Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41672 Fragen gestellt, davon sind 47 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


"Du hattest mal gesagt, niemand solle für ein "Verbrechen" bestraft werden, bei dem es keine Opfer gegeben hat. Bist du dann auch dafür, Geschwindigkeitsüberschreitungen ungeahndet zu lassen, sofern es keine Opfer gibt?
Nein, weil überhöhte Geschwindigkeit eine unmittelbare Gefährdung der Sicherheit darstellt."

Die ursprüngliche Disku ging darüber, ob man minderjährig aussehende Mädls nackt zeigen bzw. malen darf.

Kann ich nach gleicher Argumentation nicht auch folgendermaßen argumentieren:
"Wenn ich so etwas erlaube, könnte jemand das geil finden. Er wird immer schärfer auf kleine Kinder, und versucht iwann das in der Tat zu testen." Bei normalen Pornos kein Problem, sucht er sich ne Erwachsene, wenn er en Looser ist, zahlt er dafür, aber bei Kindern ist das ein Problem, weil man nun mal nicht legal mit minderjährigen Mädls schlafen kann...
Nein, weil das Ablichten minderjähriger Mädchen keine unmittelbare Gefahr für andere darstellt. Wenn jemand mit überhöhter Geschwindigkeit fährt, erhöht er direkt die Gefahr für sich und andere Verkehrsteilnehmer, weil die Reaktionszeiten zu lang sind, um Unfälle zu verhindern. Das ergibt sich einfach aus der Physik (Geschwindigkeit, negative Beschleunigung und der zurückgelegte Weg) und der Neurologie (Reaktionszeiten des Gehirns und der Extremitäten).

Würde der Anblick von minderjährigen Mädchen in erotischen Posen die Bereitschaft in einem Menschen erhöhen, Minderjährige zu vergewaltigen, wäre das nur eine mittelbare Gefahr, keine unmittelbare. Aber einen kausalen Zusammenhang zwischen dem Anblick von Fotos minderjähriger Mädchen und sexuellen Übergriffen auf Kinder konnte bisher niemand nachweisen, ebenso wenig wie man eine Relation zwischen dem Konsum von legaler Pornografie und Vergewaltigungen nicht nachweisen konnte. (Dabei muss ich auf eine methodische Falle hinweisen, in die viele Leute da gerne tappen: Man darf nicht gucken, ob Kinderschänder sich solche Fotos angucken, man müsste eine große, zufällig ausgewählte Gruppe von Konsumenten betrachten und schauen, wie viele von ihnen zu Kinderschändern werden. Durch die Gesetzeslage wird man aber auch nicht in der Lage sein, so eine Studie durchzuführen, da die Konsumenten ja sowieso das Gesetz brechen und daher kein Interesse daran haben können, sich für so eine Studie herzugeben.) Da normale Pornos keine messbaren Auswirkungen auf die Vergewaltigungsbereitschaft zu haben scheinen, warum sollte es bei Jugendpornografie anders sein? Haben die Bildbände von David Hamilton sexuellen Missbrauch von Jugendlichen angeheizt? Ich bezweifle das. Wenn man Behauptungen aufstellt, um etwas zu verbieten, sollte man schon bessere Beweise haben als ein bisschen Waschfrauenpsychologie. Außerdem ist es durchaus legal, mit Minderjährigen zu schlafen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren