Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 40150 Fragen gestellt, davon sind 19 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#22338

das ist ein zitat von maximilian "dem letzten ritter" von habsburg... der hat alle familienmitglieder in irgendwelche länder verheiratet und sich so halb europa unter den nagel gerissen
Ja, ich weiß schon. Ich kann halt nur kein Latein.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22335
Was genau ist eigtl. der Sinn und Zweck dieser Seite? Abgesehen davon dass es lustig ist.
Das reicht doch als Sinn und Zweck. huh.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Berichten Nachrichten von ARD & ZDF deiner Meinung nach neutral oder sinst sie konservativ beeinflusst?
Wirklich neutral berichten ARD und ZDF nicht. Negative Meldungen gerade über konservative Politiker gibt's selten, und wenn's z.B. um Jugendkultur geht, kommt gerne mal die "die Jugend wird total verdorben"-Haltung zum Vorschein. Wenn in den Tagesthemen eine Moderatorin versucht, einen Medienprofessor dazu zu kriegen zu sagen, dass Killerspiele für Amokläufe verantwortlich wären, wird die Neutralität totgeprügelt und in den Fluss geschmissen, um es bildlich auszudrücken.
Außerdem dringen schon mal sehr ideologisch geprägte Wertungen ausländischer Politik durch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie viel verdient Obama? Und wer bezahlt ihn?
US-Präsidenten verdienen momentan 400000 US-Dollar im Jahr (etwas weniger als das, was 20000 US-Dollar zu Zeiten George Washingtons wert waren; das war damals nämlich das Präsidentengehalt). Zusätzlich kommen 100000 US-Dollar an Reisekosten, 19000 US-Dollar für Vergnügen und monatlich ein 50000- US-Dollar-Spesenkonto dazu. Das Geld wird (wie für alle Bundesbeamten) aus dem Steuertopf genommen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22332
Die Übersetzung: Kriege führen anderen, du glückliches Österreich heiratest.

Wenn man unfähig ist einen Krieg zu gewinnen, sucht man sich halt eine effektive Alternative
Na ob das Österreich dann wirklich so glücklich war...
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Genau die sollte mal zensiert werden und nicht klopfers-web!
Die versuchen das nun schon so lange und schaffen es trotzdem nicht, tststs. biggrin.gif Dabei wäre Uschi wohl dafür.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22276
Ja schon, aber ich mein, deine Freunde hast du schon abschreiben lassen, oder? kratz.gif
Meine Freunde hatten das nicht nötig.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22322
Klopfer ich hab damit eine der wichtigsten Fragen der Menschheit gelöst! biggrin.gif
http://translationparty.com/#4106244
"Shame on you, by the way." <--- Ich hab gelacht. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie sieht es eigentlich auf deiner Seite mit dem Datenschutz aus?
Phönix
So.
Einige Punkte in der Studie fand ich aber extrem albern. Oh nein, wenn ich über einen amerikanischen Bezahlservice Zahlungen abwickle, werden die Daten in die USA übertragen? Is ja ein Ding. Da muss man ja auch extra drauf hinweisen, klar. Als nächstes muss man noch den Leuten erzählen, dass Geld nach Amerika fließt, wenn sie sich ne Corvette kaufen.
Und oh nein, es weiß nicht jeder, was ein "Verfahrensverzeichnis" ist. Das Wort steht im Gesetz nicht drin. Selbst wer das Gesetz kennt, muss also nicht wissen, was eigentlich jemand will, der ein "Verfahrensverzeichnis" anfordert. Ist auch extrem professionell, das nicht zu erklären.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Möchtest du nicht auch die CDU wählen?
So einen Skandal haben die auch schon in Brandenburg gehabt vor einigen Jahren. CDU = Wir kennen Sie. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22319
Bella gerant alii, tu felix austria Nube. =P
Sterben weniger menschen dabei, is ja keine blöde Idee...
Geht's auch auf Deutsch?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22322
Naja, falls das ernst gemeint ist, schießt es übers Ziel hinaus. Aufklärung ist gut, aber dieses Geschrei nach nem Verbot finde ich affig. Letztlich gehört es zur Entscheidungsfreiheit jedes Einzelnen, ob er seinen Körper verstümmeln will oder nicht und Stöckelschuhe schaden wohl ausschließlich den Trägern. zunge.gif
Fordern kann man ja trotzdem viel. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22320
Sie würden sich nach dem Ende, das dort gesetzt wurde, noch fortführen, also weiß man nicht, welche länger ist.
Es geht doch nicht darum, wie viele Stufen dann noch kommen könnten...
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22322
Naja, trotzdem lässt sich durch sowas kein Mensch davon abbringen, Stöckelschuhe zu tragen. Oo
genau so wenig, wie sich irgendein Raucher lang für Bilder von Teerlungen und Raucherbeinen interessiert.
Mag sein. Allerdings ist Frauen ja gutes Aussehen auch an den Füßen schon etwas wert, oder nicht?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22315
Außerdem war eben auch Russland an einem neutralen Pufferstaat sehr interessiert, der keinem Block angehört. Gerade die Russen haben sich ja für die österreichische neutralität eingesetzt.
Ja, irgendwo muss man ja Agenten durchschleusen können. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11233

woher weißt du sogenau, dass das eine satire ist? ich mein die vermutung liegt schon nahe, aber wenns doch nur einverrückter alter ist^^ der opa meiner halbschwester ist 90 und immer wenn er was nicht weißt rennt er kichernd zum internet um "herrn google" zu fragen....^^
Pfaffenberg ist zu gut informiert über das, was er da bekämpft. Außerdem gab's/gibt's ja sehr viele Seiten in der Art, und alle sind Studentenulks.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22321
Also jemanden dabei zugucken wie er liest würde ich wirklich nicht gerne, denn DAS stelle ich mir durch aus langweilig vor, selber lesen nicht.
Ich glaube, das ist der Grund, weswegen niemand die Leute einlädt, damit sie einem beim Lesen zugucken.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22321
bezog sich auf #22308 mein fehler
Ich verstehe es trotzdem nicht. Warum soll jemand unsympathisch sein, nur weil er nicht gerne auf Partys geht?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22322

biggrin.gif ich bin ein mädchen und trage gern ballerinas und sneakers, also mir brauchst du keine vorträge zu halten^^ das ist echt merkwürdig, auf der einen seite scheinen die sich wirklich mit dem thema beschäftigt zu haben, aber auf der anderen seite ist das alles in so einem komischen stil geschrieben... xD
Jeder wählt den Stil, der ihm als passend erscheint. biggrin.gif Man kann es nicht immer nachvollziehen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22301
"wie drauf ist der denn?" könnte man fragen, wenn der grad nen Trip geschmissen hat oder so wink.gif
Da würde ich trotzdem eher vermuten, dass der Fragesteller auch einen geschmissen hat. wink.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
die seite ist aber nicht ernst gemeint, oder? biggrin.gifbiggrin.gif
http://www.geschichteinchronologie.ch/soz/buch-hoelle/42_krimineller-stoeckelschuh.html
Sollte sie aber. zunge.gif Die Deformierungen der Füße durch Stöckelschuhe können tatsächlich so aussehen, das ist keine Übertreibung.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Findest du nicht auch, dass es total ungerecht ist Leute als langweilig zu bezeichnen nur, weil sie ungern unter Menschen gehen, sondern lieber zu Hause ein Buch lesen? Und das nur, weil diese Vollidioten nicht wissen wie aufregend es sein kann jemanden beim Lesen zuzusehen?
Gib's einen Grund, warum die Leute nicht dazu stehen können, dass sie langweilig und unsympathisch wirken, wenn sie sich langweilig und unsympathisch verhalten...
Wie kommst du jetzt auf unsympathisch?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22316

Is ja egal, seine Kette is aber nich zwangsläufig länger zunge.gif
Ich hab nicht gezählt. Es wirkte subjektiv länger.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Würdest du Österreich empfehlen der NATO beizutreten?
Nein. Es bringt Österreich ja nichts, und wenn man nach der Geschichte geht, bringt's der NATO auch nichts, österreichische Soldaten zur Verfügung zu haben. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klick

Fake oder nicht?
Kein Fake. Der Vater hat sich ja schon gemeldet. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22311 Wir erwarten dann auch Bilder hier.
biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22304

Was heißt hier länger, die sind einfach beide unendlich. Wie gesagt, vermutlich nie Equilibrium. D.h. beide würden sich ins unendliche fortsetzen.
Die Seite zeigt aber nicht alle, daher sind die Ketten nicht unendlich.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wieso wurde Deutschland geteilt und nicht so wie Österreich als neutraler Staat mit einigen Auflagen gegründet?
Angst vor einen neuen Krieg?
Österreich und Deutschland waren beide in Besatzungszonen aufgeteilt. In Deutschland war es schließlich so, dass die Besatzungsmächte der Westzonen eine eigene Staatsgründung vorantrieben (zunächst über wirtschaftliche Vereinigung einiger Besatzungszonen, dann Währungsreform, später Staat mit eigener Verfassung, auch wenn man die aus Rücksicht auf diverse Befindlichkeiten als Grundgesetz bezeichnete), worauf dann auch die sowjetische Besatzungszone einen eigenen Staat gründete (die DDR). Eine deutsche Bundesregierung gab es zwischen 1945 und 1949 nicht. Vermutlich war es auch wichtig, Deutschland nicht zu selbstbewusst werden zu lassen, weil man die Deutschen für kriegsgeile Monster hielt.
In Österreich gab es für das ganze Land eine gemeinsame Bundesregierung, die vom Alliierten Rat (also Vertretern der vier Besatzungsmächte) kontrolliert wurde. In keiner der österreichischen Besatzungszonen wurde ein Alleingang versucht, was eine Staatsgründung angeht. Also kam es dort nie zur Teilung.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22308
zu dem kanzlerduell: da würde ich mich dir ja gerne anschliessen.. leider ist es hausaufgabe unseres WiPo-LKs uns diesen mist reinzuziehen^^

mmh was hälst du eig von dem aktuellen stress wg. dem angeforderten Luftschlag in Afghanistan?
ich finde den artikel hier ja ganz nett..
Afghanistan ist ein Drecksloch. Sichere Gebiete gibt es überhaupt nicht, die Soldaten der ISAF können von den Wachtürmen ihrer Basen aus sehen, wie die Taliban die Straßen verminen oder Mörser aufstellen, um direkt in die Militärbasen zu ballern. (Keine Übertreibung. Das ist wirklich so.) Als Soldat muss man damit rechnen, dass einen jeder Einheimische umbringen will, wenn er nur an einem vorbeifährt. Das ist das Umfeld, in dem man arbeitet und sein Leben riskiert. Und daran muss man denken, wenn man diese Aktion bewertet. Die Taliban klauen zwei Benzintanker - natürlich muss ich davon ausgehen, dass die für Anschläge eingesetzt werden. Und natürlich würde ich als Kommandeur alle Mittel einsetzen, um meine Soldaten zu schützen und sie vor Schaden zu bewahren. Den Luftschlag kann ich total verstehen. Wenn dabei Zivilisten umgekommen sind - Shit happens, konnte keiner wissen. Das Leben in Afghanistan ist kein Ponyhof. (Wer vor kurzem diesen komischen Film auf RTL über den explodierenden Tanklaster in einem Urlaubsort gesehen hat, der weiß, was für ein Gefahrenpotenzial in zwei Tanklastern steckt.)
Wir sind in Afghanistan im Krieg, auch wenn es unsere Regierung nicht zugeben will. Zivile Opfer lassen sich dabei leider meist nicht vermeiden. Wir können aber auch nicht zulassen, dass sich unsere Soldaten da abschlachten lassen. Wenn wir sie nicht zurückholen, müssen sie die Möglichkeit haben, sich zu verteidigen. Der Kommandeur ist sicher kein Monster, der es gezielt auf die Zivilisten abgesehen hat. Er hat das getan, was objektiv nach seiner Einschätzung richtig und nötig war, um für die Sicherheit seiner Untergebenen zu sorgen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22312 Die Gedankengänge hatte ich in etwa auch. kannst du vielleicht trotzdem die eigentliche Frage beantworten? smile.gif
Ups, sorry. Nein, leider kenne ich keine neutrale Seite, die sich damit beschäftigt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22307 Achja, und die Linken argumentieren ja mit antizyklischer Investition, um dann in besseren zeiten wieder Geld zurückzulegen... Weiß nicht so recht was ich davon halten soll. Kennst du eine gute und vor allem neutrale Quelle, um sich über Wirtschaftsabläufe auf Bundesebene zu informieren?
Ich glaube schon, dass die Idee einiges für sich hat (ohne jetzt Keynes genau studiert zu haben), dummerweise scheitert sie immer daran, dass der Staat zu doof ist, dann auch Geld zurückzulegen, wenn's der Wirtschaft richtig dufte geht. Wenn man diese Hälfte nicht durchhält, hat es natürlich auch keine Zukunft, dann in Krisen der Wirtschaft das Geld mit vollen Händen zuzuwerfen.
Eine weitere Schwierigkeit ist natürlich, dass selbst bei wirtschaftlichem Aufschwung so wenig bei den meisten Leuten ankommt, dass es auch nicht gelingt, die Sozialausgaben zu reduzieren.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22309
Grandios biggrin.gif Wir haben eben beschlossen, dass wir als Hugh Hefner und Playmate (nicht in Bikini, aber als ein solches erkennbar) gehen! Wir haben uns die ganze Woche den Kopf zerbrochen, diese schlagende Idee hat uns gefehlt. Vielen Dank, Klopfer!
Aber gerne. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22307 Kann es denn nicht theoretisch sein, dass zuhause der Markt eben einfach gesättigt ist und die Firmen ihren Gewinn deshalb nur noch im Ausland ausbauen können?
Schau dich um. Wie viele Autos auf den Parkplätzen in den Wohngebieten sind 10 Jahre oder älter (hier sind's nicht wenige). In wie vielen Wohnungen steht noch ein Röhrenmonitor über dem Computer? In wie vielen Betrieben stehen veraltete Maschinen? In wie vielen Haushalten gibt's noch keine Spülmaschinen?
In Deutschland gibt's jede Menge Potenzial, Zeug zu verkaufen. Dummerweise haben die Leute einfach nicht die Kohle dafür.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22299
Oh, richtig... Meine Freundin, weiblich (der Anhang war unnötig, merke ich gerade...), und ich, männlich.

Danke smile.gif Ich finde, stellenweise sieht man meine Faulheit, aber ich wollt's mal versuchen mit dem Stil.
Hm, es ist bei heutigen Stars ja oft schwer, die dann auch so mit Kostüm darzustellen. Heutzutage ziehen die sich recht normal an. kratz.gif Angelina Jolie könnte man wohl mit Top und Shorts gut in ihrer TR-Rolle darstellen, aber Brad Pitt? Sonny und Cher wären wohl auch nichts, Ike und Tina Turner auch nicht, Micky und Minnie ebenfalls... Oder du ziehst dir einen roten Bademantel an und gehst als Hugh Hefner, und deine Freundin geht im Bikini mit Hasenohren. XD
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Guten Abend, Klopfer!
Triffst du eigentlich auch regelmäßig Leute, die sagen, du wärst langweilig, weil du nicht gerne auf Partys gehst?
Bei mir ist es einfach nervtötend, da selbst "Freunde" behaupten, ich wäre langweilig, weil ich lieber Zuhause bleibe, um ein gutes Buch zu lesen oder einen interessanten Film zu sehen. Partys laufen ja eh immer nach dem gleichen Schema ab, und wenn man da sowieso nur die Leute trifft, die man auch so schon jeden Tag in der Schule sieht, habe ich einfach nicht gerade die große Lust, dahinzugehen. Diesen Samstag werde ich es wohl trotzdem tun müssen (alle paar Monate lasse ich mich auf einer Party blicken), aber ich freue mich da nicht drauf. Jetzt zu meiner weiteren Frage: Denkst du, ich kann nach 2 Stunden schon gehen?
Ah, und noch etwas, das nichts mit dem Vorhergehenden zu tun hat: Guckst du am Sonntag auch Merkel gegen Steinmeier? smile.gif
Ja, das passiert schon. Mittlerweile ist es mir egal, ich weiß, dass ich nicht die aufregendste Person der Welt bin.

Merkel gegen Steinmeier werde ich mir nicht angucken. Zwei der farblosesten Politiker, die Plattitüden abgeben und die Zuschauer mit warmen Worten und gebogenen Balken einlullen wollen, das muss ich mir nicht geben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Findest du das momentane Wahlprogramm der Linken aus finanzpolitischer Sicht seriös? Wieso sehen sie Deutschlands Exportüberschuss als derartig negativ an? So lange der Verkauf im Inland halbwegs stabil bleibt ist doch eigentlich nichts gegen ihn einzuwenden; oder sehe ich das falsch?
Ich kann das natürlich nicht durchrechnen, aber vom Gefühl her würde ich sagen, dass das, was durch die Pläne der Linken eingenommen werden würde, nicht reichen würde, um auch alle Versprechungen zu finanzieren.
Der Exportüberschuss ist tatsächlich ein Problem (ein amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler meinte mal, die Deutschen seien bescheuert, so stolz auf ihre Rolle als Exportweltmeister zu sein), denn die große Schere zwischen Export und dem Binnenkonsum ist erstens ein Indiz dafür, dass das Lohnniveau in Deutschland viel zu niedrig ist (sonst würde man mehr im Inland absetzen können), und zweitens reagiert die deutsche Wirtschaft extrem sensibel und empfindlich auf Schwankungen der Weltwirtschaft, weil kein stabiler Binnenkonsum auf nennenswertem Niveau die Auswirkungen zumindest ein wenig abfedern kann. Ein zu großes Auseinanderdriften von Exporten und Importen ist nicht erstrebenswert, in keiner Richtung.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22258
Hach welch schöner Meinungsfaschismus smile.gif "Ich kann die Meinung der anderen nicht nachvollziehen, also müssen die anderen dumm sein." Kannst dir jetzt aussuchen welcher Radikale über welchen Radikalen redet...
Da sag ich jetzt nix zu. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22300 Kann man da irgendwas machen, wenn man gerade einen Vertrag mit 2 Jahren Mindestlaufzeit abgeschlossen hat?
Schwierig. Du müsstest nachweisen, dass dir die versprochene Leistung nicht zur Verfügung steht, also z.B. die Geschwindigkeit deutlich unter dem beworbenen Maß liegt oder es häufiger Ausfälle gibt, als im Vertrag erlaubt sind.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22265
Es geht noch länger:
http://translationparty.com/#4081644
Okay. Das artet jetzt aber nicht darin aus, dass jeder noch längere Ketten postet, oder?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer, kannst du mir mal verständlich erklären, was bei der Berliner S-Bahn gerade falsch läuft bzw. gelaufen ist? Irgendwie blicke ich da nicht durch o.O
Die Gewinne, die die S-Bahn in Berlin macht, werden vollständig an die Muttergesellschaft (Deutsche Bahn) abgeführt. Also wollte man die Gewinne erhöhen, und das tat man, indem man bei der Wartung sparte. Man schmiss viele Wartungstechniker raus, machte ein paar Werkstätten dicht und erhöhte die Wartungsintervalle.
Im Mai brach bei einer S-Bahn dann ein Rad. Daraufhin wurden vom Eisenbahnbundesamt stärkere Kontrollen gefordert, die aber nicht vorgenommen wurden. Also legte das Eisenbahnbundesamt Ende Juni alle S-Bahnen still, deren Räder und Achsen nicht geprüft worden waren. Das war der erste große Ausfall, bei dem viele Strecken lahmgelegt wurden, weil nur etwa ein Viertel aller Züge noch fahren durften.
Die S-Bahnen fuhren dann nach einem Notfahrplan, langsam wurden die Strecken nach einer Weile wieder in Betrieb genommen, aber der normale Fahrplan galt noch nicht wieder. Und dann diese Woche der nächste Schlag: Jetzt wurden Schäden an den Bremsen der S-Bahnen festgestellt (wurden offenbar auch nicht pflichtgemäß kontrolliert), und schon wurden wieder drei Viertel der Flotte und Teilstrecken stillgelegt, während auf anderen Strecken nur Notbetrieb möglich ist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
In Hamburg sind die Busfahrer sogar so nett, dass sie(weil der letzte Bus den wir eig hätten nehmen könnten schon weg war) einfach mal nen riesigen Umweg fahren damit unsere Klasse noch zur Jugendherberge kommt^^.
Okay, das ist wirklich nett. Hängt aber auch vom Busfahrer ab. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wir brauchen kurz deine Weisheit als Germanistiker..ist "scheiße" in "scheiße drauf sein" ein Adjektiv oder ein Adverb? Und muss man folglich "Wie drauf ist der denn?" fragen oder "Wie ist der denn drauf?"?
"scheiße" ist ein Adjektiv, welches adverbiell gebraucht werden kann. (Manche Linguisten zählen es dann zu den Modaladverbien, andere nicht. Da gibt es dummerweise kein falsch/richtig.)
"Wie drauf ist der denn?" klingt für mich irgendwie falsch (widerspricht meinem Sprachgefühl), also würde ich so generell nie fragen. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22281 Nee eben nicht. Ich habe in meinem Leben vielleicht 3 oder 4 Torrents heruntergeladen. Meine Frage ist eher, ob ein Anbieter alleine vielleicht überlastet sein kann oder so? Bis vor wenigen Wochen hatte ich einen anderen Anbieter, bei dem die Geschwindigkeit nicht derartig absackte
Klar kann ein Anbieter alleine auch überlastet sein. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Guten Morgen, Klopfer.

Wir verzweifeln... Morgen sind wir zum Geburtstag einer Tante meiner Freundin eingeladen, das Motto ist (Vorsicht, jetzt wird's originell): "Stars und Sternchen". Nun haben wir bereits nach dem einen oder anderen berühmten duo gesucht, aber uns fällt nichts ein und meine eher schlichte Garderobe gibt auch nicht so viel her. Weißt du da Rat?


(Ist ein klein wenig Eigenwerbung erlaubt? Falls nicht, kannst du es oder die ganze Frage ja löschen, aber ich hab mir viel Mühe damit gegeben, und vielleicht mag es ja jemand anschauen)

Eigenwerbung
Hm, wer ist denn "wir"? Wäre ja irgendwie schon schön, wenn's geschlechtsmäßig hinhauen würde, oder?

Das Video ist übrigens toll geworden, bin sehr beeindruckt. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich hoffe du kannst meiner Erzeugerin verzeihen, aber sie hat dich kritisiert... wie soll ich darauf reagieren??? *verzweifelt bin*
Ist okay. Ich kann nicht jedem gefallen. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
hi,

kennst du die aids-ist-ein-massenmörder-kampagne und wenn ja, was hälst du davon?
http://www.aids-ist-ein-massenmoerder.de/typo3/index.php?id=aids_kampagne

vg
#22223
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Welche Gesetze der Natur würdest du ändern, wenn Gott dir sein "Amt" abgibt? ^^
Hm, keine. o_o Wir sind so gut auf die Naturgesetze und -konstanten abgestimmt, dass uns eine Änderung evtl. umbringen könnte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22286
Stimmt, die lesen dann deine Fan-Mails und lernen, dass Bambi nen pädo-Film is, weil Klopfer Kinderschänder is, muss ja so sien wenn sich die Leute drüber aufregen und dich sogar beleidigen, was bei allen außer dir schließlich illegal is^^
*lächelnd an die Krawalltussi denk*
Ich hoffe, dass selbst bei den Hauptschülern ein großer Teil einfach gutmütig ist und sich unterhalten fühlen will. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22253
War das ein Aufruf an die weibliche Leserschaft?
Immer doch. biggrin.gif Ich ruf dauernd dazu auf.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#22261

Und wenn der Stuhl sehr hart ist?
Quetscht sich dann nicht manchmal eine Träne raus?
Nicht aus Freude. huh.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren