Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41123 Fragen gestellt, davon ist 1 Frage noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.


#33215 PS: Jetzt muss ich mir als Trost ein Buch von dir kaufen. biggrin.gif Ich hoffe, du genießt es, aus dem Kummer anderer Menschen Profit zu schlagen!
Natürlich, ich liebe es. biggrin.gif wink.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33215 Jetzt ist er eh mit meiner BFF zusammen.

Wenn Liebe so chemisch abläuft, wie man immer sagt, warum gibt's dann überhaupt einseitige Liebe? Ich meine, wenn einiges davon abhängt, wie verschieden man das Immunsystem des anderen Menschen aufgrund des Geruchs einschätzt, warum... argh...
Na ja, was dem einen sein Mief, ist dem anderen halt sein Wohlgeruch. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopfer smile.gif Ich habe deine 3 Bücher gekauft und Böses Hasi sowie Mein Weg zur Weltherrschaft Phase 2 sehr genossen. Sexpanzer und Babytod habe ich noch nicht angefangen. Weil es auf dem Tisch lag, will es meine Mutter jetzt....auch lesen biggrin.gif Da es sich hier nicht um Texte von der Seite handelt... Sollte sie das lesen? Darf sie einen Ratgebercharakter erwarten? Oder wird sie mich für völlig bekloppt halten? So auf Eltern Art?
Sie kann das ruhig lesen, da steht nichts Schlimmes drin. smile.gif Das Buch ist auch für Leute geeignet, die Klopfers Web bisher nicht kennen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Findest du es auch absolut widerlich, wenn andere Leute in deiner Gegenwart genüsslich in der Nase bohren? Ich muss immer wegschauen, wenn jemand das macht.
Ich find's auch nicht schön, aber gut, wat mutt, dat mutt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33795

heisser feger? kann mir nich vorstellen dass ich n bild hab wo ich wie n heisser feger aussehe xD
ich finde ich sehe seltsam aus.
du versprichst da heisse feger... mit den webmates oder asu kann ich nich mithalten. motz.gif

für die enttäuschten gesichter vor den PCs bist DU jetzt verantwortlich, wann denkst du trifft das geld bei dir ein wenn ich am montag zur bank gehe?.angsthasi.gif

http://s10.directupload.net/images/110306/udgx34yn.jpg
^^; Ich glaub, es gibt hier viele, die mir zustimmen würden. (Oha, andere Bilder von dir. biggrin.gif )

Ich denk mal, die Überweisung dürfte zwei Tage oder so dauern.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wenn ich mich richtig erinner wurdeste mal gefragt warum du keinen Link auf die startseite auf dem Hasenkopf hast und du meintest es sei technisch nich möglich oder so,

kannste nich einfach nen transparentes div in der passenden größe per position:absolute dort hinsetzen und nen link drumsetzen?
Das Problem liegt nicht im HTML-Code, sondern dass ich das bei jeder Seite einzeln einfügen müsste.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wie viele Bücher hast inzwischen verkauft?
In diesem Jahr?
Direkt:
Böses Hasi! - 61
Mein Weg zur Weltherrschaft - 171
Sexpanzer & Babytod - 170
Buchhandel:
Böses Hasi! - 27
Mein Weg zur Weltherrschaft - 144
Sexpanzer & Babytod - 181

Von "Böses Hasi!" wurden insgesamt bisher 1269 Exemplare verkauft.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33799
Naja IQ? Seit wann braucht man zum studieren nen hohen IQ?^^ Wenn du etwas Bio-, CHemie- und Physikaffin bist und stressresistent dann läuft das Studienfach wink.gif
Zur Info an die die Wissen wollen was Molekulare Biotechnologie ist: Wir sind die die später euren Genmais, eure Geschmacksverstärker und euer Insulin produzieren!
#33797
Naja bis auf Praktika (wo ANwesenheitspflicht ja durchaus sinnvoll ist), kannst du bei uns ziemlich frei studieren. Also klar die wollen das wir streng nach Modulplan vorgehen, aber wenn nicht können die auch nix machen, und zur Not gibts Fachschaften, Asta und auch unser Biotechprofessor ist sehr engagiert wink.gif
Joar und die Prüfungszulassungen umfassen meist nur sich für die Veranstaltung online einzutragen oder direkt beim Professor anmelden, aber iwelche Übungen zur Pflicht besuchen? Sehr selten und sonst halt Selbststudium, entweder du ziehst es durch oder hast genug Kohle dich als Dauerstudent für Jahre durchzufressen.

Ich find es persönlich sinnlos erwachsene Menschen, dazu zwingen zu wollen iwelche Hausaufgaben zu machen oder da aufzutauchen. Ich meine entweder willst du das durchziehen und gehst hin, oder bist halt so gut das dus schaffst ohne was zu tun! Bzw. wirst ausgesiebt und kannst gehen. In dem Alter sollte man doch echt wissen was man will?
Anwesenheitspflicht find ich auch übel, vor allem, weil viele Studenten ja nebenbei arbeiten müssen. Hausaufgaben... es sollten nicht zu viele sein, aber wie ich schon gesagt hab, ab und zu sollte man schon gezwungen sein, mal was zu machen, um den Stoff besser ins Gedächtnis zu kriegen und zu schauen, wo man Schwächen hat. Ist ja doof, wenn man das dann erst in der Klausur merkt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33788
Der OP hat wohl angenommen, dass du das hier kennst:
http://tinyurl.com/5vjhphu

Mich erinnert das immer an eine pupertierende FF-Schreiberin, die sich freudig quiekend in den Kommentaren zu ihrer Slash-FF wälzt.

...Lese ich zuviele schlechte FFs? angsthasi.gif
Na ja, ist wohl ein bisschen optimistisch zu glauben, dass ein Deutscher eine österreichische Talkrunde kennt. ^^; (Ich empfang nicht mal österreichisches Fernsehen.)

Ja, tust du. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33809
Also das wir keine Hausaufgaben aufhaben heißt nicht das wir zu Hause sitzen und nichts tun wink.gif Das Lernpensum allein ist mehr als ausreichend, sich immer wieder zu fragen, wieso man das unbedingt studieren will/wollte^^ und Ferien hat man auch keine, also denk ich ist das ausgleichende Gerechtigkeit das wir keine Hausaufgaben aufhaben biggrin.gif
Macht ihr in der vorlesungsfreien Zeit Praktika?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33794 Nein, als Modulabschlussprüfungen haben wir, äh, Prüfungen. Wir lernen das Zeug auf den Vorlesungsfolien und aus den Altklausuren und das wird dann abgefragt. Wobei es im Haupstudium wohl ein oder zwei Module gibt in denen tatsächlich eine Hausarbeit als Teilleistung verlangt wird, aber diese Module sind ja nicht pflicht und außerdem eh ziemlich unbeliebt...
Hm, bei uns hätte man das wohl so gestaltet, dass man eines der Module wählen muss. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hallo Klopfer,

nach Sexpanzer und Babytod drängt sich die Frage irgendwie auf:
Warum studierst du nicht Psychologie?
Die Thematik scheint dich ja zu interessieren.

xD
Ach weißte, ich hab die Erfahrung gemacht, dass ein Studium eines Faches das Interesse daran abwürgt. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Was hältst du vom Trololo-Mann? biggrin.gif
Wirkt nett. Ich hab aber nie so recht verstanden, wieso das so ein Kult geworden ist, so ungewöhnlich find ich die Nummer (gerade für die Zeit) gar nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33809
Ich glaube (wissen tu ichs nicht-hab nicht sudiert und kann nur Chipkarten einlesen), zu diesem Studium gehört uch eine praktische Ausbildung, vielleicht liegt es daran???

Aber wenns uns zwei neimand aufklärt, bleibt das wohl eine Geheimnis.

BTW, wer die Welt mit Flauscheöhrchen beherrschen will, sollte seinen untertänigsten Untertanen Zugriff auf eine ausgewählte Auswahl erlesener Smilies gewähren, um die unwürdigen Fragen, die dem Hasinator gestellt werden zumindest um ein paar gelbe Gesichtchen zu bereichern biggrin.gif
Reichen dir die Emoticons nicht, die eingebaut sind? kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
kennst du den pie song?
Nein.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33803
Nur mal ne kleine Anmerkung zu den NC-Angaben hier. Der Numerus Clausus hat wenig damit zu tun, wie anspruchsvoll ein Studiengang ist, sondern eher damit, wie viele Leute es gibt, die das Fach studieren wollen und wie viele Plätze dafür in der Uni frei sind.
Physik hat z.B. in den meisten Unis überhaupt keinen NC. Liegt nicht daran, dass es nicht anspruchsvoll wäre, eher im Gegenteil: Den meisten ist es schon in der Schule _zu_ anspruchsvoll, so dass sich kaum jemand für die Studiengänge interessiert.
Es gibt tatsächlich noch Unis ohne NC? kratz.gif Ich hab nur bei einer Handvoll mal durchgeguckt, aber bei denen hatte wirklich jedes Fach einen NC. Der ist allerdings oft auch nur Fiktion, ich kann mich bei meinen Bewerbungen dran erinnern, dass da bei den Fächern oft von einem NC bei 1,1 geredet wurde, und es sind Leute mit 2,9 reingekommen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33797
Das gilt aber auch nicht für alle Bachelorstudiengänge an sämtlichen Unis. Wie schon mehrfach gesagt wurde, sind Anwesenheitspflichten, Hausaufgaben und auch die Art der Notenvergabe (Klausuren, mündliche Prüfungen, Hausarbeiten...) an den verschiedenen Unis und in den verschiedenen Fachrichtungen überall anders geregelt.
Manchmal hat man den Eindruck, die Architekten der Bolognareform meinten, mehr Vergleichbarkeit könne am besten durch mehr chaotisches Regelwirrwarr erreicht werden.
Ich hab den Verdacht, dass man an jeder Uni irgendwas anderes über Bologna gehört hat und deswegen lauter Sachen eingeführt wurden, die an anderen Unis unbekannt sind.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
was is mit "es ist noch eine kellerwohnung über mir frei" gemeint?
Ich kenne nur "Über deinem Niveau ist eine Kellerwohnung frei", und das heißt, dass das Niveau unterirdisch ist.
Was dein Satz heißen soll, weiß ich nicht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33783 Was mich am meisten irritiert hat, war, dass sie trotz ihrer unfassbaren Dummheit so normal klang... hätte jede x-beliebige von der Strasse sein können. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass so Dumme politisch garnicht interessiert sind bzw dass Leute mit einer klaren politischen Meinung wenigstens ein paar Argumente & Hintergrundinformationen hätten... eine derartige Kreuzung dieser Extreme hätte ich nicht für möglich gehalten^^

Alibifrage: Befindet sich Deutschland auf dem Weg zu einer berlusconiartigen Postdemokratie zu werden?
Nein, wir haben ja keinen Berlusconi. Der ist ja schon ein sehr spezieller Fall.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33788
Du bist Österreicher, oder? biggrin.gif

(der blöde Spamfilter akzeptiert meine Eingabe übrigens immer erst beim zweiten Mal)
Das liegt dann aber höchstwahrscheinlich an deinem blöden Browser oder an deinem blöden PC. ^^ Meistens taucht das immer bei den gleichen Leuten auf, und daher liegt der Verdacht nahe, dass es da eher ein Problem beim Client als beim Server gibt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33809 Wie soll man denn in molekularer Biotechnologie zuhause arbeiten? Den Schimmel vom Käse analysieren?
Vielleicht irgendwelche Texte lesen und sich darauf vorbereiten, den Inhalt zu präsentieren? Irgendwelche Übungsaufgaben in Sachen Chemie lösen? Es muss doch irgendwelche theoretischen Grundlagen geben, und daraus kann man eigentlich immer irgendeine Beschäftigung konstruieren.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33794 Was ist denn ne Modulabschlussprüfung? *g* Also wir haben in Kowi 10 Module, jeweils drei LVs darin, einige sind PS (also Hausarbeit), einige VO. Aber wenn man die drei hat hat man doch schon ein Modul abgeschlossen o.o

Oder gehst du auf eine Schule, die sich aus "Traditionsgründen" noch Humboldt-Universität nennt, aber schon lange mit den ideen dieses komischen Weltreisenmachers abgeschlossen hat?
Ein Modul gilt bei uns nur dann als absolviert und benotet, wenn dazu eine Prüfung abgelegt wurde. In der Studienordnung ist dann festgelegt, ob es sich bei der MAP für das jeweilige Modul um eine Klausur, eine mündliche Prüfung oder eine Hausarbeit handelt. (Bei Klausur und mündlicher Prüfung wird dann im Allgemeinen Wissen aus allen zum Modul gehörigen Lehrveranstaltungen abgefragt.)

Ich weiß nicht, inwieweit es den Ideen Humboldts widersprechen soll, dass regelmäßig geprüft wird, ob die Studenten auch das gelernt haben, was ihnen in den LVs beigebracht werden sollte?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33699

ne ich mag keine gören, wenn dann nur sex.
klopfers lippenstift-abdruck in meinem buch wäre ja zu putzig.victory.gif
ich muss nur endlich am montag den verkackten erlagschein in die bank bringen. voll kompliliziert und die gemeine frau am schalter war voll gemein zu mir aber montags ist sie nie da, da frisst sie wohl kleine kinder und babyhunde.angsthasi.gif
Ach, für Sex mit mir wärst du zu haben? biggrin.gif

O_o Muss ja ein übler Rottweiler sein, der da am Schalter steht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33771
Wenn der Fragesteller schon über hohe Stromrechnungen klagt wink.gif
Vielleicht kann er ja den Stromanbieter wechseln. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33803
In Mainz.
Wir hatten für Statistik zwar auch Wochenaufgaben, aber war jedem selbst überlassen ob er die nun macht oder nicht.
Hm, na ja, ich finde ja, gelegentlich sollte man schon gezwungen sein, so etwas zu machen, damit man sich das leichter merkt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33810
Das scheint Ernst zu sein - die taz erklärt das so: "Die Kommunisten loben, dass der adelige Freiherr zu Guttenberg beim massiven Verfälschen seiner Doktorarbeit "bewusst den kapitalistischen Normalzustand von Leistungszwang und Verwertungslogik" durchbrochen habe. Guttenbergs Fälschung sei als "bewusste Verweigerung zu verstehen, die bestehenden Eigentumsverhältnisse zu akzeptieren und nicht zu hinterfragen", kommentiert das Bündnis auf einer Internetseite und fordert freien Wissenszugang für alle."

Alibifrage: Findest du, es ist übertrieben, sich über Guttenberg aufzuregen, wo es auf der Welt doch viel größere Probleme gibt?
Liebe Grüße
Also dass die taz von der Website abschreibt, würde ich jetzt nicht als Bestätigung sehen. O_o Das sagt für mich eher, dass die auch nicht mehr wissen als wir.

Das mit den größeren Problemen halte ich für ein schwaches Argument, denn es gibt immer irgendein größeres Problem, egal worüber man redet. Man setzt sich dann immer eher dem Eindruck aus, dass man eine Sauerei durchgehen lassen will, indem man sie zur Lappalie herunterspielen versucht.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33810 Seit wann stehen Kommunisten auf CSU-Mitglieder? Und warum wird kritisiert, dass KT mit der extremistischen FDP koaliert, meine Kritik da wäre ja eher, dass er in der extremistischen CSU ist xD... Kommunisten argumentieren manchmal sehr seltsam ...
Deswegen vermute ich ja eine Satire. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Hey,
ich schreibe grade meine Facharbeit (die du doch sicher in der 12. Klasse auch schreiben musstest?) und stecke jetzt trotz 13 Punkten in Deutsch irgendwie fest.
Schreibt man "Anwendung des Satz des Pythagoras" oder "Anwendung des Satzes des Pythagoras" oder "Anwendung des Satz' des Pythagoras"?
Als ich in der 12. Klasse war, mussten wir keine Facharbeit schreiben. kratz.gif
Es heißt "des Satzes". Steht auch im Duden. wink.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.youtube.com/watch?v=-zBxQ2euWow

Wie findest du das? Also sowohl den Text als auch die Stimme vom Leser?
Na ja, meine Aufmerksamkeit dem Text gegenüber wollte nicht die ganze Zeit über anhalten, weil ich nicht glaube, dass diese Geisteshaltung, die mit dem Text parodiert wird, tatsächlich so verbreitet ist. Insofern hat der Autor viel Zeit aufgewendet, um etwas wiederholt zu beschreiben, was es kaum gibt.
Die Stimme des Lesers ist okay, klingt nur so, als hätte er beim Einlesen Schnupfen gehabt. biggrin.gif (Ich kenn das, ich kling auch grad so. X_x )
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
http://www.youtube.com/watch?v=BhJzl0vXEbk

ich möchte ihn dir echt ans Herz legen. Er ist wundervoll!
Der Text gefällt mir. smile.gif Ich mag nur diese übertriebene Betonung nicht so.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Kamal Ibrahim:http://www.lifego.de/blog/6531/schonste-mann-der-welt-ist-kamal-ibrahim/
Schönster Mann der Welt und nicht mal ein Bild. tozey.gif
(Arabische Wurzeln? Pilotenausbildung? biggrin.gif)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33781

Wow gut, ich dachte ich hätte was verpasst. Die andere sah nämlich verdammt hässlich aus. Kari ist viiiiiel viiiiiiiiiel... "ansehnlicher"... =D Nicht wahr?
Ich fand die Blonde gar nicht schlecht. Ich mochte ihren Enthusiasmus.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33791
Ach Mist, ganz vergessen, dass das ja von der EU ausging... also ist Biosprit quasi der - in erster Linie in Sachen Beknacktheit - konsequente nächste Schritt nach den *Kraftausdruck* Energiesparlampen. <___<''


Mal was anderes, was ich sehr interessant fand:
http://www.shortnews.de/id/880480/Minecraft-Schoepfer-Illegales-Kopieren-von-Software-ist-kein-Diebstahl

Ich meine, GANZ Unrecht hat er nicht. Du kennst ja auch ''Edna bricht aus''. Grandioses Spiel, wo komplett auf den Kopierschutz verzichtet wurde, dennoch hat es sich zurecht gut verkauft, obwohl das Genre ja immer wieder als 'ausgestorben' bezeichnet wird (mittlerweile kann man aber ja auch nicht mehr klagen). Hätten ja dann auch alle problemlos irgendwo runterladen können.

Ich will nicht das illegale Downloaden rechtfertigen. Die Kernaussage, dass gute Spiele auch gekauft werden, unterstreiche ich aber.
Ich finde, da interpretiert er in seinen Erfolg zu sehr eine Gesetzmäßigkeit rein. Er hat schließlich gut reden, er hat Millionen mit Minecraft verdient, weil es ein riesiges Publikum erreicht hat und davon genug Leute zum Kauf animiert wurden. Ich finde es auch etwas ironisch, dass er so etwas behauptet und sein Spiel trotzdem eine Art Kopierschutz hat. (Das Spiel, so wie man es von der Website runterlädt, muss sich mindestens einmal mit dem Internet verbinden, bevor man es offline spielen kann, und man muss sich dafür registrieren.)

Ein gutes Spiel ist nicht automatisch erfolgreich. Grim Fandango z.B. war ein gutes Adventure von LucasArts, aber hat sich kaum verkauft. Psychonauts von Tim Schafer ebenso.
Natürlich werden die meisten Raubkopierer das Spiel, was sie kopiert haben, sowieso nicht kaufen. Üblicherweise rechnet man aber wohl mit einer Quote von 0,1 bis 1 Prozent, also dass 1000 Raubkopierer etwa 1 bis 10 verlorene Verkäufe bedeuten. Es gibt halt auch Leute, die würden sich notfalls sicher ein Spiel kaufen, wenn sie es nicht so leicht in Tauschbörsen finden würden.
Das Entwicklungsstudio von "World of Goo" hatte anhand der Zugriffe auf den Server einen Raubkopieanteil von 82 Prozent ermittelt, und die Firma hatte absichtlich auf Kopierschutzmaßnahmen verzichtet. Bei so einer geringen Kaufquote heißt das, dass ein Spiel verdammt viele Leute ansprechen muss, um auch genug zahlende Kunden zu haben, und das ist eine große Hürde. Die Entwicklerfirma hat zwar überlebt (besteht ja auch nur aus zwei Leuten), ihr US-Publisher ist pleite gegangen.

Im Prinzip hast du also nur eine Chance, wenn du ein so großes Publikum erreichst, dass genug Leute zahlen, damit du davon leben kannst. (Das gilt nicht nur für Spiele, sondern so ziemlich für alles, was man online verbreiten kann. Deswegen find ich es ja so bekloppt, wenn eine Band, die dank jahrzehntelanger PR-Arbeit einer Plattenfirma weltbekannt ist, plötzlich groß herumtönt, dass sie gezeigt hätten, wie leicht man mit "Zahlt so viel wie ihr wollt"-Aktionen viel Geld einnehmen könnte.)
So teuer, wie heute aber professionelle Spiele sind (keine Indie-Games, sondern richtig große Produktionen mit aufwändiger 3D-Grafik, Voice-Acting etc.), kann ich gut nachvollziehen, dass Spielefirmen über Onlinezwang, zusätzliche kostenpflichtige Inhalte oder dem Kopierschutz in Spielkonsolen versuchen, möglichst viele Leute zum Zahlen zu kriegen, die das normalerweise nicht tun würden.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33768
Hmm, ich hab mir das auch mal angekuckt (okay, den Anfang, den Rest seh ich mir an, nachdem ich die Frage gestellt hab). Was mir aufgefallen ist: Der Typ behauptet, daß es so etwas wie nicht-fiktionale Texte überhaupt nicht gibt. Das auch journalistische Texte eine Erzählstimme haben - leuchtet mir sofort ein. Aber dann DAS daraus zu schließen? Was denkst du dazu?
Ist auch Quatsch, denn eine Erzählstimme ist ja keine hinreichende Bedingung für Fiktionalität. O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33811
Es wäre vermutlich nicht so schwer gewesen, haben ja schließlich auch alle anderen gemacht. Aber Arbeit wäre es trotzdem gewesen.
Also nochmal: Wozu? Hätte mir keinerlei Vorteil gebracht.
Kein gutes Gefühl wenigstens?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33794
Ich bin Chemiker, und meine erste zu Hause geschriebene Arbeit war eben die Bachelorarbeit. (Vorher gab es noch eine kleine Belegarbeit zu einem Praktikum, aber das ist kein Vergleich.) Wir wurden quasi ins kalte Wasser geworfen.
Desweiteren gab es bei und nur bei einer einzigen Veranstaltung bisher Anwesenheitspflicht -- und bei ASQ-Kursen (Zusatzkurse, die man aus einem Angebot frei wählen kann und von denen man zwei machen muss). Ich weiß irgendwie nicht so recht, was Anwesenheitspflicht in der Uni bringen soll. Ich meine, wir sind ja alle erwachsene Leute und wer den Stoff beherrscht soll sich ja nicht nochmals damit quälen müssen. Und wenn etwas Wichtiges in der Vorlesung zur Sprache gebracht wird, kann man es ja in die Klausur aufnehmen. Puh, jetzt hab ich mich in Rage geredet.
Moment... ah, ja: motz.gif

#33792
Das erinnert mich an gestern. Wir haben eine Klausur geschrieben, und der Professor hat zu Weihnachten eine Probeklausur ins Netz gestellt. Sie waren identisch! *badamm* Der Mensch ist zu faul, sich ein paar Fragen für eine andere Klausur auszudenken. Oder, was schlimmer wäre: Eine ganze Nachklausur.

Hach, es tut gut, wenn jemand zuhört, der Hunderte Kilometer weit weg ist.
Grüße, Ryagon
Ich bin auch kein Freund von Anwesenheitspflichten. Dass man aber ins kalte Wasser geworfen wird, was das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten angeht, find ich auch übel. O_o

Das mit der Probeklausur ist ja auch hart. XD
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33788
Schade. Dabei habe ich ja nur ein Wort von dem hier ausgewechselt, und es hat perfekt gepasst.
O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33786
Naja, ich hätte entweder die Antworten auswendig lernen müssen, oder irgendwie so anbringen, dass ich sie abschreiben kann, ohne, dass die Lehrerin es sieht. Aber wozu?
Was hätte es mir gebracht?
Wenn das Fach nun so einfach ist, dass du da nicht durchfallen kannst, wieso wäre es so schwer gewesen, sich die Antworten zu merken?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Bist du genauso Sprachlos wie ich über diesen Artikel? http://copypastecommunism.blogsport.eu/2011/03/02/11/
Ich würde es ja für eine Satire halten. urx.gif Wenn sie das nicht ist: Vollidioten.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33774
also wer molekulare Biotechnologie studiert ist sicher schon gestraft genug, der benötigt sicher nicht noch Hausaufgaben (-;
Ich stelle mir das als recht komplexes Thema vor, insofern wundert es mich, dass die Studenten da offenbar weniger daheim arbeiten müssen als Leute, die vermeintlich weniger komplizierte Dinge studieren. ^^;
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ich finde bei dem Fall Guttenberg wird übertrieben. Unser ehemaliger Außenminister Joschka Fischer hat Polizisten mit Steinen beworfen durfte aber weiterhin unser Land nach außen vertreten. Warum genau ist der Guttenberg jetzt ein schlechteres Beispiel? Zumal wir meiner Ansicht nach einen Großen Könner verloren haben. Aussetzen des Grundwehrdienstes vom einem CSU Mann!?
Weil Guttenberg seinen Betrug auch jetzt noch aufrecht erhalten wollte. Joschka Fischer hat ja nicht als Minister immer noch Steine auf Polizisten geworfen.
Und sorry, der Guttenberg hat gar nichts geleistet. Dass die Bundeswehr reformiert werden muss (und in welche Richtung das gehen wird), war schon klar, bevor Gutti überhaupt das Amt übernommen hat. Der Typ hat sich einfach nur gut in Szene gesetzt, aber er hat nicht durch tatsächliche Leistung überzeugt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33775 Leider sind Congstar und T-Mobile zwar alle Teil der riesigen Telekomfamilie, aber nicht dieselbe Firma. Die Deutsche Telekom AG ist eine Holding, in der mehrere Einzel"Firmen" zusammengefasst sind. Diese gelten also leider als eigenständige Firmen. Du ziehst zwar nur von der Telekom zu Congstar um, aber du schließt einen neuen Vertrag mit einer anderen Firma ab. Es ist kein Übertritt wie wenn du von Prepaid zu Vertragshandy wechseln würdest. Und die Übernahme von Rufnummern kostet immer eine Gebühr, außer es gibt Sonderangebote, wo dir die Kosten für die Rufnummermitnahme erstattet werden.
Bin zwar kein Anwalt, aber soviel hab ich da schon aus eigener Erfahrung miterlebt.
^^
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33768 Dass die nur EINE Meinung vertreten von vielen kann man gut am Beispiel "Kapitelchen" für Autorennamen sehen: Sowas ist zb. an meiner Uni unüblich, vor allem wenn dahinter gleich die Zitatangabe steht.
Ja, in meinem Studiengang unterscheiden sich die Zitatregeln sogar von Kurs zu Kurs (je nachdem, ob es eher Literaturwissenschaft oder eher Linguistik ist).
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Ist das deine Filiale, oder haben die geklaut?
http://www.lustigestories.de/stories/bravo_sex.php
Nicht meine Filiale, aber nur die letzten beiden Fragen und Antworten sind von "Leute mit Durchblick" (die anderen Sachen sind schon älter und nicht von mir), da mach ich kein Fass auf.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33764
Psychologie, Bachelor of Science, NC 1,3 und wir hatten in den ersten Semestern Hausaufgaben, im Bereich Statistik/Testkonstruktion. Ob man deswegen stoehnt, haengt von einem selber ab, doch manchmal war da schon viel Arbeit hinter. Ansonsten bestehen unsere "Hausaufgaben" in vorbereitendem Texte lesen & bearbeiten.
Wo studierst Du, dass sowas nicht bei Dir vorkommt? O_o
biggrin.gif Wo immer es ist, da werden die Studentenzahlen ganz schön ansteigen. XD
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33756
Ja man kann sie nicht "kaufen"
Hab ja geschrieben, dass ich das Spiel gekauft hab.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
Wo schon so viele Fragen zu SF kommen
kennst du Andromeda? und wenn ja, wie findest du es?
mfg RoSo
Hab ich nie geguckt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33760
Guttenberg ist schön das Könnte man ja mit elton von TV total vergleichen wenn dann vergleicht man Klopfer mit Kamal Ibrahim.Auch wenn der Schwarz ist
Wer? O_o
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
#33774
Molekulare biotechnologie O.o ich hab schon mit wurzelausheben(also mathe)Probleme was hast du den für nen IQ (meiner is bei 150 zufrieden.gif wobei ich davon nicht viel merke;wobe ich ja eigentlich von kleinauf Perfekt lesen konnte und ein Grundwissen das Leute verblüfft)
Wurzelausheben klingt doch mehr nach Gartenbau. biggrin.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren
The inquisition, what a show,
The inquisition, here we go...

glaubst du, das Paradoxon, dass er in Robin Hood den einzigen Juden spielt und da oben den Großinquisitor ist beabsichtigt? xD
Mel Brooks wird schon genau wissen, welche Rollen er sich selbst gibt. wink.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren