Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41728 Fragen gestellt, davon sind 103 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Hi Klopfer,

ich blicke im Moment nicht ganz durch im deutschen Staatsangehörigkeitsgesetz und frage Dich, ob du mir hilfst.

Die Situation ist folgende: Ich bin 1996 in den USA als Sohn einer Deutschen und eines Amerikaners in den USA geboren und lebe seit 1999 in Deutschland.
Ich besitze im Moment die Reisepässe beider Staaten, also wohl auch deren Staatsangehörigkeit.

Im StAG §29 steht, dass "Ein Deutscher, der nach dem 31. Dezember 1999 die Staatsangehörigkeit nach § 4 Abs. 3 oder durch Einbürgerung nach § 40b erworben hat und eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzt, hat nach Erreichen der Volljährigkeit und nach Hinweis gemäß Absatz 5 zu erklären, ob er die deutsche oder die ausländische Staatsangehörigkeit behalten will", ansonsten verliert er die deutsche.

Nun, ich bin vor der Jahrtausendwende geboren, also gilt das nicht für mich. Aber was gilt dann? Muss ich mich nach dem StAG zwischen 18 und 23 für eine Staatsangehörigkeit entscheiden oder darf ich beide behalten?

Philip
Ich habe gelesen, dass du in deinem Fall beide Staatsbürgerschaften behalten kannst, da du sie durch Abstammung bekommen hast. In dem Fall wirst du nicht gezwungen, dich für eine der Staatsbürgerschaften zu entscheiden.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren