Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41650 Fragen gestellt, davon sind 25 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


hast du die bibel gelesen?
Ja.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
ich treff mich morgen mit nem Mädel im BErliner Zoo, erstes "Date" überhaupt für mich - drückst du mir die Daumen?
Viel Erfolg! ^^ Und immer dran denken: Nicht beim ersten Date reintunken. Es sei denn, sie will.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Huch, Vodafone Werbung? Hast du etwa zu lukrativen Werbepartnern gefunden? ;D
Wird sich noch zeigen, ob das lukrativ ist. Ich bezweifle das noch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
ich sehe einen menschen, den ich sehr gerne mag, zum letzten mal in meinem leben (umzug). würdest du ihm an meiner stelle deine gefühle gestehen?
Nein... es bringt ja irgendwie nix, wenn sich beide Seiten Gedanken machen, was hätte sein können.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was denkst du, welches Video auf Youtube ist am populärsten?
Hm... entweder ein Musikvideo oder irgendwas in der Art von Lonelygirl oder Numanuma.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Bei den Pfadfindern haben wir mit dem Bohrer zwei der drei Löcher aufgebohrt, die Milch rauslaufen lassen und dann aufgesägt. Uns ist nie etwas kaputt gegangen^^
Die eine Hälfte kann man übrigens wunderbar als Trinkbecher gebrauchen wink.gif
Wir hatten keinen Werkzeugkoffer da. unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14622
Feste auf den Boden schmeißen.
Sollte halt nicht gerade im Wohnzimmer sein..

Klopfer, mein Freund, wir stehst du zu Feminismus?
Ich hab's mit dem Küchenboden probiert. Hat die Nuss gar nicht beeindruckt.

Gleichberechtigung find ich okay, aber oft wird Feminismus übertrieben und geht dann zu sehr in die Richtung, Männer für ihr Geschlecht und die letzten Jahrtausende Patriarchat zu bestrafen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Du hattest sowas von Recht mit der Bemerkung über die Namen von Vereinen (war in einer Kolumne)! Bin auf eine "Aktion Kinder in Gefahr" gestoßen, die offenbar aus völlig wahnsinnigen Fundamentalchristen besteht, welche auf ihrer Seite wahllos gegen die EU, Abtreibung, die BRAVO oder Tanzaufführungen hetzen. Denen würden bestimmt auch nur halb so viele Leute Gehör schenken, wenn sie sich "Verein der durchgeknallten Polemiker e.G." nennen würden!
Falls du mal lachen und/oder weinen willst: http://www.aktion-kig.de/
Ja, ich frag mich bei diesen Heinis immer, ob die die Seite aus einer geschlossenen Anstalt heraus betreiben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
warum find ich nie ein passendes männchen?
Nur Mut! *knuff* Das wird schon.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Mahna Mahna!
Du du biduu du
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14663
Ist das Kind in dem Kinderwagen nicht Peter Fox? Oder verwechsel ich da was?
Keine Ahnung, so genau kenn ich das nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich muss immer wieder auf diese Seite gehn, was kann ich dagegen tun?
Warum solltest du was dagegen tun? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14671

Ich habs versucht biggrin.gif
biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey, guck dir das mal an. Das ist doch krank! http://vollehose.com/buch/index.html
urx.gif Was für ein Scheiß.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich hatte dir den wikipediaeintrag nur geraten weil da im ersten abschnitt eure atheisten/agnostiger problematik geklärt wird. Aber um mal eine frage zu stellen: Bei mir gewitterts und bei dir?
Ich lösche ab jetzt besser alles, was sich darauf bezieht, sonst kommen wir ja sowieso nicht zu einem Ende.
Hier gewittert's bisher nicht. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#104
Im Film Religolous wird auch darauf eingeganen das Jesus kein Orignal ist und zum großteil auf der Horus Geschichte basiert...zwar nicht Geburtsdatum aber teile seiner Biografie...so und jetzt damit noch ne Frage dabei ist-Kennst du den Film Religolous?
Falls nicht kann ich den nur Empfehlen:
http://www.youtube.com/watch?v=6iUyAppOOU0
Das mit der Horusgeschichte wurde in diesem Zeitgeist-Film ja auch behauptet, aber ich konnte diese ganzen Sachen, die für Horus da behauptet wurden, nicht verifizieren. Daher sehe ich das extrem skeptisch.
Religulous wurde schon öfters gefragt. Suchfunktion bitte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14667
Diesen ganzen "Beweis für die Nichtexistenz" finde ich sowieso seltsam. Die Christen haben schließelich damit angefangen und sind nu ne Weltreligion mit der Behauptung es gäbe einen Gott. Ich denke dann sind die erstma dran mit Beweisen. Findest du das auch?
Die können und wollen ja nicht beweisen. Beweise würden ja den Glauben überflüssig machen. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
hallo klopfi.

ich hab gestern tv total geguckt...und da stand oben links in der ecke 'dauerfernsehsendung'....aber warum nur?
sind die bei pro7 jetzt völlig bekloppt?
Das ist so ein kleiner Seitenhieb auf die Landesmedienanstalten. Die Wok-WM musste ProSieben ja als Dauerwerbesendung markieren, also machen sie sich jetzt lustig darüber, indem sie TV-Total als Dauerfernsehsendung markieren.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14633
Und du bist dir sicher, dass bei "Herkunft" nicht "Prypjat" stand? Das war wohl echt ne Monsternuss oO
Du meinst, wir könnten eine Tschernobyl-Nuss geknackt haben? angsthasi.gif Hilfe.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Mal wieder eine skurrile Wiki-Diskussion für dich.
Tja, ist das Necronomicon nun fiktiv, oder echt? :-P
Wozu brauchst du diese Diskussionen eigentlich? Willst du die in ner Kolumne oder so verarbeiten?
urx.gif Wow, das ist mal echt bizarr.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
werden nach dem umdesign auch endlich die externen links in neuem fenster geöffnet?
Die externen Links, die ich reinstelle (ausgenommen diejenigen, die auf Bereiche der Seite gehen, wie etwa Schneller Reichtum oder den Fummelshop), öffnen sich schon immer in neuen Fenstern. Ich werde aber nicht durchgehen und die Links umändern, die andere gepostet haben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
kennst du / magst du MTV Game One?
*Alles zu spam*
Ja, ist eine der wenigen Sendungen auf MTV, die man sich noch angucken kann. Ich schau sie gerne.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14635
Nee nee, die Kreúzigung war ja für die Leute die wirklich Arschlöcher sind, aber da es auch nicht-Arschlöcher gibt und eine Religion füralle gelten können muss gibt es die Erbsünde. So. xD
Na mich kriegen sie so nicht. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer, wie wärs wenn du mal den artikel auf wikipedia zu atheismus liest? Das würde ich den andern die sich hier dafür interessieren auch ans herz legen.
Ich kenn den Artikel. Und nu?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14659
nicht "eingeführt" - "bestätigt" smile.gif
Ja, okay.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14654
Wenn ich richtig verstehe, vertrittst du also schlicht eine andere Definition von Atheismus als der Fragensteller?

Ich denke, es gibt schon einen deutlichen Unterschied zwischen Agnostizismus und Atheismus, und man sollte nicht auf Teufel komm raus beides in eine Schublade stecken wollen.
Ich will gar nichts in eine Schublade stecken, ich hab nur ein anderes Verständnis.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14652
Eben das sehe ich auch anders wie der obige Fragensteller.
Ein Agnostiker glaubt weder dass es einen gibt noch dass es keinen gibt. Ein Atheist ist fest davon überzeugt dass es keinen gibt und das ist somit auch sein Glaube. Ein Theist ist fest davon überzeugt dass es einen gibt und das ist nun dessen Glaube.
Ein Agnostiker ist jedoch von keinem überzeugt und hat de fakto keinen Glauben.

Gegenbeispiel: Alle Deutschen im Dritten Reich waren Nazis, wenn sie nicht im Widerstand waren. Stimmt natürlich auch nicht. (Ich weiß der Vergleich hinkt ein wenig)

Angostiker sind sogar die rationalsten wenn man es so sieht, denn ob es Gott gibt oder nicht gibt ist einerseits vollkommen egal im Leben und andereseits wird es nie einen Beweis geben dass es ihn nicht gibt, dass es einen Beweis für seine Existenz gefunden wird ist allerdings genauso fraglich. Dennoch ist er so schlau sich keine Meinung über etwas zu machen die er nicht entscheiden kann.

Atheisten sind sozusagen auch nichts besseres als Theisten. Die Nichtexistenz von etwas ist einfach nicht zu beweisen, auch nicht mit aller Rationalität.
Ich möchte mich nicht wiederholen, also nur kurz: Deine Definition von Atheisten unterscheidet sich von meiner.
(Kleine Frage: Was ist deine Haltung zum Weihnachtsmann?)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Bist du abergläubig?
Nein, Aberglauben bringt nämlich Unglück.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14654
Ich glaube, daß man die Frage nach dem Glauben an Gott nicht mit "würde dir was fehlen" übersetzen kann. Einen kann ohne Gott etwas fehlen, aber trotzdem glaubt man nicht an die Existenz Gottes. In diesem Fall wäre man meiner Ansicht ein Atheist, auch wenn einem ohne Gott was fehlt. Ebenso wäre es (zumindest theoretisch) möglich, an die Existenz eines Gottes zu glauben, aber trotzdem der Meinung zu sein, ohne wäre man besser dran. Gerade wenn man sich aufs Christentum bezieht, sacheint dies ziemlich absurd zu sein (außer man konzentriert sich besonders aufs alte Testament, dann könnte es teilweise sehr gut Sinn machen. Damit das noch ne Frage wird: Was hälst du davon?
Wenn ich mich mit Gläubigen unterhalte, sind sie immer der Meinung, dass ihr Glauben eine Lücke in ihrem Leben füllt. Würde dieser Glaube zerstört werden (etwa durch den endgültigen Beweis der Nichtexistenz von Göttern - keine Bemerkungen deswegen, ich weiß, dass es das nicht geben wird), würde ihnen dabei etwas fehlen. Bei Leuten, die nicht gläubig sind, sollte das hingegen keine Auswirkungen haben. Atheisten würden den Glauben an Gott nicht vermissen. Agnostiker dürften ihn ebenfalls nicht vermissen. Für Leute, deren Religion etwas gegeben hat, wäre es ein großes Problem.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
wie kommts, dass du schon wieder werbung hast?
Hab mich bei einem Bannerdienst angemeldet, um mal zu probieren, ob sich sowas lohnt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.youtube.com/watch?v=vSzbg83bcwI guck dir mal die untertitel ab 1:00 an..
nau siß wos werri pasettick. huh.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14655
Wenn man sich an die komische Oper oder was das war vor n paar Jahren erinnert,wo am ende die köpfe der wichtigsten "Religionsführer" auf stühlen lagen, sieht man schnell das vielen Moslems das egal ist obs nur um ihre eigene oder um alle Religionen geht......

Ach und btw ich finde du reagierst beim thema Rekigion meist zu gereizt, kommt zumindest so rüber....ausserdem is deine Meinung da extrem festgefahren, hat das einen Grund?
Es ist nun mal eine Meinung, und wenn ich nun mal dieser Meinung bin, dann werde ich doch den Teufel tun und sagen: "Ja, ihr habt ja so recht", wenn ich nicht überzeugt bin.
Außerdem finde ich halt, dass Religion eine Privatsache ist, und daher empfinde ich die Einmischung der Religionen in so viele öffentliche Fragen als Affront.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14639
Der Begriff "Apokryphen" ist nicht eindeutig - apokryph sind jeweils die Schriften, die mit der Bibel zusammenhängen, aber nicht zu ihr gehören. Für die Katholiken sind die Makkabäerbücher nicht apokryph, sondern Bestandteil der Heiligen Schrift, auf die sich die Theologie stützt. Für die Protestanten eben nicht, sie gehören nicht zu dem, was die Idee "sola scriptura" umfasst.

Einige Bücher, die von den Katholiken ganz regulär als Bestandteil der Heiligen Schrift (also als "Wort Gottes") betrachtet werden, sind für die Protestanten apokryph, z.B. Jesus Sirach oder Judit. Wenn Du also in Deine Lutherbibel reinguckst, dann stehen diese Bücher vielleicht mit drin, aber sie sind nicht Bestandteil der eigentlichen Bibel. Dieses Phänomen gibt es übrigens sowohl im Alten als auch im Neuen Testament. Die unterschiedlichen Konfessionen berufen sich also nicht zwingend auf den selben Textumfang.
In meiner Bibel stehen sie jedenfalls unter der Überschrift "Die apokryphen Schriften" im Anhang des AT drin.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum kann ich keinen Machtblitz beschwören? =/
huh.gif Weil du dafür ein mächtiges Blitzlicht brauchst?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
""Die Ausnahme bestätigt die Regel" kann ich nicht ausstehen, wird nämlich auch immer falsch benutzt.[...]Der Spruch ist ja eigentlich anders gemeint."

Wie ist er denn gemeint?
Der stammt aus dem Rechtswesen. Wenn zum Beispiel unter einem Parkplatzschild steht "Zwischen 8 und 16 Uhr nur mit Parkschein", dann wird mit dieser Ausnahme gleichzeitig die Regel eingeführt, dass außerhalb dieser Zeit kein Parkschein nötig ist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Welcher Browser ist den deiner Meinung nach momentan der beste?
Bisher kannte ich nur Firefox, IE und Google Chrome (aber den will ich nicht nehmen, böses Google, aus^^).
So von wegen Sicherheit, Mod-Freundlich (so wie viele schicke Add-Ons von Firefox mit Anti-Werbung und Anti-Skript, etc.).
Bei dir steht ja noch Opera und Safari.
Firefox ist da schon insgesamt der beste, weil es halt so viele Mods gibt. Am schlimmsten finde ich Safari (zumindest für Windows), weil sich das nicht richtig integriert (eigenes System für die Schriftglättung, wodurch die Schrift ganz anders aussieht als in den anderen Browsern; Benutzeroberfläche sieht nicht nach Windows aus) und die Installationsroutine für Updates einem immer noch Müll dazuliefern will.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14578 ich bekomme aber raus das deine Website 117,623$ wert ist (die klopfers-web) addresse.... an deiner stelle würde ich die verscherbeln und an die Azuren ziehen^^
Nur beeil dich der Dollar macht gerade ne Talfahrt wink.gif
Also lange kommt man mit 100000 Dollar nicht aus auf den Azoren. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Es ist halb sechs Uhr morgens! Wie du sicher sehen kannst, ich hab jetzt den Versuch nach 7,5 Stunden aufgegeben einzuschlafen, deshalb frag ich mich was macht Meister Klopfer wenn er nicht einschlafen kann???
Fernsehen, bis ich dann doch müde werd. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hältst du von dem Film "Religulous" ?
Ich bin der Meinung es wurde langsam mal Zeit das so ein Film erschienen ist.
Ich hoffe es gibt nach dem Film keinen Anschlag auf Bill Maher ... es gibt sicher einige die ziemlich gereizt auf den Film reagieren.
#14418
Vielleicht hilft ihm ja, dass er sich mit mehreren Religionen beschäftigt hat. Hätte er nur Moslems aufs Korn genommen, wäre er sicher in größerer Gefahr.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14652
Das stimmt aber nicht. Das würde nur stimmen, wenn ich nur mit ja oder nein antworten könnte. Ich sage aber: "Das kann ich nicht wissen, nciht mal tendenziell und treff deshalb keine Aussage darüber" oder kürzer "Die Frage ist belanglos."
Gerade bei den Äpfeln zeigt sich das doch: Selbst, wenn man weiß, wie Äpfel schmecken, kann man durchaus ne neutrale Meinung dazu haben. Ich find z.B. Wasser weder lecker noch widerlich. Und gerade in solchen Gebieten, die mit Wissenschaft nichts mehr zu tun haben (also das ganze transzendentale Zeugs wie eben Gott) gibt es kaum binäre Entscheidungsmöglichkeiten. Das ist schließlich keine Mathe, in der ne Lösung nur richtig oder falsch sein kann...
Die Frage lautet ja nicht, ob es einen Gott gibt, sondern ob du an Gott glaubst. Und man sollte eigentlich schon wissen, ob man glaubt. kratz.gif
Es ist halt wie mit der Frage, ob man irgendeinen Prominenten mag. Wie soll man ihn mögen, wenn man ihn nicht kennt? Wenn man auf die Frage mit "nein" antwortet, weil man den Prominenten nicht kennt, dann ist das doch vollkommen korrekt. Das Gegenüber mag den Eindruck bekommen, dass du dem Prominenten ablehnend gegenüber stehst, aber dann interpretiert er die Antwort falsch, denn die Frage hast du ja im Wortsinn richtig beantwortet.
Man könnte die Glaubensfrage ja auch so formulieren: Würde dir etwas fehlen ohne Gott? Und das ist eine Frage, die auch Agnostiker eindeutig beantworten können sollten. Es geht nämlich nicht um Gott bei der Frage, sondern um die Person.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14611
So wie ich das verstanden habe, beginnt sie nicht nur "für uns" erst beim Urknall. Die Dimension "Zeit" ist erst mit dem Urknall entstanden. "Vor" dem Urknall ist nicht nur unmöglich zu messen, es ist sogar "falsch" danach zu fragen, weil es einfach kein "davor" gibt. Das ist ungefähr so, als würde man fragen, warum was bei natürlichen Zahlen zwischen der 1 und der 2 liegt.
Mir scheint, du hast nicht so ganz verstanden, was ich ausdrücken wollte. Mir ging es darum: Wenn ein Universum sich in einem Big Crunch zusammenzieht, so dass dann alle Energie in einem Punkt vereint ist, hört die Zeit auf. Wenn diese Konzentration dann wieder explodiert, startet die Zeit von vorn. Wenn man so einen Verlauf als Theorie annimmt, dann gibt es natürlich eine Zeit irgendwann vor dem Urknall (nämlich bis zum Zusammenziehen aller Energie zu einem Punkt) und eine Zeit nach dem Urknall (ab der rapiden Expansion), aber dazwischen kann man keine Zeit feststellen und daher auch keine Kontinuität zwischen der Zeit vor dem Urknall und der Zeit nach dem Urknall sehen.
Man hat also die Zahlen 1 und 2 und weiß, dass die 2 nach der 1 kommt, aber man kann nicht sagen, wie viele (reelle) Zahlen zwischen 1 und 2 kommen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#14648
Ich finds eher traurig, dass du Agnostikern hier dauernd unterstellst, sie wären unentschlossen und feige. Man kann als Agnostiker durchaus gleichzeitig Atheist oder Theist sein, das schließt sich nicht aus (hab ich auch schon mal geschrieben) und das ist nebenbei auch die anerkannte Definiton von Agnostizismus. Und selbst, wenn jemand n unentschlossener Agnostiker ist (also sich nciht auf eine der beiden Alternativen festlegt, weil es eben für beide keine Indizien gibt), hat das noch lange nichts mit Angst zu tun, sondern eher mit Rationalismus. Wenn dich jemand fragt, ob du glaubst, ob Äpfel Obst sind oder nicht und du nie n Apfel gesehen hast und keinerlei Möglichkeiten, etwas über Äpfel heruaszufinden, entscheidest du dich also für eine Alternative und nennst die ängstlich, die einfach sagen "keine Ahnung, woher soll ich das wissen?"?
Tschuldigung, aber das kommt mir gerade ziemlich engstirnig vor und sieht nach Schwarz-Weiß-Denken aus.
Okay, ich nehme die Sache mit dem Apfel mal auf: Wenn du nicht weißt, was Äpfel sind, kannst du nicht sagen, dass dir Äpfel schmecken. Also bist du kein Apfelliebhaber. Du findest vielleicht die Leute blöd, die auch keine Apfelliebhaber sind und behaupten, Äpfel würden bestimmt scheiße schmecken, obwohl sie selbst nie einen gegessen haben. Aber irgendwie sitzt du ja doch mit ihnen in einem Boot. Du kannst nicht sagen, dass du ein Apfelfreund wärst.
Diese Sache sehe ich deswegen schwarzweiß, weil sie meiner Meinung nach schwarzweiß ist. Glaubst du an Gott? Wenn du nicht ja sagst, bist du für mich ein Atheist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hast du gleich zwei Werbekunden an Bord gezogen?
Ich hab mich bei so einem Werbedienstleister angemeldet, wo man sich quasi bei den Betreibern der Kampagnen bewerben kann. Bei Vodafone und Adultshop wurde man sofort freigeschaltet, aber es gibt noch offene Bewerbungen für zwei weitere Werbekunden. Wie viel dann im Endeffekt dabei herauskommt, weiß ich nicht. Mit einfachen Klicks krieg ich jedenfalls nix, also brauch ich mir wohl auch keinen Kopp um angeblichen Klickbetrug machen.
Viele Firmen wollen aber gar keine Kampagnen bei Leuten, die ein bisschen deftiger schreiben, also fallen viele schon mal weg, die eigentlich passen würden.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wenn andere mich fragen, was ein Agnostizist ist, und ich keine große Lust habe, es zu erklären, dann sag ich auch immer einfach "ne Abwandlung des Atheismus". Es ist letztlich imho eine Kleinigkeit, nur gibt es ja leider diese Atheisten, die wiederum behaupten, es würde unter keinen Umständen Gott geben(eigentlich ist das auch mWn die Definition des Atheismus). Und zu denen möchten wir nicht gezählt werden.
Na ja, aber das ist wie bei Christen, da gibt's auch solche und solche.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Der Sinn, der hinter dem Agnostizismus steht, ist einfach, dass wir nicht die letzten Fragen des Seins (Gibt es einen Gott? Was passiert nach dem Tod? Wenn es keinen Gott gibt, wie ist unsere Welt dann entstanden?) klären werden können. Wer behauptet, zweifelsfrei zu wissen, ob es Gott gibt, der lügt. Natürlich, in bestimmten Szenarien wäre es hochwahrscheinlich (wenn z.B. "Gott" sich zeigen würde und allerlei Sachen anstellt; aber selbst dann kann man nicht sicher sein, dass es doch eine andre Erklärung gibt) , aber, und das ist das Wichtigste, nicht einmal das ist nach dem derzeitigem Wissensstand auch nur ansatzweise gegeben (außer, man glaubt Herrn Todoroff). Das die meisten (einschließlich mir) dabei wie Atheisten handeln, ist irrelevant, da man, nach dem wissenschaftlichen Prinzip von Ockhams Rasiermesser, bei zwei gleichwahrscheinlichen Theorien, nach dem handelt, mit welchem es sich einfacher arbeiten lässt.
Wenn es sich um Fragen handelt, die wir eh nicht beantworten können, ist der Sinn, unentschlossen zu sein, ja eher begrenzt. Ich hab ja nichts gegen Agnostiker. Aber dass sie sich zwischen Atheisten und Gläubigen stellen wollen, als wenn sie Angst davor hätten, zu Atheisten gezählt zu werden, das finde ich doch eher traurig.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Gibt es einen Spruch, oder Sprüche, die du gar nicht ausstehen kannst?

Es stimmt zwar: "Trau keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast" (ja, ich weiß unter "Zahlenspielereien" ist er auch zu finden, aber du benutzt ihn anders), aber mittlerweile hasse ich den Spruch regelrecht, weil ihn jeder meint altklug in Foren oder in Newskommentaren zu benutzen. -> Soll dort einfach nur unterstellen, dass der Gesprächspartner saublöd und absolut naiv ist.
"Die Ausnahme bestätigt die Regel" kann ich nicht ausstehen, wird nämlich auch immer falsch benutzt. Da wird immer so getan, als wenn eine Behauptung durch etwas gestützt wird, was der Behauptung widerspricht, als wenn man sich gar nicht um den Widerspruch kümmern müsste. Der Spruch ist ja eigentlich anders gemeint.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was würdest du machen wenn du morgen/heute haufenweise Fächer hättest in denen du geprüft wirst aber keinen Plan hast >.<
Noch versuchen, mir möglichst viel ins Kurzzeitgedächtnis reinzukippen. urx.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Suchst du immer noch oder schon wieder Material für Klopfer Lästert? Auf die Gefahr hin, dass der Stapel an zu bearbeitenden Büchern und DVDs schon viel zu groß ist, möchte ich bitte noch "Knowing" hinzufügen.
Komme gerade aus dem Kino und der Film passt eindeutig in die "Krieg der Welten"-Kategorie. Noch dazu unglaublich berechenbar und lächerlich von der ersten bis zur letzten Szene.
Dürfte vermutlich noch zu neu sein für KL. unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Gehen dir "Die Ludolfs" (du weisst schon, die 4 Brüder vom Schrottplatz) grad in den Medien auch so tierisch auf den Sack?
Die Ludolfs selbst weniger, die scheinen ja ziemlich harmlos zu sein und können ja nix dafür, aber ich verstehe den Hype nicht. Die Sendung ist ziemlich langweilig, daher kapiere ich die Faszination nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hättest du nicht Lust einen
"Zufall"-Button bei den Kolumnen einzubauen? ich kann mich nämlich oft net entscheiden welche ich lesen will...
Wäre vielleicht ein Gimmick nach dem Neudesign.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren