Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41729 Fragen gestellt, davon sind 104 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#28428
Natürlich möchten potenzielle Käufer deiner mühsam erarbeiteten Kunst auch in den Genuss von frischen Sachen kommen, du siehst ja wie wenig (im Vergleich zu anderen Büchern) Absatz "Böses Hasi" hatte/hat. Liegt aber sicher auch an den Beschaffungswegen welche potenzielle Kunden auf sich zu nehmen haben. In einer großen Buchhandlung passiert es ja eher mal das ein Buch gekauft wird als wenn man es erst über ISBN-Nr, Online-Buchhandlungen, etc. bestellen muss, so kann es ja auch vorkommen das Leute die noch nie etwas von dir gehört haben das Buch kaufen. Anscheinend wird die Kritik an dir immer ernster, oder bleibt es immer noch bei dem proletenhaften Beleidigungen die wir seit Jahren kennen?
Nunja, dann wünsch ich dir erstmal das du bald wieder auf dem Damm bist, und nicht nur der Seite wegen ^^

Mit freundlichen Grüßen JoeTheCleaner
Also die Verkaufszahlen von "Böses Hasi!" möchte ich nicht kleinreden; 1000 Exemplare quasi nur durch Eigenwerbung und Mundpropaganda sind schon durchaus beachtlich. Dass es keine Laufkundschaft gibt, kann ich ja auch nicht ändern.
Die proletenhafte Kritik juckt mich ja nicht groß, es ist eher die Kritik von Leuten, die ja anscheinend die Seite an sich mögen oder mal gemocht haben. Man möchte natürlich niemanden verlieren, aber es ist schon hart, wenn man sich dauernd überlegen muss, ob man sich einen Witz erlauben darf oder nicht. Als wenn der Jugendschutzmüll nicht schon schlimm genug wäre.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren