Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41386 Fragen gestellt, davon sind 25 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#37640 Solltest du dann nicht noch darauf hinweisen, dass 6 * 9 in einem Zahlensystem mit der Basis 13 tatsächlich 42 ergibt?
#26073
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.wahrheiten.org/blog/brd-luege/
<- Was ist das denn für ein Blödsinn? Auszug: "Hat das Grundgesetz der BRD seit 1990 tatsächlich keinen Geltungsbereich mehr und ist es damit quasi aufgehoben? Ist die BRD überhaupt ein Staat oder nur noch eine GmbH?"
Und sind wir nach diesem Blödsinn alle Mitarbeiter in dieser Firma?
Ich würde mich freuen, wenn du mir diesen Quatsch erklären könntest.
Das mit der GmbH ist natürlich totaler Quatsch. Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht die Logik, mit der die Seite das begründet, außer dass im Namen der GmbH auch "Bundesrepublik Deutschland" steht.
Dass die BRD den Banken gehören würde, weil die BRD bei den Banken Schulden gemacht hat, ist natürlich auch Käse. Wenn ich bei meiner Sparkasse im Dispo bin, gehöre ich deswegen noch lange nicht der Sparkasse. Auch eine Firma, die bei irgendwem Schulden hat, gehört dem Gläubiger deswegen noch lange nicht.

"Am 14.10.1990 wurden laut Verfassungsgesetz der DDR vom 14.08.1990 die “Länder” Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gegründet. Die “Wiedervereinigung” fand jedoch bereits am 03.10.1990 statt. Zu diesem Zeitpunkt waren die neuen Länder noch gar nicht gegründet. Die Hochzeit fand also schon vor der Geburt statt?"

Das sieht man auch wieder, dass sich die Leute überhaupt keine Mühe gegeben haben zu recherchieren. Im Einigungsvertrag steht drin, dass die besagten Bundesländer mit Beitritt der DDR zur BRD entstehen, und zwar nach den Bestimmungen des erwähnten DDR-Gesetzes. Dieses Gesetz ist zwar also tatsächlich nicht selbst in Kraft getreten, aber das, was drin stand, wurde zur Handlungsvorschrift im Einigungsvertrag bestimmt.

Die Argumentation zum Artikel 23 kann ich auch wieder nicht nachvollziehen. Hatte irgendwer Zweifel, in welchen Gegenden das Grundgesetz galt bzw. gilt? Sicher nicht. Der Artikel 23 hatte eigentlich den Zweck, noch eine Art Anspruch auf die Gebiete auszudrücken, in denen das Grundgesetz noch nicht eingeführt werden konnte, weil da z.B. die sowjetische Besatzungszone (später DDR) war oder die heute polnischen und russischen Gebiete jenseits der Oder und Neiße. Als Artikel 23 gestrichen wurde, änderte man aber die Präambel des Grundgesetzes, und dort steht neben den deutschen Bundesländern auch der Satz: "Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk." So viel zum Geltungsbereich. (Die Macher der Seite scheinen übrigens nicht zu begreifen, dass verabschiedete Gesetze und Grundgesetzänderungen nicht sofort gelten müssen, sondern erst ab einem bestimmten Tag in Kraft gesetzt werden können.)

Artikel 146 auch wieder einer, der eigentlich ganz einfach ist, aber wahnsinnig oft missverstanden wird. Warum das Grundgesetz Grundgesetz heißt und nicht Verfassung, obwohl es eine ist, liegt einfach darin, dass die Väter des Grundgesetzes betonen wollten, dass das nur eine provisorische Lösung sein sollte, bis Deutschland wieder vereint ist. Man wollte eigentlich nicht im Alleingang die Verfassung Deutschlands bestimmen, aber das Grundgesetz hat sich halt bewährt. Der Artikel 146 selbst sagt eigentlich bloß, dass das Grundgesetz bloß so lange gilt, bis eine neue Verfassung in Kraft tritt (und zwar ohne, dass Deutschland dazu gezwungen wird).

Zur Staatsangehörigkeit: Es ist die deutsche Staatsangehörigkeit, also ist es durchaus richtig, wenn man "Staatsangehörigkeit: Deutsch" hinschreibt. Bei der Frage "Existiert dieses Reich denn etwa noch?" musste ich grinsen, denn die Antwort lautet "Ja!"
Die offizielle Position von Regierung und Bundesverfassungsgericht ist, dass die Bundesrepublik mit dem Deutschen Reich identisch ist und kein Nachfolger. Das Deutsche Reich hat einen anderen Namen bekommen, eine andere Verfassung und ein paar Gebiete verloren, aber es ist immer noch das gleiche Land, was 1871 gegründet wurde.

Die bekloppte Wortklauberei wegen des Wortes "Geschäft" im Grundgesetz muss ich nicht kommentieren, oder? ^^;
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37637
Und wenn ich gegen die Fahrtrichtung leuchte?
Dann bewegt sich das Licht ja von mir weg, prallt an etwas ab und bewegt sich wieder in meine Richtung. Ich entferne mich aber vom Licht. Da ich und das Licht uns mit der gleichen Geschwindigkeit bewegen, sollte das Licht nie bei mir ankommen, also sollte es doch dunkel bleiben, oder?
Für dich selbst verhält sich das Licht im Zug normal. Du merkst bloß etwas, wenn du aus dem Zug herausguckst.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Bis jetzt hab ich nur dein eines Buch "Mein Weg zur Weltherrschaft" - Genial!
Wenn mir Kolumnen wie "Der Staat hat immer recht", "Traumjobs" oder "Anal Kommando" gefallen, welches deiner beiden anderen Bücher ist dann passender für mich!?
"Böses Hasi!" ist auch ein Kolumnensammelband und daher ähnlicher. "Sexpanzer und Babytod" hat ja eher einen durchgehenden roten Faden und ist etwas weniger auf Empörung/Witze ausgerichtet, obwohl es auch alles andere als ernst ist. Kannst ja erst mal "Böses Hasi!" holen; wenn du dann noch nicht genug hast, ist "Sexpanzer und Babytod" ja immer noch eine gute Wahl. ^^
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer, jemand im Internet ist anderer Meinung als ich, was soll ich jetzt tun?! schnueff.gif
Da gibt es diese praktische Übersicht. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum kann ich im Forum keinen Mitgliedertitel eingeben?
Geht erst nach zehn gezählten Beiträgen.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37638 Die Antwort kam zu spät und es waren 5 Stunden -.- wie hält man betrunkene, sich selbst vollsabbernde festivalheimkehrer davon ab sich neben einen zu setzen?
Typischer Anfängerfehler: Man sollte immer zwei ausgewachsene Braunbären dabei haben und sie auf die Sitze neben sich setzen lassen. So können keine Festivalheimkehrer neben dir sitzen. Und wenn die frech zu den Bären werden... nun ja, es sind ausgewachsene Braunbären. ^__^
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie lernt man neue leute kennen wenn man angst vor anderen menschen hat?
Man versucht, welche mit dem gleichen Hobby zu finden? angsthasi.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37610
Aber auf den Fahrlehrer, dass er nichts dagegen unternommen hat, und der wird n Teufel tun, zuzugeben dass er unaufmerksam war, denn nach dem Gesetz ist er bis zur bestandenen Prüfung der Fahrer.

Ich glaube, ne überfahrene Oma ist eine Besetehungsgarantie^^?
Du kriegst vermutlich auf jeden Fall ein Dankschreiben von der Deutschen Rentenkasse. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37642
"komisch"? Die sehen toll aus. :-)
Yay, danke! happy.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37617
Auf dem PC hat man immerhin den Vorteil, dass man nahezu immer an eine Lösung kommt - Konsolen-Kommandos oder allerhand Hilfe von anderen Fans.

Auf Konsolen dagegen ist es wirklich übel, und zwar richtig... ein Grund für mich, immer bei sowas auf die Game of the year-Edition zu warten.

Hast du, Klopfer, das mit dem Skyrim-Addon mitbekommen? Dass allerhand NPCs nur in Unterwäsche rumliefen, weil sie nicht kompatibel zu der neuen Ausrüstung waren?
Witzige Vorstellung, würde mich aber vermutlich beim Spielen wahnsinnig machen. ^^

Fallout 3 war, nur am Rande, das erste Konsolenspiel, wodurch ich mich gefühlt habe wie am PC. So... viele... Bugs... TROTZ GotY-Edition. x_x
(Nach Neuinstallation haben zumindest die Abstürze aufgehört.)
Nein, das mit dem AddOn hab ich nicht mitbekommen. XD Klingt aber schon putzig.

Gerade solche Spiele wie Fallout 3 würde ich tendenziell nie auf Konsole spielen. (Ich würde schon mit der Steuerung nicht klarkommen, ich brauch bei solchen Games immer die Maus. biggrin.gif )
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37643
Jo... Rory Pond ist fast cooler als Bow-Ties. Außerdem hat seine Chefin - äh Frau tolle Beine.
Und ihr Fahrlehrer hat sie niemals fahren sehen. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37635
da ich seit 11 Jahren getrennt bin und seit einem Jahr geschieden, und mich immer noch toll fühle, verstehe ich deine Frage nicht...
Jeder ist anders...
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37637 Nachdem sich Licht immer mit der selben konstanten Geschwindigkeit ( c = 299792485m/s) bewegt sollte der Gang eigentlich nicht hell werden:
Das Licht aus der Taschenlampe bewegt sich ja genau so schnell wie der Zug, in dem die Lampe ist. Somit bleibt das Licht doch wohl "in der Lampe", da es nicht schneller bewegen kann als seine Quelle. Siehe Wikipedia "Licht überholt nicht Licht."
Licht würde Licht da ja auch nicht überholen. Lies den Artikel noch einmal genau.
"Mit dem Michelson-Morley-Experiment wurde zwar die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit für einen mit der Lichtquelle mitbewegten Beobachter bestätigt, [...]"
Da man sich im Zug befindet und selbst die Lichtquelle hält, wird man bei einer Messung der Lichtgeschwindigkeit feststellen, dass das Licht sich mit 300000km/s durch den Zug bewegt. Da ist egal, ob der Zug steht oder sich in Bewegung befindet. (Wenn man die Lichtgeschwindigkeit auf der Erde misst, muss man ja auch nicht die Eigenbewegung der Erde um die Sonne oder die Bewegung des Sonnensystems um das Zentrum der Milchstraße oder die Bewegung der Milchstraße in der Lokalen Gruppe beachten.)
Für einen Beobachter außerhalb des Zuges, der sich nicht so schnell in die gleiche Richtung bewegt, wird das natürlich nicht normal aussehen, weil für ihn sowohl die Zeit anders vergeht als auch die Länge des Zuges für ihn anders ist als für den Beobachter im Zug.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37627
Ob man denen sagen sollte, daß Gene aus chemischen Atomen bestehen (und die welche haben)?
Die fallen doch dann tot um! ohmy.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37610
Doch er hat schon Recht. Grade knackige Mädels in knappen Tops oder die Variante der "lieb" dreinschauenden mit ihrem abgedroschenen Dackelblick kommen gern auch mal mit Vorfahrtsfehler, überfahrenen Linien, usw. durch.
Dagegen, erwisch nen pingeligen Prüfer oder sei kurz vor Frühstück/Mittag/Feierabend dran und du hast verloren.
Das bezweifle ich ja gar nicht, aber irgendwie sehe ich trotzdem den Großteil der Verantwortung bei einem selbst. Aus "Prüfer lassen halbnackten Mädels gerne was durchgehen" folgt für mich, dass man die halbnackten Mädels strenger prüfen sollte, nicht, dass man bei den anderen Prüflingen mehr Fehler durchgehen lassen sollte. Wenn ich bei der Prüfung einen Fehler mache, habe ich doch die Schuld, weil ich den Fehler gemacht habe, nicht der Prüfer, weil er den Fehler nicht hat durchgehen lassen. So eine Denkweise sollte man sich eher abgewöhnen, sonst wird man irgendwann wie die Amis, die bei jeder Dussligkeit ihrerseits jemanden suchen, dem sie die Schuld geben und ihn verklagen können.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37624
Ich hab in der Schule (Berufsfachschule für Pflege) gelernt, das eine Frau sich tatsächlich eher einen "falschen" Partner sucht, wenn sie die Pille nimmt. Das liegt ganz einfach daran, das eine Frau normalerweise, also ohne irgendwelche Einflüsse, eher den Geruch von Leuten bevorzugt, die einen möglichst anderen Genpool haben als sie selber, sprich, das Risiko auf Erbkrankheiten wird damit verringert.
Eine schwangere Frau hingegen empfindet familiäre Gerüche, also Gerüche von Leuten mit einem eher ähnlichen Genpool, als angenehmer. Und da die Pille nunmal eine Schwangerschaft vortäuscht...
Zum Thema Krebsgefahr: Es ist Fakt, das bei Frauen, die die Pille nehmen, häufiger Brustkrebs festgestellt wird. Man weiß aber nicht, ob dies nicht im Zusammenhang damit steht, das eine Frau, die die Pille nimmt, regelmäßiger bei einer Gynäkologischen Untersuchung ist. Von daher ist der Vorwurf, die Pille erhöhe das Krebsrisiko, eher mit Vorsicht zu genießen.
Wer entscheidet dann, dass es der "falsche" Partner ist? Immerhin würde das ja heißen, dass sie den Partner, den sie sich sonst suchen würde, bei einer Schwangerschaft auch nicht mehr riechen können würde. biggrin.gif
(Ich glaube eh, dass sich viele Menschen ganz unabhängig von Verhütungsmitteln die falschen Partner aussuchen. biggrin.gif )
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopfer,

ich hab mal ne Übersetzungsfrage! Allerdings gehts da ins chinesische... und das ist ja anders als japanisch. Ich weiß nicht wie Sattelfest du in diesen Sprachen bist, aber vllt kannst du mir ja trotzdem weiterhelfen.

Also meine Cousine studiert chinesisch. Und sie hat bald Geburtstag und da wollte ich ihr eine Karte machen, in der in chinesischen Schriftzeichen folgendes stehen soll:

"Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, !

Du bist die beste Cousine der Welt, etwas ganz besonderes."

Leider kommt beim googleübersetzer immer nur Schund raus und der Satzbau ist im chinesischen ja uach ganz anders als im deutschen, soviel ich weiß. Und bevor ich das vermassel, wollte ich mal lieber jemand kompetenten fragen wink.gif Sie ist Cousine mütterlicherseits, falls das wichtig ist.

Danke schonmal!!
Sorry, da kann ich dir nicht helfen, ich kann überhaupt kein Chinesisch. (Japanisch und Chinesisch sind nicht miteinander verwandt, also hab ich da nicht mal ungefähre Vorstellungen.)
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37617
Ich spiele selbst auch F:NV (außer den DLCs ohne Mods), und bei mir läuft es eigentlich sehr stabil. Habe bisher auch noch nicht viele Bugs gehabt, meistens so Sachen wie Viecher, die halb in einem Stein stecken und nicht rauskommen. Skyrim fand ich bugmäßig weitaus schlimmer.
Aber generell merkt man, dass beides von Bethesda kommt.
Muss immer an dieses Video denken. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37627
Also, da muss ich jetzt leider doch ein bissl widersprechen. Die Pille ist einfach zu nehmen und sehr sicher, aber "fast ohne Nebenwirkungen" ist nicht richtig, speziell wenn man gleichzeitig noch raucht. Ne häufige Ursache für Thrombosen ist der langjährig eingeworfene cocktail aus Pille und Zigaretten. Kein Präparat, das so tief in den Hormonhaushalt eingreift, ist fast ohne Nebenwirkungen.

Trotzdem ist die Pille ne gute Sache. Ich halte sie für ein hervorragendes Verhütungsmittel. Aber wenn man nicht hören möchte, das Kondome einfach anzuwenden seien und keine Probleme machen würden, sollte man sich nicht hinstellen und behaupten, die Pille hätte fast keine Nebenwirkungen, denn beides ist etwas verfälschend.
So wie du es beschreibst, muss die Thrombose-Gefahr ja wahnsinnig hoch sein. Komisch, dass ich kein Mädel kenne, was davon betroffen war.

Eine kurze Google-Suche erleuchtete mich dann: "Insgesamt ist mit jährlich 3 bis 8 Thrombosen pro 10.000 Frauen, die die Pille einnehmen, zu rechnen. Bei Einnahme bestimmter neuer Präparate verdoppelt sich die Häufigkeit nochmals. Erwähnt werden sollte, dass das Thromboserisiko während der ersten 6 Einnahmemonate am höchsten ist und nach Absetzen der Pille rasch wieder abfällt."

In dem Sinne haben Frauen sehr gute Chancen, durch die Pille keine Thrombose zu kriegen. (Und die Thrombosegefahr ist bei Schwangeren noch höher als bei der Pille.) Klar sollte man sich der Nebenwirkungen bewusst sein, aber irgendwo sollte man auch einen Blick für die Höhe des Risikos bewahren, sonst läuft das am Ende so wie bei diversen Krebswarnungen, wo sich das Risiko laut Medienberichten um 50 Prozent erhöht (OMG!), und wenn man selbst mal nachguckt, stellt man fest, dass von 100000 Leuten eben 3 statt 2 Leute diese Krebsart kriegen würden.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37623
Das war es in der Tat, besonders, als er bei einer Gelegenheit eine Lehrerin gebeten hat, wenn sie ihm schon nicht den einen Punkt zur 1+ noch zugestehen wollte, mir dann doch wenigstens einen Punkt abzuziehen, denn er sei ja so viel besser als ich smile.gif Aber inzwischen studiere ich glücklicherweise 250 Kilometer entfernt von ihm und weide mich an der Vorstellung, wie er (der Herr studiert auf Lehramt... mir graut) irgendwann mal per Zufall an eine Hauptschule versetzt wird oder so smile.gif
Das ist ja mal ein Kameradenschwein. urx.gif Dann hoffe ich mal, dass er durch irgendwelche Dummheiten als untragbar für das Lehramt gelten wird und nie auf Schüler losgelassen werden kann. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37627
Naja, ganz so einfach ist der Wirkmechanismus der Pille nicht. Die blockt den Eisprung durch die Einwirkung des Estrogen-/Progesteronersatzes auf den FSH/LH-Regelkreis, bei einer wirklichen Schwangerschaft wirken da noch deutlich mehr Faktoren mit (v.a. hCG), die auch schon auf einer höheren Hierarchieebene, beim GnRH, direkt angreifen können. Zum Beispiel wird ja auch bei Einnahme der Pille das Endometrium (Gebärmutterschleimhaut) deutlich anders und vor allem in geringerem Maße aufgebaut als im normalen Zyklus, wogegen es bei einer Schwangerschaft deutlich mehr aufgebaut wird. Aber andererseits denke ich, für das allgemeine Verständis reicht die Schwangerschafts-Vortäuschungs-Erklärung und ich bin da bloß überkorrekt. unsure.gif

Ich als Studentin in eine Fach, wo viel mit "Chemie" und "Gen" und, ja, sogar "Genmanipulation" vorkommt, habe übrigens in der Hinsicht "Chemie - Atom - Gen" ein neues Lieblingsspiel entdeckt:
1. Man gehe zu einer Gruppe esoterisch/ökomäßig angehauchter Menschen und sage: "Wusstet ihr, dass es schon so weit gekommen ist, dass heutzutage jeder Mensch durchschnittlich etwa 30000 Gene in jeder einzelnen Körperzelle hat?"
2. Man genieße den (so gut wie immer initiierten) völlig ungerechtfertigten, ungebildeten Shitstorm gegen alles wissenschaftliche... oder, wie ich, weine über die Dummheit der Menschen.
Ist das jetzt böse Verhonepipelung weniger gebildeter Menschen oder darf man davon ausgehen, dass allgemein bekannt sein sollte, dass man Gene hat (...und braucht)? angsthasi.gif
Es sollte eigentlich im Schulunterricht behandelt worden sein (und das nicht nur so nebenbei), also hat eigentlich keiner eine Entschuldigung dafür, wenn er es nicht weiß. kratz.gif Aber gut, ich bin eh erstaunt, wie manche Schüler es schaffen, stundenlang im Unterricht zu sitzen und nicht mal versehentlich ein bisschen Wissen mitzukriegen. Die müssen eine bemerkenswerte Fähigkeit haben, ihre Umgebung auszublenden.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37634
Vielleicht sollten sie dann lieber spannenderes Fernsehen produzieren, um die Zuschauer wieder zurück zu locken ^^
Wieso, ich dachte, es geht um Leute, die zwar einschalten, aber nicht auf den Bildschirm achten? wink.gif Es ist halt schon ein Problem, dass oft selbst gutes und spannendes Fernsehen für viele Leute nur so Hintergrundkulisse ist. Roger Schawinski hatte davon in seinem Buch über seine Zeit als Sat.1-Chef geschrieben; da hatten sie Zuschauer beobachtet beim Fernsehen und mussten feststellen, dass die von vornherein gar nicht so wirklich drauf achteten, was da über die Mattscheibe flimmert.

Prinzipiell hast du aber recht. Es sollte wirklich besseres Fernsehen geben. Inzwischen gibt es ja wieder ein bisschen, was Mut macht, aber gleichzeitig gibt es dann solche Experimente wie die blöden gescripteten Talkshows bei Sat.1.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37635
Also, ich bin jetzt fast ein Jahr single, und finde es (die meiste Zeit über) immer noch toll. Dabei war meine letzte Beziehung weder sonderlich furchtbar noch hätte ich jetzt großartig Stress mit meinem Ex, im Gegenteil, er ist mein bester Freund... xD
Kommt wohl auch immer drauf an, von wem die Trennung ausgeht. Wenn du die Beziehung beendet hast, wird die Zeit für ihn vermutlich kein Spaziergang gewesen sein.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37621 Nein...aber die Reaktion auf die Kombination aus beidem würde ich gerne sehen smile.gif Schreibt man "beidem" groß oder klein? D:
Klein.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37642 Bekommen die noch nen Hover-Effekt? :/
Ist bisher nicht geplant. doofguck.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#6414
Hey Klopfer!
Ist das noch aktuell mit den 4 Euro Versand nach Österreich?
Danke ^^
Ja, es sei denn, du bestellst drei Bücher, dann zahl ich die Versandkosten.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37641
Schön, dass sich die Pille bei dir positiv auswirkt - wie wahrscheinlich bei den meisten Frauen.
Nur gibt es halt die anderen Fälle auch. Wenn du zum Beispiel sagst, die Pille bringt eine geregelte Periode: Tut sie bei mir auch. Ich hab während meiner Tage abartige Schmerzen (und ich bin keine Mimose) und auch extrem starke Blutungen. Ohne Pille hatte ich meine Periode aber dafür nur etwa alle 2-3 Monate. Mit Pille hat sich an Schmerzen etc. nichts geändert, dafür habe ich meine Tage jetzt sogar häufiger. Natürlich bin ich dann wenigstens "vorbereitet".
So, ich hoffe, ich verderbe hier niemandem den Appetit mit expliziten Beschreibungen biggrin.gif
Was ich sagen will, ist nur: Vieles ist auch Rumgemotze, aber es hat schon auch seinen Grund, weshalb manche Frauen "die Pille verteufeln". (falsches Wort, man sollte sie nur kritisieren, nicht verteufeln.)
Die Regel alle 2-3 Monate sind aber auch nicht die Norm. kratz.gif Vielleicht solltest du es mit UrKost probieren. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37617

Naja, bei Skyrim hatte ich eigentlich keine Fehler, bei Morrowind auch nicht... Von Oblivion will ich erst gar nicht reden...
Doch, einmal hat ich nen Bug bei Skyrim biggrin.gif Ein Drache, der rückwärts durch einen Berg, den hohen Hrothgar, flog und auf der anderen Seite von Eistrollen getötet wurde... Und ich habe durch den Berg die Seele bekommen biggrin.gif
Ich hab Skyrim bloß mal bei Reami gespielt und da auch keine groben Bugs mitbekommen (außer bei der Charaktererstellung). Aber von anderen hört man ja so einiges. ^^
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich bin's wieder mit den Doctor Who-Fragen biggrin.gif
Wer ist dein Lieblingscompanion und warum?
Rory. Den muss man einfach liebhaben. ^^
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Würdest du irgendwann mal Kinder haben wollen?

und warum schauen die Buttons zu komisch grau-rot aus?
Wenn ich die richtige Partnerin finde und genug Vertrauen aufgebaut habe, dass sie es längerfristig mit mir aushält, dann fänd ich das schon ganz schön, Kinder zu haben.

Sind ein kleiner Vorgeschmack aufs neue Klopfers Web, da werden die so aussehen.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37600
Man gut, das bei mir die negativen Nebenwirkungen weniger sind, als die positiven "Nebenwirkungen"...
Als Negativwirkung habe ich eigentlich nur Akne (was aber auch daran liegen kann, das ich die Pille erst seit kurzem wieder nehme und einfach etwa zeitgleich die Hitze angefangen hat, sprich, die Pickel von dem Schweiß und so kommen). Laut Beipackzettel erhöht meine Pille auch die Thrombosegefahr, aber das ist bei jungen Menschen wie mir ja eher weniger der Fall.
Als positive Nebenwirkungen habe ich einen geregelten Zyklus (ohne Pille ist das sehr zufällig, wann ich meine Tage bekomme) und weniger Menstruationsbeschwerden. Also, ich nehme die Pille zur Zeit eher weniger um nicht schwanger zu werden, sondern damits mir besser geht (Hach, ist das schööööön, wenn man weiß, wann die Tage kommen zufrieden.gif
Also, ich sehe in der Pille mehr Vor- als Nachteile und ich finde, die ganzen Frauen, die die Pille verteufeln, sollten froh sein, das es sie überhaupt gibt... Geburtenstatistiken verbuchen einen Geburteneinbruch zu der Zeit, als die Pille auf den Markt kommt. Spricht für mich sehr für weit weniger ungewollte Schwangerschaften.
Jau. ^^
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was ist die Frage zur Antwort 42?
#316 (Und weil automatisch immer eine Anmerkung hinterher kommt: #336)
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum kriege ich im Forum nie private Nachrichten?
Weil dir keiner schreibt, nehme ich mal an.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie kriege ich 4 Std Bahnfahren rum?
Kauf ein paar Bücher von mir, lies sie und male jedes "o" aus. ^^
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
was passiert wenn man sich in einem zug der lichtgeschwindigkeit fährt mit einer taschenlampe in den gang stellt und in fahrtrichtung leuchtet?
Der Gang wird hell. Für dich selbst wirkt alles normal.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum muss ich Kästchen aktivieren um eine Frage zu stellen?
Damit der Server weiß, dass du ein Mensch bist und Anweisungen lesen und verstehen kannst.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum ist es kurz nach einer Beziehung so toll Single zu sein, 2 Monate danach aber nicht mehr?
Da ich bisher immer verlassen wurde und mich noch nie direkt nach dem Ende einer Beziehung toll fühlte, kann ich das nicht beantworten.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Weshalb bewirkt die Entwicklung vom Medium zur Kulisse ("einschalten und nebenbei laufen lassen") beim Radio wesentlich weniger Kritik als beim Fernsehen?
Von wem kommt denn die Kritik? biggrin.gif
Die Fernsehmacher finden das scheiße, weil es teuer ist, Fernsehsendungen zu machen. Selbst Billigsendungen kosten fünfstellige Summen, Fiktionales (keine Scripted Reality) kostet noch mindestens eine Größenordnung mehr. ("Alarm für Cobra 11" haut IIRC über eine Million Euro pro Folge raus.) Wenn das Publikum das dann nicht zu würdigen weiß, ist klar, dass die Macher sich fragen, wofür sie die Kohle aus dem Fenster geworfen haben.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hi! Habe mir heute eines deiner Bücher bestellt. Kanns nun kaum erwarten bis der Postbote kommt (obwohl ich n Mann bin), was wird mich denn erwarten?!
Hat "eines deiner Bücher" Auswirkungen auf die Chance, eines Tages die Weltherrschaft an mich reissen zu können?!
Oder siehts in der Hinsicht mau aus?
Die Weltherrschaft ist schon für mich reserviert, also sieht es da wirklich schlecht aus. Allerdings überzeugt dich das Buch vielleicht, dass es gar nicht so übel wäre, mich als Herrscher zu haben. zufrieden.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37551
Hi Klopfer, mich plagt im Moment ein ähnliches Problem, bei mir geht es aber eher um Gedichte.
Dazu habe ich mir zwei Seiten rausgesucht, die in die engere Auswahl kämen, und die an sich schonmal seriöser aussehen als andere Seiten (Was natürlich nichts heissen muss). Wo kann ich denn sehen, ob ein Druckkostenzuschlag verlangt wird? Könntest du dir die Seiten mal ansehen und vielleicht was dazu sagen, inwiefern ich dem Braten da trauen kann? Immerhin, Manuskript einsenden ist ja kostenlos und dann kann ichs ja immer noch ablehnen, da mitzumachen.
Hier die beiden Seiten:
1. http://www.deutsche-literaturgesellschaft.de/Autorwerden.html
2. http://www.deutscherlyrikverlag.de/sites/autoren.html

(Bei #2 insbesondere die Edition Anthrazit)

Danke! smile.gif
LG,
Krishna
Hi Krishna!
Das sind leider beides bekannte Druckkostenzuschussverlage. (Der "Deutsche Lyrikverlag" ist ein Imprint vom Karin-Fischer-Verlag.)
Du kannst dein Manuskript ruhig hinschicken, aber was immer sie zurückschicken, solltest du echt genau lesen. (Falls sie dir n Vertrag anbieten, kopier mir den mal, ich bin neugierig auf die Summe, die sie wollen. biggrin.gif )

Prinzipiell ist es wirklich so: Wenn ein Verlag auf seiner Seite ellenlang erklärt, dass er händeringend Autoren sucht, dann ist das immer ein Warnsignal. Kein seriöser Verlag hat einen Mangel an Autoren, die bei ihm veröffentlichen wollen.
Und ganz ehrlich: Lyrik ist wahnsinnig schwer verkäuflich im deutschen Raum. Selbst große Verlage verkaufen einen neuen Gedichtband im Durchschnitt gerade mal 300-500 Mal. Das sind eher Sachen, die man fürs Prestige macht. Kein seriöser Verlag in Deutschland schreit, dass er jetzt unbedingt jede Menge Gedichte veröffentlichen will und deswegen Poeten sucht. Da ist es dann eher angebracht, das Buch quasi selbst (z.B. über BoD) zu machen, dann ist es auch bestellbar im Buchhandel, aber nicht so teuer.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo! Ich habe mal eine Frage..
Wie kommt es, dass eine Seite wie mariposa auf facebook 69000 likes hat, und sie auch Bücher schreibt und verkauft und Du nicht?
Also, das ist jetzt gar kein Angriff oder so.. vielmehr, warum klappt das bei Dir nicht??? Du hast doch was wesentlich Qualitativeres zu bieten. Wie passiert das? Wäre es nicht einfacher für Dich über Facebook Werbung zu machen? Irgendwie hab ich diese ganzen Gesetzmäßigkeiten nicht verstanden. Anscheinend hat das Mädel da das ganze ja auch nur über Facebook "geschafft".
Komplexe Frage. ^^;
Ich bin noch nicht lange auf Facebook, das hat sicherlich einen kleinen Anteil. Ein weiterer Grund ist bestimmt, dass es keine "Like"-Buttons auf Klopfers Web gibt, es also für Facebook-Nutzer relativ umständlich ist, ihre Freunde auf Texte aufmerksam zu machen. (Ich schaue derzeit, ob ich so eine 2-Klick-Lösung einbauen kann, mit der ein "Like"-Button erst aktiviert werden muss, bevor man ihn anklicken kann, sodass Daten erst dann an Facebook übertragen werden, wenn man sich bewusst dafür entscheidet.) Ein weiterer Faktor ist sicherlich das Publikum. Die Besucher von Klopfers Web sind zu 80 Prozent männlich, und die sind schlicht und einfach weniger kommunikativ. Wer in erster Linie weibliches Publikum hat, der hat bessere Chancen auf Mund-zu-Mund-Propaganda.
Ich hoffe echt, dass bald wieder mehr Leute auf Klopfers Web aufmerksam werden, aber wirklich genau planen kann man so etwas ja leider nicht.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer,
was hältst du davon, wenn eine Gruppe 15- und 16-Jähriger nach Mallorca fliegt?
Na ja, ich finde, da sollte schon zumindest jemand dabei sein, der voll geschäftsfähig ist.
Es kommt natürlich auch auf die Jugendlichen an. Manche würde ich nicht unbedingt weglassen, weil die ein schlechtes Licht auf Deutschland werfen würden. ^^;
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37573

Not Again! Not Again!..

Das Vid ist toll smile.gif

greetz Souli
Aber bestimmt zu grausam für die Jugend.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37584

Hihi smile.gif

ich mag es zusehen, wie bei mir Fazebook als "Nicht vertrauenswürdig" eingestuft ist....das erhellt einem wieder jeden Tag smile.gif

Hmm Alibifrage:

Kennst du Prototype 2 und hast du schon nen paar Infizierte geschnetzelt?

greetz Souli
Hab es leider nicht gespielt. Mein Laptop hat ein kleines Hitzeproblem, daher trau ich ihm keine modernen 3D-Shooter zu.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37600
Weiß du wie die Pille funktioniert? Sie erzeugt bei der Frau einen Hormonhaushalt der dem in der Schwangerschaft gleicht - dadurch gibt es keinen Eisprung mehr. Bei Männern kann man eine Schwangerschaft schwer vortäuschen. Um die Spermienproduktion zu verhindern müsste man das Testosteron ausschalten - na viel Spaß als Mann ohne Testosteron.

Egal welches Verhütungsmittel man erfindet oder betrachtet: Es bleibt immer bei einem von den beiden hängen.
Und Frauen müssen zu keiner schmerzvollen Verhütungsmethode greifen - es gibt genug die schmerzfrei sind. Nur für den Mann gibt es zur Zeit nur das Kondom (Spritze lasse ich vorne weg weil die nur angestestet wurde und auch nicht so 100% funktioniert) Btw kannst du dir gerne mal ein Monat lang jeden Tag eine Spritze in die selbe Stelle jagen mit dem Gedanken daran, dass es schmerzfrei und einfacher auch gehen würde.

Die Pille ist: 1. einfach zu nehmen
2. am sichersten
3. wenn man sie richtig eingestellt bekommt fast ohne nebenwirkungen

und damit das Verhütungsmittel meiner Wahl. Bis jetzt hat sich auch noch keine Frau beschwert wenn ich gefragt habe ob sie nicht die Pille nehmen will, damit wir das Kondom weglassen können.

Zum Chemiehexenkram:
Ich studiere Chemie und sag jetzt was, was alle Bio-Tussis und Öko-Natur-Pur-Freaks aus den Socken hauen wird:
ALLES was du an Nahrung zu dir nimmst ist BÖSE CHEMIE. Du kannst NICHTS im Supermarkt kaufen was nicht Chemie ist. Sogar alle Stoffwechselvorgänge, eigentlich alles im Körper läuft nach chemischen Richtlinen ab. Das Leben an sich ist Chemie. Stevia ist auch böse Chemie - genauso böse wie Aspartam. Die Pille ist auch Chemie, genauso wie das was die Homöopathen behaupten zu tun auch Chemie ist.

Kann ich gerne alles beweisen und begründen aber Google und der gesunde Menschenverstand müssten da auch weiterhelfen ;-)

Was sagst du dazu Klopfer?

lg
Es gibt drei Wörter, die für einen Teil der Bevölkerung einfach rote Tücher sind: "Atom", "Chemie" und "Gen". biggrin.gif Sobald das irgendwie in Verbindung mit Technologie steht, geht eine Mauer im Kopf hoch und eine grundlegende Ablehnung wird aufgebaut. biggrin.gif
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37601 Link

wenn du da genau hinhörst, hörst du die TARDIS-Geräusche. Wobei du natürlich Recht hast und es wäre viel cooler, wenn der zehnte Doctor die fackel getragen hätte.. Anscheinend leben wir in dem Paralleluniversum von Rose...
Glaubst du eigentlich an parallele Universen?
Tatsache, die Bremsgeräusche der TARDIS! biggrin.gif

Ich halte sie durchaus für möglich. "Glauben" wäre vielleicht zu viel gesagt, es ist jetzt nicht so, dass ich eher zu der Existenz als zur Nichtexistenz von Paralleluniversen tendieren würde.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
@Klopfer:

Was hälst du von einer Edit-Fkt für nicht angemeldete Nutzer hier. Du kannst ja beim Editieren prüfen, ob die IP die gleiche ist, so hat man nur eine begrenzte Edit-Funktion, die maximal 24h gültig ist. Und man brauch sich nicht anzumelden.
Ich weiß, dass viele in der Firma, Schule oder Uni auf KW zugreifen und da viele Leute dieselbe IP-Adresse haben. Deswegen ist das für mich keine gute Lösung.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37600

das versteh ich schon, dass es schwerer ist milliarden spermien zu stoppen als n ei am eisprung zu hindern. ich fände doppelt gemoppelt hält besser und wäre dafür dass BEIDE verhüten. wir züchten organe in ner petrischale und spermien unfruchtbar machen geht nicht?

kannst du diese pillenfeindlichkeit verstehen? lustkiller, grund für gewichtszunahme, depressionen, pickel, cellulite, unlust, scheidentrockenheit, keine orgasmen..krebs, man sucht sich angeblich den falschen partner aus, man riecht nicht mehr so verführerisch für die männerwelt..
ich bin viel in nem forum unterwegs welches überwiegend von frauen besucht wird und da ist eine extrem ablehnende haltung gegen die pille.angsthasi.gif
Tja, wir können auch Roboter auf dem Mars fahren lassen, aber den Schnupfen nicht besiegen. Ist halt so.

Ich denke ja, die Angst vor Nebenwirkungen hat weitaus schlimmere Konsequenzen als die doch eher selten auftretenden tatsächlichen Nebenwirkungen. Ich kenn z.B. persönlich keine, die wegen der Pille Orgasmusschwierigkeiten hätte oder für Männer deswegen nicht mehr angenehm riechen würde. Viele Mädels nehmen die Pille eben gegen Akne, und was über Krebsgefahren allgemein immer berichtet wird, ist in den allermeisten Fällen sowieso extrem überzogen. Da schadet man seiner Gesundheit mehr mit der Angst als mit der Pille.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#37580
Ich weiß von jemandem, der seinen Abischnitt von 1,0 wirklich erschleimt/erdreistet hat ("Warum geben Sie mir keine 15 Punkte? Weil ich homosexuell bin? Hassen Sie Schwule?!" - kein Witz >_>""), der hat seinen Führerschein bis heute nicht, weil er das beim Fahrprüfer wohl genauso probiert hat... biggrin.gif
Ist es nicht anstrengend, ihm nicht immer eine reinzuhauen, wenn man ihm begegnet?
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren