Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 40718 Fragen gestellt, davon sind 21 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#11

hasen hält keiner in der wohnung. hasen leben in der freien wildbahn und haben nichts mit den kaninchen zu tun - die manch einer als haustier hält oder als bunny avatar benutzt. deswegen kommen hasen auch an keine kabel. solltest du aber kaninchen halten wollen, dann leg dir einen kabelschutz zu. solltest du dir je eine katze anschaffen, nicht zu verwechseln mit einer raubkatze, die in freier wildbahn lebt, dann schaff dir auch einen kabelschutz an - kaninchen sind nicht die einzigen lebewesen die sich für kabel interessieren.

Lg Koschka
Immer dieses Halbwissen. biggrin.gif Kaninchen gehören zur Familie der Hasen (Leporidae). Es gibt innerhalb der Familie der Hasen auch die Gattung der Echten Hasen, zu denen die Kaninchen nicht gehören, aber trotzdem ist es nicht falsch, Kaninchen als Hasen zu bezeichnen.

Die vier Katzen hier haben übrigens noch keines meiner Kabel zerknabbert. ^^ Brave Tiere.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sage mal, was war eigentlcih die Drohung, das du einige Texte von der Seite nimmst?
Hä? Wann? Wo? Wie? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37205

Danke für den Link smile.gif) (Und an dieser Stelle auch noch mal ganz herzlichen Dank an alle anderen, die mir hier mit Rat und Tat zur Seite stehen ^^)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37222
Mal 'ne ganz blöde Frage: Welche Familienkasse ist denn dann für mich zuständig? o.O Die vom Erst- oder Zweitwohnsitz?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37224
Das Problem dabei wäre auch, dass meine Oma und meine Eltern im gleichen Haus wohnen wink.gif
Uh, Konfliktpotenzial. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37230
Danke.
Inzwischen arbeite ich wieder (hab' zum Glück was mit flexibleren Arbeitszeiten gefunden smile.gif ), aber seit neuestem ist es auch das Hobby meiner Eltern, sich bei mir darüber zu beschweren, dass sie fürs Bafög so viel ausfüllen müssen, und ob ich das denn überhaupt bräuchte -.- Mir wurde ja auch schon vorgeschlagen, mehrere Semester gleichzeitig zu belegen (also halt Vorlesungen aus dem 3. usw. mit reinzunehmen), damit ich schneller fertig bin und Geld verdienen kann. Irgendjemand muss den Herrschaften schließlich die Renten zahlen, nicht wahr... das macht mich so wahnsinnig >_< Vor allem weil, wie du sagst, andere Leute sich wirklich jeden Cent vom Mund absparen, um ihren Kindern irgendetwas zu ermöglichen. Das verlange ich ja nichtmal - ich hätte einfach nur gerne mein Kindergeld ausgezahlt, dann müssten sie mir nichtmal mehr gelegentlich Lehrbücher oder sonstwas kaufen...
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37234
Danke danke ^^ Im Internet gibt's dazu leider recht widersprüchliche Aussagen. (Ich glaube, meine Hauptangst liegt eher darin, meine Eltern zwangsläufig irgendwann damit konfrontieren zu müssen :/ Aber na ja, damit muss ich dann wohl klarkommen.)
^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37238
Inzwischen gehe ich auch wieder arbeiten wink.gif Also kein Grund, mir zu unterstellen, ich wäre unselbstständig. Es geht lediglich darum, dass ich von meinen Eltern das Geld nicht bekomme, das mir zustünde, nicht darum, dass ich alleine davon leben will. Das hab' ich auch nirgendwo behauptet, nur um das nochmal klarzustellen. Dennoch danke für den Tipp wink.gif
^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wenn ich behaupte, daß die Menschen vor dreißig Jahren rücksichtsvoller, gebildeter, weniger konsumorientiert, niveauvoller oder in anderer Weise positiver waren, werde ich vermutlich weitgehend Zustimmung ernten.
Wenn ich das selbe über die Menschen vor zwei Wochen sage, wahrscheinlich nicht.

Wie weit muß ein "früher" zurückliegen, um als besser wahrgenommen zu werden?
Zehn Jahre mindestens. Besser eine Generation. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo. Ich habe mal eine Frage. Ich habe meine Hasen schon ca. 4 Jahre & sie waren wirklich ein Herz und eine Seele bist einer von ihnen gestorben ist. Dann haben wir noch einen Hasen dazu gekauft damit der andere nicht so alleine ist, aber ich finde das sich der Hase den wir schon 4 Jahre haben total verändert hat. Wodran liegt das ?!
Na ja, wenn da einfach der Lebensgefährte stirbt, kann das schon ganz schön einschneidend sein, denk ich mal. sad.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer. Ist es bei dir schon mal vorgekommen, dass eigentliche Freunde dich in Wirklichkeit gar nicht leiden können? Ist bei mir erst letztens vorgefallen, hab ein ziemlich böses Gespräch zwischen zwei "Freunden" von mir über mich mitbekommen und...naja, es war nicht grade schön (davon mal abgesehen das bei mir sonst auch ziemlich die Kacke am dampfen ist). Irgendeine Idee wie ich damit umgehen soll? Vor allem weil die zwei und Ich auch noch gemeinsame Freunde hab (jedenfalls hoff ich das die mich mögen können) und wir relativ häufig zusammen was unternehmen.
Hab mich erst vor ein paar Stunden mit einem von denen im Skype unterhalten, er redet ganz normal mit mir und...
Ach, keine Ahnung. Ich bin einfach total fertig momentan, weil ich eh immer sehr alleine und zurück gezogen war und wenn ich dann mal Freunde hatte, hat sich in 90% der Fälle rausgestellt, dass die mich nicht leiden können und mäh... Keine Ahnung, bin total durcheinander :/
Ja, das passiert leider gelegentlich, ich kenne das auch. Ich versuche dann, normal mit ihnen umzugehen, ohne aber sie als Vertrauenspersonen zu betrachten. Ich rede dann also nicht über Dinge, die mir wirklich am Herzen liegen oder die mich bewegen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey,

hab echt mist gebaut und meine Freundin ist stinkend sauer auf mich (hab seit 7 Monaten eine einzige geraucht) und ich kann sie auch verstehen, jetzt will sie auf geheiß ihrer Eltern soviel einschränken und möchte, dass wir uns weniger sehen, wobei wir noch planten bald zusammen zu ziehen. Kannst du mir sagen was ich machen soll? Ich mein, das kann doch nicht der Weisheit letzter Schuss sein. Ihre Eltern scheinen generell etwas gegen die Beziehung zu haben und meckern, dass wir uns zu oft sehen (sie ist 20, jedenfalls fast, ich 25) - ich hab keine Ahnung was ich machen soll und versuche stets ruhig zu bleiben, das gelingt mir allerdings nicht immer.
Bitte um Hilfe großer Klopfer sad.gif
Ist "hab seit 7 Monaten eine einzige geraucht" ein Euphemismus für irgendwas oder meinst du tatsächlich, dass sie stinksauer ist, weil du ne Zigarette geraucht hast? kratz.gif
Ich weiß nicht, ob eure Beziehung noch eine Chance hat, wenn deine Freundin so bereitwillig den Kontakt einschränkt. Im Endeffekt bleibt dir ja nichts anderes übrig, als an sie zu appellieren, an die schönen Zeiten mit dir zu denken und sich zu horchen, ob ihre Gefühle für dich nicht stark genug sind, um deinen Fehltritt zu verzeihen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37248 Vielleicht kannst du es mit "betrommelfellen" oder "begeschmacksknospen" versuchen?

PS: Auf Duden-Online steht, dass "beaugapfeln" schweizerisch ist. Kann das aber nicht bestätigen als Schweizer.
Hm, die Wörter klingen nicht so schön, find ich.

Ich hab das Wort von einer Schweizer Website (eben durchblick.ch) und vorher noch nie vernommen, also glaub ich dem Duden mal. Kann aber natürlich auch nur regional gebräuchlich sein.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37269
Und was ist dann mit den Zinseszinsen?
Was ist mit denen?
Zinseszinsen sind durchaus notwendig, um das Geben von Krediten attraktiv zu machen.
Mal ein Beispiel: Jemand verleiht 1000 Euro für 25 Jahre zu 7 Prozent Zinsen.
Ohne Zinseszins kommt am Ende ein Betrag von 2750 Euro heraus. Das ist für 25 Jahre ziemlich wenig. Derjenige, der das Geld hat, könnte aus 1000 Euro in derselben Zeit wesentlich mehr Geld machen, wenn er selbst damit arbeitet. Mit Zinseszins kommen dagegen 5427,43 Euro raus, das ist also deutlich attraktiver für den Kreditgeber (und für den Kreditnehmer ist der Anreiz höher, den Kredit nicht zu lange laufen zu lassen, sondern ihn möglichst schnell zu tilgen.)
Dazu kommt der Kaufkraftverlust. Die Inflation wirkt sich (wie der Zinseszins) exponentiell aus. Geht man von einer stabilen jährlichen Inflationsrate von 3 Prozent aus, haben nach diesen 25 Jahren die 2750 Euro die gleiche Kaufkraft wie 1313,42 Euro zu Anfang des 25-Jahr-Zeitraums. Wenn der Zeitraum lang genug ist, verliert der Kreditgeber sogar Kaufkraft.
Im Prinzip geht es halt darum, dass die Kreditvergabe attraktiv bleiben soll, wenn man sich die Opportunitätskosten anguckt (also einfach gesprochen: wenn man schaut, was man verdienen könnte, wenn man das Geld anderweitig verwendet).
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37228
Um bei der Wahrheit zu bleiben, die meisten Greichen zahlen Ihre Steuern. Nur die ganz Reichen nicht, wie hier halt auch.
Und die Gelder, die die EU zahlt, landen nicht dort, sondern bei den Gläubigern,also z.B. Deutschland, das durch die griechischen Zinsen auf Staatsanleihen, die durch diese Gelder bedient werden, aktuell mehr Profit macht als es zahlt. Deutschland kann sich selbst nämlich aktuell Geld zu 0% leihen, daß es dann zu 6-8% an Greichenland, Italien, Portugal etc verleihen kann.
Wer seine Steuern zahlt, muss sich ja nicht angesprochen fühlen. Und auch in Deutschland sollte mehr kontrolliert werden; dummerweise werden fleißige Steuerfahnder ja eher ausgeschaltet, wenn sie den Reichen und Mächtigen zu sehr auf die Pelle rücken.
Aber Steuerhinterziehung ist in Griechenland schon deutlich verbreiteter. In Deutschland zahlen die Reichen meisten zu wenig Steuern, in Griechenland zahlen sie oft gar nichts. Und von Fakelaki und Rousfeti wussten auch die normalen Griechen, viele haben selbst dabei mitgemacht.

"Und die Gelder, die die EU zahlt, landen nicht dort, sondern bei den Gläubigern,"
Du willst mir also sagen, wenn Griechenland schuldenfrei wäre und nichts zurückzahlen müsste, dann hätten sie im Augenblick einen ausgeglichenen Haushalt? (Denn im Prinzip sagst du das ja, wenn du meinst, von den ganzen neuen Krediten würde nichts in Griechenland selbst landen.) Halte ich für ein Gerücht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37263
Natürlich kommen die Frauen wirklich, und zwar aufs Cover!
Aber auch nicht alle. o_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Link
Hattest du nicht mal entsprechende Begriffe gesammelt? biggrin.gif Das hier sind alles Ausdrücke, die so in Fanfictions gefunden wurden.
Hm, vieles kennt man ja...
(Autsch. "Chocolate starfish" heißt nicht "Vagina", das ist das Arschloch. ^^; )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37270
Nun ja, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten biggrin.gif
Ja. Aber schon erstaunlich, dass die meisten es sagten. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37238

Ganz ehrlich? Idiot -.-

Ich hab in meinem Physikstudium zur Zeit auch rund 35 +- Stunden die Woche in der Uni, dazu kommen jeden Tag ca. 2 Stunden fahrerei und natürlich jede Menge hausaufgaben... Nebenbei muss man ja auch noch iwie seinen Haushalt auf die Reihe kriegen und dann hat man in der Woche kaum noch Zeit zum arbeiten (Sa, So und Feiertage mit zur Woche gezählt).
Und selbst mit meinem Stundenlohn von rund 14€/h komm ich nich weit, da ich vielleicht vier stunden die woche arbeiten schaff...
Und in meinem ersten Jahr war selbst diese Zeit fast nie da -.-


So einfach du es dir hier auch machst, echte Vollzeitstudenten können nicht (und sollen eigentlich auch gar nicht) für 600€ im Monat arbeiten gehen um Miete, Essen etc zu bezahlen, zumal man als Student zur Zeit kaum Jobs kriegt, von angemessen bezahlten mal ganz zu schweigen -.-

@ Klopfer:
kannst du mir die hier versteckte logik aufzeigen?:
Bei uns werden zur Zeit in diversen Supermärkten/Drogerien Aushilfen auf 400€ Basis gesucht. Ne Freundin von mir studiert parallel mit mir, bewirbt sich bei vier verschiedenen Läden und kriegt von ALLEN die Antwort: nein Danke, wir suchen nur Hauptschulabbrecher, damit wir die hinterher eventuell ausbilden können...
Vielleicht sind die Hauptschulversager unterwürfiger und lassen sich mehr ausbeuten, weil ihnen weniger Chancen auf dem Arbeitsmarkt eingeräumt werden als Abiturienten oder Studenten. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37260
Außer er ist existentialist und ist sich seiner existenz nicht sicher, oder? .__.
Sollte er nicht allwissend sein? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
L, Kira, Near oder Mellow?
L
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37273 kannste von mir haben, das einzig gute an dem buch ist das man den titel wegreiben kann... naja das funktioniert aber auch wen mans auf die Heizung legt.
Super, dann schick's mir biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37274 - Alter, du solltest weniger trinken, weniger Drogen nehmen und vielleicht einen Arzt aufsuchen. Das Geschreibsel hält man ja im Kopf nicht aus. Ich weiß immer noch nicht, worum es da überhaupt geht. o_O
Irgendwas mit Zeit. unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37225
Ich bin nur geschockt... Am schlimmsten finde ich den Eintrag "Ehrenmord - und ein widersprüchliches Plädoyer der Staatsanwaltschaft". Das ist ja grausam.
Glaubst du, die Seite ist wirklich echt?
Na ja, offenbar zankt sich der Betreiber gerade mit der Kommission für Jugendmedienschutz. Ich glaub ja nicht, dass sich jemand für einen Scherz diesen Stress antun würde.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich bin total deprimiert. Kannst du mich irgendwie aufmuntern?
So spontan nicht. angsthasi.gif Aber vielleicht hilft es ja, wenn du dich einfach durch die älteren Texte auf Klopfers Web klickst? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37190
Hey Klopfer,

ich wette, du warst mit dem Internet Explorer auf meiner Seite wink.gif
Mit dem sieht das echt scheußlich aus, da geb ich dir recht. Mit Chrome (meinem Browser) hingegen ist die Darstellung einwandfrei.
Kleine Bitte: Würdest du mich vielleicht (bitte, bitte hundeaugen.gif) bei deinen Links erwähnen? Wär echt cool von dir.
Deinen Rat mit der Linkfarbe werde ich sobald ich Zeit habe mal beherzigen. Danke schonmal im Voraus smile.gif
Hast du die Linkfarbe geändert? Inzwischen ist da der Kontrast nicht mehr so übel.
Ich benutze üblicherweise den Firefox. :p (Allerdings sieht deine Seite in Firefox, Chrome, IE, Opera und Safari ziemlich gleich aus. biggrin.gif )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37243
Vielen Dank! Du hast eine der großen Fragen meines Lebens gelöst! Freust du dich jetzt?
Immer doch. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37241
Ach, Verdammt, wenn es ein anderer Fan gewesen wäre, hätte ich einen Kampf auf Leben und Tod gefordert. Aber wenn du Kanada für dich behalten willst, kann ich wohl nix machen. ^^"
(Und wenn ich verspreche, den Eisbären überall in der Welt günstige Lebensräume zu schaffen? =D)
Alaska... Hm... Was steht denn sonst noch so zur Wahl? fragehasi.gif

Zu der Sache mit dem Deutschunterricht: Meinem Lehrer schien das Buch gar nicht so schlecht zu gefallen, aber er hat es abgelehnt - er zweifelt daran, dass der Rest der Klasse deinen Texten gewachsen wäre. (Ich muss dazu sagen, dass ich das auch nicht wirklich erwarten würde. ^^")
ABER er hat sich den Link zu deiner Seite notiert! Das ist doch schon einmal was! ^^

Was hälst du eigentlich von Torchwood? In Frag den Hasen hast du, soweit mir die Suchfunktion das anzeigt, noch nie gesagt, ob dir das gefällt. ^^
(Das läuft übrigens gerade wieder auf RTL II, jeden Mittwoch - allerdings recht spät. Außerdem haben die mit der dritten Folge der zweiten Staffel angefangen. O_o)

Mit freundlichen Grüßen,
Codric
Hm, was kannst du dir denn noch vorstellen, so geografisch? fragehasi.gif

Ich habe ehrlich gesagt von Torchwood noch keine einzige Folge gesehen. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Also irgendwie vermisse ich die LmD-Fragen sehr.
Können die nicht so wie früher regelmäßig wieder bei den Updates dabei sein?
Wäre echt toll.
Na ja, ganz davon abgesehen, dass ich mir die neuen Quellen erst einmal suchen muss, ist es einfach auch eine Frage der Menge. Inzwischen reicht's ja nicht mehr, wenn jemand fragt, in welches Loch da unten er seinen Pimmel reinstecken soll, das wäre für LmD nicht mehr bizarr genug. Und es ist inzwischen recht schwer, da noch Fragen zu finden, die einigermaßen neu und bemerkenswert sind. Das war der Hauptgrund, weswegen es keine regelmäßigen Updates bei LmD mehr gab.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37264
studierst du zufällig Germanistik in Mannheim? ich musste für Literaturwissenschaft grade letzte woche dieses buch lesen... und ich fands klasse^^
nebenbei: was macht man gegen liebeskummer? mein freund hat mich gestern nach zwei wundervollen jahren verlassen, und jetzt häng ich zuhause rum wie ein sack voller tränen....
Man liest Moers-Bücher inzwischen im Germanistikstudium? Find ich gut. biggrin.gif

Na ja, eigentlich tust du schon das, was du tun solltest. Du musst erst mal trauern. Ansonsten bleibt nur die Zeit. Wenn deine Gefühle aufrichtig waren, dann wirst du halt nicht in der Lage sein, sie innerhalb kurzer Zeit zu vergessen. Das ist leider so. sad.gif Ich wünsche dir aber viel Glück.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
hey Klopfer, machst du heute wieder ein Live-Kommentar zum Eurovision Song Contest?
Nein, ich hab es schlicht und einfach verpennt. Allerdings war ich sowieso nicht wirklich gespannt drauf, ich hab kein einziges der Lieder vorher gehört, nicht mal den deutschen Beitrag.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
[b]Metapher aus eigenen Bildern.
Ich hätte da so eine zeitbezogene Frage mit geschichtlichem background. Die Frage steht ganz am Schluss und bezieht sich nur auf die 2te Hälfte des Textes (Zeit).[/b]

Blitzgedanke - Geschichten von Erkenntissen mit irrelevantem Inhalt: Es gibt Staubsauger die nahe zu 100% ökologisch funktionieren. Er braucht weder Strom noch hinterlässt er einen vollen Beutel den man wegwirft. Einziges kleines Manko ist, die nicht immer konstante Saugleistung...aber naja, Abstriche muss man immer wo machen!

...und nachdem es dem Staub an die Düse ging, tippte, klickte und surfte ich mich mit doppelter Multitaskleistung (vergl. Dualcore processor) durchs web. Doch wie ich mich just über den längst fälligen "system error" hinterfragte wie es möglich sei, nach wirklich langem Online - Modus weiterhin zu funktionieren, geschah es: "System overloaded - alle ungespeicherten Datein verloren/vergessen."
DIE Zeit, welche mir ohnehin und zum Ärger meiner Sterblichkeit dauernd ein Tick voraus ist, spricht in diesem Fall für sich.
So störisch und konsequent DIE Zeit auch ist, gerade deswegen wird sie ihren routinierten Arbeitsweg steets beibehalten und den auferlegten Kurs gezielt verfolgen. Das war schon immer sowohl ihre Bestimmung wie auch ihre Bestrafung. DIE Zeit hat weder Anspruch auf menschliche Gesetze noch hat/wird man ihr je Freizüge gewähren. Ohne Frage würde mein Wohlstand, (i.A seelischem Gleichgewicht), enorm darunter leiden, würde man mir, gleich wie es der unhaltsamen Zeit nicht ermöglicht werden kann, den wichtigsten Faktor (für mich das Fundament der Wohlfahrt) untersagen. Hier ist von einer für uns unglaublich wichtigen und notwendigen Zeit die Rede, von der DIE Zeit nicht nicht profitieren kann, nämlich die FREIZEIT!

Mein lieber Hase, da stell ich dir
eine kleine Allgemeinwissensfrage: [b]Also, trägt DIE Zeit für immer die schwerste Bürde, dass sie wohl die letzte, unter brachialsten, allzeitlichen Bestimmungen und Auflagen, weltliche Sklavin ist und bleiben wird?[/b]

Gn8
Offline-Modus
Nein. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Tipp für ne Lästerei: Unter deutschen betten. Geht um ne Polnische Putzfrau die die ganze Zeit jammert wie blöd ihre deutschen Arbeitgeber doch sind und wie saudumm die deutschen doch im Allgemeinen sind. Das deutsche Geld findet sie aber cool (kommt nicht von mir, das bringt sie echt so rüber)
Mal schauen, ob ich das Buch billig auftreiben kann. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer! In der Titanic II Lästerei stellst du ja die Behauptung in den Raum, dass Eisblut "nicht ein verdammt guter Name für eine Band?" wäre. Ist das jetzt eine Anspielung auf eine Frage aus dem Jahr 2009, wo dir ein Leser den Songtext einer solchen Band vorlegte oder hat dieses Argument weniger Tiefe?
Also an drei Jahre alte Fragen erinnere ich mich kaum. X_x Ich wusste es halt einfach nicht (mehr), aber die meisten haben mir auch gesagt, dass die Band scheiße ist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hältst du von der Zinskritik?
Wenig. Ein Zins ist ja eine Leihgebühr. Der, der Geld verleiht, kann dafür nicht mehr darauf zugreifen, und dieser Verzicht wird ihm vergütet, indem er schließlich diese Gebühr bekommt. Irgendwie will mir nicht einleuchten, warum es okay sein soll, dass jemand eine Gebühr dafür gezahlt bekommt, dass er eine Dienstleistung erledigt (und somit darauf verzichtet, mit seiner Zeit und seinem Wissen etwas anderes anzustellen), aber schlecht, wenn jemand eine Gebühr dafür einkassiert, dass er sein Geld verborgt. Diejenigen, die einen Kredit aufnehmen, machen das, um eine Investition zu tätigen, bevor sie das Geld selbst erwirtschaftet haben. Ihr Vorteil ist, dass sie die Investition früher tätigen können, und für diesen Vorteil zahlen sie die Gebühr an den, der ihnen diesen Vorteil ermöglicht. Da finde ich nichts Verwerfliches dran, es gehört eigentlich zum System der Wertschöpfung dazu.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie ist ds jetzt eig wegen dir uns Daisy? Wohnt ihr noch zusammen?
Ja, noch bis zum Herbst wegen der Mindestmietdauer von einem Jahr. Daisy ist aber nicht immer hier.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kein Mario beim Update? sad.gif
Nein, leider nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Beim lesen deiner Texte fiel mir auf das du eine unheimliche Obsession mit Pinguinen hast.
Ich weiß nicht, was du meinst. unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Weisst du eigentlich, das man SOS nur morsen würde? Über Sprechfunk benutzt man auch auf Schiffen Mayday.
Danke für den Hinweis.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Aaaaah, Klopfer! Genialer Zufall - ich habe gerade Ensel und Krete und die mitenthaltene halbe Biographie des Hildegunst von Mythenmetz (die Seegurken-Blamage ist episch biggrin.gif ) fertiggelesen, und da entdecke ich bei deinem "Über mich", dass du "Ensel und Krete" auch liebst! Wollte nur mal erwähnen, dass ich das genial finde smile.gif

Hast du auch die anderen Zamonien-Bücher von Moers gelesen, z.B. "Die Stadt der Träumenden Bücher" oder "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär?
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die Zamonien-Bücher bisher bloß bis "Rumo" gelesen habe. Die anderen drei stehen in meinem Regal und warten darauf, endlich durchgeschmökert zu werden.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hi Klopfer,

ich deiner grenzenlosen Weisheit hoffe ich, eine Antwort zu finden: Kommen die Frauen in den Pornos eigentlich wirklich oder eher nicht?
Das dürfte selten passieren. Schließlich haben die Frauen da nicht Sex für sich, sondern für die Kamera. Sie müssen sich konzentrieren, wie sie aussehen und klingen, die Posen richten sich nicht danach, was bequem ist, sondern was die Kamera sehen soll, es stehen viele Leute drum herum... Dürfte schwer für die Frauen sein, sich da so fallen zu lassen, dass sie da wirklich zum Orgasmus kommen, auch wenn es vielen Frauen durchaus Spaß machen mag, solche Firmen zu machen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was für eine Gemeinheit!
Link
Zu schade, dass man da nicht die Tür aufgemacht hat. o_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
wann kommen die nächsten durchblick-texte? Oder uploads anderer art? Ich brauche was zu tun im unterricht, und ohne grund in den hintersten reihen zu sitzen und zu lachen wirkt... Sagen wir, einflussbedingt
Das Update kam ja inzwischen, bei LmD wird es wohl ein bisschen dauern, muss mir ja erst mal wieder neue Stammseiten für Fragen suchen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist Gott Atheist?
Nur wenn Wissen den Glauben ausschließt. Da er dann wüsste, dass es ihn gibt, würde er nicht mehr glauben, insofern wäre er Atheist. Aber das wäre wohl unwahrscheinlich.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
welche (deutschen oder englischen) mangareihen könntest du mit vollem herzen empfehlen?
Hm, kommt immer auf den persönlichen Geschmack an.
Eine Manga-Reihe, die hierzulande leider wahnsinnig untergegangen ist, ist "Eagle", ein Manga über einen japanischstämmigen Amerikaner, der US-Präsident werden will. Gibt's auch auf Englisch.
Wer sich ein bisschen für Geschichte begeistert und Comedy mag, der sollte sich "Hetalia - Axis Powers" angucken.
Wer es ein bisschen spannender mag, der sollte einen Blick auf "Death Note" und "Mirai Nikki" werfen. SF-Fans sollten sich mal "Planetes" anschauen, auch wenn das inzwischen auch schwierig zu bekommen ist.
Ich kann auch die Mangas von Jiro Taniguchi empfehlen, auch wenn das meistens Einzelbände sind.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
die fragen dich hier ja wirklich alles...fühlst du dich dadurch ein bisschen wie gott? :p
Nein, wenn ich mich wie Gott fühlen würde, würde ich ja nicht antworten. biggrin.gif
Ich find's schon schmeichelhaft, aber ich leite für mich daraus keine überhöhte Position ab.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer, ich hätte eine echt wichtige Frage...
Ich bin seit anderthalb Jahren mit meiner Freundin zusammen, aber inzwischen... Es lief eigentlich immer alles gut, klar gab's mal Streit, aber der hat sich immer wieder geklärt und wir haben uns wieder super verstanden. Aber in letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass sie nur noch zickig und motzig drauf ist; ich werd' dauernd für alles Mögliche verantwortlich gemacht, dauernd wird an mir rumkritisiert (was ich nicht verstehe, da ich sie ja auch zu 99% so akzeptiere, wie sie ist), und die letzte Woche war schrecklich... Montag wollte sie sich von mir trennen, weil ich mich mit ihren Eltern (besonders ihrer Mutter) nicht sonderlich gut verstehe (teilweise richtig schlecht, was aber definitiv nicht an mir liegt, da ich sehr tolerant bin und ihr auch nach jedem Fehltritt und jeder Beleidigung wieder eine Chance gegeben habe (ohne irgendwas auszusprechen, ich hab einfach drüber hinweggesehen)), Dienstag und Mittwoch schien alles wieder in Ordnung zu sein wir verstanden uns gut, sie war aber immer noch etwas abweisend, wollte mich nicht wirklich küssen usw... Donnerstag haben wir uns dann mit ein paar anderen getroffen, sie war seltsam abweisend, als wir allein waren, lenkte sie immer davon ab, als ich ihr näherkam, sie interessierte sich nicht wirklich für mich, sie wollte mich nicht wirklich küssen, rumknutschen etc. erst recht nicht. Abends am Telefon war sie dann total abweisend, hörte mir nicht zu, interessierte sich für gar nichts, was ich zu sagen hatte (Antworten: "Ja", "Okay", "Aha"), die beiden nächsten Tage genauso beim Telefonieren, wobei es Samstag erst besser zu sein schien, aber nach zehn Minuten wieder nur Abweisung, keine Kommentare mehr etc. Heute sahen wir uns dann wieder, aber sie lenkte wieder von allem ab, was irgendwie mit Nähe zu tun hat, nach mehrmaliger Aufforderung hat sie mich dann mal umarmt und zögerlich geküsst, irgendwie hat sie auch mit mir rumgeknutscht, aber nicht wirklich, sehr verhalten, man hat gemerkt, dass sie das nicht wirklich will. Darauf angesprochen, was denn los ist, nur: "Nichts", nach mehrmaliger Nachfrage nur Rumgemotze und dass das alles ja gar nicht stimmt und alles beim Alten ist. Sie war danach dann auch etwas offener, ich dachte, bis zum Abend geht das wieder... Dann aber nur wieder keinerlei Interesse an mir, es wird nicht geredet (egal, wie oft ich versuche, ein Gespräch anzufangen), nach Aufforderung ein verhaltener Versuch, mit mir zu reden, der dann aber auch wieder von ihr abgebrochen wurde, aber es ist ja gar nichts los und ich übertreibe und benehme mich total dumm. Ich weiß echt nicht mehr, was ich tun soll; ich liebe sie und versuche auch immer wieder, ihr das zu zeigen und eine glückliche Beziehung zu führen, aber das hat jetzt alles überhaupt nicht geklappt und alles wird abgeschmettert... Einerseits liebe ich sie, andererseits habe ich keine Lust auf diesen Quatsch, dafür, mich anmotzen zu lassen, wenn ich sie frage, was los ist, was jeder merkt, ist mir meine Zeit echt zu schade. Ich bin jetzt total verzweifelt, weil ich keine Ahnung habe, wie das weitergehen soll... Kannst du mir vielleicht helfen?
So wie du das schilderst, habe ich nicht das Gefühl, dass sie wirklich noch an einer Beziehung mit dir interessiert ist. Eher hab ich das Gefühl, dass sie nach einem Weg sucht, die Beziehung zu beenden, ohne dass die offensichtliche Schuld bei ihr liegt. Ob sie da die Beziehung zwischen dir und ihren Eltern vorschiebt oder ob sie sich einfach nur scheiße benimmt, damit du irgendwann die Schnauze voll hast und dich von ihr trennst... Sorry, ich sehe da keine Hoffnung, dass das noch irgendwas wird. Erniedrige dich nicht, um sie zu besänftigen und die Beziehung zu retten, das klappt auf Dauer sowieso nicht, wenn sie nicht mit dem Herzen dabei ist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Lebst du Noch?
Oder wird der Totenklopfer bald bittere Realität sein?
Ja, ich leb noch. smile.gif Hatte ein bissel zu kämpfen mit der ganzen Arbeit.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Du warst in Bad Oeynhausen? warum? Warst du vielleicht sogar in Rinteln?! Hätteste mal was gesagt, ich hätte den roten Teppich ausgerollt.
Ich bin nur durchgefahren, als ich mit dem IC von Osnabrück zurück nach Berlin fuhr. Da standen halt die leckeren Mädels auf dem Bahnsteig.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Oh großer Klopferator,
ich weiß, ihr habt schon vieles zu dem Thema gesagt, aber ich muss es trotzdem Fragen: Sind die Kommas richtig und ist eines davon sogar optional?
"Was viele nicht wissen, ist, dass dieses Mindesthaltbarkeitsdatum nur ein Richtwert ist."
MfG, Fe
Ja, die Kommas sind richtig. Weggelassen werden darf keines.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren