Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41719 Fragen gestellt, davon sind 94 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#19245
Neben den Lebensmitteln gibts ja aber auch noch das Wasser das an die Tiere abgegeben wird. Gerade zu Zeiten der globalen Erwärmung - es werden uns ja für 2025 o.ä. Wasserknappheiten vorausgesagt - ist das auch ein wichtiger Punkt denke ich. (Ich weiß du hälst nicht soviel von der globalen Erwärmung zunge.gif)
Dazu kommt noch das die Regenwälder teils abgeholzt werden, damit man Nahrung produzieren kann, welches man wieder an die Tiere verfüttert.

Um dir noch meinen moralischen Standpunkt aufzudrücken: http://video.google.de/videoplay?docid=3664359489218547625
Musst es dir nicht angucken aber, es würde mich freuen wenn du irgendwann mal Zeit hast und es dir anguckst.
Das mit dem Wasser ist so eine Sache: Das ist ja kein wirklich globales Problem, sondern ein weit verbreitetes regionales. Wenn Bauern in Sachsen-Anhalt Wasser sparen, hilft das den von Wassermangel geplagten spanischen Bauern überhaupt nichts.
(Zu der globalen Erwärmung: Ich weiß nicht, wie du drauf kommst, dass ich nicht so viel davon halten würde. Ich glaub, dass es sie gibt, ich glaub auch, dass der Mensch seinen Anteil daran hat. Ich glaub nur nicht, dass der Mensch was dagegen machen wird, wenn die Maßnahme für ihn einen Komfortverlust bedeuten würde, weswegen wir uns besser auf ne wärmere Welt einstellen sollten.)

Was wir in Europa mit abgeholzten Regenwäldern für die Viehzucht zu tun haben, musst du mir mal erklären. Die Tiere in Deutschland werden nicht mit südamerikanischem Getreide gefüttert. Im Wesentlichen ist das dort auch ne Frage der Durchsetzung bestehender Gesetze, denn die Bauern dürfen das nicht, was sie da tun. Wenn man die ordentlich davon abhalten könnte, würde der Regenwald wahnsinnig schnell wieder zurückkehren.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren