Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41729 Fragen gestellt, davon sind 104 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#19136
1. Fleisch in zu großen Massen kann auch schlecht für die gesundheit sein, genauso wie sich vegan zu ernähren, aber das muss jeder selber entscheiden.
2. Wird massig Nahrung und Wasser an Tiere gegeben, mit dem man den Rest der Welt locker versorgen könnte.
Sind so zwei Punkte die mir einfallen ich selber esse aber auch Fleisch weil ich nicht widerstehen kann. biggrin.gif
Das erste ist ja nun kaum ein Argument. "Zuviel von X ist schlecht für die Gesundheit!" Ja, genau. Deswegen heißt es ja auch "zuviel". Zuviel Salat kann einen krank machen (in dem Zeug ist ja eigentlich außer Wasser kaum was drin).

Das mit "Rest der Welt locker versorgen" halte ich auch für problematisch. Warum sollen wir irgendwelche Leute in Afrika ernähren? Die sind doch eh schon so viele, dass das Land unter ihnen sie nicht mehr verkraftet, und wir würden mit dauernden Lebensmittellieferungen für immer größere Bevölkerung da unten sorgen, die immer mehr Nahrung braucht. Wer Afrika dauernd durchfüttert (nicht nur in kurzen Krisenzeiten, sondern dauerhaft), der sorgt eigentlich nur für dauerhaften Hunger dort. Ist wie mit Tauben, die man nicht füttern soll, weil es sonst bald so viele Tauben gäbe, die mangels Nahrung verhungern würden.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren