Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41679 Fragen gestellt, davon sind 54 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Hast du schon von der Linken Sammelbewegung "Aufstehen" gehört? Was denkst du dazu? Und was denkst du über dieses Interview? Ich finde es ehrlich gesagt unglaublich herablassend...
https://www.n-tv.de/politik/Dieses-Aufstehen-ist-eine-Totgeburt-article20562110.html
Ich verstehe die Bewegung nicht. :doofguck: Ich habe damals gespannt drauf gewartet, dass dieser Countdown auf der Aufstehen-Website vorbei ist, um zu sehen, was da jetzt präsentiert wird.
Und gekriegt hab ich dann lauter Videos von irgendwelchen Menschen, die ihre Meinung sagen. Hm. Wo ist da jetzt diese Leitidee, hinter der sich die Leute stellen? Wofür steht "Aufstehen" konkret? Und wie soll das laufen mit "neben den Parteien"? Wofür ist das dann gut, wenn ich diese Bewegung nicht wählen und ihr politische Macht geben kann? Wie soll diese Bewegung mir persönlich dann helfen, meine Anliegen zu vertreten?
Das Interview ist herablassend, aber wirklich falsch liegt er damit nicht, finde ich.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren