Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41066 Fragen gestellt, davon sind 68 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#40410
Heute, 20:15 auf EinsFestival (wird nachts wiederholt, die haben das häufiger im Programm). Lohnt sich smile.gif
Verpass ich dauernd. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40417 Welche Partei findest du denn am wenigsten schlecht?
Kann ich auch nicht sagen. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40414

münzen: ich muss mich korrigieren 20 und 2 p sind nicht mehr auffindbar wahrscheinlich hat die meine mam genommen die sammelt nämlich auch münzen.

spiele: kennst du binding of isaac? weil an sich hat das ne ziemlich verdrehte story. ist allerdings vllt doch zu durchdacht.
darksouls ist zwar durchdacht und alles aber extrem schwer da du an nahezu allem sofort verreckst (das wort trifft es am ehesten)
sonst fällt mir nichts ein speziell nur vllt die gesamten gta teile die ansich schon lästerrei sind aber durchaus lästerrei aus deinen fähigen händen vertragen könnte.

es gibt nebenbei im englischen den angry videogame nerd der schon sehr viele n64, gb, gbc, sega, ps1 etc spiele bemängelt hat (das nicht um dich zu demotivieren nur als hinweis das es zu vielen spielen einfach schon lästereien gibt)

die Ente
Hm, ich kenn die Spiele nicht. kratz.gif

Mit dem AVGN bin ich vertraut, aber mit Konsolenspielen wollte ich mich sowieso nicht befassen, weil mir das zu kompliziert ist, da vernünftige Screenshots zu machen. (Hab ich wieder mal vor anderthalb Jahren gemerkt, als ich für einen dann doch nicht geschriebenen Eintrag über Pokémon versucht habe, Pokémon Black auf nem Emulator laufen zu lassen, damit ich Screenshots machen kann. X_x )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40419
Hab hier das Original, ohne Moderatoren-Gebabbel:
Link
Sooo süß! *_*
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40412
Hey,
dann schreib doch ne Art Benachrichtigung mit rein, wenn Du eine Frage beantwortet hast. Sonst geht bei mir manche verloren, weil ichs nach 2 Wochen vergessen hab.

Viele Grüße
Wen soll ich denn wie benachrichtigen, wenn die Fragen anonym gestellt werden? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Link

Alibifrage: Kennst du richtig gute Zitronenbrausebonbons? Die "Gute Laune Drops" von Hussel find ich super, aber die sind so teuer...
Nein, leider nicht. unsure.gif Irgendwer von den Lesern hier vielleicht?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum machst du nicht mal nen Beitrag zu Eltern im Netz
Weil das ne Verarsche ist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Welche Partei findest du am Besten
Hab keinen Favoriten, jede Partei vertritt Dinge, die ich nicht gutheiße.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40400
Naja, was kann aus einem Text mit 400 Wörtern schon werden, in dem siebenmal das Wort "Schlafbekleidung" vorkommen muss? Der Punkt ist, ich schreibe das Zeug einfach runter, reiche es ein, und gehe zum nächsten Text über. Wer sich da noch mit Überarbeitungen und ewig langer Recherche aufhält, ist meiner Meinung nach selber Schuld, sorry. Ich habe ja gewisse Ansprüche an meine eigene Arbeit, aber wenn es Auftragsarbeiten sind, bekommt der Auftraggeber genau das, wofür er bezahlt. Wissen die meisten da ja auch, deswegen kommen auch nie Beschwerden. Wer gute Texte will, soll ensprechende Angebote machen. Wobei das traurigerweise den meisten gar nicht so wichtig scheint, die sind mit Schrott zufrieden, solange der Schrott ihre Webseite füllt.
Ich wüsste nicht mal, was ich da schreiben sollte. Ich finde es ja beeindruckend, wenn da jemand einfach drauflos schreiben kann, aber ich kann es nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40397
Von Balduin dem Pflanzenfresser hatte ich noch nichts gehört....
Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe, kommt morgen auf Super RTL. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40402
oh großer hase,
welche art von spielen sind deiner meinung nach geeignet um belästert zu werden? ich wäre durchaus bereit bei nicht zu hohen summen dir manche davon zuzukommen lassen. (ich glaub du hast sogar meinen friend request in steam angenommen YaY (^_^ ) ) ich nehme mal an das die spiele nicht zu umfangreich sein sollten damit du die sachen auch in absehbarer zeit ohne vollbeschäftigung mit dem spiel belästern kannst.

anderes thema weil ichs ebenfalls gelesen hab: fehlen dir noch britische pence münzen? hab glaub noch 1, 2, 5, 10 und 20 pence die ich noch abgeben könnte. 2 pence bekommt man nebenbei nur in sauber wenn man den kassierer lieb fragt oder ihm ne waffe vor die brust hält weswegen die münze in glänzend selten im umlauf zu sehen ist <_<

die Ente
Hm, am besten geeignet sind Spiele, bei denen das Konzept und/oder die Story sehr absurd sind, die Präsentation ziemlich abwegig ist oder wo so irrsinnige Bugs drin sind, dass man sich fragt, wie zur Hölle das veröffentlicht werden konnte.
Als Beispiele: Big Rigs ist voller wahnsinniger Bugs, Klo-Manager oder Wet - The Sexy Empire sind vom Konzept her ziemlich beknackt, Biing! (eine Krankenhaussimulation mit viel nacktem Cartoon-Fleisch) ist von der Präsentation her abwegig. Ein Spiel mit einer irrsinnigen Story fällt mir gerade nicht ein, aber ein gut eignen sich auch Adventures, die total unlogisch sind, etwa das berüchtigte Rätsel in Gabriel Knight 3, bei dem man, um ein Motorrad zu kriegen, auf absurdeste Weise einen falschen Schnurrbart basteln muss, damit man sich für eine andere Person ausgeben kann, die allerdings nicht mal einen Schnurrbart hat. facepalm.gif

Zu den Münzen: Ich hab von den aktuellen britischen Münzen nur das 1-Pence-Stück, das hatte die britische Prägeanstalt mal als Probe ihrer Kunst auf der Münzenmesse in Berlin verteilt. smile.gif Wenn du die anderen erübrigen könntest, wäre das also super! ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Hasinator warum machst du eigentlich nicht mal ne Kommentar Funktion zu deinen Kolumnen ?
Kommt irgendwann, aber dauert noch. Die eigentliche Kommentarfunktion wäre ja leicht einzubauen; allerdings kommt der ganze aufwändige Kram noch dazu, der verhindern soll, dass die Funktion missbraucht wird: Spamschutz, Schutz vor Schadcode usw.
Deswegen braucht es noch einige Zeit, weil ich fürs neue Klopfers Web noch damit beschäftigt bin, die Sachen neu (und besser) zu programmieren, die schon in einer Form existieren. (Derzeit bin ich mit FdH beschäftigt.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst du jemanden, der öfter beim Alexanderplatz in Berlin ist und dort jemanden, der sich dort wohl sehr oft aufhält, für etwas Geld suchen würde (mit Foto und ein paar Details, die das finden noch erleichtern)?
Oder vielleicht findet sich unter den Lesern hier jemand?
Puh, auf Anhieb fällt mir da grad keiner ein. Ist die Person einer der Punks, die da ständig herumlungern?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Schaust du den "Tatortreiniger"? Wie findest du die (Mini)serie?
Hab ich bisher nicht gesehen, auch wenn ich viel Gutes darüber gehört habe.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist es eigentlich verwerflich, wenn man von den wichtigen und großen Dingen in der Welt nichts wissen will? Ich meine, klar ist es wichtig, dass man bescheid weiß, was so los ist, aber bei all den schlechten Nachrichten heutzutage (Giftgas in Syrien, NSA spioniert die ganze Welt aus, wer die Wahrheit sagt wird verknackt.....) denke ich mir manchmal: "ach scheiß drauf, ich guck SpongeBob"
.... deine Meinung?
Die Sehnsucht kann ich schon verstehen, aber irgendwann holt es einen ja doch ein. Am wichtigsten ist es, dass man lernt, ab und zu seinen Kopf freizuräumen und sich ganz unbeschwert mit irgendwas anderem zu beschäftigen (z.B. Spongebob). Niemand verlangt von dir, dich dauernd um das Elend der Welt zu kümmern oder darüber nachzugrübeln. Das hilft weder der Welt noch dir.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40387
Apropos Doctor Who - hast du eigentlich einen Lieblingsdoctor? Und wenn ja, wen?
Den elften. ^^ Ich finde seine Entwicklung nach dem Ausscheiden der Ponds zwar nicht so dufte, aber er ist mir am meisten ans Herz gewachsen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40327
keine Frage, aber ich habe mal irgendwo gelesen (gute Quelle, ich weiß), dass man mal eine Studie zu der "über jemanden hinweg kommen" erhoben hat, und dabei herausgefunden hat, dass die Zeit nach der Trennung nur eine geringe Auswirkung hat. Viel mehr hilft es, sich neu zu verlieben (was man natürlich nicht erzwingen sollte, dann bringt das auch nicht viel). Das heißt, jemand, der nach einigen Monaten einen neuen Partner findet, den er aufrichtig liebt und mit dem er nicht nur wegen Beziehungssehnsüchten zusammen ist, im Schnitt viel mehr über den Ex-Partner hinweg ist, als jemand, der schon einige Jahre von seinem Ex-Partner getrennt ist, in der Zwischenzeit aber niemand neuen gefunden hat.

Ist jetzt wahrscheinlich für dich auch nicht mega motivierend. Ich würde 10 Monate bei einer 4jährigen Beziehung jedenfalls nicht als unnormal einschätzen. Du musst nur echt aufpassen, deine Ex-Freundin nicht zu idealisieren, und mit anderen Frauen ganz unvoreingenommen zu reden. Aber einen passenden Partner findet man wirklich nicht sehr häufig...
Ich habe auch über ein Jahr einem guten Freund, mit dem ich wegen äußerer Umstände nie wirklich zusammen war, hinterhergehangen, bis ich schließlich mit meinem jetzigen Freund zusammen gekommen bin. Und obwohl die Beziehung (15 Monate) super läuft und ich für besagten Freund meinen Partner nicht betrügen geschweige denn verlassen würde, liebe ich ihn irgendwo doch noch, aber ich hänge ihm seit ich meinen jetzigen Freund habe eben nicht mehr hinterher. Es war eine schöne Zeit, ich schätze die wenigen Male, die wir uns noch sehen, sehr, und manchmal denke ich darüber nach, was wohl gewesen wäre, wenn... Und das ist auch okay so. Ich glaube nicht, dass man je ganz aufhört, einen Menschen zu lieben, außer wenn er etwas sehr Schlimmes tut, das einen sehr verletzt und/oder zeigt, dass man sich sehr in diesem Menschen getäuscht hat.

Ich wollte jetzt übrigens auch nicht sagen, dass du zwingend einen neuen Partner brauchst, um über deine Ex hinweg zu kommen. Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg, die Sehnsucht und alles zu verarbeiten.


und um Klopfer nach dem langen Text nicht ganz außen vorzulassen: super Seite! ich finde deine Wochenrückblicke neuerdings auch klasse, liest man immer wieder gerne, und es überbrückt die Zeit zu den richtigen Updates sehr gut, imo. Und auch echt lieb, wie du dich immer um die Menschen bei fdh kümmerst. Weiter so! smile.gif
Was die Sache gleich noch mal schwieriger macht: Wenn man noch seine Wunden leckt, weil das Selbstwertgefühl wegen des Beziehungsendes noch am Boden ist, macht das auch nicht attraktiver (insbesondere, wenn man eine Frau will). Und noch schlimmer: Single-Frauen finden Kerle in Beziehungen deutlich attraktiver. Da hat man als Single-Mann gleich noch einmal schlechtere Karten. (Für Frauen in Beziehungen und für Männer ist der Beziehungsstatus einer Person egal, was die Attraktivität angeht.) Die Natur ist schon grausam, deswegen wünsch ich allen viel Glück, dass sie jemanden finden.
(In Sexpanzer & Babytod 2 beschäftigt sich ein Kapitel mit diesem Thema Single-Dasein und Balz.)

Danke fürs Lob! Ich hoffe, ich kann bald die nächste regelmäßige Rubrik starten. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopferchen, ich bräuchte mal deinen Rat...

Ich mache für das nächste halbe Jahr ein Freiwilliges Kulturelles Jahr, um mir die vollständige Fachhochschulreife zu ergattern, und im Rahmen davon muss ich ein "eigenverantwortliches Projekt" auf die Beine stellen. Ich habe das Glück, mein FKJ im kulturellen Gesellschaftshaus meiner Stadt absolvieren zu dürfen, also bieten sich schon einmal eine Menge Räumlichkeiten dafür an, da hier ständig Konzerte, Ausstellungen und anderweitige kulturelle Vorstellungen stattfinden.

Jetzt ist das Problem das Projekt selbst. Ich bin echt nicht gut in sowas, mich bammelt's ein wenig vor der Zusammenarbeit mit anderen Menschen und sowieso habe ich Angst, nichts Ordentliches zustande zu bekommen - eben weil ich einfach kein Talent für so etwas besitze.
Nach einiger Überlegung kam ich dann zu der Idee, vielleicht einfach selbst eine eigene Ausstellung zu machen. Ich zeichne nämlich selbst und möchte auch in naher Zukunft am liebsten Illustration studieren. Nun fehlt mir nur noch ein Thema (und die Bilder - oh Gott, ich sehe viele, viele schlaflose Nächte vor mir... ist eigentlich alles viel zu kurzfristig, dabei hat es gerade vor einer Woche erst begonnen.) und naja, ich dachte, ich sollte da auf etwas zurückgreifen, was ich selber gerne mag und zeichne. Und das sind nun einmal hauptsächlich Mangas.
Ich stelle mir das eigentlich ganz cool vor, wenn man daran denkt, dass Manga oft gerne als Kinderkram abgestempelt werden - das ist doch eigentlich die Gelegenheit, ein paar bombastische Bilder zu kreiieren und die Leute (wenn sie denn kommen) damit vom Gegenteil zu überzeugen. Zumal man sowas sicherlich echt nicht jeden Tag sieht.

Jetzt zu meinen Fragen: Meinst du, die Idee ist völliger Humbug? D: Und würde ich mich in gefährlichen Gebieten bewegen, wenn ich Fanarts malen würde, bzw. was müsste ich da deiner Meinung nach beachten (so mit Copyrights und so)? Ich meine, ich kann auch gut und gerne meine Originalcharaktere verwenden. Aber ich fänd's irgendwie schön unter einem coolen Fanart von, weiß nich', Fullmetal Alchemist oder so noch eine kurze Inhaltsangabe zur Story zu geben. Würde mir dafür halt so ein paar Edelsteine rausfischen wo man sagen kann "Oh, das klingt doch eigentlich sehr interessant. Überhaupt nicht nach Kindergeschichte" - weißte? Tut mir Leid für das ganze Geschwafel, aber eine fremde Meinung dazu würde mir wirklich helfen, zumal ich das ja alles noch schnell verwerfen kann, da noch nichts so richtig angefangen hat. Bleib klopferig!
Das Projekt mit der Ausstellung klingt ganz gut, ich denke, damit kannst du schon zeigen, was du auf die Beine stellen kannst. Natürlich ist da die Voraussetzung, dass deine Bilder gut genug sind.

Was das Urheberrecht angeht, ist es in Deutschland mangels Fair-Use-Regelung im Prinzip so, dass du eigentlich die Erlaubnis des Erfinders der Figuren brauchst, wenn du sie benutzen willst. Bei Manga- oder Anime-Figuren musst du aber im Allgemeinen keine Angst haben, dass dich da jemand anzeigt, insbesondere dann, wenn du damit kein Geld verdienst. Vorsichtig müsstest du dagegen besonders bei Figuren von Disney, Uderzo (Asterix) oder Ellis Kaut (Pumuckl) sein, die gehen da ganz radikal vor. Auch von den Figuren von Marvel und DC würde ich die Finger lassen. Wenn du irgendwelche Drucke oder so verkaufen willst, dann nur von deinen Originalcharakteren.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40393
Hmm also soweit ich weiß, bewegen sich Fansubsgruppen am Rande der Legalität, heißt sie werden von keiner deutschen Firma verklagt, solange diese keine Rechte hält und japanische Firmen interessieren sich entweder nicht dafür, wissen nichts davon oder finden es gut, wenn es betrieben wird.

Auf jeden Fall einfach mal ein bisschen googlen, da findet man schon was... wink.gif
Die deutschen Firmen können die Fansubgruppen nicht verklagen, weil sie die Downloadrechte für die Animes nicht haben; darum müssten sich die Japaner kümmern. Die Japaner beobachten die Fansubszene aber auch sehr genau und werden immer nervöser deswegen, weil die japanische Animeindustrie auch immer mehr abhängig von ausländischen Einnahmen ist und man bei den Fansubs ein Risiko sieht. Die meisten japanischen Publisher finden es nicht gut, aber scheuen derzeit noch die rechtlichen Schritte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40384

Klar, aber ich bin einer von den Vegetariern/Veganern, der nicht versucht Fleisch durch Grüngemüse, sondern durch pflanzliche Fette und entsprechend bearbeitete Sachen wie Tofu zu ersetzen.

Wenn ich mir eine Mahlzeit mache, überlege ich mir auch sehr genau, was Hauptteil und was Beilage ist. Gestern haben wir uns für Bratkartoffeln mit vegetarischem "Hack" entschieden. War sehr lecker, sehr sättigend und garantiert kalorienreich. xD

Ich habe letztens (nach ca. 1 Jahr vegetarisch lebend) mal wieder einen Hähnchendöner gegessen (früher mein Lieblingsdöner) und musste feststellen, dass es mir bei weitem nicht mehr so gut geschmeckt hat. Es war ok, aber viele vegetarische Sachen haben mir schon weitaus besser geschmeckt.
Is(s)t halt jeder anders.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40365
Die Meinung vertrete ich, seit in meiner Stufe jemand sein Abitur bekommen hat, der im Geschichts-LK die Äußerung "Nach dem Krieg waren die Reparationen nötig, weil so viel kaputt war!" getätigt hat. smile.gif
Es war sicher nicht das, was er gemeint hatte, aber auf eine gewisse Weise hat er damit eine Rechtfertigung für Reparationen genannt. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum machst du nicht mal regelmäßig Lästereien über Computerspiele Hasenfürst
Ich hab noch kein passendes Spiel gefunden, bei dem man gut lästern kann, ohne dass die Leser der Lästerei das Spiel kennen müssten, um die Lästerei zu verstehen. kratz.gif
Intern ist in den Lästerei-Kategorien sogar schon eine für Spiele vorhanden, aber an geeignetem Lästermaterial fehlt es halt. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hast Du eigentlich am Freitag/Sonntag den String-Emil bei "Die 25" auf RTL gesehen?
Nein, aber wenn ich höre, dass er dabei war, tut es mir gar nicht leid, die Sendung verpasst zu haben. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40388
Ernsthaft? Ich schreib an den Texten für die nie länger als zwanzig Minuten, egal wie lang. 3€ pro Text * drei Texte/Stunde = 9€/Stunde. Reicht doch. Ich meine, seien wir ehrlich - die zahlen schlecht? Kriegen sie auch keine guten Texte. Abgelehnt wurde trotzdem noch nie was. Wer gute Qualität will, kann ja den Autoren gezielt Aufträge geben, aber dafür kassieren die meisten Autoren auch entsprechend.
Wer als Schüler was dazuverdienen will, der kann sich da eigentlich schon mal umgucken, sollte aber auch nicht mehr als das Minimum an Arbeit in die Texte stecken, dann isses nämlich wirklich Ausbeutung.
O_o Wie schrottig sind die Texte dann bitte?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40393
Gratis und Illegal?
Selbst wenn ich etwas wüsste (was ich nicht tu), dürfte ich das nicht schreiben. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40394
Hast du eigentlich schon kroatiscche Kuna? Ich verbringe wahrscheinlich die nächsten 6 Monate da unten und könnte sicherlich etwas Kleingeld über die Grenze schmuggeln.^^
Nein, ich hab glaube ich nur altes jugoslawisches Geld. ^^ Wäre also super, wenn du da was ranschaffen könntest! ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Liebe Leute, könnt ihr euch nicht eine andere Seite suchen, auf der ihr euch nach Herzenslust wegen dem Thema "Fleischsalat" kloppen könnt?? (Kleiner Tipp am Rande an all jene, die den kleinen Wortwitz da oben nicht verstanden haben: Das ewige Gezanke und "vollspammen" von FdH wegen >>Mettbrötchen vs. Zimmerbotanik anknabbern<< nervt mittlerweile echt gewaltig...). Eigentlich les ich FdH echt gern, aber so langsam vergeht mir die Lust, wenn mich in jeder zweiten Frage "Veganer! - Nein! Doch! Oooh!" anspringt und Klopfer hat auch schon mehrmals durchblicken lassen, dass ihm das zu viel wird...
Jo.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40384
Ich knüpfe einfach mal hier an: Warum muss man sich eigentlich immer totlabern? Eine gute Freundin von mir ist Veganerin, ich esse gerne mal Fleisch (seit neuestem weiß ich auch wos herkommt) und wir kommen trotzdem miteinander klar, sie kann mal einen Abend zum Essen vorbei kommen, ich werde versuchen, wenn ich an meinem Geburtstag wieder ein kleines Buffet mache was für sie bereit zu halten. Ist vielleicht mehr Organisation, aber man kommt miteinander zurecht. Ich werd auch nicht doof angeblufft, weil ich Salami und Hühnerschnitzel in meinem Kühlschrank vorrätig halte.
Ich hoffe ja einfach darauf dass die Menschen mal darauf kommen, dass jeder nach seinem eigenem Wissen und Gewissen leben sollte.
Wobei ich auch begeistert wäre, wenn gesunde Lebensmittel (aka Obst und Gemüse und bla) mal nicht um einiges teurer währen als Fleisch(und sei es zusammen geklebt.)
Jupp, gutes Gemüse und Obst ist wirklich ziemlich teuer. :/ Das frisst immer n beachtlichen Teil des Lebensmittelbudgets.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40369 Es geht dabei um Straffreiheit. Die nach Versteuerung ist schon teurer als die normale Steuer.
Mit "teurer" meinte ich nicht nur finanziell teurer.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kannst du schwedische Kronen gebrauchen? Habe von den Besuchen bei meinen Eltern noch ein Fünf-Kronen-Stück und verschiedene Ein-Kronen-Stücke übrig.

Liebe Grüße
Kitschi
Hm, ein Fünf-Kronen-Stück habe ich noch nicht. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40355
Klopfer, kennst du eine gute Seite, auf der ich solche Serien schauen kann (Am besten mit deutschem Untertitel) ?
Gratis und legal? Nee.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40389
Schon mal versucht 20kg vor dir in der Luft zu halten? Die meisten Menschen schaffen da kaum 20 Sekunden, soweit ich weiß. Ist jetzt keine Veganismusfrage mehr, sondern eine Sportfrage. wink.gif
MfG TrashTalker_sXe
Das hat trotzdem nicht viel mit Ausdauer zu tun. Die Leistung eines Sprinters sagt ja auch wenig darüber aus, wie er sich in einem Marathon schlagen würde.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40381
Lecker hören sich auch die fleischhaltigen Mensagerichte an (wenn man Fleisch mag), scheisse schmecken sie aber immer. Das liegt an der Mensa, nicht am Veganismus. Das wollte ich mit "lecker anhören" sagen.
Tja, in einigen Mensen wird nicht vernünftig gekocht. Aber die würden dann halt jedes Gericht ruinieren, egal ob vegan oder nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40378
Ist seit 2012 Rekordhalter im Halten von 20kg. Über eine Minute. Kann hier jetzt langsam mal das Thema Veganismus vorbei sein?
MfG TrashTalker_sXe
Eine Minute ist ja nun keine Ausdauer. XD Aber das Thema ist echt durch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hältst du von seiten wie textbroker.de? Kann man die bedenkenlos benutzen?
Ich halte nichts davon, weil die Autoren ganz mies bezahlt werden. 1000 Wörter sind zwei Seiten, da kann man je nach Inhalt und Rechercheaufwand schon recht lang dran sitzen. Für einen professionellen Text höchster Qualität kriegt man bei textbroker.de als Autor 4 Cent pro Wort. Die Tarifempfehlung des Deutschen Journalisten-Verbands ist für Online-Texte 12 Cent pro Zeichen! Selbst wenn man selbst nur ein Viertel davon verlangt, kommt man auf eine deutlich höhere Vergütung als bei textbroker.de. Auf Stunden umgerechnet liegt man da unter dem McDonalds-Stundenlohn, und das für einen individuell erstellten Text in Profi-Qualität.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40355
Tu es, aber warte, bis alle Folgen da sind. Die Cliffhanger sind zu unschön.

Alibi-Frage in der Hoffnung, sie wurde noch nicht gestellt: Deine Reaktion auf den 12. Doktor (Also nicht die John Hurt-Geschichte, sondern Peter Capaldi, den richtigen)?
Ich find's durchaus spannend, inwieweit das die Dynamik zwischen dem Doktor und seinem Companion ändert. Donna, Amy und Clara sind/waren zwar nicht verliebt in ihn, aber gerade die letzten beiden waren/sind ja recht flirtend. Wäre interessant zu sehen, ob das beibehalten wird, wenn der Doktor optisch 30-40 Jahre älter wirkt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40378
Solche sinnlosen Wettbewerbe, wo man solche Titel erwerben kann, sind aber was völlig anderes als wirkliche, tägliche und lebenslange körperliche Arbeit.
Jo.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40330
Okay, das wundert mich dann doch, wo gehen die dort eingesetzten Bahner dann mittags Essen? :O
Keine Ahnung, vielleicht kriegen sie Gutscheine für verbilligtes Essen in den Restaurants? kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40372

Das ist jetzt wirklich Quatsch, es gibt viele pflanzliche Öle und Produkte, die sehr Energiereich sind und einen lange satt halten. Selbst gemachte Brötchen mit ordentlich Margarine und salat/Tofu Belag halten mich wesentlich länger satt als ein normales Brötchen mit Marmelade oder Sirup.
Der Energiegehalt hat mit der Sättigung nicht viel zu tun. Und Brötchen sind eh nur dafür da, die Zeiten zwischen den Mahlzeiten zu überbrücken. biggrin.gif Ein dickes Steak gibt dir auf jeden Fall mehr Energie als ein gleich großes Stück Broccolilasagne.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40369 Ja, das is fraglich. Genauso fraglich ist die Möglichkeit Strafen im Zusammenhang mit Steuerhinterziehung, sollte man sie nicht zahlen können (zuerst wird sowieso mal alles gepfändet was geht, aber meistens gehört lustigerweise alles der Frau oder einer Stiftung wink.gif ) einfach abzusitzen. Nicht nur die Strafe wohl gemerkt, sondern den geschuldeten Betrag. Paar Monate einsitzen, keine Schulden mehr, keine Strafe und man lebt schön mit dem hinterzogenen Geld. Wunderbare Bananenrepublik ^^
Ja, das finde ich auch sehr fragwürdig. Sicherlich könnte man auch mal gucken, inwieweit man dieses Schlupfloch der Stiftungen stopfen könnte. Aber dafür fehlt dann wohl auch der politische Wille.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40372 Finde ich amüsant, dass mir jetzt mein Pro-Fleisch-Argument (von Salat allein werd ich nicht satt, Tofuzeug schmeckt mir nicht, daher ess ich Fleisch) gerade von einem Veganer vorgehalten wird... biggrin.gif

Hab da mal ne Frage: ich fange demnächst einen neuen Nebenjob an und musste feststellen, dass sich da seit Anfang des Jahres einiges geändert hat. Dass die Verdienstobergrenze auf 450 € erhöht wurde, finde ich erstmal gut, auch wenn ich als Studi sowieso weit darunter liege. Ich darf/soll nun entscheiden, ob ich in die Rentenkasse einzahlen oder einen Antrag auf Befreiung von der Rentenversicherungspflicht stellen will. Was ist jeweils der Vorteil? Ist es so, dass ich im ersten Fall jetzt etwas weniger Lohn bekomme (was dann in die Rentenkasse fließt), aber später mehr/früher Rente bekomme und im zweiten Fall den Anteil sofort ausgezahlt bekomme? Lohnt sich das Einzahlen überhaupt oder sind das später dann nur ein paar Cent? Es ist nun nicht so, dass ich auf jeden Cent jetzt sofort angewiesen bin (das ist sicher bei den Menschen so, die nur für gering arbeiten, aber nicht in erster Linie studieren), aber ich gehe ja gerade arbeiten um jetzt mein Studium und sonstige Kosten bezahlen zu können. unsure.gif Meine Kommilitonen kennen sich da auch nicht so aus, wir sind halt alle NaWis und haben von WiSo keine Ahnung. doofguck.gif Und wieso wird Frau v. d. Leyen für diese Neuregelung kritisiert? Ich will keine Lanze für die CDU brechen, aber Wahlfreiheit finde ich erstmal gut und wer nur ans schnelle Geld denkt und nicht einzahlt ist doch dann selbst schuld?

Finde ich super, dass du ernsthafte Fragen immer ebenso ernst beantwortest! FdH ist toll!
Wenn du in die Rentenkasse einzahlst, hast du natürlich erst einmal weniger, aber dafür ne höhere Rente später.
Das Problem an der ganzen Sache ist, dass für die Rentenberechnung auch die Zahl der Beitragsjahre eine Rolle spielt. Das heißt, wer sich jetzt befreien lässt, kann das womöglich nur ausgleichen, wenn er später überdurchschnittlich gut verdient. Natürlich ist das irgendwo belanglos, wenn man sowieso sein ganzes Leben lang nichts verdient und die Rente dann am Ende eh so gering ist, dass man zusätzliche Stütze beantragen muss.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40379

Es sind teilweise Gerichte, die ich so auch ähnlich mache, also Chili sin Carne usw., was ziemlich jedem meiner Freunde schmeckt. Also im Allgemeinen hat es da wirklich Sachen, die sich lecker anhören! smile.gif
Lecker anhören... biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40357
Und wo war die FDP???

Ich muss ja ehrlich sagen, dass die FDP bei mir raus kam, knapp gefolgt von CDU/CSU.

Wie du schon selbst sagest, die Bayern haben Strukturhilfen sinnvoll eingesetzt, und nun blühen dank der CSU dort die Landschaften. Berlin setzt diese Hilfen sinnbefreit ein, und nun muss man immer mehr Geld rein stecken... Scheiß SPD!
FDP? Etwa gleichauf mit der NPD.

Bayern hat und hatte ganz andere Voraussetzungen (schon allein dadurch, dass sie von den Amis besetzt waren), profitierte stark von den Vertriebenen und Flüchtlingen aus dem Osten. Der CSU den Löwenanteil der Verantwortung für den Aufschwung Bayerns zuzusprechen, halte ich für Quatsch. Bayern ist Schwierigkeitsstufe leicht, Berlin ist schwer. (Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt sind vermutlich Nightmare.)
Und um noch ein bisschen Realität hineinzubringen:
A) München ist SPD-regiert. biggrin.gif
B) Berlin war von 1991 bis 1999 CDU-regiert, die CDU ist auch derzeit wieder an der Regierung beteiligt. Und wenn du glaubst, dass es Berlin zu CDU-Zeiten besser ging, hast du dich geschnitten. Hat seinen Grund, warum die Brandenburger schon damals keine Länderfusion wollten.
C) Die CDU hat ja auch in den nördlichen Bundesländern Regierungsverantwortung oder zumindest mal gehabt. Da haben sich die Landschaften auch geweigert zu blühen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40367
Bei PETA gibt es extra eine Broschüre mit ganz ganz vielen veganen, billigen und einfachen Gerichten, die für Mensen konzipiert sind, mit Rezept bzw. Mengenangaben für 50, 100 etc. Personen. Die sind wirklich ganz einfach und kommen meist völlig ohne Ersatzprodukte aus. Gerade bei Mensen, die zwei vegetarische Gerichte anbieten, wäre es wirklich kein Problem, eines davon vegan zu machen, und bei Mensen, die nur ein vegetarisches anbieten, zwei- oder dreimal die Woche dieses vegan zubereiten und anonsten vielleicht die Tagessuppe. Ich hab das mit der Logistik zuerst auch gedacht, aber es ist wirklich nicht so.
Und wie schmeckt's?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40372
biggrin.gif
Der stärkste Mann Deutschlands ist Veganer. wink.gif
http://de.wikipedia.org/wiki/Patrik_Baboumian
Wie sieht's mit seiner Ausdauer aus?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Haste mal Doctor Who gesehen? Will demnächst mal anfangen, grade die ersten (neuen) staffeln sollen ja echt gut sein^^

Und wie siehts mit Sherlock aus?

btw: Du bist beschte Hase!
Ja, ich hab alle Folgen seit 2005 und warte gespannt auf das 50-Jahre-Special. smile.gif Ist wirklich eine gute Serie, aber selbst bei Fans gehen die Meinungen auch gerne mal auseinander, welche Staffel oder welcher Doktor nun besonders gelungen ist. Mir fehlt bei den früheren Staffeln oft mal der rote Faden und die Folgen sind gelegentlich etwas beliebig (Monster der Woche und so), andere finden gerade die früheren Staffeln besser geschrieben.

Sherlock mag ich auch, allerdings bin ich immer noch nicht dazu gekommen, die zweite Staffel zu gucken. X_x

Danke! blush.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopfer,
es kommt unerwartet, aber ich hab mal ne Frage: Eine Freundin von mir schaut sich gerne die Twillight-Filme an. Alle auch mehrfach. Denkst du, dass man ihr dein Braindead Love schenken kann oder wäre das zu fies? Habs leider noch nicht gelesen^^ Ist natürlich schwer, da du sie nicht kennst, aber du kennst immerhin dein Buch. Entsprechend weißt du ja, ob es eher eine spielerische Satire ist oder bitterböses Zerreißen.
Grüßle Felix (mit den Weihnachtskarten, du erinnerst dich?)
Ich denke, das sollte kein Problem sein. "Braindead Love" hat viele Anspielungen auf Twilight, aber zumindest in meiner Vorstellung ist es keine echte Verarsche oder ein Angriff. Ich habe Elemente von Twilight genommen und etwas anders interpretiert, aber das sollte keine Gefühle verletzen, zumal die Charaktere dann doch merklich anders sind als ihre direkten oder indirekten Vorbilder aus Twilight. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Hasenfürst was denkst du eigentlich darüber das die Deutsche Regierung Steuer-CDs illegal kauft ?
Ich bin gespalten...
Ich kann mich erinnern, als die erste Steuer-CD gekauft wurde, erzählte man stolz, dass man bestätigt hätte, was da drauf ist, aber die Betroffenen das noch gar nicht wüssten. Das heißt, man kam darauf, ohne bei den Betroffenen Hausdurchsuchungen zu machen, und wir wissen, dass die Schweizer den deutschen Behörden damals auch keine Auskunft gegeben haben. Da stellt sich mir natürlich die Frage: Wozu brauchten die die Steuer-CD, wenn sie offenbar schon alle Mittel in der Hand haben, um Leute zu überprüfen? Zudem ist es ja ein offenes Geheimnis, dass Steuerfahnder von ihren Chefs häufig dazu angehalten werden, nicht allzu genau bei den Millionären hinzugucken, weil man die nicht aus dem Landkreis vertreiben will oder weil die einfach so gut befreundet mit der lokalen Politprominenz sind. Wenn diese absichtliche Blindheit weg wäre, könnte man sicher auch kräftig Geld kassieren ohne diese CDs. Um entsprechende Verdächtige zu finden, würde es ja manchmal reichen, durch ein Nobelviertel zu laufen und die Klingelschilder abzuschreiben.
Ich find's durchaus etwas fragwürdig, dass jemand Kopien von Daten seines Arbeitgebers zieht und dann damit steuerfrei zum Millionär wird. Im Endeffekt macht sich der Staat damit ja zum Hehler und umgeht so einige Beschränkungen der staatlichen Macht, die man ja mit Grund eingeführt hat.
Auf der anderen Seite sind die Steuer-CDs sehr gut dafür geeignet, die Leute aufzuscheuchen. Allein diejenigen, die aus Angst vor ihren Namen auf den CDs ihre Steuern freiwillig nachzahlen, holen die Kosten ja mehrfach wieder rein. Im Prinzip könnten die Finanzverwaltungen zwei, drei Mal im Jahr ankündigen, sie hätten wieder eine CD mit Daten von *Schweizer Bank hier einfügen* angekauft, um dann auf die Selbstanzeigen zu warten. Da wäre es sogar egal, ob sie dann tatsächlich immer eine CD gekauft haben. Dummerweise scheinen diese CDs also doch notwendig zu sein, um Leute daran zu erinnern, dass sie ihren fairen Anteil leisten müssen. Die CDs sind ein Beleg dafür, dass man vielen Leuten eben nicht vertrauen kann, und solange diese Leute alles dafür tun, dieses Misstrauen zu bestätigen, kann ich auch nachvollziehen, dass man diese CDs haben will.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Hasenfürst warum achst du nicht mal was zum vor letzten Star Trek Film ich finde der hat so viel logisches Potenzial für Humor ?
Ich hab die Befürchtung, dass Lästereien über ST-Filme zu nerdig werden könnten. (Muss auch sagen, dass der vorletzte Film besser war als die davor, insofern würde sich dann auch die Frage stellen, warum der und nicht Insurrection oder Nemesis?)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#40337 Da du den Wochenrückblick ja eher selten pünktlich schafst. Mach doch den Rückblick am Dienstag und der kommt eben manchmal schon am Montag
Oder ich verzöger ihn so lange nach hinten, bis der Plan wieder stimmt. zunge.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren