Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41569 Fragen gestellt, davon sind 3 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Mir kommt es vor als würde in Deutschland immer nur gute Dinge kopiert die aus den USA kommen. Obwohl man wohl den ganzen Müll nicht mitbekommt da er nicht nach Deutschland kommt. Auffallen tut mir das z.B. bei CSI = RIS Wenn ich dein Komentar so lese, dann stellt sich mir die Frage: Denkst du auch so wie Reich... , das die Fernsehkultur in Deutschland mist ist?
RIS war nicht mal eine direkte US-Kopie, sondern die deutsche Kopie einer italienischen Kopie. Dinge aus Großbritannien werden ja auch gerne kopiert: Stromberg (= The Office), DSDS (Pop Idol, jetzt The X-Factor in GB), Das Super-Talent (Britain's Got Talent), Deal or no Deal (obwohl das eher aussieht wie die US-Kopie des britischen Originals), Wer wird Millionär... Wirklich schlimm sind aber die Kopien, bei denen niemand zugeben will, dass es Kopien (oder zumindest sehr von anderen Serien inspirierte Formate) sind, wie eben "Dr. Molly und Karl" oder die Galileo-Experimente. In der deutschen Fernsehkultur steckt der Wurm drin, aber ich glaub nicht, dass Reich-Ranicki da wirklich Ahnung hat. Der war doch bloß gelangweilt von der Fernsehpreisverleihung, ich bezweifle, dass der wirklich fernsieht oder dass er für ein wirklich besseres Programm sorgen würde (seine eigene Sendung war ja auch langweilig). Und dabei waren beim Fernsehpreis noch die besseren Versuche deutscher Fernsehproduktionen nominiert bzw. ausgezeichnet worden, die waren also nicht mal repräsentativ für das Fernsehen, die trafen nur einfach nicht den Geschmack von Reich-Ranicki.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren