Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41731 Fragen gestellt, davon sind 106 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Klopfer? Ich entschuldige mich schonmal im Vorfeld, aber ich muss dich hier kurz mal als Seelenhilfe missbrauchen.

Folgendes: Ich bin schon länger mit mir am Hadern. Mein Duales Studium (Ende 4. Semester) läuft nicht wirklich gut, ich bin ziemlich hoch verschuldet (mit gerademal 20 (ja, ich weiß, "selbst schuld")) und auch sonst gehts mir nicht gut. Anfang des Jahres hat meine Freundin Schluss gemacht, was mich auch nochmal zurückgeworfen und mir ganz schön einen Schlag versetzt hat. Hab sogar angefangen zu rauchen. Je weiter es auf den Juli (ehemaliges Jubiläum ...) zugeht, desto depressiver und melancholischer werde ich. Ich denk schon seit fast nem halben Jahr drüber nach, einfach alles zu beenden und der Gedanke wird mir immer sympathischer. Jetzt bin ich grade nach Hause gekommen, hab den Briefkasten aufgemacht und zwei Briefe meiner Uni gefunden. Der eine ist die normale Zahlungsaufforderung für den Semesterbeitrag, der andere ist betitelt mit "Anhörung vor beabsichtigter Exmatrikulation". Hab zwei Prüfungen wiederholt nicht bestanden, wobei ich bei der einen eigentlich noch einen Versuch haben sollte, aber das ist eh unwichtig. Ohne den Studienplatz hab ich keine Chance, die Schulden jemals zurückzuzahlen, der Familie hab ich immer wieder gesagt, dass das Studium soweit ganz gut läuft, hab also auch Angst, denen jetzt zu sagen, dass ich rausgeflogen bin. In meinem Studienvertrag steht drin, dass der Bonus in Höhe von 3500 Euro im Falle der Exmatrikulation zurückgezahlt werden muss. Die Schulden werden also sogar noch mehr. Ich weiß nicht mehr ein noch aus, hab wirklich keinerlei Idee, was ich jetzt noch machen soll. Ich bin total am Ende. Ich brauch den Studienplatz, aber wenn die sagen, dass ich durchgefallen bin, kann ich daran schlecht was ändern. Mich durchklagen und so das Studium weitermachen will ich aber auch nicht, bringt mich im Endeffekt ja auch nicht weiter. Ich hab aber auch Angst, das jetzt hinzunehmen und dann der Familie irgendwie beibringen zu müssen. Ich bin echt total fertig mit den Nerven. Ich will das alles nicht mehr. Der Balkon lacht mich an, aber das kann ja eigentlich auch keine Lösung sein. Obwohl es momentan wirklich sehr verlockend ist. Ich will nicht mehr ... Ich versteh das alles nicht ... In der Schule lief alles super, während dem Auswahlverfahren für die Stelle war ich einer der Besten, in den Praixsphasen mach ich immer einen guten Eindruck. Und jetzt sowas ... Ich kann nicht mehr.

Ich hör jetzt auf zu Schreiben, kann die Tastatur und den Monitor schon kaum noch erkennen. Sorry nochmal für die wall of text und danke im Voraus für deine Meinung bzw. deinen Kommentar dazu.
Ach je, das tut mir echt leid für dich. sad.gif Ich glaube, du musst dir unbedingt jemanden suchen, der dir zumindest ein bisschen Last abnimmt. Deine größte Bürde sind ja deine Schulden, hast du einen Schuldenberater? Wäre eventuell eine Privatinsolvenz möglich, damit du in einigen Jahren schuldenfrei sein kannst? Ich glaube, damit wäre dir schon viel geholfen, weil du dann quasi schon einen Silberstreifen am Horizont sehen kannst, auch wenn es lange dauert. Ich kenne deine Familie nicht, aber ich hoffe einfach mal, dass sie dir trotzdem beisteht, wenn du starke Probleme hast. Ich drücke dir alle Daumen, dass du wieder auf die Beine kommst.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren