Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41386 Fragen gestellt, davon sind 25 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#24507
Selbst wenn es egal ist, was man isst um gesund zu bleiben muss man berücksichtigen, dass Tiere genauso unter Qualen leiden wie Menschen.
Deswegen dürfte es eigentlich keine persönliche Entscheidung sein, denn Tiere werden gequält, egal wie sie nun leben vor ihrer Schlachtung.
Ob sie nun gezüchtet werden und brutal geschlachtet werden oder "normal" (was nie und nimmer normal ist) und dann geschlachtet werden.
Es ist ein Verbrechen einen Menschen zu töten, aber es ist kein verbrechen ein Tier zu töten.
Zudem kenne ich keinen Vegetarier der bisher Mangelerscheinungen hat. Der Mensch, so lange er sich gesund ernährt, kriegt genug Nährstoffe und ähnliches. Was du meinst sind wahrscheinlich Veganer.

Um auf die Frage mit dem Hasen zurückzukommen:
Wieso isst du keine Hasen, aber Schweine, Klopfer?
Hasen schmecken mir nicht. Ich mag Schweine, ich find sie süß, ich würde selbst auch keines töten können - aber ihr Fleisch schmeckt mir.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24487
"Zudem hat wohl ein jedes Lebewesen ein Recht auf leben, denn alle leiden gleich."
*hust*
Selten so einen Schwachsinn gehört.
Die Welt funktioniert nach dem einfachen Prinzip: "Der schwächste fliegt." Wenn der Hase mich nicht iss, ess ich ihn! War damals schon so: Wenn das Mammut den Mensch nicht killt, dann andersrum.

Und mal ehrlich, in der Wirtschaft ist es genauso, trotz unserer so genannten Zivilisiertheit.
Wer schlecht arbeitet, fliegt. Wer sich nicht zu wehren weiß fliegt. Wenn ein Tier lecker schmeckt, und zu dumm ist, sich effektiv gegen Verspeisung zu schützen, wird es halt verspeist, das ist der Lauf der Dinge.
Ich habe übrigens vor, Hasen das Jagen beizubringen.
("Der Schwächste fliegt" ist nicht das Prinzip der Natur, sondern der Titel einer Spielshow.)
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer, wenn jemand 2,50 Euro verleiht, und das Geld nach 3 Stunden wieder bekommt, und einschließlich Zinsen 10 Euro verlangt, wie viel % Zinsen hat er dann verlangt (für Banken berechnet, d.h. pro Jahr mit einem Jahr = 360 Tage). Stimmt das, dass die Zahl über 1700 Stellen hat?
O_o Ich werde das nicht ausrechnen. Mein Taschenrechner hat gar nicht so viele Stellen. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24496 tja das sind halt die sogenannten ANTI witze xP sry wenns bei euch in deutschland sowas nicht gibt ^^
Aso, so ein Ding in der Art wie "Sitzen zwei Uboote im Keller und stricken Atombomben"? Hab ich noch nie gemocht.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24487
Natürlich ist der Mensch Allesfresser, evolutionär gesehen würde es uns sonst nicht geben. Unser Gehirn hätte sich ohne Fleisch gar nicht zu dem entwickeln können, was es heute ist.
Abgesehen davon ist unser Gebiss kein reines Pflanzenfressergebiss, sondern ne Art Mischung. Pflanzenfresser haben viel stärker auf Reibung spezialisierte Gebisse, wie zB. Kühe, Elefanten oder Pferde.

Ob man sich nun entscheidet vegetarisch zu leben, liegt ja bei selben selbst, aber die Begründung, dass Menschen Pflanzenfresser sind und Fleisch ungesund ist, halte ich für arg blödsinnig. Oder wieso leiden viele Vegetarier an Mangelerscheinungen bei zB Eisen, was der Mensch hauptsächlich über Fleisch zu sich nimmt?

Ist das nun ein Zeugnis unseres Bildungssystemes, dass solche Meinungen aufkommen können, weil Schüler unzureichend informiert und aufgeklärt werden? Ich halte die Aufklärung über den eigenen Körper und dessen Bedürfnisse für ein ganz wichtiges Thema im Biologieunterricht.
Mit reiner Schulbildung kommt man da wohl nicht weit. Irgendwie haben verdammt viele Leute immer den Drang, ihre Entscheidungen (wie z.B. über ihre Ernährung) mit irgendwelchen Argumenten zu rechtfertigen, die auf den ersten Blick eine Herabwürdigung der anderen und auf den zweiten Blick wissenschaftlicher Unsinn sind. Weil aber dieser Drang so stark ist, übernimmt man diese Argumente, obwohl man eigentlich in der Schule was anderes gelernt hat.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24474
o_O die ösis reden auch deutsch, genauso wie wir auch, nur gibt es eben wie bei uns verschiedne akzente und spezialausdrücke, so wie bei uns "frikadelle" heisst es in österreich "fleischlaberl" was es auch irgendwie besser beschreibt, ist ja wirklich nur ne fleischscheibe..biggrin.gif
aber ich finde es komisch wenn viele ausm norden sagen der südliche/bayrische dialekt is doof, man kann nicht sagen das ein dialekt doof ist, sie klingen nur unterschiedlich. ich finde den bayrischen dialekt niedlich, und ich hatte mal nen freund aus bregenz, den ich anfangs zwar überhaupt nicht verstanden habe, aber es war mir lieber als wenn einer so plattdeutsch rumnäselt, das klingt i.wie nerviger als der schlimmste bauerndialekt.
Zwischen Dialekten gibt's noch mehr Unterschiede als im Lexikon und der Phonologie. doofguck.gif

Und du merkst schon, dass du dir widersprichst?
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Findest du nicht, dass die Studenten die in einem andren Land studieren entweder ALLE Studiengebühren zahlen, oder studieren völlig gratis wird überall, aber nich so das wir deutsche nach Österreich studieren kommen dürfen und die Ösis finanzieren uns das? Ich finde das ein wenig ungerecht, die Ösis studieren bei uns ja auch nicht gratis.
Und ich finde, es sollten nur sehr begabte falls sie es sich nich leisten können, gratis studieren dürfen, denn die Idioten die 20Jahre studieren und nichts fertig bringen auszubezahlen ist doch n Witz, den Arbeitenden Leuten gegenüber. Würdest du das System in der Hinsicht ändern? Die Studenten in Österreich wollen immer nur haben und haben aber bezahlen fürs studieren wollen sie nichts und von nix kommt eben nix, da müssen sie sich auch nich wundern wenn als logische Konsequenz zB. die Hörsääle nicht immer aufn neuesten Stand sind, von welchem Geld denn bitteschön? biggrin.gif
Ausserdem würde ich das alles vereinheitlichen, so das jeder Abschluss& Titel gleichviel Wert ist und der Stoff überall genau der gleiche und ne höchstgrenze, denn hier gibt es viele die einfach sagen "Ich studiere, wieso sollte ich arbeiten gehen?"-.- beschmutzen unsren Ruf! ohmy.gif
Ich weiß nicht, was "gratis studieren" heißen soll. Niemand studiert hier gratis. doofguck.gif Selbst ohne Studiengebühren gibt's immer noch Semesterbeiträge. Und ich weiß auch nicht, was da unfair sein soll. Was jemand bezahlen muss, hängt nun mal vom Studienort ab, ist doch innerhalb Deutschlands auch so. Ich hab doch auch nichts gegen österreichische Studenten, die an meiner Uni studieren.
Und deine Ausführungen zu Dauerstudenten und Leuten, die es sich eigentlich nicht leisten können zu studieren, finde ich ehrlich gesagt scheiße. Studenten sind keine Parasiten, und die "arbeitenden Leute" können da auch einfach mal die Fresse halten und sich um ihren Kram kümmern. Ich weiß nicht, ob du es mitgekriegt hast, aber weder Deutschland noch Österreich sind besonders gut ausgestattet, was Rohstoffe angeht. Was uns in Zukunft als Ressource bleibt, sind viele gut ausgebildete Leute. Das ist also in erster Linie Aufgabe des Staates, für die gute Ausbildung zu sorgen, das ist genauso eine Investition in das Wohl des Landes wie der Bau von Straßen. Nur weil jemand Kohle hat, heißt das nicht, dass er nun geeigneter wäre für eine akademische Ausbildung als jemand, der arm ist.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
es ist ein uhr nachts. vor mir steht ein leerer teller, maggi und ketchup. in der küche ein halbvoller topf nudeln. ich verspüre ein hüngerchen. sollte ich noch einee portion vor dem schlafen gehen speisen? würdest du es in meiner situation tun? ich werde jetzt wohl langsam der versuchung erliegen, auch wenn nich durchaus müde bin. :>
Wer Hunger hat, muss essen. doofguck.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Findest du es nicht auch gut, wenn der Jugend klar ist wann sie was zu machen hat?
Da entwickelt man doch glatt wieder ein bisschen Verständnis für die Prügelstrafe.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24458
Danke für deine Tips.

Sind junge Japaner hilfsbereit? In Europa ist die Jugend ja eher weniger hilfsbereit...

Sind bei den grossen Schildern manchmal Hiragana dabei (die hat man ja noch relativ schnell auswendig gelernt)? Ich finde die Kanij sehen irgendwie alle gleich aus... (zumindest viele davon).

Taugen irgendwelche gratis Onlinejapanisch-Kürse für das Grundvokabular oder bin ich beraten, ein paar Kurse bei einer Sprachschule zu besuchen?

Vielen Dank noch für das hier, und dann freu ich mich schon auf Tokyo! Ich finds übrigens klasse, wie auskunftsfreudig du bist.
Ich hab alle Japaner als sehr hilfsbereit empfunden, ja. kratz.gif

Wenn Kanji da stehen, stehen meistens nicht noch mal extra die Hiragana da (außer an den großen Schildern auf Bahnsteigen, die die Stationen angeben). Da muss man sich also ein bisschen an den Radikalen der Kanji entlang hangeln.

Du kannst sicher bestimmte Dinge auch online lernen, aber bei Sachen wie der Aussprache ist es besser, wenn du einen Lehrer hast, der dich korrigieren kann.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
"Derartige Tests sollen das Publikum vor schwarzen Schafen warnen und haben daher eine gewisse Existenzberechtigung."

Wenn Tests über betrügerische Firmen, Handwerker und das ganze andere Pack warnen sollen, warum werden dann ständig alle Sachen die die Leute identifizieren könnte zensiert? Gesichter, Namen der Firmen, Logos, Autokennzeichen. Das wäre für mich interessanter, als zu wissen um wieviel oder bei was die Firma/der Techniker bescheißt. Ich denke mal, das wenn mehr Leute wüssten wer da gerade ertappt wird, die Betriebe dann nicht ständig wieder neue Kunden kriegen würden die sie abzocken könnten. Also für mich haben solche Tests mit zensiertem Krempel genauso wenig Informationsgehalt wie der Test mit den "verlorenen" 500 Euro.

P.S.: HTML richtig gemacht?
Solche Tests zeigen dir aber immerhin, worauf du achten kannst und mit welchen Tricks die schwarzen Schafe da arbeiten. Und das ist mehr wert als der Name einer konkreten Firma.

PS: Nicht ganz, das Target-Attribut musste ich verbessern.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was ist deine Lieblingssorte von Rittersport?
Keine, ich mag Rittersport nicht sonderlich.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Isst du an Weihnachten gerne Nüsse? Wenn ja was für welche?
Hm, höchstens mal Erdnüsse, aber ansonsten esse ich ganz selten mal was Nussiges.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich habe 2 Fragen: Bist du Preuße? (Oder besser, wärst du Preuße wenn es das Land noch gäbe?)

Kannst du diese Antideutsche Einstellung der Schweizer und Österreicher nachvollziehen? Ich sehe Österreicher als Deutsche an. Schließlich sind Hessen ja auch Deutsche.
Ja, wäre ich. doofguck.gif

Bei den Schweizern ist es vermutlich so, dass sie die Abgrenzung von den Deutschen brauchen, um ihr Nationalgefühl aufzupolstern. Immerhin pflegen die das schon ewig und drei Tage, insofern war's wohl auch nicht so tragisch, dass sie 1648 das Heilige Römische Reich verlassen haben.
Bei den Österreichern ist es zum Teil wohl ein Erbe aus der Abneigung gegen die Preußen, andererseits auch eine Art, mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges fertig zu werden. Vorher waren die Österreicher ja ganz wild darauf, als Deutsche zu gelten und fühlten sich auch ganz natürlich so. Ich kann nachvollziehen, warum sie das machen, aber etwas unehrlich finde ich das schon.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was meinst du eigentlich zu diesem (nervigen >_>") Twilight-Hype? Was hast du über die Buchserie gehört, was hälst du von ihr?
Hab mich an dich gewandt weil ich mal ne qualifizierte Meinung haben wollte.
Ich hab keine qualifizierte Meinung. Ich find den Hype nervig und das, was ich über die Story gehört habe, reizt mich nicht besonders. Wer die Bücher gerne lesen will, soll's machen, aber ich halte mich da lieber fern.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hmmm, die Österreicher, die ich kenne, zeichnen sich durch einen SEHR seltsamen Humor aus: "Zwei Palatschinken kleben an der Wand, der eine heißt Rudi, der andere bleibt kleben..." Tja, ich kann damit nicht viel anfangen, vielleicht ja einer von euch *grins*
Witze über Eierkuchen sind aber auch ein schweres Metier. o_o
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey, wie ging nochmal der HTML-Code, welcher es ermöglicht, eine Website zu verlinken, so dass man einfach nur auf ein Wort (oder mehrere) klicken müsste?
Also Beispielsweise steht hier dann "Klopfers Web" und wenn man darauf klickt käme man auf die Startseite.
SelfHTML ist dein Freund.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Verstehst du den Witz? (http://pics.nase-bohren.de/mindfuck.jpg)
Würdest du ihn mir bitte erklären?
Ich hab den Link mal rausgenommen, weil Direktlinks auf Bilder bei der Seite nicht funktionieren.

Hast du den Neger auf dem Bild gesehen?
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst du das schon? biggrin.gif
http://www.dhl.de/de/paket/popups/packstation/superkunden_clip2.html
Ich fand es ziemlich... schräg.
Das halte ich keine halbe Minute durch. O_o
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Gibst du zu das die Action Szene in Matrix (1) allesamt Top sind?^^
Technisch? Ja. Vom Sinn her sind viele von denen total albern.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum schmeißen wir Bayern nicht aus Deutschland? Und dann werde ich Herrscher Deutschlands, erkläre denen den krieg und gliedere es wieder ein. Natürlich zwinge ich denen dann meinen Willen auf.

Leviathan
huh.gif Herrscher Deutschlands, ja? Ich glaube, da muss ich dich mal ein bisschen unterdrücken. o_o
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24450 Ähm jop *schäm* Da hat wohl mein strg+c nicht ganz hingehauen biggrin.gif
http://www.southpark.de/episodenguide/folge/1108/ meinte ich natürlich.
Ergibt mehr Sinn, ja. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24482
werd sicher nicht der einzige sein, wenn ich sag: den schlimmsten habts uns schon abgnommen..^^
Magst du Herbert Feuerstein etwa nicht? fragehasi.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich hab mal eine Frage an dich (warte...irgendwie logisch Oo):
Ich kann mit Animes & Mangas eigentlich allgemein nichts anfangen, und bin kein Freund japanischer Zeichenkunst. Dies liegt unter anderem daran, dass ich es irgendwie idiotisch finde, einen Comic zwar in einer indoeuropäischen Sprache, jedoch mit japanischer Leserichtung zu veröffentlichen. Die lang gezogenen, für westliche Sprachen nicht geeignete Sprechblasen helfen dabei auch nicht. Und mit dieser seltsamen schwarz-grau-weißen Kolorierung kann ich auch nichts anfangen.
jetzt hab ich aber gehört, dass bei einer der allerersten deutschsprachigen Manga-Veröffentlichungen "Akira" all dies unter Mithilfe des Autors/Zeichners an den westlichen Markt angepasst wurde (Kolorierung, Leserichtung, ...). Da die Serie auch ziemlich gut sein soll, wäre ich nicht uninteressiert da mal rein zu schauen. Allerdings ist die Neuauflage wieder japanisiert worden, und nur ziemlich teuer zu erwerben.
Also, kommen wir schlussendlich doch noch zu den Fragen:
1. Glaubst du, es lohnt sich für mich, die europäisierten Versionen aufzutreiben, wenn ich Mangas normalerweise nicht mag?
2. Kennst du die kolorierte Version? Wenn ja, wie findest du sie?
3. Was hältst du allgemein davon, Mangas so zu verändern?
Die Neuauflage von Akira ist deutlich billiger als die alte Auflage, weil jeder Band der Neuauflage drei Bände der alten umfasst. kratz.gif
Ich bin kein sonderlicher Akira-Fan, das Genre ist nicht gerade mein Lieblingsbereich, also kann ich eigentlich nicht sagen, dass ich da irgendwas empfehlen würde. biggrin.gif (Ich kenne zwar andere Mangas, die gespiegelt bzw. auf westliche Leserichtung ummontiert sind, aber wenn du so viel Wert auf Farbe legst, dann wird's dünn.)
Die Kolorierung von Akira gefiel mir nicht sonderlich, in der sw-Version kann man besser Details erkennen.
Mangas nachträglich zu kolorieren, finde ich eher albern. Das treibt nur die Druckkosten und damit den Preis hoch und bringt eigentlich nicht so viel. Was die Leserichtungen angeht: Manchmal stört es, wenn die Sachen gespiegelt sind, manchmal merkt man es kaum. So einige Mangas, die ich sehr mag ("Eagle" oder die Sachen von Jiro Taniguchi), sind gespiegelt, aber ein bisschen bezweifle ich, dass die westliche Leserichtung sich wirklich so gut auf die Verkaufszahlen beim Nicht-Mangapublikum auswirkt.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24479
Nein so ist das nicht richtig. Der Mensch ist von natur aus eher ein Pflanzenesser. Wir haben keine Reißzähne, die Eckzähne haben eher die Funktion Fruchthaut zu durchtrennen als Tierhaut. Unser Verdauungstrakt ist lang, also für Früchte und ähnliches geeignet und unsere Fingernägel sind keine Krallen.

Zudem ist Fleisch (egal ob vom Bio-Bauern oder sonst wo her) ungesund, da es gesättigte Fettsäuren beinhaltet.
Falls du Fleisch aus Massentierhaltung kaufst kannst du dir sicher sein, dass sie mit Antibiotika vollgepumpt sind. Mit Fisch haste zwar das Problem der gesättigten Fettsäuren nicht mehr, dafür aber das Problem mit den Toxinen aus dem See, welche direkt aus dem See in deinen Körper kommen. Der Fisch aus der Massentierhaltung ist widerum mit Antibiotika vollgepumpt.

Zudem hat wohl ein jedes Lebewesen ein Recht auf leben, denn alle leiden gleich. Könntest du einen Hasen essen?
Der Mensch ist Allesfresser, als Pflanzenfresser alleine wären wir schon ausgestorben. Wir können nämlich keine Gräser verdauen, und in der ostafrikanischen Steppe gibt's nun mal wenig anderes. Dass wir Fleisch essen, ist vollkommen natürlich und evolutionär auch gut nachvollziehbar. Wir könnten uns auch unsere Gehirne nicht leisten, wenn wir nur Pflanzenfresser wären. Gesättigte Fettsäuren sind auch nicht per se gesundheitsschädlich, sondern gute Energielieferanten. Nur weil man oft zu viel davon isst, heißt das nicht, dass es gesundheitsschädlich ist.

Wenn jedes Lebewesen ein Recht auf Leben hat, dann müsstest du verhungern. Ein Salat ist auch ein Lebewesen. Dass ich keine Hasen esse, hab ich schon mehrfach geschrieben.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24432
/signed
Hatte mein erstes mal im Sommer und muss sagen es war miese. Man stellts sich vllt toll vor, aber am Ende ist es miese.
miese? fragehasi.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24483
Klick
Bitte. Ist doch eine gute Idee, nicht? XD
Nö. ^^ Warum sollte man seine Handlungen von denen der Vegetarier abhängig machen?
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#2448
Ja, die Oberösterreicher. Oo
Ich würde gerne generell den überflüssigen Ballast entsorgen: Kärnten an Slowenien (allein schon um die Kärntner zu Demütigen, hähä), Burgenland zu Ungarn, Vorarlberg zur Schweiz (die freu'n sich da drüber), Tirol dürfen die Italiener haben, Bayern bekommt Oberösterreich. Was man mit Salzburg und der Steiermark machen könnte, weiß ich noch nicht. Niederösterreich muss natürlich dabei bleiben, dass man noch eine Fläche hat, nach der Wien expandieren kann.
O_o Ich bin überrascht. Früher ein Vielvölkerstaat, und jetzt willst du am liebsten die anderen Österreicher verkaufen.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24479
Vernünftige Einstellung. Kennst du schon das Programm von "TheBestPageInTheUniverse" wo man nervige Vegetarier "sponsoren" soll? ("For every Animal you don't eat, I eat three.")
Habe ich sicher mal gelesen. kratz.gif Würde ich aber nicht durchhalten. ^^
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24478
Hey, schwatzt uns ja nicht die Bayern auf den Hals, die könnt ihr gerne behalten. Oo
Aber wenn wir schon dabei sind: Interesse an Oberösterreich? ^^"
(Und was hab ich denn mit dem armen Wort "Familie" angestellt? Hat es doch gar nicht verdient, so vergewaltigt zu werden.)
Ich war noch nie in Österreich (auch wenn ich es mir gerne mal anschauen würde). unsure.gif Gibt's in Oberösterreich irgendwelche Leute, die ihr loswerden wollt?
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24443
Sollte man nicht eher fragen, warum jemand Vegetarier ist? Keiner zu sein ist doch an sich wesentlich natürlicher.

Leviathan
Ja, aber ich wollte nicht fragen, weil's mich nicht interessiert. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24476
Das meinte ich nicht. Ich meinte damit, dass Österreichisch zwar zur sog. "bairischen Sprachfamielie" gehört, aber nicht "bayrisch", also deutsch ist.
Och, es gibt viele, die schon Bayern nicht zu Deutschland zählen würden.
Und sprachlich gesehen sind die österreichischen Dialekte natürlich deutsch.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24461

ich glaub, der hund bellt jedem auto hinterher, und wenn dann eins anhält weiß er nich was er machen soll. genauso gehts dem mann, der jede frau fragt ob sie mit ihm schläft. so hab ichs jedenfalls verstanden
Der Gag wird irgendwie nicht besser.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24474
Bairisch, nicht bayrisch. :-P
Könntest du dich bitte vergewissern, ob ich tatsächlich einen Fehler gemacht habe, bevor du ihn verbesserst? Ich hab "bairisch" geschrieben.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24473
Aber die Pädophilen denken doch sowieso schon an die Kinder? fragehasi.gif
Die Amis können es halt nicht leiden, etwas nur einer Gruppe zu überlassen.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24466
Also, wir haben in der Schule immer gelernt, dass das Präteritum in Norddeutschland gesprochen immer noch sehr stark verbreitet ist, während in Österreich und Süddeutschland das Perfekt verwendet wird. Oo
Aber anscheinend seid ihr mal wieder dem österreichischem Einfluss unterlegen. biggrin.gif
Es ist in Norddeutschland ja auch verbreiteter - wir haben immerhin noch ein muttersprachliches Gefühl dafür. Allerdings ist es halt auch nicht wirklich gebräuchlich.
Muss ich dran erinnern, dass das Österreichische zu den bairischen Dialekten zählt? *hüstel*
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24456
Welches Gesetz sollte es verbietet, sich mit einer nicht minderjährigen Person zum Sex zu verabreden. Was für eine schwachsinnige Idee. Ich kann da wirklich keine Straftat erkennen.
(Nicht gegen dich gerichtet, sondern gegen die Amis, bevor du's falsch verstehst. Ich kann mir nur wirklich nicht vorstellen, dass tatsächlich ein Gesetz gibt, dass es verbietet, mit Leuten, die sich als Minderjährige ausgeben, zum Sex zu verabreden. oO)
Geht wohl um die Absicht des Täters, und die reicht dann aus. Geht zwar stark in Richtung Gedankenverbrechen, aber da es die Sendung schon seit Jahren in den USA gibt, scheint's mal wieder so ein Fall von "Denkt doch an die Kinder" zu sein, der in ein Gesetz gegossen wurde.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hi!

Es geht um folgendes (und ich frag dich da die Nasen von Durchblick eh keine Ahnung haben): Wie schaut das aus, meine Freundin kommt beim Oralverkehr einfach nicht, und ich genausowenig, das nervt. Du hast doch bestimmt nen guten Ratschlag für mich, oder? Nunja, Shalom dann.
Das kann viele Gründe haben. Vielleicht seid ihr nicht entspannt genug und könnt das nicht unbeschwert genießen, vielleicht geht ihr zu zaghaft ran (wenn sie z.B. beim Fingern einen kräftigen Druck auf dem Kitzler braucht, hat man mit der Zunge natürlich schlechtere Karten), oder ihr habt vielleicht noch nicht genug Übung bzw. kommuniziert zu wenig, welche Technik euch gefällt. Vielleicht seid ihr auch einfach nicht die Typen dafür. Setzt euch nicht unter Druck. Wenn ihr beim Oralsex nicht zum Orgasmus kommt, ist es ja auch nicht schlimm, nehmt es dann einfach als schönes Vorspiel. Soll ja schließlich nicht in Arbeit ausarten. wink.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24462

Die ganze Carpendale-Gabriel-Problematik entwickelte sich, nachdem ich bei TV total Crapendale gesehen ahbe und ihn füd Gabriel hielt. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich Carpendale noch nicht gesehen und erst neulich was von Gabriel gehört, wie er überall Geld zusammenrafft. Bis ich erfuhr, dass es nicht Gunter Gabriel, sondern Howard Carpendale ist, musste ich durchaus schmunzeln. wink.gif
^^; Hört man doch eigentlich, wer wer ist, oder nicht? Gabriel klingt nicht nach Südafrikaner.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24458 ich möchte gerne Anmerken, dass meine Schwester, die als Stewardess ein wenig rumkommt letztens meinte, dass man in Japan leicht verloren ist, da Japaner eher mit gesenktem BLick an einem vorbeihetzen wenn man sie was Fragen will und generell ungern auf Englisch antworten (wenn dann aber sehr gut). Sie meinte China (explizit Hongkong) sei da wesentlich Touristenfreundlicher, da einem da jeder sofort freudestrahlend hilft, auch wenn keiner Englisch kann. Diese Aussage is ohne Gewähr, war schon ein bischen her, als ich das hörte ;-)
Man sollte am besten dastehen und hilflos aussehen, anstatt Leute direkt anzusprechen. Nach meiner Erfahrung kriegt man so am schnellsten Hilfe. smile.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hälst du von einem Fernstudium (also jetzt nicht für dich sondern generell deine Meinung zu dem Thema)?

Ich müsste aus gesundheitlichen Gründen evt darauf zurückgreifen und versuche mich in dem Gebiet schlau zu machen, aber bei den meisten Fernunis klingts im Internet so, als könne man für ein paar Euro mehr den Doktortitel direkt mitbestellen und das klingt schon arg unseriös...
Vom Konzept her ist es eine gute Möglichkeit zur Weiterbildung. Aber da muss man wirklich sehr gut aufpassen, dass man da tatsächlich anerkannte Einrichtungen mit staatlich anerkannten Bildungsabschlüssen findet. kratz.gif Wie die Akzeptanz von Fernuni-Abschlüssen bei Arbeitgebern aussieht, weiß ich leider nicht.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24461
Also wenn da ein Witz bei ist, denn aber kein sehr guter kratz.gif
Genau.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24461
Der Hund hätte niemals damit gerechnet dass das Auto einfach so anhält.
Und als Mann rechnet man eben niemals damit, dass man eine beliebige Frau zum fröhlichen vögeln einlädt und diese auch noch einwilligt^^
Hm, okay. Ist nicht der Schenkelklopfer, den ich erhofft hatte. doofguck.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24465
kürzer ist es, aber nicht wirklich einfacher. Vor allem klingt es nich wirklich gut. Deshalb hab ich es nie wirklich benutzt.

Klopfer, würde es für dich auch komisch klingen, wenn jemand statt meinem letzten Satz sagt: "deshalb benutzte ich es nie"?
Hm, also von der Konstruktion her ist das Perfekt schon komplexer als das Präteritum. kratz.gif

Ja, klingt auch für mich ungewohnt.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24424
Mist, wo doch Präteritum viel einfacher ist. Und kürzer.
*schulterzuck*
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich hab grade Werbung gesehen und wollte dich fragen, was du zu diesem Spruch sagst: "...für Akademiker und Singles mit Niveau."
Wollen die damit sagen das man als Akademiker kein Niveau braucht, oder das man als Akademiker kein Single sein muss?
Phönix
Ich glaube, die wollen eher sagen, dass sie auch gerne Geld von Leuten nehmen, die nicht studiert haben.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#5625
Findest du es denn total ekelhaft, wenn eine Frau untenrum behaart ist?
Ekelhaft ist ein starkes Wort. kratz.gif Ich mag's halt blank am liebsten, weil ich die klaren Linien des Körpers dort sehr ästhetisch finde. Wenn die letzte Rasur schon etwas her ist und die Haare einen halben Zentimeter lang sind, hab ich auch kein Problem damit, und so kleine Landebahnen find ich auch noch ok. Aber die 70er-Jahre-Dschungel sind schon bäh, und auch die Langhaarirokesen der 90er sind jetzt nicht so meins. Man leckt ja auch nicht gerne einen Flokati ab.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24440

Man müsste mal Matthäus und Gutten bei Gottschalk oder einer ähnlichen Sendung zusammen auf dem Sofa sehen. wink.gif

Zu Gabriel und Carpendale: Ich spiele hiermit auch eher auf die äußere Ähnlichkeit an. Carpendale ist die Person vor der Crystal-Metamphetamin-Sucht und Gabriel die Person nach eben jener Sucht.

Bei Hoffmann und Stumpen denke ich unweigerlich an Spiderman und Venom. venom hat auch einen fieseren Gesichtsausdruck und ist definitiv kleiner. Wie Venom eben. =D
Hm, so ähnlich finde ich Gabriel und Carpendale nicht. kratz.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.hornoxe.com/wp-content/picdumps/picdump129/thumbs/thumbs_hornoxe.com_picdump129_111.jpg

könntest du mir das erklären?
Kann ich nicht, verstehe ich nicht. doofguck.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hi Klopfer.

Spielst du Dragon Age: Origins?

Ein Fantasy-RPG von BioWare, welches taktische Kämpfe, eine akzeptable Story und tolle Charaktere hat.

Das Spiel ist am 5.11 hierzulande rausgekommmen.
Wenn ich mich recht erinnere, hast du mal geschrieben, dass du einen nicht sonderlich guten PC hast.
Dragon Age läuft auf meinem etwas über 1 1/2 Jahre altem PC auf höchsten Einstellungen Ruckelfrei (Damals, ohne DVD-Laufwerk, Gehäuse und Netzteil, 300?)


Du hast also keine Ausrede. ^^
Kaufen -> spielen -> glücklich sein.
O_o Ich versuch es mal in Perspektive zu setzen: Mein leistungsstärkster PC wurde im Oktober 2003 gekauft (und war auch kein High-End-Rechner, sondern guter Durchschnitt). Dein anderthalb Jahre alter Rechner kann meinen vermutlich doppelt in die Tasche stecken.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren