Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41386 Fragen gestellt, davon sind 25 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


Ich hatte dir vor Urzeiten mal nen Link geschickt von nem Text, den ich mal geschrieben hatte, über Hater, und dich gefragt, wie du ihn findest. (Vielleicht erinnerst du dich ja noch^^) Ich wollte dich einfach mal fragen, ob ich mich verbessert habe? smile.gif Der Teil über Politik ist ja kaum erwähnenswert, aber was du zu dem übers Fernsehen sagst, interessiert mich. Eher was das Geschriebene an sich angeht als den Inhalt, versteht sich ^.^
Ich hab jetzt nicht mehr so eine klare Erinnerung an deinen früheren Text. Wenn ich mir den hier aber durchlese, finde ich den schon ganz ordentlich, auf einem guten Weg. Was ich dir empfehlen würde: Nimm dir für jeden Punkt etwas mehr Zeit, etwas mehr als drei Sätze und konkrete Beispiele. Du musst irgendwie schaffen, dass der Leser sich in deine Gefühlswelt hineindenkt und deine Emotionen, die du mit dem Text ausdrücken willst, selbst empfindet, und dafür braucht er ein bisschen Zeit und konkrete Punkte, die ihn ebenso aufregen, wie sie dich aufgeregt haben, als du die Motivation gefunden hast, so einen Text zu schreiben. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie findest du Poetry Slam? Und warst du schon mal bei einem, bzw. würdest du überhaupt hingehen?
Ich hab das Problem, dass ich da wirklich sehr sehr gerne mal hin wollte, aber ich viel zu viel Schiss habe biggrin.gif
Ich weiß nicht, ob ich bei einem mitmachen würde, da müsste ich mir den erst einmal so anschauen. Wenn im Fernsehen mal einer übertragen wird, schwanken die Texte oft zwischen pseudo-intellektuell und "Von der Schwierigkeit, einen Text für einen Poetry Slam zu schreiben".
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopfer,
vielen Dank für deine gestrige Live-Lästerei über New Moon bei Twitter. Es war sehr lustig mitzulesen! smile.gif
Nach dem Film habe ich mir noch deine Lästerei über Eclipse durchgelesen und danach habe ich deine Lästerei über Breaking Dawn Teil 1 gesucht, aber nicht gefunden. Dabei war ich mir so sicher, diese schon auf deiner Seite gelesen zu haben. Täusche ich mich jetzt total? confused.gif
Wenn ich dir jetzt schon schreibe, habe ich direkt mal eine Frage: Wie schaffe ich es, für meinen Ex interessant zu werden?
Hintergrund: Wir sind schon länger getrennt, er hatte Schluss gemacht. Da ich aber noch Gefühle für ihn habe, komme ich nicht von ihn los. Und er lässt mich auch nicht wirklich gehen, denn er hält den Kontakt immer Aufrecht. Aber wir sehen uns nur einmal im Monat obwohl wir nur 50 km auseinander wohnen. Meist liegt es an ihm, dass es nicht zu häufigeren Treffen kommt. Aber ich möchte, dass er sich von selbst bemüht, dass wir uns öfter sehen. Wie kann ich mich Interessant für ihn machen? Stimmt es, dass man sich als Frau einfach nur rar machen muss und schon läuft der Mann hinterher? Ich mag so Spielchen ja überhaupt nicht...
Vielen Dank und ein großes Lob an dich! Zu Weihnachten werde ich mir deine Bücher gönnen! smile.gif
Die Lästerei zu Breaking Dawn Teil 1 hab ich noch nicht geschrieben, also täuschst du dich wohl. kratz.gif

Der Tipp, sich rar zu machen, gehört für mich zu den blödesten Tipps überhaupt. Den gibt es ja für beide Geschlechter, aber wenn man sich die Logik dahinter anschaut, merkt man, was für ein Unsinn es ist. Wenn ich als Kerl merke, dass eine Frau offenbar kein Interesse an mir hat, dann verschwende ich keine Energie darauf, das irgendwie kippen zu wollen, weil das sowieso fast immer in die Hose geht und nur würdelos und peinlich für mich wäre. Wenn sich also eine Frau bei mir rar macht, dann renne ich ihr nicht hinterher. Wer die Begründung glaubt, dass es den Jagdinstinkt des Jungen wecken würde, der sollte sich überlegen, was das über den Jungen sagen würde. Der wäre dann nämlich nicht an dem Mädchen selbst interessiert, sondern einfach an dem Jagdtriumph. Sobald er die Trophäe (das Mädchen) dann erbeutet hätte, wäre dieser Reiz aber auch wieder weg, und was hat man dann? Also den Tipp kannst du in die Tonne treten.
Im Prinzip müsstest du herausfinden, was dein Ex an dir mag/mochte, und das dann herausstellen. Das würde dann am besten funktionieren, wenn er auch gerade niemanden hätte, der diesen Aspekt, der dich so begehrenswert macht, für ihn abdeckt.
Aber so, wie es klingt, sind die Gefühle eher einseitig, insofern bezweifle ich ehrlich gesagt, dass es tatsächlich eine große Chance gibt. Falls es irgendwie geht, versuche, von ihm loszukommen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38681
Es gibt tatsächlich eine deutsche Version, die ist nur bei weitem nicht so umfangreich, und wie mir scheint eh nur eine mittelmäßige Übersetzung.
Link
Ja, das sieht doch eher nach gewollt und nicht gekonnt aus... O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfi, ich brauch mal deine neutrale Meinung zu nem großen Problem.
Meine Mutter ist grad dabei, sich nach 22 Ehejahren von meinem Vater zu trennen, ist auch schon auf Wohnungssuche. Jetzt wohnen sie halt noch zusammen und die Situation ist entsprechend angespannt. Sie reden nur das Nötigste miteinander und dann auch noch in nem harschen Ton.
Jetzt überleg ich halt, ob ich den Heiligabend dann bei meinem Freund und seiner Familie verbringen soll (ich versteh mich super mit ihnen). Mein Freund meint aber, ich soll da halt die Zähne zusammenbeißen, seine Mutter sagt, ich könne schon bei ihnen feiern, aber ich soll meine Mutti halt mitbringen, damit sie nicht so alleine ist.
Die Situation wird noch dadurch erschwert, dass ich 500 km von meinen Eltern weg wohne und ich sie eh nur selten sehe. Ich versteh mich auch nicht sooooooooo gut mit ihnen, deswegen sind mein Freund und ich bei Heimatbesuch fast die ganze Zeit bei seinen Eltern sind.
Einerseits hab ich jetzt ein schlechtes Gewissen, weil es meine Mutti sehr verletzten wird, wenn ich nicht da bin, andererseits bin ich mit der Situation der getrennten Eltern überfordert und außerdem auch sauer auf beide Elternteile, weil sie sich auch keine Mühe zu geben scheinen, die Situation zu verbessern. Ich will Weihnachten auch entspannt verbringen und habe keine Lust, den Abend mit zwei Menschen zu verbringen, die miteinander so gut wie abgeschlossen haben und sich höchstens ankeifen. Findest du das egoistisch von mir oder kannst du meine Gedankengänge nachvollziehen? fragehasi.gif
Ich kann durchaus verstehen, was du empfindest. Aber ich geb dir den Rat, auf deinen Freund zu hören, denn wenn du deine Mama verletzt, dann tut ihr das viel länger weh, als wenn du einen Abend lang die Zähne zusammenbeißen musst. Ich weiß nicht, wie du damit umgehen kannst, aber ich könnte das mit meinem Gewissen einfach nicht vereinbaren. Vielleicht reicht es ja auch, wenn du nur einige Stunden dort bleibst und dann zu den Eltern deines Freundes fährst.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38675
Hängt es nicht auch von der jeweiligen Sekte ab, wie das ausgelegt wird?
Auch. Aber sobald eine Sekte zu groß wird, um Sekte genannt zu werden, gibt es dann selbst innerhalb dieser Gruppen viele verschiedene Meinungen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38675
Jeder versteht Glauben anders, hier mein Glaubensverständnis dazu: Ich glaube nicht das du zu Jesus finden musst im Sinne von du musst an die person an sich oder an den christlichen Glauben glauben. Ich glaube eher, das du die Dinge die er gepredigt hat einsehen musst, vor allem Nächstenliebe. und du musst deine Taten ehrlich bereuen. Wenn du dir denkst ich mach jetzt einfach ganz viel unsinn und bin totaler Egoist, und am Ende wird mir eh verziehen weil ich an Gott gleube, wird ein gerechter Gott dir keine Absolution erteilen.
Das Schwierige ist halt, dass es für jede Auslegung mindestens eine passende Bibelstelle gibt, und genauso gibt es halt für jede Auslegung genug Leute, die diese Auslegung für die wahre halten. Es gibt ja auch bei den großen Konfessionen ganz viele Leute, die bewusst böse Dinge tun, aber trotzdem überzeugt davon sind, dass sie aufgrund ihres Glaubens ins Paradies kommen werden. Im Prinzip könnten sich z.B. viele Investmentbanker es abschminken, ein positives Urteil beim Jüngsten Gericht zu kriegen. Nur glauben die vermutlich eher an die Stellen, in denen es heißt, dass wirklich jeder, der an Jesus glaubt, von ihm gerettet wird.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38679
Ich würd dir auch Mathenachhilfe empfehlen, aber dann entsprechend viel.
Mit einer stunde die woche wirst du nicht auskommen, aber in 2-3 Stunden die Woche kann man jemandem schon sehr viel Mathe beibringen, inklusive Gurndlagen aus der schule, ud zwar so, das man nicht nur formeln kennt sondern auch das Verständnis dafür hat.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38673
Ist er auch. Wer nur 12MB-Speicher anbietet... man kann wohl irgendwie auf 500MB erweitern, muss dafür aber irgendein Tool für seinen Internet-Browser installieren. Glaube ich zumindest, hatte mal ne Mail diesbezüglich im Postfach, habe ich aber nie gemacht, wenn ich auf GMX im kostenlosen Tarif schon 1GB habe. Dort landet nun auch alles von mir dank dauerhafter Weiterleitung, zumal man dort für jeden Ordner unkompliziert einstellen kann, wie lange Mails gespeichert werden sollen.


Bei welchem Mail-Provider bist du denn, Klopfer?
Ich hab meine Hauptmailadressen bei meinen Website-Providern (für animestreet.de und klopfers-web.de), meine dienstälteste (und noch benutzte) Adresse ist bei GMX. Ansonsten hab ich auch noch Adressen bei Googlemail und Outlook.com.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38679
Auch wenn du nur Klopfer gefragt hast, kriegst du von mir trotzdem einen ungefragten Rat:
Überlege dir noch einmal genau, ob du nicht vielleicht gleich wechselst.
Mathe wird dir in Bio erhalten bleiben, genau wie in allen anderen Naturwissenschaften.
Und ja, nach 3-4 Semestern wird es leichter, aber nur weil man mehr Ahnung von der Materie hat und siech vieles logisch erschließen lässt und (vor allem) weil zu dem Zeitpunkt die meisten Studenten gelernt haben, wie man richtig lernt. Klingt komisch, aber nach meinem Eindruck hat der Großteil der Studienanfänger nie gelernt, wie man sich Lernstoff schnell und dauerhaft aneignet.

Auch wenn ich mich gerade aufdränge mit ungefragtem Rat, aber überleg dir nochmal, ob das der richtige Weg für dich ist. Ich habe bereits einige schlimme Erfahrungen mit depressiven und lebensmüden Studenten gehabt.
Und weil das meist das "Horrorargument" ist: Es juckt wirklich kein Schwein, ob du ein/zwei Jahre länger studierst, weil du gewechselt hast. Niemand, der selbst studiert hat, wird dir deswegen einen Vorwurf machen, weil so gut wie jeder soetwas an sich selbst oder an Kommilitonen erlebt hat.
Und auch die meisten Personaler sehen Studienfachwechsel (so sie denn nicht auf 12 Wechsel ind 6 Jahren oder so hinauslaufen) nicht negativ. Jeder kann sich mal irren oder falsche Vorstellungen haben. Und es zeugt eher von einer gewissen Stärke daraus die Konsequenzen zu ziehen und mit einer neuen Perspektive durchzustarten.
Jo, gerade bei einem Wechsel am Anfang sollte man sich keine Gedanken machen, ob das einen schlechten Eindruck hinterlassen könnte. Kaum jemand erwartet von einem 18-/19-Jährigen tatsächlich, dass er auf Anhieb die richtige Studienentscheidung trifft.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer,

ich habe letztens das "Vergnügen" gehabt das von dir besprochenen und hochgelobten filmische Meisterwerk "Anal Kommando" zu sehen.
Und es ist ja wirklich so lächerlich - selbst die berühmte Strohszene ist dagegen ja nur ein Kleinkunstsketch.
Was misch aber am meisten erstaunt hat, ist, dass ich die meisten deiner Kommentare noch in Erinnerung hatte und sogar gespannt darauf wartete, dass die entsprechenden Szenen endlich kommen.
(Vielleicht sollte ich mir auch Sorgen machen, dass ich bei Anblick eines erotischen Filmes an nichts anderes als dich und deine Kolumne dazu denken kann?)
Wieso? Ich finde das ganz in Ordnung. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Link

Fundsachenmaterial? ôo
Eher nicht. So lustig ist es ja nicht, eher tragisch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38680
Ah, verstehe biggrin.gif Vielen Dank! :-*
zufrieden.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38683
Du musst sie nach und nach kaufen^^ oder dir schenken lassen biggrin.gif Ich mag den Lichtgeschwindigkeits-Limerick...
Simon the Sorcerer? Mann, dass muss mal echt ne Rarität sein! Fandest du den dritten Teil eigentlich auch so beknackt wie ich?^^ Abgesehen vom Humor.

#38682
Aaah, geht klar^^

#38681
Ich kann dem Fragesteller nur zustimmen, du bist auch für mich ein mittlerweile extrem wichtiger Bestandteil des Lebens geworden. Ich bin wirklich jeden Tag auf deiner Seite^^
Das liegt denke ich aber auch eben daran, dass deine Fans über FdH und so wirklich immer mit dir in Kontakt stehen^^ Das ist nicht so wie bei anderen Webmastern, die immer nur neuen Content nachliefern und die Fans dürfen sich damit befassen. Der einzige, der mir einfiele, der eine ähnliche Bindung zur Community hat, wär vielleicht Holger Kraymeier, aber den kann man einfach nicht so ins Herz schließen wie dich^^.
Und wo wir bei dem Thema sind... Gibts nach der Lesung vielleicht noch mal irgendein Fantreffen oder so was?
bei fdh hatte ich mein uraltes simon-the-sorcerer-shirt erwäh... on Twitpic
Bei Facebook hat sich schon jemand gemeldet, der das Shirt auch hat. biggrin.gif Ich hoffe aber echt, jemand mit den entsprechenden Rechten bzw. Möglichkeiten fasst sich mal ein Herz und bringt wieder solche T-Shirts heraus.
Den dritten Teil habe ich gar nicht gespielt. War das der in bemerkenswert hässlichem 3D?

Meinst du direkt nach der Lesung? Gute Frage. Geplant ist es nicht, aber vielleicht setzt man sich da noch mal spontan irgendwo zusammen? Den Veranstaltungsort können wir ja leider nicht dafür verwenden, weil da direkt im Anschluss noch eine andere Lesung stattfindet. Was sonst irgendwelche Fantreffen angeht... Prinzipiell ausschließen würde ich es nicht. Aber die Resonanz ist ja immer ziemlich bescheiden, wenn ich mal so etwas anbiete (ob nun in Berlin oder z.B. auf der Connichi).
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hast du eigentlich irgendwelche... Ich nenne es mal "Themen-T-Shirts"? Ich hab zum Beispiel ein paar von GetDigital, eins von Minecraft und einen FernsehKritikTV-Pulli.
Ich habe 2x das "100. Folge FernsehkritikTV"-T-Shirt, diverse von Klopfers Web (klar), ein T-Shirt von Asu (mit dem weinenden Godzilla), zwei Knorkator-T-Shirts (hoffe ich; eines ist irgendwie verschollen, aber ich hab die Hoffnung, dass es wieder auftaucht)... Ich habe auch ein "Simon the Sorcerer"-Shirt, was ich sehr geliebt habe, aber nach über 15 Jahren ist es jetzt langsam nicht mehr in der Öffentlichkeit tragbar. Einige Con-T-Shirts von der AnimagiC mit Animefiguren habe ich natürlich auch noch.

Bei GetDigital kann ich mich immer nicht entscheiden, die haben so viele schöne. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38672
Ja, ich hab mir angewöhnt das alle drei Tage mal zu machen... Weiß ja nicht wie die VG Wort das zählt.
Anscheinend setzen die auch einen Cookie, sollte man evtl. auch alle paar Tage mal löschen. kratz.gif Aber vielen Dank! ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer, da deine Lesung ja bald ist, wünsch ich dir nochmal viel Erfolg und Spaß im vornherein. Ich werd leider nicht hinkönnen aber würde mich freuen, wenn es sich irgendwann mal ausgehen würde, auf einer späteren Lesung. Und deinen Roman will ich auch unbedingt haben, du hast mich jetzt echt neugierig gemacht! biggrin.gif
War das die Story, wo der Protagonist "Hase" mit Nachnamen heißt, oder bild ich mir das jetzt nur ein? O.o

Du liest ja auch gerne TvTropes, (Du hast mich sogar auf die Seite gebracht, du Liferuiner! biggrin.gif )
Wendet sich das Topic "TvTropes will ruin your language" auch auf dich an, oder lässt dich sowas eher unaffektiert?
Mein neues Lieblingswort ist ja "Narm". Lässt sich ja oft genug anwenden. biggrin.gif

Und weil ich heute sogar echt gut drauf bin und auch will, dass du (nach so viel Arbeit in letzter Zeit) vll. noch etwas Motivation für deine Lesung und sonstige Arbeiten in nächster Zeit hast: Lob! smile.gif
Ich lese deine Seite schon seit Jahren und kanns mir schon nicht mehr ohne den Hasinator vorstellen. ^^
Mach nur brav weiter und schreib noch viele Kolumnen und Bücher, ich werd alles Lesen! Auch wenn es sich vll. seltsam und schmalzig anhört, aber du bist ein ziemlich wichtiger Teil von meinem Leben geworden und hast mich noch immer zum Lachen gebracht, wenn es mir schlecht geht. Auch wenn wir uns noch nie getroffen haben. o.O

Ach ja, was hast du denn für ne T-shirt Größe? *scheinheilig nachfrag* biggrin.gif
Das, was ich jetzt geschrieben habe, ist nicht der Roman, den ich schon länger im Sinn hatte. Der Roman jetzt ist eine Parodie, die ursprünglich bloß eine Kurzgeschichte sein sollte, aber beim Durchdenken der Story habe ich gemerkt, dass sie dafür zu lang ist. Ein Hase kommt weder namentlich noch tierisch vor, zumindest in diesem Buch (bei entsprechendem Erfolg gibt es eine Fortsetzung, da könnte evtl. ein Hase drin sein).

Es hilft, dass TV Tropes nicht auf Deutsch ist, da ist die Versuchung geringer, Formulierungen oder Vokabular zu übernehmen, weil das in einem deutschen Text einfach komisch aussehen würde oder sich nicht geschmeidig liest. Aber ansonsten wäre die Gefahr sicherlich da, im Hinterkopf identifiziere ich durchaus einige Tropen (oder setze sie auch bewusst ein), die ich dank TV Tropes kenne.

Vielen vielen Dank für das Lob! ^^ Es gibt immer wieder ein Wechselspiel von Gefühlen für mich. Mal ist alles total toll, mal habe ich das Gefühl, dass alles bergab geht und ich Angst haben muss. Wenn ich dann so etwas wie dein Lob lese, dann gibt mir das wieder Mut. smile.gif

Was die T-Shirt-Größe angeht: Ich trage meistens M, manchmal sind einige T-Shirts aber so eng geschnitten, dass ich dann doch auf L ausweichen muss. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer, kannst du mir erklären, ob man am Ende von wörtlicher Rede einen Punkt setzt oder nicht?
Ich meine, heißt es " 'Ich heiße bla', sagte er." oder " 'Ich heiße bla.', sagte er."? Mein Betaleser und ich haben diesbezüglich gerade einen kleineren Streit und in den Büchern, die ich hier bei mir rumliegen habe, ist es mal so, mal so... :'D
Wenn nach der wörtlichen Rede kein neuer Satz angefangen wird (bzw. der Text nicht zu Ende ist), wird der Punkt weggelassen.
Also: "Ich heiße Kunibert", sagte er.
Aber: Er sagte: "Ich heiße Kunibert."
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer, hier kommt der Hilferuf einer Erstsemesterin.
Eigentlich hatte ich vor gehabt, nach der FOS was in Richtung Kunst zu studieren, aber weil das nicht klappte, habe ich mich dann für Bio entschieden, weil mir das in der Schule auch immer viel Spaß gemacht hat.
Jetzt muss ich leider merken, dass quasi alle Fächer besonders aus meinem Hassfach Nr. 1 bestehen: Mathe.
Klar, dass Bio nicht ohne Mathe auskommt, war mir bewusst, aber dass wir echt in jedem Fach fast nur rechnen müssen, plättet mich schon ziemlich. Nach langen Grübeleien und Abwägungen, ob ich abbrechen soll und noch mal bei Kunst was versuchen soll etc., hab ich nun beschlossen, mich durchs Studium zu beißen, um durch den Bachelorabschluss auch mein Vollabi zu haben und damit mehr Freiheiten, was ich danach studieren könnte. Ich möchte auch nicht unnötig Zeit vertrödeln, indem ich nach einem Semester wechsel und ein neues Studium beginne.. so viel Ehrgeiz, es jetzt durchzuziehen ist schon (noch) da. Außerdem hoffe ich darauf, dass es stimmt, was die meisten sagen und dass das Studieren nach den ersten Semestern wirklich mehr Spaß macht bzw. "leichter" wird, weil vorher ziemlich die Spreu vom Weizen getrennt werden soll.
Nun zu meiner Frage /Fragen: hast du vielleicht ein paar Tipps, wie ich mich besser da durch beißen könnte? Wie konntest du dich motivieren, wenn du im Studium auf Fächer gestoßen bist, die dich überhaupt nicht interessierten bzw. dir überhaupt keinen Spaß machten - besonders in Momenten, in denen du vielleicht zeitgleich bei fast allen Fächern kaum was hattest, das dir wirklich Freude machte?
Tutorien oder Lerngruppen helfen mir leider nicht, weil mich die anderen Studis eher ablenken und ich daher besser allein lernen kann. Ich weiß auch, dass ich die Themen mit etwas Lernerei sicher schnell verstehen könnte, nur fehlt mir grad ehrlich gesagt die Motivation, weil mich bei allen Unterlagen, die ich aufschlage, sofort diverse Formeln anspringen, wodurch ich immer weiter Sachen vor mich hin schiebe und der Berg an Aufgaben immer größer wird.
Erschwerend kommt hinzu, dass einem auf der FH / Uni der Unterrichtsstoff nicht mehr so serviert wird wie in der Schule.. man muss sich viel selbst erarbeiten und das machts Aufraffen bei Hassfächern dann gleich doppelt schwer... genau so, dass "Lernbulimie" auch nicht mehr die optimalste Taktik ist, weil sich vieles nicht mehr um das richtige Ergebnis dreht, sondern auch darum, dass man wirklich versteht, was man da macht und nicht nur stumpf Formeln einsetzt ^^"
Entschuldige meine Jammerei, aber ich hoffe wirklich, dass du mir helfen kannst..
Vielen Dank im Voraus für deine Antwort smile.gif
So richtig gute Tipps habe ich dafür auch nicht, da muss man sich durchbeißen, irgendwie, und wenn man sich nur darauf konzentriert, das Allermindeste zu lernen, um zu bestehen. Wenn man noch ganz am Anfang steht und merkt, dass es gar nichts wird, sollte man sich aber echt überlegen, ob man nicht lieber wechselt, statt noch drei Jahre eine Richtung zu verfolgen, für die man offenbar nicht geschaffen ist. Bei manchen Fächern ist es auch so, dass man deswegen schlecht was lernt, weil die Lehrperson eine didaktische Niete ist, da könnte eventuell ein talentierter Nachhilfelehrer helfen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38669 Vielen Dank dafür, ich war über das Kontaktformular auf der Seite gegangen,ich hoffe das klappt smile.gif
Ich drück die Daumen. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38662 Nein, ich bin nur Yaoi-Fan und fragen kostet ja nix. blush.gif
^^; Also ich werde da sicher nirgendwo Protagonist sein. Aber es gibt ja reichlich Yaoi-Mangas. (Hab selbst welche bearbeitet. O_o )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38668
Vor allem hätte mit dem einen Satz von Marshall alles vorbei sein MÜSSEN, weil es eine Tatsache ist: Enten SIND Ärsche!!!

Als ich noch auf'm Dorf gewohnt habe (gut, wohne jetzt auch nicht gerade in einer Stadt, aber da gab es wirklich nichts außer den Schulbussen, einer Jugendfeuerwehr und einem Zigaretten-Automat) hat sich bei meinem Nachbarn, der auf einem Bauernhof gewohnt, irgendwann ein Enten-Pärchen eingenistet und die sind ständig durch's Dorf marschiert und haben alles angegriffen, was sie nur aus der Entfernung gesehen haben. Das dörfliche Äquivalent zum Terror von Großstadt-Gangs! Erst, als ich angefangen habe, die mit meiner Schultasche zu vermöbeln, hatten die irgendwann genug. <____<

War anfangs aber lustig, als die noch nicht so aggro waren. Eine hat mich mal verfolgt, aber ist immer stehen geblieben, wenn ich mich umgedreht habe. Dreimal oder viermal ging das so, dass ich weitergehen wollte, das Vieh hinterher, ich drehe mich um und das Vieh steht. Von außen muss das lustig ausgesehen haben. biggrin.gif


Frage 1:
Wenn ich dich mal zu 1-2 Punkten persönlich etwas ausführlicher anschreiben will, wäre da FdH oder E-Mail besser? Weiß ja nicht, wie viele Fan-Mails du im Schnitt bekommst und ob das dann eventuell Gefahr läuft unterzugehen.

Frage 2:
Klappt diese inoffizielle Partnervermittlung, die hier läuft?? Wenn ja, könnte ich ja glatt noch mal Hoffnung schöpfen. ^^''
Meine Mama hatte als Kind mal einen Ganter, der gerne ihre Schwester gejagt hat. biggrin.gif

Vermutlich kriegst du eher eine Antwort hier, ganz einfach weil ich dann irgendwann gezwungen bin, darauf zu antworten. Bei Mails ist es leider öfters so, dass ich die lese, mir denke: "Okay, du hast für eine ausführliche Antwort gerade keine Zeit, aber später machst du das", und dann kommen aber weitere Mails rein, mehr Arbeit dazu etc., und irgendwann ist die Mail dann einen Monat alt und immer noch unbeantwortet. ^^;

Ich glaube, so richtig klappt die noch nicht. Aber es gab schon mal früher ein Pärchen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38660
Wir haben über das Leben nach Tod diskutiert, und ich hab gefragt, worin der Sinn liegt, dass Gott letztrnflich allen verzeiht, und somit jeder in drn Himmel kommt. Dann müsste man ja krin gutes Lebrn ühren.
Neue Tastatur? biggrin.gif
Ja, das ist so ein Punkt, der mich ehrlich verwirrt. Jemand kann ein gutes Leben geführt haben, aber wenn er Jesus nicht akzeptiert, dann ist er verdammt. Wenn jemand ein riesiges Arschloch ist, aber Jesus akzeptiert und ihm seine Taten auch irgendwie leid tun, kommt er damit durch. Das widerspricht meinem Gerechtigkeitssinn ungemein, daher fehlt mir dafür das Verständnis.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38650 Du versuchst dich auf den Boden zu werfen und machst dabei einen kritischen Patzer. Zack, du schwebst!

Phönix
Im Buch stand es WIMRE etwas schöner, so in der Art von: "Lerne, dich auf den Boden zu schmeißen, aber daneben." ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38669 Web.de löscht übrigens nur Mails, die sich im Fach "Unbekannt" befinden, nach 30 Tagen. Verschiebe sie einfach nach "Freunde und Bekannte" und sie bleiben für immer da. wink.gif
Web.de klingt irgendwie dauernd nach einem echt beschissenen Mailprovider. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38655 Dann wär Klopfer ja echt in den Arsch gekniffen, ich fahr meinen Rechner manchmal ne Woche lang gar nicht runter biggrin.gif
Klickst du sonst aber auf die Kolumnen? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst du schon das Bloodhound SSC-Projekt, bei dem es darum geht ein Jet- und Raketenauto zu bauen, das 1000 mph fahren kann? Was hältst du davon? www.bloodhoundssc.com

Es geht dem Chef des Projektes anscheinend auch darum, Jugendliche mit Hilfe des Autos für den Beruf des Ingenieurs zu interessieren.
Ich find solche Projekte ganz schön, wenn sie das Interesse bei Jugendlichen an Ingenieurwesen oder Naturwissenschaften wecken. Bin aber ein wenig skeptisch, ob man bei dieser Entwicklung tatsächlich so viele Erkenntnisse sammeln kann, die dann auch für alltäglichere Zwecke einsetzbar sind. Da hat vermutlich Volkswagen mit seinem Veyron (1001 PS in einem alltagstauglichen Wagen) deutlich mehr geschafft.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Der Ballon braucht wohl noch etwas, da ist noch eine Physikprüfung demnächst und ich habe die Software noch einmal auseinandergenommen. Das GPS gibt Navigationsmoden aus, die es gar nicht gibt (50 oder 14, obwohl es nur die Modi 1 bis 6 gibt). Wir analysieren grad woran das liegt.
Da steckt wohl Murphy drin. o_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hi, ich hab schon Karten für die Lesung, leider werden Mails bei web.de nach 30 Tagen gelöscht, sodass die PDFs weg sind. Der Support von TheARTer antwortet leider nicht - was soll ich tun? :/
Hab nachgefragt, und Carsten von der Galerie wundert sich, weil ihm keine Anfrage bekannt ist. Wende dich mal an [email protected] mit Angabe deines Namens und deiner Mailadresse (Bestellnummer hast du vermutlich nicht mehr, nehme ich an), dann wird er versuchen, dir weiterzuhelfen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ohne zu wissen, wie du zu How I met your mother stehst, muss ich dir einfach mal den Ausschnitt zeigen:

Link

Ich wette, ich weiß, auf welcher Seite du stehst. biggrin.gif
Und ist es nicht ein Skandal, dass die Mehrheit für die Ente ist??? .___.
Das ist tatsächlich ein Skandal! motz.gif Wieder mal der unterschwellige Antihasismus, der da die Gesellschaft vergiftet! fluch.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wo wohnst du?
Berlin.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer, was hörst du eigentlich so für Musik?
#127
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38649

Zur Erläuterung: Wenn man die Konstruktion umstellt, dann erhält man: "[Es] (als Platzhalter-Es, was als undefiniertes Subjekt gilt, das man im Deutschen nunmal braucht) wird immer aufwändiger, Online-Anwendungen abzusichern, was natürlich auch der Entwicklung zum Mitmach-Web geschuldet ist."
Der gleiche Satz, nur umgestellt. Nach bestimmten Regelungen kann / muss das dann eben so stehen, wobei ich - im Sinne der neuen Rechtschreibung, aber auch dazu tendieren würde, zu schreiben:
"Online-Anwendungen abzusichern wird immer aufwändiger, was natürlich..."

Das liegt aber daran, dass ich nicht den eigentlich zusammengehörigen Sinnabschnitt nicht trennen wollen würde.

LG
Krishna
Da sage noch mal jemand, auf Klopfers Web könnte man nichts lernen. XD
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38648
Monsterkater, ich bin schon im Forum....
Und ich bin nicht zum Pimmelfechten bereit, damit das klar ist! zunge.gif
Vielleicht solltest du dann deinen Forennamen angeben, damit er dich kontaktieren kann? fragehasi.gif Oder magst du nicht?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38562
Harry-Potter-Marathon is' böse! biggrin.gif Hab das in den Ferien mit 'ner Freundin ausprobiert, wir mussten nach 6 Filmen aufgeben, wir hatten samstags um 15 Uhr angefangen und waren sonntags um 7 Uhr fertig. biggrin.gif biggrin.gif

Klopfer, hast du dir schonmal die Stellen, an denen Voldemort grad seine Reden hält, auf holländisch angeguckt? biggrin.gif Den kann man dann leider echt nich mehr ernst nehmen biggrin.gif biggrin.gif
Ich guck mir prinzipiell nichts auf Holländisch an, das würde vermutlich jeden Film ruinieren. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wenn du Weltherrscher bist, führst du dann die Knabenliebe wieder ein? blush.gif
O_o Steht jetzt nicht wirklich weit oben auf meiner Liste.
Hast du irgendwelche Ambitionen in der Richtung? o_O
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopferchen!

Ich weiß, dass du aktiv in der Manga-Bearbeitungsszene bist (was für ein Wort.), selber Leute kennst, die schon eigene Mangas gezeichnet haben UND du auch schon einige Bücher rausgebracht hast, darum wollte ich mich mal an dich wenden.
Also, ja... Ich möchte später selber gerne mal Mangas zeichnen. Dabei ist es mir nicht wirklich wichtig, ob ich dabei großen Umsatz mache oder nicht. Ich möchte einfach die Geschichten, die in meinem Kopf herumschwirren, zeichnen und einen Teil der Welt damit beglücken. Das würde meiner Seele unglaubliche Genugtuung verleihen, denk ich.
Nun glaube ich nur, dass mein eigener Stil nicht besonders Mainstream-tauglich ist, weder von den Geschichten noch vom Stil her. Wobei ich nicht denke, dass ich unbedingt schlecht bin... (Bin halt noch kein Profi, aber man wächst ja!) Es ist nur - ich glaube, die deutsche Mangagemeinde steht voll auf diesen ... ich nenne ihn mal Arina Tanemura-Shoujostil. Du weißt schon. Dieser ganze Überdetail...lismus, die Riesenaugen, etc.pp. und dann diese doch recht flachen Liebesgeschichten. (Arinas Zeichnungen an sich - ob man sie nun mag, oder nicht - sind ja eigentlich schon eine pornöse Leistung, wenn man bedenkt, dass sie das alles irgendwie alles innerhalb eines Monats zeichnen muss. Ohne ihre hohe Anzahl an Assistenten würde sie das aber auch nicht hinkriegen und müsste ECHT damit zurückschrauben.)
Ehh, was ich eigentlich sagen will - Ich bezweifle, dass ich mit meinem Stil bei einem der bekannten deutschen Manga-Verlage landen könnte. Will mich aber auch nicht umbiegen, nur um den nächsten 0815 Shoujo-Manga auf den Markt zu husten. Ich möchte so richtig schön das machen, was ich möchte! Das klingt jetzt als wär ich voll ~künstlerisch individuell~, aber das bin ich gar nich'. Hab 'nen knuddeligen Moe-Zeichenstil (meistens zumindest, ich spiele auch gerne herum.) und meine Stories sind auch nicht unbedingt die aller komplexesten, aber es geht mir viel darum, ein liebenswürdiges Gefühl in meine Werke zu stecken. Außerdem schwanken die Genres bei mir ganz schön, von fröhlichem Slice of Life für eher Jüngere bis hin zu Horror und sowas... Ich möchte soviele Dinge ausprobieren.
So, nachdem ich jetzt soviel gelabert habe, zu meinen eigentlichen Fragen ^^; Gibt es Verlagsmäßig andere Alternativen zu Egmont, TokyoPop, Carlsen, [die großen Tiere halt] etc. für Mangas? Ganz allgemein so, meine ich. Bist ja auch bei Books on Demand, ein Verlag für... Leute die... Bücher veröffentlichen wollen. (?!) Sorry, ich habe noch so überhaupt gar nicht in die Materie reingeguckt, aber es begann, mich zu interessieren. o_o;; Vorallem weil ich ja selber mal irgendwie Fuß fassen will...
Ansonsten muss man glaube ich ja gar nicht unbedingt bei einem Verlag sein? Was aber wahrscheinlich viel kostspieliger und komplizierter im Endeffekt ist ...? So mit alles selber drucken etc. und dann noch zusehen, wie man es verkauft kriegt...
Ach... ich gebe ehrlich zu, ich habe keine Ahnung, wo ich anfangen soll zu verstehen, wie sowas überhaupt alles läuft. Du musst mir auch gar keine ausführliche Beschreibung zum Bestreiten dieses Weges geben, nur so ein Stuppser in die Richtung, wo ich mich hinbewegen oder schlaumachen sollte, wäre ganz cool. ... Mir fällt auch bei bestem Willen nicht ein, wen ich sonst fragen sollte, vorallem weil du wahrscheinlich echt eine Menge dazu weißt. Und zu Animexx oder so will ich nicht. ;_; Danke auf jeden Fall für's Lesen, wenn du bis hierhin gekommen bist!
Was den Stil angeht, da müsstest du dir nicht mal unbedingt große Gedanken machen, von den deutschen Zeichnern zeichnet ja kaum jemand im Stil von Arina Tanemura, meistens haben die ja auch einen recht eigenen Stil. Die Leute in den Verlagen haben da auch verschiedene Geschmäcker und legen mehr Wert darauf, dass die Zeichner auch schnell und zuverlässig arbeiten können. Auch was die Geschichten angeht, passen die deutschen Mangas oft nicht in das Schema der platten Love-Stories.
Schwierig ist natürlich, dass deutsche Mangas meistens eher bescheiden bei den Lesern ankommen, das Publikum ist sehr kritisch (was nicht einer gewissen Ironie entbehrt, da viele dieser Leser ja am liebsten selbst als Mangazeichner berühmt werden wollen).
Wenn du bei den großen Verlagen nicht ankommst, kannst du es bei Schwarzer Turm versuchen, deren Mangabereich wird vollständig durch deutschsprachige Künstler bestückt. Ansonsten gibt es noch einige Kleinverlage, die sich in erster Linie auf Yaoi-Mangas spezialisieren (Fireangels, Butter & Cream und wie sie alle heißen).

Wenn du tatsächlich viel selbst machen kannst oder Bekannte hast, die einiges übernehmen können, kannst du auch zu Books-on-Demand-Anbietern gehen. Meine Bücher hab ich bisher bei BoD herausgebracht, aber es gibt auch einige Comic- und Mangazeichner, die einige Werke darüber veröffentlicht haben. Für ein bisschen Geld sorgen die dann auch dafür, dass man deine Bücher im normalen Buchhandel bestellen kann. Werbung ist dann aber allein deine Sache, das ist dann der Nachteil.

Den großen Umsatz macht übrigens bei den deutschen Mangazeichnern keiner so wirklich, ich glaube, es gibt tatsächlich keinen, der nur vom Mangazeichnen leben kann.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Meine Religionslehrerin hat mich als Ketzer bezeichnet! Und ich hab gelacht. Was denkst du jetzt?
Dass du offenbar ein Ketzer bist. biggrin.gif Aber das ist nicht schlimm, heutzutage kommt man ja nicht mehr auf den Scheiterhaufen. XD
Wie kommt deine Religionslehrerin denn zu dieser Einschätzung?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#19129
Habe diese Frage nun zufällig gelesen und ich muss sagen:
Ich habe einen Real-Life-Companion-Cube.

Mein gewichteter Begleiter-Kubus ist plüschig und weich, und ähnlich groß wie das Original im Spiel.

Ist das nicht toll?

Und das ist wirklich ein verdammt guter Freund!
*neid* Ich hatte auf der Connichi überlegt, mir einen zu kaufen, aber dann waren sie ausverkauft. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
klopfi ich verfolg jetzt seit nunmehr 6 jahren deine seite. schau tagtäglich nach aktualisierungen und würde dein antlitz gerne einmal live und in farbe erblicken und dir auch mal bei einer vorlesung zuhören. wäre es mittelfristig möglich, dass du auch mal weiter im süden reden hältst. in nürnberg oder in der art, ich meine reichsparteitagsgelände und so das böte sich doch für reden an ^^
Ach je, da brauch ich ja eine Uniform. *g*

Prinzipiell ist es ja nicht ausgeschlossen, dass ich mal woanders hinfahre. Das Problem ist halt immer bloß, dass es nicht wenig kostet, einen Veranstaltungsort zu mieten, und wenn man nicht gerade sicher sein kann, dass man genug Leute herankriegt zu diesem einen bestimmten Termin, dann wird es verdammt schwer.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich habe grade den Film von Judith Schöll "Wir beklauen dich doch auch nicht, oder" gesehen und wollte mal erfragen was deine Einstellung dazu ist.
Hier der YT-Link:
Link
Ich glaube nicht, dass Videos mit dieser Aussage irgendwie das Verständnis für die Problematik fördern, stattdessen fühlen sich die, die angesprochen werden sollen, vermutlich eher an den Pranger gestellt und schalten auf stur.
Allerdings würde ich gerne mal Nina Eichinger bürsten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst du The Megas? Ich bis heute auch nicht, aber jetzt bin ich schlicht begeistert^^ Ich lass dir mal einen Link da, wie ich drauf gekommen bin, vielleicht gefallen sie dir ja auch. Ich schwelge richtig in Nostalgie, aber vielleicht hast du die Spiele ja nie gespielt.

Link
Hat was, aber ich war eher der PC-Spieler und hab relativ wenig Videospiele gespielt, daher habe ich eher wenig Bezug zu den meisten klassischen Videospiel-Soundtracks.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Du sag mal, wärst du an einem Programm interressiert, das den Rechner ausschalten kann, aber vorher noch all deine Kolumnen un Lästereien im Firefox öffnet?

So was könntest du ja unter den Fans verteilen, und Geld verdienen. Wenn du magst, kann ich es dir programmieren. Und jedes Mal wenn einer deiner Fans den Rechner runter fährt, verdienst du Geld...
Hm, weiß nicht, ob das dann nicht zu viel ist bzw. die VG Wort dann nicht sauer wird, wenn sie das herausfindet. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38649
Hm, ich hätte es auch als falsch an der stelle angesehen ^^
Tja.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst du eigentlich www.oglaf.com ?
Ist ein ziemlich lustiges Webcomic smile.gif
Ja, kenn ich, find ich auch lustig, aber ich verfolge ihn nicht regelmäßig. (Die Seite braucht einen RSS-Feed. XD )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38644 danke für den tipp! wink.gif
^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38648
Nein, das muss jetzt nicht unbedingt sein. XD Ich dachte mehr so in die Richtung "Leute aus der Umgebung finden, mit denen man mal weggehen kann"
Ah okay. Der Rest kommt ja dann vielleicht noch. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
wie komme ich au meinem schönen warmen bett raus und zur kaffeemaschine ohne den eklig kalten boden zu berühren?
Ganz einfach: schweben. Wie du das anstellst, musst du aber selbst herausfinden. ^^ (In "Per Anhalter durch die Galaxis" gab es eine Anleitung.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer, jetzt habe ich gerade (zum ersten mal, muss ich gestehen) eine andere Seite von dir, klopfers-webservice.de, aufgerufen und als ersten Satz diesen hier gelesen: "Online-Anwendungen abzusichern, wird immer aufwändiger, was natürlich auch der Entwicklung zum Mitmach-Web geschuldet ist." Gehört dieses erste Komma dort wirklich hin?? *confused*
Erweiterte Infinitive mit zu können durch Komma abgetrennt werden (nach alter Rechtschreibung müssen sie das sogar).
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#38645
Kann ich die E-Mail dann haben? Auch neue Bekanntschaften sind ja was Feines. biggrin.gif

Grüße
Monsterkater
^^; Ich glaube, da musst du vielleicht klarstellen, ob du Pimmelfechten mit ihm machen willst oder nicht, damit er darüber entscheiden kann, ob du seine Mailadresse haben darfst.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren