Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41055 Fragen gestellt, davon sind 57 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#34924
Das so nen Heilmittel nur von wenigen hunderten (wenn überhaupt) entwickelt wird mag ja stimmen, lässt sich aber auch genau so gut auf andere Beispiele wie die Raumfahrt übertragen: Nur einige hundert Wissenschaftler, Ingenieure etc haben wirklich aktiv für die Projekte gearbeitet um letztlich einen Menschen ins All zu schießen, auch dafür braucht man nicht das ganze Land motivieren...
Das Space Race der 60er Jahre hat nach Berechnungen der NASA in den USA 140000 Arbeitsplätze geschaffen. Die Infrastruktur musste geschaffen werden, die Luft- und Raumfahrtunternehmen mussten viele Leute einstellen, viele Zulieferbetriebe lebten nur vom Raumfahrtprogramm... (Allein die Saturn V bestand aus 3 Millionen Einzelteilen, die alle irgendwo produziert werden mussten.)
Dazu kommt, dass das gesamte Raumfahrtbudget natürlich vom Steuerzahler getragen wurde und das ganze Programm über mehrere Legislaturperioden verfolgt werden musste - schon allein deswegen musste man die Nation dafür begeistern.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#6664
Sag welchen smile.gif
Nö. zunge.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,763842,00.html

kannst du da nicht einschreiten?
Kriegen die doch selbst hin. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Morgen kommt Jesus auf die Erde..XD
hast schon deine letzten wünsche erfüllt?
Nein. :/ Hab keine zwei Mädels zum Amüsieren gefunden.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34904
Meine Güte, dieses Thema hat ja unglaublichen Zulauf... :-D
#34925
Ich bin da zwiegespalten. Ich bin zwar generell der Meinung, dass man sich nicht über den Tod von Leuten freuen sollte, aber der Tod von bestimmten Leuten hat unbestreitbar Vorteile...

Alibifragen: Wie kommst du mit unerträglichen, total dummen Menschen aus? Und wie schafft man es zu schlafen, wenn einen die Probleme erdrücken?

Liebe Grüße von der Kitschautorin
Ich versuche, den Kontakt zu dummen Menschen zu minimieren. Ansonsten ärgere ich mich ein paar Stunden herum, lenke mich schließlich mit irgendwas ab und bin dann wieder besänftigt.
Und das mit dem Schlafen... irgendwann kommt der Schlaf halt. ^^; Und zwei Minuten später klingelt der Wecker.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34900 Als ich "Bunnyman" gelesen hab, musste ich wirklich laut lachen. biggrin.gif

Klopfer, wenn du jemals Superheld wirst, kannst du dich dann bitte Bunnyman nennen? Ich bin sicher, du machst die Welt dadurch zu einem besseren Ort. ^^ (Also noch mehr, als du es durch diese wunderbare Website ohnehin schon tust... *flausch*)
Hab ja keine andere Wahl, als diesen Namen zu benutzen. "Klopferman" wäre zu offensichtlich, da wäre meine Geheimidentität ja dahin. ohmy.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34919
Ich verstehe die Wut! Und sie ist berechtigt, weil AM lügt.
"Laut OECD [1] beträgt die durchschnittliche Jahresarbeitszeit deutscher Arbeitnehmer 1.390 Stunden. Ohne Urlaub entspricht dies rund 5,5 Arbeitsstunden pro Tag, bei 30 Tagen Jahresurlaub wären dies 6,26 Arbeitsstunden. Dieser Wert steht natürlich in Konflikt mit der ?gefühlten Arbeitszeit?, lässt sich aber dadurch erklären, dass viele Deutsche nicht in Vollzeit, sondern in Teilzeit oder in Minijobs tätig sind, bei denen die Wochenarbeitszeit deutlich geringer ist. Es gibt kein südeuropäisches Land, in dem die Arbeitnehmer eine geringere Jahresarbeitszeit haben als die Deutschen. In Spanien beträgt die durchschnittliche Jahresarbeitszeit pro Arbeitnehmer 1.654 Stunden, in Portugal 1.710 Stunden, in Italien 1.773 Stunden und Griechenland ist mit 2.119 Stunden sogar unangefochtener Spitzenreiter in dieser Liste.

Ähnlich verhält es sich beim Jahresurlaub und den Feiertagen, auf die Merkel in ihrer billigen Polemik verweist. Nach Angaben [2] des arbeitgebernahen Institut der deutschen Wirtschaft beträgt der gesetzliche Mindesturlaub in Griechenland 23 Tage ? hinzu kommen 10 Feiertage. In Spanien beträgt der gesetzliche Mindesturlaub 22 Tage ? hinzu kommen 14 Feiertage. In Italien beträgt der gesetzliche Mindesturlaub 28 Tage ? hinzu kommen 11 Feiertage. Wenn man also nur den Mindesturlaub und nicht den tatsächlichen Urlaub als Vergleich heranzieht, liegt Deutschland (24 + 10,5) beim Jahresurlaub hinter Spanien und Italien, aber vor Griechenland. Deutsche Vollzeitbeschäftigte haben dank der Tarifverträge jedoch einen durchschnittlichen Jahresurlaub von 29,1 Tagen ? addiert man die 10,5 Feiertage hinzu, kommt man zum Ergebnis, dass das exakte Gegenteil von Merkels Stammtischsprüchen zutrifft.

Auch beim Renteneintrittsalter unterscheidet sich Deutschland nur marginal von den südeuropäischen Ländern. Nach Angaben von Eurostat [3] beträgt das effektive Renteneintrittsalter in Deutschland 62,6 Jahre. In Spanien und Griechenland liegt dieser Wert mit 62,0 bzw. 62,3 Jahren nur leicht unter dem deutschen Wert, in Italien liegt er mit 62,8 Jahren leicht über dem deutschen Wert. "
Das habe ich jetzt mal von spiegelfechter.com kopiert, lest am besten den ganzen Artikel. Dazu am besten:
http://www.sueddeutsche.de/geld/2.220/angela-merkel-kritik-an-verschuldeten-eurolaender-ausflug-ins-populistische-1.1098887
und
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,763511,00.html
Nu ja, die Produktivität ist hierzulande deutlich höher, insofern ist das mit der Arbeitszeit auch irreführend. Ist schließlich nicht entscheidend, wie lange jemand an seinem Arbeitsplatz ist, sondern was er da macht. Und bei den Griechen ist es wohl ein offenes Geheimnis, dass viele Beamte dort keinen Handschlag gemacht haben und die Arbeit in den Behörden von Hilfsarbeitern und kleinen Angestellten erledigt wurde - nur wurden die dann eben auch zuerst rausgeschmissen. (Ist ja auch ein unheimlich riesiger Teil der arbeitenden Bevölkerung Griechenlands, der für den Staat arbeitet.) Problem ist allerdings auch, dass Griechenland nix hat. Tourismus, Ziegenkäse, Häfen, und dann hört es auch schon auf. Ne nennenswerte Industrie gibt es da ja auch nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34925
Freuen ist das eine, und das ist auch nicht kaltherzig. Eben wenn du jemanden kennst, dann ist das sogar verständlich.

Etwas anders sieht das aus meiner Sicht mit den so genannten prominenten Bösen aus.
Warum sollte ich mich über bin Ladens Tod freuen. Ich glaube nicht an die große islamische Bedrohung, eher daran, daß der Westen alles tut, um sich unbeliebt zu machen. Natürlich war er ein Arsch, aber er war der Arsch der Amis. Es wäre wirklch angebrachter zu überlegen, was eine "demokratischer Rechtsstaat" darf, bevor mal selbst mal unverhofft ins Visier kommt. bin Laden zu töten war doch nur die Versicherung, einen Prozess zu vermeiden, in dem noch andere Sachen zur Sprache kommen.

Ob sich der Vorredner wirklich über Hitlers Tod gefreut hätte, bezweifel ich. Die Lybien-Proaganda hat er ja auch geschluckt, also wäre er sicher auch ein Führer-Anhänger gewesen.
Ein wacher Geist hätte zuerst hinterfragt, was die Unterstützung bewaffneter Truppen mit dem Schutz von Zivilisten zu tun hat. Und wieso denn Flugzeuge der "Rebellen" starten durften, wenn es doch eine Flugverbotszone gibt (daß sie es am Ende selbst abgeknallt haben, ist noch zugehörige Dummheit).
Davon mal abgesehen, daß in Bahrain mit Segen der USA Katar und die Saudis wirklich mit Truppen einmarschieren durften, um die Demokratiebewegung zu bekämpfen.
Also begreift es endlich: Es geht nicht um Demokratie, nur um Öl, was der Westen in Arabien will.
Bin Laden war für Al Qaida eine große Symbolfigur, und für viele Islamisten gibt es kaum einen Unterschied zwischen "USA" und "dem Westen". Schließlich gab es ja nicht nur in den USA Anschläge von muslimischen Fanatikern. Man muss sich nicht freuen über seinen Tod, aber ich verstehe alle, die erleichtert darauf reagieren.

Den Rebellen in Libyen geht es übrigens nicht ums Öl. Man muss ja nun auch nicht so tun, als wäre das, was dort passiert, allein eine Aktion der Nato.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hi Klopfer smile.gif

Sag mal wenn ich über "Guter Sex" bei Amazon suche und das kaufe, bekommst du dann auch Provision?

Ich würde dann nämlich gleich mal das neue Album von K.I.Z. bestellen biggrin.gif

Ich glaube das würde sich auch lohnen das in deine "Empfehlungsliste" zu stellen, auch wenns nicht deine Musikrichtung ist.

Grüße Blacky
Ja, dann krieg ich auch Provision. smile.gif Deswegen hab ich die Funktion dort eingebaut.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hi Klopfer!

Ich hab mal wieder eine technische Frage!
Gestern Abend hatte ich auf meinem nicht ganz 1 Jahr alten Laptop mit Win 7 64 Bit einen Bluescreen. Da er in letzter Zeit ohnehin ziemlich langsam ist und ich wirklich allen möglichen Krimskrams und vermutlich auch Datenschrott draufhabe, will ich ihn auch seit Langem neu aufsetzen.
Das Problem: Ich weiß nicht genau, wie ich mir eine Windows-CD erstelle bzw. ich kann doch glaube ich auch eine CD mit den Treibern erstellen, oder? Die wären natürlich vor Allem nützlich, weil dadurch ich die nicht alle neu raussuchen muss und so...Weisst du wie das geht und kannst du mir das zufällig erklären? Ich glaub ich bin ein wenig zu blöd dazu.^^"

Wäre echt klasse, wenn du es mir ein wenig erklären könntest, einfach so die Schritte, die man im System durchgehen muss, und auch wenn dieser Satz dann meist mit der Frage einhergeht, was denn "Doppelklick" ist, muss ich dennoch sagen: Ich bin kein DAU, du kannst es ruhig so erklären wie für normale Menschen. (Hey dank daujones weiß ich sogar was n Raid ist, ist das nich cool? biggrin.gif)

Ich würde mich freuen!
LG
Krishna
Muss ich es selbst erklären, oder geht diese Erklärung auch? ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34924
Es tut mir furchtbar leid, aber hier muss ich auch mal meinen Senf dazugeben:
Jeder der Patriotismus in jeglicher Form ablehnt, hat in meiner Hinsicht den Begriff in seiner Gesamtheit nicht verstanden. Denn jeder der gegen Patriotismus ist, muss zwingender Maßen auch gegen jegliche Form eines (inter-)nationalen Wettstreits sein, denn wo sollte da dann noch der Sinn liegen, wenn man sich nicht mit der gewinnenden (oder verlierenden) Gruppe identifiziernen darf? Ist denn nicht jeder fahnenschwenkende Fußballfan ein Patriot (in einer genauen Auslegung des Wortes)? Genau so wie jemand, der stolz auf seine Stadt, seine Schule, seine Universität, oder seine Familie ist ein Patriot ist. Jeder der so etwas von vornherein ablehnt, darf sich nicht über die Meisterschaft von Borussia, darf sich nicht über den ESC-Gewinn im letzten Jahr, darf sich nicht über den Gewinn des Blockflötenvorspielpokals in Niederaußerkleinstadt der kleinen Schwester freuen, denn damit würde man sich einer Gruppe zuordnen und stolz auf deren Ergebnisse sein.

Zur Medizin: Auch da ist es für viele Leute ansporn, die eigene Gruppe nach vorne zu bringen, denn niemand kümmert sich um den Zweiten, der ein Heilmittel gegen Krebs hat, lediglich der erste wird berühmt.

Mfg
Ein Großteil unseres Sozialgefüges basiert auf Gruppen, insofern kann es ja auch gar nicht funktionieren, quasi nur eine Gruppe bestehen zu lassen, zu der jeder gehört.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34921
ich hätte schon allein kein mitleid um diese person, weil derjenige besoffen gefahren ist. somit hat derjenige nicht nur das eigene leben riskiert(und wohl verloren-pech gehabt) sondern auch ganz bereitwillig das leben UNBETEILIGTER aufs spiel gesetzt, und das ist wohl das mieseste an der sache! genau so gut hätte dieser jemand ein anderes auto rammen und bis zu 5 andere leute töten oder schwer verletzen können, er hätte mitfahrende in den tod reissen können oder einen fußgänger über den haufen fahren. da kann man ja glatt "froh" sein dass es nur ihn erwischt hat. du brauchst dich für garnix zu rechtfertigen vor niemanden, geheucheltes mitleid bringt weder dem toten noch dir etwas und ich hätte wohl auch nur gleichgültig mit der schulter gezuckt an deiner stelle wenn ich erfahre dass jemand der (in meinen augen) ein arschloch war, gestorben ist. doofguck.gif
So kann man es auch sehen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Erinnerst du dich noch an den Link, den du gepostet hattest, über die Achtjährige, die von ihrer Mutter regelmäßig Botox kriegt und so? Sie haben ihr das Kind weggenommen ^^
Ja, war schon kürzlich hier wieder erwähnt worden. smile.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34903
Oh.
Ich kann halt nicht rechnen. biggrin.gif
Alibifrage: Schon gehört? Die Trulla, die ihrer Tochter Botox gespritzt hat, wurde von einer Boulevardzeitung dafür bezahlt.
Und die Boulevardzeitung streitet alles ab. kratz.gif Nu ja, die Olle ist in jedem Fall eine beschissene Mutter.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34922 also beim frauentennis kann ichs verstehen... junge, sportliche frauen in kurzen röcken, verschwitzt und stöhnend in der mittagssonne... diese langen beine und die schenkel sind zum anbeißen. Ja, das wars eigentlich schon.^^
Für die zwei Minuten, in denen die Damen mal groß zu sehen sind, lohnen sich doch 3 Stunden Spiel nicht. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34921
Ich finde dieses "man darf sich nicht über den Tod von Anderen freuen" auch so unglaublich idiotisch. Bei manchen Leuten ist es nunmal besser für die Welt und für die Menschheit, wenn sie nicht mehr leben. Und deshalb habe ich mich gefreut als Haider gestorben ist, und als Bin Laden gestorben ist auch. Und ich werde mich auch mit Sicherheit freuen, wenn Gaddafi stirbt. Und hätte ich '45 schon gelebt, hätte ich mich darüber gefreut, dass Hitler sich ne Kugel durch den Kopf gejagt hat.

Dieses verlogene Mitleid und Trauer heucheln ist doch sowas von widerlich...
Tja, wenn es heißt: "Über die Toten nur Gutes", dann vergessen die Leute eben schnell, dass sie über den Tod Hitlers 45 jetzt auch nicht wirklich unglücklich sind.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34889
Ähm... das Beispiel mit der bemannten Raumfahrt lasse ich durchgehen, auch wenn man sich fragen kann, was daran (der bemannten wohlgemerkt) so nutzbringend war, aber "ohne Patriotismus hätten die Amis den 2. WK. nicht gewonnen"? Ohne Patriotismus hätte es nie einen zweiten Weltkrieg gegeben. Denn es stimmt zwar, dass aus Patriotismus nicht gleich Nationalismus folgt, aber letzteres OHNE ersteren ist unmöglich.
Das Fortschritt von Konkurrenz zwischen Gruppen abhängt, halte ich auch für Unsinn. Um was großes für die Medizin zu vollbringen und n Heilmittel für irgendeine schwere Krankheit zu entwicklen, braucht man kein Konkurrenzdenken oder Druck dadurch, dass eventuell jemand anderes sowas vor einem entdecken würde. Der Gedanke daran, dass es der gesamten Menschheit hilft (und eventuell einem persönlich), sollte da völlig ausreichen.
Was ich letztlich eigentlich sagen will: Ich glaube nicht, dass Patriotismus unbedingt ein Übel ist, dass man aus den Köpfen der Menschen verbannen muss (obwohl eine zunehmende Internationalisierung der Selbstwahrnehmung vermutlich garnicht schlecht wäre), aber positive Folgen hat er nun auch nicht. Im besten Fall ist Patriotismus vergleichbar mit der Vorliebe für die Farbe Grün.
Wenn man sagt, dass Patriotismus den 2. Weltkrieg ausgelöst hat, muss man fairerweise auch anmerken, dass Patriotismus auf alliierter (nicht nur amerikanischer) Seite geholfen hat, ihn zu beenden. Auch das zeigt, dass Patriotismus sowohl schlechte als auch gute Konsequenzen haben kann.

Ein Heilmittel für eine Krankheit zu entwickeln, ist keine große nationale Anstrengung, für die man hunderttausend oder gar Millionen Leute motivieren müsste. So etwas tun ein paar hundert Leute, das hat vielleicht große Wirkung, ist aber keine große Anstrengung.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.youtube.com/watch?v=6VAkOhXIsI0
kennst du das schon? und wenn nein, wie findest du es?
Der ist gut, aber mir fehlt bei der Nummer ein eindeutig ins Ohr gehendes Motiv.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34884
biggrin.gif

Richtest du dann bitte unseren Fahrdienst bitte neu aus? Hätte gerne mal wieder so ganz schnöde 8 Stunden-Tage und nicht immer 10-12. ^^''
Und natürlich fahren wir dann in erster Linie Hasen, gehe ich mal von.


Mal eine Frage aus Neugier, wo ich gerade Fußball gucke:
Ich weiß, dass du kein Fußball-Fan bist. Welche Sportarten findest du denn interessant?
Mal sehen, was ich machen kann. biggrin.gif

Ich find eigentlich alle Sportarten sehr uninteressant. Fußball ist da wirklich noch am erträglichsten, da guck ich mir zur WM oder EM auch mal Spiele an.
Aber bei anderen Sachen... Es ist fast immer todlangweilig, anderen Leuten beim Sporttreiben zuzugucken. Ich weiß z.B. nicht, wieso sich Menschen Tennis angucken, so stell ich mir die Hölle vor.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
So du musst jetzt mal als eine Art Moralapostel herhalten.

Ich habe vor Kurzem erfahren, dass jemand der sehr daran beteiligt war mein Schulleben richtig ätzend zu gestalten, besoffen in den Tod gefahren ist. Da ich daraufhin nur trocken erwähnte, dass ich nun wieder an Gerechtigkeit glaube, darf ich mir nun immer anhören wie grausam und kaltherzig ich bin.

Deswegen mal ne Frage an dich, siehst du das ähnlich? Muss man den Tod eines Menschen den unbedingt traurig und tragisch finden, nur weil drei Jahre vergangen sind und "ich ja gar nicht weiß wie er 'jetzt' so ist"?
Nö, muss man nicht. Es gibt Leute, die haben Teile meines Lebens zur Hölle gemacht, und ich werde garantiert nicht trauern, wenn ich erfahren sollte, dass diese Menschen ins Gras gebissen haben. Jubeln werde ich zwar auch nicht, aber ich kann wirklich nicht sagen, dass es wirklich bei jedem Menschen ein Verlust wäre, wenn er stirbt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.youtube.com/watch?v=kMAIqZatptY
Schaffst du alle 10 Stunden? .. Ich bin erst bei 7 Minuten und kann nichtmehr ... heut Abend träume ich bestimmt von Tetris Blöcken und der Musik =(
Warum guckt man sich so etwas an? doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.orf.at/stories/2059157/2059158/

verstehst du die wut? sie hat doch nur gesagt, dass man in griechenland etc. länger arbeiten soll. und das ist doch eine berechtigte forderung, wenn man zum beispiel das pensionierungsalter der beamten aus griechenland und zum beispiel der schweiz vergeicht...
Gesetzlich liegt das Pensionierungsalter in Griechenland bei 65 Jahren, soweit ich weiß. Das tatsächliche liegt etwas darunter, aber das ist in Deutschland ja auch so.
Klar ist, dass sich bei den Griechen was ändern muss und dass das denen auch wehtun wird. Im Endeffekt muss man dann schauen, wo man jetzt tatsächlich deutlich sagen kann: "Mensch, nehmt euch mal ein Beispiel an uns!", aber diese Problemfelder sollten dann schon fundiert sein und nicht einfach aus einer BILD-Meldung kommen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
was sagst du zu lars von triers aussage?
War doof von ihm, unbedingt provozieren zu wollen, aber an sich kann ich eigentlich nichts daran finden, wenn man sagt, dass man sich in Hitler reinversetzen kann. Das ist ja eigentlich das, was in der Forschung auch passieren sollte, um seine Motive und Handlungen zu verstehen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Klopfers aktuelle Ausrede: Die isländische Vulkanasche behindert den Datentransfer zum Server.

Sollte da nicht eher sowas her wie "Der Fallout aus Japan stört meine Elektronik" ? ^^
Ach nö. Mich nervt's ja eher, dass so getan wird, als wäre die Sache in Fukushima die totale Apokalypse und so, da will ich nicht noch ne Ausrede aufnehmen, die irgendwen in seinem Glauben bestärken könnte, dass wir hier irgendwelche direkten Auswirkungen zu erwarten hätten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34912 Ich bin zwar auch eher patriotismuskritisch, aber das der zweite Weltkrieg ausbrach lag sicher nicht daran, dass Deutsche patriotisch waren. Sicher hat es mit hineingespielt, aber es hatte viele verschiedene Gründe. Ist halt wie feministische Argumentation "Kriege gibt es nur, weil Männer an der Macht sind".

Außerdem denke ich, dass der Patriotismus heute ganz anders ist als der früher, nicht nur in Deutschland. Klopfer hat es ganz gut beschrieben mit der großen Familie. Es sollte eben nicht so weit gehen, dass man sich denkt "meine Regierung hat gerade eine politische Krise mit Regierung XYZ, deswegen boykottiere ich Waren aus XYZ und betrachte Menschen aus XYZ als persona non grata." Antiamerikanismus geht mir z.B ziemlich auf die Nerven, auch wenn ich natürlich so einiges an der Regierung auszusetzen habe.

Und ich glaube nicht, dass Menschen dumm sind. Die Welt wird immer besser, sie erscheint uns nur so scheiße, weil die Medien nur die schlimmsten Meldungen senden, weil's mehr Einschalquoten bzw. Leser bringt. Außerdem ist die Welt schon deswegen schön, weil's Klopfers Web gibt.zufrieden.gif
Das mit der Familie ist auch deswegen so passend, weil ich mir bei den Argumenten à la "wie kann man auf etwas stolz sein, was man selbst nicht gemacht hat" immer denke: "Hm, sind die nicht stolz auf ihre Verwandten, wenn die z.B. das Abi oder einen Doktor gemacht haben?" biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hatt Klopfers web Vorher eine Andere Domain gehabt?Kannn ich die haben?
Klopfers Web hatte vorher keine echte Domain, nur eine Umleitungsadresse bei de.vu, die auf Gratis-Webspace verwies.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
was is bei 10 jahre Klopfers web mit Mitgliedsbereich?Kann man sich hier anmelden :O wenn ja warum hab ich das nichnich gesehen?
Gibt es noch nicht; der Umbau dauert noch einige Zeit, weil es da noch Probleme gibt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
schau mal ^^ http://replay.web.archive.org/20050410070527/https://www.klopfers-web.de/
Ich weiß, lang ist's her. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34889 nun die kreuze entstehen eher durch alkoholismus und dummheit. aber du musst zugeben ohne autos gäbe es sie nicht. natürlich sind wir auf autos angewiesen, aber auf patriotismus? hitler wäre nicht besiegt worden, aber er wäre auch nicht an die macht gekommen. es wäre nicht zur kolonialisierung von afrika gekommen (ob das gut oder schlecht ist...)
amerika wäre zum beispiel trotzdem entdeckt worden, allerdings hätten es die engländer nicht so stark beansprucht, es hätte keinen krieg gegeben und amerika wäre vermutlich(!) nicht zum zentrum des patriotismus und der waffengeilheit geworden.
überhaupt glaube ich dass es weniger kriege gäbe ohne patrioten. warum sollten wir polen überfallen? warum sollten wir frankreich hassen?
ich meine das sind alles nur menschen die vor ewigen zeiten von ihren regenten in Länder eingeteilt wurden und sich jetzt sinnloserweise verachten.
natürlich wäre es ohne sturheit und ausgesprochene dummheit nicht zu kriegen und ähnlichen gekommen, aber wie willst du der menschheit die dummheit austreiben? denk mal an die verkaufszahlen von BILD.
da erscheint mir der sturz aller regierungen und die abschaffung der Ländergrenzen ne kleine aufgabe gegen.
aber ob das ne lösung wäre ist fraglich.
Alibi-.. nein eigentlich Zusatzfrage: wie kann ein webseitenbetreiber die ip-adresse der benutzer feststellen, bzw ab welcher handlung des nutzers kann er welche IP feststellen?
Patriotismus heißt nicht, dass man Polen überfallen oder Frankreich hassen muss. Patriotismus gibt nicht vor, wie man andere zu sehen hat. Richard von Weizsäcker hat gesagt: "Patriotismus ist Liebe zu den Seinen; Nationalismus ist Haß auf die anderen." Und er dürfte irgendwelcher kriegerischen Tendenzen gänzlich unverdächtig sein.
Und Kriege werden nicht aus Patriotismus geführt, weil man andere nicht leiden kann, sondern um handfeste Vorteile zu erlangen.

Man kann prinzipiell jede auf die Seite zugreifende IP speichern. (Schließlich muss die IP ja an den Server übermittelt werden, damit er weiß, wohin er die angeforderten Daten schicken soll.) Es reicht also aus, auf eine Seite zuzugreifen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Keine Frage, aber vielleicht freust du dich darüber:
http://9gag.com/gag/123123/
Bwahaha, das ist geil. XD
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34892

Das... is... mir jetzt aber ein bisschen peinlich... Ich hab den Link vergessen O.O

Da ist er:

http://www.youtube.com/watch?v=y9fTOkv-VMI
Hm, ist okay, aber der Mann braucht ein Reimwörterbuch. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Gefallen dir eigentlich The Daily Show und Colbert Report? Hab die vor ein paar Wochen entdeckt, und seitdem krieg ich mich nicht mehr ein vor Lachen. ^^
Ich guck mir selten die ganzen Folgen an, eher so einzelne Nummern, wenn sie mir unterkommen, aber ich find die Shows an sich gut.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34890
Ja, ich weiß, das "Dick" in Verbindung mit dem Nachnamen - da fragt man sich wirklich, ob die Eltern den Namen so gewählt haben, damit er später den Beruf ergreifen kann, oder ob er den Beruf wegen seines Namens gewählt hat. biggrin.gif

Lester Wang ist auch gut. Vielleicht sollten sie sich noch einen Harry Johnson als Kollegen holen. biggrin.gif
Der Kollege Hardeman ist ja auch ganz knapp davor, einen episch passenden Namen zu haben. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34883 warum macht man sowas überhaupt? oO ich stell mir das allein darum schon nicht grad gesund vor, da alkohol bekannterweiser desinfizierend ist und somit die Darmflora beeinträchtigt..
Und Alkohol kann wohl auch so Gewebe zerstören, hab ich irgendwo gelesen. O_o Hab aber das Gefühl, dass Leute, die so etwas probieren, nicht sonderlich weit vorausdenken.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://money.de.msn.com/aktien/bilder.aspx?cp-documentid=157614857
Weil ich irgendwie einfach das Gefühl habe, dass es dich interessiert! biggrin.gif
Ich hab das heute im Videotext gelesen und dachte mir bloß, dass das ziemlich widerlich ist. O_o Die armen Mädchen, die da mit Versicherungsvertretern rummachen mussten. ohmy.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kommt dir das auch so bekannt vor? fragehasi.gif
Erinnert mich an eine Übersetzung von mir. kratz.gif Aber gut, vielleicht hat sie es auch selbst übersetzt, oder die Übersetzung von wem anders genommen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34883
Ich würds so sehen die Schleimhäute der Vagina etc. sind einfach nicht zur Resorption von Stoffen gedacht und ja auch durch spezielle Schichten (z.B. Schleim) geschützt, sonst würde die Frau bei der Befruchtung ja Sperma ins Blut bzw. Bestandteile aufnehmen.
Während der Darm auch noch am Ende durchaus zur Aufnahme von Stoffen ins Blut geeignet ist, unteranderem Rückresorption von Wasser und Aufnahme von Elektrolyten ins Blut, also ALk geht da durch.
Und nein ALkohol wird nicht schneller durch Schleimhäute aufgenommen.
MfG Jojo
Wäre aber besser, wenn Frauen was aus der Samenflüssigkeit aufnehmen würden. Das ganze gute Zeug, was das drin ist, ist ja sonst Verschwendung. unsure.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Jetzt hatten wir 4 Monate Ruhe vor dir. Ich weiß, Babbeln ist Silber, Schweigen ist Gold, aber wer macht sich schon was aus schnödem Mammon!
Anders gesagt: Wie weit bist du mit dem Update? biggrin.gif
Ich hab jetzt den größten Teil der dringenderen Arbeit, die ich erledigen musste (Steuererklärung, KSK-Anträge, diverse Mangas, das Projekt von Asu) einigermaßen abgeschlossen, zuletzt heute den ersten Band vom "Mirai Nikki"-Manga, also kann ich mich jetzt auch aufs Update konzentrieren. Dauert also nicht mehr lange. (Ich musste aber auch warten, weil bei ein paar der mir vorschwebenden Kolumnenthemen vor ein, zwei Monaten noch zu viel passierte.)

Aber, äh... 4? Das letzte Update war doch im Februar. doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34876
Das musste ich für Pädagogik schauen und sogar einen Vortrag darüber machen biggrin.gif (das übergeordnete Thema war Erlebnispädagogik; andere mussten auch was zu Teenager außer Kontrolle machen). Ich fand's zugegebenermaßen amüsant... XD
Wie kann man bei einer gescripteten Show etwas über Erlebnispädagogik lernen? ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Sagmal Klopfer, wie kommts eigentlich das total viele Menschen ständig einen Bluescreen bekommen? Ich bin jetzt 18 Jahre alt, und sitz seit ich 6 war ständig an einem PC, früher nur als Zuschauer, seit ich 10 oder so bin auch als Spieler (okay, eigentlich Spielerin, aber is eh wurscht ^^) und ich hatte noch nie einen Bluescreen o_O Auch meine Computerabstürze kann ich ungefähr an 3 Händen abzählen.
Wie schaffen das andere denn dann die ganze Zeit nen Bluescreen zu bekommen?
Bluescreens entstehen nicht, weil Windows so scheiße wäre, sondern in 95% der Fälle, weil ein Treiber unsauber programmiert wurde und unter bestimmten Umständen Daten in Speicherbereiche schreiben will, in denen der Treiber nichts zu suchen hat.
Wer also so einen Treiber auf seinem System hat (und ihn nicht durch einen besser programmierten ersetzen kann), der wird solche Bluescreens immer wieder mal erleben, während jemand, der keine unsauberen Treiber benutzt, wohl nie einen zu Gesicht bekommen wird.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.bring-mir-den-burger.com
Was sagst du dazu Bunnyman?
Die Idee find ich ganz gut (es gibt ja auch Taxiunternehmen, die solche Besorgungsfahrten machen), nur ist es halt wichtig, dass man dann auch eine Filiale in der Nähe hat. Nach 15 Minuten Fahrt schmeckt das Zeug ja auch nicht mehr so gut.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was ist dein Lieblingswort für Sperma?


Komische Frage, oder? smile.gif
Kommt auf die Umstände an. kratz.gif Bei heftigem SM-Sex passt "Liebessaft" wohl eher wenig, und bei schmusigem Kuschelsex ist "Ficksahne" etwas derb. ^^;

(Nein, hab eigentlich kein Lieblingswort dafür.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34883
Also ich muss ein wenig spekulieren.
Ich denke mal das die schleimhäute im Vaginalem Bereich nicht für die aufnahme von Stoffen geeignet ist. Da im Normalfall ja darüber deine nährstoffe aufgenommen werden sollen. (Die wäre bei der Ausscheidung von sekreten / Urin ja auch eher schädlich wenn die ausgesonderten Stoffe wieder in die Blutbahn zurückdiffundieren könnten...) Im Unterschied zu dem "Alkohol-Einlauf"... Wenn hier der Alkohol den die Darmschleimhäute erreicht, dann können diese wohl alkohol aufnehmen... Wenngleich ich vermuten würde, dass es Darmflora stark beeinflusst, sowie bei starker punktueller Aufnahme zu Problemen führen kann...
Ob evtl. ein kleiner Teil des Alkohols aufgrund von konzentrationsausgleich... oder sonstigem evtl. auch bei vaginaler "anwendung" die Blutbahn erreichen kann will ich wohl ncht ausschließen, halte es aber für arg unwarscheinlich...

Kleines bisschen unnützes Wissen:
Über die Lunge funktioniert das ganze sehr gut, Sauna mit Vodka aufguss z.B.

Hierbei ist das Organ, welches mit dem Alkohol in Verbindung kommt aber auch gleich an der Blutbahn dran... zumal die bläschen auch ne super Oberfläche und dünne membranen haben...

Bin grad bissl matschig, hoffe ich konnte mich halbwegs verständlich ausdrücken..^^
kratz.gif Na ja, durch die Vagina selbst pinkelt frau ja nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34883
Warscheinlich haben sie das 'herausgefunden', damit es niemand mehr versucht.
Ändert nichts daran, dass diverse Russinen es trotzdem regelmäßig machen. Wenn die nicht eingeliefert werden, wird es auch nicht so publik.
Und woher weißt du, dass Russinnen das machen? fragehasi.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34882
Da der ganze Verdauungstrakt eine einzige Ansammlung von Schleimhaut ist und Alkohol als Flüssigkeit sowieso schnell in den Darm gelangt, dürfte es keinen großen Unterschied machen, von welcher Richtung dies geschieht. Einzig und allein der Unterschied zwischen Dickdarm -- der über osmotische Wirkung dem Verdauungsprodukt Wasser entzieht -- und Dünndarm -- der Nährstoffe über Rezeptoren ausschleust -- kann auf die Aufnahmegeschwindigkeit des Alkohols Einfluss nehmen.
Alkohol ist Zuckern chemisch recht ähnlich, also kann er im Dünndarm resorbiert werden. Er ist aber auch dem Wasser ähnlich, also funktioniert es im Dickdarm auch, nur aufgrund der größeren Moleküle etwas langsamer als die Aufnahme von Wasser.

Eine Vermutung, warum es trotzdem zu Alkoholeinlauftoten kommen kann, ist, dass man nicht so mitbekommt, wie viel man rektal zu sich nimmt, da das aufnehmbare Volumen sehr viel größer ist als das der Mundhöhle. qed :-)

Noch was zum Thema: Zur Vorbeugung von Vergiftungen nachdem das Opfer Methanol verschluckt hat, wurde und wird dem Opfer "reichlich Ethanol [Alkohol] eingeflößt." Man behandelt also schwere Vergiftungen und Erblindungsgefahr mit einem (bis zu) tagelangen Vollrausch. biggrin.gif
^^; Ich wollte eigentlich nicht wissen, wieso man bei einem Alkoholeinlauf besoffen werden kann, das weiß ich nämlich schon, sondern warum es vaginal nicht geht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34883
Das ist gar nicht schwer zu verstehen. Der Alkohol-Einlauf wird anal verabreicht. Und der Darm ist eben dazu da, die restlichen Nährstoffe in den Blutkreislauf zu bringen. Daher wird durch die Darmwand wirklich leicht Alkohol aufgenommen.
Das muss nicht für die vaginalen Schleimhäute stimmen. Die sind wohl eher als Barierre da.
Sterben kann man an so einem Einlauf übrigens nicht weil der Alkohol so schnell aufgenommen wird, sondern weil die Aufnahme nicht so leicht zu kontrollieren ist. Der Darm hört nicht auf mit der Aufnahme des Alkohols darin auch wenn man schon völlig breit ist und nicht mehr trinken könnte.
Passt ja irgendwie. Arschlöcher kennen keine Grenzen.
(Aber wirklich sicher weißt du das mit den vaginalen Schleimhäuten auch nicht, hm?)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34860

Ist dieses Lied nicht wunderschön für Liebeskummer? Ich weiß auch nicht... es hat irgendwie was...

Findest du nicht?
Welches Lied? doofguck.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Bitte Oh Klopfer! Bitte schreib was zu dieser Disskusion, ist zwar schon etwas älter, aber immernoch einfach großartig.

http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/19886/Grosse-Haufen

MFG Sven F.
Kam ja schon einige Male, aber ich wüsste wirklich nicht, was ich dazu noch schreiben könnte. Manche Dinge stehen am besten für sich. ^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
HAHAHAHA!!
Ich glaube, ich muss jetzt sterben.
Und dann steht da im Text auch noch in Klammern "Dick". XD (Lester Wang ist auch ein äußerst passendes Mitglied der Belegschaft. biggrin.gif )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#34869 stimme dem fragesteller voll und ganz zu. ich meine patriotismus ist ein politisches mittel zu beeinflussung der massen. außerdem gibt der nationalstolz leuten die selbst nichts geschafft haben das gefühl etwas vollbracht zu haben.

aus patriotismus enstehen übrigens sätze wie ``wir sind in deutschland wir trinken hier nur deutsches bier´´ und ``Deutschland zuerst für Deutsche´´ (im sinne von geld und job...) lehne ich aus folgenden gründen ab: 1.ich mag pils und guinness smile.gif 2. ich finde alle menschen haben von geburt an die gleichen chancen verdient. durch die verschiedenen Nationen wird das aber unterbunden.

nachdem einige meiner ehemaligen kumpels irgendwann auf musik wie zillertaler türkenjäger u.ä. umgestiegen sind ( zitat: an der nordseeküste am arischen strand, wollen wir keine gaffer in unserem land)
habe ich ein sehr schlechtes verhältnis zu patrioten und nationalismus.
Und aus Autofahrten entstehen Kreuze am Straßenrand. doofguck.gif Sorry, ich finde das etwas einseitig.
Ohne Patriotismus hätten die Alliierten auch den Zweiten Weltkrieg nicht gewonnen. Ohne Patriotismus gäbe es auch keine bemannte Raumfahrt, und es wären nie Menschen auf dem Mond spaziert.
Es ist eben doch wichtig, dass es neben der eigenen Gruppe auch eine konkurrierende gibt, damit es von außen einen Druck gibt, große Dinge zu leisten. Sonst kriegt man nämlich nix gebacken, alles wird zerredet, man stellt sich ständig die Frage, ob man das wirklich braucht etc. Patriotismus hat wenig damit zu tun, ob man als Deutscher Guinness mögen darf oder nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren