Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41128 Fragen gestellt, davon sind 0 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#24109
Großer Garten, Äußere Neustadt, bevor sie ihre Charme ganz verliert, Brühlsche Terrasse, Grünes Gewölbe, Dresdener Heide, Weisser Hirsch, Seilbahn, Blaues Gewölbe, Schloß Pillnitz.

Auf jeden Fall auch mal in die Sächsische Schweiz (Königsstein, Rathen), aber dort den Nazis aus dem Weg gehen.
In der Nähe sind noch Osterzgebirge mit Skimöglichkeiten in Altenberg und Zinnwald, Meissen mit Porzellanmanufaktur, Radebeul mit Karl May und Radeberg mit dem Pilsner.

Was von den Studentenklubs noch läuft, mußt du selbst eruieren, denn das ist bei mir 20 Jahre her.
Radeberg mit dem Pilsner? Denkst auch immer nur an Bier. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24110
Scheint in der Familie zu liegenwink.gif
Möglich. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24112
Und Bischofsgehälter zahlt auch der Staat. Eigentlich ist der Anteil der Kriche na den Sozialleistungen noch geringer als die angesprochenen 5-10, auf einer Seite von Kirchensteuergegner (und zwar christlichen) ist sogar von nur 3 % die Rede. Bei den Katholiken wird ja auch noch nach Rom abgeführt.
Man will ja schließlich nicht wie Maria und Jupp im Stall wohnen. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24113
Ein außenpolitisher Feind überdeckt immer schön die Mängel im Innern. Deshalb werden sich die Osteuropäer, insbesondere die Polen, noch lange um ihre Feindbilder Deustchalnd und Russland kümmern.
Ich hoffe nur, dass das nicht mehr auf allzu fruchtbaren Boden fällt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24067
heißt das nicht Elternteil oO ?
Grammatisch gesehen ist das keine Singularform zu "Eltern", sondern ein zusammengesetztes Substantiv, welches die Singularbedeutung von "Eltern" übernimmt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24110

süß. *ernst gemeint*
Warum? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24109
Heh, das könnte ich von mir auch glatt behaupten. Ein paar Monate wohn ich bereits hier und kenne auch noch niemanden. :/

Wann genau warst du denn mal in Dresden, Klopfer? Ist 'ne schöne Stadt, kannst dich mal blicken lassen! biggrin.gif
Hm, das dürfte zuletzt 2003 gewesen sein. kratz.gif
Wann ich vorher da war, weiß ich nicht mehr, damals hatte man jedenfalls noch nicht mit dem Neubau der Frauenkirche angefangen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Huhu, Klopfer *wink*
Ich hab mal eine nicht ganz unkomplizierte Frage: Da du ja auch recht gerne an der Regierung Rummäkelst (nichts gegen dich, ich finds gut), würde mich mal interessieren, was du zb. in den Bereichen Steuern oder Umweltpolitik/Energieversorgung machen würdest, wenn du in der Politik am Ruder wärst.
Und noch ne eher Oberflächliche Frage, die nichts mit dem anderen zu tun hat: Wie findest du eigendlich Fantasy-Romane, so als Magafan?
Naja, auf jeden Fall schonmal schöne Grüße aus Bielefeld ^^
Bei der momentanen Finanzlage kann man wohl an den Steuern erst mal nicht so herumdoktorn wie man möchte. Zumindest dürfte aber in der Berechnung der Einkommenssteuer die Berücksichtigung der "kalten Progression" möglich sein, sodass sich nicht durch die Inflation die Kaufkraft dauernd reduziert. Zudem dürfte es sich lohnen, bei den Verlustvorträgen und -rückträgen mal nach Optimierungen zu schauen. Was wichtig ist: Die Beitragsbemessungsgrenze für die Sozialversicherungen muss wegfallen.
Ach ja, kein ermäßigter Mehrwertsteuersatz mehr für Schnittblumen (aber dafür für Trinkwasser). biggrin.gif

Umweltpolitik: Die Rückgabe von Energiesparlampen bei den Händlern muss gewährleistet sein (damit nicht jeder diese Quecksilberteile in den normalen Hausmüll pfeffert wie jetzt); wer Bären und Wölfe mutwillig umlegt, wird gehäutet, und CO2-Zertifikate werden nicht mehr gratis an die Energieversorger abgegeben.
Energiepolitik: Keine Verlängerung der Laufzeiten älterer Atomreaktoren, keine neuen Kraftwerke, die einen gewissen CO2-Ausstoß überschreiten, und CO2 einfach in den Boden zu pumpen, wird nicht erlaubt.

Ich bin kein großer Fantasyfan.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24076 Wie würde wohl die Welt reagieren, wenn die Merkel oder der Köhler so eine Rede halten würden, aber statt China und Chinesen "Afghanistan und Afghanen" benutzen würden? Stell ich mir irgendwie witzig vor. biggrin.gif

Findest du es berechtigt, dass viele Osteuropäischen Länder immer noch so einen Hass gegen Deutschland schieben und dort auch gerne politisch instrumentalisiert wird, wie z.b bei der Sache um die ehemaligen deutschen Gebiete dort und den Vertriebenen. Dort wird ja oft von Revisionismus gesprochen.
Das wäre ein lustiges Getrolle, aber wohl nicht gut für unseren Ruf. ^^; War's damals ja auch nicht.

Berechtigt ist es sicher nicht. Eine gewisse Angst ist sicherlich verständlich, aber langsam müssten z.B. auch gewisse polnische Vereine und Politiker begreifen, dass Vertriebenenverbände in Deutschland nicht die offizielle Linie der deutschen Politik vertreten und garantiert auch nicht dafür sorgen werden, dass sich Deutschland die Ostgebiete wieder zurückholt, auf die wir mehrfach vertraglich verzichtet haben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24101
Beim zweiten Absatz stimme ich mit Dir völlig überein, das muss einfacher sein. Aber zum ersten Teil muss man ja nur eine einfach Rechnung aufstellen:
Stell Dir vor, die Kirchen zögen sich hundertprozentig zurück aus der staatlichen Verwaltung. Dann kann man aufrechnen: Dem Staat fallen die 3% Kirchensteueranteil weg, dazu muss er den Personalaufwand tragen, den bisher die Pfarrämter (bspw. für Beglaubigungen) übernehmen und außerdem alle Altenheime, Krankenhäuser, Schulen, Kindergärte, die bisher von den Kirchen getragen werden, zu 100% selbst finanzieren. Im Gegenzug fallen die Steuervergünstigungen für die Kirchen und Kirchenmitglieder sowie die Förderung für kirchliche Projekte und Institutionen, ebenso wie die Bezahlung der kirchlichen Beamten weg. Glaubst Du, dass bei dieser Rechnung am Ende für den Staat ein Plus steht? Ich bin mir da nicht sicher.
kratz.gif Wofür braucht man unbedingt eine Beglaubigung vom Pfarrer? doofguck.gif

Und du überschätzt offenbar, was die Kirchen von ihren Kirchensteuereinnahmen für soziale Zwecke ausgeben. Konfessionelle Kindergärten und Schulen werden üblicherweise zu 75-80% vom Staat finanziert, zu 15% von den Eltern, nur der kümmerliche Rest kommt von den Kirchen. Bei den Krankenhäusern sieht's nicht anders aus als bei anderen Krankenhäusern in freier Trägerschaft: Da wird ganz normal bei den Krankenkassen abgerechnet, die Zuwendungen der Kirche betragen auch hier deutlich weniger als 10%. Die operieren einem da ja auch nicht umsonst den Blinddarm raus. Und auch bei den Seniorenheimen ist die Kirche nicht der große Geldgeber: Staatliche Zuwendungen und die Beiträge der Bewohner finanzieren diese Einrichtungen.
Den bei weitem größten Teil der Kirchensteuereinnahmen geben die Kirchen für Gehälter und die Erhaltung ihrer Tempel aus, nur ein winziger Teil geht in soziale Projekte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wann geht die welt unter?
In ein paar Milliarden Jahren, wenn nichts dazwischen kommt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
mit wievielen jahren wurdest du entjungfert? und wie alt warst du, als du erste sexuellen erfahrungen gemacht hast? (handjob,blowjob,was auch immer) *interessiert sei*
21. 21.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
lieber klopfer,warst du schonmal in dresden??wenn ja was kannst du da so entpfehlen??ich bin da jetzt ein halbes jahr und abgesehen von meinen wg-mitbewohnern, die ich heute kennengelernt habe,kenn ich da noch keinen menschen...sad.gif
Ich war schon mal in Dresden, aber ich hab da noch nie gelebt, also kann ich da auch nur die üblichen Touristenziele empfehlen (Frauenkirche, Zwinger usw.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24093
Ja finde ich auch, sie hängt echt nurnoch in Knuddels oder netlog rum.. o.O mir wäre es längst zu langweilig, noch dazu hat sie diese Typen ja alle nochnie gesehen. Ich weiss nich mein Mitleid mit solchen Leuten hält sich auch bisschen in Grenzen..ich weiss nicht ob ich nicht besser den Kontakt zu ihr abbreche, denn entweder steigert sie sich da in was rein, lügt mir die Hucke voll oder sie bringt tatsächlich Unglück. biggrin.gif
Ausserdem hab ich kein Bock dauernd mich mit ihren Internetbekanntschaften zu plagen ich kann die nichmehr auseinander halten Phil und ..ähm..Domi undso Typen in ihrer Emo-Alternativ Szene wo sie meist drin is(auch wenn sie es nie zugeben würde biggrin.gif)& sie hat auch zu Leuten im RL ein kompliziertes Verhältnis. Ich glaube mal 2Wochen auf ner Station täten ihr gut, und ihre Familie geht ihr angeblich aufn Keks weil sie verlangen das sie isst(wie fies, nich wahr? oO), sie will nichtmal einen verfickten einzigen Tag mit ihrer Familie was machen, wegen ihren "Freunden". Ich kann das nich nachvollziehen. Wenn ich ihre Mum wäre gäbs erstmal n Hintern voll, dann Internet verbot und dann mal n Aufenthalt in ner Magersucht-Station und beim Psychologen. Obwohl ich das garnich verstehe wieso grade SIE magersüchtig ist, sie ist nämlich auch total selbstverliebt/eingebildet oder zumindest tut sie so. ._. Was soll ich bloss mit der machen? Einfach nichmehr treffen? :/
Als es mit ihrem Freund aus war gabs großes Glockengebimmel vonwegen sie bringt sich um, was dann nich passiert ist, Hauptsache jeder den sie IRGENDWIE erreichen konnte wusste das und natürlich alle die mich auch kannten(gingen ja in die gleiche Schule) mich angerufen und gefragt "Ja, was ist mit ihr los wieso machst du nix, bist ja total die schlechte Freundin" obwohl ich ja von Anfang an genervt war von ihr, weil das wiedermal ihre Phase war. Aber ausser noch weniger essen (womit sie auch angibt) tut sie eh alles wie immer. Ich kann mich nich dauernd mit ihren albernen (großteils von ihr selbst aufgebauschten) Problemen rumschlagen, aber da ich so n naiver Gutmensch bin weiss ich i.wie nich wie ich mit ihr Klartext reden soll.. :x
o_o Verlink sie doch auf diese Frage.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24106
Aber denkst du nicht, dass diese Naivität in einer gewissen Weise eine sehr starke Inspiration für viele Künstler darstellte und immer noch darstellt? Ich persöhnlich sehe John Lennon als Idol an (keine angst, ich reiß dir deswegen nicht die Augen aus wink.gif ) und weiß, wie stark so etwas verleiten kann.

Mfg, Killer
Ne Inspiration wofür? kratz.gif Ich glaub nicht, dass wir noch mehr Künstler brauchen, die "es wär so dufte, wenn wir alle Freunde wären"-Banalitäten in die Welt entlassen, als wenn das eine tolle neue Weisheit wäre.
Von dem Gedanken, dass Künstler (seien es Maler, Bildhauer, Schriftsteller oder Komponisten) mit ihren Werken die Welt verändern könnten, kann man sich meiner Meinung nach getrost verabschieden. Man kann so viel singen und schreiben von einer Welt, in der es keine Kriege und keinen Hunger gibt, aber so einer Welt kommen wir damit keinen Schritt näher.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
So, ich bombardier den Hasen dann och mal mit einer Frage:
Was hälst du von John Lennons "Imagine" ? Killer zunge.gif
Find ich musikalisch nicht so dolle, und textlich irgendwie... na ja, naiv.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24104
merke grad: es ist "etwas" freier, in dem sinne, dass das "da" nicht im lateinischen steht (lehrer pissen sich wegen sowas oft an), daher lass das "da" lieber weg^^ sorry, Killer.
Ok.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24099
Wer ist jener, der da kommt?

Mfg, Killer smile.gif
Ah, okay. Danke. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24096
Frauen bringen Unglück, das wussten schon die Seeleute...
Klad
achja: warum haben sich viele Namen geben lassen? Fiel ihnen selber keiner ein oder wollten sie dich testen?
Ich weiß nicht. kratz.gif Die kamen plötzlich alle an und wollten einen Namen. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hälst du von Sahra Wagenknecht?
Sie ist nicht doof, aber vertritt mir zu radikale Positionen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was ist eigentlich die Problematik bei der ganzen Kirchensteuersache? Man muss sie doch nicht zahlen - tretet einfach aus der Kirche aus. Die Kirchensteuer ist eigentlich ein Mitgliedsbeitrag - nur treibt der Staat ihn für die Kirche ein (und macht dabei übrigens noch einen schönen Schnitt).
Der Staat macht dabei keinen Schnitt, der kriegt ne Aufwandsentschädigung. Aber warum soll der Staat überhaupt für wen anderes Mitgliedsbeiträge eintreiben? Warum dann nicht auch für den ADAC? Für Greenpeace? Für die FDP?
Und es ist scheiße, dass man da prinzipiell als kirchensteuerpflichtig angesehen wird und noch dem Finanzamt mitteilen muss, dass man keiner Kirche angehört, um nicht geschröpft zu werden. Ich hatte das auf meiner Steuererklärung angegeben und bekam dann später sogar noch einen Brief, dass ich doch bitte die Geburtsdaten und Geburtsorte meiner Eltern mitteilen solle, bevor ich als kirchensteuerbefreit gelten kann. Das ist einfach nur ganz gigantischer Bockmist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Du weißt nicht zufällig, was so im Laufe der Geschichte in Bangladesch so alles an Krisen und Konflikten los war? kratz.gif
Stehe vor dem üblichen Problem: Eine Arbeit für mehrere Wochen muss nun an 1-2 Abenden erledigt werden, also muss ich alle verfügbaren Quellen abklopfern. ^^''
Ich könnte dir da auch nur Wikipedia empfehlen. Ich weiß zwar, wo Bangladesch liegt und dass die da ziemlich häufig Krisen haben, aber genaueres müsste ich auch nachschlagen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kannst du zufällig Latein? Weißt du was "Quis est iste qui venit" heit?
Nein, kann ich nicht. Irgendwas mit "wer", "sein" und "kommen", wenn ich meine Kenntnisse romanischer Sprachen zusammenkratze.
Google meint: "Wer ist da, wer kommt da?" O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24077
Er hat ja auch nicht gesagt, dass Quecksilber in Oseldings drinnen ist, sondern in Tamiflu -.-
Und genau auf diesen Artikel kommt man, wenn man "Tamiflu" eingibt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24093
Ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber wo du gerade von komisch redest - solche Leute lacht man aus. Wirklich. Ich meine ich hab da Knuddels gelesen und hab schon gelacht. Der Rest dazu ist nur noch die spannende Hintergrundstory. Aber die Komik bleibt natürlich spitze. Ob Mia's oder Ana's - diese Trendwende von pubertären kleinen Mädchen die sonst wenig im Leben haben außer ihrer eigene angeknackste Psyche haben kein Mitleid verdient, sie haben es mit Normal oder Schwergewichtigen nämlich auch nicht.
Man kann sich nicht die Probleme von irgendwelchen Fremden im Internet zu eigen machen, dann geht man nur kaputt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24093

*schon wieder nerv* xD *langeweile hab*
Kannst davon ausgehen das die sich ziemlich da reinsteigert und einfach nur Depressionen haben 'will', um Aufmerksamkeit zu bekommen.
'Ich will nicht darüber reden' <- zeugt meistens nur von 'Ich will Aufmerksamkeit' xD Kenn ich sowas, hab mich aber von so Leute distanziert. Würd ich dir auch raten, oder sie in die Klapse schicken o.o
Und Klopfer, bringen Frauen nicht generell Unglück xD? (fragt eine Frau ;P)
Keine Ahnung, ich erinnere mich nicht mehr. urx.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24094

ist ja auch irgendwie verständlich, oder? an irgendwas muss man sich ja orientieren... wenn man nicht sehr viel ahnung von literatur hat, ist man sonst verloren bei den tausenden neuerscheinungen.
Dummerweise sind die Werke von Literaturnobelpreisträgern zumeist nie etwas für Leute, die nicht sehr viel Ahnung von Literatur haben. :/
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Auf einmal sind die Bücher von Herta Müller ganz groß auf Bestsellerlisten wie vom Spiegel. Obwohl sie eigentlich niemand kennen würde, hätte sie den Nobelpreis nicht bekommen!
Klopfer, sind wir so beeinflussbar von Medien? Das ist ja voll die Pest...
Ja, sind wir. Man vertraut ja gerne auf die Kompetenz anderer, um sich leiten zu lassen, und wenn halt eine Autorität sagt: "Hey, das ist gut", dann werden viele zu Lemmingen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Boah Klopfi, ich weiss garnichtmehr was ich glauben soll. Ich hab ne bekannte, um die rundherum sterben dauernd die Leute angeblich. 2Davon kannte sie nur ausm I.net, mitm einen hatte sie ne Chatbeziehung (Knuddels) ich find das alles n bissel abgefuckt, sie gibt sich nur mit magersüchtigen ab und ist selbst auch magersüchtig und die finden sich damit wohl alle ziemlich cool. Ich weiss nich, ob ich ihr den ganzen Schwachsinn noch glauben soll oder ob sie nich längst schon in tiefe Psychoschienen abgerutscht ist, denn woher will sie wissen ob die 2Typen aus Knuddels wirklich gestorben sind, oder ob die sie nich einfach verarschen... weil erst hat sich der eine wegen seinem besten Freund angeblich die Pusladern aufgeschnitten und dann aufeinmal stirbt der bekannte des Adernschneiders auch...WTF was haben die alle..und selbst wenn, wieso lässt sie sich des so nah gehn? o.O sind ja nur fremde i.wie...
Und wenn man sie fragt heissts "Ich will nich drüber reden" aber dauernd stirbt angeblich i.ein Kumpel von ihr und überall heissts dann bei ihr "R.I.P blabla" usw.
Sollte sie nich echt mal in die Klapse,schon allein wegen ihrer Magersucht?._.
Es klingt alles schon so unglaubwürdig und ich find das nichmehr komisch.
Sie sollte wohl eingesperrt werden, weil sich ihre Bekannten dauernd umbringen. ^^ Die Frau bringt Unglück. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24083

Ich befass mich dauernd o.o Es klang als wenn es drüber reden will, das mach ich gern biggrin.gif Bzw als wenn er einen Befasspartner sucht xD
O_o Also wenn ihr Mailadressen austauschen wollt, gerne...
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24067

Viel Hustenbonbons lutschen, Hustensaft und viel trinken.
Hatte das auch die Woche über o.o Geht jetzt wieder.
Klopfer, hattest du auch mal so ne fiese Erkältung die einfach nicht weggehen wollte? ._.
Hab ich jedes Jahr. Wenn ich im Sommer eine Erkältung einfange, hab ich garantiert mindestens bis Ende Oktober mit den Nachwirkungen (insbesondere Husten) zu tun.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24084
Ach ja... wie schön wäre es, wenn man Politiker wie beim Telefon auch aufhängen kann, wenn man sich verwählt hat. >.<
Hat diese Möchtegernheldin nichts besseres zu tun?!
Die vdL wurde ja noch nicht mal gewählt. *seufz* Die hat sich zwar in Hannover als Direktkandidatin zur Bundestagswahl aufstellen lassen, aber gegen Edelgard Bulmahn verloren. :/ Gerade diese Frau hat also mit demokratischer Legitimation direkt gar nichts zu tun. sad.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24066
Ab wann ist die Indizierung denn überhaupt wirksam? Ich gllaube ich hab am Donnerstag die ersten Artikel dazu im Internet gelesen und am selben Tag nd gestern noch immer dieses Album offen im MM und im Real rumliegen gesehen.
Inzwischen könnt ichs mir ja kaufen, wenn ich wollte, aber die armen kleinen Kinder, die damit jetzt so geschädigt würden...angsthasi.gif
Die Indizierung gilt ab der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Ich nehme mal an, dass der nächste Woche rausgeht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24072
Also das zeug das ich gerade einnehme, hat als Kennzeichnung T Giftig! biggrin.gif
Ich werde die Therapie aber mit Sicherheit überleben.
Wie sagte schon Paracelsus? "Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift. Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24084
Mahlzeit -_- An den Fragesteller: glaub mir, so in etwa kenn ich das. Ich hatte auch schon einige Diskussionen mit meiner Mutter über so etwas und an Klopfer: So etwas geht nicht. Wenn du so fragst und eine logische und rationale Diskussion anfangen willst, dann antworten die nicht korrekt. Sie haben im Prinzip nichts, womit sie antworten können und bringen dann so was fadenscheiniges "Allein dass sie den Posten hat" oder ähnliches. Und egal, wie viele Argumente man vorbringt und sie ihr darlegt, sie wird ihre Meinung nicht ändern.
Warum? Ich formulier es mal so: Vielleicht nicht alle, aber ca. 90% aller Menschen über 40 (basierend auf meiner Erfahrung) wählen aus Tradition, wie du ja schon oft kritisiert hast. Sie denken, dass das bisher so gut war, und außerdem ist es so: Müsste man eine neue Partei wählen, dann sollte man sich ja über alle Parteien informieren (und nicht nur die altbekannten Klischees abwerfen). Damit wäre aber auch ein Haufen Arbeit verbunden, den man sich ja wohl nach 20 Jahren harter Arbeit für die Firma und dem Großziehen von 2 Kindern nicht mehr antun muss! (Was erwartet man da schließlich! -.-"). Deshalb sind so viele Erwachsene auch uninformiert über Politik, meine Mutter weiß über die Linken nur, dass die ganz doll böse sind. Ich bin auch kein Linkswähler, aber ich kann wesentlich mehr über ihre Ziele darlegen -.- Mein Fahrlehrer war genauso einer, "Die CDU war doch so toll, mit so einer repräsentativen Kanzlerin" und ich sitz daneben, fahre und denke nur "WAT?" -.-

Um zu einem Schluss zu kommen: Mit erwachsenen Menschen kann man in solchen Fällen sehr selten erwachsen diskuttieren, da sie einfach auf ihrer Meinung beharren (Das ist für sie dann meist so etwas ähnliches wie: "Wenn der Recht hat, dann hab ich Unrecht, und das ist ein persöhnlicher Angriff gegen mich.") Mfg von einem in solchen Fällen seeeehr genervten Killer.
Auch wenn das prinzipiell stimmt - wenn man jemanden mit der Nase drauf stößt, kann's manchmal immerhin klappen, kleine Zweifel zu wecken.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24060
Ich würd mal sagen auf die Hunnenrede unseres Kaisers als der seine Marine 1900 zur Zerschlagung des Boxeraufstands nach China geschickt hat.
Bin ich nicht gut?
P.S. die Spektren sind auf dem weg wink.gif
Ganz toll, aber das stand schon da. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24072

ich finde es entsetzlich, wie dieser schluchtenscheißerdreck, den dieser schall-und-rauch-typ von sich gibt, ernst genommen wird. dieser typ ist ein paranoider faschist, der überall eine verschwörung wittert...und die absurdesten behauptungen aufstellt. und nebenbei gern defätistische bemerkungen über deutschland abläßt.
Öhm... kann's sein, dass da die falsche Frage verlinkt wurde? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer! Meine Mama ist ganz große vdLeyen-Fan! Was soll ich nur tun?! ><;
"Ja, die hat schon viel für die Familien getan, sonst machts ja niemand..." Ich habe auch noch die Befürchtung, sie mag sie nur, weil meine Ma so ein paar "Ja, erfolgreich Frauen sind subba"-Grundsätze hat.
Was soll ich tun? Exorzismus? Selbstmord? Amoklauf?
Was hat das Weib denn getan? kratz.gif
Ihr Entwurf für das Kinderschutzgesetz musste fallen gelassen werden, weil alle Experten das für dicken Schwachsinn und nicht umsetzbar hielten, die Internetsperren waren auch der größte Scheiß, der Müll mit dem Verbot der Jugendpornografie hat auch kein Problem gelöst, mehr Erzieher gibt es auch nicht, und dann war die Frau auch noch zu blöd, die Geburtenstatistik zu lesen und jubelte über einen Anstieg, den es gar nicht gab. O_o Deine Mutter sollte dir lieber mal genau sagen, was die vdL nun eigentlich gemacht hat für die Familien.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24071

*meld*
Dann mach mal.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was würde dir der Paul-Panzer-Titel "Dental-anal" sprachlich gesehen sagen? Als Adjektiv (dental-anal) so viel wie mundräumlich und hinternräumlich zugleich? xD

Ist der Ausdruck so überhaupt sprachlich haltbar? >>>dental-anal
Dental-anal? O_o Klingt nach nem Arschloch mit Zähnen, also beschissen und bissig? (mundräumlich wäre oral)

Na ja, was heißt sprachlich haltbar. kratz.gif Man kann ihn bilden, aber da weiß wohl kaum jemand was mit dem Wort anzufangen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was soll ich tun wenn ich in ein Mädchen verliebt bin, ihr es auch unbedingt sagen will aber Angst habe dass dadurch vielleicht die Freundschaft kaputt geht oder wir nichtmehr wie vorher miteinander reden können?
Das Risiko besteht immer. Ich kann dir da keinen Rat geben. Bei manchen funktioniert's, bei anderen... nun ja. Ich hab bisher nur das zweite erlebt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
hast du schonmal einen hand- oder blowjob bekommen?
Ja. O_o Hab aber keine Ahnung, was du mit diesem Wissen anstellen willst.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24060
Bin aber nicht aus deutschland... ^^°
Das ist wohl nur ein Problem der Grenzziehung. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24072 Also das mit dem Quecksilber hatt Wikipedia behauptet ^^
kratz.gif Im Oseltamivir-Artikel kommt "Quecksilber" gar nicht vor. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24060

hat der das wortwörtlich so gesagt? ö.ö
Na ja, wortwörtlich sagte er wohl: "Ihr sollt fechten gegen eine gut bewaffnete Macht, aber Ihr sollt auch rächen, nicht nur den Tod des Gesandten, sondern auch vieler Deutscher und Europäer. Kommt Ihr vor den Feind, so wird er geschlagen, Pardon wird nicht gegeben; Gefangene nicht gemacht. Wer euch in die Hände fällt, sei in Eurer Hand. Wie vor tausend Jahren die Hunnen unter ihrem König Etzel sich einen Namen gemacht, der sie noch jetzt in der Überlieferung gewaltig erscheinen läßt, so möge der Name Deutschland in China in einer solchen Weise bestätigt werden, daß niemals wieder ein Chinese es wagt, etwa einen Deutschen auch nur scheel anzusehen."
Das war seine berühmte Hunnenrede.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24060 Das hat unser großartiger Kaiser Wilhelm II. gesagt, als Reaktion darauf, dass ein deutscher Abgesandter in China während des Boxeraufstandes getötet wurde. Liege ich damit richtig? smile.gif
biggrin.gif Ja.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24070
Im ORF gibt es eine Satire-Talkshow namens "Wir sind Kaiser", wo Robert Palfrader den kaiser von Österreich spielt, und seine Gäste immer ziemlich verarscht (warum sich da überhaupt noch jemand traut hinzugehen, versteh ich irgendwie nicht Oo). Und ein Running-Gag ist, dass die Gäste ihm immer Schneekugeln mit Pinguinen schenken.
Aso, okay. kratz.gif Irgendwer hatte hier mal einen Ausschnitt aus der Sendung verlinkt, wo Michael Mittermeier da war, aber mehr weiß ich über die Sendung nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
was kann man den eltern von seinem freund zu weihnachten schenken?und seiner patentante?und seiner schwester?^^
Sollte das der Freund nicht besser wissen als ich? doofguck.gif
Also meinetwegen könntest du allen ein Exemplar von "Böses Hasi!" schenken. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#24064 Ich quatsch mal so am rande dazwischen: Ob Tamiflu wirklich hilft ist an sich schon zu bezweifeln da in dem Medikament einige nicht ungefährliche mittelchen drin sind u.a. Queksilber. Ausserdem wird der Hauptwirkstoff (Oseltamivir) als Gefahrenstoff gekenzeichnet (fällt unter Reizstoffe). Im eigentlichen Sinne verringert Tamiflu die Mortalität nur um einen Tag und das ist noch nicht einmal erwiesen, also ich würde von dem Zeug die Finger weg lassen.
Welcher Kerl hat nur damit angefangen zu behaupten, dass in allen möglichen Medikamenten Quecksilber drin wäre? tozey.gif Das stimmt nicht. #24050

Dass Oseltamivir als "reizend" gekennzeichnet ist, sagt alleine überhaupt nichts aus. Die Gefahrstoffkennzeichnung stuft Oseltamivir so ein: "reizt die Augen - Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich - Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben"
Wer etwas einnehmen will, was nichts macht, der sollte zur Homöopathie gehen, da planscht man nur mit Wasser rum.
(Und "Mortalität" ist die Sterblichkeit, die wird nicht verkürzt. wink.gif )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Meinst du, es wäre einem Christen möglich, sich objektiv forschend mit der Entstehungsgeschichte seiner Religion zu befassen, ohne einen echten Glaubenskonflikt zu erleiden?
Er müsste sehr gefestigt in seinem Glauben sein, aber gleichzeitig in der Lage, durch seinen Glauben nicht seine Objektivität kompromittieren zu lassen. Ich denke, das ist sehr schwer, aber doch möglich.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren