Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41723 Fragen gestellt, davon sind 98 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Was hältst du von der (meiner ironischen Meinung nach: absolut grandiosen und fantastischen) Idee mancher Spieleentwickler, für Demos zukünftig Geld zu verlangen?

Falls dich ein Statement dazu interessiert:
http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/17153/2009863/Crysis_2.html

Besonders genial bzw. dumm und dreist ist ja die Behauptung, in anderen Branchen gäbe es sowas schließlich auch nicht. Klar, es gibt keine Trailer zu Filmen, Leseproben sind ein Mythos und es ist nur ein Systemfehler, dass ich auf Amazon bei im Prinzip allen CDs 30-sekündige Hörproben bekomme...

Für Werbung bezahlen, herrlich... am besten kommen wir auch für die Kosten für Wahlwerbung der Politiker auf. -_-
Was für eine beknackte Idee. So sorgt man bestimmt nicht für größere Einnahmen. Erinnert mich aber daran, dass ich vor einigen Jahren in einem Elektromarkt so etwas in der Art gesehen habe. Da kostete eine Konsole mit Demo-DVD deutlich mehr als die gleiche Konsole mit King-Kong-Spiel. (Wenn ich mich recht erinnere, kann auch ein anderes gewesen sein.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren