Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie



Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#1225 von Klopfer

Der Schachspieler Hans Niemann hat bei einem Turnier überraschend gegen Großmeister Magnus Carlsen gewonnen, was quasi sofort den Verdacht nährte, dass er betrogen haben könnte. Elon Musk verbreitete dann das Video eines Influencers, der behauptet, Niemann hätte mittels kabelloser Analperlen betrogen, die von einem Komplizen zum Vibrieren gebracht wurden, wenn er einen korrekten Zug andeutete.
Niemann bestreitet die Vorwürfe und bietet an, beim nächsten Match splitternackt zu spielen.

Und ich hab schon bei der Überschrift gedacht, dass das hier verewigt werden muss. :kicher: Und natürlich erwarte ich eine derartige Klarstellung von allen anderen Spitzensportlern.

Link: [https://www.euronews.com/culture/2022/09/16/chess-grandmaster-denies-cheating-by-using-anal-beads]
Bild 10078
2 Punkt(e) bei 2 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wer will denn Niemann nackt sehen? Können wir uns nicht darauf einigen, dass die Schwedische Frauen-Nationalmannschaft beim Fußball mit vibrienden Analperlen geschummelt hat? Die dürfen die ja auch gerne drin behalten, die sollen halt nur einfach nackt spielen.

Ansonsten ist es so absurd, dass es einfach schon wieder lustig ist. Die Schachwelt hat immer wieder junge Großmeister erlebt, die die alten etablierten in die Wüste geschickt haben.

Und es gibt funkgesteuerte vibrierende Analperlen? Was es nicht alles gibt...

4
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist vermutlich so was Ähnliches wie diese rosa ferngesteuerten Dildos (Lovense Lush), die Webcammodels sehr oft verwenden und die immer dann vibrieren, wenn jemand über die Webcamseite Trinkgeld gibt. :klarerfall:

0
Geschrieben am
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hmm, die ganze Sache stinkt doch bis zum Himmel (5€ ins Phrasenschwein).

Und ganz ehrlich, das ist total für den Arsch (weitere 5€ ins Phrasenschwein werf).

Irgendwie konnte ich gerade nicht anders.

Ansonsten halte ich es wie Gast: Wer will denn den nackt sehen?

1
Geschrieben am
Parias
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mit anderen Worten: Das Turnier war voll am Arsch.

0
Geschrieben am
qwzt
Kommentar melden Link zum Kommentar

Angeblich wurde ihm sogar einiges an Geld angeboten, wenn er tatsächlich nackt spielt, kann aber auch fake sein. Jedenfalls kuriose Reaktionen. Carlsen hat doch eh einfach keine Lust mehr auf den Sport, kein Wundern, wenn er gegen einen motivierten Gegner den kürzeren zieht.

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie