Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41656 Fragen gestellt, davon sind 31 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


Hi Klopfer,

Da die Sache ja jetzt wiederholt in den verschiedenen Parlamenten dieser Welt durchgekaut wurde:

1. Findest du, vor allem auch als Autor, dass Copy-Rights derzeit zu schwach geschützt werden?

2. Dass eine Interessengruppe ihre Interessen vertritt ist, glaube ich, weder verwunderlich, noch verwerflich. Welche Mittel würden dir bei einem verbesserten Schutz des Copy Right vorschweben?

3. Wie siehst du die Problematik auf internationaler Ebene? Wenn Hoster Server nur in Ländern mit schön bunten Fahnen betreiben, muss hier eine internationale Reglung her?

mfg Bear
1. Es gibt Bereiche, da schießt man übers Ziel hinaus, und es gibt andere Bereiche, wo man sich als Urheber wirklich verarscht fühlt.
Ich finde es z.B. nicht gut, wenn Leute, die mangels Wissen für ihre kleinen privaten Websites Kartenausschnitte oder Fotos aus dem Netz nehmen, dann mehrere tausend Euro zahlen sollen. Ebenso ist es Quatsch, wenn Leute pro getauschtem Lied in P2P-Netzen horrende Summen zahlen sollen.
Andererseits hatte ich letztens z.B. das Problem, dass irgendein Arschloch ohne Quellenangabe Sachen von meiner Website gemopst und auf seine Seite gestellt hatte. Auf der Seite gab es kein Impressum und keine Mailadresse. Ich hab den Provider angeschrieben und gebeten, den Betreiber der Seite zu kontaktieren. Die Antwort war: "Versuchen Sie doch lieber mal, über die Website Kontakt aufzunehmen." Tja, Eintrag im Gästebuch hinterlassen, bringt natürlich nix. Noch mal den Provider angeschrieben, und der antwortet bloß, dass er ja auch nix machen kann, nicht mal den Account sperren. Das heißt, um meine Inhalte von seiner Seite runterzukriegen, müsste ich erst einmal vor Gericht gehen und würde voraussichtlich auch auf den Kosten sitzen bleiben. Ob ich die Daten von dem Seitenbetreiber kriegen würde, ist auch unsicher. In solchen Fällen sollte eben doch auch der Hosting-Provider kooperativer sein und zumindest verpflichtet sein, den Kontakt zwischen Seitenbetreiber und Urheber herzustellen, und das ohne extra Gerichte bemühen zu müssen.

2. Nun ja, ich denke, es muss da schon mehr Verpflichtungen für die Hosting-Anbieter geben, die Interessen von Urheberrechtsinhabern zu berücksichtigen. Wer mal bei Youtube versucht hat, ein Video wegen Urheberrechtsverletzungen zu melden, der weiß, dass das eine Odyssee ist, wenn man kein großer Konzern ist, der quasi Direktzugriff hat. Ist viel leichter, ein Video wegen sichtbarer Titten zu sperren als wegen Urheberrechtsverletzung. Wenn der Verdacht auf eine Urheberrechtsverletzung besteht, sollte der Provider eben eine Pflicht haben, einen direkten Kontakt zwischen seinem Kunden und dem Urheberrechtsinhaber zu ermöglichen, und wenn das nicht geht, den beanstandeten Inhalt löschen oder sperren. Und ähnliches sollte auch für Seiten wie PirateBay gelten. Wer unkommentiert Links zu illegalen Kopien anbietet, sollte sich nicht einfach damit herausreden können, dass es ja nur Links sind und nicht die Kopien selbst.

3. Es gibt ja internationale Abkommen zum Urheberrecht, insofern sollten internationale Regelungen überfällig sein. Und seien wir ehrlich: Die Server stehen so gut wie nie in Ländern mit schön bunten Fahnen. In Burkina Faso wirst du kaum die Infrastruktur haben, um Server vernünftig betreiben zu können. Die Server stehen so gut wie immer in Industrieländern.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Du als Gewinner bist ja bestimmt ein großer Freund von Urheberrecht oder?
Vom Urheberrecht ja. Von ACTA nicht. Allerdings find ich das Video auch etwas irreführend, denn die dort angeführten Konsequenzen stehen so präzise gar nicht im ACTA-Text drin, insofern ist da vieles auch Spekulation, wird aber so präsentiert, als wäre das unvermeidliche Konsequenz.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36821
Vielen Dank erstmal für deine Antwort. *schnief*

Njoah, ich bin mit mir selbst eigentlich sehr zufrieden. Ich weiß um meine Macken/Marotten und müsste doch mal einiges abnehmen, aber ich bin eben doch sehr gut darin, einfach ich selbst zu sein.
Meine Grundnatur ist halt schüchtern. Ich muss mich immer erst eine Weile auf mein Gegenüber einstellen, bevor ich aus mir rauskomme. Bis das allerdings passiert haben die meisten aber eben ihr Bild von mir schon intus, ich höre ständig den Satz ''Von dir hätte ich das jetzt nicht erwartet!''.
Ich decke von schüchtern bis theatralisch, von ernst bis kindisch, niveauvoll bis völlig versaut halt echt alles ab, wodurch ich auch mit vielen Sorten Menschen klarkomme.

Es ist nicht so, dass ich mich damit runterziehe. Vielmehr ist es das, was ich über die Jahre einfach gemerkt habe, da das Umfeld einem ja auch widerspiegelt, wie man selbst nach außen wirkt.

Ich weiß halt einfach nicht, was ich tun soll... all meine Erfahrung beruhen auf einer einzigen Fernbeziehung, ich hab keinen Schimmer, wie man Frauen anspricht und habe keinen Plan, wie ich auf Frauen in 'der' Hinsicht wirke (war ja ewig weg vom Markt)... na ja, vielleicht kommt auch alles anders. Mein Klagen kam gerade mal 2 Tage nach einem riesigen Eklat, wo mir eigentlich klar war, dass nach 7 Jahren nicht mal eben so Schluss ist, sind immernoch im Dialog, wie weiter.

Und was mich mittlerweile doch fertig macht: In 2 Wochen hätte ich sie nach 1,5 Jahren (übles Semester ihrerseits, wo sie zu nichts zu gebrauchen war und andere Sorgen hatte) endlich mal wieder gesehen und rund 3-4 Wochen sowas...
Ich kann sehr gut verstehen, wie es dir geht. Ich bin auch eher schüchtern und nicht so der Weiberheld; eine wirklich lange Beziehung (> 2 Jahre) hatte ich noch nie. Was eine Frau mag, mag die andere nicht, irgendwie gibt es da wohl kaum Patentrezepte, wie man sich bei Frauen in die Herzen oder zwischen die Schenkel schmeicheln kann.

Üble Beziehungsneuigkeiten kommen übrigens sowieso immer zum falschen Zeitpunkt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
?: Man sollte sich keine Grenzen setzen. Denke nur an die Hummel. Sie hat eine Flügelfläche von 0,7cm² bei einem Gewicht von 1,2g. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es absolut unmöglich, unter solchen Voraussetzungen zu fliegen. Das weiß die Hummel aber nicht und fliegt trotzdem.

du weißt aber schon das der typ der das berechnet hat die falschen Formeln benutzte? ^^

Und wo wir schon dabei sind: was heißt eigl Lackel? (zwei zitate weiter oben vom Adolf das)
Du weißt aber schon, dass mir das bei lustigen Sprüchen scheißegal ist? ^^

"Lackel" ist im oberdeutschen Sprachraum ne abfällige Bezeichnung für einen groben, ungehobelten Kerl.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Moin Klopfer smile.gif
Eine deiner Durchblickantworten wurde als authentische Frage auf GuteFrage veröffentlicht :/
http://www.gutefrage.net/frage/liebt-er-mich-auch-bin-14
Bin ja wenigstens froh, dass jemand dann doch noch auf Klopfers Web verwiesen hat.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36799
das isses danke xD dankedankedanke biggrin.gif
^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kann dein Wasserkocher auch surfen?

Schreib mal ne Kolumne über den Sammelwahn von google!
Wer das geschrieben hat, hat wohl nicht ganz verstanden, was Google mit den Daten machen will. Diäthinweise, wenn man zu viel futtert? Quatsch, es interessiert Google einen Scheißdreck, ob man fett ist oder nicht. Google will einfach nur Werbung verkaufen. Zum Glück hat man ja oft die Wahl, ob man etwas mit sich machen lässt oder nicht. Man muss ja keinen Wasserkocher mit Kommunikationsmodul kaufen. Oder wenn man einen hat, kann man es sich verkneifen, die Verbindung ins Netz einzurichten.

In gewisser Weise finde ich es schon amüsant, weil die Leute es Google ja auch so einfach machen. Googlemail z.B. ist bequem und gratis, aber glauben die Leute echt, dass Google dieses Angebot aus purem Altruismus macht? Gleiches gilt für die anderen Angebote von Google. Da hab ich oft die Assoziation mit Leuten, die ein Restaurant stürmen, sich den Wanst vollhauen und dann heulen, weil sie am Ende die Rechnung bezahlen sollen.

Natürlich gefällt es mir auch nicht, dass Google so viele Daten sammeln will. Aber im Endeffekt muss man dann eben abwägen, was einem wichtiger ist - die Daten, die Google über einen sammelt, wenn man Google+, Google Maps, GMail, Youtube etc. verwendet, oder die Bequemlichkeit dieser Angebote. There's no such thing as a free lunch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist das hier nicht schwerer Kindesmissbrauch? www.ridingthetiger.org/2012/01/26/british-gender-neutral-baby-revealed/

Kann man kaum fassen.
Ich wandel die Adresse mal nicht in einen Link um, weil mein Virenscanner eine Warnung ausgespuckt hat, als ich die Seite öffnete.
Es geht also um dieses britische Lesbenpaar, was ihr Kind angeblich gender-neutral aufgezogen hat, aber eigentlich alles Mögliche getan hat, um den Jungen von allem fernzuhalten, was sie als zu maskulin ansehen.

Natürlich ist das Kindesmissbrauch. Leider sind viele Leute, die auf diesem Gender-Trip sind, extrem weit von den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen entfernt, was die Geschlechterforschung angeht, und weil sie so überzeugt davon sind, sie wären so fortschrittlich, achten sie gar nicht darauf, dass sie einfach nur riesigen Schaden anrichten. Würde mich nicht wundern, wenn auch dieser Junge als Erwachsener Selbstmord begeht, weil seine Psyche mit dieser Unsicherheit, was er ist und was er sein darf, nicht mehr fertig wird.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Vor kurzem wurde in Frankreich ein Gesetz verabschiedet, das die Leugnung des Völkermords an den Armeniern unter Strafe stellt. In Deutschland ist es ja mit dem Holocaust auch so. Was hältst du davon?
Ich bin da durchaus gespaltener Meinung. Einerseits mag ich es nicht, dass es verboten wird, bestimmte Ansichten einfach zu äußern. Andererseits sehe ich durchaus, dass es Themen gibt, bei denen es einer gefährlichen Verdummung der Bevölkerung gleichkommt, wenn man die Leugnung grenzenlos zulässt. :/ Ist halt kein einfaches Thema. Finde es aber auch extrem bescheuert, wie angepisst die Türken da reagieren. Dort kommt man in den Knast, wenn man sagt, dass es einen Völkermord an den Armeniern gegeben hat, und dann beschweren die sich darüber, dass das französische Gesetz ein Angriff auf die Meinungsfreiheit wäre? Da können sie sich mal gut an die eigene Nase fassen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sorry, ich verstehe das mit dem "ACTA" nicht ganz? Was ist das genau?
Das ist ein internationales Abkommen, welches die Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (sowohl Produktpiraterie als auch die unerlaubte Verbreitung von digitalen Inhalten im Netz) in den Unterzeichnerstaaten in etwa auf gleiches Niveau bringen soll und z.B. einen Rahmen festlegt, was wie bestraft werden soll. Ein dickes Problem dabei ist, dass dieses Abkommen quasi geheim ausgehandelt wurde und somit eine demokratische Kontrolle und Einflussnahme kaum möglich war. Ein weiteres ist, dass z.B. die Internetprovider da aktiv quasi zu Hilfspolizisten gemacht werden sollen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Heyho Klopfer!

Weil ich grad deinen Artikel über Megaupload gelesen hab: Wie ist das eigentlich mit in Dtl. unlizensierten Animes? Bin ich böse (vor dem Gesetz) wenn ich die mir runterlade oder nicht?

(Hinweis: Was gut ist wird auch gekauft, ich will die Macher ja unterstützen. Blos wenn dann möchte ich auch wenigstens deutsche Untertitel und nicht Englisch oder sowas.)
Wenn keine Firma die Lizenz für Deutschland gekauft hat, liegen die Rechte alle noch bei den Japanern. Ist also auch eine Urheberrechtsverletzung, die - so die Japaner das wollen - verfolgt werden kann. (Interessanterweise müssen auch bei in Deutschland lizenzierten Animes meistens die Japaner selbst eine Strafverfolgung anstoßen, weil die deutschen Firmen oft schlicht und einfach die Lizenzen für die Verbreitung im Internet nicht haben, daher also nicht zuständig sind.)
In den letzten Jahren gucken die Japaner da auch durchaus genauer hin, was wo im Internet hoch- und heruntergeladen wird.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36737

YAY, das freut mich smile.gif! Was meinst du denn zu den Sparkfun-Kommentaren, die ich beigelegt hab?
Hat mich schon sehr amüsiert, wie so eine nebensächliche Sache wie ein Hinweis auf Jesus auf einer Platine zu so einem Aufruhr in den Kommentaren führen können. Ich kann durchaus nachvollziehen, wenn jemand so etwas nicht auf seiner Elektronik haben möchte, aber wenn sich ein Unternehmen bewusst dafür entscheidet, so etwas aufzudrucken, dann kann ich mir doch denken, dass es nichts bringt, wenn ich da im Internet herumnörgele. Einfach bei der Konkurrenz kaufen und gut ist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Esther findet diese Seite unlustig. Stimmt das?
Ich weiß nicht, ich kenne Esther nicht und weiß nicht, ob sie das wirklich findet. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#18389 Ist zwar schon uralt, aber ich wollte mal noch kurz anmerken, dass meine Oma das auch schafft XD Letzten Sommer hat sie mal sieben Fliegen an einem Abend erwischt ^^;

Was ich eigentlich Fragen wollte: Hast du schon Pläne für deinem Geburtstag? Feiern im großen Stil oder eher gemütliches Beisammensein mit Freunden?
Hab mir bisher noch gar keine Gedanken über meinen Geburtstag gemacht. kratz.gif Eine große Party wird es vermutlich aber nicht geben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36821 Könnten bitte alle mal die Hände heben, welche 7 Milliarden Menschen kennen? Eine Zahl im einstelligen Tausenderbereich erscheint mir als um einiges realistischer. Wenn man davon die jenigen abzieht welche das falsche Geschlecht, das falsche Alter, die falsche sexuelle Orientierung, den optischen Ansprüchen nicht genügt vermählt mit dem Gedanken, dass man Pech haben kann was die Standartabweichung der Anzahl potenzieller Geschlechtspartner betrifft, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Herr Fragenersteller sicherlich eine neue finden wird, relativ gering. Nicht berücksichtigt sind hierbei natürlich noch die Makel des Herrn welche ihn aus der Sicht potenzieller Geschlechtspartner disqualifizieren und die Tatsache, dass um die restlichen vermutlich auch ein gewisser Konkurrenzkampf ausbrechen kann, welchen man erst mal gewinnen muss. Schönes Leben noch smile.gif

Alibifrage: Wann kommt das Update?
Nach deiner Rechnung dürften Paare nur eine Randerscheinung in der Gesellschaft sein. kratz.gif

Vor meinem Geburtstag, hoff ich doch mal... Muss mich allerdings schwer überwinden, einen gewissen Film anzuschauen, um über ihn zu lästern.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Guude, ist dir beim Fehrsehgucken (wenn du das als gebildeter Mensch in Deutschland auch eher selten tun kann) die Werbung für Almased aufgefallen? Mal abgesehen, dass ich von dem momentanen Ilse-Aigner-4-Präsident-Wahn nix halte und Deutschland eh zu fett ist, sieht das Logo von Almased aus wie das Biogefahrzeichen. Ist das Deiner Meinung nach Absicht, hat es keiner bemerkt (und ich bin komisch) oder steckt vielleicht eine Verschwörung dahinter und ich sollte das lieber bei allmystery.de posten?

Gute Nacht dann noch.
Almased kannte ich bisher gar nicht, hab auch noch keine Werbung dafür im Fernsehen mitbekommen. Ich hab grad bei Youtube den Spot angeschaut und mich erst einmal köstlich darüber amüsiert, dass all die Darsteller garantiert keine Diät nötig haben (bzw. zum Teil eher eine, die aus Pommes und Hamburgern besteht). Und dann das Logo... Wow, da hat wirklich jemand gepennt, als er sich das ausgedacht hat. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36818
Schönerweise gibt es z.B. Alexander Klaws, den ersten DSDS-Gewinner der jetzt als Tarzan im gleichnamigen Musical in Hamburg erfolgreich ist. Es muss also nicht zwangsläufig bei der anfangs anvisierten Chart-Karriere bleiben.
Andererseits melden sich Musical-Darsteller bei DSDS. Insofern scheint das doch nicht so ganz der erhoffte Karrieregipfel zu sein, zumal es auch definitiv nicht das Ziel von DSDS ist, Musicals mit Darstellern auszustatten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo,
hat Obama bis jetzt eigendlih was Nobelpreis verdächtiges gemacht? Oder ist denen 2009 in Schweden nur kein anderer eingefallen?
Er bekam den Nobelpreis, weil er nicht George W. Bush ist. Wenn ich mich recht erinnere, wurde damals sogar gesagt, dass er den Preis nicht für vergangene Leistung bekommt, sondern in der Hoffnung, dass er sich dem Preis in Zukunft würdig erweisen würde. Hat ja super geklappt. :/
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer, du hast doch eine sehr große Leserzahl. Würdest du dies hier vielleicht mit einem Post unterstützten? Link
Diese konkrete Seite werde ich nicht anpreisen, weil die zwar hübsch gestaltet ist, aber sie so gut wie keinen Inhalt hat. Wer nicht weiß, was ACTA ist oder was da drin steht und wieso es einem Sorgen machen sollte, findet auf dieser Seite keine Antworten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://de.webfail.at/image/liebt-er-mich-auch-win-bild.html

Sag mal, Klopfi, was hälst du davon?
#36834 #36838
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hast du schonmal, ob als Autor oder als "Leser" bei leserunden.de mitgemacht bzw. würdest du dort mal mitmachen wollen?
Nein, ich kannte das bisher gar nicht.
Mitmachen würde ich als Autor wohl, aber ich hab noch kein Buch geschrieben, was da irgendwie geeignet wäre, schätze ich.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36815
Das schlimmste war für mich (als langjährigen, relativ guten Programmierer)die Programmier-Prüfungen. Und zwar weil es sehr seltsam ist, auf einmal auf Papier zu programmieren. Man kann nicht mal schnell kompilieren, keine Vorschau, keine Codevervollständigung, und wenn einem noch was einfällt kann man nicht einfach irgendwo noch einen Zeilenvorschub einfügen.

Außerdem wurde von uns tatsächlich verlangt, dass wir irgendwelche Interfaces implementieren, und ich hatte keine Ahnung welche Methoden da so enthalten sind, für sowas hat man doch Visual Studio :-D
Das war zu meiner Zeit zum Glück relativ selten der Fall, dass wir da in Prüfungen auf dem Papier programmieren mussten. Heißt allerdings nicht, dass ich damit wesentlich besser klar gekommen wäre als du. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36782
Mir tut deine Schwester leid.
Aber dagegen hilft nur, Parteien zu wählen, die nicht alles privatisieren wollen, schon gar nicht das Gesundheitssystem.
Wenn diese Parteien, die nicht alles privatisieren wollen, nicht in anderen Punkten dem widersprechen, was man selbst will, geht das sogar. Aber wann ist das schon mal so?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36806
Aber es gibt Ahnung, und Faktenkenntnis, resultierend aus Verarbeitung verschiedener Quellen auch abseits des Mainstreams und Anwendung von Logik auf diese Informationen, und es gibt Ahnungslosigkeit.
Wenn du Eurobonds oder wie auch immer die heißen als so schlimm ansiehts, glaubst du vielleicht wirklich, daß die Griechen und nicht das Bankengesocks und die aktuelle ökonomische Linie diese Krise verursacht haben.
Also liegst du falsch, das ist keine Frage verschiedender Meinungen.
Google mal nach Heiner Flaßbeck, Heribert Prant etc
Und vergiß Prof. Sinn
Wer die Griechen von jeglicher Schuld freispricht, kann aber auch nicht behaupten, die Wahrheit für sich gepachtet zu haben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://de.webfail.at/image/liebt-er-mich-auch-win-bild.html <<< Was sagst du dazu? Von deiner Seite wird aber auch ALLES geklaut oO
Ich bin enttäuscht. Offenbar mag da jemand das, was ich auf der Seite mache, aber anscheinend nicht genug, um sich das Klauen zu verkneifen. sad.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36638

Ach fuck, die war öfters da in der Zeitung, ein mal stand da (als Druckfehler) Meditationsverfahren...

btw: Warum ist meine Kleinanzeige mit dem zeugefreudigen Herren nirgendwo zu finden?
Die Bildqualität war einfach zu mies.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36801
Der Lehrer wurde doch freigesprochen, richtig? Aber ist mit über 21 Jahren Sex mit unter 16-Jährigen nicht immer strafbar?
Nein, nur wenn dadurch das fehlende Selbstbestimmungsrecht der jüngeren Person ausgenutzt wurde. Das war hier offenbar nicht der Fall. Immer strafbar ist lediglich, wenn man Sex mit Personen unter 14 Jahren hat (und älter ist).
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36783
Das wage ich mal zu bezweifeln - die durchschnittliche Lebenserwartung liegt momentan bei etwa 100 Jahren för jeden zweiten Menschen, der jetzt _geboren_ wird. Sprich, unsre und ältere Generationen werden nichtmal so alt. Also Statistisch gesehn und so.
Du bist bestimmt der Knaller auf jeder Party, wenn du bei jedem Witz von anderen anfängst, sie auseinanderzunehmen. wink.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
hat da jemand bei dir geklaut?
Sieht ganz danach aus. urx.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist Darwin der Gott der Atheisten und Dawkins sein Prophet (oder Sohn)?
Nein. doofguck.gif Wieso auch? Atheisten haben so etwas schlicht und einfach nicht. Wenn sie einen Gott hätten, wären sie keine Atheisten. kratz.gif
(Ich finde es auch höchst bescheuert, dass bei den Amis jemand einen Atheisten-Tempel bauen will. Was soll der Unsinn?)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36774
Ich hab auch ein Smartphone, aber trotzdem meine "alte" Prepaidkarte^^ Hab das ständige Internet dabei auch wirklich nicht vermisst - hatte das mal für einen Monat, als mein Internet in der Studentenbude noch nicht lief, da wars ganz praktisch für Skype etc., aber sonst finde ich den Bildschirm einfach zu klein, um darauf vernünftig was zu machen; und für Apps runterladen o.ä. kann man ja auch das heimische W-LAN z.b. verwenden
Btw, ich hab ein HTC Wildfire, erste Generation, also noch mit dem etwas schlechten Prozessor, aber mit Android, und ich muss sagen, ich bin wirklich froh, dass der Weihnachtsmann mir dieses OS ausgesucht hat. Mein Vater hat ein Samsung (weiß grad nicht, welches) mit Windows Phone 7, und er war da insbesondere am Anfang am Verzweifeln von wegen Benutzerführung/Intuitivität (kann man das so sagen??^^) und auch App-Market. Ich bin jetzt kein großer Spieler, aber bei der Suche nach einem Schachspiel z.b. hatte ich auf einen Schlag zig zur Auswahl (natürlich kostenlos), während er, als er endlich den Marketplace gefunden und aktiviert hatte, erstmal auf lauter Windows-gepushte "Sonderangebote" für 3, 4, 5 € hingewiesen wurde.
Sorry, wollte grad auch noch meinen Senf dazu geben^^ Könntest du noch meine Frage zur Schreib-/Formulierweise oben beantworten? Also gibt es das Wort Intuitivität? Bin grad echt verwirrt^^
Ich hab ne Zeitlang mein Handy quasi als Modem für meinen Laptop verwendet.

Ich kann die Kritik an der Benutzerführung von Windows Phone nicht ganz nachvollziehen. Natürlich funktioniert sie anders als die von iOS oder Android, aber sie ist nicht schlechter oder weniger intuitiv. (Mich erinnert so etwas leider immer an die Diskussion über MP3-Player vor einigen Jahren, als so getan würde, als hätte der iPod endlich mal für intuitive Benutzerführung bei MP3-Playern gesorgt, obwohl die früheren Hersteller zwar andere, aber mindestens genauso intuitive Bedienkonzepte vorlegten.) Ich sehe durchaus, dass der App-Markt bei Windows Phone noch etwas spärlich ist, andererseits hab ich anders als beim iTunes-Store noch nie das Gefühl gehabt, dass das, was ich suche, unter einem Berg von ähnlicher, aber schlechterer Software begraben liegt, die mir ebenfalls präsentiert wird. (Über Android kann ich nichts sagen, da ich noch nie ein Android-Teil länger als ein paar Minuten in der Hand gehabt habe.)
Intuitivität gibt es bisher als Wort mW nicht, der Duden kennt als einziges verwandtes Substantiv auch nur "Intuition".
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36789
Link

Ok, ist ein Trailer, sollte man nicht vergessen was die tun, aber die Grafik und alles triffts ganz gut, mMn.
Sagt ja nichts über das Spiel an sich aus. Geht mir schließlich eher am Rande um die Grafik.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36801
Natürlich, und alle Vierzehnjährigen sind ja eigentlich auch geistig schon volljährig und so reif wie ein Erwachsener und warum senken wir die Volljährigkeitsgrenze nicht gleich auf zwölf und damit hat sichs? Zu deiner Information, lieber Fragensteller, ich war AUCH vierzehn Jahre alt, als mein Sportlehrer mir in die Hose gepackt hat, und die Reaktion meiner Eltern war nur "Hier hast du Kondome, viel Vergnügen". Was glaubst du, wie ich mir da den Kinderschutzbund gewünscht hätte?! Das ist jetzt fünf Jahre her, ich bin also nicht sonderlich weit entfernt von den sogenannten "Vierzehnjährigen von heute", und ja, ich habe mich damals auch irgendwie geschmeichelt gefühlt, dass sich ein älterer Mann für mich interessiert hat! Und weiterhin zu deiner Information, ich bin bis heute nicht in der Lage, eine vernünftige Beziehung zu führen beziehungsweise mich von meinem Freund großartig anfassen zu lassen!
Das ist eine andere Situation. Du kannst eine Vierzehnjährige, die mit einem älteren Mann poppen will, nicht mit einer Vierzehnjährigen vergleichen, die von einem Mann angefasst wird, ohne es zu wollen. Beides kommt vor, aber man kann beide nicht in einen Topf werfen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36787
Das hat ja auch niemand gesagt (bin selber made in GDR), aber quasi zusagen, wer nicht die Klappe halten kann wenn er mehr oder besseres will, wär hats nicht besser verdient wenn er Ärger kriegt ist einfach daneben.
Einerseits ja, andererseits nein. Schließlich ist es wirklich etwas blöd, wenn man sich bei null Erfolgschancen trotzdem mit den Oberen anlegt und dann natürlich dafür bestraft wird. Wenn dir jemand mit einem Messer gegenüber steht und dich abstechen will, würdest du schließlich auch nicht über sexuelle Abenteuer mit seiner Mutter reden.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36788
Konnte mich zB über meine Oberstufenzeit nicht beschweren. Engagierte Lehrer die auch mal zugehört haben und auf Schüler eingegangen sind, Talente gefördert haben und auch zugegeben haben wenn sie mal falsch lagen. Gebäude und Materialien waren mehr als gut. Abi war toll^^

(Dafür waren meine Realschullehrer in der Mehrheit "Ausschuss"^^)
Und was ist deine Meinung bezüglich der Lehrpläne? Da gehen die Ansichten ja oft meilenweit auseinander. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36789
Lol, normalerweise bestehe ich auch immer darauf das SW FANTASY ist! biggrin.gif
STO ist eigentlich das genaue Gegenteil von Scheisse. Freilich nicht perfekt, aber ich finds allein schon deswegen schön weil es sich auch mal sehr anders als übliche MMOs spielt. Und Missionen sind oftmals echte Stories, nicht "kill/collect/find xy" Und da es nix kostet, würd ich sagen einfach mal reinsehen. Denn wirklich als Captain fühlt man sich schon. biggrin.gif

Und in den Superhelden MMOs sind die Chareditoren meist so groß, das man in der Regel auch Mangaartige, Monster und was man sich eigentlich vorstellen kann machen kann. Und CoH hat wohl die beste MMO Community ever!
Seit wann ist STO denn Free-to-Play? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36809
Naja, ein klein wenig Schönfärberei ist da schon dabei. In meinem Bekanntenkreis war die Fahne eigentlich nur gut für Anekdoten aus der eigenen Dienstzeit. Die positive Grundhaltung der NVA gegenüber war ja eher von oben verordnet. Wenn ich dran denke, wie einige unserer Lehrer uns damals den Dienst schmackhaft machen mussten, weil sie den Parteiauftrag hatten. (Haben sie uns später erzählt.)
Das einzig wrklich Gute an der NVA war, dass sie an keinem einzigen Krieg teilgenommen haben. Aber das wars dann auch schon.
Die meisten Leute, die ihren Wehrdienst abgeleistet haben (und die ich kenne), sagen im Nachhinein, dass sie dabei durchaus was fürs Leben gelernt haben. Und auch wenn sie die Armee nicht positiv sehen, so haben sie zumindest eine eher neutrale Grundhaltung. Das trifft sowohl auf NVA als auch auf Bundeswehr zu. Und ich kenne unter diesen Leuten auch niemanden, der den Soldaten etwas Schlechtes wünscht. Das sieht ja bei Pazifisten oft leider ganz anders aus.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist zwar schon ein wenig älter, aber was sagst du dazu? ^^
Kenn ich. biggrin.gif
Ich kann sogar verstehen, dass die das Spielzeug zurückgezogen haben. Gerade in den USA wird man ja sehr leicht Opfer von Boykottaufrufen, wenn man als Unternehmen den Ruf bekommt, sich unmoralisch zu verhalten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36783
Die sog. Lebenserwartung bezieht sich aber immer nur auf die Neugeborenen des Jahres. ;P
Hm, aber ändert sich die erwartete Lebenszeit für die früheren Jahrgänge nicht auch mit fortschreitenden medizinischen Erkenntnissen?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36797
Also gebürtige Luxemburger können alle sehr gut Deutsch, da wir es im frühsten Kindesalter lernen. Es ist dem Luxemburgischen am nächsten, und da es nur ein paar lux. Fernsehsender gibt und davon die meisten Nachrichtensender oä. sind, kucken quasi alle lux. Kinder schon von Anfang an deutsches Fernsehn... da lernt sich das ganz von selbst. Ein muttersprachliches Gefühl - das hängt wohl von jedem selber ab. Es gibt auch viele die sehr starke (und lustige biggrin.gif) Akzente haben, aber ich würde sagen grob gesehn gibt's schon so ein Gefühl im Sinne von, man weiß grammatische Sachen instinktiv. Mich hat es immer aufgeregt, deutshe Grammatik zu lernen, weil ich ja wusste, wie ich was richtig benutze, es mir aber deshalb blöd vorkam grammatische Regeln auswendig zu lernen, oder was starke und schwache Verben sind usw. - das braucht man nicht, wenn man es instinktiv richtig macht. Dennoch ist es natürlich nicht dasselbe wie die Muttersprache, zB. wenn viele Deutsche anwesend sind und man spricht aber gerade mit nem Luxemburger, spricht man natürlich eher automatisch lux. mit dem. Ist glaub ich etwa so wie für Immigranten, die schon im Kindesalter in ein anderes Land gezogen sind - die können je nach dem die neue Sprache sehr gut aber ihre eigene ist ihnen dann natürlich trotzdem lieber.
Also habt ihr schon ein muttersprachliches Gefühl, ja? Ist ja bei bilingualen Kindern eigentlich immer so, dass sie eine Sprache bevorzugen, auch wenn sie beides quasi muttersprachlich gelernt haben. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey Klopfer. smile.gif

Immer, wenn du neue Fundsachen postest, fällt mir ein, dass ich noch so ca. 50 Stück hier auf meiner Festplatte rumfliegen habe. Willst du alle 50 haben, oder soll ich dir nur 'ne Auswahl schicken? smile.gif
Bitte nur eine Auswahl; wenn zu viele geschickt werden, verringert es nur die Chance, dass überhaupt etwas genommen wird, weil man den Wust so schwer abarbeiten kann.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sehr schöne Jahresvorschau. ^^
Kannst du im Januar noch unterbringen ''Langjähriger, treuer Klopfers Web-Fan trennt sich nach 7 Jahre andauernder Beziehung von seiner ersten Freundin und sehnt sich nun nach neuer, hasiger Zuneigung.'' ? angsthasi.gif

Das Schlimme ist ja, dass ich in dem Moment kein bisschen emotional oder ausfallend, sondern völlig gesammelt war und ich nun befürchte, dass ich irgendwann auf offener Straße aus dem Nichts losheulen werde. .__.''

Meinst du, der wahrscheinlich weit verbreitete Gedanke ''Ich werde nie wieder eine finden, die so gut zu mir passt...'' kann auch einen rationalen Ursprung haben?
Ich weiß, dass es sehr gut möglich sein kann, dass ich mir das einrede und vielleicht gar nicht in der Lage bin, es anders wahrzunehmen, nur nach 7 Jahren kannte ich sie genauso wie mich und habe doch beträchtliche Zweifel. *seufz*


Schon mal Danke für's 'Zuhören'. Sieh's als Kompliment: Ich würde dich nicht mit meinen Sorgen zutexten, wärst du mir unsympathisch. xD
Ich kenn das Gefühl zu gut. Fühle dich geknuddelt, ich hoffe ganz fest, dass du bald dein Glück findest. Ich geb dir nur den Rat, dich nicht zu schnell wieder in eine neue Beziehung zu stürzen, finde erst einmal wieder heraus, wie du selbst bist, alleine. smile.gif
Es gibt wohl immer jemanden da draußen, der zu dir passt. Ob du diese Person findest, wird sich zeigen, aber es ist nicht so, dass unter den 7 Milliarden Menschen auf der Erde nur einer dabei wäre, der mit dir kompatibel ist.
Oft reicht es einfach nur, Zeit mit jemandem zu verbringen, um sich zu verlieben. Und mit etwas Glück stellt man fest, dass man auch dauerhaft miteinander zusammen sein könnte, auch wenn man sich aneinander gewöhnen muss und lernen muss, mit den gegenseitigen Macken klarzukommen. Eine Garantie für die Ewigkeit kann es nie geben, und man sollte nie erwarten, dass man mit jemandem auf Anhieb so gut kann wie mit einer Person, bei der man sieben Jahre Zeit hatte, sich aufeinander einzustellen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wäre es eigentlich zulässig, zu sagen, daß Alice Schwarzer in einen Prozeß wegen Vergewaltigung verwickelt war?
Ich würde sagen, das ist arg irreführend, weil sie ja lediglich mal als Zeugin geladen war, also nicht wirklich "verwickelt".
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Gibt es Menschen, die für Pornos Geld bezahlen?
Natürlich. Es gibt schließlich auch Leute, die zahlen dafür, geschlagen zu werden, obwohl sie dafür eigentlich nur mal "deine Mudda" in eine Türkendisco brüllen müssten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36754
Naja, klopfer ich finde dass kannste nich vergleichen. Voice of germany hat niveau... es ist nich einfach eine castingshow. Ob der gewinner in die charts kommt oder nicht ist da glaub ich nicht relevant. Es sind wenige dabei die dort wirklich reinpassen. Rino Galliano zum Beispiel ist keiner, der in die moderne top100 passt....aber in einem theater, musical oder wenigstens als jemand, der ne CD rausgebracht hat würde er sich sehr gut machen und ich glaube auch, dass die meisten dort nicht darauf aus sind, Popstar zu werden, sondern einfach nur mal für etwas anerkannt zu werden was sie verdammt gut können smile.gif Und, verdammt, die können singen, dagegen treten bei unser star für baku, dsds und popstars nur karaoketänzer auf ...
Natürlich geht es darum, ob der Gewinner in die Charts kommt. Da steht eine Plattenfirma dahinter, die Geld verdienen will. ProSieben kann es egal sein, was mit dem Künstler nach dem Ende der Show wird, aber dem will man ja etwas bieten, also einen Vertrag. Und das Musikgeschäft ist kein Streichelzoo, wer da kein Geld reinbringt (und das heißt: ordentlich verkauft), der wird dann auch schnell wieder auf die Straße gesetzt. Und wer seinen Vertrag verloren hat, der gilt meistens in der Branche als verbrannt, der kriegt dann auch oft keinen neuen Vertrag woanders. Und das heißt wiederum: nahezu null Chancen, im Radio gespielt zu werden.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hab mir grad nochmal, soweit ichs ertragen konnte, deine 2 Twilight-Reviews reingezogen (ich hab ne derartige Abneigung gegen die Serie, dass ich selbst bei guten Satiren etc. nicht weiterlesen kann) und mir is was eingefallen... Kennst du eigentlich Mark Reads (http://markreads.net/reviews/)? Isn Blogger der ziemlich viele Bücher liest und Kommentare dazu schreibt (as in: 1 Kapitel, 1 längerer Blogeintrag). Das erste, was er gemacht hat, war sich durch die 4 Twilight-Bücher durchzuquälen, und seine Ansichten zu der Serie sind deinen recht ähnlich - ziehs dir mal rein, is vor allem recht witzig an einigen Stellen smile.gif
Hab ich zum großen Teil gelesen, aber irgendwann habe ich den Eindruck, dass er nur noch resigniert. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich glaube mich zu erinnern, das du in einem Buch oder auf dieser Seite geschrieben hast, dass es eine Möglichkeit gibt, zu schauen ob Buchtitel schon vergeben sind. Leider sind meine Exemplare alle in der Heimat und ich kann nicht nachschauen. Wärst du so freundlich mir zu sagen wo das geht? Wenn es geht.

An dieser Stelle auch ein RIESSENHASENLOB an dich und deine Werke!
Wenn die Bücher schon erschienen sind, stehen sie im Verzeichnis lieferbarer Bücher, was bei vielen Online-Shops die Grundlage der Datenbank ist, z.B. bei buchhandel.de.
Wenn du vorab geschützte Titel nachschauen willst, musst du in den Titelschutzanzeiger gucken.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfer! Hast du irgendwelche Informationen über (richtig) Böse und schwierige dinge die einem in einen Informatik Studium widerfahren können? (abgesehn vom Mathe Anteil)
Kommt immer drauf an, wo die persönlichen Stärken und Schwächen liegen. Manche finden theoretische Informatik ganz übel, andere kotzen bei technischer Informatik. Wieder andere quälen sich mit C++-Programmierung herum. Und man muss sich immer an gewisse formale Anforderungen gewöhnen. Als ich angefangen habe, hat der komplette Jahrgang in einem Seminar die ersten Wochen total verkackt, was die Hausaufgaben anging - nicht weil die Lösungen falsch gewesen wären, sondern weil sie nicht so aufgeschrieben waren, wie die Prüfer das erwarteten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36778

Zumal wegen so etwas zur Polizei zu gehen sehr oft gar nichts bringt. Die Polizei würde das an einen Staatsanwalt geben. Dort ruht das ganze erstmal einige Wochen bis der Staatsanwalt endlich Zeit dafür hat, um es zu bearbeiten und muss den Fall dann aus einem Mangel an öffentlichem Interesse verwerfen.

Ich glaube, der Lawblog hatte mal etwas kurzes dazu, aber ich finde es leider nicht mehr, als es darum ging, dass Polizisten nicht die Erlaubnis haben, auf - uuh ... Steitschlich ... wie hießen die nochmal - zu verweisen, die sich der Sache besser annehmen können.
Mist, solche Sachen sollte ich mir abspeichern.
Ja, dummerweise sind dem Rechtssystem meist auch die Hände gebunden, wenn noch nicht wirklich was passiert ist.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#36697 Was waren das für Erlebnisse? biggrin.gif
Sag ich nicht. zensur.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren