Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41649 Fragen gestellt, davon sind 24 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Wäre es nicht auch möglich, dass Frauen, die ein Arschloch zum Freund haben wollen, umgekehrt gern den anderen dominieren? Immerhin hat man weniger Skrupel, einem Arschloch zu sagen, wo es langgeht als einem netten Kerl und Schuldzuweisungen sind auch leichter gemacht.
Das soll jetzt eher in Richtung Komplexe und Aggressionen gehen als "Umerziehung", was schon genannt wurde. Das ist meiner Ansicht nach sowieso aussichtslos, Menschen lassen sich nicht ändern.
Nach meiner Erfahrung versuchen diese Frauen ihre Arschlochfreunde gar nicht zu dominieren. Sie lassen sich jedes unverschämte Verhalten gefallen, und wenn ihre Freunde fragen, was sie an diesem Arsch findet, kommt ein: "Ach, eigentlich ist er ja ganz lieb."
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren