Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41079 Fragen gestellt, davon sind 81 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


Warst du schon in allen deutschen Bundesländern? Wenn nein, in welchen warst du schon?
Es ist einfacher, die aufzuzählen, in denen ich bisher nicht war: Baden-Württemberg, Bremen, Saarland und Schleswig-Holstein.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie kommt es eigentlich dass du unter deinen Empfehlungen noch nie "Der Tod und das Mädchen" oder "Nina" von Nina Ruzicka hattest? Kennst du sie nicht?
Richtig.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hälst von den Manga-Serien Hunter X Hunter und Eden?

Ich liebe vor allem Eden! Des neuste HxH ist "gewöhnungsbedürftig".
Eden fand ich ganz gut, habe aber nur die ersten sieben Bände (oder so in dem Dreh) gelesen.
HunterXHunter hatte ich eine Zeitlang in der Banzai! gelesen, war einer der besseren Mangas.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Magst du elektronische Tanzmusik?

Richtig gute Tanzmusik, nicht so "3 Tage Wach"-Sinnfrei-Ka**e smile.gif

Wie sie beispielsweise auf "We Are Punks" und vor allem auf "We Are Punks 2" des Berliner Labels "Datapunk"zu hören ist. Der Track "Alster Dream" ist mein Favorit.

Auf der Website (www.datapunk.de) kannst du über Flashstream reinhören wenn du magst.
Nicht mein Fall, ehrlich gesagt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie findest du die Ideen des Transhumanismus (insbesondere das Streben nach Unsterblichkeit, der Erweiterung des menschlichen Denkvermögens, der Entwicklung "übermenschlicher" KI und Cyborgs)?
Ich bezweifle, dass es überhaupt möglich ist. Im Endeffekt ist es wohl das beste, dass wir irgendwann mal sterben.
"Übermenschliche" KI ist wirklich sehr weite Science Fiction, ich würde nicht drauf wetten, dass wir das hinbekommen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wenn das Internet zusammenbräche, würdest du dann Klopfers Web weiterhin mit Brieftauben betreiben?
Ich hätte wohl keine andere Wahl, ne? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Glaubst du, du kämest auf die Idee das Rad zu erfinden, wenn es noch nicht erfunden worden wäre?
Ich habe nicht die geringste Ahnung. (Würde ich "ja" sagen, wäre das überheblich. biggrin.gif )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Befinden sich unter deinen Freunden auch religiöse Menschen? Wenn ja, habt ihr keinen Streit, was Religion angeht?
Wir reden nicht darüber. Sie gehören nicht zu denen, die bekehren wollen, also hab ich auch keinen Grund, sie mit meinen Ansichten zu belästigen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kann Gott (falls es Ihn/Sie/Es gibt) eine Stein erschaffen, der so schwer ist, dass er/sie/es ihn selbst nicht mehr hochheben kann? Und wenn es Ihn/Sie/Es nicht gibt, kannst du es?
Äh... Also ich kann keine Steine erschaffen, weder schwer noch leicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Findest du dein Leben so ok wie es ist bzw. was würdest du daran ändern wollen? Freundin mal ausgenommen wink.gif
Ich wäre gern erfolgreicher und würde mich gern besser verkaufen. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hältst du persönlich von den Simpsons? Und findest du auch das Family Guy und American Dad purer Dadaismus sind und Drawn Togehter einfach nur Müll ^^?
Simpsons sind gut (ich hab die bei "Guter Sex" drin, also sollte das keinen überraschen), Family Guy ist wie Simpsons, nur in schlechter, American Dad ist ganz okay, und Drawn Together ist einfach nicht mein Ding.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Würdest du es mir übel nehmen, wenn ich diese Seite kopiere, rückwärts durch die Zeit reise, und sie dann hochlade, bevor du Gelegenheit dazu hast?
Ja, denn dann werde ich dir so doll in den Popo treten, dass dabei eine Raumzeitverzerrung entsteht, die dich in eine Zeitschleife versetzt, in der du den Schmerz immer wieder und wieder erlebst. ^_^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wenn du dieses Mittelalter Fantasy nicht magst?! Wie sieht es dann mit den Shadowrun Büchern (z.B. von Markus Heitz) aus? Ist das dann eher dein Fantasy Geschmack oder Fantasy wirklich generell nicht?! *g
Hab ich auch nie gelesen. Ich bin bei solchen dystopischen Settings auch immer eher skeptisch, weil das immer den Eindruck macht, man wolle uns Angst vor der Zukunft oder der Technik einimpfen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Welche literarischen Meisterwerke ( ausgenommen Böses Hasi ) würdest du denn in die Gruppe der unterhaltenden Literatur einfügen? Hast du evtl. schonmal Bücher von Dan Simmons ( Terror ) oder Robert Harris ( Imperium ) gelesen?
Wenn ich mich nicht nur auf deutsche Literatur beschränke, denke ich z.B. an Werke von Moers, Adams, Rowling, H.G. Wells, Verne, Texte von Tucholsky, Gernhardt, Goldt, Häuser, bei jüngeren Lesern gerne auch Lindgren, May und Stevenson. Die Schüler müssen ein wenig Spaß am Lesen entwickeln können (verbessert auch die Rechtschreibung), und es muss diese Indoktrination aufhören, dass Unterhaltungsliteratur weniger Kunst wäre als ernsthafte Literatur.

Ich hab Robert Harris' Vaterland gelesen, das war ganz gut (besser als der Film), ansonsten kenn ich mich mit den Werken dieser Autoren nicht aus.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hältst du von Werken wie Maria Stuart von Schiller oder Faust von Goethe? Warum werden diese im Prinzip ziemlich langweiligen Bücher so dermaßen gehyped? Findest du man sollte den Deutschunterricht an Gymnasien eher praktischer gestalten, also mehr auf Bewerbungen & Co. eingehen, anstatt jedes Jahr seine Zeit für Gedicht- und Textinterpretationen verschwenden zu müssen, nur um sich darüber Gedanken zu machen was dieser oder jener große Kopf des 18. Jahrhunderts sich bei den Zeilen "So sage ihm, er solle mich im Arsche lecken!" (usw.) eventuell gedacht haben könnte?
Ich denke schon, dass man gewisse klassische deutsche Literatur im Deutschunterricht kennen lernen sollte, weil das einfach zu unserem kulturellen Erbe gehört. Ich bin aber auch der Meinung, dass man sich verkneifen sollte, die Werke dann zu Tode zu interpretieren, weil das im Endeffekt nur ein Ratespiel ist und der, der entscheiden könnte, wer recht hat, meist schon seit weit über hundert Jahren tot ist. Eine Bewertung von solchen Interpretationen und Analysen ist für mich ein Ding der Unmöglichkeit.
Ein paar der so eingesparten Stunden könnte man z.B. darauf verwenden, wie man Bewerbungen oder Geschäftsbriefe schreibt. Und man könnte unterhaltender Literatur mehr Raum geben im Unterricht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kann es sein, dass das hier durch Ask That Guy With The Glasses inspiriert wurde? ^^
Nein, die Seite kenn ich ja erst seit heute. (Und es ist auch nicht durch AskANinja inspiriert.)

Die Inspiration kam von Asu, die so ein Fragenskript seit geraumer Zeit auf ihrer Seite hat.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Du hast ja mal erwähnt, dass du kein Fantasy-Fan bist. Hast du trotzdem mal ein oder mehrere Final Fantasy-Spiele gespielt? Wenn ja, wie fandest du sie?
Ich hab Final Fantasy VII, VIII, X und X-2 gespielt und fand die alle ganz gut gemacht (aber seeeehr zeitaufwändig). Sind aber auch nicht die typischen Fantasy-Storys mit Rittern, Zwergen, Orks und Magiern, die ich wegen ihres Mittelalter-Settings nicht so sehr mag.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Bist DU im Alltag schon mal als Autor dieser Seite erkannt worden ?
Auf der Connichi wurde ich angesprochen, allerdings kann das auch daran liegen, dass ich ein T-Shirt mit der Aufschrift "Klopfer" auf dem Rücken trug. biggrin.gif
Ansonsten ist das bisher nicht passiert.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
[Bezüglich der Tom-of-Finland-Frage]
Achso...gut,hast dich nochmal gerettet wink.gif
Was wolltest du mir denn unterstellen? urx.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie stellst du dir dein Leben in Zukunft eigentlich vor? Was willst du mal "arbeiten" oder willst du weiterstudieren? Was wenn deine künftige Regentschaft nicht anerkannt wird. Willst du Familie?
Undundund...
Und? was willst du nun =)?
Am liebsten würde ich vom Schreiben (und Erträgen meiner Webseiten) leben. Gerne auch als Klugscheißer in irgendwelchen Fernsehsendungen wie der "ultimativen Chartshow" auftreten vor einem Bluescreen und erzählen, dass ich East 17 schon immer total kacke fand.
Familie: Ja, irgendwann schon.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Würdest du denn auch das Spiel mit mir spielen, wenn ich die Regel nicht beachte?
(BTW: Danke für die Umnummerierung der Seiten und die Frage auf der Startseite. Du reagierst super schnell auf Verbesserungsvorschläge, das ist echt toll!!)
Nicht der Rede wert. ^^
Ob ich dann immer noch spielen würde... Hm... na ja, gut.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum nicht? wenn du die Fragen in dem Buch ausführlicher behandelst und ab demnächst ein paar Fragen zurückhältst, dann würdest du dafür schon Kunden finden...
Nun ja, ob Leute Bücher kaufen, um darin Fragen von Fremden zu lesen, obwohl die Antworten sie vielleicht gar nicht interessieren... Käme mir ein bisschen egozentrisch vor, ein Buch über mich zu veröffentlichen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Dank meiner Frage weiss ich, dass wir die gleiche Frage zu Nemesis haben smile.gif Was hältst du vom Rest der Reihe und den Serien? Und wen magst du persönlich lieber: Die Crew um Kirk oder die Crew um Picard ?
First Contact war gut, die restlichen TNG-Filme waren nicht so doll. Von den alten Filmen mochte ich Teil IV und Teil VI am liebsten. (Teil V fand ich übrigens nicht so übel, wie immer alle sagen. Der erste Film war noch der schlimmste von den TOS-Filmen.)
Zu den Serien: Die Originalserie und TNG liegen bei mir etwa gleichauf. DS9 war mir immer etwas zu seifenoperhaft, und bei Voyager hatte man den Eindruck, dass die Autoren überhaupt keinen Bock mehr hatten. Enterprise fand ich wieder recht gut, hätte eine richtig tolle Serie werden können, wenn sie nicht nach der vierten Staffel eingestellt worden wäre (übrigens mit der absolut schlimmsten und respektlosesten Abschlussfolge, die man der Crew antun konnte).
Zu den Crews... Ich glaube, die von TNG, da die doch ein wenig tiefgründiger war als die von TOS.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Eigentlich könntest du hier raus ein super Buch machen...
Würde nur keiner kaufen, fürchte ich. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
...wie zur Hölle kommst du da jetzt auf Tom-of-Finland-Bilder? Hab's gerade googeln müssen...ähm.Hast dich damit näher befasst oder...?
Es gibt ein Buch namens "Arschloch in Öl", wo Walter Moers sein Kleines Arschloch in verschiedenen Stilen und Parodien präsentiert, unter anderem in einer Parodie eines Bildes von Tom of Finland. Und ich wollte halt einfach dezent andeuten, dass ich z.B. bei einem Homosexuellen mit einem Kreuz wie ein Kleiderschrank und der Vorliebe für Leder nicht übernachten würde.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Nehmen wir an, dein Bekanntheitsgrad ist so dermaßen hoch, das die Leute geradezu danach schreien, dass du mal durch Deutschland tourst - würdest du? Und übernachtest du dann bei mir?
Ich bin ein Kommerzschwein, also würde das wohl davon abhängen, ob sich das auch finanziell für mich lohnt.
Ob ich dann bei anderen übernachte, hängt von diversen Bedingungen hab. Wer aussieht wie aus einem Tom-of-Finland-Bild entsprungen und anbietet, mit in seinem Bettchen zu schlafen, der wird wohl eher nicht mit mir rechnen können. O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hättest du dafür gerne einen Artikel in der Encyclopedia Dramatica? ;-)
Ich würde wetten, da kommen dann die Wörter "retard", "troll", "unfunny", "pedophile", "gay", "loser", "wanker" und (weil ich Deutscher bin) "Nazi" vor, oder? Ich glaube, ich verzichte. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Freust du dich, dass ich jetzt dank dir den Fernseher ausgestellt hab und seit 20 Minuten EinLiebeslied rauf und runter höre?
Ich find's schön, dass man meine musikalischen Anregungen positiv aufnimmt. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wieso magst du Star Trek Nemesis nicht?
Weil der ganze Film den Eindruck macht, als wäre die Story scheißegal gewesen. Die Romulaner klonen Picard? Die müssen das ja schon gemacht haben, als er noch ein kleiner, unbedeutender Captain auf der Stargazer war. Woher sollten die denn wissen, dass aus Picard mal der Captain des Flaggschiffes wird? So, dann geben sie den Plan auf, und anstatt den Jungen umzubringen, stecken sie ihn in ein Bergwerk? Warum? Der war Mitwisser in einem Geheimplan, und seine Arbeitskraft war sicher nicht so groß, dass sie im Bergwerk unverzichtbar wäre. Okay, und dann leitet der Klon eine Revolution des Sklavenvolks. Wie bitte? Unterdrückte Sklaven bauen ein gigantisches Raumschiff mit modernster Technik, offenbar unbemerkt von ihren Unterdrückern? Und die Romulaner, dieses knallharte Volk, akzeptieren einfach diesen dahergelaufenen Klon als Anführer, nur weil der den Senat gekillt hat? Wo war der romulanische Geheimdienst, den man in der Serie als besonders Furcht einflößend dargestellt hat? Und warum bitteschön möchte sich dieser Klon an Picard rächen und die Erde zerstören? Er hatte sein ganzes Leben lang nie direkt mit der Föderation zu tun, die wusste nicht mal was von ihm. Der Bösewicht ist in seiner Motivation so unglaubwürdig, als würde man Spongebob als Erzfeind von Batman präsentieren.
Dazu kommen die ganzen kleinen Plotlöcher: Wo kriegen die Romulaner einen Data-Prototyp her, den sie auf diesem komischen Wüstenplanet verbuddeln? Was sollte da dann diese alberne Mad-Max-Actionsequenz, die nicht mal der dünne Plot erforderte? Warum hat Picards Klon eine Glatze, wo der junge Picard keine hatte? Und dann gibt's noch das altbekannte Problem, dass bis auf Picard und Data die restliche Crew zu Komparsen degradiert wurde.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warst du schon einmal in Wien?
Nein, ich war bisher nicht in Österreich.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Einen herzlichen Glückwunsch zu deinem "Lieblings-Liebeslied" ! Eines der paar Lieder,die ich von Knorkator ansprechend finde... Es gibt viel zu wenig Rock-/Metal-Bands,die noch wirklich auf Deutsch Lieder schreiben. Hörst du viel deutsche Musik (muss nicht heißen : deutschschprachige Musik) ?
Also zumindest besteht der größte Teil meiner CD-Sammlung aus Werken von deutschen Bands. (Ärzte, JBO, Knorkator, n bissel DTH, Terrorgruppe... Dschinghis Khan biggrin.gif )
Ich höre kaum deutsche Bands, die auf Englisch singen (gut... Dick Brave, aber das war ja auch eher eine Coverband), auch weil ich das ein wenig albern finde. Warum ausschließlich Lieder schreiben in einer Sprache, die man weniger gut beherrscht als die Muttersprache?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hältst du von öffentlichen Verkehrsmitteln?
Ich benutze sie. biggrin.gif
Ich mag Busse nicht, weil mir in ihnen schneller übel wird als in anderen Verkehrsmitteln, aber Straßenbahnen, S-Bahnen und U-Bahnen sind sehr praktisch. (S-Bahnen sind mir am liebsten.) Öffentliche Verkehrsmittel haben aber nur einen Sinn, wenn sie tatsächlich im Normalfall anstelle eines eigenen Autos benutzbar sind. Ein Bus, der nur alle zwei Stunden fährt, ist ziemlich nutzlos für die meisten und macht ein eigenes Auto nicht überflüssig. Und bei der Straßenbahn, die ich täglich benutze, ärgert mich, dass sie fast immer überfüllt ist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Welches Liebeslied findest du am schönsten?
Momentan das hier.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Liest du Bücher von Stephen King? Oder magst du ihn und seine Bücher nicht?
Alte Antwort
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Chemie oder Physik? was ist dir lieber?
Physik. Chemie assoziiere ich immer mit stinkenden Chemikalien, hässlichen Säureflecken und zickigen Bunsenbrennern.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Man liest ja in letzter Zeit häufig Sachen über die sexuelle Verrohung der heutigen Jugend. Was ist deine Meinung dazu und würdest du es für nötig halten,dagegen vorzugehen?
Ich bin immer sehr skeptisch, wenn behauptet wird, dass die Jugendlichen heute so viel böser und roher wären als früher, denn aus irgendeinem Grund gibt es diese Klagen schon seit mehreren tausend Jahren. (Ein Amerikaner verdiente mal viel Geld mit Büchern, in denen er behauptete, die Schulen der 50er Jahre wären viel sicherer gewesen, während die aktuellen Schulen voll von Drogen und Vergewaltigung wären. Als man ihn mal fragte, worauf er das basiert, sagte er: "Ich war selbst in den 50ern in der Schule, und da gab es nie größere Probleme als Papierschnipsel im Flur. Und was in heutigen Schulen abgeht, liest man doch in der Zeitung!") Und so ist es auch mit der Sexualität. Man will mir wirklich erzählen, dass es früher in sozial schwachen Gegenden keine bumsenden Zehnjährigen gab? Glaub ich einfach nicht. Heutzutage ist es nur leichter, davon zu erfahren, weil die Menschen alles mögliche offen im Internet erzählen.
Das Problem der sexuellen Verrohung ist in erster Linie ein soziales Problem. Die Eltern können sich nicht leisten, die Kinder altersgerecht zu beschäftigen und sind oft auch gar nicht daran interessiert, Zeit in ihre Kinder zu investieren. Viele von den Eltern haben außer Fernsehen, Alkohol und Bumsen auch keine andere Beschäftigung, und dort ist auch von Liebe oder zärtlicher Zuneigung oft nichts zu spüren. Und das beeinflusst natürlich auch die Kinder, die Sex dann auch in erster Linie als Freizeitbeschäftigung und nicht als Zeigen persönlicher Nähe ansehen. Da es auch sonst in diesen Gegenden kaum Einrichtungen gibt, in denen die Kinder angemessen betreut werden und sich sinnvoll beschäftigen können, kriegen Kinder natürlich von ihrer Umgebung die Botschaft: "Hey, Ficken macht Spaß und kostet nix, also lass uns doch ficken." Anders als man gerne vergisst, sind Kinder keine asexuellen Wesen und können durchaus Orgasmen bekommen, und daher ist dieser Sex dann auch nicht einfaches Nachahmen, sondern gibt ihnen meist wirklich eine Art "Belohnung" in Form eines Orgasmus, und da die sowieso so wenig Grund zur Freude haben, erleben die das natürlich gerne wieder.
Man müsste also prinzipiell für eine gute Kinderbetreuung sorgen und sicherstellen, dass die Eltern nicht allzu asozial sind. Aber es ist wohl auch irgendwo Wunschdenken, das erreichen zu können.
(Nebenbei bemerkt: Es gibt auch immer mehr Meldungen, wie verroht Jugendliche heute im Gegensatz zu früher wären, weil sie Leute verprügeln, das per Handy aufnehmen und ins Netz stellen. Denken die Idioten in der Presse, früher wurden nie Kinder von Altersgenossen verprügelt? Der einzige Unterschied ist, dass heute davon Videos ins Netz gestellt werden und es somit eher ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gedrängt wird. Man könnte meinen, es sei nicht so wichtig, was passiert, sondern dass es versteckt geschieht und keinen Unbeteiligten in seinem Weltbild stört.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wird die Erde durch den LHC untergehen?
Nein. Wenn das, was im LHC passieren soll, die Erde bedrohen würde, wäre das schon längst passiert; solche Kollisionen passieren in der Erdatmosphäre andauernd schon seit Ewigkeiten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Es hat mich gewundert, dass du unte 'Guter Sex' keins der Bücher von Sven Regener empfiehlst.
Hast du seine Bücher nicht gelesen, oder schlicht als nicht empfehlenswert empfunden?
Ich hab bisher nichts von ihm gelesen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Gibt es einen Zeitabschnitt in der Menschheitsgeschichte, für den du dich besonders interessierst?
Geschichte interessiert mich generell, lediglich die Zeit zwischen etwa 1200 bis etwa 1850 interessiert mich eher wenig.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hättest du gerne einen Eintrag über dich in der Stupidedia? Oder lieber in der Kamelopedia?
Weder noch... Aus irgendeinem Grund klingen die Einträge dieser Lexikonparodien oft sehr gezwungen lustig, haben kaum einen durchgehenden Stil und sind daher vom Humorfakter eher durchwachsen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie findest du den Anime/Manga Golden Boy?
Den Anime fand ich recht lustig. Beim Manga war ich schon überrascht, wie schnell sich die Grundstimmung ändert und es dann doch eher dramatisch um Themen wie Perversionen und sexuelle Hörigkeit geht. Vom Manga hab ich die letzten beiden Bände auch nicht gelesen, da es ja immer krasser wurde.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Gehe ich recht in der Annahme, dass ich deine Sehnsucht nach einer Animaniacs DVD mit diesem Link noch verstärkt habe? :> (Ich jedenfalls würde die Folgen nun äusserst gern im O-Ton sehen...)
*seufz* Ja... *_*
Die meisten dieser Anspielungen kommen übrigens auch in der deutschen Synchro ganz gut rüber. Ich hab sie jedenfalls damals schon verstanden. Daher hab ich Animaniacs nie als Sendung primär für Kinder angesehen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie kommt es eigentlich, dass man bei deinen Amazon-Empfehlungen keine CDs findet?
Hörst du einfach zu wenig, schämst du dich für deinen Geschmack, würde das den Rahmen sprengen oder glaubst du nicht an das Format?
Okay, ich habe das (glaube ich) noch nie so richtig ausführlich erklärt, warum ich von selbst eher selten auf meine musikalischen Vorlieben eingehe.
Aus irgendeinem Grund gibt's keine schnellere Möglichkeit, sich mit irgendwelchen Leuten anzulegen, als seinen Musikgeschmack zu offenbaren. Wenn man A hört, sind die sauer, die gerne B hören, und erzählen einem dann, dass man sich unbedingt B anhören soll, und wenn man das nicht mag, ist man doof. Dann gibt's wiederum die, die ebenfalls A hören, aber auch C, und mich dann davon überzeugen wollen, doch auch C zu hören, und wenn man das nicht mag, ist man doof. Und dann gibt es natürlich noch die, die A nicht mögen, und weil man A mag, ist man auch doof. Man kann also nur verlieren.
Irgendwie glauben viele Leute, man könnte aus jedem Musikgeschmack irgendwelche Charaktereigenschaften ableiten oder Rückschlüsse auf den Intellekt ziehen. Ich hab mir nie groß Gedanken über Musik gemacht; ich höre etwas, wenn's mir gefällt, aber diese Lagerbildung finde ich total albern, daher möchte ich mich gerne soweit wie möglich da raushalten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst du Murphy's Gesetz und, wenn ja, was hältst du davon?
Kenn ich. Ich glaube, es stimmt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum beantwortest du meine gute, wohl ausformulierte und bestens durchdachte Frage nicht?
(Es geht um die Frage "Ficken?")
Es fehlen Subjekt, Objekt, Modalverb, nähere Informationen über die handelnden Personen sowie Ort und Zeit. Ist also nicht so gut durchdacht und ausformuliert wie du meinst.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Angeblich ist die Kacke in Island zurzeit mächtig am Dampfen, weil die Regierung dort in Aktien angelegt hat... wäre es nicht eine Option, das Land für einen Apfel und ein Ei zu kaufen und nach dem Motto "Erst Island, dann der Rest der Welt" weiter vorzugehen? biggrin.gif
Das Land stand ja kurz bei ebay drin, aber ich glaub, die Angebote gingen recht schnell über einen Appel und ein Ei hinaus und übersteigen daher grad auch mein Budget.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hältst du von Kants kategorischem Imperativ? (Ich gehe mal davon aus, dass du ihn kennst.)
Ist ein relativ guter Grundsatz, um dem eigenen Handeln moralische Grenzen zu setzen. Ich weiß zwar, dass es gewisse Schwierigkeiten gibt, das wirklich allgemein auf jeden anzuwenden, aber es ist viel besser als ein Satz wie: "Du darfst das nicht tun, weil Gott das nicht will."
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Dann werd ich eben selber kreativ... Was hast du am 11.09.2001 gemacht?
Ein Alibi hab ich nicht... Ich bin relativ spät aufgestanden, hab was gegessen und bekam dann eine SMS von einer Freundin, ich soll den Fernseher anmachen, da wären Flugzeuge ins WTC geflogen. Den Rest des Tages hab ich vor der Glotze und im Internet verbracht und hab versucht rauszufinden, was da eigentlich passiert.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Erinnert dich diese infokrieg-Seite nicht auch irgendwie an PI?
Nur teilweise. PI ist eine Seite für Nazis, die es sich noch nicht eingestehen wollen. Infokrieg ist wohl eher etwas für Leute, die generell alles bezweifeln, was offiziell gesagt wird, egal in welche politische Richtung das geht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Das wäre doch ne neue Idee, du stellst dir Fragen beantwortest die auch noch!!! Dann müsste man nur noch mitlesen und nicht mehr selber kreativ werden...
Ich interessiere mich ja nicht für meine Person, also fallen mir sowieso keine Fragen ein. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren