Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41079 Fragen gestellt, davon sind 81 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#36137

Danke OP! *fap fap fap*
Viel Spaß. O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hast du tipps wie ich mich für einen neuen Mitbewohner entscheide? also irgendwelche kriterien oder sonst welche ideen?
Er sollte sich regelmäßig waschen, keine satanischen Messen in eurem Badezimmer durchführen, nicht der örtliche Drogendealer sein - und ganz wichtig: Er sollte nicht den Drang haben, seine Zimmerwände fingerdick mit Leberwurst zu bestreichen, bis kein Stück Tapete mehr zu sehen ist. O_o
Der Rest ist Sympathie und Zahlungsfähigkeit.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,784229,00.
wollt dich nur drauf aufmerksam machen, für kommentare/sinnlose fakten, etc.

mfg
Philipp
Offenbar zu spät, da is nix mehr.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36176

der begriff wurde nicht von feministinnen eingeführt sondern von zwei wissenschaftlern(beide männlich).
es gibt emotionale intelligenz und ja-die meisten frauen haben mehr einfühlungsvermögen bzw können ihre "emotionale intelligenz" besser nutzen. es ist nicht so dass männer in hinsicht auf die gefühle anderer blöd wären und nix merken, aber sie können oft mit ihren eigenen und denen anderer nicht wirklich umgehen. das gilt nicht für ALLE männer und frauen, aber für viele.
ist das ein problem für dich oder was?doofguck.gif
das ist evolutionsbedingt. die männer als jäger brauchten weder viel reden, noch sich großartig mit den kumpels und deren problemen/gefühlen zu beschäftigen. die waren auf wichtigeres konzentriert und nach der jagd zu müde für diskussionen über irgendwelchen scheiß. während die frauen in der höhle die sprache gebraucht haben um sich zu verständigen und einfühlungsvermögen um mit den mitgliedern der sippe zurecht zu kommen, krankheiten bei kindern und anderen mitgliedern an deren verhalten zu bemerken usw.

dafür fällt männern eben was anderes leichter als frauen. so ist es halt, mach dir nicht ins hemd.

"einfühlungsvermögen"..um die eigenschaft reissen sich die männer nicht, aber sobald es "emotionale intelligenz" heißt wollen sie wieder mindestens genau so gut, wenn nicht besser als die frauen sein. weil kann ja nicht sein dass einer FRAU mal etwas leichter fällt als einem mann, das ist ja wider der natur, männer können alles genau so gut oder besser und sind sowieso viel schlauer.hm.gif

und klopfer hat recht: es gab schon viele frauen die sich bemüht haben, aber von klugen frauen will die menschheit noch nicht lange etwas wissen. man lebte früher in dem irrglauben die männer wären klüger und frauen kamen meist garnicht zur nötigen bildung.
Deswegen konnten die Männer ja auch sagen, dass sie klüger waren. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hast du es geschafft den Spoilern aus "Rebel Flesh" und "A Good Man goes to War" zu entgehen? Ich frage deshalb, weil ich die neuen Folgen erst ansehen möchte, wenn sie auf DVD herauskommen und somit den Spoilern der zweiten Halbstaffel meiden muss.
Ich habe beschlossen, erst weiterzugucken, wenn alle Folgen draußen sind. o_o Ich hab mich also von allem ferngehalten, was mich spoilern könnte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallihallo, Klopfer!

Ich wollt' mal fragen, ob ich hier mal auf die laufende Petition gegen eine neue Vorratsdatenspeicherung hinweisen darf.
Ich dachte, deine Leserschaft könne das interessieren.
Nein, darfst du nicht! ohmy.gif
.
.
.
Na gut, darfst du doch. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36170

Applewars is ne Gruppe auf Youtube, die alle möglichen blödsinnigen Videos macht und auch gerne mal blödsinnige Fragen von Fans beantworten^^ Darunter war letztens auch diese Frage^^
Aso. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Earthstorm ist aber auch nicht sooo viel schlechter als Armageddon (Ok, die Effekte bei Armageddon sind besser und es ist noch ein bisschen logischer). An einer Stelle bei Armageddon brennt es, auf dem Asteroiden o.O
Ich wüsste nicht wo der Sauerstoff da herkommt biggrin.gif
(Sorry, das war jetzt keine Frage ^^)
Armageddon tut mehr, um einen vergessen zu lassen, wie furchtbar die eigentliche Story ist. Die Physik von Armageddon ist zweifellos auch grausam.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36173
Selbst mit dem entsprechendem Hintergrund sind die Witze so flach, dass sie unter einem Blatt Papier durchpassen... nix verpasst.

MfG JoeTheCleaner
Wenn du das sagst. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
das ist jetzt nicht wertend gemeint, sondern einfach mal aus interesse... warum beantwortest du überhaupt fragen über dein privatleben? regen dich manche fragen gar nicht auf? und deine seite geht ja auch eher um andere themen.. wie findest du zum beispiel dass stefan raab alles private abblockt...
Ich finde viele Fragen zu meinem Privatleben gar nicht schlimm. Ist ja auch eine Art des Charmes dieser Seite, dass man mich tatsächlich als Menschen wahrnehmen kann und nicht nur als platten Spaßmacher, schätze ich.

Bei Stefan Raab... einerseits find ich das vollkommen in Ordnung, andererseits finde ich es schon etwas befremdlich, dass er selbst früher so wenig Respekt vor der Privatsphäre anderer hatte. Wer selbst einfach so bei anderen auf dem Rasen steht, sollte sich nicht wundern, wenn andere das bei ihm auch versuchen. Mittlerweile macht er das ja auch nicht mehr, aber ich hätte mir gewünscht, er hätte dieses Einfühlungsvermögen früher bewiesen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
In deiner Kolumne zur Parteienlandschaft hast du ganz unten das Wort Zukunft falsch geschrieben.

Aber warum gründest du nicht mal eine Partei, die "Zentrale Deutsche Fraktion"? Mich würden echt die Prozente dann interessieren.

Phönix
Lies den Text noch einmal (insbesondere den Teil über die CDU), und dann weißt du evtl., wieso ich das Wort am Ende so geschrieben habe. wink.gif

Verlockende Idee, aber die muss ja dann demokratisch organisiert sein. angsthasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36176
na und?doofguck.gif
ist es schlimm wenn frauen mal etwas besser können als männer? es ist doch so dass frauen meistens mehr einfühlungsvermögen haben, genau so wie es so ist dass männer oft ein besseres räumliches vorstellungsvermögen und augenmaß haben.
da frauen "damals" als wir noch halbe affen waren mit anderen frauen und kindern in der höhle hockten ist doch klar dass die mehr "soziale intelligenz" besitzen müssen als männer. die frauen haben sie ja auch gebraucht! männer dagegen nicht, die brauchten auf der jagd andere fähigkeiten wie zB gutes augenmaß, die fähigkeit schnell entscheidungen zu treffen,nerven bewahren usw.

dass männer und frauen von sich aus unterschiedliche begabungen haben und sogar unterschiedliche gehirne...das ist nicht das problem, sondern das problem ist die ewige wichtigtuerei sobald irgendwer irgendwas besser kann und dass der andere dann sofort versucht die fähigkeiten des einen zu untergraben/hinterfragen oder krampfhaft versucht es genau so oder besser zu machen. und wenn das nicht klappt ist das andere voll doof!
Männer könnten sich doch so einfach damit trösten, dass sie immer noch besser darin sind, ein Loch in den Schnee zu pinkeln. (Nicht besonders zielgenau, möchte ich dazu sagen. tozey.gif )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
howdy klopfer! :3
ich hab mal zum thema windenergie gelesen, dass man noch gar nicht absehen kann welche folgen es für unser klima haben könnte, wenn wir zu sehr auf diese energieform setzen, da sie dem wind die kinetische energie entzieht. ich hab das jetzt mal gegooglet, bin aber nicht wirklich fündig geworden =/. weißt du etwas darüber?
Nein, keine Ahnung. Bin jetzt auch etwas skeptisch, ob wir dem Wind tatsächlich so viel Energie entziehen, dass sich das auswirken würde.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hältst du eigentlich vom Mactini?
Das MacBook Wheel gefällt mir besser. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
tipp für ne lästerei: batman hält die Welt in Atem. trashiger gehts kaum.
Den würde ich wirklich gerne besprechen. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer, kennst du den Partyschnaps Ficken?
Nicht vom Geschmack her.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Link

Würdest du dir den Film anschauen?
Hm, schon, aber irgendwas sagt mir an dem Trailer nicht zu. Kann nicht genau den Finger rauflegen, aber diese ganze "ich werde mich töten"-Idee schreckt mich eher ab, als mich neugierig zu machen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36159

aus gewohnheit, ich schreib dir fehler die ich finde immer hier rein, da du sie so auf jeden fall liest ^^
mails die man dir schreibt sind ja immer so ne sache mit dem ankommen im richtigen ordner...

Oder hast du in letzter Zeit iwo nen Formular eingebaut, mit dem man dir sowas einfach schickt? ^^

Aber wenn du willst schick ich dir demnächst einfach einen brief =P
Du kannst die gerne in die Kommentare vom Blogeintrag schreiben, bei dem ich aufs Update hinweise, da kommen die meisten anderen Fehlermeldungen auch an.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wieso schreibt man "oder Ähnliches" groß aber "unter anderem" klein?
Ich kann es nur so erklären, dass bei "unter anderem" weniger auf konkrete Dinge verwiesen wird und deswegen bei "oder Ähnliches" einfach überzeugender argumentiert werden kann, dass hier eine Substantivierung stattfindet.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Gibt es Menschen, die nicht deiner Meinung sind (egal zu welchem Thema)? Du kannst zu fast jedem Thema was beitragen, und du argumentierst sehr gut. Das find ich toll.
Ja, gibt es haufenweise. Wäre ja irgendwie auch langweilig, wenn alle meiner Meinung wären. Ich kann auch gut damit leben, wenn andere anderer Meinung sind, man sollte halt nur versuchen zu verstehen, warum der jeweils andere seine Meinung hat.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36146
Ich stelle mir das irgendwie witzig vor, wie so in 60 Jahren irgendwelche Rotzlöffel von Klopfers Web reden, und ich dann plötzlich senil vor mich hinspreche...
"Ach ja, Klopfers Web... Das waren noch Zeiten damals, als ich noch ein Kind war... Wisst ihr, ich kannte die Seite schon, bevor Klopfer zum Weltherrscher wurde! Jaja... Ihr kennt das gar nicht mehr, als die Updates noch in unregelmäßigen Abständen von unserem Imperator selbst kamen und nicht von seinen Untertanen erledigt wurden... Damals war es auch viel einfacher, der Klopfer Army beizutreten - wer dabei sein wollte, durfte mitmachen! Da gab es keine Ausmusterung..."

Alibifrage: "Solange es Leute interessiert,..." - wie viele Besucher müsste es denn mindestens noch geben? biggrin.gif
(Auf mich kannst du zählen, sofern nicht irgendetwas Unerwartetes (Unfall, etc.) mit mir passiert. wink.gif)

Mit freundlichen Grüßen,
Codric
biggrin.gif Lustige Vorstellung.

Ich kann da jetzt gar keine genaue Zahl sagen, es ist eher eine Gefühlssache. Wenn ich jetzt das Gefühl habe, dass die Besucherzahl zu drastisch abgenommen hat, und das dauerhaft, würde mich das vermutlich wahnsinnig demotivieren. Das wäre dann wahrscheinlich keine bewusste Entscheidung, mit der Seite aufzuhören, sondern ein langsames Sterben. So wie bei mir. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36164
Wofür steht denn nun "N.O.R.D."?
#36168
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36158
Unabhängig vom Rest der Diskusission:
"Ein dezentralisiertes Stromnetz ist meiner Meinung nach eine bescheuerte Idee."
Kannst du näher erläutern, warum du so denkst? Abgesehen davon, dass dezentrale Netze schwieriger aufzustellen sind als zentrale, sehe ich da eigentlich fast nur Vorteile, egal ob das Netz einen jetzt mit Strom oder mit Daten versorgt.
Jeder kann Daten produzieren. Bei Strom ist das ein bisschen aufwändiger, und da bietet ein dezentrales Netz für uns in Deutschland eigentlich gar keine Vorteile.
Ein dezentrales Netz macht in einem Land Sinn, in dem die natürlichen oder gesellschaftlichen Gegebenheiten ein zentralisiertes Netz zu störungsanfällig machen. Wenn alle zwei Tage ein Tornado durch die Felder fegt oder seit zwanzig Jahren Bürgerkrieg herrscht, ist ein dezentrales Netz ganz toll. Für uns ist die Versorgungssicherheit bei einem Verbundnetz aber gut genug (entsprechende Stromproduzenten vorausgesetzt). Ein dezentrales Netz hingegen ist scheißteuer und macht die Versorgungssicherheit auch nicht höher.
Und dazu muss man mal an die Stromproduktion denken. Keiner von den Leuten, die sich da Solarzellen aufs Dach gepackt haben, können damit ihren Strombedarf decken. Auch bei Windrädern sind die Schwankungen so stark, dass da keiner sicher sein kann, seinen Eigenbedarf aus eigener Kraft zu decken. Das heißt also entweder, jeder stellt sich noch einen Generator in den Keller, oder aber die großen Stromproduzenten sorgen quasi für doppelte Stromerzeugungskapazitäten. Im ersten Fall würden weitaus höhere CO2-Werte und eine noch größere Abhängigkeit von chemischen Brennstoffen das Ergebnis sein. (Eine großes Kraftwerk kann nun mal effizienter arbeiten als viele kleine Generatoren, die in der Summe den gleichen Strom erzeugen.) Im zweiten Fall kann man sich die Frage stellen, warum man sich überhaupt mit diesen ganzen Kleinproduzenten und den daraus resultierenden Netzausbauten herumärgern soll, wenn die Stromkonzerne sowieso neue Kraftwerke für den benötigten Strom bauen müssen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36131
Ach, ich hatte einen Professor, dessen Vorlesungen waren das reinste Kabarett. wink.gif
Irgendwelche tollen Anekdoten? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36176
http://de.wikipedia.org/wiki/Emotionale_Intelligenz
Klar. Ein von zwei Männern entwickeltes Konzept, das sich mit normierten Tests überprüfen lässt, ist bestimmt eine böse feministische Verschwörung, um dich als minderwertig darzustellen. Sorry, aber das ist leider echt mehr Verschwörungstheorie als Realität. Und nein, ich bin keine Frau und auch kein Feminist.
Es gibt noch was anderes? ohmy.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was macht Asu denn bei Daedalic?
Zeichnen. Und n bisschen Geld verdienen. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
so meine dritte Frage heute: hast du Insidious gesehn? eigentlich hasse ich horrorfilme und bin nur durch Zufall in den Film geraten, aber das hier ist kein Horrorfilm. Ab einer bestimmten Szene lag ich lachend am Boden während mich der Rest des Kino-Publikums seeehr seltsam angeguckt hat. Es war einfach zu witzig. Viele kennen wohl Tiny Tim nicht... tse, ungebildetes Pack smile.gif . Ich hab inzwischen 2 Theorien zu der Sache entwickelt: Entweder der Regisseur ist eine ziemlicher Idiot und denkt Tiny Tim ist gruselig^^. Oder der Regisseur oder sonstige Verantwortliche haben einen unglaublich skurillen Humor, der genau den Meinen trifft und wollten den, von dieser Szene abgesehen, ziemlich grottigen Film für einen kleinen Teil des Publikums amüsant machen. Würde dir auf jeden fall empfehlen den Film anzusehn, auch wenn er nicht mal für eine Lästerei taugt: dünne, klischeehafte story und ab der Hälfte hat man keine Angst mehr weil es nur noch lächerlich ist ^^
Hm, ist doch als Stilmittel gar nicht so ungewöhnlich, dass man eine Musik wählt, die zwar zum Handlungsort passt, aber dem Ton der Szene eigentlich widerspricht. ^^;
Den Film kenn ich aber bisher nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
moinmoin. Hier mal eine reaktion auf eine der Kolumnen, echt eine schande das es da keine kommentarfunktion gibt.
die lieben violetten. Eigentlich erwartet man bei dem Programm in die Jahre gekommene Hippies, die ein wenig zu viel geraucht haben. die realität sieht da ganz anders aus. smile.gif einer meiner ehemaligen Referendare am Gymnasium war Listenkandidat bei der besagten Partei. Ein ziemlicher Nerd pickelig, WoW-spieler usw., nicht das ich sowas negativ anrechnen würde. Allerdings war er vollkommen unentspannt also kein Ex-hippie, und er hat bestimmt noch nie gekifft smile.gif(nebenbei nur: er war als Lehrer recht unfähig mit praktisch keinem Durchsetzungsvermögen)Das Seltsame war: Die Herren von den Violetten glauben offenbar an UFOs, außerirdisches Leben und sonst jeden Quatsch der im Internet steht. Und der Kerl ist Physik- und Mathelehrer. erfordert das nicht hauptsächlich gesunden Menschenverstand? Aber eigentlich repräsentiert er die Partei recht gut, als traurige Gestalt die man wunderbar verarschen kann. Vllt sind die Violetten ja doch ganz schlau und witzig und wählen ihn aus Selbstironie...
Mfg, Putiput
PS: was ich bisher vom Update gelesen hab fand ich Klasse ^^
Erstaunlich, ne? Ich hab mich aber schon vor Jahren gefragt, wie manche Lehrer ihre persönlichen Überzeugungen mit ihren Unterrichtsinhalten vereinbaren können, als in einer Umfrage herauskam, dass ein beträchtlicher Prozentsatz der Biolehrer in einem Bundesland an den Kreationismus glauben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36154 Hey, lass Matrix in ruhe, das ist ein klassiker. Was der Rest der Welt von dem Film denkt kann mir ja egal sein aber Klopfers meinung ist mir wichtig^^ (die Lästerei über den ersten teil war nicht schlimm und eigentlich ziemlich witzig) Agony booth ist mir schon um einiges unsympatischer seit ich gesehn hab dass es dort eine Lästerei über Herr der Ringe gibt. Wie können sie nur? habe aber inzwischen bemerkt das der text von einer frau stammt... dann isses ja egal. hab sie aber trotzdem nicht gelesen, aus Angst ich könnte diesen wundervollen Film nie mehr genauso sehen wie früher... Btw, was hälst du von Herr der Ringe Klopfer?

Grüße, Putiput
Ich fand die Filme okay, aber nicht so spannend, dass ich sie unbedingt häufiger gucken müsste. Das Buch hab ich nie gelesen, hat mich auch nicht gereizt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36176
Oh man, manchmal frage ich mich was für Leute dir eigentlich schreiben Klopfer. sad.gif
An den 'Fragensteller': Liebster Schnuckiputz, emotionale Intelligenz ist, wenn ich mich beherrsche, dir für diesen Unsinn, den du in deiner Frage verfasst hast, dir keine runter zu hauen, obwohl es mein primitivstes Gefühl (nähmlich ungezügelter Hass), es wünscht. Sei also dankbar, dass so etwas exisitiert, sonst würden dich einige Frauen bei solchen Sprüchen regelmässig verprügeln. zunge.gif

Was den Frauenanteil an Nobelträgern angeht gibt es folgenden Grund. Zum einen wurden tatsächlich Frauen jahrelang diskriminiert, wenn auch sicherlich nicht alle. Auf einigen Forschungsgebieten GIBT es einfach wenige Frauen und so ist es nur logisch, dass da eben auch nur wenig Frauen einen Nobelpreis gewinnen können und zuletzt gibt es auch eine wissenschaftliche Erklärung, warum bei Männern die Wahrscheinlickeit höher liegt, als bei einer Frau etwas neues zu entdecken / zu erfinden. Das männliche Gehirn hat tatsächlich eine schmalere (bildlich gesprochen) Grenz zwischen Genie und Wahnsinn. Damit kommt Genie bei ihnen etwas häufiger vor, allerdings genauso gut Wahnsinn. Es ist also nichts womit man hausieren gehen sollte. Was bei dir sich durchgesetzt hat... nun ja... lassn wir das...
Rein sachlich richtig, aber ich bin doch einigermaßen amüsiert darüber, dass es anscheinend für keinen möglich ist, einem anderen zu widersprechen, ohne ihm noch einen reinzudrücken. huh.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36137

In soviet russia... biggrin.gif
Ich wollte es nicht sagen, aber es ging mir auch durch den Kopf. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Glaubst du es gibt so etwas wie "Emotionale Intelligenz"? Meiner Meinung nach wurde der Begriff von Feministinnen eingeführt, damit sie behaupten können, Frauen wären in irgendwas "intelligenter" als Männer. Ich halte es für blödsinn und finde das intelligenz was individuelles ist. Das es so wenige Nobelpreisträger unter Frauen gibt liegt wohl eher daran, dass keine sich bis jetzt keine wirklich mühe gegeben hat. Was hältst du davon?
Hm, es ist wohl eine Frage der Definition. Ich denke mir immer, dass "emotionale Intelligenz" ein beeindruckend klingendes Synonym für Einfühlungsvermögen ist. Das ist sicherlich eine menschliche Qualität, und es geht sicher auch darum, aus gegebenen Informationen eine Schlussfolgerung zu ziehen, wie es ja auch bei der herkömmlichen Intelligenz der Fall ist, aber man sollte nicht versuchen, sie irgendwie gleichzusetzen. Das ist dann wie mit Äpfeln und Birnen.
Der Frauenanteil unter den Nobelpreisträgern lässt sich aber auch zweifellos mit einiger Diskriminierung erklären. Lise Meitner hätte ihn z.B. verdient.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36171
Ja kenn ich euer MO im Bett. Wer weiss was sie visuell so antörtnt!^^
Der kleine Zeh an meinem rechten Fuß. Sie gibt es nicht zu, aber er macht sie verdammt heiß. Bestimmt. O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36167
Wie lautet darauf dann bitte der Titel? oO
Meisterzunge? Pflaumenkauer 1. Klasse? Schlabberprofi?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36166
Der Witz an diesen speziellen Gesetzen ist das sie so ziemlich die Einzigen sind im BGB, die es in 111 Jahren nicht einmal in ein BGH-Urteil geschafft haben.

Die Chuck Norris Witze findet man glaube nur komisch, wenn man mindestens 2 Semester Recht hinter sich hat.

- Chuck Norris wendet auch StR analog an.
- §275(1) BGB gilt nicht für Chuck Norris.
- Chuck Norris setzt eine Eigentumsübertragung nur mit §433(1) BGB durch.
.... ähm, ja biggrin.gif
Wenn ich nicht zu faul wäre, die Gesetzestexte nachzugucken, hätte ich vielleicht sogar einen blassen Schimmer, wo die Pointen liegen. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36165
Das war der langweilige Teil biggrin.gif
Ich bin immer neugierig, was weitere Geschichten angeht. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36164
Demonstration durch Behandlung. Ne Art schmutzige kleine Schwester von "Beweis durch Gegenbeweis" biggrin.gif
Müsste ich nicht vorher masturbieren, um zu zeigen, dass der Restdruck dann noch vorhanden ist? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36147

Hat er aus Applewars geklaut zunge.gif
Und das heißt? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36152
Immer mit der Ruhe Kleiner.
1. mein Beileid
2. Es geht doch beim Sex nicht nur um deinen Nahkampfstachel. Selbst wenn da ein Ersatz besser wäre als das Orginal, es gibt ja noch das was deine Zunge und deine Hände machen. Ich glaube nicht, das deine Freundin darauf verzichten möchte.
Und ein Vibrator kauft seinem Mädel keinen Schmuck. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36132
Der was bitte?
Nicht-onanierbarer Rest-Druck.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36130
Ne, aber Selbstpromotion schadet auch nicht! ...und auf der Visitenkarte sähe es komisch aus. biggrin.gif
Und wenn du extra für solche Gelegenheiten Visitenkarten hast und das nicht gerade auf deine Geschäftskarten druckst? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36131
Zum ZivR (BGB) gibts ne ganze Reihe Chuck Norris Witze. xD
O_o Dann erzähl mir mal einen über das Recht eines Imkers, sein entflohenes Bienenvolk auch über Privatgrundstücke zu verfolgen. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36131
Vorlesung VerwR:
"Na kommen sie, sie haben die Gewaltvideos und Pornos überstanden, den Rest schaffen sie auch noch...."
Und dann wird es langweilig?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36132
Nur erklärt? Ich dachte längst demonstriert!?

Und Daisy scheint zu rocken. Hat sie Schwestern/Cousinen/Freundinnen selben Schlages? biggrin.gif
Haben wir die gleiche Definition? unsure.gif Wüsste nicht, wie SIE das demonstrieren sollte.

Schwestern hat sie nicht, Freundinnen ihres Schlages auch nicht, und bei den Cousinen ist da wohl auch nicht wirklich etwas in ihrer Art dabei, zumindest ihren Worten nach. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36161
Da muss ich dir partiell widersprechen: Geront verbinde ich in erster Linie mit Gerontologie, und das ist ja n neutraler Begriff. smile.gif
Wer "Kalkofes Mattscheibe" geguckt hat, hält Geront nicht mehr für neutral.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36037
Ha, kaum erwähne ich die Violetten, widmest du denen ene halbe Kolumne.

Aber glaube bloß nicht, dass du damit um die Kolumne über diese Pseudowissenschaften herum kommst.
Das kann ja noch kommen. wink.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Du schreibst: [...] wenn das ZDF auf einem Wahlzettel auftauchen würde, wäre es vermutlich dank der Geronten die stärkste Partei überhaupt. [...]

Wer oder was sind Geronte?
Da muss ich etwas ausholen: Im antiken Sparta gab es die Gerusia, den Rat der Alten. Deren Mitglieder waren die Geronten.
Heutzutage ist "Geront" einfach nur eine abwertende Bezeichnung für die alten Humpel.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich weiß, dass du Atheist bist. Tolerierst du Religionen?
Ja, solange mich niemand zu seiner bekehren will.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
"(Davon, dass man eh nicht wissen kann, in welchem Kraftwerk der konkrete Strom stammt, der von der Heimelektronik aus der Steckdose genuckelt wird, will ich gar nicht anfangen.)"

aus welchem Kernkraftwerk...
Danke für den Hinweis, aber warum unbedingt bei FdH?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ein paar Anmerkungen zur Atomkraft-Kolumne.. zu allererst mein Arbeitgeber ist nen großer französischer Atomkonzern. 1. 2022 ist garnicht soooo früh wenn man bedenkt, dass 2022 das jüngste Atomrkaftwerk auch schon 34 jahre läuft. Vor dem Atomkonsens hatten alle AKWs ne Betriebsgenehmigung für 40 Jahre. D.h. selbst wenn es etwas vernünftiger in Dtl zugehen würde, würden die Dinger nicht viel länger laufen... Problem ist, dass selbst in dem Fall kein Ersatz da ist. Nunja wie dem auch sei, Alternativen sind möglich, will nur keiner, Strom kommt aus der Steckdose.
2. Die Aussage, dass in Dtl die Sicherheitsmechanismen immer perfekt greifen, ist mutig. Ich errinnere nur an den THTR. Okay, zugegeben... die paar Reaktoren, die jetzt grad noch laufen, hatten die Probleme kaum smile.gif
1. Die Betriebsgenehmigungen hätte man ja relativ bedenkenlos verlängern können. Ein Kraftwerk wird ja nicht unsicherer, nur weil es älter wird (wenn nicht gerade die Baustoffe vergammeln oder es nicht gewartet wird). Ich sehe ehrlich gesagt momentan keine praktikablen Alternativen. Ein dezentralisiertes Stromnetz ist meiner Meinung nach eine bescheuerte Idee.
2. Wo habe ich "perfekt" geschrieben? Der THTR ist da aber auch kein gutes Beispiel. Ein Erprobungsreaktor, bei dem vieles nicht so lief wie geplant und der deswegen auch relativ schnell wieder abgeschaltet wurde. Der Wikipedia-Artikel spricht da aber auch von Sicherheitsabschaltungen - und diese sind eben auch ein Sicherheitsmechanismus. Eben deswegen habe ich das Beispiel mit der Vollbremsung beim Auto gewählt. Idealerweise sollte es auch nicht nötig sein, dass man mit dem Auto eine Vollbremsung im Verkehr macht. Aber wenn es nötig ist und dadurch ein Unfall verhindert wird, sollte man die Notwendigkeit der Vollbremsung nicht als Versagen aller Sicherheitssysteme werten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren