Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41725 Fragen gestellt, davon sind 100 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#20403
Tauss war damals tatsächlich in einem Ausschuß über Kinderpornographie. Also erklärt das schon ein gewisses Interesse an dem Thema. Ich bin froh, daß ich anonym hier bin, weil: Ich bin vor einigen Jahren auf der Suche nach alten Musikvideos (so alt, daß die damals noch nicht so hießen) auf Napster (ja, das war als die noch frei waren), also illegalerweise auf Kinderpornos, als ich Videos von Johnny Cash herunterladen wollte. He, ich will kein Mitleid wegen meines Alters!
Ich wurde jedenfalls neugierig und begab mich auf die Suche. Auf einigen Bildern gab es auch wirklich Internetadressen.
Erst durch die Polizei erfuhr ich, daß ich illegal gehandelt habe, indem ich auf die Suche ging.
Und ich denke, daß Tauss einfach dachte, als Abgeordneter und Mitglied eines Ausschusses zu dem Thema wäre er auf der richtigen Seite des Gesetzes.
Er gibt ja selbst zu, daß er wohl sehr falsch gehandelt hat und sich illegalerweise im Besitz von illegalem Material befand. Dafür will er sich auch verantworten, da er die Gesetze anerkennt. Allerdings bestreitet er, daß er selbst Pädophil ist. Er gibt in einer Stellungsnahme sehr gute Gründe an, warum er die Bilder und Videos hatte und fügte hinzu, daß er noch mehr hätte bekommen können. Hätte die Staatsanwaltschaft noch etwas gewartet, schmücke ich mal etwas aus, wäre er der held gewesen, der einen Kinderpornoring gesprengt hat. Aber so ist alles Material nichts wert...
Interessant ist allerdings, daß die Staatsanwaltschaft zur Festnahme im Bundestag mit einem Kamerateam angerückt ist... Ruft die Staatsanwaltschaft immer bei einem Fernsehsender an, wenn die wen festnehmen?
Das Verhalten der Staatsanwaltschaft ist ne absolute Frechheit. Gerade bei solchen Verdachtsmomenten sollte da grundsätzlich die Fresse gehalten werden, da allein die Anschuldigung Leben zerstören kann. Ich find's widerlich, dass sich aber anscheinend immer mehr Staatsanwaltschaften in den Medien profilieren wollen, indem sie dauernd (unter Verletzung der Vorschriften) mit Verlautbarungen an die Presse gehen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren