Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41122 Fragen gestellt, davon sind 0 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#39204
So Etwas wird immer seltener. Meist gibts das Betriebssystem vorinstalliert und die Seriennummer und man wird aufgefordert, sich ein Backup zu machen.
Mit etwas Glück gibts auch noch nen leeren DVD-Rohling.
Ich hab schon ein paar Jahre keine fertigen PCs/Laptops mehr gekauft, aber zumindest war - selbst wenn das OS vorinstalliert war und man ein Rettungssystem nur noch auf einer versteckten Partition hatte und nicht mehr auf CD/DVD - immer noch eine, meistens mehrere CDs mit Treibern im Karton. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39184
Ich habe nach der Schule aber auch bloß angefangen Informatik zu studieren, weil ich nichts besseres wusste. Mitllerweile bin ich sehr zufrieden damit und fange im Sommersemester meinen Master an. Der Appetit kommt halt manchmal doch beim Essen. wink.gif
Ich hoffe, du verdienst schließlich viel Geld und gibst mir was davon ab. zufrieden.gif biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39179
Informatik - sowohl an der Uni als auch an der BA. Wer aber eher mit Lernfächern klar kommt, kann auch BWL oder sonst irgendwas studieren. Es gibt sogar richtig praktische Studiengänge, z.B. Service Engineering an der BA Leipzig, was auf Instandhaltung von großen Betrieben abzielt. Die Möglichkeiten sind da breit gefächert.
"Instandhaltung von großen Betrieben"... also... Hausmeister? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39197
Danke, jetzt weiß ich zumindest, wie die Knalltüte heißt, habs versucht rauszufinden, aber ohne Erfolg. Wusstest du das, oder hast du's rausgefunden?
Es lag mir auf der Zunge, aber ich kam so nicht drauf, da hab ich schnell mal danach gesucht. Ich wusste, es ist einer der Moderatoren der Sendung, also engte das schon sehr die Möglichkeiten ein.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39192
Aber, aber, aber Alan Harper ist doch Chiropraktiker...
Das erklärt doch einiges, oder? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39184

Ist das nicht in jedem Fach so? In Mathe für Lehramt gabs bei uns ne Durchfallquote von 60%. Dazu haben sich nur ca 50% überhaupt erst für die Prüfung angemeldet. Das bedeutet, dass nur 20% derer, die angefangen haben, nun das erste Semester überstanden haben. Ich glaub, wir kriegen bald einen kleineren Vorlesungssaal, Saal 1 wird nicht mehr gebraucht... (Ich glaub, der wurde für Erstsemester gebaut, ich besuche parallel die Semester-3-Vorlesungen um schneller fertig zu werden, die sind deutlich kleiner, als die Vorlesung für Semester 1)
Es kommt schon aufs Fach an. Nach meiner Erfahrung war die Abbrecherquote in Deutsch wesentlich geringer als in Informatik oder Japanologie.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Nach der Politik muss jetzt endlich auch die Kirche dran glauben!
Gottesdienst
Krüppeln und Greisen gleich,
so schleppt sich's zum Gotteshaus
und ihre Hirne leer und weich
für die Lehre aus
dem heil'gen Buch, welches zeigt
wie gern sich auch der Willen beugt,
und sich fromm das Haupte neigt
vor dem, der jungfräulich gezeugt.

Doch die wirklich krank und hilflos sind,
folglich Gottes ganz besondres Kind,
die barg er gut vor der Gefahr
unter 'nem schützenden Talar.

Zieht doch Euren eignen Schluss
So lang ich nicht dran glauben muss.

Lyrik kann leben retten ;-)

Glaubst du, dass so was etwas bewirken kann?
Dass Lyrik Leben retten kann? Nein. Außer vielleicht das des Dichters, wenn seine Werke wider Erwarten kommerziell total erfolgreich sind und ihm Wohnung und Wampe finanzieren.

Ich glaube generell nicht, dass Literatur die Welt verbessern kann, zumindest nicht in dem Sinn, dass sie auf Probleme aufmerksam macht und die Leute motiviert, diese Probleme zu lösen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hehe Amazon...
oder wie stehst du dazu?
Ziemlich entspannt. Soweit ich das mitbekommen habe, sind die meisten Missstände nicht auf Amazon direkt zurückzuführen, sondern auf eine andere Firma, die für Amazon Arbeitskräfte anheuert. Klar sollte es diese Missstände nicht geben, aber ich hab nicht den Eindruck gewonnen, dass man sich vorher viel Mühe gegeben hätte, Amazon drauf aufmerksam zu machen. Insofern sehe ich die Sache eher gelassen. Da wird jetzt ein bisschen aufgemischt, diese komische Sicherheitsfirma ist ja schon gekickt worden, und im Endeffekt war es das dann auch.
Wenn ich eine Umzugs- oder Müllentsorgungsfirma beauftrage, weiß ich auch nicht, wie die radebrechenden Kameraden nach der Arbeit untergebracht sind oder behandelt werden. Nur weil sie für mich arbeiten, heißt das nicht, dass ich zwangsläufig wissen muss, wie es ihnen ergeht. Aus dem gleichen Grund bin ich eher zurückhaltend, wenn es darum geht, Apple die Schuld für Missstände in den Foxconn-Fabriken zu geben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie findest du Yan- bzw. Tsundere? Sollte ich mir Gedanken machen, wenn ich mich zu beidem hingezogen fühle? xD
Öhm... du meinst die Charakterentwicklungen? Hm, hab da keine besondere Beziehung dazu. Ich kann nicht sagen, dass ich darauf stehen würde oder dass mich das anmachen würde. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer? Ich brauch mal deinen Rat...
Ich fühle mich zurzeit oft ziemlich einsam. Es ist nicht so, dass ich keine Freunde habe, ich hab sogar einige wirklich gute. Nur wenn ich Abends oft zuhause sitze, fühl ich mich ziemlich einsam und würd am liebsten ein paar von Ihnen treffen. Mich frist diese Einsamkeit von innen richtig auf. Das macht mich ziemlich durcheinander, weil ich ja eben weiß, dass ich so allein gar nicht bin. Nur wäre ich manchmal gerne in diesem einen Moment, während ich zuhause bin unter vertrauten Leuten. Zudem hab ich noch das Problem, dass ich nicht weiß, wo mein Leben nach meiner Ausbildung hinführen soll, ob ich in meinem Beruf bleibe, ob ich mich weiterbilde...Einfach, was aus mir wird. Mir schwirren in letzter Zeit viele Gedanken im Kopf herum was ich alles in meinem Leben bisher falsch gemacht habe. Außerdem schaff ich es nicht, eine Beziehung auf die Reihe zu bekomme. Ich versuch zwanghaft, mich auf irgendwelche Frauen zu konzentrieren, wobei mir eigentlich ziemlich klar ist, dass ich keinerlei Gefühle, abgesehen von freundschaftlicher Natur, für diese Frauen hege. Dabei möcht ich einfach mal mich richtig verlieben in jemanden, der dazu diese Liebe auch noch erwiedert. Einfach jemanden haben mit dem ich so vieles teilen kann was ich gerne teilen würde.

Das alles macht mich in letzter Zeit ziemlich fertig und ich sitze unter der Woche oft Abends daheim und könnte Anfangen zu heulen. Ich hab einfach dieses schlechte Gefühl in mir und weiß nicht, was ich machen soll. Ich war lange nicht mehr zufrieden mit meinem Leben. Aber ich weiß nicht wie ich das alles ändern soll. Hast du oder eine andere Person vielleicht nen guten Rat für mich? Vielleicht war jemand mal in einer ähnlichen Lage und kennt ein gutes "Hausrezept"...
Ich glaube, es gibt nicht so viele Leute, die noch nie solche Gefühle hatten. Du bist definitiv nicht allein darin. Manches von dem, was du schreibst, plagt mich im Moment auch. Anderes hat mich früher ziemlich gepiesackt, inzwischen geht es besser.
Ein Hausrezept kenne ich leider nicht. Ich hoffe immer darauf, dass es einfach besser wird mit der Zeit, und suche mir etwas, was mir gefällt, womit ich mich beschäftigen kann, was mir Freude macht und womit ich mich auch belohnen kann, wenn ich wieder das Gefühl habe, dass ich jetzt ein bisschen was für mich verdient hab.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich muss dich mal gerade mit meinem Leid belasten: Wie kann es sein, dass die Menschheit es schafft, komplett künstliche Hände zu erschaffen, Frauen zu Männern umzuoperieren, ins Weltall fliegt, und so weiter und so fort, aber es kein wirksames, dauerhaftes Mittel gegen Aphthen gibt? Ich habe diese Dinger jede verdammte zweite Woche, und sie sind oft bis zu nem Zentimeter groß. Ich putze jeden Tag mit einer Zahnpasta ohne Fluor, nehme Mundspülungen und Zahnseide, und trotzdem kommen die Scheißdinger immer wieder. Dann kann ich mich nur noch von Suppe ernähren, kann nicht mehr sprechen und lachen schon gar nicht, weil ich dann vor Schmerzen fast heulen muss. Noch dazu gleicht die Innenseite meiner Unterlippe einem verkackten Mond, so vernarbt ist sie.
So, genug ausgekotzt. Hast du die kleinen Biester auch manchmal? Ich wills dir ja nicht wünschen.
Ja, immer, wenn ich mir mal wieder auf die Innenseite meiner Unterlippe gebissen habe. Und manchmal auf meiner Zunge, wenn ich zu viele Salzstangen oder Chips gemampft hab. Bäh. Sind doof.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopfer!

Vielleicht hast du die Frage schon irgendwo beantwortet, aber ich konnte gerade nichts dazu finden. Mich interessiert, ob du noch was anderes studiert hast, außer Informatik, und wenn ja, was?

mfg
Jule
Auch noch Japanologie (1 Jahr) und Deutsch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39164
Ich hab den von der KfW, ich hoffe, der ist keine Falle ._.
Wirst du sehen, wenn du fertig bist und ihn zurückzahlen musst.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Du hast momentan offenbar 2 Adressen:

- lt. spreadshirt: Schäferstr. 13
13585 Berlin
- lt. Impressum von dir auf Klopfers-Web: Landsberger Allee 217B
13055 Berlin

*verwirrt* biggrin.gif - Gruß, Christoph
Wo gibt Spreadshirt denn meine Adresse an? o_o
(Hatte vergessen, die dort zu aktualisieren. Da kauft ja eh so gut wie niemand.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Und, war die Ausbeute am Geburtstag reichlich? Was haste alles bekommen?
Von meiner Familie: ein paar Staffeln von M.A.S.H., ein Katzenbuch, Süßkram, einen 5-in-1-Fotoreflektor, einen Satz Blitz-Fernauslöser für meine Kamera, ein Automodell (aus dieser Mercedes-Kollektion, die gerade in den Zeitungsläden liegt). Eventuell kommt demnächst noch ne DVD, mal sehen.
Von den Fans: Mass Effect 2, ein Manga von Jiro Taniguchi, zwei Bücher von Jack Handey, den Bro-Code, die erste Staffel von "Die Wollnys" (offenbar als Lästermaterial, gewünscht hab ich mir das nicht O_o ), Womb Raider/Tomb Raper (2 Softporno-DVDs nach dem Vorbild von Tomb Raider; das hatte ich mir zum Lästern gewünscht), einen Amazon-Gutschein und ein aus einem Tampon gebasteltes Häschen... das allerdings recht schnell von meiner Katze erlegt wurde. o_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Findest du dieses Harlem Shake - Geraffel genauso bescheuert wie ich?

P.S: Nachträglich Alles Gute zum Geburtstag ^_^
Ja, ich kann damit nix anfangen.

Danke. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopfer!

Normalerweise ist Frag den Hasen ein Highlight meines Tages - heute wollte ich Mal selbst dein Wissen testen happy.gif

Ich fühle mich langsam etwas verarscht von meinem Computer Fachmann des Vertrauens und dachte mir: Du bist ein Rammler, du kennst dich mit sowas aus! angsthasi.gif

Ich habe vor Kurzem in meinem alten Acer Aspire 5810T eine neue Festplatte einbauen lassen. Nachdem ich dann fast drei Stunden versucht habe ein neues Betriebssytem erfolglos aufzuspielen, habe ich ihn zurück zum Laden gebracht. Dort wurde ich heute morgen mit den Worten "Na, da haben Sie uns aber ganz schöne Arbeit gemacht! Aber jetzt läuft dank mir alles wieder einwandfrei!" begrüßt ..... ahhhhh,ja?! huh.gif

Lange Rede, kurzer Sinn: Mein Notebook funktioniert immer noch nicht! Es hat keinen Ton (bis auf die Windows Töne beim Hochfahren) und Videos laufen wie auf Speed, in 5-facher Geschwindigkeit.
Ich bin mir fast sicher, da fehlt nur eine Kleinigkeit wie ein Treiber, oder so. Aber Frau kennt sich damit nicht aus und deswegen hatte Frau ihn zum Fachmann gebracht und erwartet für ihr Geld ein voll funktionsfähiges Notebook zu bekommen. *Meckermodus aus*
Haste 'nen Vorschlag?
lg Kathi
Hm, idealerweise sollte, wenn man einen Laptop kauft, auch eine CD oder DVD mit all den Treibern dabei sein, die für die Hardware bestimmt sind.
Es ist ein bisschen schwer, aus der Ferne jemanden durch den Gerätemanager etc. zu lotsen, um so die Probleme lösen zu können. Aber das Verhalten von den Reparaturfuzzis ist natürlich schon sehr frech. O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Mein Schwarm will mit mir heute Abend alle Teile von Twilight anschauen. Wie um Himmels Willen soll ich das überleben??? :O

Hilfeschreiender Gruß,
U-Bahn
Mit viel Alkohol. Trink immer dann, wenn Kristen Stewart keine Emotion zeigt, obwohl sie es tun sollte. Nach dem ersten Film ist man sowieso reif fürs Krankenhaus.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hast du bereits das Imperium für deine Weltherrschaft weich gemacht?smile.gif

Link

Gruss aus der Schweiz
Was denkst du, wer hinter allem steckt? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Da ich keinen Twitter-Account habe:

Zu später Stunde alles Gute zum Geburtstag! ^_^
Danke! ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Gibt es eigentlich auch eine Lästerrei zu "we love sölden" (Gegenstück zu "we love lorett")?

mfg Standard
Ich muss mir die erste Folge noch mal angucken und schauen, ob das sinnvoll wäre. Die DVD ist vorsichtshalber schon auf meinem Lästerwunschzettel bei Amazon, mal sehen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Herzlichen Glückwunsch auch von Krishna <3 <3 <3
Dankö! ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst Du Antichamber? Ist ein wunderbar verdrehtes Spiel - Mindfuck garantiert - und kostet auch nicht viel!
Ich hatte das Video bei Steam angeguckt, aber dann den Eindruck gehabt, dass man das eigentliche Spiel vergessen hat. Es wirkte eher wie eine verdrogte Techdemo.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Link
Spul mal zu 2:14 "Und wir werden gedemütigt..."

Was hälst du von dem Kommentar?
Ich finde ja, mit der öffentlichen Offenlegung der persönlichen Dummheit hat er sich selbst gedemütigt...

Der will ja die ganze Analysis abschaffen...
Autsch, das ist wirklich schmerzhaft doof.
Ich kann ja durchaus verstehen, wenn man nicht mit allem was anfangen kann, was einem in der Schule beigebracht werden soll. Aber nur weil man selbst damit nicht so ganz klarkommt, heißt das ja nicht, dass dieser Bildungsinhalt generell aus dem Lehrplan verbannt werden müsste, gerade weil man ja eine umfassende Bildung kriegen soll, um nicht zu festgelegt auf einen Weg zu sein, wenn man die Schule verlässt. Solche Sätze wie Hubertus Meyer-Burckhardt kann man vielleicht bringen, wenn man 18 oder 20 ist, aber doch nicht, wenn man ein bisschen mehr Lebenserfahrung und Weitsicht gelernt hat.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Herzlichen Glückwunsch Hase! Mach weiter so und bleib wie du bist :3
Danke! ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Da er heute ja anläuft: Wirst du dir Stirb Langsam 5 im Kino ansehen?
Nein, hab den vierten noch nicht einmal gesehen, und die Kritiken für Teil 5 sind ja auch eher bäh.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, großer Klopferator! Lass dich schön feiern!

Liebe Grüße
Monsterkater
Danke nachträglich! ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39163

Ich denke es gibt auch viele intelligente Menschen, die an einfacheren Arbeiten viel Spaß empfinden. Beispiel Gärtnerei wird ja auch von den ach so intelligenten gerne betrieben.

Ich kanns mir auch angenehm entspannend vorstellen, nen Tag lang stumpf irgend eine Maschine zu bedienen, ohne groß Verantwortung tragen zu müssen. ^^
Gibt bestimmt auch Menschen, die das gerne jeden Tag machen, weil sies nicht so mit der Verantwortung haben und das finde ich wiederum verantwortungsbewusst, wenn man sich seiner eigenen Schwächen auch bewusst ist und mit ihnen lebt.

VG Askat
Solange man sich selbst nicht dabei quält mit der eintönigen Arbeit, ist es okay. Soll jeder machen, wie er will.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39161
Ich bin einigen "alternativen" Dingen durchaus aufgeschlossen gegenüber, so denke ich zum Beispiel, dass Massagen und gewisse Druckpunkte viel im Körper bewirken können und ein Arzt zumindest über die sinnvollen Bereiche dieses Zweigs informiert sein sollte, aber das geht echt zu weit...

Um den Spieß umzukehren (nur als Diskussionsbeitrag) darf man nicht vergessen, wie viele Ärzte bei jeglichen Schmerzen einfach Schmerzmittel oder frühzeitig Antibiotika verschreiben, obwohl man nur eine laufende Nase und einen kratzenden Hals hat! Hatte mir vor nem Jahr nen Nerv im Rücken geklemmt und das tat natürlich tierisch weh und die Ärztin zu der ich ging, gab mir nichts weiter als Schmerzmittel und Relaxanzia(oder wie man die schreibt). Gebracht hat es so gut wie nichts. Nach fast einer Woche mit den Schmerzen bin ich zu irgend einem Heilpraktiker gegangen, der mir erst mal ein paar winzige Spritzen mit basisch haltigen Stoffen in die Betreffende Stelle gespritzt und anschließend meine Halswirbel gerade gerückt hat.

Danach war ich nahezu komplett schmerzfrei und die Schmerzen sind auch nicht wieder gekommen.

Es gibt halt solche und solche Ansätze und man muss selbst sehen, was bei welchem Schweregrad richtiger ist. Fieber unter 39,5° und ne laufende Nase? Ab ins Bett, Tee, Pflege und es auskurieren, seh ich da immer noch als beste Option.

Alibifrage wink.gif
Was war die kleinste Lappalie wegen der du mal wegen nem Arbeitgeber zum Arzt musstest Klopfer?

VG Askat
Massagen fühlen sich gut an, aber Druckpunkte... Na ja, halte ich auch für Humbug. Wer seine Füße massieren lässt, um Magenprobleme und Kopfschmerzen zu behandeln, kann sich tatsächlich bloß auf den Placeboeffekt verlassen.

Ich gehe ja nicht oft zum Arzt, aber es ist sehr selten, dass ich da tatsächlich mal Medikamente kriege. Wenn ich mit Schnupfen oder Magen-Darm-Infekt aufgetaucht bin, dann hab ich nie irgendwelche Antibiotika bekommen. Für meinen Husten hab ich einmal einen Inhalator bekommen, sonst auch nichts. Aber ich verlange auch nichts. Viele Ärzte verschreiben auch bloß deswegen so viele Antibiotika und Co., weil die Patienten das erwarten und nicht damit zufrieden sind, wenn sie beim Mediziner auftauchen und er ihnen bloß sagt: "Ja, Sie sind krank, ruhen Sie sich aus, das wird schon wieder."
Wenn dir bei deinem Rücken ein Heilpraktiker geholfen hat, ist das durchaus schön für dich, aber man sollte nicht vergessen, dass bei unsachgemäßen Behandlungen (gerade im Bereich der Wirbelsäule) auch schwere Schäden auftreten können. (Deswegen sehe ich Chiropraktiker seeehr skeptisch, insbesondere wenn sie Babys durchkneten wollen.)

Ich hab bisher nur selbstständig gearbeitet, es gibt also keinen Arbeitgeber, der von mir ein Attest hätte verlangen können.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey, deine aktuelle Ausrede: "Ich soll für Papst Benedikt eine neue Bibelübersetzung redigieren und hab keine Zeit. " ist seit Montag nicht mehr so aktuell zunge.gif Änderst du sie jetzt schon oder erst wenn es einen neuen Pontifex gibt? biggrin.gif
Noch ist er ja Papst.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst und schaust du eigentlich Game of Thrones? Könnte dir gefallen smile.gif
#37568
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39160
Pah, Bill Gates beantwortet Fragen auf reddit.com (Link). DORT musst du hin :-p
Oder du beantwortest gleich überall Fragen biggrin.gif
^^ Ich will aber nicht auf Reddit, ich find die Seite zu umständlich.
Wenn man mich was fragt, antworte ich üblicherweise auch. o_o Aber bei Lesungen merke ich dann, dass dort den Leuten nichts mehr einfällt, was sie mich noch fragen könnten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was die Schule nicht geschafft hat erzwingt jetzt die Politik!
Zur Tagespolitik:
Wenn sich hier zu Lande wiedermal die Reihen lichten,
sind es meistens noch die Laien, die sich selber richten.
für die and'ren, Experten und hochproffessionalisiert
hat sich auch ein and'res Vorgeh'n etabliert.

So gibt es faules Obst mit Ehrgefühl,
Das wohl für Stillleben Modellsteh'n will
und für Kopisten mit viel Geld(ungsdrang)
und einem Hang zu Zeit(ungsstudien)
gibt es FAZ 'nen Doktor ...
Grad will ich's noch erwähnen, wie man sich hier so profiliert,
ganz Leicht, indem man nicht mit Menschen, sondern mit 'ner Kompassrose konferriert.
für Here Ziele: gute wirtschaft und mehr Lohn!
natürlich nicht für euch, sondern für die eigene Person

Und alle And'ren schämen sich:
Manche heimlich, manche offen
Wieder Andre "nicht nur"
wirken Sie entsetzt und sehr betroffen
Denn Sie wissen innerlich:
Man ist auch Ihnen auf der Spuhr!


Und jetzt die Frage:
Was hältst du als Hasenlord davon?
Öhm, ich hab gar keinen Sinn für Gedichte, daher bin ich da wohl gar nicht der geeignete Ansprechpartner. ^^; Aber der Tenor ist sicherlich korrekt. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sooo, heute mein Paket für dich abgeschickt, und ich hoffe, es kommt nicht zurück, weil man ganz schön pressen musste, damits in den Karton passt. UUUnd ich hoffe es kommt an. Und noch mehr hoff ich, dass es dich freut. So. Was machst du denn an deinem Wiegenfest? Schon große Pläne?
Hat mich sehr gefreut, vielen Dank! ^_^
Ich hab gar nichts Besonderes gemacht an dem Tag. unsure.gif Ich glaub, ich hab mir irgendein Erschöpfungssyndrom eingefangen, ich verschlafe große Teile des Tages. O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Glaubst du, dass der Papst vlt. zurück tritt, damit seine Doktorarbeit erst gar nicht auf Plagiate geprüft wird, weil er ja nun zum Niemand wird?
Nö. Er wäre ja trotzdem kein Niemand. Seine Doktorarbeit ist aus den 50er Jahren, die dürfte einerseits sicherlich sehr kurz sein (damals waren die Anforderungen an den Umfang und den Anspruch ja noch geringer als heute), aber andererseits ist es bei dem Alter schwieriger, die Quellen zu überprüfen, da viele von den nicht digitalisiert verfügbar sein dürften. Muss man ja auch nicht prüfen.
Ich glaube schon, dass er einfach spürt, dass es zu anstrengend wird für ihn, gerade weil man ja auch von einem Papst erwartet, dass er ständig durch die Gegend reist. Er wirkt ja nicht so wahnsinnig rüstig, der Mann ist schließlich 85. Und ganz ehrlich: So wie man bei Johannes Paul II. gegeiert hat, dass er endlich den Löffel abgibt, mit Berichterstattung vom Petersplatz rund um die Uhr und öffentlicher Bekanntgabe seiner Vitalwerte - da kann ich absolut verstehen, wenn man keine Lust hat, dass bei einem selbst auch so ein würdeloses Schauspiel passiert, wenn die Zeit zum Sterben kommt. Ich bin ja Atheist, aber ich war damals schon entsetzt, wie mit dem alten Papst 2005 umgegangen wurde, und das gerade auch von vielen angeblich gläubigen Menschen, für die er immerhin das geistige Oberhaupt war.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
woran erkennt man (von außen, also nicht mit röntgenbild), ob man sich den finger gebrochen hat?
Wenn er weh tut, sobald man ihn bewegt? Er ist vielleicht ein bisschen krumm?
So ganz sicher kann man doch bloß mit Röntgenbild sein, deswegen nutzen das ja auch Ärzte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39172
Man hört hier ganz oft: "Ja, keine Ahnung, was ich machen will, ich studier jetzt halt mal was". So kommen dann die ganzen Medizin-, Jura- und BWL-Studenten zusammen, die eigentlich gar keinen wirklichen Bock haben. Ich hab öfter das Gefühl, dass es hier auch bei nicht wenigen relativ verpönt ist, eine Ausbildung zu machen, auch wenn man da teilweise besser verdient als studiert. Zitat meines Physiklehrer: "Was ich euch für die Oberstufe empfehlen kann? Brecht ab und macht ne Ausbildung, da kriegt ihr insgesamt mehr Geld als mit Abitur und Studium." ...^^
Ich glaub aber, gerade bei Medizin (und sicher auch Jura) wird schnell ausgesiebt, wer sich da nicht reinhängt. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39165
Ich finds gut, wie du FdH aufgebaut hast smile.gif Hab mir die andere Seite letzt mal angeschaut und finds da z.B. doof, dass man sich extra anmelden muss..
Danke. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39163
Sag deinem Kollegen mal, dass er vorher nachdenken soll, bevor er mit solchen Sprüchen um sich schmeißt. Es gibt genug intelligente Menschen, die nicht so tolle Jobs erledigen müssen, weil sie, warum auch immer, nicht die Möglichkeit haben oder hatten einen Beruf zu bekommen, der ihrer Intelligenz angemessen wäre. Einstein hat beispielsweise früher im Patentamt gearbeitet. Hoffe, es fasst jetzt keiner so auf, dass ich Leute, die dort arbeiten, für dumm halte, sondern dass ich damit nur sagen möchte, es kommt nicht allein auf die Intelligenz eines Menschen an. Umgekehrt gibts genug "Idioten" in hohen Berufen, bei denen man sich fragt, wer es verbrochen hat, die einzustellen oder inwiefern die sich besonders dafür qualifiziert hätten..
Ich muss sagen, das Beispiel mit dem Patentamt hat mich jetzt aber doch verblüfft. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39163
Ich arbeite momentan in einem Lager und bin generell tierisch unterfordert, sei es von schulischen Dingen her (glatter 1er Durschnitt ohne irgendwas zu machen, außerdem Fachhochschulreife), als auch vom praktischen und ich bekomm oft genug gesagt das ich doch viel zu kompetent dafür wäre und das ich mich doch verschwenden würde, da Lagerist ja so ein "dummer" Beruf ist.
Das mir der Job aber wirklich Spaß macht und es außerdem unzählige Weiterbildungsmöglichkeiten gibt interessiert dabei keinen. Heißt das jetzt das ich doof bin? Würd ich doch eher mal nicht sagen.

PS: Die Fachhochschulreife hab ich nur gemacht weil ich nicht wusste was ich machen sollte nach der Realschule, bis ich dann angefangen hab in nem Lager zu jobben was mir quasi meine Augen geöffnet hat. Nur falls sich einer fragt was ich mit dem Abschluss im Lager anfange ^^
Hm, oft wird man doch für solche einfacheren Jobs nicht mal genommen, wenn man einen gewissen Bildungsabschluss hat, weil man dann als überqualifiziert gilt und der Arbeitgeber Schiss hat, einen besser bezahlen zu müssen, damit man nicht bei der erstbesten Gelegenheit wieder für einen besseren Job verschwindet. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39167

Die Handlung allgemein ist eigentlich in allen Teilen der Serie schon sehr "Schwarz/Weiß" - auch wenn dir immer wieder mal ein Verbündeter in den Rücken fällt, die meisten Templer ach so noble, aber fehlgeleitete Gründe für ihr Handeln haben, etc. Also für eine besonders tiefgehende Story würd ich nicht unbedingt AC spielen, aber ich schätze, das ist auch Geschmackssache.

Gameplaytechnisch wiederholt es sich halt ständig, speziell im ersten Teil, der ist aber meiner Meinung nach vermutlich auch der Beste, weil er immerhin noch einen gewissen Schwierigkeitsgrad aufweist - von Teil 2 an kriegst du immer neue Waffen und Gadgets und kämpfst dich im Prinzip durch Heerscharen von Wachen, die gerade das Pech hatten, dich bei einer illegalen Aktion (Wie z.B. dem Aufenthalt auf Dächern, uh) zu beobachten. Dafür wird die Steuerung immer besser, was man bei späteren Teilen speziell beim Klettern und Free-Running merkt.
Na ja, ich bin kein Spieler, dem der Schwierigkeitsgrad wichtig ist. Klar, es sollte nicht so leicht sein, dass man als Spieler nichts falschmachen kann ("Tycoon City - New York", ich rede von dir! ò_ó ), aber ich spiele eher, um die Atmosphäre zu genießen und zu sehen, was sich die Macher so alles haben einfallen lassen. Ich brauch nicht das Gefühl, eine besondere Herausforderung gemeistert zu haben. Gerade bei einem Spiel wie Assassin's Creed, wo man weder frei speichern oder schummeln noch den Schwierigkeitsgrad wählen kann, bin ich sogar eher skeptisch. Wenn ich bis zu 50 Euro für ein Spiel hinblättere, will ich auch die Möglichkeit haben, alles sehen zu können, wofür ich bezahlt habe.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39092
Vielleicht kann ich ja mal was zur Beruhigung beitragen: Ich bin in der Schule sitzen geblieben, habe mein Abi nachgemacht, habe ein Studium angefangen, welches ich nicht auf die Reihe bekommen habe. Dann habe ich 1,5 Jahre mehr der weniger gar nichts gemacht (ein halbes Jahr davon gejobbt, war aber ein Ausbeuterjob), dann mit 25 ein BA-Studium angefangen, zwischendurch die Ausbildungsfirma verloren und mit 28 dann endlich mein Diplom in Händen gehalten. Alles in Allem ein eher unsteter Lebenslauf, trotzdem waren in meinem Studium noch wesentlich ältere Studenten als ich, die einen noch unsteteren Lebenslauf hatten. Und alle (inkl. mir) haben eine Anstellung gefunden. Ich hatte keine Probleme einen Job zu finden und bin jetzt sehr glücklich mit meiner Arbeit.

Und wenn Du wirklich studieren willst, dann wäre vielleicht ein BA-Studium (bzw. jetzt duale Hochschule) was für Dich, weil man da auch ein Ausbildungsentgelt bekommt und das Studium praxisorientierter ist. Deiner Angst vorm Abi insbesondere in Mathe entnehme ich, dass Du nicht die große Theoretikerin bist.
Was hast du studiert? ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39167

Hängt vom Anspruch an die Story ab. Wenn man nicht ernst zu nehmende Verschwörungstheorien unterhaltsam findet, ist die Rahmenhandlung klasse popcorn.gif
An sich könnte man drauf verzichten - Aber du solltest den zweiten Teil, Brotherhood und Revelations in der vorgesehenen Reihenfolge spielen^^

Die Rahmenhandlung um Desmond kommt dir auch um so dämlicher vor, wenn du erst mit dem zweiten Teil anfängst lehrer.gif
Die Story um Desmond haut mich jetzt auch nicht vom Hocker, der Werdegang von Altair schon eher. Mal sehen, wie lange ich es durchhalte, bevor ich mich dem nächsten Teil widme. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39167
Von der Story her ist es vermutlich wirklich nicht sooo dramatisch, nicht mit Teil 1 anzufangen, aber es wäre vorteilhaft. Ich fand Teil 1 furchtbar langweilig und Teil 2 und Brotherhood (mehr habe ich noch nicht gespielt aus der Reihe) sind in fast allen Belangen besser, wenn man damit anfängt wird Teil 1 nur umso öder.

Ich sage jetzt mal nicht, was im Detail mich an Teil 1 so massiv gestört hat, um dir nicht die Lust zu nehmen, Klopfer. ^^


Frage:
Was sagst du zum Gebühren-Boykott diverser Städte als Reaktion auf das neue System der GEZ?
Ich bin jetzt mittlerweile im Spiel zum zweiten Mal in Damaskus, und langsam spüre ich dann doch schon die Längen. Ich kämpfe aber gelegentlich aber auch noch mit der Steuerung: "Wah, du Idiot, warum packst du denn dein Schwert weg, wenn da noch drei Hanseln stehen!? Das Schwert! Das verfickte Schwert! Los, nun nimm schon dein Schwert!" In anderen Momenten läuft es dann wieder ganz flüssig, da beißen acht Wärter ins Gras, ohne dass ich einen Balken verliere. Tja.

Was den Boykott angeht, bin ich etwas zwiegespalten. Einerseits ist es klar, dass die Gebühren für die Städte nicht einfach deutlich höher sein dürfen als vorher. Andererseits habe ich ein bisschen Bauchschmerzen dabei, dass die Städte mit so einem Boykott durchkommen könnten, während der arme Normalbürger in so einem Fall einfach nackig gemacht wird, ohne sich wehren zu können.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39168 Dann guck bloß nicht Game of thrones smile.gif da hängt der tot quasi über jedem hauptcharakter, weil andauernd liebgewordene hauptcharaktere sterben. oft genug sogar völlig ohne vorwarnung. andererseits macht grade das den reiz aus, wenn es brenzlig wird geh ich nicht wie bei anderen serien davon aus, dass schon alles irgendwie gut ausgehen wird.
Wenn es eine allgemeine Gefahr ist oder es plötzlich kommt, ist es ja okay. Aber wenn da eine ganze Staffel lang angedeutet wird, dass eine bestimmte Person durch bestimmte Umstände das Zeitliche segnen könnte oder nicht, find ich das doof. (Allerdings finde ich es auch doof, wenn in Serien oder Mangas ewig weit ausgewalzt wird, dass jemand in eine andere Person verliebt ist und es sich nicht traut zu sagen. Mag für zwei, drei Folgen ganz schnuffig sein, aber wenn das quasi der definierende Tick für diesen Charakter ist, dann ist das einfach verdammt faules Storytelling.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39174
Au ja, ein sehr schönes Spiel, solltest du echt mal probieren. wink.gif Am meisten Spaß macht es dann allerdings, wenn man die Bücher von Andrzej Sapkowski gelesen hat ("Das Erbe der Elfen" ist das erste des Hexer-Zyklus), die die Vorlage zu dem Spiel sind.
Klingt wieder so nach Fantasy, was nicht so mein Genre ist. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hast du schon mal "The Witcher" gespielt?
Nein, bisher nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kann es sein, dass du bei Amazon, bei deiner Wunschliste, noch keine neue Adresse angeben hast? Falls ja, wie soll man dir so etwas zum Geburtstag schicken^^?
Ups, ich hatte angenommen, da wird einfach immer die aktuelle Hauptadresse übernommen. Ist jetzt geändert, danke! ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#39155
ICH habe auch nie in Erwägung gezogen zu studieren, eben wegen dem Geld und weil ich ehrlich gesagt keinen Job anstrebe der dies erfordert... aber das ist irgendwie der "Tipp" den ich am meisten höre, besonders von Leuten aus Deutschland.

Ist studieren(sofern das Zeugnis es erlaubt) bei euch da drüben sowas wie eine Notlösung bevor man garnichts tut? fragehasi.gif
Hm, ja, doch, irgendwie schon bei vielen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hast du eigentlich Angst vor dem Alter, bzw vor dem älter werden?
Würde ich gerne verneinen, aber wenn ich ehrlich bin, denke ich nicht gerne daran. Ich fühl mich ziemlich jung, immer noch, aber der Körper altert eben halt doch, das Haar wird dünner, der Hals breiter und so. Und für viele Sachen hat man auch nicht mehr ewig Zeit. Eine eigene Familie zu gründen beispielsweise, damit will ich eigentlich auch nicht erst anfangen, wenn ich 45 bin oder so. (Wenn ich bis dahin überhaupt ne Frau gefunden habe, die mich auf Dauer erträgt.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren