wenn der Vater ahnen kann, dass sein Sohn mit seinem Wagen durch ne Schulklasse rasen könnte (oder sich eben Schusswaffen nimmt und damit mordend durch die Gegend zieht). Aber wer ahnt das schon?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24791

Hast wohl nie ne richtig schöne Benediktiner Kirche gesehen? Kann die in Neresheim nur wärmstens empfehlen, und wunderschönes Prachtstück. Ne Dorkirche is halt wirklich langweilig,das stimmt.
Gibt halt immer solche und solche.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24787
Ich meinte die "Sie" Form, welche im zb im schwedischen abgeschafft wurde.
Wahrscheinlich hast du aber Recht smile.gif
Tja, ich bin selbst erstaunt, wie tödlich beleidigt manche sind, wenn man sie nicht siezt, aber eben so etwas lässt mich glauben, dass wir da wirklich noch einen weiten Weg vor uns haben. Das wird im Deutschen wohl noch über 100 Jahre bleiben. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Dr.-Sommer-Team: "Sex mit Schambehaarung? - Das geht ja gar nicht!" - Solche oder ähnliche Gedanken spuken wohl in deinem Kopf rum, stimmt's? Doch da hast du was falsch verstanden! Wie kommst du darauf, dass es nötig ist, dich deinem Freund beim "Ersten Mal" wie ein gerupftes Huhn zu präsentieren?

Klar, manche Girls rasieren ihren Schambereich. Nur wenige komplett, weil's dort leicht Rötungen und Pickel gibt. Und die sehen nicht gerade erotisch aus. Andere rasieren sich nur die Haare weg, die aus dem Slip rausschauen. Aber die meisten lassen ihre Schamhaare so, wie sie sind.

LOL. Des stand auf Bravo.de(JA mir ist Nachts langweilig, tu was dagegen :/) Ich bin selbst total rasiert und alle Mädels die ich kenne sind es ebenfalls o_O.
Hast du schonma eine im Bett gehabt, die ihre Haare einfachso gelassen hat wie sie sind? Also so n richtiges Büschel?biggrin.gif
Ich hab nicht so viele verschiedene Mädels im Bett gehabt... meine Partnerinnen waren immer totalrasiert. Ich finde Büschel aber auch wirklich sehr unerotisch. urx.gif Stört ja die schönen klaren Linien da unten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24785
Ich nehm gern alle Politiker, die du nicht mehr brauchst und auch alle anderen Leute, die du los werden willst (Man denke an jugendschutz.net). Ein paar von denen werden dann Städte bauen und der Rest buddelt nach Grundwasser, was dann mit Eimer und Schippe gefördert wird. Wenn sie einen Brunnen bauen können, dürfen sie das auch.

Bevor ich alles abtrete, also vor der Inbestitznahme von Australien, mache ich noch Geld wie Heu (Oder eher Wertgegenstände) und damit kauf ich dann Material. Das, was die Politiker in den Bergwerken nicht abbauen können biggrin.gif
Grundwasser in der australischen Wüste... ich fürchte, das wird ein größeres Unterfangen als du dir vorstellst. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Soo, mein Headset hat 17,99 gekostet, wilsst du die übrigen 2,01 trotzdem haben? fragehasi.gif
angsthasi.gif Ähm, nee, spar mal lieber wieder ne Runde. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
ich finde so einem schwachsinn wie religion sollte man ohnehin nicht soviel bedeutung beimessen. lieber mal schon kindern lernen einander und andre lebwesen zu respektieren. erschreckend, wieviele kinder tiere quälen, nur weil ihnen die eltern nie gesagt haben das tiere auch gefühle haben o_O
ich würde in den schulen statt religionsunterricht einfach 1stunde lang erklären das es andre länder, andre sitten gibt, das manche leute aus andren ländern anders aussehen(chinesen zB) und wieso, und das sowas nichts schlechtes ist usw. und natürlich auch das man zu tieren lieb sein soll : )
das nicht alle eltern viel geld haben, und deswegen der lukas im dolce&gabbana hemd zur schule kommt, und der andreas eben im tshirt von H&M aber das andreas nichts dafür kann und man ihn deswegen nicht auslachen sollte, genauso wie lukas nichts dazu beigetragen hat das seine eltern geldsäcke sind, und man ihn deswegen nicht bewundern muss. das man andren nicht wehtut, das man nicht lügt und nicht stiehlt.mir ist schon klar das sich die bälger daran nicht 100% halten werden aber nen versuch wär es doch mal wert.
die kirche sollte lieber mal ihren haufen geld mit der welt teilen anstatt uns um die zeche zu prellen, vonwegen wir sollen spenden aber der papst scheisst ins goldne klo. ganz zu schweigen von der scheinheiligkeit in sachen sex.sogar kleine kinder spielen schon an sich rum(bei jungs wird das mehr toleriert, laut umfrage unter eltern)weils ihnen spaß macht.sex dient einfach nichtmehr nurnoch der fortpflanzung und das müssen die endlich mal einsehen. mir kann niemand weismachen das der papst nich onaniert oder mal ne olle(oder nen ollen) hatte.
Soweit ich gehört habe, lassen es Theologiestudenten an der Münchner Maximilians-Uni schon ganz schön krachen, so zum Abgewöhnen. Da wird auch der olle Ratze seine Hörner abgestoßen haben. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#7213 o.O noch nie? also nicht mal n zug oder so? gar gar nie? wie hast du denn das geschafft? respect...
kratz.gif Ist das nu so schwer? Also mich wollte nie einer zwingen, eine Zigarette zu probieren. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24781
Finde ich als Atheist garnicht komisch. Hat ja auch nichts mit dem Glauben zu tun, sondern mit Respekt gegenüber einer anderen Person. Wenn jemand an imaginäre Gottheiten glaubt is das nich mein Bier, ich als Demokrat (wenn ich nicht grade das Kaiserreich wiederhaben will) muss nur dafür sorgen, dass er an so nen unfug glauben darf.
Abgesehn glauben die Muslime die ich kene auch nicht unbedingt an Allah. Die essen eben kein schwein, so wie wir kein Hund essen oder machen dem Ramadan, weils eben so tradition ist.
Sind ja fast so wie viele Christen, ne? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24780
Du hast mich da wohl etwas falsch verstanden. Ihre Moscheen können sie genauso groß bauen wie die Christen ihre Kirchen, aber ein Minarett ist doch sinnlos. Ich würde auch dagegen sprechen, wenn jemand noch nen Glockenturm bauen will. Die Teile nerven nur Anwohner. Wann Predigt ist, weiß doch jeder, den es interessiert, von selbst.

Irgendwie werde ich bei dem Thema immer gespaltenerer Meinung. Einerseits verbindet uns als objektive Nation eine gemeinsame Kultur, bei der uns keiner reinpfuschen soll, ich denke, das spürt jeder instinktiv. Andererseits sage ich mir: Sollen sie doch alle ihre Gebetshäuser bauen, wenn sie dann glücklich sind.
Aber wenn wir hier auf einmal Moscheen, Buddha-Tempel, Synagogen, Kirchen, Hindu-Tempel etc. zu stehen haben, wo sieht man dann noch, in welchem Land man gerade ist? Wenn man bei uns an Religion denkt, kommt einem automatisch das Christentum in den Sinn, Es gehört zu unserer Vergangenheit und bis zu einem gewissen Grad identifizieren wir uns damit, daher vlt auch diese Angst, dass "fremde" Gotteshäuser irgendwas verändern.
Das weckt jetzt natürlich die übertriebene Vorstellung, dass wir dann mit uns nicht vertrauten Gotteshäusern überschwemmt werden,aber das stimmt natürlich nicht. Genauso wie die Idee, gegen die ich mich nur mit der Vernunft wehren kann, dass wir dann zur Abladestelle für Gotteshäuser aller Art werden. Die ist natürlich auch Stuss. Also befinde ich mich in einem Konflikt zwischen Tradition/Sorge um eigene Kultur und Toleranz gegenüber fremden Völkern. Außerdem ist an durch die Radikalen Islamisten bei den Muslimen immer so schrecklich sensibilisiert und voreingenommen..
Ach verdammt. Scheiß Probleme immer. Übernimm endlich die Weltherrschaft, damit wir in Frieden leben können.

Das folgene habe ich geschrieben, bevor ich diesen Monolog über meine innere Zerrissenheit, den ich einfach mal loswerden musste, gefürht habe:

Das mit Ägypten war auf ein Beispiel eines Augenzeuge, der vor mir gepostet hast, bezogen. Damit meinte ich, dass diese Haltung, dass zum Beipsiel Leute, die in die Kirche gehen, verprügelt werden, sicher nicht nur dort vorherrscht. Das war also eher eine Reaktion auf vorherige Beiträge.

Stimmt, keine Schweine. Aber ich meinte nicht das, was du gesgt hast. Irgendwann hat mal eine Truppe (nicht Jugendlicher) Moslems Fleisch im Park in einer Grube gegart, die sie da vorher ausgehoben hatten.

Und wieso sollte es für mich unvorstellbar sein, dass ein Moslem sich integrieren kann? O_o Ich habe doch vorher gesagt, dass ich einige Leute kenne, die das schaffen. Aber die verlangen dann ja auch nicht so vehement, dass wir ihre Kultur akzeptieren sollen. Und warum nicht? Weil wirs bei denen machen, da die unsere akzepitieren.
Und wodurch ist die Gesellschaftsordnung gewachsen und geprägt? Richtig, durch den Islam.
kratz.gif Ich glaub ja nicht, dass ein paar Moscheen und buddhistische Tempel die Schweiz nach einem fremden Land aussehen lassen werden. doofguck.gif

Die Gesellschaftsordnung ist aber nicht zwingend so, weil der Islam es fordern würde. Viele von den Dingen, die man diesen Ländern (mit Recht!) ankreidet, waren vor gar nicht langer Zeit noch in den mitteleuropäischen Ländern ebenso usus, man schaue sich z.B. mal den Umgang mit Frauen an. Noch in den ersten Jahren der BRD konnte der Ehemann seiner Frau untersagen, einen Beruf auszuüben. Bis 1990 gab's in der Schweiz kein flächendeckendes Frauenwahlrecht. Dass Frauen Hosen tragen, ist in Paris seit 1900 eigentlich bis heute verboten. wink.gif Und das sind alles Länder, die vom Christentum geprägt wurden.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer!
Ich hoffe mit den 10? die du durch meinen Fernseher gekriegt hast sind dir ein wenig Überlegung und daraus resultierende Hilfe wert. ohmy.gif
Meine Schwester hat nächstes Wochenende ein Auswahlseminar für ein Stipendium für ihr Studium und muss da ein etwa 10 minütiges Referat halten, welches zur Diskussion anregen soll. ohmy.gif Irgendwelche Ideen für ein Thema? Unsere bisherigen Ideen waren hauptsächlich politische Themen, wie zum Beispiel Überwachungsstaaten, wo man über das Erlangen von Sicherheit auf Kosten von Freiheit diskuttieren könnte..
Was hättest du für hasige Ideen? ohmy.gif
Danke schonmal für die Hilfe, auch wenn sie nicht umsonst ist!^^

Sherlock
Was ist es denn für ein Studium? (Und warum muss ich solche Anhaltspunkte immer extra erfragen?) Wäre ja wohl kaum nutzbringend, wenn ich ein Seminar über den Klimawandel, die Vergewaltigungen von japanischen Mädchen durch auf Okinawa stationierte US-Soldaten oder das Töten von Tieren durch PETA anrege, wenn's eigentlich nur um Politik gehen sollte, oder? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie grausam können kleine(10-12 Jahre) Kinder sein, wenn man als leitende Person nicht zum geplantem Kuchenverkauf ohne triffitgen Grund (vergessensad.gif ) erschienen ist und die Gruppe so nicht genug Geld für einen Ausflug zusammen hat? Muss ich um mein Leben fürchten?
Autsch... das ist mal übel... Ich fürchte, du wirst von denen gesteinigt. O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24797
Glaub ich nicht! :O
Warum nicht? kratz.gif Ich vermisse Pizza nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Echt könntest du? So ganz ohne Pizza? Unfassbar... Ich mache seit zwei Monaten Diät und ich würde für Pizza töten oO
O_o Du bist wohl einfach zu sehr dran gewöhnt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24768

Hey, du hast aus versehen statt Pfannkuchen Berliner geschrieben und statt Eierkuchen Pfandkuchen...wollte den Fehler nur mal gerichtigen^^
Du hast gerichtigen statt berichtigen geschrieben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was sagen Deutsche eigentlich statt "heuer"? Oo
In diesem Jahr. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24748
Wie ernährst du dich bitte?
o_o Normal, wenig Imbissfutter. Ab und zu mal ne Bratwurst.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Zitat:"Momentan gibt's nur drei Moscheen mit Minaretten in der Schweiz(...)"

vier Minarette! biggrin.gif VIER! (Muahaha)

Ausserdem, wenn ich nicht falsch informiert bin, predigt der Muezzin durchaus Dinge wie "ich bezeuge, dass es keinen Gott ausser Allah gibt, Allah ist am grössten (bzw. mit nichts zu vergleichen), Mohammed ist sein Prophet, eilt zum Gebet,eilt zum Grössten(Höchsten?Wahrsten?)" usw... oder lieg ich da falsch? Bitte notfalls korrigieren smile.gif
allerdings kenne ich einige Moslems und selbst ein paar von denen haben sich für das Minarettverbot ausgesprochen. Sie finden, dieses symbolische "Freiticket", das ja eigentlich zeigt, wie einfach es wäre(!), die Schweiz zu islamisieren locke die falsche Art von von Gläubigen in die Schweiz, um hier diese "ach so einfache" Islamisierung durchzuführen: die Radikalen...zwar müssen unter diesem Verbot nun geringfügig auch die "normalen" oder weniger radikalen Moslems leiden, aber ich denke es ist verschmerzbar, da sie ihre Religion schliesslich immernoch ausleben können und sich schliesslich und schlussendlich immernoch in einem nicht-arabischen Land mit eigener Kultur und mehreren Religionen befinden. Und für die Moslems, die ich kenne, ist es auch kein Problem, sich anzupassen! Es hat wohl auch viel mit der Erziehung und den Sitten z tun, die in diesen muslimischen Ländern schliesslich anders (und von uns als "falsch" bzw. nicht unserer Kultur entsprechend) als hier ist. Und in solch streng muslimischen Ländern - behaupte ich - ist der Einfluss der Religion auf die Kultur, den Alltag und die Erziehung schon ein grösserer Faktor als in anderen Ländern...
aber es stimmt, das Ganze hat wohl eher mit einer indirekten Abwehrreaktion seitens der Schweiz gegenüber einer radikalen Minderheit zu tun (welche durch dieses Verbot sicherlich mehr provoziert werden als wenn sie frischfröhlich bauen dürften biggrin.gif).
Ich würde es nicht als Predigt ansehen. Wenn jemand auf der Straße ruft: "Kommt in die Kirche und betet zum Allmächtigen, unserem Herrn!", ist das für mich auch keine richtige Predigt. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24788
Besser Minorette als bajonette, als - äh - Bajonette als Bajonette, nicht? XD
O_o Genau. Vor allem da ja viele der gescholtenen "Jugendlichen mit Migrationshintergrund" immer mit Messer rumlaufen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24769
AMEN!
Was die Unterlagen angeht - genau den gleichen Mist haben sie mit uns gemacht. Zweimal nach reichen obwohl "alles da ist". Und dann auch erst durch Zufall erfahren das immer noch was fehlt, fünf Wochen Später x_X
Und euch fehlt immer noch der Passierschein A-38.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
wenn du immer noch nicht genug material für n neues durchblick- update hast, dann schau doch mal auf lilli.ch vorbei. n paar der fragen( und auch der antworten) sind ganz witzig smile.gif
Mal sehen. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
hey klopfer, nach längerer zeit hab ich (prototype) auch mal wieder ein paar fragen ^^
1) was hältst du von dem angehenden weihnachtswahnsinn? ^^ ich persöhnlich bin noch nich im entferntesten in weihnachtsstimmung

2) wurde dir hier schon jemals eine frage gestellt die du wirklich nicht beantworten konntest, die dich aber betraf? also NICHT sowas wie weißt du wer der reichste mensch in bangladesch ist? ^^

schöne (nicht-weihnachtliche) grüße smile.gif
1) Ich bin auch noch nicht in Weihnachtsstimmung, aber irgendwie bin ich es auch leid, in jedem Jahr wieder das gleiche Geheule von Leuten zu hören, dass Weihnachten ja sooo kommerziell geworden wäre, von dem Hype kaputt gemacht wird usw. Das hab ich vor 15 Jahren schon in der Zeitung lesen dürfen, und langsam ist das genauso eine nervige Weihnachtstradition wie die alljährliche Berieselung mit "Last Christmas" von Wham.

2) Momentan fällt mir keine ein, aber wenn, dann war es vermutlich eine Gefühlsfrage. Manchmal weiß man ja nicht, wie es einem bei einem bestimmten Thema eigentlich geht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24797
na, und weil du pizza so gar nicht magst, weisst du zufälligerweise noch genau, welche pizza und von welcher marke sie war? zunge.gif
klopfer, du bist doch nicht etwa auf diät? ohmy.gif
Warum nicht? Fällt mir doch leichter als wenn ich oft und viel Pizza essen würde, oder? Außerdem mag ich keinen Käse, das schränkt die Auswahl an möglichen Pizzen schon extrem ein.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24795
hm klar, aber wenn sie das gesagt hätte, könnte sie sich schon mal auf die indirekte abwahl (indirekt, da bundesrätin) gefasst machen. klar wärs besser gewesen, aber die dumme mehrheit, die das gestimmt hat, würde sich dann natürlich total verarscht vorkommen, weil man das resultat natürlich ernst nehmen müsste, und sagen, dass die regierung am volk vorbeiregiert kratz.gif
was natürlich nicht so ist, die regierung in der schweiz (ohne svp natürlich)-mit meist guten kompromissen in der mitte- reagiert am DUMMEN volk vorbei fluch.gif
Puh, Schweizer müssen ja echt nachtragend sein, wenn sie sauer darauf sind, dass die Politik ne Linie vertritt, die der Verfassung entspricht...
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24788
Dann denken sie 1. sie hätten ihr Ziel erreicht und herrschen über uns zunge.gif
und 2. behaupte ich einfach mal, dass der Großteil der Befürworter des Verbots traditions- und kulturbewusst sind. Und Bestandteil unsere Kultur sind nun mal u.a. Kirchtürme, aber nicht Minarette.
Du hältst sie für blöd, oder? kratz.gif Wenn Minarette von Nicht-Moslems gebaut werden, dann haben die Moslems gar nichts gewonnen. Wenn ich eine russische Fahne auf den Mond stellen würde, hätten die Russen schließlich auch nichts dabei gewonnen.

Und wer so traditions- und kulturbewusst ist, sollte doch eigentlich auch andere Bauten ablehnen, die nicht den traditionellen Bauweisen entsprechen, oder? Also wie sieht's dann aus mit den entsprechend dekorierten Chinarestaurants und griechischen Kneipen?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24749 nun ja, dass es den leuten nicht um minarette ging, ist ja inzwishen wohl klar. ich denke, dass problem ist das gegenseitige misstrauen, viele shweizer haben halt angst dass wenn minarette erlaubt werden dass dann halt auch lautsprecher installiert werden, obwohl das verboten ist. und was dann? minarett abreissen? dann haben wir erst recht ein problem. klar ist es scheisse, leute für ne tat zu verurteilen, die sie noch nicht begangen haben, aber wie gesagt, mab traut sich gegenseitig nicht. und um den spiess mal umzudrehen: von der schweiz wird toleranz erwartet. und was it mit der gegenseite? um mal ein treffendes beispiel zu bringen: ich kannte mal jemanden, der mit einem schweizer t-shirt neben nem beliebten treffpunkt für ausländer vorbeifuhr, und der wurde prompt als nazi bezeichnet und ich will nicht wissen, was passiert wäre, wenn er angehalten hätte. ich hab mal in spreitenbach gelebt, wo der ausländeranteil bei über 75 prozent liegt, ich weiss wovon ich rede. und ausserdem find ich's echt scheisse, wenn die schweiz für die minarett-initiative verurteilt wird, immerhin ist es unser land und wir müssen hier leben. nebenbei bemerkt haben sie auf spiegel.de auch abstimmen lassen, und das resultat war um einiges klarer als in der schweiz. (btw: eigentlich seltsam, dass ich gegen die initiative bin und hier trotzdem all die arschlöcher verteidige, die dafür gestimmt haben)
Komische Argumentation. Wenn wir Minarette erlauben, nageln die Moslems verbotenerweise Lautsprecher dran, und die kriegen wir nur wieder weg, wenn wir die Minarette abreißen?
Wenn ein Motorrad einen unerlaubten Auspuff hat, muss doch auch nicht gleich das ganze Motorrad verschrottet werden. Da baut man den Auspuff ab (und den ursprünglichen wieder ran) und gut is. o_o

Dass du negative Erfahrungen gemacht hast, glaube ich dir. Ich leb in Berlin, ich kenne so einige Leute, die wirklich üble Erlebnisse mit türkischen/arabischen/jugoslawischen Jugendlichen gehabt haben. Diese Leute sind schlimm, gesetzesbrüchig, keiner Gastfreundschaft würdig usw. Sehe ich alles ein - und trotzdem sage ich, dass das alles nicht so ein Ergebnis rechtfertigen darf.
Onlineumfragen sagen eh nie was aus.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hi, Klopfer.

Hast du schon mal das Buch "Der Spiegel im Spiegel" von Michael Ende gelesen?
Nein, ich kenne das Buch nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24748
Vier Jahre keine Pizza? Wie konntest du so überleben? o.o
Ganz leicht. Ich könnte nochmal vier Jahre dranhängen. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24781
um das klar zustellen (bin nicht der verfasser des beitrags): ich glaube, die meisten sind hier auch gegen das verbot. wir (oder zumindest ich) wollen nur hintergründe aufzeigen, und dass sowas auch anderswo hätte passieren kann. aber sorry, in letzter zeit hacken echt alle immer auf der schweiz rum (libyen-affäre, bankgeheimnis, uno-bericht über diskriminierung (schon ne weile her) etc.). da fühlt man sich irgendwann einfach angegriffen, vor allem, wenn man selber völlig anders getsimmt hätte (nocht nicht 17), und die wähler selber nicht versteht!
Da ist wohl ein bisschen Paranoia dabei. Ich wüsste nicht, dass jemand ernsthaft auf der Schweiz wegen Libyen herumgehackt hätte; die meisten fanden es total dusslig, was Gaddafi da abgelassen hatte. Diskriminierung wird vielen gerne mal vorgeworfen (Deutschland, Frankreich, Österreich und Italien haben insofern überhaupt keinen Grund, sich groß mit der Schweiz zu beschäftigen, weil die selbst regelmäßig so einen Rüffel kriegen). Und das mit dem Bankgeheimnis wurde in der Schweiz wohl mehr hochgekocht als hierzulande. Dass ihr euch das Gerede von Steinbrück so zu Herzen genommen habt (und einige sogar die Nazikeule ausgepackt haben), hat mich echt verblüfft.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24772
Na, aber du hast da eine meiner aussagen einfach ignoriert wink.gif
ganz ehrlich: denkst du nicht auch, dass bei dieser kampagne der befürworter (die hatten verdammt viel geld zur verfügung, und die plakate ware ainfach überall) dieses abstimmungsergebnis auch in anderen europäischen ländern hätte zustane kommen können? klar ist es nicht schön, wenn die leute auf sowas reinfallen, egal wieviele plakate da sind etc. aber die meisten leute sind nun mal dumm. kratz.gif
und was ich noch zur verteidigung der justizministerin sagen wollte: das musste sie ja so sage, weil die schweiz ja auch auf wirtschaftliche bezieheungen mit arabischen ländern angewiesen ist. und die regierung war ganz klar GEGEN das verbot von minaretten, man hat aber das volk trotzdem abstimmen lassen, weil alles andere den initianten natürlich sofort aufschub gegeben hätte. das wäre ja auch zensur gewesen irgendwo. und ausserdem ist die regierung wohl (wie ich auch) felsenfest davon ausgegangen, dass eine solche lächerliche initiative vor dem volk keine chance hätte. und eine harte und klare niederlage hätte die doofen rechtspopulisten ganz schön ins herz getroffen. deshalb war ich glücklich, als die vorlage zur abstimmung gebracht wurde.
leider war das resultat dann natürlich scheisse, aber wie gesagt, dieses mit-dem-finger-auf-andere-zeigen find ich nun auch doof. wer von euch ohne sünde ist, werfe den ersten stein. in frankreich ist ja zum beispiel auch ein burkaverbot "in behandlung" - ob es durchkommt, ist natürlich eine andere frage, aber da ist das system, wie soetwas entschieden wird, auch ganz anders. und übrigens: in einem österreichischen bundesland -ich glaube kärnten- gibt es seit jahren etwas ähnliches wie das schweizer minarettverbot. (auf orf.at gelesen)
Ich weiß nicht, wie viel Kohle die Befürworter der Initiative reingesteckt haben. Ich war ja nicht da, ich hab's nicht gesehen. Ich hab aber auch das üble Gefühl, dass die Medien nicht ihre Aufklärungsrolle erfüllt haben, wie sie es hätten tun sollen.

Die Justizministerin musste das überhaupt nicht sagen. Es wäre weniger peinlich gewesen, wenn sie gesagt hätte: "Wir sind entsetzt über dieses Ergebnis und werden daran arbeiten, Vorurteile abzubauen, denn wir als Regierung glauben an den guten Kontakt zu islamischen Ländern." Eine offensichtliche Lüge glaubt doch keiner.

Kärnten hat sowieso keinen guten Ruf, seit der Jörg Haider da große Erfolge feierte und man im Ausland mal drauf schaute, was das für eine Type war.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24784
Das is dann binär wink.gif
Ist aber viel zu umständlich. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24784
Ich schätze mal, der hat nicht direkt den Schnitt sondern eher die Einzelnoten ausgeworfen :-p Dann passts wieder ;-)

Ich hätte mal ne Frage zu deinem Spamschutz: Du hast den ja inzwischen schon ein paar Tage aktiv. Wieviele Bots mogeln sich da täglich zirka durch?
An der Uni können die Noten aber öfter mal bei 1,3 oder 2,7 oder so liegen...

Spambots? Hier? Kann ich dir sagen: Null. Bisher kam noch kein Spambot hier durch. Es gab mal vereinzelte Spamkommentare im "Aktuellen", aber die wurden nicht durch Bots gepostet, sondern durch menschliche bezahlte Spammer.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Bevor du diesen Link klickst, rate mal, wer der hardcorigste Schauspieler in Hollywood ist? Fertig? Gut, dann scha das Video an, und lache. Ich fand's verdammt lustig. XD
Das ist cool. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24782
ich find ehrlich gesagt Moscheen generell architektonisch viel ansprechender, als diese langweiligen Kirchen. Gibt natürlich auf beiden Seiten auch Ausnahmen, aber die meisten Moscheen sind doch interessanter anzusehen, als die meisten Kirchen.
Und das mit dem Religionsfreiheit als Atheist verteidigen kenn ich auch, ein seltsamen Gefühl. Oo
Es hat halt auch schon seinen Grund, warum man früher von dieser orientalischen Architektur so fasziniert war. smile.gif Verfilmungen von Ali Baba, Sindbad, der kleine Muck usw. werden ja auch deswegen so interessant.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Magst du net ne Funktion einbaun, des ich, als doofer Mensch meine eigenen Fragen wieder finde?^^ ich frag immer was und dann vergess ich was es war und du beantworstest so viele fragen, des es meistens dann auf platz 50-100 schon is XD
Man könnte sowas beim neuen Klopfers Web machen, aber wenn ich für die alte Version so etwas einbauen würde, wäre das zu verwirrend.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24783
Gerade für diese Türken, denen du dann "Fickt euch" zurufen willst, sind die Minarette dann aber auch mehr als nur einfache Türme, für diese Leute ist der Bau von Minaretten eine Machtdemonstration.
Herr Strache geht immer mal wieder gerne auf eine Rede von Erdogan ein, in der die Minarette als die Bajonette, die Kuppeln als Helme etc symbolisiert werden. Das Verbot richtet sich eben vor allem gegen solche Leute, um ihnen zu zeigen, dass sie sich hier nicht alles erlauben können, und dazu gehört auch, das Landschaftsbild nicht orientalisch zu prägen.

Und ja, darunter leiden eben auch gemäßigte Muslime. Sollen sie ihre Bluthunde aus dem nationalistichem Lager eben zurückpfeifen, müssen wir schließlich auch dauernd (selbst wenn mal was wahres angesprochen, wie letztens bei Sarrazin)
Dann gäbs vllt auch mal nen konstruktives miteinander.
Macht's doch einfach so: Baut selbst Minarette, sodass die Moslems sie nicht mehr als Machtdemonstration begreifen können. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Würdest du die Höflichkeitsform der deutschen Sprache abschaffen?
Ich glaube gar nicht, dass man irgendein Sprachphänomen durch eine Verordnung von oben abschaffen könnte. doofguck.gif Was genau meinst du mit Höflichkeitsform?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist dir mal aufgefallen, dass die Meinungen hier immer radikaler und aggressiver werden?
Nö. Bei bestimmten Themen kochen halt die Emotionen immer wieder hoch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24724
Dessen bin ich mir bewusst. Da werden einfach Städte drauf gebaut. Muss das Fundament halt 40 Meter tief in'ne Erde, passiert.
Man könnt die Wüste ja auch teilweise abtragen und ins Meer schleudern, dann die Flächen wieder künstlich begrünen. Da wird mir dann schon was einfallen.

Ich würd dir dann auch bei der Verwaltung von allem helfen und meine Tatkräftige Unterstützung beisteuern.

Leviathan
Wen willst du denn da einfach in die australische Einöde schicken, um dort Städte zu gründen? fragehasi.gif Und wie willst du da Wasser hinkriegen?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24778
Doch, wenn man mehrmals wirft und dann einfach die Zahlen als Nachkommastellen schreibt. ^^
Kopf Komma Zahl Zahl Kopf Zahl Kopf Kopf... o_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren