Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41714 Fragen gestellt, davon sind 89 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#28613
naja, wer eine offene WLAN-Verbindung hat, hat's ja irgendwie nicht besser verdient.
Also, einfach normal mitsurfen finde ich nicht so schlimm, da bei den heutigen Flatrate-Tarifen das ja eh nichts kostet, und wahrscheinlich auch Geschwindigkeitsmäßig nicht wirklich auffällt.
Aber illegale Tätigkeiten sollte man auf jeden Fall aus Respektsgründen unterlassen, noch dazu da große Downloads natürlich die Geschwindigkeit enorm runterschrauben.

Wenn du einen guten Draht zu deinem Nachbarn hast, würde ich aber vorschlagen, ihn einfach mal zu fragen, ob er was dagegen hast, wenn du bei ihm mitsurfst, solange du es in einem gewissen Rahmen hältst. Damit wärst du abgesichert.
Ist außerdem auch nicht so wirklich erlaubt, sein WLAN offen zu lassen, weil du als Betreiber für die Absicherung verantwortlich bist, damit keine Straftaten darüber verübt werden können. (Zu blöd, dass viele WLAN-Router und -Access-Points in der Standardkonfiguration offen wie Scheunentore sind.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren