Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41055 Fragen gestellt, davon sind 57 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#39632 Natürlich bin ich männlich xD. Und es geht schon ums Füße massieren, ich mein das wie ich das gesagt hab smile.gif
Sollten sie gewaschen sein? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39647 Um es mal zu sagen: KLOPFER ROCKT! smile.gif
Yay! biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39636 Hier ist der extra3-beitrag dazu: Link Anscheinend gehört das Klo der Stadt, so wie am Ende gesagt wird.
Entscheidend ist ja nicht unbedingt, wem das Klo gehört, sondern wer Pflege und Wartung übernommen hat. Der Bahn-Typ sagt, es war die Stadt. Jetzt wäre natürlich interessant zu wissen, ob das Klo z.B. von einer städtischen Putzfrau gesäubert wurde oder von einer, die von der Bahn für den Bahnhof beauftragt wurde.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39640
Wenn der Mörder gerade dabei ist zu morden, tötet man ja auch mehr Menschen durch Untätigkeit, als dadurch ihn zu erschießen, also bleibt die Regel gültig.
Wenn man jedoch über Möglichkeiten verfügt, den Mörder aufzuhalten ohne ihn zu töten, sind diese vorzuziehen.
Dass es in der Regel so gut wie unmöglich ist, sowas in einer solchen Situation richtig einzuschätzen, ist das eigentlich Problem.
Aha, man tötet sonst also durch Untätigkeit, und deswegen darf man dann doch aktiv töten? Ist man nicht so oder so verdammt? biggrin.gif (Es hat schon seinen Sinn, dass die Regel in der Bibel eigentlich "Du sollst nicht morden" heißt.)
Ich bin kein Verfechter der Todesstrafe, aber ich sehe halt durchaus ein, dass es manche gibt und gab, bei denen der Tod für die Gesellschaft nicht unbedingt ein Schaden ist bzw. war.
Bei Leuten, die in meine Wohnung einbrechen, gibt es natürlich auch rein objektiv keinen Grund, warum sie weiterleben sollten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Link

Link

Findest du es nicht gemein, dass die die Piraten seit kurzem nicht mehr aufführen, dafür aber die AfD?!?
Ich find's durchaus verständlich. Die AfD hat derzeit mehr Anziehungskraft für viele Leute, die Piraten sind ja (durchaus auch selbst verschuldet) so sehr abgestürzt in der Wählergunst, dass es für die Partei nahezu ausgeschlossen ist, in die Nähe der Fünf-Prozent-Hürde zu kommen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39611

LOL, ich hab da gelesen "Ich find Mädchen total überteuert" und mich gewundert, warum Wien teurer sein soll, als Mädchen...

Was sagen Sie dazu, Professor Freud?
Schlechte Erfahrungen? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hälst du von Trolling in Online-Spielen?
In welcher Form?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39582

Die Telekom kündigt leider gerne Altverträge, um ihnen günstigere Konditionen neu zu diktieren. Daher in dem Fall einfach immer wechseln.

Ansonsten... Es ist lächerlich, wenn man sich deren Drosselgrenzen anguckt! 75GB im Jahr 2016...

Der Traffic selbst kann keine Kosten verursachen, das ist, als würde man behaupten es gäbe zu wenig Luft für die Flugzeuge.

Was dabei Kosten verursacht, sind die Server, die den zeitgleichen Traffic stemmen können müssen. Zusätzlich kommt da natürlich noch Strom dazu.

Da aber generell ausgebaut werden muss bei dem Verbrauch der schlich existiert und es (laut Router-Herstellern) ausreichend Kapazitäten gibt, ist das alles Schall und Rauch...
Ich bin froh bei nem Kabelanbieter zu sein, der mir für weniger Geld wesentlich mehr Leistung bietet smile.gif
Wenn die Telekom kündigt, muss sie aber auch gewisse Voraussetzungen erfüllen, so einfach geht das ja auch nicht.

Früher war es so, dass die Provider tatsächlich nach Traffic die Anbindung ans Backbone bezahlen mussten, aber da es heutzutage dieses Backbone wohl gar nicht mehr so gibt, ist das sicherlich obsolet. Kann natürlich trotzdem theoretisch sein, dass es da irgendeine Begründung für die Berechnung nach Traffic gibt, aber wenn die Telekom sich da nicht in die Karten sehen lässt, ist natürlich logisch, dass man die Preisgestaltung nicht nachvollziehen kann.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
wie ernsthaft arbeitest du noch an der Website? ich habe leider immer mehr den Eindruck, dass dir nicht mehr viel daran liegt (siehe z.B. die "Fundsachen", da tut sich ja gar nichts mehr) soll jetzt nicht böse gemeint sein, ich mag deinen Schreibstil und deinen Humor! es ist eben schade ... :-(
tozey.gif Is nich wahr, oder?
Anfang des Monats gab es ein dickes Update, für das ich mich durch das schlimmste Buch des Universums gearbeitet habe. Es gab regelmäßig neue Blogeinträge und Antworten zu Fragen. Ich hab fürs nächste Update eine Buchlästerei schon fertig und werde in den nächsten paar Tagen über 10 Stunden dafür aufwenden, die für den fünften Twilight-Film zu schreiben. Wenn ich nicht die Lesung vorbereiten müsste, gäb es das nächste Update schon in dieser Woche.
Vor ein paar Tagen hab ich eine riesige technische Änderung in Klopfers Web eingebaut, an der ich lange gesessen, über fünftausend Codezeilen programmiert und getestet habe. Die vergangene Nacht war die erste seit Mitte März, in der ich früher als 5 Uhr morgens ins Bett gekommen bin. Abgesehen von vielleicht zehn Tagen, in denen ich andere Aufträge erledigt habe, habe ich seitdem bloß an Klopfers Web und an "Sexpanzer und Babytod 2" gesessen. Vor anderthalb Wochen habe ich seit längerer Zeit mal endlich wieder für drei Stunden den Computer zum Spielen angemacht, sonst komme ich nicht dazu.
Und du fragst mich jetzt, ob ich noch ernsthaft an Klopfers Web arbeite, bloß weil ich noch nicht zu den Fundsachen gekommen bin?
Ich könnte grad echt heulen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39574

Ok, dann hab ich hier mal ein paar Argumente:
Zum Thema Katze: Es ist zwar legal, wird aber meistens nicht gemacht, da das immer Ärger mit den Besitzern nach sich zieht (Ich hab zumindest noch keinen Jäger getroffen der das auch macht). Außerdem sind es nicht „200-500m vom Haus“ sondern von einer bewohnten Siedlung, das sieht mir sehr nach bewusster Falschinformation aus, um das ganze zu dramatisieren. Falls es dich allerdings interessiert was Katzen so in ihrer Freizeit machen, kannst du dir ja mal folgenden Link anschauen: http://theoatmeal.com/comics/cats_actually_kill
Dann zum Thema Spaß: Da wurde ganz bewusst ein schwarzes Schaf rausgepickt (die Dame mit dem Machtgefühl), um zu zeigen, dass alle Jäger Spaß am Schießen haben. Das erinnert mich irgendwie an die Beispiele die RTL gegeben hat um zu beweisen dass alle Gamer stinkende Kellerkinder sind. Schwarze Schafe gibt es überall, dass lässt sich nicht bestreiten, aber sie sind doch meist in der Minderheit. Warum Journalisten das machen kannst du in Klopfers „Sexpanzer und Babytod“ nachlesen, S.44 Z.30 – S.45 Z. 15.
Als dann die Argumente vom Präsident des größten deutschen Jagdverbands kommen, werden die vom Kommentator schon im Voraus abgetan: „Also wirklich vom Fach, sollte man meinen.“ Er sagt also schon im Voraus: Dass was der Typ da von sich gibt ist alles Schwachsinn.
Bestand hochhalten: Die Winterfütterung wird auch unter Jägern ziemlich diskutiert, falls dich mehr dazu interessiert, hier: http://www.jagd.it/hege/wildfuetterung.htm. Auch die Worte des Kommentators „Das ist laut Jagdrecht eigentlich nicht erlaubt“ stimmen nicht: §23 BJagdG: „Der Jagdschutz umfaßt nach näherer Bestimmung durch die Länder den Schutz des Wildes insbesondere vor Wilderern, Futternot, Wildseuchen, vor wildernden Hunden und Katzen sowie die Sorge für die Einhaltung der zum Schutz des Wildes und der Jagd erlassenen Vorschriften.“ Das ist wieder bewusste Falschinformation.
„Wild wird vom Jäger in den Wald gedrückt“, genauso wie von Autos, Häusern, Landwirtschaft und generell dem Menschen an sich. Ich denke nicht dass Hirsche in Wohngebieten nur wegen den Jägern nicht mehr zu sehen sind. Und Straßen sind mit ihren Autos auch nicht unbedingt der sicherste Ort für Wildschweine (und die Autos haben es auch nicht besonders gerne wenn ein Wildschwein plötzlich vor ihm steht). Wo soll das Wild denn hin, wenn nicht in den Wald?
Auch wenn der Zoologe sagt, dass seit der Hege sich der Wildbestand verdreifacht hat, gibt er leider keine Quellen an. Ich habe auch über Google keinerlei Daten gefunden. Da dadurch aber die Jäger als Verantwortliche bei den Wildunfällen hingestellt werden, verweise ich nochmal auf meinen Absatz davor.
„Spaß, Wildbret und Trophäen“. Zum Thema Spaß hab ich ja schon was geschrieben. Trophäen sind vielleicht am Anfang toll, nach einer gewissen Zeit sammelt man aber auch nicht mehr alles, sondern höchstens nur noch kapitale (welche von der Hege meist sowieso nicht freigegeben sind) oder abnorme. Das beste Beispiel dagegen ist allerdings die Kaninchenjagd (Sorry, Klopfer). Kaninchen haben weder viel Fleisch noch irgendwelche Trophäen die man sammeln könnte. Trotzdem wurden bei uns in dieser Saison mehr Kaninchen als alle anderen Wildtiere zusammen geschossen, obwohl sie ja eigentlich keine besonders profitable Beute sind. Das Problem ist halt dass die sich vermehren wie die Karnickel und ans Getreide gehen und dass versucht die Jagd zu verhindern. Falls du Kakerlaken im Haus hast versuchst du doch auch, die loszuwerden.
Außerdem noch die ganzen Bilder in denen geschossen wird: Hier wurden genau die rausgepickt, die besonders schlimm aussahen. In Wirklichkeit will man, dass das Tier so schnell wie möglich stirbt, bei einem guten Schuss merkt das Tier nicht einmal was. Hier konnte man aber nur die sehen in denen das Tier noch gezappelt hat. Damit wollte man den Eindruck geben, dass die Tiere bei den Schüssen leiden müssen, obwohl solche Schüsse eigentlich vermieden werden.

Ich hoffe es ist jetzt etwas klarer weshalb ich von dem Filmchen nicht so viel halte, der Text ist allerdings wesentlich länger geworden als ich ursprünglich beabsichtigt hatte.
@Klopfer: Wie würdest du als „Außenstehender“ eigentlich das Video bewerten, würde mich mal interessieren.
Das Video ist schon erkennbar tendenziös, ich find's auch immer ziemlich doof, wenn eine Seite die Möglichkeit kriegt, die Argumente der anderen Seite zu entkräften, aber diese andere Seite diese Möglichkeit nicht hat.
Es gibt aber auch Sachen, die mir auch durchaus Bauchschmerzen bereiten. Wenn das Töten von Tieren quasi mit Volksfestcharakter zelebriert wird, find ich das ziemlich daneben. Und auch dass Katzen gejagt werden, ist nun bestimmt kein Einzelfall. Im Endeffekt ist das halt ein komplexes Thema.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39622
Mir ist das ziemlich wumpe, was da drauf steht. Ich nenns Marmelade und gut ist ...
Aber aber aber du kannst dich doch nicht einfach der Empörung verweigern! ohmy.gif Wie stehen wir anderen denn jetzt da? fluch.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39615
Ich bin ja immernoch der Meinung, Mädels sollten das einfach als Kompliment nehmen und Typen sollten sich deswegen nicht schämen oder das peinlich finden. Ich mein, es kann ja wohl kein ehrlicheres Kompliment geben, oder? wink.gif
Soll ich jetzt Werbung für das "Die Erektion ist das aufrichtigste Kompliment"-T-Shirt in meinem Fummelshop machen? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hi Klopfer.
Warum veröffentlichst du eigentlich immer alles geballt zu einem Update und nicht, wenn du es gerade fertig hast? Ich gucke mehrmals täglich auf deine Seite und ich fände es schöner, wenn gefühlt öfter mal was größeres kommt. Es würde doch sicher auch andere motivieren öfter auf die Seite zu schauen.
Ich hatte das mal testweise gemacht, aber fast jeder meinte danach, es wäre besser, wenn ich es geballt veröffentliche und nicht kleckerweise. angsthasi.gif Also hab ich wieder normale Updates gemacht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39609
Ich meinte mit "rumflamen" eben weniger mich, als vielmehr die Folgen wie du bereits merkst^^

CO2 entsteht bei der Verbrennung von Kohlenstoff. Der findet sich in jeder Lebensform und daran ist überhaupt nichts magisch. Selbst bei der Photosynthese entsteht C02, jedoch wird mehr von der Pflanze einbehalten als ausgestoßen.

Wenn du die Energie für die Synthese aus Erneuerbaren Quellen beziehen willst, woher nimmst du dann die Anlagen zum Bau der Synthese? Schraubst du die mitm selbstgeifeiltem Kreuzschlitz zusammen? Ich wohne an der Nordsee und bis die das an wertvoller Erdöl und Stromenergie überhaupt wieder aus den Windrädern gewonnen haben, was sie reingesteckt haben, dürften Jahrzehnte vergehen, zumal man die Dinger teils mitm Hubschrauber zusammensetzt.

Die haben ne halbe Stadt abgerissen und neu aufgebaut fürn paar Windräder, die sie alle paar Jahre komplett ersetzen müssen.

Die Biogasbauern hier oben fahren ihr Getreide mit Radladern in die großen Bottiche. Der Acker wird gepflügt, Unkraut gespritzt, ausgesäht, abgebaut, angehäuft, eingefüllt, entsorgt. Passiert alles mit Dieselmotoren-und da soll noch was an Energie am Ende über bleiben? Da soll noch dazu ein CO2 neutrales Endprodukt bei rauskommen? Die Bauern bewässern ihren Mais ja schon künstlich und die Gülle läuft in die Gräben. Als wir in den 80er Jahren langsam damit aufgehört haben unser Altöl im Wald zu entsorgen, muss uns wohl der Geruch gefehlt haben und dannn haben wir das Öl auf unseren Äckern einfach eingepflanzt, auf dass es unser Trinkwasser vergifte und die Windmühlen die Industrie niederwalzt und die Seewege verstopft werden.
Altöl riecht wie Raps? kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Glaubst du, dass es möglich ist, vom Empire State Building zu springen, ohne Fallschirm oder sonstige Absicherungen, und den Aufprall auf dem Boden zu überleben? Oder ist das zu 100% ausgeschlossen?
Kommt drauf an, was da unten ist, um den Aufprall abzubremsen und die Energie aufzunehmen. Es könnte theoretisch möglich sein; es sind ja auch schon Leute aus großen Höhen gefallen und haben überlebt, weil sie z.B. in großen Schneewehen gelandet sind.
Im Allgemeinen ist die Endgeschwindigkeit eines fallenden Menschen aber zu hoch, um den Aufprall sicher abfangen zu können. Bei Katzen ist das anders, da ist die Endgeschwindigkeit gering genug, um solche Stürze zu überleben, auch wenn die Katze sich dabei etliche Knochen brechen wird.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39616
Nein, sind sie nicht. Auch Massenmörder haben ein Recht zu leben.
Wenn jemand wild durch die Gegend ballert und Menschen tötet, dann ist in diesem Fall eine akute Bedrohung gegeben, in der das Leben des Massenmörders nicht die höchste Wichtigkeit darstellt. Dann liegt die Priorität darin, das Morden zu beenden, selbst wenn das heißt, den Täter zu erschießen.
Und Virenspammer. Die verdienen immer den Tod.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39611
Östlich von ist auch westlich von...
Ist dann aber der längere Weg. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39615
Die viel spannendere Frage ist doch: Wenn Du in der Grundschule mit der Situation schon konfrontiert worden wärest, wäre es dann nötig gewesen dem armen Mädel eine Dusche zu verwehren? (Außerdem leidet doch kein Junge unter dem Anblick wink.gif Sie kann sich ja selber auch dagegen entscheiden. Genau so übrigens jeder Junge).

@Klopfer: Wie auch nicht? biggrin.gif So what? In der Grundschule hatten wir im Schwimmunterricht auch nur eine Dusche und nur eine Umkleide, und es hat mich nicht fürs Leben gezeichnet, auch wenn natürlich die Situation bei den ersten 2-3 malen durchaus angespannt war (Soweit ich mich erinnern kann *scratch*).
Und danach wurde es pornös? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Einen wunderschönen guten Abend,

ich bräuchte dringend einen guten Rat: Ihc studiere eine Nawi im 2. Semester und würde mir für den Sommer gern ein Praktikum in einer Forschungsgruppe suchen. Nur weiß ich nicht, ob das überhaupt möglich ist, ob ich eher dem AG-Leiter oder der Sekretärin schreiben soll (oder lieber anrufen?), etc..

Was rätst du mir, oh weisester aller Hasen?
Frag den AG-Leiter per Mail, die dürften öfter solche Anfragen kriegen und wissen bestimmt die richtige Antwort.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Heute Nachmittag habe ich einige Ausgaben "Der Reale Irrsinn" von der NDR-Sendung Extra 3 angeschaut. Warum sind manche Verwaltungen echt blöd?

Als Beispiel: Da ist eine Stadt, bei der das Bahnhofsklo defekt war, sodass ein ganzes Jahr die automatische Spülung lief. Dann sollten 3,7 Millionen Liter Wasser bezahlt werden und dann sollte das die DB zahlen, obwohl festgelegt ist, dass das Klo der Stadt gehört.

Was meinst du dazu?
Äh, hatte die Stadt der DB die Wartung des Klos übertragen? Wusste die Bahn von dem kaputten Lokus, sagte der Stadt aber nicht Bescheid? In den Fällen könnte ich das ja sogar verstehen. o_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39625
Egal, Massage ist Massage biggrin.gif
Man muss doch wissen, ob es jugendfrei bleibt. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer,
ich finde die Suchfunktion für die Kolumnen echt spitze! Ich wünsche mir seit langem schon sowas für den Bereich "Aktuelles" da ich öfters mal nach älteren Einträgen von dir schaue, dann aber jedes mal an der Zahl deiner Einträge dort scheitere. Ist sowas geplant?

Ray
Ja, ist geplant. smile.gif Der Blog wird dabei komplett neu programmiert, also kann das leider noch ein paar Wochen dauern.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sag mal Klopfi, hast du den Begriff "Gemeinzwiebel" erfunden? Der hat sich einfach in meinen Alltagswortschatz geschlichen. Ist nicht schlimm, ich mag das Wort sehr. Zudem darfst du dich, sofern du der Wortschöpfer bist, geehrt fühlen; normalerweise bin ich nicht so beeinflussbar, was mein Vokabular angeht^^
Leider nicht, das dürfte Arne Elsholtz gewesen sein (vielen bekannt als Stammsynchronsprecher von Tom Hanks). Der hatte das Wort in die übersetzten Dialogbücher der Sitcom "Hey Dad!" geschrieben, da hatte ich das gehört und fand es toll. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39625
Ich schließe mich Klopfers Frage an. Desweiteren:
Bist du denn auch männlich?
Und ist "Füße massieren" ein Euphemismus, oder gehts wirklich nur ums Füße massieren?
Anscheinend wirklich nur Massage. o_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39601
Bezüglich Marmelade und Konfitüre: Ich durfte das mal im Zuge einer Wette recherchieren und kam zu dem Ergebnis, dass es keinen eindeutigen Unterschied gibt zwischen den beiden, geschweige denn eine Gesetzliche Definition. Die Begriffe werden einfach regional unterschiedlich gebraucht.
Und um doch noch eine Frage unterzubringen: Wann kommen denn neue Fundsachen? *hechel*
Ich versuche, mir etwas Zeit dafür freizuschaufeln.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39624 Meinst du damit solche sprachlichen Ver(w)irrungen wie "Ich habe ihn geretweetet." (Um beim Beispiel zu bleiben).

Gibt es für solche Fälle eigentlich eine offizielle Regelung/Anregung?
Ja, so etwas meine ich.

Da gibt es keine Empfehlungen, das normale Sprachgefühl erledigt das meist ganz automatisch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39533 Was ist denn jetzt mit dem Mädel?
Gute Frage.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39580
Und ich fand den Schwimmunterricht schon schlimm genug, obwohl wir weder mit den Jungs zusammen duschen mussten, noch nackt waren.. Mag prüde auf einige wirken, aber für mich wäre es total inakzeptabel, mich nackt vor irgendwelchen Mitschülern zu zeigen. Sich beim Sportunterricht den anderen Mädels in der Umkleide in Unterwäsche zu "präsentieren" war echt das höchste der Gefühle.. Gemeinschaftliches duschen, umziehen etc. ist für Leute, die wegen ihres Aussehens bzw. ihrer Figur eh schon angefeindet werden echt ne fiese Sache..
Kann ich nachvollziehen. Erstaunlicherweise war bei uns aber gerade das Duschen in der Hinsicht sehr zivilisiert; selbst die, die sonst wegen ihres Aussehens gehänselt wurden, wurden in der Sache in Ruhe gelassen, vielleicht auch deswegen, weil sich alle irgendwie verletzlich fühlten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kannst du Blackjack spielen? Oder warst du generell mal in einem Kasino?
Blackjack hab ich vor gut 20 Jahren zuletzt gespielt. Immerhin konnte ich es da. XD
In einem Casino war ich bisher nie.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39625 Klar mit den Händen, mit was denn sonst? xD
Was weiß ich, welche Möglichkeiten man sich da ausdenken kann. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Da mir langweilig ist, mal wieder einen Aufruf xD: Gibts eventuell eine Frau die sich gern die Füße massieren lassen würd von mir? (Mal gucken was darauf geantwortet wird^^)
O_o Aber mit den Händen, oder?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39607
Man kann allerdings auch oben auf "Verbinden" (oder "Connect", je nach Sprache) klicken (im Zweifelsfall: Auf das @-Symbol), dann sieht man alle Aktionen - also, wer welchen Tweet favorisiert und retweetet, und auch alle Antworten auf Tweets.

Alibifrage: Fällt Dir, großer Klopfer, Meister der Germanistik, ein gut klingendes, deutsches Wort für "retweet" ein, damit man nicht diesen doofen Anglizismus verwenden muss?

Mit freundlichen Grüßen,
Codric
Keinen, der verständlich wäre. :/ Deswegen übernimmt man ja im Allgemeinen Fremdwörter. Allerdings prügeln wir diese Wörter ja rücksichtslos in die deutsche Grammatik rein, im Endeffekt ist es also nicht so, dass unsere Sprache überfremdet wird, sondern eher so, dass unsere Sprache fremde Wörter erobert und unterwirft. zufrieden.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Bin übrigens momentan dabei, den Bericht zur Ballonfahrt zu schreiben, alle Daten zu plotten, usw. Ist hoffentlich bald fertig smile.gif!
Bin gespannt drauf. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39601
Wer schuld ist, kann uns egal sein, immerhin gilt die Regelung in Österreich ja nicht. zunge.gif
Warum dann das Sticheln? Seid doch froh, wir wären glücklich darüber, wenn auf unseren Marmeladengläsern auch Marmelade stehen würde.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39569

das war ein Zitat von deiner Webseite...

Du hast irgendwo (Link bitte suchen) geschrieben "wo es sein musz", das habe ich zitiert, damit du es korrigierst!
Ah, das war aber ein wörtliches Zitat der Brüder Grimm, damals schrieb man das so.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39605
Gucken und gucken lassen? Seems legit wink.gif
Ne? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39605
Wir hier in Deutschland sind sowieso nicht prüde...das hat sich irgendwie erst in den letzten paar Jahren eingeschlichen, wahrscheinlich, weil wir uns immer mehr an die US-Amerikaner anpassen...und sich unsere Regierung bei denen anbiedert^^
Deutschland ist konservativer und prüder geworden in diesem Jahrtausend. kratz.gif Ich weiß nicht, ob es am 11. September liegt oder einfach eine Gegenreaktion auf die Rot-Grüne-Regierung war, aber ich bin schon sehr verblüfft, dass heutige Teenager verkrampfter sind als meine Altersgruppe damals. Es zeigt sich aber auch sehr deutlich, wenn man mal die Bravos von damals und heute vergleicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39590
Ui, ist mir das jetzt peinlich :-D
Ich meinte folgenden Song: Link
Die Frage bleibt somit die selbe wie davor ;-)
Nein, mir kam er nicht bekannt vor. Aber ich hab auch noch nicht so viele X-Art-Videos gesehen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39607
Bei Silverbird (Google-Chrome-Erweiterung) ist es standardmäßig so. Und wieso zur Hölle ist das bei einem Vorstellungsgespräch wichtig?
Vielleicht bewirbt er sich als Social-Media-Experte. unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39605
Das Hochhalten einer nicht zu hinterfragenden Moral ist doch immer ein Ausdruck von Unsicherheit, ob nun bei Prüderie oder irgendwelchen anderen Regeln und Sitten. Man beachte dabei allerdings das "nicht zu hinterfragend", das Hochhalten gewisser moralischer Regeln kann teilweise recht sinnvoll sein (siehe "Du sollst nicht Töten", wenn man das hinterfragt und kein Psycho- oder Soziopath ist, wird man erkennen, dass die Regel Sinn macht und darf sie dann auch vehement verteidigen^^).
"Du sollst nicht töten" ist durchaus sinnvoll, aber man sollte vielleicht doch das Kleingedruckte hinzufügen. Manche Leute sind tot halt doch besser. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39605
vielleicht nicht von anfang an(grundschule), aber spätestens in der pupertät hätte ich gemeinsammes duschen nicht gut gefunden.

Ich hatte ja so schon immer schiss, dass sich bei den ganzen hübschen mädels im schwimmkurs eine deutlichere beule in der hose zeigt wink.gif Findet mann dann doch sehr peinlich^^

Und joa, so ne frage hat sich schonmal gestellt. zwar nich in der schule, aber in der fußball d jugend hatten wir 1 mädchen in der mansnchaft, die wollte/musste dann auch nach dem training zu hause duschen und aus der kabine, bevor wir geduscht haben. Fand ich auch richtig so.

Aber gut, vlt bin ich da prüder, als wenn ich ne schwester in meinem alter hätte, wo man dann zusammen duschen/umziehen(gemeinsammes zimmer)/wasweisich eh gewöhnt ist.
Wir Jungs hatten damals beim Duschen alle einen Steifen. schulterzuck.gif Die Mädels haben durchaus neugierig hingeguckt. Jeder Junge ist natürlich anders damit umgegangen, manche haben ganz offensiv ihre Hormonlanzen geschwungen, während ich mich einfach nur normal geduscht hatte und mich nicht groß drum gekümmert habe.

(Wenn sich bei den Mädchen eine Beule in der Hose zeigt, fände ich das aber durchaus sehr bedenklich; gemeinsames Duschen könnte da so manche Überraschung verhindern, meinst du nicht auch? biggrin.gif )

Ich hab auch keine Schwester. schulterzuck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Vielen Dank für die schnelle Antwort! #39607
Gerne. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopfer, wirst du noch was über die Drosselkom schreiben? Das darf doch wohl nicht wahr sein, dass den Leuten ab 2016 dann das Internet abgedreht werden soll.
Wohl nicht. Ich weiß einfach zu wenig über die interne Kostenstruktur der Telekom, um da wirklich fundiert schreiben zu können. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39586
Tztztz, die jugend von heute. Wir haben den Mädels früher einfach gesagt,die sollen ins Kissen beissen und gut! biggrin.gif
Tja, das hat der Feminismus auch kaputt gemacht. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39579
Aua. Ich find München schon absurd überteuert, da hätte ich jetzt nicht damit gerechnet, dass Wien nochmal n ganzes Stück teurer ist. Kopenhagen, Stockholm, Oslo (oder sonst irgendeine skandinavische Stadt), okay, aber WIEN? Das liegt östlich von München und Richtung Osten sollte es doch billiger werden!^^
Tokio liegt auch östlich von München. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39596
Das Beste war ja wohl eindeutig das die Sache mit den Finnen und ihrem Raumschiff. biggrin.gif

Fandest du das Ende auch einwenig, naja übertrieben?
Es zeichnete sich ja schon ab, dass der Film mit fortschreitender Dauer immer übertriebener wird. Insofern fand ich das okay, aber ein bisschen kitschig. (Menno, wir haben schon wieder den Krieg verloren. ;__; )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39589

Ach und wenn man Energie verbraucht entsteht auf magische Weise CO2?
Die Energie für die Erdölsynthese ließe sich aus erneuerbaren Quellen beziehen wobei ich schon erwähnt habe dass es absolut unrentabel ist solange noch Erdöl gefördert werden kann. Aber wenn es tatsächlich keine Vorkommen mehr gibt hätten wir zumindest im Moment kaum eine Alternative.
popcorn.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39604 Möglicherweise ist Firefox wie Windows: Gelegentliche Neuinstallation wirkt Wunder, auch wenn man alles genau so macht wie vorher. ^^
Ansonsten meinte ich mit anderer Browser eigentlich, dass beispielsweise auch Chrome ein Plugin zum entsperren hat.
Zur Not kann man aber auch einfach einen Online-Proxy benutzen. wink.gif
Nach meiner Erfahrung funktioniert das bei Firefox mit dem Neuinstallieren nicht. Das ist und bleibt ein kleines Dickerchen. :/

Ich hab noch keinen Online-Proxy gefunden, der nicht total langsam ist. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopfer,

wenn ein Tweet retweetet wird, wird dann der Autor des Ursprungstweets automatisch darüber benachrichtigt, dass (und von wem) der Tweet weiterverbreitet wurde?
Wäre für mich sehr wichtig, das noch vor Montag zu wissen, da ich da ein Vorstellungsgespräch habe, für das es besser wäre, wenn ich das wüsste.

Liebe Grüße!
Kommt darauf an, was man in seinem Profil eingestellt hat. Man kann angeben, dass man eine Mail kriegen soll, wenn ein Tweet retweetet wird; das kann man wiederum verfeinern, ob das generell passieren soll oder nur, wenn der Retweet von einer Person kommt, der man selbst folgt.
In der Mail steht dann, wer welchen Tweet an wie viele Follower retweetet hat.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39584 Danke, Klopfer! Jetzt bin ich beruhigt! Dein Fachwissen qualifiziert dich zum Beruf des Weltherrschers.
Was war die letzte Fernsehsendung, die du gesehen hast?
Ne uralte ZDF-Hitparade aus den 70er Jahren, die auf ZDF kultur wiederholt wurde. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren