Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41731 Fragen gestellt, davon sind 106 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#39440
Beri Bioeiern KANN es gar nicht mit rechten Dingen zugehen. Wenn man Hühner nämlich wirklich "Freiland" und "Bio" hielte, ohne jegliche künstliche Beleuchtung etc. (so wie es die Bio-Eier-Käufer wohl vermuten oder erwarten), dann legen die nämlich im Winter gar keine Eier. Woraufhin sich die Frage stellt: Wo kommen die kleinen Winter-Bioeier her?

An Klopfer: Findest du eigentlich den Begriff "Bio" für artegrecht/umweltschonend/fair erzeugte Nahrungsmittel oder sonstige Dinge passend? Ich frage mich immer, was denn selbst die fiesestgehaltenen Viecher und die meistgedüngten Pflanzen sonst sein sollen, wenn nicht wandernde oder photosynthetisierende Biologie... Noch ist es nämlich nicht möglich, Nahrungsmittel völlig ohne gewachsene und somit auf biologische Weise entstandene Ausgangsstoffe zu erzeugen. Aber wahrscheinlich bin ich als Biochemiker da zu wissenschaftlich. xD
Ich finde ihn durchaus irreführend, aber es gibt halt den Bedarf nach einer einfachen Bezeichnung. Im Englischen heißt es "organic", das ist ja auch nicht besser. kratz.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren