Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41386 Fragen gestellt, davon sind 25 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#11724
Und wie gefallen sie dir?
Sind schöne Blüten, ja. ^^
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11723
Dann erzählt unsere Deutschlehrerin Müll biggrin.gif
Die könnte ja auch einfach mal im Duden nachgucken. urx.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was ist dynamische Programmierung genau? Ich habe irgendwie nur ne grobe Vorstellung, aber erklären könnte ich es nicht.
Meinst du dynamische Programmierung, die die Laufzeit von Algorithmen verringert, oder dynamische Programmiersprachen, die es den Programmen erlauben, neuen Code zur Laufzeit einzubinden oder sonstige Dinge zu ändern?
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11709
Ich glaub er meinte, weil die nur fünf Minuten lang ist...
Aso.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11719
-.- vatan, es sollten natürlich die kontextfreien Sprachen sein.
Puh... Ist hier irgendwie nicht der ideale Ort, um das zu erklären. Das Pumping-Lemma für kontextfreie Sprachen sagt, dass man ein Wort der kontextfreien Sprache, sobald es eine bestimmte Länge hat, in fünf Teile zerlegen kann (also z=uvwxy), und dass man das Teilwort w seinerseits durch vwx ersetzen könnte, ohne dass das Wort aus der Sprache rausfällt. uvwxy ist also drin, uvvwxxy ist drin, uvvvwxxxy ist drin usw.
Im Beweis sieht das so aus, dass eine bestimmte Variable im Ableitungsbaum in einem Pfad mehrfach auftaucht und man die aus dieser mehrfach auftretenden Variable folgenden Teilbäume daher problemlos kopieren und aneinander hängen könnte.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11697
Okay, hast recht. Hab net nachgedacht xD

Echinopsis pachanoi (San Pedro) und hier Lophophora williamsii (Peyote)
Besser. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie nennt man das Phänomen, dass Wörter, die im Singular auf -us enden, im Plural auf -een enden (z.B. Kaktus - Kakteen, Krokus - Krokeen)?
Da gibt's kein Wort dafür. "Kakteen" ist aus dem Singular "Kaktee" gebildet worden, und "Krokeen" gibt's überhaupt nicht. Die Mehrzahl von "Krokus" ist "die Krokus" oder "die Krokusse".
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11717
Hast du den Link zu dem Blog noch? Würde mich auch mal interessieren^^
Bitte sehr
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11716
Ich moechte Anmerken, dass man zB. fuer Folgeschaeden von Tätowierungen,Piercings und co. zum Teil die Kosten selber tragen muss, eben mit der Begruendung, dass der Patient das ja selbst verschuldet haette.

Wuerdest du durch solche nicht-medizinisch notwendigen Koerperveraenderungen entstandene Schaeden ebenfalls ausschliesslich dem Patienten zur Last legen? Muesste man nicht sogar ungesunde Ernaehrungsweise und daraus entstehende Schaeden genauso behandeln wie Schaeden durch andere Genussmittel?

Btw. Sucht ist sehr wohl eine Krankheit. Nicht unbedingt koerperlich, aber sehr wohl psychischer Natur.
Wenn sich jemand die Krätze holt, weil er sich seinen Körperschmuck bei einem unsauberen Tattooshop hat stechen lassen, sollte der Tattooshop (bzw. seine Versicherung) für den Großteil der Kosten aufkommen; es sei denn, dass der Patient selbst für diese Infektionen verantwortlich ist, weil er sich nicht an Anweisungen gehalten hat.

Was ist ungesunde Ernährungsweise und was sind dadurch entstehende Schäden? Das kann man überhaupt nicht so richtig definieren. Wenn jemand dreihundert Kilo wiegt und frisst wie ein Scheunendrescher, dann sollte er für sein riesiges Spezialbett und sein Melkfett zum Einschmieren seiner Fettschwarten usw. selbst zahlen. Falls er einen Herzinfarkt kriegt, ist das wieder Kassengebiet, weil Herzinfarkte einfach zum normalen Gesundheitsrisiko zählen (wenn man ein gewisses Alter erreicht, wird man vermutlich von Krebs oder Herzkasper umgebracht, das ist halt so).

Sucht sehe ich als eine psychische Störung an, aber nicht als richtige psychische Krankheit.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11716
Alle Drogenabhängigkeiten sind Krankheiten und wer da von "Selbstüberwindung" spricht, macht es sich verdammt einfach. Die meisten Abhängigen sind natürlich in gewisser Weise an der Entstehung der Abhängigkeit Schuld, (jedoch auch nicht alle) aber sobald eine Abhängigkeit da ist, ist das eine ernstzunehmende körperliche und geistige Krankheit, aus der man auch nicht ohne weiteres herauskommt. Ein kalter Entzug, der ja die logische Folge der von dir geforderten "Selbstüberwindung" ist, kann tödlich verlaufen.
Ich bin der Meinung, dass ein teures Gesundheitssystem, das auch Menschen hilft, die ihre Verletzungen/Krankheiten ganz oder teilweise verschuldet haben, hilft besser ist als ein billiges, das das nicht tut.
Höhere Versicherungsbeiträge für selbstverursachte Risiken wie Rauchen und gefährliche Sportarten sind jedoch meiner Meinung nach gerechtfertigt, wobei sich da das Problem ergibt, wie die Versicherungen ohne Verletzung der Privatsphäre das überhaupt herausfinden wollen.
Ich hab nie behauptet, dass es einfach ist, aber im Endeffekt läuft das Überwinden der Sucht doch darauf hinaus, dass jemand stark genug ist, die Finger von dem Suchtstoff zu lassen. Ich hab nicht gesagt: "Juhuu, Drogenabhängigkeit ist wie ein Spaziergang im Park, und wenn die Gänseblümchen blühen, wird das Absetzen ganz einfach." Ich finde nur den Begriff "Krankheit" für diese Abhängigkeiten falsch.
(Dass bei einigen Abhängigkeiten eine ärztliche Betreuung ratsam ist, spielt für mich da erst mal keine Rolle; das ist bei vielen Diäten auch ratsam.) Ich hab z.B. eine Pollenallergie. Ich kann nicht einfach entscheiden: "Mensch, ich atme heute mal keine Gräserpollen ein." Ein Alkoholiker kann diese Entscheidung treffen. Sie mag schwer für ihn durchzuhalten sein, aber dennoch basiert sie einfach nur darauf, dass er seine verdammte Hand davon abhält, eine verdammte Flasche Alkohol zu nehmen und sich das Zeug in den Rachen zu kippen. Daher ist Alkoholismus für mich einfach keine richtige Krankheit. Sämtliche Drogentherapien basieren im Kern darauf, die Selbstüberwindung des Drogenkranken zu stärken, damit er etwas nicht macht. Schnupfen kann ich so nicht heilen. Auch nicht Grippe, Krebs oder Tuberkulose. Auch Depressionen (als psychische Erkrankung) kann ich nicht überwinden, indem ich entscheide: "Hey, mir geht's jetzt gut." Bei Drogen-, Alkohol- oder Nikotinabhängigkeit (und vielen anderen Süchten) ist dagegen der wichtigste Schritt zu sagen: "Ich mach es nicht mehr", und der Rest besteht darin, sich auch daran zu halten und von eventuellen Entzugserscheinungen nicht umgebracht zu werden.
Abhängigkeiten unterscheiden sich in ihren Therapiemethode von allen richtigen Krankheiten. Sind Raucher für dich krank? Wohl eher nicht. Für mich sind Raucher nicht krank. Aber nur, weil jemand sich statt an Tabak an Alkohol oder Heroin vergreift, soll er plötzlich krank sein? Sorry, das ist meiner Meinung nach eher eine gesellschaftlich motivierte Einstufung, keine medizinische.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kannst du mir das Pumping Lemma für kontextsensitive Sprachen erklären? *liebguck*
kratz.gif Gibt's überhaupt ein Pumping-Lemma bei kontextsensitiven Sprachen?
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11717
Wieso sollte es ihr keinen Spaß machen?
Es gibt andere Berufe bei denen ich mir noch weniger vorstellen kann, das man (ich) da Spaß dran haben und trotzdem machen Leute sie, (unabhängig) vom Geld.
Ich glaub, das trifft auf viele Berufe zu. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11716
Na wenigstens biste konsequent biggrin.gif

Mal was ganz anderes. Du hast doch auch in diesen Hurenblog reingeschaut. So dumm scheint die ja gar nicht zu sein. Faendest du es nicht irgendwie befremdlich wenn du eine Prostituierte kennen wuerdest, die das gerne macht? Was denkst du hat die fuer eine Motivation?
Wenn sie das gerne macht, käme ich wohl viel besser damit klar, als wenn sie das eigentlich nicht gerne macht. Ich weiß nicht, wie ich sonst reagieren würde, weil ich noch nie in der Situation war. kratz.gif Ich würde vermutlich versuchen, ihren Beruf komplett auszublenden, wenn ich mit ihr redete.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11506
Ich hab von nix anderem gesprochen. Ist doch ne vernuenftige Loesung das Zeug in Apotheken abzugeben wo man entsprechend beraten wird. Ja ich weiss dass die Pro-cannabisfraktion das Zeug auch gerne mal verharmlost. Aber die Antifraktion malt den Teufel an die Wand. Das ist mindestens genauso bekloppt. Drogen sind immer gefaehrlich und mit Vorsicht zu geniessen (und das sollte jeder vernuenftige Mensch wissen), aber haeufig nicht soooo gefaehrlich, dass man sich GANZ verbieten muss. Heroin und Kokain... hmm.. ja sollte man dann auch. Allerdings wuerde ich nicht Heroin an Leute geben, die nicht bereits abhaengig sind. Es gab doch in Hamburg den Versuch Heroin auf Rezept an Schwerstabhaengige zu verteilen. Finde ich gut. Diese Menschen sind sowieso schon sosehr Opfer, dass sie keine weitere Kriminalisierung benoetigen.
Das mit den Krankenkassen ist doch bekloppt. Rauchern und Alkoholikern zahlen wir doch auch die Arztrechnungen. Sollen wir dann auch Autofahrern die ihren Unfall selbst verursacht haben die Rechnung selber zahlen lassen. Oder vielleicht allen Verkehrsteilnehmern weil sie selbst am Verkehr teilgenommen haben? Und wie ist es mit Eltern die aufgrund ihrer Gene ein behindertes Kind bekommen und schon vorher wussten dass sie ein erhoehtes Risiko eingehen? Sollte man die nicht auch selbst zahlen lassen? Sie haetten immerhin auch ein Kind adoptieren koennen. Oder Menschen die sich bei Extremsportarten verletzen? Ich finde das muesste man dann auch alles bejahen.
Ich würde auch bei Rauchern und Alkoholikern die Übernahme von Kosten für Krankheiten verweigern, die aufgrund ihres Nikotin- bzw. Alkoholkonsums aufgetreten sind. Und wenn ein Autofahrer als Geisterfahrer absichtlich einen Unfall baut, warum sollte die Krankenkasse dafür zahlen? Bei den Eltern: Die können nichts für ihre Gene, also hör auf, das irgendwie mit einem Suchtverhalten gleichzusetzen, bei dem es NUR um Selbstüberwindung geht. Alkoholismus ist keine Krankheit. Nikotinsucht ist keine Krankheit. Drogenabhängigkeit ist keine Krankheit.
Und ja, wer sich bei Extremsportarten verletzt, ist selbst schuld. Wenn irgendwer in den kolumbianischen Urwald fährt und dort entführt wird, meckern wir ja auch darüber, dass die Bundesregierung ein Lösegeld für die Idioten zahlen muss, die mit vollem Wissen in ein gefährliches Gebiet gefahren sind. Ist für mich der gleiche Sachverhalt, wenn einer sich beim Basejumping den Hals bricht. Warum soll die Krankenkasse für sowas zahlen? Soll sich der Knabe extra versichern. Eine Feuerversicherung zahlt schließlich auch nicht, wenn man selbst Feuer legt.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11637

Es heißt, ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel. Allerdings ist das beim Bart genauso. Ich mag Bärte nicht.. irgendwie. Und du? Also obenrum? XD
Bärte sind schon irgendwie nervig, weil sie kratzen. Ich hab relativ oft einen Dreitagebart, weil meine Haut tägliches Rasieren nicht so mag, und angeblich sehe ich damit intelligenter aus, aber ich fühl mich irgendwie immer besser, wenn ich rasiert bin.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Freust du dich darauf, dass heute Abend die fünfte Staffel Dr. House startet?
Ich weiß noch nicht, ob ich es heute Abend gucke. Vermutlich nehm ich es nur auf.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11533
Warum ist dann nichts aus den Akt geworden?
Ich leb nicht in einem Pornofilm, und nur weil ich Mädchen mit mir schlafen lassen würde, heißt das nicht, dass sie sich die Klamotten vom Leib reißen und ins Bett springen. ^^
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hällst du davon das unser Dozent ein Fachbuch was er gut fand für die ganze Gruppe kopiert hat? Er dabei bei den Buchdeckel angefangen über Seite mit den Copyright bis zum Buchrücken.
Eigentlich dürfte er nur Teile davon kopieren (§52a UrhG), aber sowas passiert öfter. Einerseits ist es gut für die Studenten, andererseits natürlich irgendwie doof für den Autor.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sag mal, wieso schreibst du hinter "^^" eigentlich immer ein Semikolon?
Hat das einen Grund/Sinn?
Ja. ^^ heißt smile.gif
^^; (oder ^^°) heißt tropf.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11626
:-( Ich hab doch während meiner Zivi-Zeit schon längst damit aufgehört g'habt.
Und an alle, die Zivi machen wollen und in einer Einrichtung für psychisch Kranke sind:
Ein Tag voller schlechter Laune, obwohl man immer hochgradig freundlich war und schon denken die, die ganze Welt hasst sie und ihr könnt sie in der nächsten Woche von der Gästeliste streichen. Naja, wem die Idee eines Death Notes gefällt, der wird vielleicht auch darauf stehen. Zivi rockt
Arme Irre. doofguck.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.photohoster.org/images/TimTonic/euebitmap_1.jpg

Ist das nicht eine Galileo Mystery-Folge
ganz nach deinem Geschmack biggrin.gif
*seufz* Wenn die bei Galileo schon immer Titten zeigen, warum machen sie bei Galileo Mystery dann keine Folge über eine andere Art von "Dreiecken"?
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
lawblog
Muss denn sowas wirklich sein?
Was kann man eigentlich dagegen tun?
Muss sowas sein? Absolut nicht.
Was man dagegen tun kann? Man könnte alle bescheuerten Staatsanwälte und Ermittlungsrichter umlegen. Allerdings wird man da ja nicht fertig.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
heisst es "namenslos" oder "namenlos" ?
namenlos
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie viel Kaffee trinkst du morgen, damit du es aushälst, diese Fragen zu beantworten?
Gar keinen. Ich trinke nie Kaffee.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Welchen Videoplayer nutzt du am Liebsten und warum?
Ich hab da keine besondere Vorliebe. Ich mag allerdings den Realplayer und den Quicktimeplayer nicht.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11647

Wenn ich mich jetzt nicht total falsch erinnere wird der Nutzhanf-Anbau auch kontrolliert, damit da nicht einfach jemand, eine andere Sorte mit anbaut, da werden dann wohl regelmäßig Kontrollen gemacht und anmelden muss man das wohl auch.
Ausserdem ist dieser Nutzhanf wesentlich größer als diese Zimmerpflanzen, die hier wohl gemeint waren, der Nutzhanf hat wohl eine Größe von ausgewachsenem Schilf (sonst wäre es ja auch etwas kurz um Fäden daraus zu machen, oder?

Ich übernehme keine Gewähr, dies ist eine Erinnerung an eine größere Arbeit in Chemie die ich vor inzwischen sieben Jahren verfasst habe.
Ist doch nicht mein Problem. ^^ Wenn jemand seine Hanfblüten sooo liebt, kann er sich ruhig um solche Probleme kümmern.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was ist dein Lieblingslied von J.B.O.? Ich kann mich nicht zwischen "Satan ist wieder da", "Wir ham 'ne Party" und "Mir sta'dd'n etz die Feier" entscheiden...
Verteidiger des Blödsinns. doofguck.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Eine Studienkollegin von mir ist dermaßen blöd, wenn ich sie sehe könnte ich da an manchen einfach nur reinschlagen. Kann man sich da Abhilfe verschaffen? :>

Und nein, reinschlagen wäre leider keine Alternative... =(
Vielleicht solltest du mehr Killerspiele spielen, damit du deine Aggressivität abreagierst. o_o
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11693
mehr *sabber* ^^

Das schreit ja geradezu nach einer Telenovela auf Klopferniveau.
Und damit du auch was davon hast, kann ja die Posterin ne "Gastkommentator"-Ecke bekommen. Was sagst dazu?
Nur weil sie beim Autofahren einen Orgasmus bekommen hat? huh.gif Ist irgendwie thematisch nicht soo ergiebig.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11681 und die davor...
das geht wohl nur wenn sie an Klopfer, Chuck Norris oder mich gedacht hat ...
Denkst du nicht, dass du Chuck Norris da irgendwie überschätzt? fragehasi.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was krieg ich, wenn ich dir Straight Outta Lynwood schenke bzw. fällt dir ein Anlass ein, selbiges zu tun?
Anlass? Bald beginnt die Sommerzeit. ^^
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11692
Öhm... Keine Ahnung^^... Finds nur irgendwie lustig... Zum Beispiel, dass dann die automatische Weiterleitung nicht mehr funktioniert, weil dann der Proxy nicht mehr funktioniert... Hab auch schon ne E-Mail an den Betreiber geschrieben... Und in Deutschland kann man ja nur paranoid werden... Außerdem praktisch für RS...
Aber bei jedem Link, selbst wenn der auf Kakteenblüten geht... tststs...
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ach Klopfer kennste schon den hier: http://www.youtube.com/watch?v=lI7SLSIWHNE biggrin.gif
#1915
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11688
Okay, auf die Art habe ich das noch gar nicht betrachtet... Mist -.-
^^;
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11681
nein, ich weiß auch nich, das is mir nochnie passiert, ich war gerade an der ampel losgefahren, versank kurz im gedanken (tollen gedanken^^) und dann schwupps, ich bin froh, dass das niemand mitbekommen hat und erstrecht, dass ich kein unfall gebaut hab >.< (peinlich)
O_o Wow. Du musst ja extrem heiße Gedanken gehabt haben.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11685
An den Fragesteller: Wenn du eine schöne Kakteenblüte suchst, kann ich dir auch noch den Echinopsis pachanoi (San-Pedro-Kaktus) oder den Lophophora williamsii (Peyote-Kaktus) empfehlen. Wobei der Erste eindeutig schöner ist...
Ähm... Mal abgesehen von Paranoia... warum diese alberne Proxysache?
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11684 Dann schreib schnell Junge! Es steht einiges auf dem Spiel :/
Antreiber. ;__;
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11685
Erfahrung biggrin.gif
Hab üble Fotos gesehen! ohmy.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Beim Mau Mau Spielst du da eigentlich 'Acht aussetzen' oder die DDR variante 'Ass aussetzten'? ^___^
Ich spiel keine Kartenspiele.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11685
Ich meinte die Hanfblüte, die ich geposted hatte^^ Und kuscheln kann man dann ja mit seiner Cannabispflanze, die ist bestimmt schön weich^^
Da wird dir aber niemand abnehmen, dass dir Drogen egal sind, wenn du mit deiner Hanfpflanze kuschelst.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11683 Tool hatten mal n aggressiv klingenden deutschen Text, der aber eigentlich von Keksen handelte, was die ganzen Amis aber nich kapiert haben zunge.gif
Slayer haben zB in "Angel Of Death" die KZs themetisiert, aber beide Bands sind nichtmal ansatzweise rechts :/
Hab ich trotzdem noch nie gehört, dass man ihnen das vorgeworfen hätte. Ich beschäftige mich aber auch nicht so sehr damit.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Benutzt du ein EPG?
Nein. Hab kein Digitalfernsehen.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11671
Ah, ok, hast recht. Ist wirklich eine schöne Blüte. Würde farblich sogar zu meiner Blüte passen, die beiden nebeneinander wären klasse.
Nur kuscheln kann man mit Kakteen nicht so schön. :/
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11680 Beim Erscheinen deines nächsten Buches. Und keine Sekunde vorher zunge.gif
Da is der ja schon alt. o_o
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
hab noch ne frage xD
warum meinen leute Slayer sein nazis? das hab ich über tool auch mal gehöhrt ô.O
Hab ich noch nie über Slayer gehört.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11677
Meinst du nicht Althippies? Ein Späthippie wäre ja einer, der erst nach der 68er-Generation ein Hippie geworden ist, also ein 30-jähriger Hippie z.B.
Du meinst doch eher Leute, die früher Hippies waren, und es immer noch sind, oder?
Unsere Definitionen gehen da offenbar auseinander. Ich hab das Wort "Althippie" auch noch nie vernommen.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11672
nein, das wort *zensiert*war orgasmus -.-, man das is nich lustig, ich hab fast ein unfall gebaut deswegen!
Wieso nein? Ich hab dich doch richtig verstanden. huh.gif
Hast du ein Massagekissen als Sitzauflage? O_o
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11676 N Schokobon und einen Lacher zunge.gif
Wann krieg ich den Schokobon? ^^;
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Und welche themen sind das?^^
#11572 (Da wärst du ja aber wohl hoffentlich selbst drauf gekommen.)
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#11672 ...passt die IP-addresse überhaupt zur ausgangsfrage?^^ Wenn ja, wäre ich beeindruckt
Dann sei beeindruckt. huh.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren