Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41671 Fragen gestellt, davon sind 46 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Hmm meiner Meinung nach kommt das MÖÖÖP von einem/einer gedachten Hotbutton/Sirene/wasauchimmer, die automatisch anschlägt sobald irgendjemand etwas beklopptes bzw. bemerkenswertes sagt :/

Frage...Ahja, wie kommt es dass du so wenig Musik hörst wie du immer sagst?

Das ging mir früher eigentlich ähnlich, hatte keine Lust für gedudel Geld auszugeben...dann bekam ich internet und die wunderbare Möglichkeit über Deezer, LastFM usw. am PC schöne Hintergrundmusik meiner Wahl laufen zu lassen. Wie kann man sich dem entziehen?
Dass Musik bei mir nicht so eine riesige Rolle spielt, hat eigentlich nichts damit zu tun, dass ich da nicht so leicht rankommen würde. Ich höre kaum gezielt Musik (einfach nur dazusitzen und eine Stunde lang Lieder zu hören, ist mir zu langweilig), also dudelt sie bei mir im Intergrund, während ich programmiere oder lese oder schreibe. Dabei geht meine Konzentration aber oft so von der Musik weg, dass ich sie kaum noch wahrnehme. Da dann sowieso eher nebensächlich ist, was da läuft, warum sollte ich mich dann noch groß mit Musik beschäftigen?
Und auf dem Weg zur Uni und zurück höre ich zwar Musik, aber auch da benutze ich sie eher, um mich von meiner Umgebung abzulenken und brauche da kein großes Repertoire, hundert Lieder reichen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren