Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41610 Fragen gestellt, davon sind 16 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Ohh, großer, allmächtiger, im Gegensatz zu mir, technikversierter Imperator! Ich werfe mich in den Staub um eure weisen Worte zu meiner Nichtigkeit zu vernehmen:


Ich würde mir gerne einen Laptop um max 1000€ kaufen und hab mich so ein bisschen in den Dell Inspiron 17R-SE-7720 verguckt (http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Inspiron-17R-SE-7720-Notebook.79255.0.html).
Da soll aber der Bildschirm für Grafikarbeiten nicht so pralle sein - was bei der Preisklasse kein Wunder ist.

Aber: ich werd in nächster Zeit mit Design auch nicht meine Brötchen verdienen; ich steh gerade mal kurz vor dem Studium. Nur frag ich mich ob, falls ich mal an einem "professionelleren" Projekt arbeiten will mich das beeinträchtigen könnte. Ist der Unterschied zwischen mittelmäßiger und guter Farbdarstellung so groß, dass sich das tatsächlich auswirken könnte? Und ließe sich mit einem externen Monitor noch irgendwas reißen?

Für deine Hilfe wäre ich dir sehr dankbar.
Für die allermeisten Arbeiten sollte es reichen, allerdings solltest du bei professionellen Projekten zumindest eine Farbkalibrierung vornehmen (z.B. mit nem Spyder oder X-Rite). Ein externer Monitor kann bei der Arbeit natürlich auch sehr helfen (der sollte aber ebenfalls kalibriert werden). Der Bildschirm meines Laptops ist ebenfalls nicht so dufte, deswegen mach ich so einige Sachen inzwischen an einem anderen PC mit nem eigenen Monitor (natürlich kalibriert).
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren