Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41609 Fragen gestellt, davon sind 15 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


hast du das mitbekommen, mit diesem Jugendlichen, der sich vor seiner Webcam umgebracht hat? hat dich das schockiert? ich war ganz baff und ein Kumpel meinte, ihn würde bei der Menschheit nichts mehr wundern...bin ich jetzt naiv oder ist er abgebrüht? O_ò
Ich hab's nur am Rande mitbekommen. Vor einiger Zeit hatte sich auch mal jemand vor laufender Webcam aufgehängt, ich glaub, das ist traumatischer als jemandem dabei zuzugucken, wie er Pillen nimmt und sich dann aufs Bett legt.
Ich hatte vor langer Zeit mal mit jemandem zu tun, der ständig über Selbstmord redete und auch mal einen Versuch gemacht hat, bei dem er aber gerettet wurde. Er hat später dann dauernd darauf angespielt, dass er keinen Bock mehr hätte und sich umbringen würde und keinen Bock mehr auf Antidepressiva usw. Zuerst haben ein paar Freunde und ich versucht ihn aufzumuntern, abzulenken und generell bis zur Selbstaufopferung alles getan, um ihn abzuhalten. Er hatte auch viel, um glücklich zu sein. Irgendwann haben wir aber gemerkt, es bringt nichts. Wir anderen waren am Ende, und er konnte sich nach seinen Depri-Attacken nicht mal mehr richtig dran erinnern. Also haben wir irgendwann nur noch gesagt, wenn er sich wirklich sicher ist, soll er es machen und seine Familie und seine Freunde und auch seine Freundin (die er während seiner Deprianfälle immer vergaß) unglücklich machen.
Heute ist er immer noch am Leben und in einem Depri-Forum aktiv, soweit ich mitbekommen hab. Insofern schockt es mich nicht, dass andere ihn "angefeuert" haben sollen. Irgendwann kann man nicht anders, gerade wenn man vorher immer das Gefühl bekommt, als Aufmerksamkeitsspender missbraucht zu werden.
0
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren