Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41174 Fragen gestellt, davon sind 8 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#43153
Ja, Türkei, aber Personal und Ärzte waren alle deutsch. Erfinde keine Ausreden, Klopfer!
O_o Wieso machen die so eine Klinik in der Türkei auf? Könnten die nicht in Deutschland viel mehr Geld verdienen?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43156
Eventuell haben sie den Passus vor kurzem geändert und bestehende Gratis-Mitgliedschaften wurden nicht nachträglich umgestellt, weil ich mich bei meinem Gratisjahr ebenfalls nicht dran erinnern kann.

Inzwischen habe ich das Premiumjahr jetzt 2 Jahre in Bezahlform und meine Freundin schaut da auch selten was drüber. An meine Serien komme ich auch ohne diese ganzen Seiten, aber Netflix ist ganz nett. Das teilen wir uns mit meiner Schwester, da kann man viel Geld sparen smile.gif
Ich fürchte ja, dass ich um Netflix irgendwann auch nicht mehr herumkomme wegen Star Trek. 1b38f9e2.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43152
hui ja, irgendwie habe ich die Antwort nicht mitbekommen. Das wurde unter Vollnarkose gemacht, alles andere wäre für mich auch nicht in Frage gekommen xD
Von der OP habe ich also wenig mitbekommen. Danach war ich noch ein paar Tage im Krankenhaus und musste Cortisonsalbe direkt aufs Auge schmieren, das war etwas unangenehm. Generell war mein Auge extrem in Mitleidenschaft gezogen, weil ja über den gesamten OP-Zeitraum mit Klammern mein Auge komplett aufgerissen wurde.

Das hat auch eine Weile gedauert, bis das nicht mehr weh getan hat. Insgesamt war es aber eine gute Entscheidung, da ich jetzt mit Brille 90-100% und ohne 50% Sehleistung habe. Das macht die Bildschirmarbeit wesentlich angenehmer und da ich so jung war/bin und scheinbar ein ganz umgängliches Immunsystem, muss ich auch kein Cortison nehmen. Bisher gibt es keine Abstoßungsschwierigkeiten smile.gif
Das mit dem Cortison war aber wegen der Hornhaut-OP, nicht wegen des Laserns, oder? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43149

Ich hatte mein Gratis-Studentenjahr bis vor 2 Wochen, da waren Filme etc nicht dabei. Bei Student per se glaube ich schon, aber nicht, wenn du das Gratis Probejahr nimmst.
Dann hast du offenbar Pech gehabt?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43144 Ich meine gelesen zu haben, dass Prime Video bei der Prime Student Probemitgliedschaft noch nicht dabei ist, erst bei der bezahlten Prime Student Mitgliedschaft. Bei Prime Music gilt eventuell das gleiche.
Wie gesagt, Amazon sagt auf der Seite was anderes...
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kennst du Welle:Erdball? Die kommen nämlich von hier und ich bin doch immer wieder erstaunt, das unser beschauliches Weserbergland sowas zustande kriegt.
Apropos, warst du schonmal im Weserbergland? Im Echten, so zwischen Minden und Hameln? In meinen Augen immer noch eine der schönsten Ecken die ich in Deutschland gesehen hab.
Hab sie bis eben nicht gekannt, allerdings ist so Elektropop-Musik nicht ganz mein Geschmack.

Nein, da war ich bisher nicht, aber würde ich mir gerne mal anschauen. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43152
Anderer Bernd hier!

Meine Mutter hat sich ziemlich günstig in der Türkei in einer deutschen Klinik die Augen lasern lassen. 700€ inklusive Anreise + Führung durch Istanbul, Operation und Aufenthalt. Dauerte nur 5 Sekunden und das ganze ist jetzt 3 Jahre her, keine Probleme.
Sie wäre sonst vermutlich heute nich mehr in der Lage Auto zu fahren.
Wenn du magst frag ich sie welche Klinik und schreib dir dann ne Mail, falls du dir das mal angucken willst.
Ich weiß, 700 sind ein echter Brocken, aber das kann man sich ja ansparen vielleicht, und es is ja wirklich ne Investition.
Oje, Türkei? angsthasi.gif
Ich hätte vielleicht davon erfahren sollen, bevor ich dauernd Witze über Erdoğan gemacht hab. 154218d4.gif

"Soso, Herr Klopfer, Sie beleidigen also unseren Präsidenten? Yussuf, stell den Laser auf Gravieren! 70bff581.gif"
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43139
Deine Bahncard müsste doch 1 Jahr gültig sein und wenn du schon nach 4 Monaten im Plus bist, ist doch alles ok.

Ich selber ärgere mich extrem über meine letzte Verlängerung, weil die Bahn halt behauptet, dass ich nicht am Schalter gekündigt hätte und wie will man das beweisen, wenn man vergessen hat, sich das schriftlich geben zu lassen.

Nun hab ich die Bahncard ein Jahr länger und fahre nur 2-4x im Jahr Bahn (Hin- und Rückfahrten zusammengerechnet)

@Klopfer:
Hast du eigtl mal überlegt dir die Augen lasern zu lassen? Ich habe und dabei wurde ein Keratokonus festgestellt (einseitig) und nun habe ich die Hornhaut einer netten (aber leider toten) Spenderin im linken Auge.
Kommt von dir die Frage #41992, bei der auf meine Gegenfrage nie geantwortet wurde? 4d6161fd.gif wink.gif XD.gif
Ansonsten gilt immer noch am meisten Punkt 1 von #20786. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43144 Wow, danke für die ausführliche Antwort! smile.gif
Ja, inzwischen hab ich auch rausgefunden, dass doch ne ganze Menge Filme und Serien inklusive sind, sehr nice! Allerdings hat es ein bisschen was von Grabbeltisch bei Saturn, die wirklich guten Filme bzw. solche, die ich noch nicht gesehen habe (auch ältere) kosten natürlich extra. :/ Immerhin muss ich jetzt viele meiner DVDs nicht mal mehr ausm Schrank holen. biggrin.gif (Die kostenlose Musik hab ich allerdings immer noch nicht gefunden.)
Schon gesehen? Schulmädchen-Report ist auch inklusive! sabber2.gif

Warum hast du dir denn die Box und den Stick geholt?
Beim Schulmädchen-Report aber nur ein paar Teile, ne? Teil 2, 3 und 13 oder so? kratz.gif Waren zumindest die, die ich da entdeckt hab. XD
Ich muss mal schauen bei den Prime-Filmen... Wolf of Wall Street wollte ich mir z.B. mal anschauen, aber das war zumindest zwischendurch nicht mehr bei Prime drin, aber dann irgendwann wieder doch... Die Hunger-Games-Filme pendeln auch immer wieder zwischen Prime und Nicht-Prime. ^^;
Zur Musik: Mal bei den Kategorien den Weg gewählt: Amazon Music -> Prime Musik- Jetzt streamen? Da sollte zumindest eine Seite kommen, auf der dir Prime-Musikempfehlungen gegeben werden...

Die Box hab ich damals beim Start bestellt, weil ich neugierig war und sie für Prime-Mitglieder früher und billiger zu kriegen war. Und den Stick hab ich dann geholt, weil der a) auch für Prime-Mitglieder deutlich billiger war und b) ich dachte, wenn ich andere Leute besuche, kann ich den da einstöpseln und wir können so Filme gucken. Hab dann aber eh immer verpeilt, den mitzunehmen. 154218d4.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43142
damit man auf Punksitzungen ihre Höschen bewundern kann.

Musste ob des Tippfehlers schmunzeln. biggrin.gif
zunge.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43144

Ich kanns beantworten, ich habs selber. Nee, ist beim kostenlosen Jahr nicht dabei, das ist wirklich nur Versand. Aber danach gibt es ja 3 Jahre für 50%, und da ist dann alles dabei.
Amazon sagt, es wäre da schon dabei:
20161129004635_0.png
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43131- "stinky cameltoe" ... also manche stehen drauf... Du auch, werter Imperator? :>
Nee... ich würd auch, wenn mir Mädels getragene Unterwäsche schicken, durchaus geschmeichelt sein von der Geste, aber masturbationstechnisch würd mir das nichts bringen, weil das Schnuppern daran mich nicht anheizt. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wer hat an der Uhr gedreht?
Ich weiß nicht, aber ich plädiere dafür: Paulchen, Paulchen, mach doch weiter! Jag das Männchen auf die Leiter! Säg und pinsle bunt die Wände, treibe Scherze ohne Ende! Machst ja manchmal schlimme Sachen, über die wir trotzdem lachen, denn du bist, wir kennen dich, doch nur Farb' und Pinselstrich! tanz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hi Klopfer! smile.gif

Was denkst du eigentlich über diese ganze "pizzagate" Sache? Ziemlich schräg, oder?

Ich weiß nicht ganz, was ich davon halten soll.. doofguck.gif
Ich hab mir gar nicht so viel davon angeguckt, aber ich weiß auch nicht so recht, was ich davon halten soll. doofguck.gif
Manche Mails lesen sich wirklich etwas merkwürdig, aber da weiß ich nicht, ob ich da einfach schon durch die Erklärungsversuche vorgeprägt bin und mir das deswegen komisch vorkommt... tropf.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Du hast doch Amazon Prime und FireTV, oder? Ich hab mich durch die aktuelle Rabattwoche mal verlocken lassen und mir jetzt nen reduzierten FireTV-Stick sowie eine Amazon Student-Mitgliedschaft gegönnt (erstmal 1 Jahr gratis), aber welche Vorteile habe ich denn jetzt genau? Irgendwie ist das echt unübersichtlich bei Amazon... hm.gif
- Prime-Versand: is klar, wobei ich den schon immer Beschiss fand, da selbst der normale Versand zu mir schon immer 1 bis max. 3 Tage gebraucht hat und quasi schon immer kostenlos war, da ich meistens über 29 € bestelle und/oder ein Buch dabei ist. Egal, geschenkter Gaul und so.
- Prime Filme und Serien: ist anscheinend nicht dabei bzw. kostet extra, allerdings müssen wohl auch die normalen Prime-Kunden für die meisten Inhalte extra zahlen ("Prime Video" oder so). Beschiss? Ich weiß nicht... unsure.gif
- Prime Music: abgespeckter Streamingdienst ist wohl inklusive (die Vollversion nennt sich "Music Unlimited"), aber wo finde ich den? Nutzt du den? Ich komme jedes Mal auf eine Streamingseite, wo ich, egal was ich anklicke, aufgefordert werde, Unlimited zu kaufen. Mega unübersichtlich. hm.gif
- 10% Rabatt auf ausgewählten Krempel, den eigentlich kein Mensch braucht. hm.gif Bringt Prime sonst noch was?
- TV-Stick: für die Filme und Serien siehe oben (?), die diversen Mediatheken (ARD/ZDF/...) nutze ich natürlich, Spiele wohl eher weniger. Werde ich auf dem Teil Kodi/XMBC installieren können?
Da mein TV zwar HDTV, aber kein SmartTV ist, dachte ich, ich könnte das Teil mit dem Stick ein bisschen upgraden. Kann man denn wenigstens das Bild vom Handy/Tablet drahtlos auf den TV kriegen damit?
Zudem kriege ich nur eine Handvoll ÖR-Sender über DVBT rein (kein Kabelanschluss, würde sich auch finanziell nicht lohnen, und DVBT-Empfang ist eher so mittel) da hätte ich schon gerne ein wenig mehr Content über Internet-TV. Auf der anderen Seite glaubst du gar nicht, wie wenig ich die ganzen Hartz4-WerbePrivatsender vermisse. biggrin.gif Ist der TV-Stick für mich das Richtige?
Hm, also laut Werbung müsste Prime Video doch dabei sein bei Amazon Student? fragehasi.gif Ich muss sagen: Auf dem PC guck ich die Prime-Videos selten durch, weil ich da die Navigation beim Fire TV gelungener finde (da gibt es eigene Prime-Bereiche). Aber es gibt ja auch auf der Amazon-Seite die Unterkategorie "Prime Video", da kannst du schauen, was alles dabei sein sollte. Teste mal: "Zurück in die Zukunft" ist bei Prime kostenlos anzuschauen, das solltest du ohne zu zahlen abspielen können. Es sind schon ganz schön viele Filme und Serien in Prime inbegriffen; es wechselt auch gelegentlich (am Anfang war z.B. "Eine schrecklich nette Familie" dabei, nun nicht mehr; inzwischen sind aber z.B. auch viele Filme von Spencer und Hill bei Prime dabei). Ich hab noch nie was extra für Amazon Video gezahlt und kann mich trotzdem ewig lange unterhalten lassen mit den Sachen, die bei Prime dabei sind (auch wenn ich mir noch viele Sachen wünschen würde; die sind aber tw. nicht mal bei den Kaufvideos dabei).
- Seit dieses Music Unlimited gestartet ist, ist das wirklich entsetzlich unübersichtlich geworden. Ich hab z.B. ein paar Beatles-Alben, die ich mit Prime streamen kann, und das kann ich auch immer noch, aber es ist echt schwer, noch richtig was zu finden. Das liegt auch daran, dass Amazon in vielen Ansichten (auch im Video-Bereich) nicht mehr dieses "Prime"-Banner in der Ecke vom Cover einblendet.
- Den Rabatt benutz ich auch nie, manchmal greif ich aber schon zu, wenn man als Prime-Mitglied früher bei Blitzangeboten zuschlagen kann.

Kodi kann man installieren, man kann auch diverse andere Clients für Mediaserver installieren. Ich hab es selbst nicht gemacht, aber es gibt genug Anleitungen dafür im Netz, dafür muss man das Teil nicht mal jailbreaken.

Es gibt so einige tw. offizielle, tw. inoffizielle Apps, mit denen man gut auf die Mediatheken der ÖR-Sender und einiger privater Sender (ProSiebenSat1-Gruppe, DMAX, Servus TV usw.) zugreifen kann, manche bieten auch Live-TV.

Ob der Stick immer noch was für dich ist, musst du selbst entscheiden. Ich bin zufrieden mit meinem Fire TV; den Stick hab ich zwar auch, aber den hab ich bislang noch nicht benutzt. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://9gag.com/gag/aERqwzN

Ich musste an dich denken, bin ich jetzt böse?
Ja. Aber ich bin das gewohnt. kratz.gif
Ich bin ein bisschen erstaunt, dass das gerade wieder so hochkocht. Die Suicide Bunnies sind über 10 Jahre alt. tropf.gif

Zwei Bände davon kamen auch in Deutschland als "Häschen-Harakiri" raus... Ich bekam mal welche (oder mind. eins) geschenkt, aber ich find die nicht mehr... (doofe Umzüge schnueff.gif )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Findest du sowas hier verwerflich?
Nö. Wer tanzen will, soll das tun, auch als Kind und meinetwegen auch an der Stange. schulterzuck.gif
Natürlich hat Tanz (ob an der Stange oder nicht) eine gewisse sexuelle Komponente, daher eben auch das Zitat: Tanzen ist der vertikale Ausdruck eines horizontalen Verlangens. Aber das heißt ja eigentlich nur, dass der Zuschauer gefordert ist zu erkennen: "Hey, das ist ein Kind, was da tanzt, das will mich nicht zum Vögeln animieren, sondern hat einfach Spaß an der Bewegung", und sich dann entsprechend zu verhalten. Wenn da jemand einen Konflikt gegen seine innere Geilheit ausfechten muss, sollte man das nicht den Kindern anlasten und ihnen nicht eine sportliche Betätigung verbieten, nur weil die irgendwem zu "sexy" sein könnte. Lassen wir den Kindern doch ihren Spaß, geschützt werden vor Triebtätern müssen sie doch so oder so.
Ich find ja auch die Aufregung über so einen Kindertanz immer ein bisschen verlogen, wenn sie aus einer Gesellschaft kommt, die auf der anderen Seite keine Probleme hat, Achtjährige als Funkenmariechen in ultrakurzen Kleidchen tanzen zu lassen, damit man auf Prunksitzungen ihre Höschen bewundern kann.
Wir können uns nicht beschweren, dass die Kinder immer fetter werden, und auf der anderen Seite dafür sorgen, dass die sportlichen Betätigungen für die Kinder eingeschränkt werden, weil irgendjemand unschöne Gedanken haben könnte. Tanz ist pfui, bei Ballett und Gymnastik tragen sie so hautenge Anzüge, bei Volleyball tragen sie so kurze Hosen... am Ende bliebe gar nichts mehr übrig. Wir sollten Erwachsenenprobleme nicht zu Kinderproblemen machen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey,
das Bild von impfen-nein-danke.de triffts doch ganz gut, oder was denkst du darüber?
071.gif Oh ja... Ist denen das nicht aufgefallen, wie das interpretiert werden kann? biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich weiß, man soll fdh nicht für belanglose Technikprobleme missbrauchen, aber... woran könnte es liegen, dass nach dem Einbau einer neuen SSHD (500 GB/8 GB*) in meinen zugegebenermaßen etwas betagten Laptop die Geschwindigkeit nicht nur gefühlt gleich ist**, sondern die Platte auch noch permanent beschäftigt scheint mit wenigen MB/s, die "aktive Zeit" im Task-Manager (= Auslastung?) aber trotzdem hohe % anzeigt? Die für die Auslastung verantwortlichen Prozesse sind übrigens der Search Filter Host, die Search-Indexerstellung (wie lange braucht der bitte, um die paar Dateien zu indizieren?), der Windows Module Installer Worker (???) und - sehr hilfreich, MS - "System".

* Das Ding behauptet, es wüsste von selbst, welche Daten am häufigsten gelesen werden und würde diese automatisch auf den SSD-Bereich schieben, aber woher will es das wissen und wieso merkt man davon nichts? dry.gif

** Ich hab mir nicht viel erhofft, aber doch irgendwie ein bisschen, nachdem der Umstieg von einer HDD zu einer reinen SSD an meinem Desktop einen derart kolossalen Unterschied machte. :/
Es klingt für mich so, als wäre das eigentliche Problem nicht die Festplatte/SSD, sondern dieser Prozess, der den Suchindex erstellt und dabei alles durcheinanderbringt, da er natürlich auch die Zugriffe, die optimiert werden sollten, verfälscht. Offenbar verschluckt der Prozess sich an einer oder mehreren Dateien (das passiert manchmal), und du solltest mal versuchen, nach und nach Ordner von der Indizierung auszuschließen, um die entsprechende Datei zu identifizieren. Ich denke, Google hat sicherlich einige Anleitungen dazu parat. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Lohnt sich ne Bahncard, wenn ich nach 4 Monaten und 8 (einzelnen) Fahrten den Kartenpreis drin hab und sage und schreibe 11 € gespart hab (also wenn ich alle gekauften Tickets zusammenrechne und mit der Summe +25% vergleiche)? Diese Werbung mit "lohnt sich ab der 3. Fahrt" o.ä. kommt mir leicht irreführend vor. kratz.gif

Hast du ne Bahncard?
Fährst du denn auch in Zukunft regelmäßiger? Dann könnte es sich wirklich eher lohnen, aber so... na ja...

Ich hatte mal für ein Jahr eine Probe-Bahncard 25, aber die hab ich nicht verlängert, weil ich dann doch nicht so viel mit der Bahn gefahren bin, wie ich zunächst erwartet hatte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
'Postfaktisch' scheint das neueste Modewort zu sein.

Ich finde es lustig das es ausgerechnet von Leuten in einem anklagenden Ton benutzt wird, die das 'postfaktische Zeitalter' eingeläutet haben. Was hältst du davon? Und bedeutet 'Lügenpresse' nicht dasselbe?
Ich hab das Gefühl, heutzutage wirft das jeder jedem vor, ich weiß gar nicht so recht, wen du da jetzt eigentlich mit den Leuten meinst. biggrin.gif

Postfaktisch heißt ja, dass die Wahrheit durch Sprechakte geformt wird und nicht durch die Fakten. Der Vorwurf "Lügenpresse" sagt eher, dass die Wahrheit und die Fakten ignoriert werden, um eine Scheinwahrheit aufzubauen, die aber dennoch so gar nicht existiert.
Der Poststrukturalismus ist eine Kopfgeburt aus dem akademischen Bereich und hat daher traditionell zuerst unter linken Intellektuellen Anhänger gefunden. Ein großer Teil des heutigen Feminismus (mit dem ganzen Gender-Kram) basiert ja auf dieser Idee, dass man z.B. biologische Fakten einfach durch Geschwurbel ignorieren könnte.
In manchen psychologischen Teilbereichen hat die Grundidee sicherlich eine gewisse Berechtigung, weil persönliche Zufriedenheit nicht unbedingt mit den objektiv vorhandenen Lebensumständen korrelliert, aber es wird heutzutage einfach auf zu viele andere Bereiche übertragen.

Ein großer Teil des Konflikts zwischen Politik und großen Schichten der Gesellschaft besteht heute deswegen, weil eine Seite durch ihre Sprechakte eine Wahrheit formen wollte, die aber der Wahrheit widerspricht, die die Gesellschaft anhand der Fakten, die ihnen zur Verfügung stehen, wahrnehmen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43110 Ich finde es gar nicht so falsch. Jedenfalls dürften sich Männer, denen der bloße Blick vorgeworfen wird (oder vergleichbares) sehr ungerecht behandelt fühlen, was diese in den Maskulinismus, möglicherweise auch radikalen Maskulinismus treiben dürfte und das könnte wiederum tatsächlich bei einigen die Hemmschwelle, auch zu vergewaltigen, senken.

Ist es also nicht vielleicht so, dass die Verbindung nur nicht so direkt ist, wie das kurze Statement da geltend macht?
Das ist mir zu viel "dürfte" und "könnte". Drängt das die Leute tatsächlich in den "Maskulinismus" (oder nicht viel eher in die MGTOW-Bewegung)? Und tendieren die dann wirklich eher zur Vergewaltigung, oder sind Vergewaltiger nicht eher Leute, die sowieso schon eher zur Gewalt und Grenzüberschreitung neigen oder (wie z.B. in Indien) kulturell so geprägt sind, dass Frauen kein Recht haben, sich Männern zu verweigern?
Das müsste genauestens untersucht werden, bevor man so etwas behauptet, ansonsten ist das auf dem gleichen Müll-Niveau wie die Behauptung, Comics oder Computerspiele würden die Menschen verrohen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43118
"Mit dem Wort mit S-C-H hat man mich aufgeklärt.
Heute denk ich dabei eher an ein Schwert." Bodo Wartke, fehlende Worte. So viel zum Thema heute denkt niemand mehr daran.

Aber was genau hat das Schönfühlen mit der Bezeichnung zu tun? Is da nicht schon die Prämisse totaler Murks?
Bodo Wartke ist Humorist, der spielt ganz natürlich mit der Sprache. Das funktioniert aber auch nur als Humor, weil die meisten eben nicht mehr dran denken.
(Ich erinnere mich an einen Band von "Inu Yasha", da kam in einem Kapiteltitel das Wort "Schwertscheide" vor. Die Person, die das Inhaltsverzeichnis zusammenstellte, hielt das für einen Fehler und "korrigierte" es zu "Schwertschneide". Das war dann auch im gedruckten Band drin... ^^; )

Ja, das mit dem Schönfühlen ist eher Quatsch.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43097
Danke für Deine Antwort.
Um es so zu sagen: Ja, genau so sehe ich das. Wer sich für eine Sache interessiert und eine Sache befürwortet steckt meist besser im Thema drin.
Um meine Meinung zu untermauern, brauche ich mich nur im Internet bei diversen Nachrichten im Kommentarbereich umschauen.
DIe Diskussionen und Meinungen dort sind in den meisten Fällen unterste Schublade und strotzen nur so von Unwissen.
Die Leute quatschen den größten Scheiß und bei Themen wo man dann selbst ein wenig bewandert ist, kann man das am besten sehen wieviel Müll geschrieben wird.
"Eine Drohne kommt einem Flugzeug zu nahe? Pah, das Ding ist zu klein um dem Flieger gefährlich zu werden (Scheiß auf kinetische Energie)
Unsere Kinder mögen Dagi Bee und Bibbi? Klarer Fall, Volksverdummung (Man selber war ja nie klein und hatte da so seine Vorstellungen und Idole).
Helene Fischer sieht nur gut aus und hopst ein wenig auf der Bühne rum.. Will ehrlich gesagt nicht wissen wie die im Hintergrund knüppelt.
Trump wird Präsident? Gehen wir erstmal auf die Straße und randalieren rum.
Obama nähert(e) sich Israel an? Klarer Fall, der is selber Moslem
Das zieht sich durch alle Themen und Instanzen.
Sachliche Diskussionen wie hier auf Klopfers Seite sind seeeehr selten.
Daher meine Meinung: DIe Nein-Sager handeln ausm Bauch heraus, die Ja-Sager stehen für ihre Sache ein.
UNd glaube mir: Ich wollte es wäre anders
Alibifrage an Klopfer:
Handelst du oft aus dem Bauch heraus?
Ein großes Problem mit der Aussage "Die Nein-Sager handeln ausm Bauch heraus, die Ja-Sager stehen für ihre Sache ein" ist die, dass man jede Frage, die sich mit ja/nein beantworten lässt, auch umgekehrt formulieren kann.
Und eine Sache zu befürworten, heißt nicht unbedingt, dass man besser in der Materie drinsteckt. Wer den Atomausstieg befürwortet, hat nicht unbedingt mehr Ahnung von Atomkraft (wenn ich an die Diskussionsrunden im Fernsehen 2011 denke, sogar eher weniger). Wer für die Bezahlung von Homöopathie durch die Krankenkassen ist, ist medizinisch auch nicht besser gebildet, eher im Gegenteil. Wer Solarzellen als Straßenmaterial befürwortet (wie bei "Solar FREAKING Roadways"), ist sogar ziemlich sicher wenig informiert (was nicht unbedingt heißt, dass alle Kritiker dessen besser informiert sind).

Ich handel eher selten aus dem Bauch heraus. Ich denk eigentlich viel zu viel über alles nach.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist 'Political Correctness' so schlimm wie es von Gegnern ebendieser immer behauptet wird?
Ja. biggrin.gif
Political Correctness umfasst ja mehr, als einfach nur drauf zu achten, dass man anderen nicht durch seine Wortwahl beleidigt. Wenn's nur darum ginge, dass man in Texten über Obama nicht "Nigger" schreibt, würde kaum jemand was dagegen sagen.
Aber im Zuge der Political Correctness geht man darüber hinaus und tabuisiert nicht nur grob beleidigende Wortwahl, sondern auch zutreffende Wortwahl und Sachverhalte, die bestimmten Gruppen unangenehm sein könnten, selbst wenn die höchst kritikwürdig sind. So verhindert man aber auch eine ehrliche Diskussion darüber, wie man diese Probleme lösen könnte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Warum drohen die ganzen Leute, die die Trump-Präsidentschaft ablehnen immer, nach Kanada auszuwandern und nicht nach Mexiko? Haben die etwa etwas gegen braune Leute?
Bestimmt. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Beantworte wieder Fragen, du stinkende Kamelzehe!
Nein! animaatjes-onion-35503.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43030 Ob Steffi mit dem Geschäftsführer verwandt oder verschwängert kann ich nicht sagen. Ich bin immer davon ausgegangen, dass Holzer Steffis Mann sein könnte, allerdings ist das nur eine Vermutung meinerseits. Es war übrigens auch Holzer den ich am Hörer hatte.

Zu #43024 weil ich erst jetzt bemerkt habe (ja, sorry, bin ein bißchen wegen "viel um die Ohren" bräsig^^°):
Dass sie jetzt bei der Connichi einen Preis fürs Lebenswerk gekriegt haben, war die erste Sache seit Jahren, die ich mitbekommen habe. (Wer mir mit Klagen droht und versucht, mich bei meinem Auftraggeber anzuschwärzen und rausschmeißen zu lassen, der hat meine ungeteilte Aufmerksamkeit nicht verdient.)


Ö_ö Moment mal, die haben was?!
Was war da genau los wenn ich fragen darf?

Dennoch bin ich sehr gespannt, was da jetzt nun wieder gelaufen ist. 07baa27a.gif
Dass die Erzählungen der Mangaszene-Leute über die AnimaniA-Zeit nicht unbedingt was mit der Wahrheit zu tun haben, wird sich vll. mal nach und nach herumsprechen. ^^


Also ich hab noch so im Kopf, dass die MZ Crew die Animenia verlassen haben weil sie nicht mit der Richtung in der sich die Zeitschrift entwickelt hat nicht einverstanden waren (um ehrlich zu sein hat sich die Animenia mehr zu ein Werbeblättchen als informative Zeitschrift entwickelt).

Allerdings wir reden von Leuten, die behaupten keine Vetterwirtschaft zu betreiben und gleichzeitig zwei Bilder von der ein-und-derselben Zeichnerin zu veröffentlichen (und die sollen nicht mehr mit der Ausrede ankommen, die würden nach Augenschein gehen - spätestens wenn sie den Namen des Künstlers lesen hätten sie fair sein müssen und sich zwischen den zwei Bildern entscheiden müssen, wenn sie nicht den Vorwurf Vetterwirtschaft hören wollen.), also kann man davon ausgehen, dass sie es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen (kein Wunder, dass sie sich gut mit der SRatSS Admin samt Anhängsel gut verstanden haben.
Ich kann darüber öffentlich leider nix sagen, sonst kommen die wieder mit Klagedrohungen angeschissen. ^^ Aber dass sie die AnimaniA verlassen mussten, weil sie die aufrichtigen Kämpfer für journalistischen Anstand gewesen wären, ist nicht die ganze Wahrheit... pfeif.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43088
An der UP gehts jetzt schon los mit "Ladet euch is zum 20. Dezember alles herunter, was wir dieses Semester noch brauchen, danach muss ich das löschen"... Wo ist denn der Unterschied, ob man sich das in einer Bibliothek kopiert oder ob man es einer (eingeschränkten) Zahl von Studenten online zur Verfügung stellt? Ich versteh das irgendwie nicht, ich versteh auch eigentlich nicht, warum das plötzlich illegal ist. Erklärhase!
Bibliotheken zahlen sowohl für die Ausleihe als auch für die Kopierer eine regelmäßige Abgabe an die VG Wort, damit sind die finanziellen Ansprüche der Urheber abgegolten, da diese dann das Geld aus diesen Abgaben kriegen können.
Wenn Dozenten Inhalte direkt per Moodle den Studenten zur Verfügung stellen, müssten die sich halt um die VG-Wort-Abrechnung kümmern. Da denen das zu aufwendig ist, wenn nicht mehr pauschal abgerechnet werden kann, aber für die rechtlich korrekte Verbreitung an die VG Wort gezahlt werden müsste, kann man's dann so halt nicht mehr machen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Die Achse des Guten - ein Blog für rechtsextreme Hetze und Verschwörungstheorien oder ein längst überfälliges konservativ-libertäres Bollwerk mit unbequemen Meinungen im linksgrünen Mainstream?
Es werden allerlei Artikel auf der Seite veröffentlicht, denen ich oft inhaltlich nicht zustimme, aber ich sehe es nicht als rechtsextremes Hetzblog an. So eine Einstufung zeigt eigentlich, wie sehr die Bewertungsmaßstäbe verzerrt sind. Sicherlich sind viele Wortmeldungen dort eher im rechten Spektrum zu verorten, aber das macht sie noch nicht extrem, auch wenn gelegentlich mal extreme Texte veröffentlicht werden mögen. Es gibt aber auch viele Artikel dort, die nicht wirklich im politischen Spektrum verortet sind; Vince Ebert wird nun niemand als rechts oder so bezeichnen.
Im Endeffekt ist die Achse des Guten auch nur eine Reaktion darauf, dass in vielen Medien, die sich eher als gehoben verstehen, immer mehr ein Erziehungsanspruch herrscht und alles in eine gewisse Richtung gepresst wird. Das hat man z.B. gemerkt bei den absurden Jubelarien darüber, wie die Flüchtlinge unsere Wirtschaft und die Rente retten werden, aber auch bei der Trump-Berichterstattung, wo in vielen Redaktionen offenbar nach dem Prinzip der Stillen Post vorgegangen wurde, weswegen dann ein Spiegel-Redakteur ganz nebenbei davon schreiben kann, wie homophob und antisemitisch Trump wäre, obwohl der - bei allem, was er so an zweifelhaften Dingen von sich gegeben hat - nie etwas gegen Juden oder Schwule sagte. (Sein VP ist sicherlich schwulenfeindlich, aber das sagt wenig über Trump aus.)
Wenn sich die Leute in den Medien nicht mehr wiederfinden, machen sie halt eigene, so ist das heutzutage.
(Hat die Taz eigentlich irgendwas geschrieben über die No-Go-Areas für DHL-Express-Kuriere in Berlin? biggrin.gif Ich hab jedenfalls auf der Website nichts gefunden; das fällt mir dann auch als Beispiel für "Wir schreiben nicht oder nur wenig über Dinge, die uns nicht in den Kram passen" ein.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sind Memes gefährlich und sollten sie staatlich reguliert werden?
Nein und nein. Ich find sowieso, dass der Staat schon viel zu viel reguliert, was die Meinungsäußerung angeht. Und Memes sind halt einfach nur Insiderwitze, die sind nicht per se böse.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43118 Ich finde "Vagina" klingt ungeheuer feminin und ist eigentlich ein wirklich schöner Begriff. Das "in" (wie auch in "feminin") und die Endung auf -a machen es irgendwie weiblich. Das V symbolisiert auch sehr schön den Bereich da unten, der nun mal ein bisschen V-förmig aussieht. Außerdem beinhaltet er einen Mädchennamen (Gina), sodass Frau auch z.B. "meine Gina" dazu sagen könnte. Ich weiß, ich denke zu viel über Muschis nach. biggrin.gif
Welches ist dein Lieblingswort für die Pussy?
kratz.gif Ich hab gar kein Lieblingswort dafür. Eigentlich hab ich für keinen Körperteil ein wirkliches Lieblingswort. Bin ich da unnormal? angsthasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43102
Überhaupt auf die Idee zu kommen, dass sich Olympia für Hamburg hätte lohnen können, ist sowas von utopisch. Olympia hat sich bisher noch überhaupt NIE gelohnt. In der Tat gab es große Spiele wie Sydney dessen Bilder noch lange nachhallten, aber was genau hat sydney davon, oder dessen Bewohner? Wir haben die Fußballweltmeisterschaft profitabel gestalten können, weil wir die Stadien sowieso brauchen und weil Fußball ein Ding ist, das hierzulande einfach zieht und weils VIEL einfacher ist in sonem kleinem aber gut ausgestattetem Land wie Deutschland eine Weltmeisterschaft in vorhandenen Sportstadien auszurichten, als Hunderte Sportarten in EINE Stadt reinzuklotzen, die sowieso 24/7 aus allen Nähten platzt und in der ständig Verkehrschaos wegen Bauarbeiten herrscht. Wenn IRGENDETWAS los ist in dieser "Metropole" gibts in der ganzen Stadt keine Hotelzimmer mehr, dann kannst du dir ne Absteige im Industriegebiet ne halbe Stunde auswärts ohne S Bahn geschweige denn U Bahn Anbindung suchen. Die Bürger von Hamburg wären für die Zeit AUSGEWANDERT. Es ist die absolute Hölle. Nebenbei bemerkt ist das Wetter meist sowieso so mies, dass sich keine Sau da mal ein Radrennen oder nen Ruderwettbewerb angetan hätte. Etwa 1/3 der Wettbewerbe wären überhaupt besucht geworden, und danach wären die Leute zur Reeperbahn gepilgert um sich in den Kneipen von missbilligendem Thekenpersonal anflaumen zu lassen, oder um sich für nen Korn und ein Bier in irgendner schmuddeligen Tabledancebar, die gestern noch nen anderen Besitzer hatte, ihrer lächerlichen 800€ Urlaubsgeld zu entledigen.

Die Hamburger wissen, was ihre Stadt ausmacht und das die Show mit Werbung nichts am Hut gehabt hätte.
In Berlin läuft's so ähnlich. Die meisten hier sagen, dass das Geld für andere Sachen viel besser angelegt wäre.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Fändest du es unmoralisch, einen Blog zu schreiben, der nur die Verfehlungen und Widersprüche anderer (berühmter) Blogs zum Inhalt hat? biggrin.gif
Kommt drauf an, wer den Blog macht und was er eigentlich zum Ziel hat.
Bei Medienunternehmen wäre es sicherlich kein großes Problem, da man da nicht unbedingt eine Person angreift.
Bei persönlichen Blogs wird's schon schwierig, und man sollte da immer sehr drauf achten, dass man nur Inhalte kritisiert, aber nicht die Person selbst. Ist auch da natürlich ne Frage der Abwägung, wie die Person selbst sich gibt. Jemand, der sehr von sich eingenommen scheint (wie Fefe oder Danisch), ist da sicherlich eher geeignet als irgendein Fashionblogger, es sei denn, der Fashionblogger ist nur noch reine Werbeklickhure. Ein weiterer Aspekt könnte auch sein, ob man in dem besagten Blog selbst auch Kritik loswerden kann (über Kommentare), was einen eigenen Anti-Blog überflüssig machen könnte.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was tut man, wenn man das Gefühl hat, die ganze Welt dreht durch?

Liebe Grüße
Kitschi
Nach Dingen gucken, die nicht durchdrehen. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43118
Und was ist mit deinem Vater?

Ich hatte dieses Jahr einen großen Streit mit meinem und werd ihn und meine Mutter dieses Jahr wohl nicht sehen zu Weihnachten.
Meine Frau wird auch nicht da sein, ich Überlege bereits mir WoW zu installieren, dann hätte ich immerhin ein Silvester und ein Weihnachten in Azeroth verbracht.
Keine Ahnung, ob mein Vater auch mal vorbeikommt. Er kapselt sich ziemlich ab.

WoW... Ich glaube, das würde ich nur mal wieder nach langer Abstinenz probieren, wenn es auf Free-to-play umstellt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43094
Schade. Ich hatte gehofft, dass du auf meinen ersten Satz eingehen und ein paar Argumente für das aktuelle System bringen würdest.
Ich dachte, das wäre schon als Kontrast klar rausgekommen. doofguck.gif
Berufspolitiker haben bessere Voraussetzungen, sich über die Entscheidungen zu informieren, insbesondere über die Wechselwirkungen, die sich mit anderen Bereichen ergeben. Für Parlamentarier gibt es schließlich diverse Einrichtungen, die ihnen dabei helfen (für MdBs z.B. der wissenschaftliche Dienst). Sie werden es zumeist nicht vermeiden können, sich mit verschiedenen Themenkomplexen vertraut zu machen (weil sie viele verschiedene Entscheidungen treffen müssen) und erlangen somit Erfahrung, verschiedene Interessen auch abwägen zu müssen. Da sie für eine längere Zeit Verantwortung tragen, kann ein Berufspolitiker über mehrere Entscheidungen eine kohärentere Politik verfolgen.
All das gilt für das normale Volk weniger. Man muss sich mehr Mühe geben, um Informationen zu recherchieren, kann sich über Wechselwirkungen nur Gedanken machen, wenn man auch darauf kommt, dass es Wechselwirkungen gibt, man kann sich bei Fragen, die es nicht interessieren, einfach raushalten und es ist niemand neugierig, wenn man bei einer Abstimmung mal so und bei der nächsten themenverwandten Abstimmung komplett entgegengesetzt stimmt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Verfolgst du eigentlich die Verleihung des Ig-Nobel-Preises? Der diesjährige Gewinner in der Kategorie Frieden ist echt unterhaltsam: http://www.arts.uwaterloo.ca/~dkoehler/reprints/jdm15923a.pdf biggrin.gif
071.gif Das gefällt mir!
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sag mal Klopfer, du hast doch auch CIV-4 gespielt. Auch BtS, meine ich mich zu erinnern.

Ich spiele den vorinstallierten Mod "Road to War", mal Pazifikkrieg, mal Europa, immer ab 1936. Hast du das zufällig auch gespielt und hattest du auch das Problem, dass das Spiel einfach nicht über ein gewisses Jahr oder eine gewisse Runde hinwegkommt?
Meist stürzt das Spiel Mitte des Jahres 1941 immer ab, was ziemlich frustrierend ist.

Irgendwelche Ratschläge vielleicht? Ich hab schon viel im Internet danach gesucht aber nichts so wirklich rausgefunden außer "Starte neu", aber es passiert wirklich immer!
Hm, keine Ahnung, ich hab diese Mod nicht gespielt... Werde ich demnächst mal ausprobieren. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
https://www.youtube.com/watch?v=w17OSvumkew

Man darf nicht mehr Scheide sagen, das heißt Vulvina! patsch.gif Weil das klingt ja weniger bekloppt.

Alibifrage: Mit wem feierst du Weihnachten? Mit deiner Mutter oder anderen Verwandten?
Linas Mama Karima ist eine dumme Vulva. biggrin.gif
"Warum fühlen sich Frauen nicht schön? Weil wir für das Geschlechtsteil der Frau ein Wort benutzen, welches auch etwas bedeuten kann, wo man sein Schwert reinsteckt, woran aber heutzutage niemand mehr wirklich denkt, wenn wir das Wort in der Hinsicht benutzen, weil keiner mehr mit einem Schwert unterwegs ist, aber ich hab mich jetzt so in meiner eigenen bekloppten Logik verrannt, dass ich nun ein Wort dafür benutze, was der Rest der Welt nicht versteht, und dann zur Rechtfertigung einen wahnsinnig bemühten Vergleich ranziehe, der niemanden überzeugt, der nicht schon vorher auf den Quatsch reingefallen ist, über den ich rede." facepalm.gif
(Mit "volva" war ganz früher mal die Gebärmutter von Tieren gemeint... Was heißt das jetzt für "Vulvina"?)

Ich werd mit meiner Mama feiern. Mal sehen, vielleicht ist auch noch wer von meinen Brüdern dabei. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Steinmeier als Reichspräsident, Okay oder Desaster?
Viel anrichten kann er da ja nicht, aber er wird auch nicht unbequem werden. Er ist halt ein Kompromisskandidat, und er wird da auch nicht mehr Wellen machen als der geborene Opportunist, den wir im Moment in Bellevue sitzen haben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#43073
Schmeckt ungeheuer süß, ein bisschen warm.
Mein Mann sagt, es schmeckt, als wäre es ein bisschen verdünnt. ... mh...zuckrige, verdünnte Milch, die kurz aufgewärmt wurde.
No Problem wink.gif
Alles klar, danke! greatjobplz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Mach du doch den Bundespräsident, wenn sonst keiner will?! biggrin.gif
Bin noch nicht alt genug, ansonsten wäre ich bereit. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wieso habe ich eben ne Minute gebraucht um Walpenisleder richtig zu lesen?
Bin ich doof?
Oder sehr unverdorben. unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopfer,

eine Frage zu deinen Informationsquellen, die ich in der Suche so noch nicht gefunden habe:
Welche Zeitungen/Internetseiten nutzt du persönlich, um dich auf dem Laufenden zu halten? Ich mache gerade die Erfahrung, dass die Beschränkung auf wenige Favoriten eindeutig zu subjektiv informiert.
Wie denkst du über die gewünschte Objektivität von Journalismus? Will man die überhaupt, denn "die Leute müssen es ja wissen, die waren dabei"? Gibt es aktuell die Möglichkeit sich objektiv genug zu informieren, um auf der Basis von Fakten eine eigene unbeeinflusste Meinung zu bilden? Bin ich durchweg gefärbt, ohne es zu merken? huh.gif

...sind ein paar Gedanken dazu. Vielleicht fällt dir ja etwas dazu ein.
Es gibt wirklich nicht mehr DIE objektive Nachrichtenseite. Das ist (leider) inzwischen illusorisch, zumal immer mehr Journalisten denken, sie könnten gleichzeitig Journalisten und Aktivisten sein. Daher bleibt einem nichts anderes übrig, als aus seiner Filterblase auszubrechen und sich im ganzen Spektrum zu informieren. taz, Zeit, Süddeutsche, FAZ, Welt, Tagesschau, Spiegel, Stern, Focus, Telepolis, dazu Blogs wie Fefe, Danisch, Spiegelfechter und Bildblog, auch internationale Medien wie Guardian, BBC News, Washington Post, CNN, aber auch Schmuddelkinder wie Breitbart oder die Achse des Guten, zusätzlich allerlei von Aggregatoren wie Fark.com oder Shortnews. Es bleibt einem nichts anderes übrig, als quer zu lesen, nebenbei viel Hintergrundwissen anzuhäufen und dann selbst zu schauen, wie man die verschiedenen Sichtweisen auf das gleiche Thema zu einem umfassenden Bild zusammenfügen kann, aus dem man entsprechend der eigenen Prioritäten seine eigene Haltung ableiten kann.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Auf einer Skala von Angry bis Scared? Wie findet du dieses Spiel? http://www.newgrounds.com/portal/view/683106
Interessant... aber ich will, dass Hüte wieder in sein können! ohmy.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was denkst du warum Donald Trump die Wahl gewonnen hat und welche Folgen das für die Welt haben wird?
Ps: herr schick einen Erdrutsch und pass auf dass Donald Trump drunter liegt
Über die Gründe hab ich ja inzwischen schon was geschrieben.
Die Folgen... Na ja, für die Sache mit dem Kampf mit dem Klimawandel ist es Scheiße, vermutlich wird sich die USA etwas mehr zurückhalten mit militärischem Eingreifen überall in der Welt (was wiederum dazu führt, dass Europa mehr auf eigenen Beinen stehen und mehr für die eigene Wehrfähigkeit tun muss)...
Ansonsten bin ich etwas genervt, dass jetzt so viele Leute totale Panik schieben, als würde Adolf Trump gleich die SA-Schlägertrupps losschicken und einen neuen Faschismus aufbauen. Dabei ist das totaler Käse.
Gegen Schwule, Lesben und Transgender hatte er nie was gesagt, dass er kriminelle Ausländer abschieben will, ist auch nicht anders als das, was unsere Bundesregierung will, das mit dem Einreiseverbot für Muslime wird er nie durchkriegen, aus der Mauer dürfte aus Kostengründen nicht viel werden, das Infrastrukturprogramm könnte für die USA gut sein, und je nachdem, wie er die Reform der Krankenversicherung hinkriegt, könnte es übel oder glimpflich für die Amerikaner ausgehen. Ich erwarte, dass angesichts seiner Steuerpläne das amerikanische Haushaltsdefizit enorm steigen wird und dass sein Protektionismus im Endeffekt den amerikanischen Firmen eher schaden wird (deutschen allerdings auch).
Die Sklaverei wird er auch nicht wieder einführen, und da er ständig vom Secret Service umgeben sein wird, kann er auch nicht einfach beliebigen Frauen an die Muschi greifen. Insofern finde ich dieses panische Gekreische hüben wie drüben total übertrieben. Man sollte auch daran denken, dass sich Trump seit über 20 Jahren immer wieder politisch geäußert hat, dabei nicht selten viel näher an den Demokraten als an den Republikanern lag und vieles von dem, was er im Wahlkampf gesagt hat, für ihn nur Mittel zum Zweck war, um Stimmen zu fangen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was sagst du denn eigentlich hierzu?

Ich finde es ja gruselig...
Ich find's richtig, dass Männer nicht dafür dämonisiert werden sollten, dass ihnen Frauen gefallen. schulterzuck.gif Das ist schließlich nur natürlich, die Natur will das so.
Womit ich nicht einverstanden bin, ist die Behauptung, dass das Dämonisieren eine Vergewaltigungskultur begünstigen würde. Das ist dann doch sehr weit hergeholt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Machst du heute durch und schaust live zu, wie irgendwelche Hinterwäldler und Rednecks die ländlichen Bundesstaaten rot färben oder gehst du normal pennen und schaust dir einfach morgen früh beim Kacken kurz 3 Minuten das Wahlergebnis an?

PS: Dein zufallsgenerierter Ticker da oben ersetzt einen (nicht vorhandenen) Liveticker deinerseits völlig hinreichend. biggrin.gif Soviel ist ja nicht am passieren. ^^
Ich hatte bis nach fünf Uhr morgens vor dem Fernseher gesessen und nebenbei die Seiten von NBC, CBS, CNN und Fox News offen, aber dann war ich zu müde, um das Ergebnis abzuwarten. Ich bin dann vier oder fünf Stunden später wieder aufgestanden und hab es nachgelesen, aber es war nicht mehr so eine große Überraschung, da sich das ja schon in der Nacht abzeichnete, dass Trump eine mehr als realistische Chance hat. (Als ich schlafen ging, war die Vorhersage auf fivethirtyeight.com bei 47% Siegeschance für beide Kandidaten.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist de Obama Witz von heute am Tag der Wahl Zufall ode Absicht?
Das ist Absicht, der war ursprünglich für ein paar Tage später eingeplant, aber ich hab dann getauscht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren