Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41679 Fragen gestellt, davon sind 54 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Die Gleichstellungsbeauftragte des deutschen Familienministeriums, Kristin Rose-Möhring, hat den Vorschlag gemacht, die deutsche Nationalhymne so zu ändern, dass sie geschlechtsneutral ist. Aus "Vaterland" soll "Heimatland", aus "brüderlich" soll "couragiert" werden. Wie ist deine Meinung dazu?
Beknackt. Ich finde, man sollte alte Lieder nicht einfach für so einen Zeitgeschmackscheiß ändern. Wenn einem dieser Hymnentext nicht gefällt, kann man ja "Auferstanden aus Ruinen" nehmen, der Text passt auch prima (auch wenn da ebenfalls "Vaterland" vorkommt). "Couragiert" ist ja nun auch was völlig anderes als "brüderlich". Und ein Vaterland diskriminiert ebenso wenig wie eine Muttersprache.
Ich find's nur reichlich beknackt, dass da jemand, der von Steuergeldern bezahlt wird, offenbar keine anderen Aufgaben und richtigen Probleme hat, die es zu lösen gilt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren