Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41725 Fragen gestellt, davon sind 100 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#37427
Aah, ok. Verwirrend, weil ich immer überall lese, dass Texte von Verlagen geschützt sind und Bücher erscheinen ja auch bei Verlagen... *Kopfkratz*
Es erscheint mir überhaupt so, dass das alles sehr schwammig formuliert ist und sehr viel Raum für abstruse Abmahnpraktiken bieten wird, oder?

Ich persönlich zitiere meist nur einen Satz, ganz selten mal mehr, und zwar im Rahmen dessen, was ich über ein Buch schreibe. Meistens erkläre ich noch, warum ich diesen Satz rausgeschrieben habe und was ich dazu denke.
Eigentlich mache ich das auch nur bei Büchern, die ich gut finde und die ich empfehle...
Es gibt ja auch Millionen von Aphorismenseiten usw., die auch einzelne Sätze aus Büchern zitieren, und zwar ohne jeglichen Kontext, ist das dann auch nicht erlaubt?
Warum ist das alles so verdammt kompliziert? *seufz*
Ich hab den Eindruck, das mit der Schwammigkeit wird absichtlich gemacht, damit nur ja kein Arbeitsmangel bei Anwälten auftritt. *seufz*

Das mit den Aphorismenseiten ist tatsächlich streng genommen in den meisten Fällen illegal, wenn die Erlaubnis der Urheber nicht eingeholt wurde oder die Urheber nicht schon 70 Jahre tot sind. Gab deswegen auch so einige Abmahnungen in letzter Zeit durch die Erben von Karl Valentin und Heinz Erhardt. Auch Songtextseiten sind da immer gefährdet.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren